Mass Effect 3 - Das Ende - ( SPOILER )

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Momsenek (13 Koop-Gamer, 1558 EXP)
warten auf Division
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 23 Minuten Offline
Beigetreten: 19.9.2009
Inhalte: 2

Hallo Leute,

Ich wollte mit diesem Thread gerne das Ende von Mass Effect 3 ansprechen.
- Wie hat es euch gefallen ?
- Welches Ende habt ihr gewählt ?
- Positiv/Negatives
- Was hättet ihr euch gewünscht
usw.

Ich persönlich fand das Ende etwas merkwürdig aufgesetzt. Leider waren einige Dialogoptionen ausgegraut und ich konnte sie nicht wählen nosmilie
Schade fand ich ,dass der Unbekannte einfach so durch einen Dialog abgehandelt wurde. Er war immerhin der ständige Widersacher und irgendwie ging er im Finale etwas unter.
Klasse hingegen fand ich den Ansatz der Reaper, der schön erklärt wurde. Sozusagen sollten sie das Universum lediglich vor sich selbst schützen und weiterentwickelte Völker auslöschen.

Was ich nicht verstanden habe war der Junge. Er wirkte auf mich irgendwie gezwungen eingebaut. Als ob man sich dachte " Wir müssen irgendwie noch die Träume von Shepard erklären .."

Als der Junge dann die beiden Wahlmöglichkeiten erklärte, habe ich zum Beispiel nicht kapiert - Welcher von den beiden Wegen jetzt welcher war :D'' Dadurch bin ich einfach auf den blauen Weg zugelaufen ..
Kann aber auch an meiner Konzentration gelegen haben smilie

Ich hätte mir gewünscht, dass ein längeres Ending abgespielt worden wäre. Irgendwas, wo man vielleicht jede einzelne Rasse nochmal auf ihren Planeten sieht und wie sie mit dem Leben danach zurecht kommen. Es ist immerhin das finale Ende einer großen Geschichte.

Was denkt Ihr zum Ende von Mass Effect 3 ?
Würde mich über Meinungen etc. freuen!

Grüße

____________________________________

Facebook - Schwarzer Balken - Kampagne

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 38 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2

Das ende ist nervig, zugegeben, erst wird Liara vom Vorboten zerbruzzelt und dann kommt die aus dem Normandy raus...wie ist die denn da reingekommen? Ich wette, es gibt ein besseres Ende mal als DLC.

Ich hatte beim ersten ende 2900 Bereitschftspunke und habe den 3 Weg der Symbiose gewählt, hatte was smilie

Nun bemühe ich mich in meinen zweiten Spiel um mehr als 6000 Punke, will ja überleben. Da mir der Mültiplayer freude macht habe ich auch eine Wertung von 91% ist also nicht so schwer smilie

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
jimbob66jones (07 Dual-Talent, 165 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 43 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 27.3.2011

Ich fand das Spiel als Abschluß der Storyline schon gelungen. Auch das Finale mit den Wahlmöglichkeiten geht in Ordnung.
Aber dann: kein vernünftiges Ende, keine Ahnung, was meine Wahl von 2 Minuten vorher für Auswirkungen auf das Universum hat, keine Ahnung, was mit den Leuten aus der Crew passiert ist, die ich nicht mit in den Endkampf geschickt habe, selbst das Schicksal der beiden Begleiter im finalen Gemetzel ist zumindest an mir vorbei gegangen. Letztlich erfahre ich noch nicht einmal, ob und wenn ja wie mein Punktestand das Ende beeinflusst.
Ich kann ja verstehen, dass bei all den Wahlmöglichkeiten, die ich im Spiel habe, nicht alles abgehandelt werden kann. Aber so ist das sehr sehr dünn und unbefriedigend. Am Ende ist Bioware offensichtlich die Luft/ Lust ausgegangen. Ganz schlecht!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 46990 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist online Online
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Ich fand das Ende nicht überragend aber ich denke es macht schon Sinn. Ich habe mich für die Zerstörung aller Synthetischen entschieden (allerdings hatte ich das gleiche Problem wie Momsenek: Nach dem Dialog wusste ich gar nicht mehr, welcher Weg für welches Ende stand und hab nur richtig geraten ... )

So diskussionswürdig das ganze auch sein mag - mir ist es so ehrlich gesagt lieber als ein "Shepard reitet romantisch dem Sonnenuntergang entgegen" - Ende, wo alle glücklich jubeln. Dieses melancholische hat mir schon gefallen.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
troglodyt (12 Trollwächter, 900 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 18 Stunden Offline
Beigetreten: 13.3.2011
Inhalte: 1

Ich fand das Ende ausgesprochen übel. Gar nicht wegen Heldentod, traurig und düster, sondern wegen dieser bescheuerten Catalyst-Gestalt, die einen einfach vor drei Türen stellt, kurz was auftextet und Ende des Spiels. Ich habe im laufe der Zeit ja schon kapiert, dass Bioware weniger mit Entscheidungen als vielmehr mit Auswahlmöglichkeiten atbeitet. Aber zwei Vorgängerspiele und 90% des laufenden Spiels derartig wenig zu würdigen ist schon frech. Und dafür hab ich verzweifelt nach meiner alten Festplatte in der Grabbelkiste getaucht, um mein verlorengegangenes Backup der alten Spielstände zu finden.

Aber das Grauen ging schon früher los. Z.T. Lieblos abgewickelte Begleiter. Der Zwang jede langweilige Nebenquest mit der Suche nach irgendwinem generischn Zeuch durchziehen zu müssen, weil man sonst kein gutes Ende kriegt. Alternativ das großartige Multiplayer farmen.

Dazu minutenlange Cutscene-Unterhaltungen, bei denen man sich nicht mal zurücklehnen kann, weil da irgendwo eine Paragon/Renegade Entscheidung aufpoppen könnte, die entscheidet ob irgendjemand 12 Spielstände später ins grass beisst.

Ich tippe mich in Rage...ich glaube ich gehe besser ins Bett smilie

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

Edit: Ich habe mich entschlossen, meine mittlerweile innerhalb einer Woche der Diskussion gewachsene Sicht der Dinge hier einmal kurz zusammenzufassen und an meinen ersten Post zu hängen, damit ich das nicht dauern wiederholen muss, und als Referenzmaterial für Neueinsteiger in die Diskussion - das ist meine persönliche Sicht der Dinge. Eventuelle Änderungen behalte ich mir vor, da unsere Diskussion ja weitergeht und eventuell neue Fakten oder Sichtweisen auftauchen_

Eines Vorweg: Ich fand MassEffect3 überwiegend toll! Bis auf die letzten 5-10 Minuten, die mir einen befriedigenden Abschluss der Serie und die Motivation für eventuelle weitere Durchgänge momentan reichlich vermiesen. Ich verstehe und aktzeptiere, wenn jemand das anders sieht. Nochmal: ICH AKZEPTIERE, WENN IHR DAS ENDE GUT FINDET! Ich halte Euch weder für dumm noch für Idioten und ich will Euch auch nicht missionieren! Aber ich behalte mir vor, das, was ich an ME3 als mangelbehaftet emfpinde, in aller Deutlichkeit zu kritisieren! Das geht nicht gegen Euch, sondern gegen die "Profis", die hinter dem Stein des Anstosses stecken.
Meine Probleme mit dem Ende:

- Die ganz kurze Version: Das Ende von ME3 wirft alles über den Haufen, was die Serie bis zu diesem Punkt so toll gemacht hat!
- Genauer? Sowohl der Fokus auf die handelnden Figuren als auch der zentrale Konflikt der Serie werden am Ende einfach über Bord geworfen!
- Ich halte die letzten 10 Minuten für schlecht geschrieben, erzählt und inszeniert, besonders im Vergleich mit dem Rest der Serie.
- Diese selten bescheuerte Catalyst-Figur! Die führt m.E. einen guten Teil der Hauptstory komplett ad absurdum.
- Mangelnde Geschlossenheit der Handlung, Handlungslücken, Logikfehler, Continuitybrecher und jede Menge offene Fragen. Dazu keine gute Klimax. Das soll der große Höhepunkt der Serie sein?
- Einfach sinnlos irgenwelche Elemente einzubauen, die von Vielen allgemein mit "Dat is' Kunst!" assoziiert werden, macht eine Story nicht automatisch "arty".
- Ein einziges Ende, das mehrmals minimal angepasst wurde, ist nicht dasselbe wie die versprochenen mehreren Enden. Jedwede Unterschiede zwischen den "Enden" sind größtenteils implizit.
- Den Fans kurz vor Release große Versprechungen zu machen und dann nichts davon einzuhalten nennen wir wie?
- "Interpretationsspielraum lassen" und "am Ende einfach die Brocken hinwerfen" sind nicht dasselbe, anders ausgedrückt:
- Zu sagen "Wir müssen in unserem erzählenden Medium wichtige Teile der Handlung nicht erzählen, weil wir davon ausgehen können, dass sie passiert sind, die Spieler können sich das bitte selber denken!" ist die lahme Ausrede des faulen oder untalentierten Geschichtenerzählers.
- "It's (space-)magic, we don't have to explain it!" ein guter Autor nicht tut.
- Dito für in letzter Minute ohne logische Erklärung auftretende Plotelemente, die keinen logischen Sinn ergeben.
- Balance: Die Balance zwischen offenen und ungeklärten Fragen, zwischen aufgelösten und offenen Handlungssträngen, zwischen emotionalen Hoch- und Tiefpunkten ist völlig daneben.
- Dadurch wird ein befriedigender Abschluss mit der Geschichte - und den darin auftretenden Figuren! - für viele Fans nicht möglich und das Ende wirkt ziemlich deprimierend
- Einen wichtigen Teil der eigenen Innovation in puncto Spieldesign am Ende wieder über den Haufen zu werfen nennt man einen Rückschritt und das kann nicht das Ziel guten Spieledesigns sein.
- Ist das Ende ein böser Finanzmasterplan oder ein kreativer Epic Fail? In meinen Augen: Epic Fail! Möglicherweise unter Druck oder Einflussnahme des bösen EA-Imperiums.
- Zu den Fanprotesten: Klar schießen einige über das Ziel hinaus, aber die Tatsache, dass derart viele Fans unzufrieden sind zeigt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Kritik der Fans ist berechtigt und sie verdienen es, ernstgenommen zu werden, sie uniform als "wütenden Mob","heulende Fanboys" oder "dumme Schafe" über einen Kamm zu scheren ist kurzsichtig, denkfaul und schlicht unfair.
- Zur "Indoktrinationstheorie": Finde ich super! up Hoffentlich wird was draus - das würde die ganze Situation natürlich ändern; siehe zu diesem Thema auch:
- http://social.bioware.com/forums/forum/1/topic/355/index/9727423/619
- http://angryjoeshow.com/2012/03/indoctrination-theory-proof-of-me3-ending-dlc/
- http://www.youtube.com/watch?v=ythY_GkEBck

- Außerdem: http://www.youtube.com/watch?v=7MlatxLP-xs
- https://docs.google.com/document/d/1QT4IUepvrU1pfv_B95oQj0H84DlCTUmzQ_uQh1voTUs/preview?pli=1&sle=true&fb_source=message

Sorry für den Wall of text, aber soweit die Zusammenfassung. Für alles weitere siehe die Diskussion.
____________________________________________________________________
Hier der ursprüngliche Post:

Hallo zusammen.

