Rocksmith - welche Gitarre?

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Pro4you (18 Doppel-Voter, 11329 EXP)
Frank Ocean - Nights
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 11

Hey,

da ich Interesse an Rocksmith habe, selber aber noch keine e-Gitarre besitze, wollte ich Fragen welche Gitarre Ihr mir als Anfänger empfiehlt. Das Rocksmith Gitarren Bundle ist zwar nett, doch die Gitarre selbst soll laut Gamona nicht sehr empfehlenswert sein. Mein Preis Rahmen wäre so bei 200€ für die Gitarre, vorrausgesetzt sie ist ihr Geld wert smilie Also ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis sollte schon gegeben sein.

Vielen Dank schon mal im vorraus smilie

____________________________________

"Wer die Weißheit mit dem Löffel isst, der Scheißt Klug"

Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Fallout-Junge (16 Übertalent, 4593 EXP)
...im Moment leider zu wenig Zeit :(
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 22.8.2012
Inhalte: 59

Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

1. Gibson Les Paul Sunburst, Baujahr 1958
2. Fender Stratocaster, Baujahr 1964 oder früher

...nee, Scherz beiseite. mr.green

Als ich noch Musik gemacht hatte, boten Modelle von Squier (ist ein Bugetlabel von Fender) ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Aber auch Ibanez ist sehr zu empfehlen. Für unter 200 Euro sollte bei beiden Marken was drin sein. Das gute ist: Heutzutage kann man für wenig Geld wirklich brauchbare Gitarren kaufen -- Die Globalisierung machts möglich.

Auf der Seite des Muskhändlers Thomann kannst Du übrigens Testberichte aus Fachmagazinen als PDF lesen, kostenlose Registrierung vorausgesetzt. Wobei es natürlich besser ist, im örtlichem Musikladen vorbeizuschauen und die Klampfen selbst anzuspielen.

Wenn Du dann mal mit dem Gitarrenvirus infiziert bist, willst du eh nach kurzer Zeit eine bessere Klampfe haben. Und dann noch eine. Und noch eine. Und ein paar Verstärker und Pedale. Und noch eine neue Gitarre. Und noch eine... Für das ganze gibt es auch einen Fachbegriff: Guitar Buying Craze. mr.green

Edit: ich habe gerade auf Deinem Profil entdeckt, dass Du aus Köln kommst. Nimm Dir einfach ein oder zwei Stunden Zeit, geh in den Musicstore und lass Dich da beraten, die Angestellten sind freundlich und kompetent. Wenn Du ganz nett fragst, sind ein paar Euro Rabatt immer drin. In dem Laden kann man übrigens ganze Tage verbringen. Hunderte Gitarren und Verstärker warten darauf, angespielt zu werden.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 13436 EXP)
Indiana Souls and the Temple of Doom
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 29 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 22

Ibanez GRG170dx ist eine ziemlich gute Gitarre für den Einstieg, sollte um die 200€ sowas kosten. Fender wird wohl zu teuer sein. Bei den Squier bin ich etwas skeptisch, steht zwar Fender drauf aber ich kenn niemanden der eine hat, insofern kann ich da nix drüber sagen. Yamaha wär vielleicht auch einen Blick wert, auch wenn es einen Haufen Leute gibt die behaupten die wären Mist. Meine Bassgitarre ist von Yamaha und bin sehr zufrieden damit, weiß aber nicht wie die E-Gitarren sind.

edit:

Fallout-Junge schrieb:

1. Gibson Les Paul Sunburst, Baujahr 1958
2. Fender Stratocaster, Baujahr 1964 oder früher

Wenn mir die für je 200€ verkaufst nehm ich sie sofort mr.green

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Pro4you (18 Doppel-Voter, 11329 EXP)
Frank Ocean - Nights
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 11

Danke erst mal für deine schnelle Antwort. Das Problem ist, dass ich keine Ahnung von der Materie habe und deswegen eher im Dunkel spaziere wenn es um die Frage nach der richtigen Gitarre geht. Es können auch 300€ sein, wenn ich weiß das sich die 100€ aufpreis auch lohnen. Ich schaue mich zur Zeit hier um: http://www.musik-produktiv.com und fühle mich schon fast überfordert von den Modellen^^ Ich suche einfach eine nette einsteiger e-Gitarre die auch was taugt. smilie

