Wer ist alles Evil? M$, Apple, Sony, Nintendo?

Foren-Suche
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

So ein Thread darf eigentlich nicht fehlen und da mir diese "seven ist so toll"-Geschichten recht amüsant finde, einfach mal ein Thread für und gegen M$-Bashing. Gern darf auch über andere Firmen was gesagt werden.

Ich hoffe der Thread ist soweit okay.

Das Thema habe ich durch meine Kommentare aufgestoßen:

Me:
Wenn M$ mal klauen würde und das versprochene endlich mal umsetzt anstatt nur groß Töne zu spucken. Sony hat wenigsten Aussagen in der Vergangenheit gemacht, die auch erfüllt wurden. Nicht so wie Bill und Konsorten.
Ich denke nicht, dass Natal der große Wurf wird. Zumindest wenn sie es schon nächstes Jahr auf den Markt bringen.

iStone:
Witzig. Sobald in einem Beitrag Microsoft auftaucht, folgt eine Hasstirade von Dir. Nur als Randbemerkung. Aber um weider zum Thema zu kommen: Ehrlich? Nenne mir doch mal Beispiele aus der Konsolenwelt die Deine Aussage bestätigen? Wenn es gut gewählt ist reicht eines. Nur eines!

Me:
Hasstriade ist wohl ein bisschen polemisch oder wink
Aus der Konsolenwelt nicht, da sind sie noch frisch und mittlerweile ist die XBOX 360 für mich die interessanteste Spielekonsole. Aber hier: http://www.youtube.com/watch?v=C5oGaZIKYvo zum Beispiel.
M$ Strategie war schon von Anfang an dran, andere Produkte schlecht zu reden und zu behaupten, dass sie was Vergleichbares haben oder etwas gerade entwickeln was viel besser sei. Stattdessen klauen sie dann Code siehe wie bei Quicktime und/oder bieten ein mittelmäßiges Produkt an:
http://en.wikipedia.org/wiki/San_Francisco_Canyon_Company
Sowie die Lizensierung der GUI von Lisa die nur für eine Version erlaubt war: http://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Computer,_Inc._v._Microsoft_Corporation
Bzw. wenn sie es nicht schaffen, eine Anständige API zu liefern, dann kaufen sie sich einfach den Marktführer und schränken den Wettbewerb ein und bringen Leute, die damit arbeiten müssen in schwierige Situationen: http://www.roughlydrafted.com/RD/RDM.Tech.Q1.07/8AA115DC-2398-456E-9319-FE5842A41BD1.html
Ich war selbst langjährige WindowsUser und auch Apple oder Sony machen viel Falsch. Aber die PS3 war von Anfang an eine saubere Konsole genau wie die Vorgänger. Bei XBox und generell bei M$ Produkten musste immer ein halbes Jahr oder ein ganzes warten. Die Generelle Strategie kann ich nicht leiden. Andere, wie Apple scheinen aus ihren Fehlern zu lernen und was macht M$? Führt den gleichen Mist fort, den sie schon immer gemacht haben. Anstatt mal ehrlich zu sein und zu zeigen was mit Natal wirklich alles möglich ist.
Die XBox steht bei mir hoch im Kurs aber M$ geht wieder falsch ran und verliert Punkte. Außerdem finde ich die seven-Geschichte einfach nur amüsant.
Um das Thema abzuschließen:
Hier wird nichts neues gemacht. Klar klaut Sony, aber immerhin glaube ich, dass was sie sagen bzw. sie es ordentlich umsetzen und nicht mit ihren Aussagen übertreiben wie die Skateboard-Lachnummer von Natal.

iStone
Nein, Triade passt schon. Und ich bitte dich. Schöne Beispiele. Da gibt es nur so ein paar Problemchen. Zum einen haben diese nichts, aber auch gar nichts mit den Konsolen zu tun - wie du selbst sagst. Zum anderen sind die angesprochenen (und uralten) Punkte kein ausschließliches MS Problem, da sind andere keine Spur besser. Kein Sony, Apple oder sonstwer... Aber wenn du nüchtern an die Sache rangehen und diskutieren willst (an anderer Stelle), wäre es ein Anfang das $ wegzulassen... aber das würde bedeuten ein mühsam aufrecht erhaltenes Feindbild aufzugeben. Wiki linken kann ich übrigens auch wink
http://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc

Me:
Schreibt sich aber so schön kurz razz Ich übertreibe gern. Aber Triade? Noch habe ich kein deswegen umgebracht.

Die Einschränkung mit der Konsole hast du ja eingeführt wink das Problem ist, dass ich gegen M$ was habe außerhalb des Konsolenbereichs. Außerdem sind die Beispiele bekanntesten Vorfälle. Netscape fällt mir auch noch ein, Kartellverfahren in den USA und Europa... was auch aktuelle Vorfälle waren.

