Wie läuft heute eigentlich die Soundübertragung aus dem PC heraus wegen HDMI und Co?

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KritikloserAlleskonsument (13 Koop-Gamer, 1607 EXP)
Ich grüße Sie nicht zurück!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.7.2011
Inhalte: 3

Hallo Leute,

ich betreibe seit vielen Jahren (8?) eine Soundblaster Audigy in meinem PC zur Wiedergabe des Spiele und Filmesounds. Von ihr gehe ich analog mit einigen Klinke-auf-Cinch-Kabeln in den analogen 5.1-Eingang meines Receivers rein, der das Signal dann für die Boxen verstärkt. Soweit so gut.

Im Zusammenhang mit einem in diesem Jahr anstehen neuen PC frage ich mich jedoch, ob dies immer noch Stand der Technik ist, da ja Grafikkarten heute auch schon HDMI-Ausgänge aufweisen. Können die auch den Ton ausgeben bzw. benötigt man heute gar keine dedidierten Soundkarten, um 5.1-Spiele- oder Filmesound an einen AVR durchzureichen? Dazu müssten ja, wenn ich das richtig sehe, auch Spiele einen digitalen Stream ausgeben, wie z. B. DolbyDigital Live oder 5.1-PCM.

Hinzukommt auch, dass neuere AVRs meist gar keinen 5.1 Pre-In mehr haben, sodass mir auch verstärkerseitig mit meiner bisherigen Lösung die Hände gebunden wären (es sei denn ich kauf einen relativ teuren Boliden, der die Eingänge noch hat).

Würd mich freuen, wenn ihr mir mal eine zeitgemäße Lösung empfehlen könntet, mit der ich guten Rundumsound aus dem PC auf meine Boxen bekomme.

Gruß
KlAk

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29979 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 16 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 397

Aktuelle Grafikkarten haben tatsächlich einen kleinen Audio-Teil, der den Sound via HDMI direkt überträgt. Da es sich dabei ja nur um digitale Signale handelt muss auch nicht viel Hightech im Soundchip der Grafikkarte stecken. Ältere Modelle von Nvidia (bis zu Geforce-200-Serie) brauchten dafür noch ein Kabel vom Mainboard zur Grafikkarte, damit der Sound der sowieso immer vorhandenen Onboard-Soundlösung über HDMI auf Reisen geschickt werden konnte.

Dedizierte Soundkarten sind eher selten geworden und bringen wenn dann eher Vorteile wenn virtueller 3D-Sound berechnet werden soll oder wenn (in den wenigen Spiele die es noch unterstützen) Gaming-Sound besser klingen soll als mit Onboard. Oder wenn hochwertige analoge Wandler gefragt sind.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KritikloserAlleskonsument (13 Koop-Gamer, 1607 EXP)
Ich grüße Sie nicht zurück!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.7.2011
Inhalte: 3

Ah ja. Das heißt also im Klartext, ich brauche streng genommen weder eine Onboard SK, noch eine PCI-SK im PC, solange die Graka (in meinem Fall aktuell eine Radeon 5750) den digitalen Soundstream per HDMI durchreichen kann, was selbst meine jetzige Karte können müsste.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29979 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 16 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 397

So ist es. Allerdings wirst du trotzdem kein Board ohne Onboardsound finden razz .

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KritikloserAlleskonsument (13 Koop-Gamer, 1607 EXP)
Ich grüße Sie nicht zurück!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.7.2011
Inhalte: 3

Wie ist das eigentlich wenn so ein AVR, wie so häufig, nur einen HDMI-Ausgang hat, ich aber für den PC sowohl einen Beamer als auch einen Monitor als Ausgabegerät nutze. Wäre es da möglich, dass ich den Monitor direkt an den PC klemme (über HDMI-Ausgang 1 der GraKa) und den Sound über HDMI-Ausgang 2 in den AVR schicke? Und wenn ich dann den Beamer nutze gehe ich per HDMI-Ausgang2 mit Bild UND Ton in den AVR, der das Signal dann an den Beamer durchreicht.

Meinste das geht oder bräuchte ich da zwingend einen HDMI-Splitter bzw. einen AVR mit zwei HDMI-Ausgängen?

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29979 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 16 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 397

Keine Ahnung weil nie probiert.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)