____________________________________

"Wer die Weißheit mit dem Löffel isst, der Scheißt Klug"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
bsinned (17 Shapeshifter, 6828 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 9 Minuten Offline
Beigetreten: 14.12.2009

Ich kenne Rocksmith zwar nicht, habe aber diverse Gitarren bei mir stehen und mal für Sandberg gearbeitet. Niemand wird dir pauschal sagen können: "Kauf dies oder das".
Geh am besten in einen Laden und nimm mehrere Klampfen in die Hand. Zur vereinfachung würde ich nur empfehlen, kein 'Floyd Rose-Tremolo' zu wählen, da ohne Hilfe oft Probleme beim Saitenwechsel und der Einstellung haben. Wenn du jemanden hast, der dir dabei hilft, ist aber auch das kein Problem.

Das Instrument sollte dir von Gewicht und Größe und Form zusagen. Achte darauf, dass die 'Metallstäbchen' auf dem Griffbrett keine scharfen Kanten haben und auch geleimte oder geschraubte Stellen sollten immer sauber verarbeitet sein. Drehe vielleicht noch kurz an den Lautstärke- und Tonereglern sowie den Stimmschrauben. Die sollten sich alle leicht und ohne Ruckel drehen lassen. Gitarren im Laden sind meist nicht wirklich gut eingestellt. Achte darauf, dass die Saiten an Kopfplatte sowie Richtung Korpus möglichst nahe am Griffbrett liegen (nicht mehr als ~4-5mm), sonst musst du beim Spiel relativ viel Druck aufbringen, was beim Anfänger schnell zu Muskelkater und schmerzenden Fingern führt.

Besorg dir einen ordentlichen Gurt dazu, wenn du nicht nur im Sitzen schraddeln willst. Versuch nicht übermäßig cool zu sein und dir die Klampfe in die Knie zu hängen, denn das ist so, als würdest du eine Handfeuerwaffe "gangsterstyle" halten: sieht vermeintlich cool aus, ist nicht grad effektiv - vor allem am Anfang.

Wenn du dringend einige Namen hören willst, um einen Anhaltspunkt zu haben: Mit den Einsteigermodellen von Fender (Squier), sowie Les Paul (Epiphone) kannst du nicht wirklich viel falsch machen. Da würst du bei etwa 180€ fündig.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 13436 EXP)
Indiana Souls and the Temple of Doom
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 29 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 22
bsinned schrieb:

Geh am besten in einen Laden und nimm mehrere Klampfen in die Hand.

Genau das wollt ich grad in mein obiges Posting rein-editieren, somit bleibt mir hier nur zu unterschreiben wink

Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Fallout-Junge (16 Übertalent, 4593 EXP)
...im Moment leider zu wenig Zeit :(
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 22.8.2012
Inhalte: 59
Contra4you schrieb:

Danke erst mal für deine schnelle Antwort. Das Problem ist, dass ich keine Ahnung von der Materie habe und deswegen eher im Dunkel spaziere wenn es um die Frage nach der richtigen Gitarre geht. Es können auch 300€ sein, wenn ich weiß das sich die 100€ aufpreis auch lohnen. Ich schaue mich zur Zeit hier um: http://www.musik-produktiv.com und fühle mich schon fast überfordert von den Modellen^^ Ich suche einfach eine nette einsteiger e-Gitarre die auch was taugt.

Wie in meinem ersten Post erwähnt: Als Kölner solltest Du unbedingt im Musicstore vorbeischauen. Ist wirklich ein Erlebnis. Anschließend kannst Du dann noch die sündhaft teuren Analogsynthezizer in der Keyboardabteilung anspielen. wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Pro4you (18 Doppel-Voter, 11329 EXP)
Frank Ocean - Nights
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 11

Guten Abend,

ich habe mich jetzt etwas näher erkundigt und bin zumindest was das Modell angeht schlüssig geworden. Eine Fender Telecaster Thineline wäre eine e-Gitarre die mir sehr zusagt. Kennt sich jemand mit den Gitarren aus und könnte mir eine Empfehlung geben?mr.green

____________________________________

"Wer die Weißheit mit dem Löffel isst, der Scheißt Klug"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
Green Yoshi (20 Gold-Gamer, 23149 EXP)
Test
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 58 Minuten Offline
Beigetreten: 6.1.2010
Inhalte: 247

Hab mir den Test auf Gamona auch mal durchgelesen, hab leider keine Ahnung von Gitarren. Angeblich werden die Akkorde nicht richtig dargestellt, sodass einfache Lieder wie House of the Rising Sun unnötig schwierig werden. Ich spiel ja nur Keyboard, aber erkennt man nicht automatisch an den Noten, dass es sich um einen Akkord handelt?