Das die ersten Versionen ihrer Windows-Plattform meist eher suboptimal sind hat man schon seit ich denken kann und die Konsolen sind da leider keine Ausnahme. Bei anderen Herstellern gibt es weit weniger Probleme in dieser Richtung.

Worauf ich eigentlich hinaus will: M$ hat es doch gar nicht nötig so zu übertreiben. Sie haben die beste Core-Konsole. Also warum dann mit Natal so übertreiben? Da kommt einfach wieder ihre Firmenpolitik durch, was ich einfach nicht ausstehen kann. Da sind Sony oder andere etwas souveräner und bleiben auf dem Teppich.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662

Da wird sich die chinesische Mafia aber freuen, wenn sie so oft in der Diskussionen um schlechtes Firmenimage erwähnt wird. wink

Ich sehe nicht das Problem der Übertreibung. Microsoft hat ein neues Produkt angekündigt, das wird marketingtechnisch beworben. Das ist absolut üblich. Wenn die Konkurrenz vergleichsweise ruhig ist, bedeutet das schlicht, daß sie nichts gleichwertiges anzubieten haben oder noch nicht weit genug in der Entwicklung sind. Was Sony für einen Riesenwind um die PS3 und ihr BlueRay-Laufwerk im Vorfeld gemacht hat, war eigentlich noch viel peinlicher.

Jede Firma hat ihre guten und schlechten Seiten. Apple schreckt mich bspw. zunehmend mehr ab, je mehr ich über die Einschränkung der Usermöglichkeiten erfahre.

http://www.youtube.com/watch?v=EbLeFNjYeTs

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

Kannte ich noch nicht wink

Wenn man es runterbricht, dann klar hat man was gegen jedes Unternehmen was in der Hand und man muss schauen mit welchem man eher klar kommt. Aber das ist der flasche Ort für Versöhnung :devil:

M$ hat mit seinem Beinahe-Monopolismus mehr geschadet und hatten mit der XBox 360 die Chance endlich was richtig zu machen. Jetzt verspielen sie alles. Das Blue-Ray das Kernargument bei Sony war, ist klar. Immerhin haben sie viel Geld reingesteckt. Für Natal ein Demovideo zu Basteln sind dagegen Peanuts. Die Hampel-Erkennung Live auf der E3 glaube ich ihnen noch. Das konnte schon die PS2. Aber 6 Leute die Quiz spielen und er erkennt alle? Dazu noch die kurzen Handbewegungen? Nicht 2010!

Von anderen Unternehmen, wie Nintendo, Apple, Sony, kenne ich solche großen Töne bei technischen Entwicklungen nicht - ohne viel dahinter. Falls doch, dann her mit den Links!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Gadeiros (15 Kenner, 3112 EXP)
Bunt ist das Leben und granatenstark - Volle Kanne, Hoschi!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 17

also.. wenn man manchen glaubt, hier das derzeitige ungeordnete ranking der publisher:
M$ kann so schlimm nichts ein, weil sie AgeOfEmpires, die Xbox und Halo rausbrachten.
EA hat sich gebessert und legen wert auf qualität.
ActiBlizz ist das neue böse, da blizzard WoW gemacht hat und starcraft2 dreiteilt.

die ansicht teile ich nicht. finde, MS ist besonders nach der Xbox-attacke und der dort gezeigten strategie in meinem ansehen unendlich tief gefallen. und zuvor fand ich die hasshysterie wegen MS eher ungerechtfertigt, in anderen bereichen kann/konnte ich also die ansicht gegenüber MS nicht teilen. als gamepublisher beäuge ich sie aber nun mit großem argwohn.
EA hat sich imho garnicht groß gebessert und ist immernoch das schwarze loch der publisher, die im mitte der designergalaxie sitzen und alles absorbieren an games, die zu nah an ihnen vorbeirauschen.
und was wir dann von den games sehen sind nurnoch die verzerrten lichtwellen (und diese schwachen abstrahlungen sind auch die einzige möglichkeit, EA wirklich in ihrer existenz zu erfassen) des untergegangenen sterns, den wir leider nie sehen werden, da er gerade im wirbel verschwindet...
inzwischen zieht imho diese metapher inzwischen auch für MS als publisher.
wir aufm PC hatten den publisher EA und haben unsere PC-Milchstraße, da thront halt dieses super schwarze loch in der mitte. und da sehen wir nun ein neues schwarzen loch am rand, der spiralarm der xbox, während da alte etwas schwächer wird. das ist neu und hatte noch nicht so viel auswirkungen auf die milchstraße, hat aber schon einige sonnensysteme davon verzehrt.
zieht nicht 100%ig.. aber niedliche metapher, oder? zum beispiel ist jeder spieler sein eigener planet in nem eigenen sonnensystem und muss selbst sehen, ob die schwarzen löcher von ihm entdeckt wurden, nah an ihm dran sind und sie den einfluss schon spüren oder messen können.
witzig, da MS zu zeiten von AgeOfEmpires oder des flightsimulators höchtens als hintergrundstrahlung wahrnahm.
bei actiblizz, was am horizont wohl als böser neuer planet x im jahre 2012 die spiele des planeten erde vernichten wird, angesehen wird, sag ich mal: ...ich mag blizz immernoch, mag activision und activisionblizzard ist nur ein marketingname, der imho besonders da man noch nichts wirklich davon gesehen hat, sicher nicht die fusionierte reinkarnation des bösen ist.

