Was haltet Ihr den von der übernahme der LUCASFILM von Mickey Mouse ( Disney )

Foren-Suche
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
marcosantoro (12 Trollwächter, 873 EXP)
http://www.pcplayer.de/ Einfach und Präzise .
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 6.1.2013

Hallo

Bekommt der Sithlord nun Mausohren verpasst.

Disney schließt die Übernahme von Lucasfilm ab

____________________________________

Mit freundlichem Gruß

Marco Santoro
staatl.gepr. Techniker

hachel (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Ist mir eigentlich egal solang der nächste Star Wars Film bald kommt <3
Kanns kaum erwarten :>

Disney soll auch gleich noch ne Live Action Serie rausgeben... gibt ja schon wieder Gerüchte das es wieder im Gespräch ist^^
Fünf mille für eine Folge wurde mal gesagt... naja abwarten lol

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Vidar (18 Doppel-Voter, 12656 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 47 Minuten 5 Sekunden Offline
Beigetreten: 14.6.2009

Will dazu nicht Urteilen viel schlimmer in der verwurstung kann es eh nicht werden.

Und auch wenn Disney immer mit Kinderkram in verbindung gebracht wird vergessen viele das Disney auch schon diverse Action Streifen gemacht hat, aktuellste Beispiel ist wohl The Avengers (und auch alle künftigen Marvel Filme) und die Touchstone Produktionen.
Und gerade die Marvel Filme haben nach der Disney Übernahme durchaus an Qualität gewonnen

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
blobblond (19 Megatalent, 18304 EXP)
Überall versteckte Codes! Stecken die Illuminaten dahinter?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 15.7.2011
Inhalte: 6
marcosantoro schrieb:

Hallo
Bekommt der Sithlord nun Mausohren verpasst.
Disney schließt die Übernahme von Lucasfilm ab

Haben sie in den Marvel Filmen alle Mausohren aufgehabt(Hulk,Ironmen und co)?...

____________________________________


Blobblond spielt

Captain Placeholder (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Ich finds gut, George Lucas hats sich bei mir mit dem Verschnitt seiner alten und der dämlichen Story seiner neuen Trilogie versaut. Die neuen Filme sind mir dabei erstmal egal, bis jetzt kann man über deren Qualität ja ohnehin nur spekulieren. Ich erhoffe mir durch die Fortsetzung der Star Wars-Filmreihe vor allem viele neue Star Wars-Spiele. ich fand TFU nicht besonders gut und sonst kam in den letzten Jahren ja nix (TOR zählt für mich nicht).

Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
M.Reichl (11 Forenversteher, 627 EXP)
VITAlisiert *muahaha*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 17 Wochen Offline
Beigetreten: 2.1.2013
Inhalte: 7

Ist mir ziemlich wurscht. Die klassischen drei Teile fand ich großartig, den Rest habe ich eh nichtmehr verfolgt.

Es gab in den 80ern schon Crossovers mit Star Wars / Muppets. Naheliegend, schließlich hat die Firma von Jim Henson, der die Muppets entworfen hat, auch an einigen Star Wars Figuren mitgearbeitet (Yoda, Ewoks, Yabba,...). Und die gehört ja auch zu Disney.

____________________________________

"Du stehst unter Arrest wegen all der Gründe die mein Herr, der Erzherzog YipYap, genannt hat. Plus des ruchlosen und geschmacklosen Verbrechens, weder Fell noch Federn zu haben um dein kahles Gesicht zu bedecken!" - King's Quest VII

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.
. (21 Motivator, 27826 EXP)
..
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 1 Tag Offline
Beigetreten: 25.4.2011
Inhalte: 120

Ich freu mich auf die neuen Star Wars Filme, aber dass die Übernahme durch Disney für die Star Wars Basher willkommenes Futter ist klar (Siehe den Mäuseohren Blödsinn). Star Wars und George Lucas Bashing ist ja seit den Episoden 1-3 bei vielen hipp und cool. Ich finde Star Wars Episoden 4-6 in der ursprünglichen Variante toll und auch in der Special Edition, da benehmen sich ja viele "Fans" so als ob ihnen die Star Wars Episoden 4-6 gehören würden und der Herr Lucas sie gefälligst zu fragen hat, ob er etwas anders machen darf. nutty

