3 D- Drucker: Schussfähige Waffen zum Download

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5

Hallo zusammen!

Da dieses Thema aufgrund der mangelnden Relevanz zu PC-Spielen nicht als News angenmmen wurde, würde ich es gern hier im Forum zu Diskussion stellen, da mich die Meinung der Community schon interessieren würde. Meine ist ziemlich einfach auf den Punkt gebracht: Hier ist eine rote Linie deutlich überschritten und staatliche Institutionen - insbesondere die Legislative - werden hier wohl um eine Art Internetzensur nicht herum kommen.

Wie Spiegel-Online berichtet, arbeitet der amerikanische Jura-Student Cody Wilson mit seiner Firma am Vertrieb einer schussfähigen Plastikpistole, deren 15 bis 16 Einzelteile über einen Statasys Dimension SST 3D-Drucker auf der Homepage des Vertreibers nebst Bauanleitung downloadbar sind. Die als "Liberator" bezeichnete Waffe benötige als einziges Metallteil lediglich einen Nagel, der als Schlagbolzen diene. Die Kosten der Waffe würden "nur wenige Cent" betragen.
Die Funktionsfähigkeit der Waffe stellte der 25-Jährige unlängst auf einer Schießanlage in Texas unter Beweis. Wenn auch die Zuverlässigkeit der Waffe als noch unzureichend beschrieben wird - bei der Demonstration wurde ein Prototyp zerfetzt - kann man sich vorstellen, welche beängstigenden Möglichkeiten diese Entwicklung bietet.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/waffe-aus-dem-3-d-drucker-erste-schuesse-aus-der-gedruckten-pistole-a-898266.html

Was meint ihr?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP
icezolation (19 Megatalent, 19180 EXP)
Plöp und tschüss!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 36 Wochen Offline
Beigetreten: 11.8.2009
Inhalte: 169

Verbietet 3D Drucker!
Verbietet Internet!

Das hätte man schon längst bei den Kartoffelkanonen tun sollen.
Verdammtes Internet.

Ehrlich: Mich erschreckt eher der Kontrollwunsch ( => Wahn), den Menschen ausgeübt sehen wollen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27019 EXP)
Keine Normalisierung von rechtem Gedankengut. Wie blöd kann man sein?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Sprengt am Ende doch nur ein paar Spinnern die Finger weg. mr.green

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5
icezolation schrieb:

Verbietet 3D Drucker!
Verbietet Internet!
Das hätte man schon längst bei den Kartoffelkanonen tun sollen.
Verdammtes Internet.
Ehrlich: Mich erschreckt eher der Kontrollwunsch ( => Wahn), den Menschen ausgeübt sehen wollen.

Das ist jetzt aber schon überzogene Polemik. Wo steht hier irgendwas von einem Verbot des Internets bzw. 3D-Druckern oder von Kontrollwunsch? Mich beängstigt eher die Möglichkeit, dass in absehbarer Zeit jeder Psychopath, jeder Kriminelle oder sogar jedes Kind eine schussfähige Handfeuerwaffe aus dem Internet "downloaden" kann. Und bei aller Liberalität, aber das kann doch nicht ernsthaft als ein hinnehmbarer Nebeneffekt der Netzfreiheit gesehen werden.
Dich erschreckt der Kontrollwunsch (-> Wahn) wie du es nennst, aber das z.B. diese kranken Vollpfosten der NRA in den Staaten auf diese Weise Waffengesetze (und um die geht es!) in anderen Staaten einfach mal so aushebeln könnten und ganze Gesellschaften erpressbar machen ist einerlei?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5
McSpain schrieb:

Sprengt am Ende doch nur ein paar Spinnern die Finger weg.

Dacht ich mir auch erst. Aber der Typ hat versucht, eine Waffe komplett aus Plastik herzustellen, so das der "Verbraucher" letztendlich möglichst wenig selbst beisteuern muss- sprich: es so einfach wie möglich zu machen. Er ist nur am Schlagbolzen gescheitert, der logischerweise aus Metall sein muss, um eine Zündung auslösen zu können. Man muss sich aber nur vorstellen, dass es völlig unproblematisch wäre, andere fragile Teile der Waffe wie den Abzug mit - ich sag mal haushaltsüblichen Gegenständen - zu ersetzen.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33797 EXP)
If you have to kill me use a Tommy-Gun, Baby!
User ist online Online
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29
Edelstoffl schrieb:

Wo steht hier irgendwas von einem Verbot oder Kontrollwunsch?

