Die Sexismus-Debatte und ich.

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Dennis Kemna (15 Kenner, 3865 EXP)
Weniger zocken dafür mehr Airsoft!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.1.2010
Inhalte: 22

Ich verfolge schon eine geraume Zeit die immer lauter werdenden Diskussionen rund um den Sexismus in Computerspielen. Ich versuchte zu verstehen und zu zuhören und versuche eine Möglichkeit zu finden die Situation zu bessern. Ich folgte Twitter Beiträgen und las Artikel auf deutschen und englischsprachigen Websites. Ich schüttelte den Kopf über den Inhalt so manches Artikels der Beispiele für Fehlverhalten enthielt. Und nickte zustimmend wenn Spiele eine unsinnige Stereotypie vorgeworfen wurde. Der Held immer ein durchtrainierter smarter Typ, die Frau an seiner Seite ein Playboy Centerfold, sein bester Freund ein netter dicklicher aufopfernder Verlierertyp und ein grau Maus die als unterwürfig bereites Technikhelferlein herhält.

Sie alle bilden den festen Kern eines Spiels aber sie alle sind austauschbar. Nicht untereinander. Niemand kauft einem dicken Kerl die Rolle des Helden ab, oder schlimmer noch, einer Frau die nicht aussieht als käme sie direkt aus der Vouge. Wären wir nicht auch mit genauso viel Freude mit Gerladine als Meisterdiebin unterwegs? Hätten wir nicht auch mit einer unbekannten Heldin die Insel Korinis von Drachen befreit? Millionen spielten einen weiblichem Indiana Jones in Tomb Raider, nur um später mit einem Typen namens Nathan Drake dasselbe zu tun.

Der Hauptfigur einen Geschlechterwechsel aufzwingen? Unsinn, spielt keiner, will keiner haben, kauft keiner! Wirklich? War nicht Giana Sisters, ein Hit obwohl er den beliebten Klempner gegen zwei Mädchen eintauschte? Wieso ist überhaupt Mario ein Held? Ein dicker Klempner der in dreckigen Rohren rumkriecht. Ist doch Unsinn. Keine Frau will mit einem dreckigen stinkenden fetten Kerl zusammen sein. Auch wenn er noch so gut zu hört und immer da ist wenn man ihn braucht. „Your Princess is in an other Castle!“ versteckte Gesellschaft Kritik? An einem System in dem der gutaussehenden Typ immer sofort die Prinzessin bekommt und ihr dicker Freund nur dazu da ist sie aus den Klauen ihres gewalttätigen Freundes zu reißen nur um zu zusehen wie sie wieder zu ihm zurück läuft? Fehlinterpretation? Aber dafür sind die Kommentare da.
Der aufmerksame Leser wird merken das ich hier nicht die Rolle der Frau in Videospielen bemängele sondern den Sexismus in Videospielen an sich. Das tue ich weil ich finde dass hier eine viel zu einseitige Diskussion geführt wird. Man hat im Rahmen der generellen Sexismus Debatte die Computerspiele mit angehängt und auf dieser sehr Männer feindlichen Woge angefangen eine sehr engstirnige Diskussion zu führen. Eine Diskussion bar jeder Reflektion. Denn eine Sache stört mich dann doch! Eine Sache die mich bei allen Anstrengungen etwas zu ändern dann doch immer wieder ärgert. Es scheint einfach vergessen worden zu sein warum die Spielewelt so ist wie sie ist.

Computerspiele waren über Jahre einen Männerdomäne aber nicht weil diese das so wollten. Nein weil die Frauen es ablehnten sich diesem Hobby auch nur zu nähren. Die älteren werden ihn noch kennen den Satz der einem auf einer Party mehr Platz auf einen Sofa verschafft. Der ein tolles Abendessen abrupt beenden konnte. „Ich spiele Videospiel (Computerspiele)!“ Gamer war ein Sitgmata, es ist noch gar nicht so lange her da mussten Spieler ihr Hobby eisern verteidigen. Und wurden diskriminiert, denn nur Idioten und Faulenzer spiel(t)en Videospiele. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Vorbei die Zeiten in denen ich mit Engelszunge Stunden darauf verwenden musste das man sich ein Spiel auch nur ansieht. Das dann aber trotzdem einfach als öde, langweilig oder schlicht als Unsinn abgetan wurde. Spiele die mir heute auf Kickstarter oder in Retro Hitlisten wieder begegnen, als hochgelobte Klassiker. Hatte man sich als Gamer „geoutet“ fand man sich schnell im Abseits. Bzw. allein mit der Rechnung wieder. Frauen war spielen egal und so fand sich eine Hauptsächlich männliche Klientel in Listen der Publisher wieder und der lieferte was Mann sehen bzw. kaufen wollte.