Und auch die Episoden 1-3 sind besser als ihr Ruf der durch die Weiten des Internets schalt, finde ich zumindest. Aber Hater gonna hate.
Klar nervt mich JarJar Binks in Episode 1 auch, aber man kann es mit der Kritik auch übertreiben. JarJar ist eigentlich eine Figur wie Chewbacca der einfach das Glück hatte nur Brüllen zu können. Vielleicht hätte man JarJar auch nur quacken lassen sollen? Aber ich denke George hat es selber wohl gemerkt das es etwas zuviel des Guten war, oder er hat auch etwas vom Feedback mitbekommen, und den Redeschwall von JarJar merklich gestoppt. Der sagt ja in Episode 2 und 3 kaum noch was.
Weitere Kritikpunkte sind oft die doofen Dialoge die es in Episode 1-3 gibt. Das stimmt sicherlich das die Dialoge nicht von Shakespeare sind. Aber waren die Dialoge in den Episoden 4-6 soviel besser? Mitnichten. Was ich mit diesem einen Beispiel sagen will es wird bei den beiden Trilogien mit unterschiedlichen Massstäben gemessen. Früher alles super, später alles achlecht.
Ich empfand das sich George Lucas von Episode 1-3 kontinuierlich gesteigert hat und am Ende einen zufriedenstellenden Anfang seiner Saga produziert hat. Man kann sich allem neuen natürlich auch komplett verschliessen und quängeln wie ein Kleinkind, jedem wie er den gerne möchte.

Ich finde die Star Wars Lizenz ist bei Disney in gute Hände gekommen. Man sieht es auch am Beispiel an Marvel, der geneigte Comicfreund kriegt immer noch erstklassige Comics. Als Kunde merkt man von den geänderten Besitzverhältnissen nichts.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Daeif (19 Megatalent, 13770 EXP)
ist kreativ...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 4 Wochen Offline
Beigetreten: 10.12.2009
Inhalte: 393
Vidar schrieb:

Und auch wenn Disney immer mit Kinderkram in verbindung gebracht wird vergessen viele das Disney auch schon diverse Action Streifen gemacht hat, aktuellste Beispiel ist wohl The Avengers (und auch alle künftigen Marvel Filme) und die Touchstone Produktionen.

Aber Avengers ist doch Kinderkram (oder das, was die Amis darunter verstehen) wink

Athavariel schrieb:

Ich finde die Star Wars Lizenz ist bei Disney in gute Hände gekommen. Man sieht es auch am Beispiel an Marvel, der geneigte Comicfreund kriegt immer noch erstklassige Comics. Als Kunde merkt man von den geänderten Besitzverhältnissen nichts.

Hierbei auch den Konkurrenten DC nicht vergessen, der bereits Jahrzehnte unter der Knute von Warner ist. Trotzdem hab ich noch keinen Batman mit Hasenohren gesehen wink

____________________________________

Ruhrgebiet - Woanders is' auch scheiße!

Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
M.Reichl (11 Forenversteher, 627 EXP)
VITAlisiert *muahaha*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 17 Wochen Offline
Beigetreten: 2.1.2013
Inhalte: 7
Daeif schrieb:

Hierbei auch den Konkurrenten DC nicht vergessen, der bereits Jahrzehnte unter der Knute von Warner ist. Trotzdem hab ich noch keinen Batman mit Hasenohren gesehen

Arkham City nicht gespielt?
http://13xforever.gamerdna.com/images/m2X1gsSE/batmanac_2011-12-04_18-45-39-40-png

____________________________________

"Du stehst unter Arrest wegen all der Gründe die mein Herr, der Erzherzog YipYap, genannt hat. Plus des ruchlosen und geschmacklosen Verbrechens, weder Fell noch Federn zu haben um dein kahles Gesicht zu bedecken!" - King's Quest VII

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (19 Megatalent, 13027 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 103

Ich denke nicht, dass sich da irgendwas groß ändern wird.