Edelstoffl schrieb:

staatliche Institutionen - insbesondere die Legislative - werden hier wohl um eine Art Internetzensur nicht herum kommen.

Du forderst staatliche Internetzensur - das darf es nicht geben! Zugegeben, diese Entwicklung ist bedenklich. Bisher sehe ich da aber noch keine große Gefahr. Professionelle 3D-Drucker sind noch sehr teuer, es gibt Selbstbau-Modelle, aber deren Qualität wird für so etwas nicht ausreichen. Früher oder später wird man so etwas regeln müssen, aber nicht durch Zensur.

Viel übler finde ich ja solche Meldungen. "My first Rifle", funktionsfähige Waffen speziell für Kinder - keine Luftgewehre, sondern kleinkalibrige, dennoch potenziell tödliche Schusswaffen! Geht's noch?!

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 19 Stunden 58 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

Na na, da ist aber noch sehr viel Zukunftsmusik dabei. Bis sich eventuell irgendwann

Edelstoffl schrieb:

(...)jeder Psychopath, jeder Kriminelle oder sogar jedes Kind eine schussfähige Handfeuerwaffe aus dem Internet "downloaden" kann

Das ganze ist noch viel zu unzuverlässig und viel zu teuer. Da wäre es glaube ich kostengünstiger und praktikabler, eine Tagestour irgendwo nach Osteuropa zu buchen und den ersten verdächtig aussehenden Typen anzusprechen, ob er mir ne Waffe besorgen kann.

Abgesehen davon würde man immer noch Munition brauchen und die kann man nicht einfach ausdrucken. wink

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5
Ganon schrieb:

Edelstoffl schrieb:
Wo steht hier irgendwas von einem Verbot oder Kontrollwunsch?

Edelstoffl schrieb:
staatliche Institutionen - insbesondere die Legislative - werden hier wohl um eine Art Internetzensur nicht herum kommen.
Du forderst staatliche Internetzensur - das darf es nicht geben! Zugegeben, diese Entwicklung ist bedenklich. Bisher sehe ich da aber noch keine große Gefahr. Professionelle 3D-Drucker sind noch sehr teuer, es gibt Selbstbau-Modelle, aber deren Qualität wird für so etwas nicht ausreichen. Früher oder später wird man so etwas regeln müssen, aber nicht durch Zensur.
Viel übler finde ich ja solche Meldungen. "My first Rifle", funktionsfähige Waffen speziell für Kinder - keine Luftgewehre, sondern kleinkalibrige, dennoch potenziell tödliche Schusswaffen! Geht's noch?!

Da hab ich mich wohl etwas ungenau geäußert. Ich sprach von einer "Art Internetzensur"- gemeint sind hierbei die Bezugswege von Waffen (hier : das Internet)- und die werden über das Waffengesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/index.html) legislativ geregelt. Ich meine nicht, grundsätzlich die (Informatios-) Freiheit im Netz zu beschränken. Wäre genauso fatal wie Pressezensur. Aber es wird unzweifelhat in ein paar Jahren sehr viele einen 3D-Drucker zu Hause stehen haben - und ich werde einer davon sein. Und wie man dann die Verbreitung von Waffen über diesen Weg kontrollieren bzw. verhindern will, stellt eine echte Herausforderung an staatliche Institutionen dar. Und dein Beispiel mit "My First Rifle" zeigt deutlich die Tragweite des Problems und vor allem die Bereitschaft und das kranke Sendungsbewusstsein dieser Schwachmaten

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5
Kenner der Episoden schrieb:

Na na, da ist aber noch sehr viel Zukunftsmusik dabei. Bis sich eventuell irgendwann

Edelstoffl schrieb:
(...)jeder Psychopath, jeder Kriminelle oder sogar jedes Kind eine schussfähige Handfeuerwaffe aus dem Internet "downloaden" kann
Das ganze ist noch viel zu unzuverlässig und viel zu teuer. Da wäre es glaube ich kostengünstiger und praktikabler, eine Tagestour irgendwo nach Osteuropa zu buchen und den ersten verdächtig aussehenden Typen anzusprechen, ob er mir ne Waffe besorgen kann.
Abgesehen davon würde man immer noch Munition brauchen und die kann man nicht einfach ausdrucken.