Hm, das Finale ist schon irgendwie ein Tiefschlag (bei mir: Shepard opfert sich und übernimmt die Kontrolle über die Reaper)...erstmal sacken lassen wink

Ja, ich würde auch sagen, der Abschluss hätte schon ein wenig runder und optimistischer ausfallen können (v.a. was die Figuren angeht)! Hätte generell etwas Happy-End-artiger sein können, aber das ist sicher Geschmackssache.

Edit: Ich hab das Spiel jetzt seit ca. 19 Stunden durch und finde das Ende mittlerweile doch ziemlich deprimierend...

@Anaka: das stößt mir momentan gerade etwas sauer auf, dass man das beste Ende (= Shepard überlebt) offenbar nur erreichen kann, wenn man den Multiplayermodus nutzt. Wie sah es denn bei den hier anwesenden mit dem Punktestand aus? Ich war am Ende knapp über 7000, demnach nach 50%-Strafe für nichtgenutztes Multiplayer (grr!) knapp bei etwas 3500. Für das beste Ende braucht man laut Gamestar.de einen effektiven Wert von mindestens 4000, also 8000 insgesamt.

Bioware hat ja behauptet, dass man das beste Ende auch dann erreichen kann, wenn man den Multiplayer ignoriert. Das kann ich so nicht glauben: zwar musste ich hier und da ein paar Punkte liegen lassen (Story-Entscheidungen, 1,2 Nebenquests ließen sich nicht abschließen), aber ich war doch ziemlich gründlich. Die können mir nicht weismachen, dass ich Assets im Wert von 1000 Punkten übersehen habe!

Meinungen?

____________________________________

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 9 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649

Also bei mir war es so, daß meine gesamte militärische Stärke über 7000 lag, die Bereitschaft bei 67% (ich spielte 3-4 Runden Koop) und die effektive Stärke lag bei etwas über 4600. Meine Feststellung: Die Bereitschaft sinkt anscheinend um jeden Tag um 1%, wenn man nicht den MP spielt. Ich graste und scante die ganze Galaxie nach Artefakten, Flottten etc. ab, hab in den Systemen 100%, und schloß sicherlich auch alle Nebenmissionen ab (lief in meinen 40 Stunden Spielzeit für einen Durchgang) immer wieder zigmal auf der Citadel rum, um ja kein Gespräch zu "überhören". Meine importierte Shepard war immer - auch im 3. Teil - zu 95% vorbildlich und hat einen exzellenten Ruf.

Ich bin der Meinung es sollte möglich sein, daß man das beste Ende ohne den MP erreichen kann, denn Bioware kann sich ja denken, daß man den MP nicht immer und ewig spielen wird. Sprich: Wenn sich einer das Spiel in einem Jahr erst kauft, braucht der ja dann auch Spieler dafür. Ich bezweifle, daß es da groß noch welche geben wird.

Kommen wir zu meinem Ende.

Ich opferte meine Shepard und übernahm die Kontrolle der Reaper (vorbildlich) und sie starb (oder vielleicht ging sie auch nur auf eine andere Bewußtseinsebene). Abtrünnig (Zerstörung der Reaper) brachte ich jedenfalls nicht fertig, weil ich so Legions Vermächtnis mit Füßen getreten und er sich umsonst geopfert hätte. Zudem hätte damit auch EDI ausgelöscht und auch so ihre Hilfe und Loyalität verraten. Abgesehen davon, daß ich Gott gespielt hätte und eine synthetische Rasse zum Wohle der organischen vernichtet hätte - und das auch nur auf Zeit. Das wollte ich nicht. Meine Shepard tut sowas nicht. Mögliche Alternative, die ich noch akzeptieren könnte wäre die Synthese.

So weit so gut. Theoretisch könnte ich mit diesen Konsequenzen und dem Schicksal meiner Shepard leben, denn trotz meines inneren kleinen Wunsches, daß Shepard mit Liara und lauer blauen Babys den Ruhestand irgendwo weit weg geniesen, war für mich klar, genau das wird nicht passieren. Bereits als Liara relativ früh mit dieser kleinen Box in die Kabine kam, sozusagen das Shepard-Vermächtnis für die Galaxie zum Schutz vor den Reapern meiner Shepard zeigt und den letzten Eintrag macht, spürte ich, das geht für mein Alter Ego nicht gut aus. Hinzu kommen die Alpträume mit den Stimmen meiner verschiedenen Freunde (drei habe ich verloren und letztendlich Anderson, obwohl ich ihn vor TIM retten konnte), besonders der letzte in der Liebesnacht mit Liara (oder eurer Romanze), wo man sieht, wohin der Junge läuft. Und letztendlich die letzten Gespräche mit der Crew, die alle wirklich sehr melancholisch waren (außer die von Wrex, da sparte sich Bioware irgendwie die Nahaufnehme-Cutscene - außer das hat was zu bedeuten (DLC?)) und - da Liara und meine Shepard in der Liebesnacht zuvor wohl kleine blaue Babys noch gemacht haben - eine letzte (Abschieds-)Vereinigung auf der Erde vollzogen, war ich mir sicher, meine Shepard wird das nicht überleben.

Ich könnte damit leben, denn es war klar, Shepards Geschichte geht in ME3 zu Ende. Dennoch bin ich traurig, denn diese Spielereihe war bis jetzt mitunter das beste was ich in über 20 Jahren je gespielt habe. Das war ein grandioses Epos mit einer tollen Geschichte, die sich gerne neben Star Wars, Star Trek oder auch Babylon 5 einreihen könnte. Ich durchlebte soviele unterschiedliche Emotionen: Freude, Ärger, Spaß, Trauer, Anspannung, Entspannung, Genugtuung (hoch 10, als ich diesem Bastard Kai Leng mein Omniblade in die Gedärme bohrte und Jennifer Hale genau in dem Moment das sagte, was ich dachte: "This is for Thane, you son of a bitch!"), Verwunderung und so vieles mehr. Die Mass Effect-Reihe sind für mich nicht nur irgendwelche Spiele, die man durchgezockt hat, es war echt ein Erlebnis. Doch ich schweife ab.

Denn jetzt kommt das ganz ganz gaaaanz dicke ABER:

Egal wie ich mich entscheide, die Mass Relays (und in meinem Fall auch die Citadel, diese aber wohl nicht, wenn man die 100% Bereitschaft hat, da schließt sie sich wieder) werden zerstört. Und DAS stößt bei mir sauer auf oder macht mich eher deprimiert. Denn wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wird das System in dem ein Mass Relay zerstört wird, vernichtet. Vielleicht nicht die Planeten direkt, aber alles Leben darauf. Infolge der Kettenreaktion werden also alle Mass Relays und somit jedes System in der Galaxie zerstört, die eines hatten - und das waren viele. Vielleicht ist das auch nur ein Denkfehler, aber soll ich etwa die Galaxie gerettet haben indem ich sie im Grunde vollkommen zerstöre? Abgesehen davon, daß ich das mit der Bereitschaft trotz meiner wohl ausreichenden Zahlen irgendwie scheiße finde. Das kann's doch nicht sein, mich da jetzt noch durch den Koop auf die 100% zu quälen.

Zudem bleiben viele Fragen offen. Zum Beispiel, warum sah der Katalyst so aus wie der Junge? Stand Shepard wirklich da im Weltall auf der Citadel oder war das doch ein "anderer Ort" oder gar eine Halluzination? Was blieb von der Galaxie oder dem Krieg übrig? Was wurde aus den Völkern? Was wurde aus meinem Squad? Was wurde aus dem Rest meiner Crew? Gut, bei letzterem sah man bei meinem Ende Joker, Liara und Garrus aus der Normandy steigen. Da atmete ich übrigens etwas durch, daß meine beiden Lieblingsmates überlebt haben. Denn da ich ja zu 99% immer Garrus und Liara in meinem Squad hatte, nahm ich sie nicht in die letzte Mission mit, da ich ahnte, das überleben die nicht mit mir. Also entschied ich mich da für Vega und Jarik - zu beiden hatte ich die wenigste "Bindung".

Und so kommen in mir einige Theorien hoch.

Fangen wir bei TIM (The Illusive Man) an. Während des Gespräches mit ihm am Ende hatte ich zwei Mal weitere Gesprächsmöglichkeiten (die typischen blau/rot), die bei mir aber ausgegraut waren. Ich bin relativ sicher, daß könnte zu einem besseren Ende beitragen. Die Frage ist jetzt nur, liegt es an Entscheidungen, die man zuvor im Spiel (oder Vorgänger) getroffen hat oder kommen diese Möglichkeiten erst durch einen DLC. Falls via DLC wäre das wirklich fies von Bioware.

Denn mir fiel da etwas auf. Als der Junge mir die Möglichkeiten erklärt, sieht man ja in einer Sequenz a) Anderson für die abtrünnige Entscheidung (Zerstörung der Reaper) und b) TIM für die vorbildliche Entscheidung (Kontrolle der Reaper). Für die Alternative gibt es keine. Meine Theorie: Zusammenarbeit aller drei Möglichkeiten für das beste Ende. Soll heißen, ich kann TIM mit (noch ausgegrauten) Gesprächsoptionen beeinflussen, das richtige zu tun. Immerhin kam er mal kurz ins Straucheln, wie Saren damals. Und das am Ende alle drei, TIM, Anderson und Shepard "gleichzeitig" jeweils eine Entscheidung ausführen und so aus allen drei Farben eine neue Farbe erschaffen, z.B. violett, die dann die Mass Relays nicht zerstört, aber dafür deaktiviert.

Die kurzen Sequenzen könnten allerdings auch einfach dafür stehen, was die jeweilige Partei will: TIM die Kontrolle über die Reaper und Anderson deren Zerstörung.