Disney hat so viele Filmstudios in Ihrem Unternehmen, sind ja nicht alles Filme für Kinder. Oder findet jemand, dass Kill Bill ein Kinderfilm ist? wink

Mich hat Star Wars nie so wirklich interessiert, verstehe aber diese totale Abneigung gegenüber die Prequel-Trilogie auch nicht. Da wird ein Jar-Jar Binks von einer Person verteufelt, die zugleich Quatschköpfe wie Ewoks oder noch extremer C3PO selbst nahezu vergöttert.

Ich sehe in Jar-Jar Binks auch nicht wirklich das Problem, ich persönlich fand ihn sogar ganz gut muss ich sagen und fand es echt blöde, dass seine Rolle wegen den Fanprotesten in den Nachfolgern verringert wurde. Das wirkliche Problem was die Prequel-Trilogie an Ihrer Ernsthaftigkeit vermissen lässt, sind in meinen Augen eher diese strunzdumme Droidenarmee die nicht einmal fehlerfrei gerade aus laufen können. Die konnte ich ehrlich gesagt zu keinem Zeitpunkt als wirklichen Antagonist ernst nehmen. Sturmtruppen sind nicht die hellsten, aber die sind wirkliche Kronleuchter gegenüber der Droidenarmee. Als ich damals von hörte, dass die Handlung der Klonkriege abgehandelt werden soll, habe ich persönlich auch eher was anderes erwartet. Nämlich eher den Krieg GEGEN Klone. Die wären als Gegner sicherlich glaubwürdiger und interessanter gewesen, weil man dann vielleicht gar nicht gewusst hätte, wer ist echt und wer ist ein Klon. Man stelle sich vor, irgendein Charakter den wir über die Filme beobachtet haben, zum Beispiel Mace Winduu oder so, hätte sich in Episode 3 als böser Klon entpuppt... DAS wäre doch eine Überraschung gewesen lol.

Ich denke beide Trilogien sind eben für Ihre entsprechende Generation entwickelt und daher ist keine Trilogie besser als die andere. Beide Trilogien waren Effektfeuerwerke, Episode 1-3 mehr als Episode 4-6, die Geschichte war aber ehrlich gesagt in beiden Fällen jetzt nicht wirklich DAS besondere in diesen Filmen. Ich persönlich finde schon, dass man in 1-3 deutlich mehr von der Vielfalt im Star Wars Universum sieht als in 4-6.

Und man muss es auch mal so sehen, Episode 1-3 erschien zu einer Zeit wo Episode 4-6 schon wieder vergessen wurde. Viele Leute sind sicherlich erst wieder durch die "neue" Trilogie zur Serie gestoßen. Die gucken Episode 4 also das erste Mal NACH Episode 3 und werden das große Zusammenhängende wohl womöglich mehr zu schätzen wissen.

Manchmal frage ich mich aber auch, was die Leute und speziell Fans der alten Teile von einer Trilogie erwartet haben, die die Vorgeschichte bekannter Fakten erzählt? Man wusste ja schließlich schon bei Episode 1, dass der kleine Anakin Skywalker irgendwann Darth Vader wird und das der Sith Lord Senator Palpatine ist und damit später Imperator wird, war ja auch schon klar. Hat man da irgendwie eine spektakuläre Aufklärung erwartet warum Darth Vader im Anzug rumlaufen muss, oder wie?

Problematisch finde ich bei einer Episode 7 aber ehrlich gesagt die Frage nach dem Gegner. Anakin Skywalker hat sein Schicksal erfüllt und die Macht das Gleichgewicht gebracht. Die Sith sind vernichtet. Und in meinen Augen wäre diese Prophezeiung echt lächerlich wenn dieses Gleichgewicht nur für ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte anhält. Ich frag mich echt was da wirklich als Gegner kommen soll. In meinen Augen gibt es da vor Episode 1 deutlich mehr Spielraum für Gegner als nach Episode 6, wo das Böse nunmal laut Regeln des Universums wie man es kennt besiegt ist.