Aber leicht bekommen. Waffen sind registriert, Muni nicht. Und dafür musst du nicht bis Osteuropa, da reicht der Münchner Ostbahnhof. rolleyes
Und angesichts der technischen Entwicklung ist es wohl nur noch eine Frage von sehr wenigen Jahren bis 3D- Drucker so normal sein werden, wie Smartphones. Ich begrüsse ja diese Entwicklung sehr, da sie ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Aber auch negative- wie man an diesem Beispiel sieht. Wir sprechen dann nicht mehr von Informations- und Meinungsfreiheit oder freien Austausch von Daten - und nochmals: die will ich nicht beschnitten sehen - sondern von freier Verbreitung von wortwörtlich handfesten Gegenständen welche ein erhebliches Gefahrenpotential darstellen. Schusswaffen eben...

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Naja sieht nicht wirklich tauglich aus das Ding. Solange der 3D Drucker keine hochwertigen Polymer Teile herstellen kann, so lange kommt da auch nix brauchbares raus.

Außerdem krieg ich in vielen Ländern schon ne gute Pistole für kleines Geld, zum beispiel ne Glock für 400-500$. Da lohnt es für keinen, weder gesetzestreue Bürger noch Verbrecher, solche unausgegorenen Plastikdinger zu basteln.

Höchstens noch in Deutschland mit den strengen Waffengesetzen, aber selbst hier dürfte eingeschmuggelte Waffen das größere Problem sein. Der Weg ist ja nicht weit, immerhin sind in vielen europäischen Staaten Waffengesetze deutlich liberaler.

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5

Aber von der forensischen Seite muss man das Ganze auch mal sehen. Wie viele Straftaten werden anhand der verwendeten Waffe aufgedeckt. Der aktuelle NSU-Prozess ist nur ein Beispiel. Ohne die gefundene Tatwaffe wäre es den Ermittlern unmöglich gewesen, die einzelnen Morde in Bezug zu setzen.
Wenn man sich nun vorstellt, man verwendet für ein Paar Cent ein "Homemade-Modell" aus dem 3D-Drucker. Und das muss keine halbautomatische Waffe mit Magazin etc. sein, ein "Einschüsser" genügt völlig- ich rede ja nicht von Ballereien a la GTA. Man begeht eine Straftat und entsorgt diese Waffe dann einfach, indem man sie z.B. verbrennt. Kein Forensiker dieser Welt wäre (momentan) in der Lage, von der Tat über die Waffe auf den Täter zu schließen...Und wie gesagt, der Zugriff auf so eine Waffe wäre denkbar einfach und billig. Ich muss nicht über illegale Wege an eine Waffe (registriert oder nicht) kommen, muss nicht einige 100 € auf den Tisch legen, muss nicht in Gefahr laufen die Aufmerksamkeit der Ermittlungsbehörden auf mich zu ziehen, muss nicht die Waffe schmuggeln etc. etc. Ich druck' das Teil einfach mal eben aus- überspitzt formuliert. Gruselige Vorstellung, finde ich.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
blobblond (19 Megatalent, 17759 EXP)
Überall versteckte Codes! Stecken die Illuminaten dahinter?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 38 Minuten Offline
Beigetreten: 15.7.2011
Inhalte: 6
Edelstoffl schrieb:

