Hochwasser 2013: Infos zu Spendenmöglichkeiten

Foren-Suche
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137367 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 57 Minuten Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193

Hallo zusammen,

ihr werdet es sicher mitbekommen haben: Die freiwillig geleistete Hilfe unter den Menschen in den derzeit von den Wassermassen betroffenen/bedrohten Landkreisen, Städten, Gemeinden und so weiter ist enorm und eigentlich gar nicht in Worte zu fassen. Da werden plötzlich durch Privatleute Getränke und belegte Brötchen durch die Menschenreihen gereicht, noch nicht betroffene Lokale spendieren für Fluthelfer beispielsweise Kartoffelsuppe (beides gestern in Dresden während des Deichbaus selbst erlebt), Baumärkte verteilen Schaufeln, Firmen stellen ihre LKWs zur Verfügung etc. pp. -- die Liste kann endlos fortgesetzt werden. Kurz gesagt: Es ist unfassbar beeindruckend, wie überall jeder jedem hilft.

Da jedoch zum einen natürlich nicht jeder vor Ort helfen kann und sich zum anderen die (gewaltigen) Schäden erst noch zeigen werden, möchte ich an dieser Stelle nicht dazu auffordern, aber zumindest darauf hinweisen, dass mit Sicherheit *jede* finanzielle Spende in den kommenden Wochen und Monaten benötigt wird.

Vom Staat und den Versicherungen werden die Betroffenen zwar Unterstützung erhalten, diese wird jedoch (im Verhältnis zum tatsächlichen Schaden) an vielen Orten sehr gering ausfallen. Sicher kann auch darüber gestritten werden, ob jemandem, der (aus welchen Gründen auch immer) keine Versicherung gegen Elementarschäden besitzt, genauso finanziell geholfen werden soll, wie einem anderen, der über solch einen Versicherungsschutz verfügt und auch entsprechende Kosten trägt. Diese Frage muss jedoch jeder für sich selbst beantworten.

Wer möchte und über die Mittel verfügt, findet im Internet inzwischen zahlreiche Infos zu Spendenmöglichkeiten. Hier nur stellvertretend eine kurze, nicht vollständige Liste:

  • MDR.de: zahlreiche Hochwasser-Spendenkonten, unter anderem auch direkt für Landkreise und Städte (Grimma, Pirna, ...)
  • BR.de: mehrere Konten, zum Beispiel auch "Hochwasserhilfe Bayern" des Bayerischen Sozialministeriums

Darüber hinaus haben auch verschiedene Organisationen Konten eingerichtet:

  • Aktion Deutschland Hilft: Konto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 / aktion-deutschland-hilft.de
  • DRK Sachsen: Stichwort "Nachbarn in Not", Konto 414141, Bank für
  • Sozialwirtschaft Köln, BLZ 370 205 00
  • DLRG: Verwendungszweck "Flutopferhilfe 2013" oder "Hochwassereinsatz 2013", Konto 730 900 000 0, Volksbank Schaumburg, BLZ 255 914 13/ dlrg.de
  • ASB: Stichwort "Hochwasser", Konto 1888, Bank für Sozialwirtschaft Köln, BLZ 370 205 00 / asb.de
  • Diakonie Katastrophenhilfe: Stichwort "Fluthilfe", Konto 502 502,
  • Evang. Darlehensgenossenschaft, BLZ 2106 0237 / diakonie-katastrophenhilfe.de
  • Caritas international: Stichwort "Hochwasseropfer 2013", Konto 202, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00 / caritas-international.de

Wie erwähnt, ist dieses Posting nicht als "Aufruf mit erhobenen Zeigefinger" zu sehen, sondern einfach nur als Info. Ob und für wen jemand spendet, muss und soll jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß

Chris

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
blobblond (19 Megatalent, 17762 EXP)
Überall versteckte Codes! Stecken die Illuminaten dahinter?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 9 Minuten Offline
Beigetreten: 15.7.2011
Inhalte: 6
ChrisL schrieb:

Vom Staat und den Versicherungen werden die Betroffenen zwar Unterstützung erhalten, diese wird jedoch (im Verhältnis zum tatsächlichen Schaden) an vielen Orten sehr gering ausfallen. Sicher kann auch darüber gestritten werden, ob jemandem, der (aus welchen Gründen auch immer) keine Versicherung gegen Elementarschäden besitzt, genauso finanziell geholfen werden soll, wie einem anderen, der über solch einen Versicherungsschutz verfügt und auch entsprechende Kosten trägt. Diese Frage muss jedoch jeder für sich selbst beantworten.

Ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid in grenzen.Die ganzen Hochwasser sind hausgemacht,sein es durch betonierten und asphaltierten der Flächen,abhotzung der Wälder,begrandigen des Flussverlaufs,verhindern eines Hochwasserschutzes durch Bürgerinitiativen und vieles mehr.
Alt- und Seitenarme der Flüsse und auch die Moore ,die als natürliches Hochwasserschutzes dienten gib es fast nicht mehr.Dazu noch das Bauen in potenzielle Überflutungsgebiete.

____________________________________


Blobblond spielt

Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben
Roland (18 Doppel-Voter, 10797 EXP)
uff...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Stunden 16 Minuten Offline
Beigetreten: 22.6.2012
Inhalte: 196
blobblond schrieb:

blobblond schrieb:
Ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid in grenzen.Die ganzen Hochwasser sind hausgemacht,sein es durch betonierten und asphaltierten der Flächen,abhotzung der Wälder,begrandigen des Flussverlaufs,verhindern eines Hochwasserschutzes durch Bürgerinitiativen und vieles mehr.
Alt- und Seitenarme der Flüsse und auch die Moore ,die als natürliches Hochwasserschutzes dienten gib es fast nicht mehr.Dazu noch das Bauen in potenzielle Überflutungsgebiete.

Einfach nur pietätlos und zum jetzigen Zeitpunkt absolut unangebracht - jetzt ist Zusammenhalt (!) und Hilfe für die Betroffenen vor Ort notwendig, ohne das Mr. Obvious obvious ist. Pfui!

@ChrisL: Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich hoffe das viele dem folgen, soweit ich weiß sind auch einige User von GG betroffen.

____________________________________

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137367 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 57 Minuten Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193
blobblond schrieb:

Ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid in grenzen. Die ganzen Hochwasser sind hausgemacht ...

Man kann doch nicht die derzeit tausenden bedrohten oder zerstörten Existenzen und Einzel-Schicksale gemeinsam mit den Gründen für das Hochwasser in einen Topf werfen -- das sind zum einen zwei völlig verschiedene Dinge und zum anderen auch eine sehr pauschale Denkweise (so kommt es jedenfalls an).

Wie Roland schon erwähnt hat, sollte im Moment das Helfen (egal, wie) und Überstehen den absoluten Vorrang haben. Keine Frage, die von dir genannten Dinge sind (sehr) problematisch, gerade jetzt jedoch mehr als nebensächlich. Es wird in einigen Wochen genug Zeit geben, die Fehler zu analysieren, sodass hoffentlich endlich die richtigen Konsequenzen gezogen werden können (teilweise wurden sie ja durch die Erfahrungen in 2002 bereits erfolgreich umgesetzt).

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP
Ardrianer (19 Megatalent, 18204 EXP)
Ungebeugt, ungezähmt, ungebrochen!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 16 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 7.12.2011
Inhalte: 34

weil es hier rein passt: Zeit Artikel über die Fluthilfe in Dresden und Fluthilfe auf Gesichtsbuch
einfach nur großartig, was da abläuft smilie

____________________________________


Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
SNAKE (13 Koop-Gamer, 1324 EXP)
Sounds Of A Playground Fading
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 23.7.2010
Inhalte: 13

Vielen Dank für die Infos! Ich überleg schon die ganze Zeit wo ich spenden könnte, dank dir hab ich jetz endlich ne ordentliche Liste mr.green

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)