Im M!Games Test steht Gitarre lernen ist eine Sache von Jahren. Ich glaub nicht, dass ich oder die Guitar Hero Zielgruppe dafür die Motivation aufbringt.

Das Spiel gibt es übrigens auch für PC und ist dort deutlich günstiger als auf den Konsolen.

Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Fallout-Junge (16 Übertalent, 4593 EXP)
...im Moment leider zu wenig Zeit :(
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 22.8.2012
Inhalte: 59
Contra4you schrieb:

Guten Abend,
ich habe mich jetzt etwas näher erkundigt und bin zumindest was das Modell angeht schlüssig geworden. Eine Fender Telecaster Thineline wäre eine e-Gitarre die mir sehr zusagt. Kennt sich jemand mit den Gitarren aus und könnte mir eine Empfehlung geben?

Ja, der Mensch im Gitarrenladen. smilie Heute gibt es eigentlich keine richtig schlechten Instrumente mehr. Wie schon gesagt, Globalisierung und Massenproduktion macht es möglich. Die Frage ist, ob DIR (und niemand anderem) die Gitarre zusagt. Deswegen => in den Gitarrenladen gehen und die Klampfen ausprobieren. Auch wenn Du noch nicht (oder erst seit kurzem) Gitarre spielst, wird Dir der Verkäufer gerne weiterhelfen. Die Zeiten von wegen "Wat ey, die Klampfe willste anspielen? Kannste Dir eh nich leisten wa. Aussadem hasse noch en Hemd mit Knöpfen an..." sind vorbei, heute wird man im Gitarrenladen auch dann freundlich bedient, wenn man noch kein Star ist.

Hinzu kommt noch: Gitarre Lernen ist ein weiter Weg, den man viele Jahre gehen muss. Es dauert einige Zeit bis man ein Ohr für die Eigenschaften verschiedener Gitarren/Verstärker bekommt. Ausserdem entwickelt man seinen eigenen Geschmack erst nach und nach. Die erst Klampfe ist also mehr oder weniger egal.

Die Fender Telecaster ist mit Sicherheit eine gute Gitarre. Wobei...wenn da Fender auf dem Headstock steht sollte die wohl teurer als 300 Euro sein. Ich hatte mal eine Squier Telecaster aus der Affinity Serie, und war überrascht, was man für so wenig Geld bekam. Natürlich liegen zwischen einer <200 Euro Squier und einer "Made in USA" Fender immer noch Welten. Aber auch hier gilt: selber anspielen ist besser.

Lange Rede, kurzer Sinn = Geh in den Gitarrenladen. Im Musicstore hast Du übrigens auch beim Ladenkauf 30 Tage Rückgaberecht. Ich hab zu meinen "aktiven" Zeiten da öfter was zurückgebracht. Es hat immer geklappt, die sind da sehr kulant.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Denis Brown (16 Übertalent, 4925 EXP)
Mächtig am malochen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 2 Stunden Offline
Beigetreten: 28.10.2009
Inhalte: 153
Green Yoshi schrieb:

Hab mir den Test auf Gamona auch mal durchgelesen, hab leider keine Ahnung von Gitarren. Angeblich werden die Akkorde nicht richtig dargestellt, sodass einfache Lieder wie House of the Rising Sun unnötig schwierig werden. Ich spiel ja nur Keyboard, aber erkennt man nicht automatisch an den Noten, dass es sich um einen Akkord handelt?
Im M!Games Test steht Gitarre lernen ist eine Sache von Jahren. Ich glaub nicht, dass ich oder die Guitar Hero Zielgruppe dafür die Motivation aufbringt.
Das Spiel gibt es übrigens auch für PC und ist dort deutlich günstiger als auf den Konsolen.

Hi
Da ich den Gamona-Test verfasst habe, kann ich dir dazu Auskunft geben. Es gibt nicht Probleme mit allen Akkorden, sondern nur mit zwei Akkordformen.