Hallo zusammen!
Da dieses Thema aufgrund der mangelnden Relevanz zu PC-Spielen nicht als News angenmmen wurde, würde ich es gern hier im Forum zu Diskussion stellen, da mich die Meinung der Community schon interessieren würde. Meine ist ziemlich einfach auf den Punkt gebracht: Hier ist eine rote Linie deutlich überschritten und staatliche Institutionen - insbesondere die Legislative - werden hier wohl um eine Art Internetzensur nicht herum kommen.
Wie Spiegel-Online berichtet, arbeitet der amerikanische Jura-Student Cody Wilson mit seiner Firma am Vertrieb einer schussfähigen Plastikpistole, deren 15 bis 16 Einzelteile über einen Statasys Dimension SST 3D-Drucker auf der Homepage des Vertreibers nebst Bauanleitung downloadbar sind. Die als "Liberator" bezeichnete Waffe benötige als einziges Metallteil lediglich einen Nagel, der als Schlagbolzen diene. Die Kosten der Waffe würden "nur wenige Cent" betragen.
Die Funktionsfähigkeit der Waffe stellte der 25-Jährige unlängst auf einer Schießanlage in Texas unter Beweis. Wenn auch die Zuverlässigkeit der Waffe als noch unzureichend beschrieben wird - bei der Demonstration wurde ein Prototyp zerfetzt - kann man sich vorstellen, welche beängstigenden Möglichkeiten diese Entwicklung bietet.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/waffe-aus-dem-3-d-drucker-erste-schuesse-aus-der-gedruckten-pistole-a-898266.html
Was meint ihr?

Naja bei den Amis kann man schon als Kind Waffen kaufen,die brauchen son 3D-Drucker nicht.wink

____________________________________


Blobblond spielt

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Dat stimmt nicht. Ab 18-21 (je nach Waffengattung) Jahren darf man eine Waffe in den USA erwerben, wenn man den Background-Check besteht. Ob die Eltern ihren Kindern dann erlauben ihre Waffe zu nutzen is ne andre Sache.

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5

Bei den Amis ist das Kind eh' schon in den Brunnen gefallen- sozusagen. Die brauchen das echt nicht, wie wir u. a. durch den Beitrag von Ganon sehen. Die Sache ist halt die, dass das Phänomen sich dann nicht auf die USA beschränkt. Aus Deutschland auf einen Server in den USA zugreifen stellt ja kein Problem dar....

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27019 EXP)
Keine Normalisierung von rechtem Gedankengut. Wie blöd kann man sein?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Auf Druck der US-Regierung Student löscht Pistolen-Bauplan

Klingt gut, nur war garantiert der Grund für das Eingreifen weniger die Sicherheitsbedenken als die Einnahmenverluste der großen Waffenhersteller. wink

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Edelstoffl (14 Komm-Experte, 1817 EXP)
Man darf nie zu faul sein, es sich bequem zu machen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 22 Stunden Offline
Beigetreten: 7.4.2013
Inhalte: 5

Hab's auch grade gelesen- allerdings kursieren die Pläne mittlerweile im Web. Die spinne, die Amis! razz

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
NedTed (18 Doppel-Voter, 11729 EXP)
Spielpause unterbrochen, yeah!!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 21 Minuten 30 Sekunden Offline
Beigetreten: 22.5.2009
Inhalte: 15

Diese Diskussion ist äußerst interessant. Ich würde sie aber nicht nur auf Handfeuerwaffen beschränken. Mit etwas Fantasie können sicher noch viel gefährlichere Waffen damit produziert werden (Beispiel).
Außerdem sehe ich, wie im Eingangspost bereits gesagt, auf der politischen Ebene ein viel größeres Gefahrenpotential. Die Musik- und Filmindustrie beweist, wie stark sie mit Lobbyarbeit Einfluss auf die Gesetzesgebung/Gerichtsentscheidungen nehmen kann. Die Lobbys der Waffenindustrie sind ein vielfaches stärker als die der Medienindustrie. Was das für die zukünftigen Internetgesetze bedeuten mag, kann sich jeder selbst ausmalen...

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Admiral Anger (24 Trolljäger, 47993 EXP)
schreibt wieder
User ist online Online
Beigetreten: 26.8.2010
Inhalte: 772

Der Postillion hat dazu natürlich wieder die ganze Wahrheit: US-Student druckt erstmals 3D-Drucker mit 3D-Drucker nach

____________________________________

Light travels faster than sound. That's why some people appear bright until they speak.
The Flaming Fridges - Sekt, Lachs & Rock'n'Roll

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
NickHaflinger (16 Übertalent, 5176 EXP)
I'm a poet, and I know it
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.7.2010
Inhalte: 6
Edelstoffl schrieb:

Mich beängstigt eher die Möglichkeit, dass in absehbarer Zeit jeder Psychopath, jeder Kriminelle oder sogar jedes Kind eine schussfähige Handfeuerwaffe aus dem Internet "downloaden" kann.