sorry für den letzten absatz- aber ich liebe so nen schmarrn einfach razz

bei den mainsystemen:
windows ist prinz john UND der sheriff von nottingham in personalunion, linux ist robin hood, der tapfer das land verteidigt und apple ist frankreich(gibts, findet aber irgendwo total abseits statt), den eigentlich das ganze nichts angeht.
am ende des tages kommt man oft als gamer nicht allzuweit an windows vorbei.

bei den konsolen:
MS hatte eben die kohle, um schnell den markt an sich zu reißen.. und damit sind besonders die gekauften exklusivteile gemeint.
Sony verpasst zwar im bereich der gamekonsole den sprung, schafft es aber durchzudrücken, daß das afaik unterlegene blu-ray zum standard der videoindustrie wird. und da kann die xbox wohl nicht mithalten im dem bereich. die PS3 wurde halt als "nicht nur ne konsole" angelegt. nun müssen sie mit den konsequenzen leben.
Nintendo- da wünschte ich mir, die würden endlich den hut nehmen. sind imho nicht fähig, mit irgendwem mitzuhalten. und die wii... idee ist nett, nett ist aber nicht direkt gut.
bei den konsolen ist imho zwar die xbox der verdiente branchenriese.. aber ich mag nicht, wie es das wurde. denn der weg war im grunde nur, dem PC games abzuschneiden, die wirklich gut gewesen wären.

man merkt, daß MS in vielen bereichen als böse angesehen wird.
sie machen auch einiges, was alles andere als schön ist. aber böse ist ansichtssache. sie sind eben profitorientiert und wissen, wie der hase läuft.

____________________________________

"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
"Hermits United. We meet up every ten years and swap stories about caves. It's good fun. For a hermit."
"Santa Christ, Santa Christ, We all love Santa Christ. He is Santa and Jesus, Goddamn he's Santa Christ!"

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
knurd (14 Komm-Experte, 2089 EXP)
where hate never takes a holiday
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 27 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009

Im Gegensatz zu allen andreren wird mein Beitrag kurz:

Ich mag Apple nicht. Völlig überteuerte Produkte verbunden mit Snobismus und der fast schon sexuellen Geilheit nach Steve Jobs geht mir auf den Sack. Ausserdem verzeihe ich ihnen nie die Aussage ihr OS sei eigentlich Open Source....
Ist klar. Unix als Kernel aber sonst nix Open Source.
Schon die Werbung geht mir auf den Sack. Die mit diesem Hacker aus Stirb langsam. Huhuhu, ich bin so cool und du PC, was machst du? Ein Spreadsheet oder eine Excell Tabelle? Nein ich mache einen Headshot du Spast, denn ich spiele gerade ein geiles Game. Muahah.

....ähem.

____________________________________

“Scar tissue is stronger than regular tissue. Realize the strength, move on.” - Henry Rollins

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662
Patrick schrieb:

M$ hat mit seinem Beinahe-Monopolismus mehr geschadet und hatten mit der XBox 360 die Chance endlich was richtig zu machen. Jetzt verspielen sie alles.

Ersetze M$ mit Apple und XBox 360 mit iPod/iTunes. Siehe da, es passt wunderbar. Oder Sony / Blue-Ray.

Aber ehrlich gesagt, ich verstehe das Problem nicht wirklich. Die E3 ist eine große Show. Das war sie (bis auf zwei Jahre) immer und wird sie in Zukunft weiterhin sein. Riesige Transparente, orgastische Reizüberflutung in den Hallen, knapp bekleidete Hostessen... das ist ein Marketing-Event. Ist nicht ganz so religiös andächtig angehaucht wie die Keynote von Steve Jobs, zugegeben, aber es geht eben um Show. Wer auffallen möchte, muss viel Tamtam machen. Den Hype generiert allerdings die Berichterstattung, nicht Microsoft. Natal war nunmal das interessanteste Feature, das die E3 dieses Jahr überhaupt hervorgebracht hat. Dementsprechend wird viel darüber berichtet und viel diskutiert.