Wenn ich dann einen eigentlich guten Artikel wie den von Helga Hansen in der WASD² lesen muss. In der sie im vorletzten Absatz anprangert das, für Frauen in diesem Männer bestimmten Hobby kein Platz sei. Und man sich als Frau „outen“ müsste um dann das Stigmata „Gamerin“ zu tragen. Schwillt mir dann doch der sprichwörtliche Kamm. Ich als Mann muss mir jetzt anhören das ein Hobby das Frau nicht wollte jetzt zu sehr auf Männer zu geschnitten ist.

Nein das soll kein infantiles „Die haben aber angefangen!“ sein. Ganz im Gegenteil. Vor allem soll es auch nicht das fehlverhalten mancher Herren verteidigen. Ich bin der erste von dem ein „Aber ansonsten geht es Dir gut?!“ kommt wenn jemand sich wieder einmal nicht zu benehmen weiß. Was leider immer noch viel zu oft passiert. Was ich möchte das nicht vergessen wird das Sexismus nicht bedeutet das Männer, Frauen herabwürdigen. Sondern Vorurteile aufgrund des jeweiligen Geschlechts bezeichnet. Das nicht übersehen wird das all diejenigen, die nicht dem Ideal eines Spielehelden entsprechenden ebenfalls herabgewürdigt werden. Denn wird diese Diskussion so einseitig weiter geführt. Werden sich die Fronten nur verhärten und nichts wird sich wirklich ändern. Es kann doch nicht wirklich unser aller ernst sein, an derselben Stelle zu stehen und dieselbe unsinnige Diskussion mit denselben dummen Argumenten in vertauschten Rollen zu führen. Ich will keinen „Frauen-Spiele-Parkplatz“ mit extra Beleuchtung. Es muss doch möglich sein einen Konsens zu finden. Einen der einer echten Gleichberechtigung entspricht. Denn im Grunde wollen wir alle dasselbe: In Ruhe zocken!

____________________________________

Wenn Ihnen nun meine Meinung nicht gefällt, ich habe auch andere. - C.Schmidt

Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Henke (15 Kenner, 3636 EXP)
arbeitet auf die Scheidung hin...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 34 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 20.7.2010

Nun, anscheinend debattierst Du gerne mit Dir selber, lieber Dennis. Ich habe Deinen Thread jetzt 2mal gelesen, und zur Sicherheit noch einmal überflogen. Der aufmerksame Leser wird merken das Du hier nicht die Rolle der Frau in Videospielen bemängelst sondern den Sexismus in Videospielen an sich. Dabei verkommt Deine Schreibe zu einem Monolog, der, in gestreckter Form, sogar für einen Artikel gut wäre.

Würdest Du unter Deinen geistigen Erguss noch eine einfache Frage setzen wie zum Beispiel : "Was haltet ihr von der Debatte?", wäre uns allen geholfen.

Meine Antwort würde dann lauten: "Ja, ist schlimm!"

Bei nichtgefallen würde ich dann noch auf ein (Dir) bekanntes Zitat von C. Schmidt verweisen, und meiner Wege ziehen.

Aber da sich so etwas nicht gehört, beantworte ich gerne Deine ungestellte Frage:

"Ja, es ist schlimm!

Schlimm vor allem, da dieses Thema Dich nicht das tun lässt, was Du gerne tust: In Ruhe zocken. Es mag ja sein, das es so etwas wie eine Sexismus-Debatte gibt, mag ja sein, dass eben jene etliche Likes und Follower auf FaceBook und Twitter hat. Mag ja sein, dass die Rolle der Frau in Videospielen hinter der des Mannes zurücksteckt, aber im Ernst: Who Cares?