Waffen per 3D-Drucker herzustellen klingt angesichts anderer Möglichkeiten doch recht harmlos. Um eine tödliche Schusswaffe herzustellen braucht man eigentlich nur Gummiband und Kindermurmeln:
http://www.youtube.com/watch?v=JVdq1Z5cSvA

Viel mehr Sorgen bereiten mir Biohacker. Sehr lesenswert:
http://www.spektrum.de/alias/biotechnologie/unser-kleines-gen-labor/1153300

____________________________________

"Es geht nicht darum, *eine* (streng logisch) richtige Antwort zu finden, sondern die, die Jörg und Co als richtig definiert haben." Larnak

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP
icezolation (19 Megatalent, 19180 EXP)
Plöp und tschüss!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 36 Wochen Offline
Beigetreten: 11.8.2009
Inhalte: 169
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Admiral Anger (24 Trolljäger, 47993 EXP)
schreibt wieder
User ist online Online
Beigetreten: 26.8.2010
Inhalte: 772

"This should only be used for survival situations or simply for having fun."
Der gute Mann bringt es aber schön auf den Punkt -.-

____________________________________

Light travels faster than sound. That's why some people appear bright until they speak.
The Flaming Fridges - Sekt, Lachs & Rock'n'Roll

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Hier in Deutschland ist diese panische Angst vor den ach so bösen Schusswaffen eh total übertrieben. Jede Axt aus dem Baumarkt oder Messer ausm Küchensortiment ist ne gefährlichere Waffe als diese selbstgebauten Schrottdinger.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27019 EXP)
Keine Normalisierung von rechtem Gedankengut. Wie blöd kann man sein?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Azzi schrieb:

Hier in Deutschland ist diese panische Angst vor den ach so bösen Schusswaffen eh total übertrieben. Jede Axt aus dem Baumarkt oder Messer ausm Küchensortiment ist ne gefährlichere Waffe als diese selbstgebauten Schrottdinger.

Hier gibt es eine panische Angst vor Schusswaffen? Ich kriege hier nur panische Angst vor Videospielen mit. confused
Hier haben wir nur Schützenvereine und Schießsportvereine die gerne noch zwei drei Schippen strenger kontrolliert werden dürfen. Aber panisch ist das nicht. Panisch sind die Waffennarren in den USA und wie Geisteskrank sie sich beim Thema Waffengesetze verhalten.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Das ist deine Sicht der Dinge aus der Perspektive eines Individuums das viele Freiheiten an den Staat abgegeben hat.

In den USA läuft das anders, dort darf man als Einzelner halt auch sein Besitz und Gesundheit verteidigen im Notfall. Erzähl mal einem Südstaatler, das du hier ruhig zusehn musst wie ein Einbrecher dich überfällt und vielleicht sogar noch wegen Körperverletzung angeklagt wirst wenn du so nem Typen ein Rohr über den Kopf ziehst. Oder wie das hier läuft wenn man Zivilcourage zeigt und jemandem in ner körperlichen Auseinandersetzung hilft, da biste hier auch ganz gerne vom Helfer zum Täter gemacht. Die Amis würden bei sowas den Kopf schütteln. Es gibt immer zwei Seiten...

Auch sehe ich nicht was so falsch sein soll wenn ich als freier, ungescholtener Bürger eine oder mehrere Waffen zu besitzen. Man kann doch nicht jeden erwachsenen Menschen schon im Vorraus als potentiellen Amokläufer behandeln. Es gibt viele Länder mit sehr losen Waffengesetzen, selbst in Europa sind wir umgeben von solchen Staaten, trotzdem hört man da nie etwas von Amokläufen. Liegt einfach schlicht daran, das Waffenbesitz und Kriminalität nicht miteinander korrelieren muss.

Klar läuft in Amerika manches falsch in der Beziehung und viele gehen nicht mit ihren Waffen so verantwortungsbewusst um wie es sich gehören würde. Aber wäre ich Amerikaner, hätte ich wahrscheinlich auch die ein oder andere Waffe. Nicht primär wegen Home-defense, sondern einfach weil es verdammt viel Spass macht rumzuballern (natürlich ordnungsgemäss am Schießstand). Jeder der schon mal im Ausland diesem Vergnügen nachgehen durfte, wird mit wahrscheinlich beipflichten razz

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27019 EXP)
Keine Normalisierung von rechtem Gedankengut. Wie blöd kann man sein?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

So ziemlich das meinte ich mit lächerlicher ProWaffen-Diskussion.