Wieso Microsoft irgendwas verspielen sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Die Xbox wird dieselbe sein wie vorher auch. Es ist ein weiteres Ergänzungsprodukt, wie so und es verändert das Kernprodukt nicht. Wer es nicht mag, für den ist eigentlich vollkommen irrelevant. Das ganze als Prüfstein für das Firmenimage zu bezeichnen, scheint mir dann doch ein wenig übertrieben. Man sollte sich da nicht zu sehr gefangen nehmen lassen im Image-Krieg zwischen Apple und Microsoft, wo jeder mit dem Finger auf den anderen zeigt und "Du bist aber blöd / uncool / altmodisch" schreit und dann ein beleidigtes "Bin ich nicht. Du bist blöd / uncool / altmodisch." zurück bekommt.

Die wollen - wie alle Firmen - immer nur unser bestes, nämlich unser Geld. Oder daß es zumindest nicht bei der Konkurrenz landet.

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

Das alle unser Geld wollen ist soweit klar. Nur welchem Unternehmen vertraut man. Hier geht es nicht um das Image von MS im allgemeinen, sondern darum warum ich MS nicht gut finde oder warum der eine nicht Sega, Sony leiden kann. Ich finde interessant, dass Gadeiros MS nicht mag, weil sie PC-Spiele zu exklusiven Konsolentitel machen. Da habe ich z.B keine Probleme mit, da ich am Rechner so gut wie nie Spiele.

Apple hat mit iTunes zwar ein Marktanteil in Amerika bei, glaub, 80-90%, aber sie haben nie angefangen den Zune-Store (heißt der so? gabs bei uns ja nie) oder Amazon mit wettbewerbswidrigen Methoden die Luft abzudrehen oder deren Player. Siehe die Quicktime oder Netscape-Story. Daher meine Ablehnung. Das mit dem Finger auf andere zeigen, soll ja hier, natürlich nur so lang, wie es Spass macht, betrieben werden.

Vielleicht gefallen dir die Knurd: http://www.youtube.com/watch?v=Rjpn3L3bSJQ
Außerdem, wenn die Qualität stimmt? Bis auf die IBM-Thinkpads gibt es nicht mehr so viel besseres und die haben ähnliche Preise.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662
Patrick schrieb:

Apple hat mit iTunes zwar ein Marktanteil in Amerika bei, glaub, 80-90%, aber sie haben nie angefangen den Zune-Store (heißt der so? gabs bei uns ja nie) oder Amazon mit wettbewerbswidrigen Methoden die Luft abzudrehen oder deren Player. Siehe die Quicktime oder Netscape-Story. Daher meine Ablehnung. Das mit dem Finger auf andere zeigen, soll ja hier, natürlich nur so lang, wie es Spass macht, betrieben werden.

Apple hat der Musikindustrie lange Zeit die Preise diktiert. Wegen Apples Veto gab's kaum Bewegung in den Download-Preisen. Auch gegen die Umstellung auf DRM-freie Formate hat sich Apple immer gesträubt. Erst als Amazon und nachfolgend immer mehr Anbieter diese Front aufgebröselt hatten, ließ sich Apple endlich dazu bewegen, es ebenfalls zu tun. Allerdings zu einem höheren Preis als die DRM-gesicherten Lieder (Wie die Situation mittlerweile ist, weiß ich nicht).

Die Zwangskopplung des iPods an iTunes halte ich außerdem ebenfalls für nicht weniger verwerflich als die des Internet Explorers an Windows. Kurz gesagt braucht heute jedes Betriebssystem einen Browser von Haus, daher ist die Integration von mindestens einem Browser in ein Betriebssystem heutzutage einfach eine Notwendigkeit. Die Zwangskopplung meines mp3-Players an eine bestimmte Software dagegen nicht unbedingt. Und Apple bemüht sich auch immer wieder, die Umgehungsversuche mit Firmware-Updates und ähnlichem zu boykottieren. Ziel: Absolute Kontrolle über die Plattform und Bestimmung der zugelassenen Inhalte, möglichst zur Optimierung des Gewinnes (Lizenzkosten, s. Appstore).

Auch Sony ist so eine Firma, die über ihr ganze Portfolio an Unterhaltungstechnik hinweg proprietäre Formate bevorzugt. Hauptsache keine Standardformate und nur von Sony-Hard-/Software unterstützt. Natürlich mit entsprechend tollen Zusatzfunktionen und meist auch umfangreicher als das, was sonst auf dem Markt ist. Aber die Methode ist klar: Kombinationsmöglichkeiten mit fremden Produkten so weit wie irgendwie möglich einschränken und den Kunden möglichst für immer an die eigenen Produkte binden.

Das können noch nicht mal EA oder ActiBlizz, denn die müssen sich an die existierenden Plattformen anpassen. Apple, Microsoft und Sony dagegen bestimmen selbst darüber noch, und das tun alle drei in großem Ausmaß. Google ist übrigens der vierte im Bunde. Sag mir jetzt, nach wem soll man den ersten Stein werfen? Wer hätte es eher verdient? Mir will darauf keine wirklich gute Antwort einfallen.