Ein Videospiel soll in erster Linie unterhalten; und erst in zweiter instanz sozialkritisch oder was auch immer sein. Und ja, ich würde auch mit Geraldine durch finstere Verliese schleichen, Nathan Drake ohne Bartstoppeln und mit Brüsten gab es ja auch schon. Die Mass Effect-Trilogie bestreite ich mit einem weiblichen Shepard, da diese a) von der Synchro wesentlich besser als ihr männlicher Counterpart ist und b) als toughe, fressepolierende Weltenretterin (mit emotionalen Momenten) wesentlich glaubwürdiger ist als John Shepard, Held wider Willen und Heulsuse!

Das Videospiele von Männern für Männer gemacht worden sind, halte ich für ausgemachten Blödsinn. Meine Frau zum Beispiel treibt sich seit Jahren in (und nur in) der Welt von Runes of Magic herum, lässt sich dort nicht die Butter vom Brot nehmen, ist freundlich und lieb, höflich und zuvorkommt und wird dort nicht von oben herab behandelt, nur weil sie Heilerin ist und kein dämonenvernichtender Krieger, sondern geschätzt und geachtet.

Warum?

Weil sie im Spiel jemand anders sein kann als die graue Büromaus, die in der Praxis Formulare ausfüllt und Termine ausmacht. Wir alle, sowohl männliche als auch weibliche Spiler, wir trachten danach, der Realität zu entfliehen, im Spiel jemand zu sein, der wir im wahren Leben nicht sein können. Wir suchen uns die Rollen aus, die wir spielen wollen, und wenn diese uns nicht zusgane, lassen wir das Spiel im Laden stehen.

Ich habe den Artikel von Helga Hansen nicht gelesen, aber wenn sie meint, dass " für Frauen in diesem Männer bestimmten Hobby kein Platz sei", dann spielt diese doofe Planschkuh meines Erachtens die falschen Spiele. Punkt!

Und wenn Du auf derlei Dummfug reagierst wie ein pawlowschewr Hund, liest Du die falschen Magazine.

Tu uns allen einen Gefallen: Schließ den Thread, arbeite Deine Eloge zu einem Artikel um, kassier die Kudos, dreh die Surroundanlage noch ein wenig lauter auf und zock irgendwas...in Ruhe...und ohne großartig nachzudenken, warum das unterwürfig bereite Technikhelferlein eine graue Maus ist...

MfG
Henke

P.S.: Hab mir jetzt soviele Gedanken gemacht, warum Du Dir keine Gedanken machen solltest...Ironie des Schicksals,hm?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Spiritogre (18 Doppel-Voter, 12441 EXP)
ist dickköpfig
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 2.8.2009
Inhalte: 26

Zunächst ist natürlich die Qualität des Spieles entscheidend, weniger wer der Hauptcharakter ist.

Ich halte die ganze Sexismus-Debatte für ausgemachten Blödsinn von unverbesserlichen Emanzen und Pantoffelhelden mit Selbstwert-Problemen angestoßen. Alle anderen ignorieren das und schauen als Mann ihrer weiblichen Heldin auf den Knackarsch und als Frau dem Muskelpaket auf den Bizeps. Und mal ehrlich, NIEMAND schaut lieber eine hässliche Person anstelle einer gut aussehenden Person an.

____________________________________

Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com
Stets aktuelle News über Vollversionen auf Spielezeitschriften

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 14205 EXP)
https://youtu.be/QhMo4WlBmGM
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 24 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 23
Spiritogre schrieb:

Ich halte die ganze Sexismus-Debatte für ausgemachten Blödsinn von unverbesserlichen Emanzen und Pantoffelhelden mit Selbstwert-Problemen angestoßen.

Hilft sicher wenn man Leute die anderer Ansicht sind gleich mal im Vorhinein beleidigt.

Zitat:

Alle anderen ignorieren das und schauen als Mann ihrer weiblichen Heldin auf den Knackarsch und als Frau dem Muskelpaket auf den Bizeps.

Genau, nur deshalb ist Mario ja so erfolgreich... der Mr. Boombastic unter den Spielehelden, ein wahrer Brad Pitt und kein übergewichtiger italienischer Klemptner. Und Link ist ja auch schon immer ein durchtrainierter Muskelmann und MMA-alumni gewesen, kein androgyn aussehender Elf der mit Fiepsstimme.

Zitat:

Und mal ehrlich, NIEMAND schaut lieber eine hässliche Person anstelle einer gut aussehenden Person an.