Dann eine Theorie zur Normandy. Offensichtlich war Joker mit ihr und der (restlichen?) Crew nicht im gleichen System und stürzte aufgrund der Schockwelle eines zerstörten Mass Relays (oder war es ein dadurch ausgelöstes Wurmloch?) irgendwo weit weit weg ab. Aber warum? War das evtl. Plan B, daß alle Schiffe, sobald der Katalyst aktiviert wird, sofort einen Sprung durch das Relay machen und die Normandy das letzte Schiff war? Ich sah nämlich nur noch Reaper im Orbit um die Citadel, als Shepard die Entscheidung auslöst. Ist daher nur die Normandy irgendwo gestrandet oder auch alle anderen Schiffe (waren ja nicht wenig)? Oder sollte die Normandy auf Befehl von Shepard sich und seine Besatzung weit weg rechtzeitig in Sicherheit bringen, falls was schief läuft, damit (die Idee könnte Liara Shepard unbewußt gegeben haben) ein kleines Schiff in dem Getümmel verloren geht, um ganz weit weg den Rest ihres Lebens zu verbringen - in Frieden.

Oder war die Normandy damit beauftragt worden, diese kleinen Boxen von Liara (Shepards Vermächtnis) in der Galaxie als Warnung vor den Reapern zu verteilen?

Mass Effect 4 könnte jedenfalls davon handeln, wie vielleicht die Normandy, die es offenbar in eine andere Galaxie verschlagen hat, wieder nach Hause kommt (a la Star Trek Voyager).

Fragen über Fragen, da kommen sicher noch mehr. Bevor ich meinen 2. Durchgang mache (man hat ja soviel erfahren, gesehen, erlebt), weil man sicherlich nicht alles erfassen konnte, quäle ich mich die nächsten Abende durch den MP, um auf die 100% Bereitschaft zu kommen. Dann habe ich wenigstens mit einer meiner Shepards das anscheinend beste Ende.

P.S. Ist einem auch aufgefallen, daß der Junge nebem dem älteren Mann (wer ist das überhaupt, dieser Stargazer?) nach dem Abspann eigentlich auch eine Figur eines Erwachsenen hat, nur kleiner dargestellt wurde?

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 46990 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist online Online
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Meine Vermutung ist, dass man für diese ausgegrauten Gesprächsoptionen am Ende entweder voll Paragon oder Renegade sein muß. Die sind ja eindeutig blau und rot. Aber selbst mein guter Shepard hat das nicht hinbekommen, zumal schon beim Import Renegade-Punkte vorhanden waren. Sollte das so sein, dann finde ich das doch arg strikt. Aber die Theorie ist mir immer noch lieber als dass ich a) den Multiplayer, der mich nicht interessiert, bis zum Umfallen spielen müsste oder b) tatsächlich noch was per DLC kommt, was ich aber nicht glaube.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 38 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2

Ich fand das Ende unzufrieden, was mit meinen Leuten passiert und so weiter wird nicht mal in den Typischen Bioware-Text "...und der Held von Ferelden kehrte zu der rothaarigen Bardin zurück und verbrachte viele Jahre und Glück..." zu geben.

Ich befürchte mal, das es ein DLC geben wird, der das "richtige" Ende enthält, denn irgendwie fühlt sich das Ende so unfertig an. Selber der tot von Thane wir im minutenlangen, hammerharten und großartigen Drama (und das war sehr sehr traurig) zelebriert und für Shepard kommt ein 2 Minuten unerklärlicher Flug mit der Normandy und ein Atemzug? Da stimmt doch was nicht.

Und wie es scheint, ist da ein kleiner Leak passiert, schaut euch das mal an:
http://img710.imageshack.us/img710/876/ohboyherewego.jpg

ob das echt ist oder nicht weiß ich nicht, könnte aber zu den Bioware plänen passen.
"Was würden alle Leute kauefen, die eine Triologie durchgespielt haben?"
"Ein besseres Ende!"

Da ich sehr geduldig bin, werde ich einfach mal sehen, was die Zukunft bring...

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 10 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649

Ok, mir kommt da gerade eine weitere Idee. Denn mir lies das jetzt keine Ruhe. Auf YouTube habe ich mir jetzt mal das Ende der abtrünnigen Entscheidung angesehen und da soll Shepard ja anscheinend überleben, indem man unter Trümmern die verkohlte Rüstung mit der N7 drauf und ein kurzes aufatmen von ihr/ihm hört. Ich erinnere mich, daß ich diese Miniszene einmal in einem Trailer gesehen habe. Bei dem Ende wird ebenfalls die Citadel und die Mass Relays zerstört.

Eine weitere Theorie: Shepard wurde durch den Reaper-Strahl schwerst verletzt, ist bewußtlos und alles was auf der Citadel und danach kommt ist eine Halluzination. Vielleicht aufgrund einer Indoktrinitation? Was spricht dafür?

- Der gezeigte Körper von Shepard liegt unter/zwischen Beton-/Gesteinsbrocken. Das hat die Citadel, wenn überhaupt, an der Stelle mit den Entscheidungen nicht. Die Erde aber schon.
- Wie weiter oben schon erwähnt, die Stelle liegt frei im Orbit.
- Wenn die Citadel explodiert, wie sollte Shepard das sonst überleben, was er/sie aber danach anscheinend tut.
- Als Shepard in Zeitlupe auf die Röhre zur Citadel zuhumpelt, hat er/sie unbegrenzt Munition gegen die Husks.
- Es liegen dabei nur normale Soldaten rum, niemand von deinem Squad. Sie sind nicht da.
- Anderson sagte, er ist Shepard in die Röhre gefolgt, aber woanders rausgekommen. Aber wo? Es gab nur den einen Weg dahin, wo Anderson letztendlich steht. Zudem rannte er doch auf der Erde voraus.
- Die Keeper bei all den toten Körpern. Das könnte was bedeuten.
- Anderson hat keinen einzigen Kratzer.
- TIM ist dafür sichtbar verletzt. Warum eigentlich?
- Das erklärt vielleicht auch, warum der Katalyst in Form des Jungen zu sehen ist, Shepard stellt ihn sich vielleicht so durch die Alpträume vor.
- War Shepard indoktriniert? Er/sie zweifelte bei einem Logbuch-Eintrag von TIMs Basis, ob er/sie nicht eine VI sein könnte. Was wissen wir eigentlich genau über Shepards Implantate?
- Falls Shepard indoktriniert ist, trennt er/sie mit der Zerstörung die Verbindung, um wieder "frei" zu sein? Ist das Aufatmen ein Zeichen dafür?
- Die Normandy und seine Crew entkommt, um an einem weit entfernten Ort glücklich den Rest ihres Lebens zu verbringen - In Frieden. Das was sich Liara insgeheim erträumte und ihr/ihm sagte. Das will Shepard für seine Crew. Immerhin sahen die jetzt nicht todtraurig aus, als sie aus der Luke kamen.

Ich hab das Gefühl eine logische Erklärung kommt wirklich in Form eine DLCs.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 46990 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist online Online
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Deine Theorien in allen Ehren, aber ich glaube ich persönlich käme mir ziemlich veralbert vor, wenn ein DLC daher käme, in dem Shepard irgendwo aufwacht und das ist alles gar nicht passiert. So richtig: "Ha Ha, reingefallen!". Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bioware sowas macht.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 10 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649
Olphas schrieb:

Deine Theorien in allen Ehren, aber ich glaube ich persönlich käme mir ziemlich veralbert vor, wenn ein DLC daher käme, in dem Shepard irgendwo aufwacht und das ist alles gar nicht passiert. So richtig: "Ha Ha, reingefallen!". Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bioware sowas macht.

Ne, nicht reingefallen, sondern daß da eine logische Verbindung kommt. Bis jetzt habe ich bei den Enden das Gefühl, sie sind irgendwie unvollständig. Mir lassen sie zumindest mehr Fragen offen, als es Antworten gibt.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 46990 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist online Online
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11
Tr1nity schrieb:

Ne, nicht reingefallen, sondern daß da eine logische Verbindung kommt. Bis jetzt habe ich bei den Enden das Gefühl, sie sind irgendwie unvollständig. Mir lassen sie zumindest mehr Fragen offen, als es Antworten gibt.

Ich weiß schon was Du meinst. Und wenn es innerhalb des Spiels passieren würde, dann wäre ich sofort dafür. Dann wäre das eine gute Wendung nach dem Schock. Gern auch erst nach den Credits.
Das "Reingefallen" bezog sich eher darauf, wenn man sowas wirklich dazu kaufen "müsste". Das Ende passt Dir nicht? Dann kauf doch eins, was das ungeschehen macht! Und da glaube ich wirklich nicht, dass Bioware sowas abziehen würde. Ich hoffe es zumindest ..

Einen DLC zu den "Hinterbliebenen", der dann ein paar Fragen beantwortet ohne gleich alles zu negieren, halte ich allerdings für nicht so unwahrscheinlich. Den würde ich vermutlich auch kaufen.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

@Tr1nity: Du scheinst das Spiel ähnlich durchgespielt zu haben wie ich. Also ich konnte am Ende die "Überreden"-Optionen nutzen - keine Ahnung, was ich anders gemacht habe, wahrscheinlich hatte ich einfach den einen Rufpunkt mehr? Ich setzte einfach trotzdem mal Spoilertags:

Spoiler:

So wie ich das sehe braucht man, will man das "beste Ende" freischalten, zwingend den Multiplayermodus. Ich wüsste nicht, wo man sonst mal eben 1000 Punkte aus dem Hut zaubern könnte. Das findich ich ziemlich dreist, v.a., da von Entwicklerseite ja im Vorfeld Gegenteiliges behauptet wurde!

Das hätte mir aber glaube ich am Ende auch wenig geholfen: Für meinen Paragon-Char war die "ich opfere mich selbst und übernehme die Kontrolle"-Lösung die einzige logische Variante. Alles andere hätte keinen Sinn ergeben! Was mich am meisten stört ist - neben den Logiklücken - tatsächlich wie wenig abgeschlossen die Handlung am Ende wirkt! Dadurch, dass die Story so abrupt endet, ohne dass wichtige Fragen geklärt werden, ohne einen optimistischen Ausblick in die Zukunft, ohne dass das Schicksal der Welt und der wichtigen Figuren geklärt oder auch nur angerissen wird, wird nicht der Eindruck vermittelt, dass Shepards Opfer irgendeine Bedeutung hat! Und das ist problematisch - man muss schon fragen, ob eine ausgiebige Endsequenz am Ende wirklich so viel verlangt ist!

Trotzdem wird das glaube ich (zumindest bis auf Weiteres) das offizielle Ende für meinen Hauptshepard werden, auch wenn mir das im Moment nicht unbedingt schmeckt. Da muss ich jetzt einfach durch und man kann zumindest nicht behaupten, das Ende wäre nicht emotional genug... wink

Leb wohl Carol Shepard - Paragon Scharfschützin der Allianz. frown *schnüff*

____________________________________

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
jimbob66jones (07 Dual-Talent, 165 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 43 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 27.3.2011

Sagt mal, sehe ich das richtig:
Bei allen drei möglichen Enden (Kontrolle, Symbiose, Abschaltung) wird das Portal zerstört? Sieht zumindest in den Videos so aus.
In "Arrival" wird ein ganzes Sonnensystem zerstört, wenn das darin befindliche Portal zerstört wird? Habe ich nicht gespielt, nur gelesen, wird aber in ME3 kurz thematisiert.