Australien? Schweden? Kanada? Deutschland? All diese Länder mit staatlicher Tyrannei und einer Bevölkerung die sich vor Einbrechern und Vergewaltigern nicht schützen können. Und in der alle Unschludigen im Knast landen.

In Florida darf ich eine Waffe ziehen wenn mir jemand die Vorfahrt nimmt. Da fühle ich mich so herrlich sicher. Generell fühlen sich die Amerikaner so fürchterlich sicher und mit sich im Reinen wenn sie ihre staatsgegeben Waffen mit rumschleppen. Tendenziell haben die sich alle lieb, überfallen und vergewaltigen so gut wie nie und es gibt auch eigentlich keine Zufallstoten.

Mal Butter bei die Fische:
Waffenbesitz macht nicht sicherer, weil die Bösen (scheiß egal ob man den Staat oder Verbrecher oder Linkemedien oder Liberale als solche "Bösen" definiert) sich stärkere Waffen kaufen als man selbst hat. Bin ich mit der Shotgun sicher, kauft der Verbrecher ein Sturmgewehr, kauf ich mir ne Panzerfaust. Kauft sich der Staat Drohnen kauf ich mir ein Flugabwehrschütz. Kauft sich der Staat nen Panzer kaufe ich mir ein Atomuboot.
(ProTipp: Gewinner sind hierbei nur die Herrsteller und Verkäufer von Shotuns,Sturmgewehren,Panzerfäusten,Drohnen, Panzern und Atomubooten.)
Natürlich wird es weiter Waffen in den falschen Händen geben und natürlich wird es in einer Welt ohne Waffen noch Morde, Terror, Anschläge usw. geben. Wer aber nicht sieht das die Anzahl von Verkehrstoten mit Fehlern im Straßenverkehr und Schusswaffentote mit Fehlern im Waffensystem zu tun haben bzw. mit der Art wie die Gesellschaft sich mit eben diesen Verhält ist vermutlich nicht zu helfen und gehört genau zu den Leuten die keine Waffe besitzen sollten.
Aber dann wird wie im Kindergarten argumentiert: Man muss ja auch XYZ verbieten wenn man Sturmgewehre verbieten will. Und wenn jeder eine Waffe hat wird es keine Toten mehr geben weil die Good Guys die Bad Guys leichter erschießen können.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Windschreiter (10 Kommunikator, 476 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 7.5.2013

Ich denke nicht, dass wir hier in Deutschland dafür eine Zensur brauchen - klar kommt man so leichter an Schusswaffen, jedoch ist auch das nur dann legal wenn man im Besitz einer entsprechenden Waffenbesitzkarte ist. Dann wäre man jedoch auch befugt sich eine "normale" Schusswaffe zuzulegen.

Reguliert werden kann das höchstens über die Munition und genau hier zeigt sich warum es wenig bringt den Vertrieb über das Internet zu untersagen: jemand der mit einer solchen Waffe Schaden anrichten möchte besorgt sich die Munition dann über illegale Kanäle - das passiert jetzt bereits mit Waffen. Von daher änder sich an der Situation nichts bis wenig durch die 3D Drucker Thematik.

Darüberhinaus gibt es - wie bereits geschrieben wurde - etliche andere Dinge, die frei verkäuflich sind und als Waffe verwendet werden können.

Kurze Randnotiz noch: es gibt durchaus auch Rapid-Prototyper, die Metall verarbeiten können.

Tschö
Der Windschreiter

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Stubbant (10 Kommunikator, 445 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 18 Stunden Offline
Beigetreten: 23.11.2012
Azzi schrieb:

Das ist deine Sicht der Dinge aus der Perspektive eines Individuums das viele Freiheiten an den Staat abgegeben hat.
In den USA läuft das anders, dort darf man als Einzelner halt auch sein Besitz und Gesundheit verteidigen im Notfall. Erzähl mal einem Südstaatler, das du hier ruhig zusehn musst wie ein Einbrecher dich überfällt und vielleicht sogar noch wegen Körperverletzung angeklagt wirst wenn du so nem Typen ein Rohr über den Kopf ziehst. Oder wie das hier läuft wenn man Zivilcourage zeigt und jemandem in ner körperlichen Auseinandersetzung hilft, da biste hier auch ganz gerne vom Helfer zum Täter gemacht. Die Amis würden bei sowas den Kopf schütteln. Es gibt immer zwei Seiten...