Problem nur das "Schönheit" ein subjektiver Begriff ist und z.b. wir zwei wahrscheinlich unterschiedliche Personen als gut aussehend betrachten. Wenn ich mir Spielepackungen anseh scheint es aber eine dominante Art von "Schönheit" zu geben.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Henke (15 Kenner, 3636 EXP)
arbeitet auf die Scheidung hin...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 34 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Makariel schrieb:

Problem nur das "Schönheit" ein subjektiver Begriff ist und z.b. wir zwei wahrscheinlich unterschiedliche Personen als gut aussehend betrachten. Wenn ich mir Spielepackungen anseh scheint es aber eine dominante Art von "Schönheit" zu geben.

Kann Dir nur zustimmen, aber der Inhalt ist nicht immer unbedingt, was die Verpackung verspricht. Abgesehen davon halten ja auch Millionen von Frauen die magersüchtigen Models aus der Werbebranche für ein Ideal, welches es zu erreichen gilt. Anders kann ich mir die Einschaltquoten von "Germanias Next TopMoppel" nicht erklären...

Ich selber weiß ja auch für mich, dass ich niemals ein Schönling wie Brad Pitt sein werde oder ein muskulöser Rüpel wie der Duke - dennoch kann ich viel Spaß mit solch einem stereotypen Charakter haben (haaach, Brad Pitt *schwul winkend*)

Letzten Endes geht es doch darum, wieviel Spass ich oder Du (oder die Emanze aus dem WASD-Magazin) mit dem Spiel haben, egal ob als Elf(e), Muskelprotz, stummer Wissenschaftler oder Indy-Klon mit dreieckigen Brüsten.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP
icezolation (19 Megatalent, 19180 EXP)
Plöp und tschüss!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 29 Wochen Offline
Beigetreten: 11.8.2009
Inhalte: 169

Kann Spiritogre nur beipflichten.

Und wie Henke angemerkt hat: Man schaue sich nur in der Fernsehlandschaft um. Dort setzen sich Sendungen und Serien zum Großteil aus Darstellern zusammen, die nicht nach Autounfall aussehen. Ist ein einfaches Prinzip.

Bei der ganzen Debatte frage ich mich auch immer, warum die Diskussion so immens einseitig geführt werden muss, sprich gegen die "bösen Männer". Die Mädels, die sich in knappe Outfits stecken lassen und mit dem Hintern wackeln, tragen doch dazu. Oder man will mir jetzt erzählen, die werden dazu gezwungen wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Spiritogre (18 Doppel-Voter, 12441 EXP)
ist dickköpfig
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 2.8.2009
Inhalte: 26
Makariel schrieb:

Hilft sicher wenn man Leute die anderer Ansicht sind gleich mal im Vorhinein beleidigt.

Nun, sie haben ja irgend ein psychisches Problem, sonst würden sie sich nicht aufregen.

Zitat:

Genau, nur deshalb ist Mario ja so erfolgreich... der Mr. Boombastic unter den Spielehelden, ein wahrer Brad Pitt und kein übergewichtiger italienischer Klemptner. Und Link ist ja auch schon immer ein durchtrainierter Muskelmann und MMA-alumni gewesen, kein androgyn aussehender Elf der mit Fiepsstimme.

Schön, dass du meinen ersten Satz völlig ignorierst.

Zitat:

Problem nur das "Schönheit" ein subjektiver Begriff ist und z.b. wir zwei wahrscheinlich unterschiedliche Personen als gut aussehend betrachten.

Deswegen gibt es ja auch verschiedene Arten von "Schönheiten". Einer mag blond, der andere brünett. Wieder einer steht auf große Oberweite, ein anderer auf weniger. Einer mag "süß", der andere "sexy". Und jeder Mensch hat seine eigene ganz spezielle Lieblingsart der Schönheit. Dennoch gibt es in jeder Kultur und Gesellschaft eine große Schnittmenge, was als schön angesehen wird.

Henke schrieb:

Kann Dir nur zustimmen, aber der Inhalt ist nicht immer unbedingt, was die Verpackung verspricht.

Du sollst deinen Spielcharakter oder die Schauspielerin ja nicht heiraten. Du sollst sie nur anschauen.

Zitat:

Abgesehen davon halten ja auch Millionen von Frauen die magersüchtigen Models aus der Werbebranche für ein Ideal, welches es zu erreichen gilt.