Dann blieben nach ME 3 nur noch die paar Systeme über, die das Glück hatten, dass kein Portal vorhanden war. Was bedeutet, dass Shepard bei jeder Entscheidung 80 bis 90% allen organischen Lebens ausgelöscht hat. Die Reaper haben gewonnen...

Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden oder übersehen? Ich bin gerade verwirrt.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
jimbob66jones schrieb:

Sagt mal, sehe ich das richtig:
Bei allen drei möglichen Enden (Kontrolle, Symbiose, Abschaltung) wird das Portal zerstört? Sieht zumindest in den Videos so aus.
In "Arrival" wird ein ganzes Sonnensystem zerstört, wenn das darin befindliche Portal zerstört wird? Habe ich nicht gespielt, nur gelesen, wird aber in ME3 kurz thematisiert.
Dann blieben nach ME 3 nur noch die paar Systeme über, die das Glück hatten, dass kein Portal vorhanden war. Was bedeutet, dass Shepard bei jeder Entscheidung 80 bis 90% allen organischen Lebens ausgelöscht hat. Die Reaper haben gewonnen...
Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden oder übersehen? Ich bin gerade verwirrt.

Das ist in der Tat eines der gravierenderen Handlungslücken im Finale...das wird schlicht nicht angesprochen.

Im Biowareforum laufen übrigens z.Zt. einige Umfragen zu unserem Thema, wer weiß, vielleicht lohnt sich die Teilnahme?

http://social.bioware.com/poll.php?user=633606&poll_id=28989

http://social.bioware.com/poll.php?user=1183972&poll_id=29101

http://social.bioware.com/poll.php?user=3152633&poll_id=29436

http://social.bioware.com/poll.php?user=1524417&poll_id=29281

Ich hoffe wirklich, da kommt noch was, das die ganze Geschichte befriedigend (!) auflöst (!).

Was meint Ihr, wie stehen die Chancen auf einen "MassEffect 3 - The Search for Shepard"-DLC? wink

____________________________________

flow7 (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Da kommt sowieso noch was von Bioware!

Nachdem man vom Habinger getroffen wird, hat Shepard eine andere Rüstung an, wenn man sich umdreht sieht man den Baum aus dem Traum und und und...

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
flow7 schrieb:

Da kommt sowieso noch was von Bioware!
Nachdem man vom Habinger getroffen wird, hat Shepard eine andere Rüstung an, wenn man sich umdreht sieht man den Baum aus dem Traum und und und...

Dazu gibt's einen riesigen Thread im Bioware-Forum, ich nehme an, den hast Du auch gelesen?mr.green

http://social.bioware.com/forums/forum/1/topic/355/index/9727423/1

____________________________________

flow7 (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
Kenner der Episoden schrieb:

flow7 schrieb:
Da kommt sowieso noch was von Bioware!
Nachdem man vom Habinger getroffen wird, hat Shepard eine andere Rüstung an, wenn man sich umdreht sieht man den Baum aus dem Traum und und und...
Dazu gibt's einen riesigen Thread im Bioware-Forum, ich nehme an, den hast Du auch gelesen?
http://social.bioware.com/forums/forum/1/topic/355/index/9727423/1

jep bin indoktriniert von dem thread wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
troglodyt (12 Trollwächter, 900 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 18 Stunden Offline
Beigetreten: 13.3.2011
Inhalte: 1

Also wenn Bioware tatsächlich per DLC das Ende von Shepard irgendwie weiterführt, wäre mein leicht anhimmelndes Verhältniss zu Bioware gründlich zerstört.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102

Ich habe Mass Effect 3 ja zweimal durchgespielt.

Ich persönlich finde das Ende ehrlich gesagt auch recht enttäuschend. Ich weiß nicht was ich erwartet habe, aber irgendwie kommt es mir so vor als sei es fast egal was man im Laufe der Reihe oder allein im Laufe des Spiels eigentlich alles gemacht hat. Wieso ich mit meinem abgrundtief bösen John Shepard fast ein identisches Ende wie mit der gutmütigen Jenna Shepard hatte, ist mir ehrlich gesagt noch ein Rätsel. Letztendlich muss man diesen Charakterimport wohl eher als nettes Gimmick abstufen, aber nicht als etwas, was wirklich größeren Einfluss hat. Wozu ich mir jetzt die Mühe gemacht habe alle sämtlichen Entscheidungen in Mass Effect 1 und Mass Effect 2 zu treffen ist mir nicht klar geworden, nur damit eine Dialogoption anders oder überhaupt verfügbar ist?

Der eine fliegt drei Spiele mordend durch die Galaxie und tötet alles was sich irgendwie bewegt und nimmt auch auf Geiseln und Kolonien keine Rücksicht, die andere rettet wo es geht und am Ende landen beide beim exakt selben Punkt. Ich hatte mir da ehrlich gesagt einfach eher ein Ende gewünscht, was ganz automatisch aus den Entscheidungen des Charakters resultiert. Stattdessen spielt keine Entscheidung irgendeine Rolle, man darf einfach sein Ende auswählen. Damit besteht die ganze Trilogie nur aus den letzten 10 Minuten...

Aber irgendwie war sowas auch zu befürchten nach dem ganzen Gerede über andere Mass Effect Spiele. Man wollte die Hauptgeschichte offen lassen, damit man in einem anderen ME-Spiel nicht den Gedanken hat, das Ende von allem eh zu kennen.

War bei den Babylon 5 Serien auch ein Problem. Das Ende von B5 zeigt, dass im Jahr 2281 alles in Ordnung ist und alles friedlich ist. Deswegen hatten die Drakh und die Drakh-Seuche 2267 nie eine ernsthafte Chance, denn wir wussten, dass die Centauri 2281 wieder frei sind und Ivanova 2281 auf der Erde herumspaziert. Hatte mich ja immer dafür ausgesprochen, Mass Effect 3 als endgültigen Abschluss zu sehen und Mass Effect auch endgültig zu den Akten zu legen. Das Ende zu setzen ist nämlich immer das schwierigste. Stattdessen gab es jede Menge Aufrufe darüber, dass es mehr Spiele im Mass Effect Universum geben könnte und Bioware hat mit diesem Ende ein deutliches Signal gegeben. Ich denke wäre man mit dem Gedanken daran gegangen, dass Mass Effect 3 das letzte Spiel im Mass Effect Universum ist, würde das ganze Ende deutlich anders aussehen. So lässt man sich mit der Beantwortung der ganzen Fragen eben Zeit für andere Spiele. Ich denke aber, dass es nie ein finales Ende geben wird. Mass Effect wird zum Massenfranchise und somit irgendwann endlos zugrunde gehen. Wie von den ganzen Leuten gefordert die mehr Mass Effect haben wollten wink

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
troglodyt schrieb:

Also wenn Bioware tatsächlich per DLC das Ende von Shepard irgendwie weiterführt, wäre mein leicht anhimmelndes Verhältniss zu Bioware gründlich zerstört.

Also bei mir ist es durch das Ende in MassEffect 3 schon ziemlich angeknackst. Wenn sie das Ende durch einen (guten!) DLC fixen würden, wäre das für mich nicht unwillkommen. Ich will einfach ein gutes Ende für die Story! Kann mir schon vorstellen, dass man als Entwickler auf sowas bauen könnte-

Wäre vom Geschäftsgebaren her allerding ziemlich mies. Aber das sind ja bis jetzt nur Spekulationen.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Momsenek (13 Koop-Gamer, 1558 EXP)
warten auf Division
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 23 Minuten Offline
Beigetreten: 19.9.2009
Inhalte: 2
Novachen schrieb:

... Damit besteht die ganze Trilogie nur aus den letzten 10 Minuten.

haha sehr schön geschrieben smilie

Aber es ist interessant zu sehen, dass selbst bei zwei vollkommen unterschiedlichen Wegen ( Gut & Böse ) die selben Endsequenzen angeboten werden. Letztendlich hat es dann eigentlich keine wirkliche Rolle gespielt ob ich Zivilisten mal eben links liegen gelassen habe oder nicht. Das Ende bleibt sozusagen gleich.

Jedoch kann man nicht für jede Entscheidung ein neues Ende erwarten. Im Spiel selbst hatte man ja dann die Konsequenzen seines Handeln erlebt und mitbekommen. Ich finde, das man das auch anders gar nicht hätte lösen können

Vielleicht hätte man zum Schluß einen Erzähler einbauen können, der das Leben und den Charakter von Shepard erzählt.

zB: " Shepard war ein gutmütiger Mann, der vielen half " oder " Shepard war ein egoistischer .."

So in der Richtung smilie
Somit hätte man noch einen kleinen Bezug zu seinen Entscheidungen gehabt und sich über ein "individuelles" Ende gefreut.

____________________________________

Facebook - Schwarzer Balken - Kampagne

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102
Momsenek schrieb:

Jedoch kann man nicht für jede Entscheidung ein neues Ende erwarten. Im Spiel selbst hatte man ja dann die Konsequenzen seines Handeln erlebt und mitbekommen. Ich finde, das man das auch anders gar nicht hätte lösen können.

Natürlich nicht. Verlange ja auch nicht, dass jede klitzekleine Entscheidung einen Einfluss aufs Ende hat bzw. jede Entscheidung eine eigene Endsequenz gibt. Dazu wurde ja auch schon nicht jede Entscheidung aus den Vorgängern übernommen. Aber ich hätte es wirklich besser gefunden, wenn die getroffenen Entscheidungen die immerhin übernommen werden, dem Spiel entsprechend auch als Persönlichkeit des Charakters dienen und sich danach entsprechend das Ende richtet. Man einfach eine Endsequenz hat, die dem Charakter entspricht.
Es werden beispielsweise einzelne Ereignisse übernommen und auch wen man überhaupt in ME1 und ME2 in die Crew aufgenommen hat. Wenn man in ME1, ME2 und sogar in ME3 auf Aliens in der Crew verzichtet... hat man da zumindest schon einen klaren Gedanken, was das für ein Shepard ist. Patriotisch. Wenn er diverse Ereignisse ignoriert hat, die mit Aliens zu tun haben, könnte man sogar meinen er wäre ein Alien-feindlicher Patriot... dadurch ließ sich doch schonmal ein Ende machen.