1) Powerchords mit zwei Fingern (statt drei) - bei denen steht der Akkordname nicht dran. Da sich die Akkordsymbole gegenseitig verdecken, wird es schwer, schnell hintereinander kommende Akkorde dieser Art zu identifizieren.

2) Arpeggien. Arpeggien sind Akkorde, bei denen man den Tonverbund nicht gleichzeitig spielt, sondern die Töne des Akkords nacheinander anschlägt. Dürfteste auch vom Keyboard kennen, ist da aber weniger von Belang, weil die Töne, die du greifst, beim Keyboard immer an der gleichen Stelle genutzt werden.

Beispiel: C-Dur Akkord
C-Dur besteht aus den Noten c, e und g. Die spielt man gleichzeitig, damit sie zum Akkord werden.
Spielt man die Noten nun nicht auf einmal, sondern zusammenhängend nacheinander, so nennt man diesen Akkord ein Arpeggio (Mehrzahl: Arpeggien)

Statt (ceg) --> c - e - g

Kann man auch in einer Sequenz spielen - war zum Beispiel auf dem Commodore 64 beliebt, weil der nur drei Tonstimmen hatte. Ein Akkord hieße keine SOundeffekte mehr hören, keine Begleitmelodie usw, weil alle Stimmen dafür gebraucht würden. Also spielte man auf dem c64 lieber Arpeggien auf einer Stimme.
Wäre dann etwa so zu hören:

Entweder
c-e-g-e-c-e-g-e-c-e-g

oder

c-e-g, c-e-g, c-e-g

oder oder oder wink

Das erwähnte "House of the Rising Sun" besteht aus solchen Arpeggien. Die Abfolge der Akkorde ist
:Am, C, D, F / Am, C, E7:

Nur spielt man die Akkorde nicht in einem Klang, sondern zupft die Bestandteile einzeln auf den Saiten der Gitarre an, während die andere Hand den Akkord so hält wie üblich.

Hier könnt ihr das Original hören:
http://www.youtube.com/watch?v=bwAw9ThDQmk

Rocksmith macht halt den Fehler, diese Arpeggien überhaupt nicht als Akkorde anzuzeigen, sondern als einzelne Noten. Dadurch laufen Anfänger Gefahr, sie mit einzelnen Fingern wie ein Solo zu spielen, obwohl sie einfach nur bekannte Akkorde greifen müssen. Wobei der schlimmere Faktor eigentlich darin liegt, dass der dynamische Schwierigikeitsgrad diese sowieso schon falsch dargestellte Form nochmals zerfleddert.

Hoffe ich konnte helfen wink

Contra4you schrieb:

Hey,
da ich Interesse an Rocksmith habe, selber aber noch keine e-Gitarre besitze, wollte ich Fragen welche Gitarre Ihr mir als Anfänger empfiehlt. Das Rocksmith Gitarren Bundle ist zwar nett, doch die Gitarre selbst soll laut Gamona nicht sehr empfehlenswert sein. Mein Preis Rahmen wäre so bei 200€ für die Gitarre, vorrausgesetzt sie ist ihr Geld wert Also ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis sollte schon gegeben sein.
Vielen Dank schon mal im vorraus

Es gibt viele gute Gitarren, da kann dir keiner reinreden, musst du fühlen, wie schon viele hier sagten. Ne Telecaster ist echt nicht schlecht, ist auch "wärmer" als ne Stratocaster, die viele als typische Anfängergitarre kennen.

Mein Tipp wäre eine Gibson SG bzw. eine von deren Subfirma Epiphone. Schau mal bei Thomann.de nach einer Epiphone SG Vintage. Gibts da in rot und schwarz für rund 250 Euro. Ist jetzt 50 Euro über deinem angepeilten Budget, aber glaub mir, die sind gut angelegt.

Ich besitze diese Gitarre nicht selbst. Die hat nur ein Kumpel von mir (ich hab mir ne teurere LesPaul gekauft, ist aber schwerer zu spielen). Aber wenn ich bei ihm bin, schrammel ich den lieben langen Tag auf seiner SG herum, weil sie sich so schön leicht spielen lässt und ne tolle Grund-Klangfarbe hat. Wäre mein Tipp. Telecaster ist aber auch ne schöne Klampfe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)