Wie gesagt, der Geschmack ist verschieden. Wer bist du, darüber zu urteilen?

____________________________________

Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com
Stets aktuelle News über Vollversionen auf Spielezeitschriften

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Ganesh (16 Übertalent, 5032 EXP)
"First things first,but not necessarily in that order." - Doctor Who (4)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 15 Minuten Offline
Beigetreten: 30.11.2009
Inhalte: 18

Sexismus hat nichts, aber auch gar nichts (!) mit Schönheit zu tun. Sexismus ist eine diskriminierende Reduktion eines Menschen auf eine sexuelle Funktion, die meist mit dem Kontext nicht viel zu tun hat. Messe-Babes sind eine sexistische Praxis, nicht weil sie schön oder hässlich sind, sondern weil Sex schlichtweg nix mit dem Verkaufen von den meisten Videospielen zu tun hat.

'Emanze' ist übrigens ein absolut unsinnige Beleidigung. Wenn jemand sich aufgrund seines Geschlechtes diskriminiert fühlt, sollte man das vielleicht besser ernstnehmen und sie/ihn nicht durch einfache Schubladen diskreditieren.

jesters.ice schrieb:

Bei der ganzen Debatte frage ich mich auch immer, warum die Diskussion so immens einseitig geführt werden muss, sprich gegen die "bösen Männer". Die Mädels, die sich in knappe Outfits stecken lassen und mit dem Hintern wackeln, tragen doch dazu. Oder man will mir jetzt erzählen, die werden dazu gezwungen

Die Produzenten, Publisher, etc., die Videospiele zu verantworten haben, sind nun mal größtenteils männlich. Dementsprechend sind sie auch die ersten Adressaten von Kritik an dem Medium. Dass die Produktion sexistischer Strukturen allerdings kein männliches Privileg ist, ist ein alter Hut - interessiert bloß immer genau dann nicht, wenn Menschen (in diesem Fall hauptsächlich Männer) sich angegriffen fühlen. Dass heißt aber noch lange nicht, dass man hier von Schuld im einfachen Sinne sprechen kann ("Die bösen Frauen wollen sich ja ausziehen, da muss man(n) ja Fotos machen und diese ins Netz stellen, man(n) kann ja nicht anders.").

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Spiritogre (18 Doppel-Voter, 12441 EXP)
ist dickköpfig
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 2.8.2009
Inhalte: 26
Ganesh schrieb:

Sexismus hat nichts, aber auch gar nichts (!) mit Schönheit zu tun. Sexismus ist eine diskriminierende Reduktion eines Menschen auf eine sexuelle Funktion, die meist mit dem Kontext nicht viel zu tun hat. Messe-Babes sind eine sexistische Praxis, nicht weil sie schön oder hässlich sind, sondern weil Sex schlichtweg nix mit dem Verkaufen von den meisten Videospielen zu tun hat.

Und? Was ist daran schlimm? Sex ist ein menschlicher Urtrieb, rein biologisch und absolut nichts böses oder schlechtes.

Zitat:

'Emanze' ist übrigens ein absolut unsinnige Beleidigung. Wenn jemand sich aufgrund seines Geschlechtes diskriminiert fühlt, sollte man das vielleicht besser ernstnehmen und sie/ihn nicht durch einfache Schubladen diskreditieren.

Emanzen haben ein Problem mit Sexismus, weil sie die natürlichen Verlierer in diesem Spiel der Geschlechter sind. Gleiches gilt für Pantoffelhelden. Sie haben keine Chance auf dem "Markt" und müssen deswegen dagegen wettern, weil sie sich sonst einfach schlecht fühlen würden. Eifersucht auf die (vermeintlich) "besseren" ist eine starke Motivation um gegen etwas zu sein.

Zitat:

Die Produzenten, Publisher, etc., die Videospiele zu verantworten haben, sind nun mal größtenteils männlich. Dementsprechend sind sie auch die ersten Adressaten von Kritik an dem Medium.

Weil die Kritik der Emanzen in dem Augenblick als Selbstmitleid entlarvt ist (sie können da halt nicht konkurrieren), in dem sie gegen eine (hübsche) Geschlechtsgenossin wettern. Schade, dass viele (insbesondere gleichgeschaltete und zurechterzogene Männer) das nicht bemerken.