Es müssen nicht 50 verschiedene Endsequenzen sein, aber ein paar wären mit Hilfe von internen Parametern drin gewesen. Die Entscheidungen die aus den Vorgängern übernommen werden und die halt in ME3 selbst relevant sind, zeichnen ja den Charakter. Da wären sicherlich ein paar wenige Endsequenzen drin gewesen. Und Leute die nur Teil 3 spielen, hätten da keinen Nachteil, da sie durch diese Entscheidungen im Spiel immer noch Ihren Shepard in eine entsprechende Kategorie stecken können. ME1 und ME2 da nur als weiteres Festzurren der Persönlichkeit dient. Ein Shepard der in ME2 eine böse Entwicklung genommen hat, kann trotz guter Entscheidungen nicht gleich den Pfad der Tugend in ME3 einschlagen, das Spiel dann einfach langfristiger zurück denkt.

edit:
Es soll ja 17 Enden im Spiel geben... frag mich wie man die erreicht. Meine beiden waren nämlich ziemlich ähnlich. Hängt das ausschließlich an diesen komischen Kriegspunkten?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
troglodyt (12 Trollwächter, 900 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 18 Stunden Offline
Beigetreten: 13.3.2011
Inhalte: 1

Ich glaub das wär nicht patriotisch, sondern eher rassistisch mit der alien-freien Besatzung wink

Gen Ende darf man sich ja gefühlte 20 Minuten gerenderte Schlachtszenen ansehen. Und bei den Ende-Videos würde dann haupsächlich die Farbe des Relais-Zerstör-Pulses umgefärbt. Ich versteh da echt die gesetzten Prioritäten nicht. Hat die der Praktikant am Freitagabend vor dem Abgabetermin gemacht?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102
troglodyt schrieb:

Ich glaub das wär nicht patriotisch, sondern eher rassistisch mit der alien-freien Besatzung
Gen Ende darf man sich ja gefühlte 20 Minuten gerenderte Schlachtszenen ansehen. Und bei den Ende-Videos würde dann haupsächlich die Farbe des Relais-Zerstör-Pulses umgefärbt. Ich versteh da echt die gesetzten Prioritäten nicht. Hat die der Praktikant am Freitagabend vor dem Abgabetermin gemacht?

Es soll ja auch Enden geben wo diese nicht zerstört werden und Shepard auch überlebt und so. Aber bei mir hat sich auch alles in Luft aufgelöst, mit einem toten bösen und mit einer toten gutem Shepard. Weiß nicht wie ich die anderen 15 Enden erreiche. Hängt das nur an diesen Kriegspunkten ergo MP? Ich hatte ja zwei unterschiedliche Enden, nur die waren so minimal unterschiedlich, dass es mich eben enttäuscht hat.

Rassistisch... das war mir glatt entfallen lol. Aber die Trockenlandpartei ist auch nur patriotisch und nicht rassistisch razz

EDIT:
Auf ign gibt es eine Übersicht... Paragon und Renegade Punkte haben wirklich KEINEN Einfluss auf die Endsequenz. Das erklärt wieso die nahezu identisch sind. Denn die Kriegspunkte waren identisch und das einzige was anders war, das mit der Kollektorbasis in ME2...

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 10 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649

Was mich wirklich an dem Ende stört sind nicht die einzelnen vorigen Entscheidungen, die sind IM Spiel meines Erachtens wichtiger, nicht erst für das Ende. Ich kann damit Leben, daß meine Shepard stirbt, ich rechnete ja auch damit. Mich stört einfach, egal wie gut es mit der Bereitschaft steht und welches Tor man wählt: Man bekommt den Zonk in verschiedenen Farben, indem die Mass Relays zerstört werden und einfach jede Menge Fragen offen bleiben.

Was ist mit all den Flotten? Hackett? Die Allianz? Turianer? Kroganer? Quarianer? Asari? Wo sind die? Und wo waren eigentlich die Drell, Hanar, Elcor und Volos etc., von denen man auch Truppen hatte? Was passiert auf den Planeten, dessen Systeme wohl gerade durch die Mass Relay-Zerstörung vernichtet werden? Ergo, zumindest die halbe Galaxie. Hat es die Normandy nun in eine völlig neue Galaxie verschlagen oder nur in ein anderes System? Wer hat alles überlebt? Ecetera ecetera. Mich interessiert deren Schicksal, dafür war doch das ganze Gedöns.

Ich will einfach ein sinnvolles Ende mit einem Ergebnis von dem sehen, wofür sich meine Shepard all die Jahre und 3 Spiele kämpfte, sich verliebte, starb, auferstand, Völker vereinigte, einmal Hölle und zurück schaffte, Freunde gewann und stellenweise sterben sah und sich letztendlich für all dies opferte. So wie das Ende uns jetzt vorgesetzt wird, ist es einfach deprimierend. Es läßt mich mit einer gewissen Leere in mir zurück.

Hätte es nicht auch getan, daß, wenn man alles richtig machte, besiegen wir schlichtweg die Reaper und wenn eben nicht, sie uns? Klare Verhältnisse, kein larifari.

Und daß nur diese doofen Bereitschaftspunkte letztendlich den Ausschlag für die Version des Endes geben, die man wohl so allein im SP doch nicht allesamt bekommt, obwohl es so gesagt wurde.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102
Tr1nity schrieb:

Was mich wirklich an dem Ende stört sind nicht die einzelnen vorigen Entscheidungen, die sind IM Spiel meines Erachtens wichtiger, nicht erst für das Ende. Ich kann damit Leben, daß meine Shepard stirbt, ich rechnete ja auch damit. Mich stört einfach, egal wie gut es mit der Bereitschaft steht und welches Tor man wählt: Man bekommt den Zonk in verschiedenen Farben, indem die Mass Relays zerstört werden und einfach jede Menge Fragen offen bleiben.
Was ist mit all den Flotten? Hackett? Wo sind die? Was passiert auf den Planeten, dessen Systeme wohl gerade durch die Mass Relay-Zerstörung vernichtet werden? Ergo, die halbe Galaxie. Hat es die Normandy nun in eine völlig neue Galaxie verschlagen oder nur in ein anderes System? Wer hat alles überlebt? Ecetera ecetera...
Ich will einfach ein sinnvolles Ende mit einem Ergebnis von dem sehen, wofür sich meine Shepard all die Jahre und 3 Spiele kämpfte, sich verliebte, starb, auferstand, Völker vereinigte, einmal Hölle und zurück schaffte, Freunde gewann und stellenweise sterben sah und sich letztendlich für all dies opferte. So wie das Ende uns jetzt vorgesetzt wird, ist es einfach deprimierend. Es läßt mich mit einer gewissen Leere in mir zurück.
Hätte es nicht auch getan, daß, wenn man alles richtig machte, besiegen wir schlichtweg die Reaper und wenn eben nicht, sie uns? Klare Verhältnisse, kein larifari.
Und daß nur diese doofen Bereitschaftspunkte letztendlich den Ausschlag für die Version des Endes geben, die man wohl so allein im SP doch nicht allesamt bekommt, obwohl es so gesagt wurde.

Das mit den Bereitschaftspunkten als Schlüssel zum Ende finde ich etwas dämlich. Entweder Multiplayer spielen oder sich nen iPhone kaufen. Kann man von einem Spiel nicht erwarten, dass man es auch im Einzelspieler komplett lösen kann? Allerdings macht EA das ja schon seit Jahren bei NFS, da darf man sich Autos für den SP auch erst durch den MP freischalten. Diesen Zwang Leute in einen Multiplayermodus zu treiben, damit man das komplette Einzelspieler Erlebnis haben kann, finde ich auch eine bedenkliche Entwicklung. Schlimm wird es dann, wenn die MP Server abgeschaltet werden oder sowas wie bei NFS Autos nicht mehr erreichbar sind, weil sie entsprechende Vorraussetzungen haben (Erhalte Auto Z wenn du ein Multiplayer Rennen mit einem EA Mitarbeiter fährst) und dann in drei Jahren Neukunden Ihr ME3 nicht mehr hochleveln können und nur die Standard-Enden zu Gesicht bekommen oder auf Cheats zurück greifen.
Schlimmer finde ich allerdings, dass es vollkommen egal ist, ob man einen guten Shepard oder einen bösen Shepard nutzt, es eh nur auf die Kollektorbasis in Mass Effect 2 ankommt. Ich hätte auch nichts gegen ein heroisches Ende meiner Shepard gehabt... es passt zu Ihrem Naturell alles Retten zu müssen und sei für die Rettung Ihr Opfer nötig. Aber für meinen bösen Shepard passt das nunmal überhaupt gar nicht. Und die ungeklärten Fragen über die anderen Charakteren will ich mal nicht reden.

Hatte ja oben die End-Diskussion schonmal, das mindeste was ich zumindest erwartet habe, war durchaus ein Ende für einen guten und ein Ende für einen bösen Shepard... wie auch immer das ausgesehen hätte. Aber das die Gesinnung am Ende überhaupt keine Rolle spielt. Dann hätte man sich mehrere Durchläufe um entsprechende Gesinnungen parat zu haben sich sparen können, haben ja eh keinen Einfluss.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
NickHaflinger (16 Übertalent, 5176 EXP)
I'm a poet, and I know it
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Tagen 19 Stunden Offline
Beigetreten: 22.7.2010
Inhalte: 6
Tr1nity schrieb:

Ich kann damit Leben, daß meine Shepard stirbt, ich rechnete ja auch damit.

Dann hast Du das beste Ende noch nicht gesehen. mr.green

Novachen schrieb:

Schlimmer finde ich allerdings, dass es vollkommen egal ist, ob man einen guten Shepard oder einen bösen Shepard nutzt

Man hätte die Enden z.B. so einschränken können, dass man als böser Shepard nur die Kontrolle über die Reaper übernehmen kann (und damit in die Fußstapfen des Illusive Mans tritt) und als guter Shepard die Reaper nur vernichten kann.
Das dritte Ende ist der Mittelweg, den sie bei den Dialogen weggekürzt haben.

____________________________________

"Es geht nicht darum, *eine* (streng logisch) richtige Antwort zu finden, sondern die, die Jörg und Co als richtig definiert haben." Larnak

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
NickHaflinger schrieb:

Tr1nity schrieb:
Ich kann damit Leben, daß meine Shepard stirbt, ich rechnete ja auch damit.
Dann hast Du das beste Ende noch nicht gesehen.

Novachen schrieb:
Schlimmer finde ich allerdings, dass es vollkommen egal ist, ob man einen guten Shepard oder einen bösen Shepard nutzt
Man hätte die Enden z.B. so einschränken können, dass man als böser Shepard nur die Kontrolle über die Reaper übernehmen kann (und damit in die Fußstapfen des Illusive Mans tritt) und als guter Shepard die Reaper nur vernichten kann.
Das dritte Ende ist der Mittelweg, den sie bei den Dialogen weggekürzt haben.