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
knurd (14 Komm-Experte, 2089 EXP)
where hate never takes a holiday
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 27 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009

Warum sind alle so gemein gegenüber Linux und Unix. nosmilie Aber ich habe gelacht lol

Ich weiss ja nicht @ Qualität. Mag sein, das ich nicht allzu sorgsam mit meinen iPods umgehe und er auch mal auf den Boden fällt. Ähem. Trotzdem ist es erstaunlich wie schnell die kaputt gehen bei mir. Dann kauf ich mir halt einen mit Flash-Speicher. Nach zwei Wochen geht nix mehr. Eingetauscht. Vieleicht drei Monate später bin ich wieder ohne iPod. Wieso? Keine Ahnung. Spielt einfach nix mehr ab.

Dann möchte ich noch weiter rummotzen: iTunes ist wohl das grösste Krüppelprogramm das je geschrieben wurde abgesehen vom RealPlayer. Und ja, ich weiss es gibt Alternativen. Aber so sollte es nicht sein.

Darum habe ich SuSe. Und Vista zum zocken. Die Microsoft vs. Apple Debatte ist unsinnig, es braucht sie nicht. Denn es gibt Linux. mr.green

____________________________________

“Scar tissue is stronger than regular tissue. Realize the strength, move on.” - Henry Rollins

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

iTunes ist wirklich ein überladenes Programm und ist ein sehr grausames Produkt. Winamp fand ich in den früheren Versionen sehr angenehm. Da kann man jeden fragen, auch unter den Applejüngern. Bei den iPods habe ich nicht so viele Erfahrungen, nur mein iPod Nano funktioniert wunderbar, beim Joggen, Fitness und auch einige Unwetter ohne Hülle wunderbar überstanden. Bei Laptop, Rechner und Telefon dagegen schon und die laufen alle 1a. Dazu noch der hohe Wiederverkaufswert.

Bzgl. Apple und Musikindustrie bzw. Film- und Fernsehindustrie habe ich gegenteilige Infos. Die großen wollten DRM mitsamt höheren Preisen und Apple hat sich immer gegen gestellt und ein Preis für alle Titel. Aber wie immer gibt es zweierlei Aussagen, die im Internet ohne Frage zu finden sind. Schlussendlich ist es eine Frage, wem man eher Vertraut. Eine Industrie, die Kriminalisiert traue ich weniger.

Eine Sache fällt mir bei Sony ein. Der Trojaner, den sie damals auf AudioCDs getan haben. Ganz großes EvilEmpire Kino. Gut, dass ich schon ewig keine CDs mehr kaufe und wenn eh nur die Ärzte wink Aber daher mein Misstrauen eher gegenüber den Labels als gegenüber Apple.

Das sie eigene Formate fördern okay. Macht jeder und will möglichst viel Kontrolle. Auch wenn ich es nicht mag. Offene Formate oder fast Offene sind mir auch lieber. Nur gab es nie ein Kartellverfahren gegen Apple bzw. iTunes, da sie es mit besseren Produkten den Erfolg geschaffen haben und nicht indem sie Quellcode von anderen klauen, siehe Quicktime. Wenn man sich so Ballmer anschaut, dann hat man auch kein gutes Gefühl, der würde es wieder tun. Klar, ist sehr Subjektiv.

Mal abgesehn von dem ganzen hin und her. Welches Argument spricht für Windows, wenn man auf der Konsole spielt? Keins, was mich überzeugt hätte (könnt gern welche vortragen). Da sehe ich es wie Knurd. Will man die "totale" Freiheit -> Linux, Debian und Co. Will man ein Rechner der läuft n Apfel.

Vielleicht auch die generelle Frage: Wenn eine Firma in einer Sparte mist baut, gleich komplett verdammen? Im Falle von MS sage ich mal pauschal ja, da sie mit der Xbox weiter machen, wo sie mitz Windows angefangen haben.

Da gibt es auch einen interessanten Zusammenhang zwischen Zensursula und MS: http://www.spiegelfechter.com/wordpress/579/zensursula-indien-microsoft-und-die-luge-in-der-politik

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662

Ob eine Firma es aus Eigenleistung schafft, dem Kunden seine Wahlfreiheit abzunehmen, oder ob sie (angeblich) erst den Quellcode von Konkurrenten dazu klauen müssen, ist mir egal. Das Ziel ist in beiden Fällen imho das gleiche, und wenn mir das bereits unsympathisch ist, ist mir der Weg dorthin eigentlich egal. Sympathien erhält keiner von mir dafür. wink

Es gibt keine Argumente, warum Apple die besser Plattform als Windows sein sollte. Windows ist auch nicht besser, aber einheitliche Plattformen für Software sind in meinen Augen für den Endkunden wesentlich besser als Insellösungen. Die Entscheidung ging vor Jahren bereits zugunsten von Microsoft aus, mit allen damit zusammenhängenden Vor- und Nachteilen. Ich sehe keine ausreichenden Argumente, das jetzt zugunsten einer anderen profitorientierten Firma zu ändern, Apple hat dafür andere Probleme.