Das ist in erster Linie nicht ein Fehler von strengen Waffengesetzen sondern der teils seltsamen Gerichtsurteile. Daraus kann ich aber keine lascheren Waffengesetze ableiten, mal davon abgesehen dass in den meisten Fällen Notwehr auch als solche anerkannt wird. Und ja, man darf durchaus auch handgreiflich bei einem Einbruch werden. Ich darf allerdings nicht weil ich den Verdacht (!) habe jemand überfällt mich, ihm einfach das Hirn wegpusten.

Azzi schrieb:

Auch sehe ich nicht was so falsch sein soll wenn ich als freier, ungescholtener Bürger eine oder mehrere Waffen zu besitzen. Man kann doch nicht jeden erwachsenen Menschen schon im Vorraus als potentiellen Amokläufer behandeln. Es gibt viele Länder mit sehr losen Waffengesetzen, selbst in Europa sind wir umgeben von solchen Staaten, trotzdem hört man da nie etwas von Amokläufen. Liegt einfach schlicht daran, das Waffenbesitz und Kriminalität nicht miteinander korrelieren muss.

Wo ziehst du die Linie? Bei Automatischen Waffen? Bei Panzern? Nuklear-Waffen? Der Unterschied zwischen der vorher angesprochenen Axt und einer Waffe ist, dass eine Waffe _immer_ als Tötungsinstrument gebraucht wird. Das ist definitionsgemäß ihre Bestimmung. Ob für Tiere oder für Menschen ist da erst mal egal. Bei Sportwaffen wäre es schließlich auch kein Problem die Waffen außerhalb zu lagern und damit nicht immer parat zu haben, wenn sie denn ausschließlich zu solchen Zwecken eingesetzt werden. Damit ist schon einmal eine Linie überschritten, bei der Axt, die bestimmungsgemäß zum Holzhacken ist, nicht.
Ja, es gibt Länder mit loseren Waffengesetzen, beispielsweise die Schweiz. Dennoch fällt mir kein westliches Land außer den USA ein, wo es beim Waffenkauf keinerlei Einschränkungen gibt (vom Alter abgesehen), also jetzt in bestimmten Bundesstaaten. Und nein, zu Fragen ob man ein Alt-Nazi ist gilt für mich nicht als Einschränkung.

Azzi schrieb:

Klar läuft in Amerika manches falsch in der Beziehung und viele gehen nicht mit ihren Waffen so verantwortungsbewusst um wie es sich gehören würde. Aber wäre ich Amerikaner, hätte ich wahrscheinlich auch die ein oder andere Waffe. Nicht primär wegen Home-defense, sondern einfach weil es verdammt viel Spass macht rumzuballern (natürlich ordnungsgemäss am Schießstand). Jeder der schon mal im Ausland diesem Vergnügen nachgehen durfte, wird mit wahrscheinlich beipflichten

Nicht nur manches läuft falsch, so ziemlich alles. Die Quote an Schusswaffen-Toten ist einfach riesig im Vergleich zu anderen Ländern. Das ist zumindest ein Indiz dafür.
Wenn die Lust am Rumballern die Motivation ist, dann gibt es auch hier Institutionen dafür. Nennt sich Schützenverein und gibts hier in Deutschland tausenfach. Da wird dann aber auch auf Sicherheit geachtet, zumindest sollte es das. Es macht halt schon einen Unterschied ob man unter Aufsicht ballert oder einfach wild durch den Wald läuft.
Ist in meinen Augen das gleiche wie mit dem Führerschein. Da wird auch meine Freiheit beschnitten, dass ich mich mit 18 gleich hinters Steuer setze und losfahre. Wenn ich jedoch gelernt habe wie man damit umgeht darf ich dann auch fahren. Bei Waffen mache ich auch erst einen Waffenschein, damit zumindest ein Grundverständnis für die Verantwortung da ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)