Das "beste Ende" kann man ja wie es aussieht als reiner Solospieler auch nicht erreichen.

Die 16 verschiedenen Enden sieht man z.B. hier zusammengefasst:

http://www.gamestar.de/spiele/mass-effect-3/komplettloesung/mass_effect_3,45851,2565638,9.html

Was für viele das wirklich schlimme ist, auch für mich, ist wirklich der mangelnde Abschluss der Handlung, sowohl emotional als auch storytechnisch. Die Gestaltung des Endes ist - ein besseres Wort fällt mir gerade nicht ein - amateurhaft! Da stimmt doch irgendwas nicht. Die Art wie das Spiel endet, lässt viele einfach nur deprimiert und verwirrt zurück. Und das bei einem Spiel, das wie kein anderes auf die Story und die emotionale Bindung des Spielers an die Figuren und die Welt setzt. Und das scheinen auch viele Spielejournalisten nicht zu begreifen (siehe Michael Grafs Kolumne auf Gamestar.de, deren Argumentation ich so ähnlich auch an 1,2 anderen Stellen lesen musste). Die Fans fordern nicht DAS perfekte Ende für jeden Geschmack, sondern einfach einen würdigen und befriedigenden Abschluss für ihr Lieblingsspiel. Das Ende ist so einfach unbefriedigend, gerade für den Abschluss einer derart aufgeladenen Trilogie!

Ich denke auch, dass viele Fans ein eher trauriges oder bittersüßes Ende durchaus akzeptiert hätten, wenn denn die Handlung tatsächlich abgeschlossen worden wäre! Aber da fehlt einfach so vieles

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben
Sebastian Conrad (16 Übertalent, 4740 EXP)
ME3 - im Moment eine Hassliebe
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 25 Wochen Offline
Beigetreten: 6.8.2009
Inhalte: 134

Ich kann mich da einfach nur anschließen. Ich habe gestern das Spiel beendet, Shepard ist tot und ich habe mich für die dritte Option entschieden, eine Symbiose zwischen Menschen und Maschinen entstehen zu lassen. Im ersten Moment sträubte ich mich dagegen, dass mein Shepard stirbt. Aber ich habe mich damit abgefunden. Es war ja zum Wohl der Galaxie. Allerdings geselle ich mich zu z.B. Conny und ärgere mich, dass ich im Endeffekt keine Ahnung habe, was genau meine Entscheidung für die Galaxie bedeutet. Was ist mit den anderen Lebewesen? Mit meiner Crew? Ich habe keine verlässlichen Informationen, wer tatächlich überlebt hat. Habe ich mein Vermächtnis in Form eines Kindes mit Liara z.B. weiter gegeben? Oder bleibt nur der Info-Kubus?

Ich habe meinen Shepard seit Teil 1 gespielt und habe weit über 100 Stunden in den Charakter gesteckt. Das Ende wird dem Aufwand meiner Meinung einfach nicht gerecht. Und in Retrospektive war das Ende von Teil 1 immer noch das, was den größten Eindruck bei mir hinterlassen hat. Bei allen 3 Spielen habe bei den Credits die Hände von Maus und Tastatur weggezogen, mich zurück gelehnt und tief durchgeatmet. Aber das Gefühl, etwas wirklich episches geleistet zu haben, hatte ich nur beim Ende von Teil 1 (ja okay, kann auch an der Musik liegen nasty ). Bei Teil 2 hatte ich... ja gut, ich habe einen Reaper getötet, oder in welchem Stadium es sich befunden haben mag, aber ich wusste, da kommt eh noch mehr, das war noch nicht alles. Ja gut, ich habe eine Selbstmord-Mission ohne Verluste beendet. Aber schon da war das Gefühl, dass da noch etwas fehlte.

Und bevor ich es vergesse: Den größten Mittelfinger, den Bioware uns hätte antun können, ist nach Ende der Credits, wenn der Opa seinem Enkel (soll das wohl darstellen, oder?) noch eine Geschichte verspricht und dann plopt eine Textbox (eine TEXTBOX) auf mit "Shepard wurde zur Legende yay. Yatta yatta DLC yoink".

____________________________________


In the first year, id commanded, "Let there be QUAKE"

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 10 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649
NickHaflinger schrieb:

Dann hast Du das beste Ende noch nicht gesehen.

Wie auch. Ich bin seit gestern Abend dabei mich dafür mühevoll im MP hochzuschlafen, und das stinkt mir. Und wenn ich dann die 100% erreiche (wenn schon, denn schon), kann ich dann auch sicher sein, daß ich z.B. in 6 oder 12 Monaten (bis wir wohl alle DLCs bekommen haben) immer noch diese 100% habe oder muß ich mich erneut hochschlafen? Dann bleibt immer noch die Frage, gibt es dafür auch noch genug Leute, die den MP überhaupt spielen? Oder wenn ich mich entscheide in 3 Jahren die Serie nochmal durchzuzocken?

Anyway, selbst wenn ich dann die Zerstörung wähle, mein Anderson mir doch nicht mehr wegstirbt (mittlerweile bilde ich mir ein, er wird nur bewußtlos) und meine Shepard zum Schluß unter den Trümmern den Atemzug macht, das Manko, was das Ende dieser Trilogie so enttäuschend macht und mich so deprimiert ist weiterhin da: 3 Tore, 3 Zonks. Zerstörung der Mass Relays (und bei der Entscheidung auch die Citadel) und somit Zerstörung der Systeme. Zunmindest lernte man das in Mass Effect. Rette ich wirklich die Galaxie indem ich sie offenbar zerstöre?

Ich will eine logische Erklärung und einfach sehen, was meine Entscheidung bewirkt und nicht nur, ob der Big Ben später eine neue Uhr braucht oder nicht und die Reaper umfallen oder verschwinden. Ich will die effektiven Konsequenzen sehen. Ich will sehen, wie die Geth, die ich damit auslösche, tot umfallen. Ich will sehen, wie EDI im Sitz neben Joker im Cockpit plötzlich tot in sich zusammensackt und er stinksauer auf mich sein wird, weil ich sie somit auch töte. Ich will sehen, daß Liara Tränen in den Augen hat und traurig auf diese kleine Box mit Mini-Holo-Shepard in ihren Händen schaut, weil sie weiß, daß sie ihre Liebe Shepard nie wieder sehen wird - denn entweder tot, oder für immer getrennt. Ich will sehen, wie Turianer, Quarianer, Asari, Salarianer, Kroganer und wie sie alle heißen, auf ihren Planeten gen Himmel schauen und das Schauspiel der Auswirkung beobachten - wird es sie töten oder nicht? Ich will Hackett und Co. auf ihren Schiffen erschöpft aber glücklich sehen, weil wir die Reaper besiegt haben. Ich will meine einzelnen Crew-Mitglieder sehen, damit ich weiß, was mit ihnen ist. Was würde aus meinen Freunden und Kampfgefährten? Überlebt da überhaupt jemand.

Ich weiß im Grunde gar nichts. Ich weiß nur, daß am Ende die Normandy irgendwo in der Pampa irgendeines Planeten strandet und (ich hoffe das wird bei der abtrünnigen Entscheidung auch so sein) neben Joker Liara und Garrus aus dem Wrack steigen.

Ich hoffe ja immer noch darauf, daß es alles ab dem Zeitpunkt, als Shepard auf der Erde vom Strahl getroffen wird, eine Halluzination bzw. Indoktrinitation ist.

Wie bei Sebastian lehnte ich mich beim Abspann früher zurück, genoß die Musik, lächelte und sagte mir "hach, schön war's" und spielte gleich nochmal eine Runde. Hier saß ich verdutzt vor dem Bildschirm und mir ging nur ein "What?!" durch den Kopf. Ich hatte mit ME3 ein wahnsinns Spielerlebnis. Ich war hellauf begeistert und es krönte die Trilogie. Ich liebte jede Minute davon - bis zu diesen letzten 10 Minuten. Denn die haben das in mir irgendwie wieder weggenommen.

Und wenn das ein Cliffhanger für Mass Effect 4 sein soll, ist die Leere in mir immer noch da.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

@Tr1nity:
Dem ist für den Moment nichts hinzuzufügen...das ist alles sehr enttäuschend. Hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet Bioware bei MassEffect erzählerisch scheitert nosmilie

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Surty (11 Forenversteher, 692 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 28.3.2011
Inhalte: 1

Hier wurde gesagt, man könne Anderson retten. Das stimmt nicht.
Man kann ihn zwar davor bewahren, vom TIM erschossen zu werden, aber er stirbt dann dennoch, nach dem er zu Shepard sagt, dass er stolz auf ihn sei.
Ich habe übrigens das perfekte Ende erspielt - mit MP (64% glaube). Und mir fehlte eine verbugte Quest auf der Citadel (Hanar Diplomat).
Bei mir haben die Rachni gelebt und beim Tiegel geholfen. Die Geth und die Quarianer sind zusammen in den Krieg gegen die Reaper gezogen. Kroganer waren mit am Start. Asari, Cerberus-Aussteiger, Salarianertrupps und Flotten auch.

Gesamte militärische Stärke: 7044.

Angeblich wurde das richtige Ende, was per DLC nachgeliefert werden soll, geleakt:
http://masseffect.wikia.com/wiki/User_blog:Kaloneous/Mass_Effect_3_%28True%29_Ending_DLC_Revealed!!!!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
Green Yoshi (20 Gold-Gamer, 23272 EXP)
Test
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 55 Minuten 16 Sekunden Offline
Beigetreten: 6.1.2010
Inhalte: 248
Tr1nity schrieb:

Wie auch. Ich bin seit gestern Abend dabei mich dafür mühevoll im MP hochzuschlafen, und das stinkt mir. Und wenn ich dann die 100% erreiche (wenn schon, denn schon), kann ich dann auch sicher sein, daß ich z.B. in 6 oder 12 Monaten (bis wir wohl alle DLCs bekommen haben) immer noch diese 100% habe oder muß ich mich erneut hochschlafen?

Also ich verlier jeden Tag vier Prozentpunkte. Sehr ärgerlich, weil ich kein Xbox Live Gold habe. Bin auch erst in der Mitte des Spiels, wenns blöd läuft bin ich wenn ich vor dem Ende stehe wieder bei 50%.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
Surty schrieb:

Hier wurde gesagt, man könne Anderson retten. Das stimmt nicht.
Man kann ihn zwar davor bewahren, vom TIM erschossen zu werden, aber er stirbt dann dennoch, nach dem er zu Shepard sagt, dass er stolz auf ihn sei.
Ich habe übrigens das perfekte Ende erspielt - mit MP (64% glaube). Und mir fehlte eine verbugte Quest auf der Citadel (Hanar Diplomat).
Bei mir haben die Rachni gelebt und beim Tiegel geholfen. Die Geth und die Quarianer sind zusammen in den Krieg gegen die Reaper gezogen. Kroganer waren mit am Start. Asari, Cerberus-Aussteiger, Salarianertrupps und Flotten auch.
Gesamte militärische Stärke: 7044.
Angeblich wurde das richtige Ende, was per DLC nachgeliefert werden soll, geleakt:
http://masseffect.wikia.com/wiki/User_blog:Kaloneous/Mass_Effect_3_%28True%29_Ending_DLC_Revealed!!!!