Zitat:

Dass die Produktion sexistischer Strukturen allerdings kein männliches Privileg ist, ist ein alter Hut - interessiert bloß immer genau dann nicht, wenn Menschen (in diesem Fall hauptsächlich Männer) sich angegriffen fühlen. Dass heißt aber noch lange nicht, dass man hier von Schuld im einfachen Sinne sprechen kann ("Die bösen Frauen wollen sich ja ausziehen, da muss man(n) ja Fotos machen und diese ins Netz stellen, man(n) kann ja nicht anders.").

Theresa Orlowski, Beathe Uhse ...
Generell ein albernes Diskussionsargument. Es gehören eben doch immer mindestens zwei dazu!

____________________________________

Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com
Stets aktuelle News über Vollversionen auf Spielezeitschriften

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Ganesh (16 Übertalent, 5032 EXP)
"First things first,but not necessarily in that order." - Doctor Who (4)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 15 Minuten Offline
Beigetreten: 30.11.2009
Inhalte: 18

Kannst du dir das "Emanzen" und deine ad hominem Argumente bitte sparen? Bei einem solchen Niveau der Auseinandersetzung ("Du bist ja nur zu hässlich, blöde Emanze!") kann man sich jegliche Diskussion sparen, muss sich dann aber nicht wundern, wenn andere Leute sich über Sexismus beschweren - der hat ja offenbar schon die eigene Fähigkeit zur rationalen Argumentation beeinträchtigt.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Dennis Kemna (15 Kenner, 3865 EXP)
Weniger zocken dafür mehr Airsoft!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.1.2010
Inhalte: 22

Bitte bleibt sachlich, ihr verliert euch in Polemik! Das bringt keinem etwas und führt zu nichts.

____________________________________

Wenn Ihnen nun meine Meinung nicht gefällt, ich habe auch andere. - C.Schmidt

Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Spiritogre (18 Doppel-Voter, 12441 EXP)
ist dickköpfig
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 2.8.2009
Inhalte: 26
Ganesh schrieb:

Kannst du dir das "Emanzen" und deine ad hominem Argumente bitte sparen? Bei einem solchen Niveau der Auseinandersetzung ("Du bist ja nur zu hässlich, blöde Emanze!") kann man sich jegliche Diskussion sparen, muss sich dann aber nicht wundern, wenn andere Leute sich über Sexismus beschweren - der hat ja offenbar schon die eigene Fähigkeit zur rationalen Argumentation beeinträchtigt.

Sexismus hat eigentlich überhaupt nichts mit Sex und Schönheit zu tun. Beim Sexismus geht es um geschlechtliche Ungerechtigkeiten und Ausbeutung.

Ich bin zum Beispiel ein großer Fan von der heutigen Alice Schwarzer, die Frau ist intelligent und weiß, wo die eigentlichen Probleme liegen.

Die hässlichen Emanzen missbrauchen diese Debatte, um sich über Dinge aufzuregen, die absolut in der Natur des Menschen liegen und notwendig sind. Das Stichwort ist hier Darwinismus. Schlicht weil sie sich selbst benachteiligt fühlen. Sie haben schlechte Chancen im "Survival of the fittest" und müssen deswegen gegen die natürliche Auslese wettern.

Ich bin in der Hinsicht schon seit meiner Schulzeit geschädigt. Zwei Jahre lang hatte ich so eine alte Jungfer als Deutschlehrerin. Damit hätte man ja eigentlich leben können, nur sie war eben "Männerhasserin" und hat Jungs durch die Bank weg schlechtere Noten gegeben, als Mädchen. Als ich die los war, bin ich auf einen Schlag zwei Noten besser geworden und zwar nicht, weil der neue Lehrer lascher oder ich mit einmal viel besser war, im Gegenteil.