Aber nunja, mich interessiert Star Wars wie erwähnt nur am Rande. Aber ehrlich gesagt erwarte ich da keine wirkliche Verschlechterung solange dort die selben Verantwortlichen am Werk sind bzw. die Leute weiterhin daran arbeiten, die auch bisher viel mit Star Wars zu tun gehabt haben. Und das war ja nicht nur George Lucas sondern auch viele andere die ja auch noch deutlich jünger sind.
Eine totale Verfremdung erwarte ich daher auch langfristig im Gegensatz zu Star Trek nicht mr.green.

____________________________________

Entwicklerin des Weltraum-Taktik-Managementspiels "Athena - Squadron Leader". Zu finden im App, Play- und Windows Store (dort auch für PC) smilie

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht
mihawk (19 Megatalent, 13154 EXP)
Yay! Megatalent!!!!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 23 Stunden Offline
Beigetreten: 6.11.2010
Inhalte: 663
Athavariel schrieb:

Ich freu mich auf die neuen Star Wars Filme, aber dass die Übernahme durch Disney für die Star Wars Basher willkommenes Futter ist klar (Siehe den Mäuseohren Blödsinn). Star Wars und George Lucas Bashing ist ja seit den Episoden 1-3 bei vielen hipp und cool. Ich finde Star Wars Episoden 4-6 in der ursprünglichen Variante toll und auch in der Special Edition, da benehmen sich ja viele "Fans" so als ob ihnen die Star Wars Episoden 4-6 gehören würden und der Herr Lucas sie gefälligst zu fragen hat, ob er etwas anders machen darf.
Und auch die Episoden 1-3 sind besser als ihr Ruf der durch die Weiten des Internets schalt, finde ich zumindest. Aber Hater gonna hate.
Klar nervt mich JarJar Binks in Episode 1 auch, aber man kann es mit der Kritik auch übertreiben. JarJar ist eigentlich eine Figur wie Chewbacca der einfach das Glück hatte nur Brüllen zu können. Vielleicht hätte man JarJar auch nur quacken lassen sollen? Aber ich denke George hat es selber wohl gemerkt das es etwas zuviel des Guten war, oder er hat auch etwas vom Feedback mitbekommen, und den Redeschwall von JarJar merklich gestoppt. Der sagt ja in Episode 2 und 3 kaum noch was.
Weitere Kritikpunkte sind oft die doofen Dialoge die es in Episode 1-3 gibt. Das stimmt sicherlich das die Dialoge nicht von Shakespeare sind. Aber waren die Dialoge in den Episoden 4-6 soviel besser? Mitnichten. Was ich mit diesem einen Beispiel sagen will es wird bei den beiden Trilogien mit unterschiedlichen Massstäben gemessen. Früher alles super, später alles achlecht.
Ich empfand das sich George Lucas von Episode 1-3 kontinuierlich gesteigert hat und am Ende einen zufriedenstellenden Anfang seiner Saga produziert hat. Man kann sich allem neuen natürlich auch komplett verschliessen und quängeln wie ein Kleinkind, jedem wie er den gerne möchte.
Ich finde die Star Wars Lizenz ist bei Disney in gute Hände gekommen. Man sieht es auch am Beispiel an Marvel, der geneigte Comicfreund kriegt immer noch erstklassige Comics. Als Kunde merkt man von den geänderten Besitzverhältnissen nichts.

Das kann ich so unterschreiben, ich möchte nur nochmal die wirklich miserabel in Szene gesetzte Liebesgeschichte zwischen Anakin und Padme im 2. Teil nochmal hervorheben. Da hoff ich wirklich, sollten solche Szenen nochmal in irgendeinem Star Wars Ableger vorkommen, dass Disney das besser macht smilie

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)