Sollte sich das tatsächlich als wahr erweisen? Bisher war das ja nur eine relativ vage Hoffnung basierend auf Fanspekulation...

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102

Dieser Wikieintrag ist zweifellos ein Fake wink. Würde ich nicht ernst nehmen. Ich rechne auch nicht damit, dass man ein Epilogue-DLC machen wird. Denke das sämtliche DLCs vor dem Ende angesiedelt sein werden. Ein Epilogue-DLC zu machen und das alles als Traumsequenz zu entlarven, ich glaube das wäre neben einem Schuldeingeständnis eine weitere Peinlichkeit ehrlich gesagt. Gerade wo man erst wieder betont hat zum Ende zu stehen.

Ich habe den Multiplayer nicht gespielt, interessiert mich auch einfach nicht bei diesem Spiel. Aber wenn ich höre, dass man die Prozentpunkte auch täglich wieder verliert, dann vergeht ja einem im Voraus wieder der Spaß. Ist genauso als würde man im Einzelspieler ständig XP verlieren, wenn man keine Quests erfüllt oder Gegner erschießt lol.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 38 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2

Ich sehe es mal so, wenn das Ende doch feststeht, warum soll ich da noch DLC kaufen?

Da kann der beste DLC kommen mit neuen Begleiter und 30 Quest wenn ich doch weiß, am ende stehe ich auf der Platform, habe 3 Wege und nachher kommen Typen aus einem Raumschiff und noch mehr Fragen sollen offen sein, das wäre doch sehr albern.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
Novachen schrieb:

Gerade wo man erst wieder betont hat zum Ende zu stehen.

Haben sie so gar nicht gesagt, das war nur die Schlagzeile bei GameStar. Wenn man den originalen Wortlaut liest, kann man das nicht unbedingt herauslesen. Das klingt eher ein wenig wie aus der PR-Schublade:

http://www.digitaltrends.com/gaming/exclusive-mass-effect-3s-director-addresses-the-games-controversies/

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Carstenrog (16 Übertalent, 4795 EXP)
Freut sich auf U2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 25.5.2009
Inhalte: 109

Das Shepard stirb, war schon nach dem ersten Traum klar. Der fehlende Katalysator und die Grundstimmung von Shepard. Sein/ oder ihr Tod war logisch, auch wenn ich mir persönlich gewünscht hätte, wie Shepard am Ende mit Dr.Chakwas ein Whiskey trinkt. Ich kann damit ganz gut Leben, wenn sie vielleicht das Schicksal der anderen Crew Mitglieder offen gelassen hätten.

Und wem es nicht passt, das Shepard stirbt, der kann ihn doch Wiederbeleben und "Täglich grüßt das Murmeltier"-like den 3 Teil nochmal durchspielen. Durch den ME3 import ist das nämlich möglich. Ist auch ein guter Tipp, wenn man Level 60 beim ersten Durchlauf nicht geschafft hat!

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (26 Spiele-Kenner, 73394 EXP)
It's cold out there...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 10 Sekunden Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2649
Carstenrog schrieb:

Und wem es nicht passt, das Shepard stirbt, der kann ihn doch Wiederbeleben und "Täglich grüßt das Murmeltier"-like den 3 Teil nochmal durchspielen. Durch den ME3 import ist das nämlich möglich. Ist auch ein guter Tipp, wenn man Level 60 beim ersten Durchlauf nicht geschafft hat!

Das ist nicht das eigentliche Problem vom Ende, ob Shepard stirbt oder nicht. Wir alle wissen, mit ME3 endet ihre/seine Geschichte und eigentlich jeder findet sich mit ihrem/seinen Tod ab. Die Diskussion dreht sich um die Auswirkungen der jeweiligen Entscheidungen die man am Ende trifft - und die sind allesamt gleich und daher unbefriedigend. Da wird auch ein Level 60 nichts dran ändern.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102

Roter, Blauer oder Grüner Knopf?

Mich stört es schon, dass das Ende total losgelöst vom restlichen Spiel ist... kein Zusammenhang besteht. Davon bekomme ich als Game-Designerin echt Alpträume bei so einem total "out of universe"-Ende. Und diese Geschichte mit "Es war passiert, passiert und wird wieder passieren" erinnert mich irgendwie zu sehr an Matrix und Battlestar Galactica 2003 und endet für mich genauso unbefriedigend in philosofischem Geschwafel. War das bei Battlestar Galactica immerhin noch direkt am Anfang so festgelegt (als hätte es der Story genützt, die Producer hatten trotzdem keine Ahnung), hat dieser ganze Enddialog von Mass Effect 3 für mich irgendwie einfach das Gefühl des Architekten bei Matrix Reloaded. Deus Ex Machina. Man einfach zwanghaft versucht der Invasion der Reaper einen tieferen Sinn zu geben und Shepard auch noch einen tieferen Sinn in der Geschichte zu geben und über Vorbestimmung und Schicksal zu faseln.

Die Reaper einfach eine alte Rasse sein zu lassen, die zur Invasion nach Jahrtausenden zurück kommt, war Bioware wohl einfach zu einfach. Dabei hatte genau die selbe Lösung sogar schon in Freespace funktioniert. Und das wäre für mich für das eigentlich bodenständige Mass Effect Universum auch das vernünftigste Ende gewesen. War ein Ende ohne spirtuellem BlaBla echt zuviel verlangt? Meine Güte, ich hätte auch nichts dagegen gehabt, wenn sich Shepard wirklich opfern muss um die Reaper zu bezwingen. Hätte auch nichts dagegen gehabt wenn am Ende des Spiels neben den Reapern auch die Erde explodiert wäre, eben die Menschheit oder besser gesagt die menschliche Heimat als Opfer für den Sieg. Oder das die Reaper tatsächlich den Kampf gewinnen und alle ausrotten. Und selbst die Idee mit der Kontrolle über die Reaper hätte man aufgreifen können, dass ein böser Shepard die Reaper für seine eigenen bösen Zwecke übernimmt... aber stattdessen. Nur gequacke über Kreisläufe, Schicksal, Bestimmung und Tod und totale alternativlosigkeit. Dieses Ende regt mich echt auf.

Witzig ist, dass ich es nach dem ersten Durchspielen nicht einmal so schlimm fand, aber nachdem ich es mit meinem zweiten total unterschiedlichen Charakter durchgespielt habe und das selbe Ende bekam machte sich mittlerweile einfach Enttäuschung, Wut und etwas Ratlosigkeit breit.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Carstenrog (16 Übertalent, 4795 EXP)
Freut sich auf U2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 25.5.2009
Inhalte: 109
Tr1nity schrieb:

Carstenrog schrieb:
Das ist nicht das eigentliche Problem vom Ende, ob Shepard stirbt oder nicht. Wir alle wissen, mit ME3 endet ihre/seine Geschichte und eigentlich jeder findet sich mit ihrem/seinen Tod ab. Die Diskussion dreht sich um die Auswirkungen der jeweiligen Entscheidungen die man am Ende trifft - und die sind allesamt gleich und daher unbefriedigend. Da wird auch ein Level 60 nichts dran ändern.

Klar, da gebe ich dir Recht, die Konsquenzen aus dem Handeln der Serie hätte am Ende eine deutlicher Auswirkung haben sollen.

Level 60 bezog ich auf die Achievement-Hunter!

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Guthwulf (15 Kenner, 3753 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 21.7.2011
Inhalte: 26

Bis zur letzten Szene auf der Citadel hätte ich noch steif und fest behauptet, dass all das Gejammere über das Ende übertrieben ist. Dann kam diese letzte Szene...

Meine Meinung wird perfekt in folgendem Artikel wieder gegeben:
Mass Effect 3 Ending-Hatred: 5 Reasons The Fans Are Right

Ich brauch nicht unbedingt ein Happy End für Shepard und ich verkrafte auch ein Ende, dass nicht auf jede meiner Entscheidungen im Detail eingeht. Hab auch nix gegen moralische Zwickmühlen und "Interpretationsspielraum".

Mein Hauptproblem mit diesem Ende ist, dass es den Spieler sowie seine Handlungen für dumm verkauft und ihm die Möglichkeit vorenthält "Abschied" von seinen Charakteren und ihrer Geschichte zu nehmen. Das alles auf Kosten eines aus der Luft gegriffenen Schlusstwists, der die Integrität der ganzen Geschichte in Frage stellt. Und warum nicht wenigstens 5 Minuten "Nachbereitung", in denen man erfährt, was aus den Überlebenden wird und wie sich die Galaxis abhängig von meiner letzten Entscheidung entwickelt? Oder wenigstens noch mal ein emotionaler Rückblick auf die Schlüsselmomente aus den drei Spielen?

Stattdessen wird in der letzten Minute des Spiels plötzlich der Schöpfer der Reaper aus dem Hut gezaubert, der uns alles "offenbart" und uns vor die finale Entscheidung stellt. Mit seiner Offenbarung wird ein völlig neuer Kontext aufgemacht. Eine Möglichkeit zur Eindordnung oder Bewertung seiner Behauptungen gibts nicht. Vorbereitet wurde diese Entscheidung auch nirgends. Ich darf nur zwischen 3 Toren wählen (eins schlimmer als das andere) und mir dann eine einminütige Endsequenz angucken, die sich nur in der Farbe der Energiewelle und minimalen Details unterscheidet. Na schönen Dank. Und was soll diese Offenbarung? Mein Shepard hat mit der Versöhnung von Geth und Quarianer sowie mit EDI doch vorher bewiesen, dass synthetisches und organisches Leben friedlich koexistieren können. Und ich darf die "Offenbarung" nicht mal hinterfragen, sondern muss kommentarlos durch eines der blöden Tore marschieren. Eigentlich sind es nicht "drei Enden" sondern ein und dasselbe Ende in drei unterschiedlichen Farben.