Dieser Streit ist sowieso überholt, weil die Applikation zunehmend ins Internet abwandern werden und dann auf dem Server des Anbieters ausgeführt werden. Im absehbarer Zukunft dürfte sich diese Streitfrage daher von alleine lösen und ist daher sinnlos, seine Energien darauf zu verschwenden.

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Gadeiros (15 Kenner, 3112 EXP)
Bunt ist das Leben und granatenstark - Volle Kanne, Hoschi!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 17
Patrick schrieb:

Ich finde interessant, dass Gadeiros MS nicht mag, weil sie PC-Spiele zu exklusiven Konsolentitel machen.

jain, nicht nur das. imho war zB Halo nicht derart geplant.. es war bis zum aufkauf durch MS KEIN shooter! es gab noch 5-6 andere firmen mit guten spielen, die MS aufkaufte. die kamen dann auf der xbox raus und warn nicht das, was ich erwartet habe. und in diesen firmen gabs auch noch mehr games in der entwicklung, die einfach gekickt wurden, weil sie auf der xbox nicht gefunzt hätten oder MS eher nur die konzentration auf diese von ihnen für die Xbox gesehenen titel konzentrieren wollte, damit die möglichst schnell rauskommen und den start der xbox nicht versäumen.

da gabs zB nen titel, der war n openworlder und irgendwo war der am ende fast HAARgenau vom konzept her von GTA3 umgesetzt worden. nur von gta3 wohl in einem noch kleineren rahmen. das hätte man also jahre zuvor haben können, wenn man den ganzen previews glauben schenkt.. das spiel war dann einfach FUTSCH. da müssten die alten redakteure doch mehr drüber wissen, wieviele games der xbox zum opfer fielen.

außerdem sind die firmen, die MS da aufgekauft hat ja fast schon totgekauft worden. was macht bungie denn noch außer halos zu bauen? ist ja wie zu den härtesten zeiten von EA

zu apple.. verstehe ehrlich gesagt nicht, warum ich für selbe hardware und weniger gamekompatibilität doppelt so viel geld rauslegen müsste. und genau das ist doch meistens der fall. was viren angeht.. vielleicht lässt MS wirklich mehr lücken auf. aber die anderen sind nur wirklich sicherer derzeit, da "MS=böse, rest=gut" gilt und deshalb kaum viren für die anderen systeme gebastelt werden. würden PCs und notebooks plötzlich verschwinden und apple und macbooks regieren, MS als OS von nem anderen(google..lol) abgelöst oder Linux kostenpflichtig werden- was denkt ihr, was dann plötzlich im bereich der viren geschieht?

und was monopolisierung angeht, da gewinnt apple mit ihren kleinen, aber auch zugegebenermaßen manchmal genialen inselgeräten was hardware angeht eh. sony war in der multimedia/musik-abteilung schon beim walkman son fiesling und MS hats auf softwarebene immer mal wieder versucht. zur zeit eben bei games auf den konsolen. und google ist inzwischen auf datenebene ein ärgernis. möchte auch ehrlich gesag bis auf die suchengine bei denen nicht allzuviel nutzen. das ist mir alles schon viel zu sehr auf einen empfänger geeicht- das ist ja wohl "google-forscht" (achtung, wortwitz^^).

die robin hood-metapher ist btw gut benutzbar. robin hood (linux-benutzer sehen sich gerne als rebellen gegen den riesen) und prinz john (böse: windows) befinden sich auf dem selben land (PC) während frankreich (hier etwas snobistisch in der ferne die nase rümpfend vertreten von apple) im grunde als nachbar und langjähriger gegner (deshalb habe ich frankreich gewählt, nicht wegen dem snobistisch) mit beiden so gerne nichts zu tun haben würde. aber als adeliger günstling von prinz john (gamer aufm pc) bin ich leider auf der seite des bösen hier. obwohl ich auch beim auftauchen von könig löwenherz (was sicher nicht das googlebetriebssystem sein wird.. das wird eher ein angriff der normannen) sicher freudig einen herrscherwechsel begrüßen würde, da doch prinz john für reichlich unmut sorgt von zeit zu zeit.

p.s. nintendo ist btw böse, weil sie die zerlegung jeglicher grafikevolution praktizieren. bonbongrafik, figuren die nach unter 20 polygonen aussehen.. schlimm. und @nintendo: es gibt inwzsichen mehr als 16 farben.. versuchts mal und nutzt sie!
(ist nicht ganz erntszunehmen)

____________________________________

"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
"Hermits United. We meet up every ten years and swap stories about caves. It's good fun. For a hermit."
"Santa Christ, Santa Christ, We all love Santa Christ. He is Santa and Jesus, Goddamn he's Santa Christ!"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662
Zitat:

da gabs zB nen titel, der war n openworlder und irgendwo war der am ende fast HAARgenau vom konzept her von GTA3 umgesetzt worden. nur von gta3 wohl in einem noch kleineren rahmen. das hätte man also jahre zuvor haben können, wenn man den ganzen previews glauben schenkt.. das spiel war dann einfach FUTSCH. da müssten die alten redakteure doch mehr drüber wissen, wieviele games der xbox zum opfer fielen.