____________________________________

Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com
Stets aktuelle News über Vollversionen auf Spielezeitschriften

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht
Tr1nity (28 Endgamer, 101119 EXP)
Fast ein Jahr warten auf Season 3 von Wynonna Earp. Das wird hart ;).
User ist online Online
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2686

Spiritogre, du wurdest jetzt schon mehrmals von den Diskussionsteilnehmern darum gebeten auf unpassende Schlagworte wie "Emanzen" zu verzichten. Daß du jetzt noch ein "häßlich" davor setzen mußt und mit einer "alten Jungfer" daherkommst, bringt die Diskussion weiterhin auch nicht weiter und muß zudem wirklich nicht sein. Laß doch bitte solche Sprüche und diskutiere sachlich über das Thema ohne gleich Frauen mit solchen Bezeichnungen abzuwatschen oder lasse es bitte bleiben.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.
If you don't like my peaches, don't shake my tree.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Spiritogre (18 Doppel-Voter, 12441 EXP)
ist dickköpfig
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 2.8.2009
Inhalte: 26

Es war nur EIN User, der da etwas sehr empfindlich reagiert, weil er äußerst politisch korrekt sein möchte.

Das du da jetzt dazu kommst ...

Du weißt schon, was Generalisierungen sind?

naja ...

Ansonsten, wie war das mit den getretenen Hunden?

PS; Wenn du dich hier jetzt so auf diese Art einmischt, ich denke mir meinen Teil warum, bin ich hier raus, da wird sowieso nicht diskutiert sondern mit der Keule geschwungen.

____________________________________

Mein Blog über Rollenspiele aller Art: http://rpcg.blogspot.com
Stets aktuelle News über Vollversionen auf Spielezeitschriften

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht
Tr1nity (28 Endgamer, 101119 EXP)
Fast ein Jahr warten auf Season 3 von Wynonna Earp. Das wird hart ;).
User ist online Online
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2686

Hätte das einer meiner männlichen Moderationskollegen geschrieben, wäre das natürlich für dich ganz was anderes. Verstehe schon bzw. hätte ich mir die Antwort von dir auch denken können. Ist vielleicht ganz gut so, daß du aus der Diskussion raus bist.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.
If you don't like my peaches, don't shake my tree.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Dennis Kemna (15 Kenner, 3865 EXP)
Weniger zocken dafür mehr Airsoft!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.1.2010
Inhalte: 22

Dann mach doch die Bluse zu! - ein intresaanter Artikel von Birgit Kelle.

____________________________________

Wenn Ihnen nun meine Meinung nicht gefällt, ich habe auch andere. - C.Schmidt

Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

lis (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
Dennis Kemna schrieb:

Dann mach doch die Bluse zu! - ein intresaanter Artikel

In der Hauptsache Teufel an die Wand malen, pauschalisieren und Strohmann-Argumentation, wirklich kein Glanzstück.

Dennis Kemna schrieb:

von Birgit Kelle.

Was treibt sie denn eigentlich sonst so? Wikipedia wirds schon wissen.
Ah, ok. Welt, Focus, Junge Freiheit, Freie Welt und der Kopp-Verlag. Das passt ja dann dem Anschein nach recht gut zusammen. Und jetzt, wo ich mich auch noch an ihren Auftritt im Home-Ehe-Hart-aber-Fair erinnere, habe ich eigentlich keine weiteren Fragen.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Dennis Kemna (15 Kenner, 3865 EXP)
Weniger zocken dafür mehr Airsoft!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.1.2010
Inhalte: 22
lis schrieb:

Was treibt sie denn eigentlich sonst so? Wikipedia wirds schon wissen.
Ah, ok. Welt, Focus, Junge Freiheit, Freie Welt und der Kopp-Verlag. Das passt ja dann dem Anschein nach recht gut zusammen. Und jetzt, wo ich mich auch noch an ihren Auftritt im Home-Ehe-Hart-aber-Fair erinnere, habe ich eigentlich keine weiteren Fragen.

Interessante Art der Argumentation. Ich mag sie nicht also zählt ihre Meinung nicht?

Ich halte ihre religiös induzierte negative Grundhaltung zur Gleichgeschlechtlichen Partnerschaft und Erziehung ebenfalls für falsch. Dem Axel Springer Verlag kann ich ebenfalls nichts abgewinnen. Aber wegen einzelner Befindlichkeiten jemanden abstrafen funktioniert so für mich auch nicht. Du magst grün also darfst du beim Autokauf nicht mitreden. Ich mag Helga Hansens Meinung nicht würde mich aber nie dafür hergeben und sie deswegen persönlich abzuwarten. Ich sehe da eher Diskussions bedarf. "Du bist eh doof!" ist eine Haltung die wir als Erwachsene hinter uns gebracht haben sollten.