Ich hatte übrigens als vorbildlicher Paragon alle Nebenquests abgeschlossen, alle Planetensysteme zu 100% erforscht, alle War Assets eingesammelt und die "Readiness" im Koop auf 85% gesteigert. Damit kam ich auf eine effektive Stärke von etwas über 5600. Wenn ich die "Alles synthetische Leben auslöschen"-Variante nehme und Anderson vom Illusive Man erschießen lasse, bekommt ich bei der Endsequenz ne kurze Szene, in der Shepard in den Trümmern eingeklemmt ist und anfängt wieder zu atmen. Außerdem überlebt offenbar die Erde den unmittelbaren Reaperangriff. Der Rest ist aber so ziemlich hinüber. Es wird in jedem Fall eine "Energiewelle" ausgelöst, die alle Massenportale zerstört. Interplanetare Reisen sind damit unmöglich. Die Citadel, der galaktische Rat und (wenn man nicht genug "War Assets" hatte) auch die Erde sind zerstört - zusammen mit unzähligen Toten und verwüsteten Planeten aus dem Reaperkrieg. Alle Systeme in der Galaxis sind durch die Vernichtung der Massenportale wieder isoliert voneinander. Die große Flotte hängt vermutlich im Solsystem fest. Die galaktische Zivilisation ist zerstört. Die Normady wird am Massenportal von der Energiewelle mitgerissen und stürzt mit Totalschaden auf einem unbekannten Planeten ab. Die Überlebenden der Normady haben keine Chance wieder in die "Zivilisation" zurück zu kehren.

Die Logiklöcher die in dieser 1-minütigen Endsequenz aufgemacht werden, bilden das I-Tüpfelchen der Unverschämtheit. Shepard ist keine 5 Minuten in der Citadel und in der Zeit haben meine Squadmitglieder den letzten Ansturm auf der Erde nicht nur ohne sichtbare Kratzer überlebt, sondern sind sogar zurück auf die Normandy in den Orbit, anstatt mir wie geplant auf die Citadel zu folgen? Und Joker hat die Normandy dann auch noch zum Massenportal gebracht, bevor überhaupt ein Anzeichen für die Energiewelle bestand? Überhaupt ist der ganze Normandy-Crash völlig unnötig und ergibt sich in keiner Weise aus der Handlung. Was soll das? Nur um auch meiner Crew noch eine rein zu würgen und mich dann im Ungewissen hängen zu lassen?

Ne... mit dem Ende haben sie es vergeigt. Das hat die Serie nicht verdient.

____________________________________

guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (19 Megatalent, 16664 EXP)
Ist nach Abwesenheit wieder da...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

@Guthwulf: Danke für den Link. Der Artikel fasst es sehr gut zusammen.

Aber irgendwie...je mehr ich darüber nachdenke desto mehr möchte ich daran glauben, dass da noch irgendwas kommt, auch wenn das jetzt völlig spinnert und illusorisch klingt. wink

Bei der ganzen Kiste stimmt einfach irgendwas nicht...

Das ganze ergibt einfach keinen Sinn!

____________________________________

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
General_Kolenga (15 Kenner, 2854 EXP)
ist auch ohne Status ziemlich cool
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 22 Minuten Offline
Beigetreten: 17.3.2009
Inhalte: 7

An sich fand ich das Ende ziemlich cool, den Chef der Reaper treffen, meiner Theorie nach eine VI, oder das aufgestiegene Volk, dass die Reaper erschaffen hat(oder nur ein individuum, dass dafür verantwortlich war) und die Symbiose hatte echt was, das hat man nicht kommen sehen und hatte einen angemessen gigantischen Einfluss auf die Galaxie

Allerdings: 3 Spiele lang schleppt man seinen Shep durch, damit er 1. stirbt und 2. das Ende vollkommen unabhängig von den eigenen Entscheidungen ist? Was soll das denn?

Außerdem sind dafür, dass es das Ende der Triologie sien soll, einfach zu viele Sachen offengeblieben! Zumindest den kurzfristigen Verlauf, Reaktionen, oder zumindest meine blauen, sythetischen Tentakelkinder hätte ich gerne gesehen
Und das Zurücksetzen auf den alten Savepoint, damit man auch ja noch alle DLCs spielt...nee wirklich sowas braucht doch niemand

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Tom_82 (12 Trollwächter, 959 EXP)
http://spieltagebuch.blogspot.de/
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 38 Minuten Offline
Beigetreten: 7.8.2009

Egal welches Ende, habe extra noch 10 Stunden Spielzeit für den Atemzug investiert, sie sind alle Scheiße. So ich habs gesagt. Das Ende ist absoluter Dreck. Da gibt es nichts schön zu reden. Offene Fragen, kein Happy End, keine Logik, keine Konsequenzen. Das einzige was sich ändert ist die Farbe der Explosion. Hallo.

Nachdem man die Mission zwischen Geth und Quarianern durch hatt, kann man eigentlich aufhören. Ab hier baut das Spiel gnadenlos Mist. Wenn Tali ihre Heimatwelt einatmet und die Maske abnimmt und Frieden herrscht, dann ist das genau die Gänsehaut, die einem Finale würdig ist.

Und nicht dieses hirnverbrannte alle tot, farbige Explosionen und wer, wie, wo die Crew warum abgestürzt ist, bleibt unbeantwortet, -Dreck.

Ich hatte mir 2 Tage frei + Wochenende Zeit genommen um in Ruhe Teil 3 spielen zu können und dann werden meine Hoffnungen auf ein befriedigendes Ende derart mit Füßen getreten. Je länger meine Niederlage, und nichts weiter ist das Ende, eine Niederlage, umso verärgerter werde ich.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 38 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2

Mit einem hat Bioware recht, an das Ende wird man sich lange erinnern, das war der Zeitpunkt, wo Bioware seine Magie verlohren hat. Da gibt es nichts zu schönreden.

Habe ich eingendlich was falsch verstanden als der kleine Geist am Ende erklärte, was der Grund für die Reaper sein. Der sagte, das er das Leben vor den Synthetische schützen wollen, darum habe er Synthetische erschaffen, die alle 50.000 Jahren alle töten um mehr Synthetische zu erschaffen damit die Synthetische nicht alles Leben töten?
Geht das nur mir nicht ins Hirn?

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Guthwulf (15 Kenner, 3753 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 21.7.2011
Inhalte: 26

Fast... ich hab seine These wie folgt verstanden: Irgendwann erschafft jede hochentwickelte organische Spezies synthetisches Leben. Dieses wird mit der Zeit seine Schöpfer in allen Belangen überragen, sich gegen organisches Leben wenden und es langfristig im ganzen Universum auslöschen. Die Reaper wurden nur geschaffen, um die Existenz organischen Lebens zu schützen. Dazu müssen die Reaper die hochentwickelten Spezies rechtzeitig vor dem kritischen Punkt "ernten" und Platz für die "jungen" Spezies schaffen. Ein Zyklus der ewigen Erneuerung sozusagen. Durchbricht man den Zyklus durch Vernichtung der Reaper, erreicht man demnach nur einen kurzfristigen Sieg. Langfristig ist damit alles organische Leben dem Untergang geweiht.

Blöd nur das die Serie zuvor immer die entgegengesetzte Botschaft (friedliches Zusammenleben ist möglich) verkauft hat und Shepard sogar im gleichen Spiel mit der Versöhnung von Geth und Quarianern sowie mit EDI genau das auch "beweist".

____________________________________

guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102

Mehr außer diesem Bild gibt es zum Story-Dilemma am Ende wirklich nichts zu erzählen. Wie du schon sagtest, das widerspricht selbst Ereignissen in Mass Effect 3. Nicht das diese These mit der friedlichen Koexistenz in einem früheren Teil erzählt hatten, nein es war sogar nur wenige Stunden zuvor im selben Spiel. Da frag ich mich ob am Ende irgendeine abgeschottete Abteilung von Bioware saß und die nichts vom restlichen Spiel mitbekommen haben lol.

Auch die Logik dahinter leuchtet mir nicht ein, da wird eine künstliche Rasse verwendet um organisches Leben zu töten, bevor es durch künstliches Leben zerstört wird... aber dabei wird organisches Leben doch durch die künstlichen Reapern ausgelöscht, es passiert doch eigentlich dadurch genau das, was die Reaper eigentlich verhindern wollen. In meinen Augen wäre das mit der Säuberung für junge organische Rassen sinnvoller, wenn die Reaper das künstliche Leben auslöschen würden, nachdem diese das organische Leben zerstört haben. Anders rum macht dieser Kreislauf für mich aber überhaupt keinen Sinn.

Manchmal wäre das Leben einfach einfacher, wenn Leute einfach einfach denken würden. Reaper = Böse = Kehren zurück und wollen einfach so alles organische Auslöschen = Weil sie es einfach wollen und nicht müssen

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Guthwulf (15 Kenner, 3753 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 21.7.2011
Inhalte: 26
Novachen schrieb:

Da frag ich mich ob am Ende irgendeine abgeschottete Abteilung von Bioware saß und die nichts vom restlichen Spiel mitbekommen haben.

Genau den Eindruck hatte ich auch. Diese letzte Szene passt so gar nicht zum Rest des Spiels und wird weder sinnvoll eingeleitet, noch irgendwie erklärt.

Die Grundidee hinter dem Konflikt finde ich gar nicht sooo schlecht. Klar könnte man fragen, warum die Reaper nicht die künstlichen Zivilisationen wie die Geth auslöschen / assimilieren und die organischen Zivilisationen am Leben lassen. Oder warum jemand den hochentwickelten organischen Zivilisationen nicht einfach mal erklärt, dass das mit dem künstlichen Leben langfristig ne doofe Idee ist und nur im allerschlimmsten Notfall eingreift. Vermutlich wollen sie einfach nicht alle 100 Jahre wiederkommen, weil es die organischen Zivilisationen dann doch nicht lassen können mit dem künstlichen Leben. Alle fortgeschrittenen Zivilsationen auszulöschen und dann wieder 50.000 Jahre "Ruhe" zu haben kommt wahrscheinlich der Forderung der Reapergewerkschaft nach regelmäßigen gesicherten Arbeitspausen entgegen lol

Trotzdem... sooo schlecht ist die Idee und auch der sich daraus ergebende Zwiespalt nicht. Blöd ist eher, dass die Idee im Spiel nicht vorbereitet wurde und Shepard die vom Himmel gefallene Behauptung dann im Finale auch nicht hinterfragen bzw. anders lösen kann. Im Zweifel hätte hier schon eine Dialogoption "Ich glaube an die Koexistenz organischen und synthetischen" Lebens und eine ordentliche Abschlussequenz genügt, die ausführlicher auf die Auswirkungen der jeweiligen Entscheidung und das Schicksal der Überlebenden eingeht. So bleibt mir nur ne verschiedenfarbige Explosion und ein sinnloser Absturz der Normandy, der mehr Logiklöcher produziert, als das gesamte Spiel davor. Ein würdiger Abschied von den Charakteren und den Themen der Serie sieht anders aus. Hier hat man für einen an den Haaren herbeigezogenen Schlusstwist zu viel geopfert.

____________________________________

guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)