Loose Cannon. Die Recht wurden von MS an Ubisoft verkauft, die den Titeln dann komplett in der Versenkung verschwinden ließen.

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Liam (13 Koop-Gamer, 1231 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 6.6.2009
Inhalte: 1

Wieso existiert eigentlich immer der Drang zwanghaft die Firmen in gut und böse zu unterteilen?
Sehen wirs realistisch, unser Hobby und Spaß ist für die meißten Firmen da draussen hauptsächlich eines, ein Geschäft. Ein schwer umkämpftes sehr hartes Geschäft, in dem es um sehr sehr viel Geld geht.

Die ganzen großen Firmen seis Apple, Microsoft, Sony wer auch immer, haben eine Menge dazu getan, dass wir technisch soweit sind, wie wir sind. Ja sie haben sich, wie soviele andere Firmen, teils Strategien bedient die nicht immer die feine Art waren und auch eine Menge gebracht um ihre Kunden auf eine Art zu binden, die für uns zum Nachteil war oder Innovation aufgehalten hat. Das macht sie aber nicht per se böse, sondern lediglich normal in einem Wirtschaftssystem, dass nicht auf gegenseitiger Nettigkeit beruht und in denen Firmen auch ganz schnell kaputt gehen, wenn sich ihre Vorgehensweise, ihre Ideen nicht durchsetzen.

Wo Bungie hier erwähnt wurde, sie haben als einen Dev aufgekauft und "gezwungen" eine der von der Presse und vielen Spielern heißumjubelsten Serien zu erschaffen und damit der XBox das Spiel verschaffte, was sie auf den Markt brachte und hielt als Zugpferd, anstatt zu hoffen es kommt irgendein Spiel von alleine und mit Pech hätten sie eben mehrere hundert Millionen in den Sand gesetzt... tschulligung, aber das macht sie nicht böse und schon gar nicht nur, weil dann heiß erwartetes Spiel x dafür abgebrochen wurde. Abgesehen davon, dann muß man auch die Studios für böse halten, immerhin haben sie ihre Visionen, ihren Traum für schnöden Mammon verkauft.

Kurz gesagt, ich halte keine der Firmen für uneigennützig oder jemand dem man blind vertrauen sollte und sie haben auch immer wieder fragwürdige Aktionen, aber böse und gut sind leicht übertriebene Attribute.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

So funktioniert es für jeden anders. Bei mir ist es eben zum Beispiel umgekehrt. Man hat einen Workflow auf dem Mac Os was ich vergeblich unter Windows bewerkstelligen kann und bei Linux müsste ich zu viel machen. Daher kaufe ich mir das Know How. Dazu kommt, dass Einstellungen Teilweise sehr verschachtelt sind. Wenn ich Freunde unter Windows per Telefon oder auch Real einweise, brauch das länger als unter Mac.

So sieht jeder seine eigenen Vorteile und auch Nachteile. Schlussendlich ist es auch ein Vertrauen was man dem Unternehmen beim Kauf und Nutzung schenkt. Hier geht es auch nicht ums bekeheren, sondern um den Austausch von Meinungen. Ich finde von allen die Argumente nachvollziehbar und sehe die Unterschiedlichen Gewichtungen. Sobald mal MS den Arsch hoch bekommt und endlich mal was sauber macht, komme ich gern zurück.

Noch zwei schöne Videos: http://www.youtube.com/watch?v=N-2C2gb6ws8 und http://www.youtube.com/watch?v=iRKvIg6ubAU&feature=related

Dennoch ist MS more Evil! razz Wenn ich so die Aufkaufstrategie von MS anschaue, kriege ich wieder neuen Nährboden.

Die Kunden hatten nicht die Entscheidung sich ein OS auszusuchen bzw. ist auch Apples schuld gewesen IBM als Feind zu sehen. Wenn man früher ein IBM oder Kompatiblen (das waren noch Zeiten nasty) gekauft hat, dann gab es drauf was von MS und das haben die meisten geschluckt. Da wurden keine Alternativen gezeigt. Entweder friss oder stirb. Das war ihre Strategie. Das Kreide ich auch nicht an. War ein geschickter Schachzug. Aber um jeden Preis seine Position halten zu wollen und dabei auch in Illegalität über zu gehen, ist der falsche Weg. Erst wenn sie es kapieren, dass ihr OS Strukturell eine Müllhalde ist, sind sie auf dem richtigen Weg. Schönes Beispiel auch IE: als sie ca. 2002 ihren Peak hatten kam defakto nichts mehr. Jetzt werden sie von der Konkurrenz überrollt.