Vorschnelle Urteile aufgrund einzelner Befindlichkeiten sind genau das Problem. Wie soll aus der ein Ergebnis das allen gleichermaßen hilft erzeugt werden, wenn bei der Argumentation nur die gehört werden die am lautesten schreien oder am integersten rüberkommen. Geschlossene Kinderspielplätze weil sie zu laut sind? Geschlossene Sportanlagen weil das Flutlicht zu hell ist? Öffnungszeiten auf einem Glascontainer? Das können wir besser!

Anstatt eine dünne Aufzählung zu machen wäre es schön wenn du deinen Meinung etwas vollständiger zum Ausdruck bringen würdest. So taugt sie höchstens als Zwischenruf.

____________________________________

Wenn Ihnen nun meine Meinung nicht gefällt, ich habe auch andere. - C.Schmidt

Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Ganesh (16 Übertalent, 5032 EXP)
"First things first,but not necessarily in that order." - Doctor Who (4)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 15 Minuten Offline
Beigetreten: 30.11.2009
Inhalte: 18
Dennis Kemna schrieb:

Dann mach doch die Bluse zu! - ein intresaanter Artikel von Birgit Kelle.

Die Überschrift riecht schon so sehr nach Victim Blaming, dass es ja kaum auszuhalten ist.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Dennis Kemna (15 Kenner, 3865 EXP)
Weniger zocken dafür mehr Airsoft!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 21 Stunden Offline
Beigetreten: 22.1.2010
Inhalte: 22

Dann ließ bitte den Artikel. Der Titel bezieht sich auf Megan Fox die sagte sie will weg von ihrem "Sexy Image" und sich dann in Unterwäsche für ein Titelblatt vor die Kamera legte!

Die Argumentation "Trag halt keinen Minirock, dann wirst Du nicht vergewaltigt!" ist Schwachsinn! Wer die Schuld dem Opfer zu schiebt hat den letzten Schuss nicht gehört!

____________________________________

Wenn Ihnen nun meine Meinung nicht gefällt, ich habe auch andere. - C.Schmidt

Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

lis (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
Dennis Kemna schrieb:

Interessante Art der Argumentation.

Du erkennst doch selbst, dass das keine Argumentation war. Warum wirfst du mir also vor, eine gemacht zu haben? Aber ja, diese Frau hat mir schon einmal gezeigt, dass ihr Antrieb aus einer Gedankenwelt kommt, die auf mich ziemlich bizarr wirkt. Auf diesen Gebieten erwarte ich tatsächlich keine Erhellung von dieser Frau und habe auch wieder keine bekommen.

Birgit Kelle schrieb:

Mit welcher Begründung soll man uns noch in die Chefetagen vorlassen, wenn wir es nicht einmal schaffen, alleine an einer Bar ohne Sexismus-Polizei zu bestehen?

Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, wie jemand denkt, der sowas schreibt. Und das wird ja weiter unten ja noch schöner, wobei ich da noch unsicherer bin, ob sie sich bei dem "wir" eigentlich auch selbst meint. Auch diese dramatische Zukunftsvision, ich weiß nicht. Ich sehe das nicht. Ich werde allerdings auch bestimmt nicht weiter in die Sexismusdebatte einsteigen, ich sehe meine Kompetenz da nicht.

Das nur als kleine Erklärung zu einem Zwischenruf, der auch nicht mehr sein wollte.

Hinzufügung:

Dennis Kemna schrieb:

Die Argumentation "Trag halt keinen Minirock, dann wirst Du nicht vergewaltigt!" ist Schwachsinn! Wer die Schuld dem Opfer zu schiebt hat den letzten Schuss nicht gehört!

Birgit Kelle schrieb:

Wir laufen in Slutwalks durch die Straßen und proklamieren das Recht, wie Schlampen herumlaufen zu dürfen. Gleichzeitig wollen wir aber nicht als Schlampe bezeichnet oder gar behandelt werden. Wir punkten mit unserem Aussehen, gelten als das schöne Geschlecht, schnüren uns die Brüste hoch beim Oktoberfest, aber nein, wir wollen damit keine Aufmerksamkeit, wir wollen damit nur unsere inneren Werte betonen.

Ich weiß ja nicht, was Frau Kelle meint mit, wie eine Schlampe behandelt zu werden, oder was sie mit "Aufmerksamkeit" meint, aber soweit isses nicht weg.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)