Zu den Anderen: EA gehört da fast auf eine Stufe. Bei Blizzard keimt hier und da schon ein mulmiges Gefühl. Erst gründen ein paar Ehemalige ein neues Studio und basteln an Hellgate:London, dann wird Blizzard North aufgelöst und dann kommt Diablo 3 in WoW bunt... und ehemalige basteln am iPhone rum. Da scheint noch mehr falsch zu laufen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Liam (13 Koop-Gamer, 1231 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 6.6.2009
Inhalte: 1

Wobei ich glaub eines wird auch oft ein wenig überzogen, nämlich den Wunsch der Kunden nach Alternativen.
Sicher vielleicht Leute die sich ernsthaft für den Compi interessieren oder damit aufgewachsen sind, aber wenn ich mit wem rede für den es kein Hobby ist oder etwas gesetzter schon im Alter, da geht es niemals um Alternativen.
Der Wunsch da ist fast immer möglichst einfach, möglichst unkompliziert und vor allem möglichst gleich auf der Arbeit und in der Freizeit. Sie wollen einfach, dass der Computer macht was sie grad brauchen ohne viel Arbeit und Umstellung, alles andere ist da furchtbar irrelevant.

Solange so Kundenbindungen nicht wirklich bewußt als Einschränkung wahrgenommen werden, sondern die Leute bekommen was sie wollen auf möglichst einfache Art und Weise, reicht es meißtens. Sicher Programm x mag schneller sein, Programm y einen tacken professioneller und Programm z den besseren Programmiercode haben, nur es interessiert die meißten schlichtweg nicht.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Gadeiros (15 Kenner, 3112 EXP)
Bunt ist das Leben und granatenstark - Volle Kanne, Hoschi!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 17
Zitat:

Wieso existiert eigentlich immer der Drang zwanghaft die Firmen in gut und böse zu unterteilen?

im grunde kann jeder für irgendeinen publisher, für irgendein entwicklerstudio, für irgendein os, für irgendeine hardwarefirma eine gewisse antipathie empfinden. ich finde das vollkommen okay.
besonders bei branchenriesen finden wir das einfach. man sieht halt oftmals, daß sich oft wenn sich so ein riese auf was auf den ersten blick geniales stürzt, am ende suppe übrigbleibt. wir sind halt auch so erzogen, daß eine "diktatur" jeglicher art schlecht ist. und wenns halt nur einen riesen in einem bereich gibt, dann sieht man automatisch alles, was der so verbockt in einem besonders kritischen licht. das ist sogar imho was gutes.

____________________________________

"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
"Hermits United. We meet up every ten years and swap stories about caves. It's good fun. For a hermit."
"Santa Christ, Santa Christ, We all love Santa Christ. He is Santa and Jesus, Goddamn he's Santa Christ!"

Schlechter Stil: Wir finden, dass dieser User - ohne ein "Troll" zu sein - keinen guten Stil im Umgang mit anderen (uns eingeschlossen!) pflegt. Im Wiederholungsfall droht der Ausschluss von der Website. Der User möge sich bitte mit uns in Verbindung setzen, um ein etwaiges Missverständnis aufzuklären.Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
melone (06 Bewerter, 1512 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 28 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 14

Ich mag Microsoft, weil sie u.a. eine weit verbreitete gut nutzbare Plattform geschaffen und damit auch viele Technologien vorangetrieben haben.
Ich mag Microsoft nicht, weil sie manchmal ziemlich offensichtlich doofe Aktionen starten - ich sag nur Windows 7 Werbeaktion.

Ich mag Apple, weil sie sich um die Einfachheit von Produkten und Abläufe bemühen.
Ich mag Apple nicht, wegen ihrem übertriebenem arrogantem Gehabe und ihren zu offensichtlichen Flaschenhälsen neigenden Systemen.

Ich mag Sony, weil sie schon immer viele tolle Produkte hergestellt haben (Walkman, Portable DAT, Minidisk, gute Monitore, gute Notebooks, gute Digitalkameras).
Ich mag Sony nicht, weil sie unverschähmte Preise für Ersatzakkus verlangen und zu viel propritäre Stecker produzieren.

Ich mag Nintendo, weil sie oftmals runde Sachen produzieren - Spiele wie Hardware -, die einfach durchdacht sind.
Ich mag Nintendo nicht, weil sie wenig innovativ sind, was neue Marken anbelangt und mich das ständige Mario&Konsorten Gedudel nervt.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 45 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
Armin Luley (19 Megatalent, 13655 EXP)
Zukünftiger Deutscher Kaiser
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 45 Wochen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 662

In diesem Zusammenhang interessant, der heute erschienene Artikel auf Spiegel Online: Blackberry, iPhone, Kindle & Co - Wie uns Gadgets an Konzerne fesseln

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,637388,00.html

____________________________________

http://www.last.fm/group/GamersGlobal

Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)