User-Artikel-Preis

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

Wie wäre es eigentlich, wenn man monatlich und dann einmal im Jahr die 1-3 "besten" User-Artikel auszeichnet?

ich denke, dass gerade die Mixtur aus User und Redaktionsartikeln GG ausmacht und es wäre doch vielleicht ein toller Anreiz für all die (potentiellen) User-Artikel-Schreiber wenn monatlich von Lesern und Redaktion der beste Artikel und am Ende des Jahres aus den 12 Gewinnern der beste Artikel gewählt wird.

Und jetzt bilde ich mir ein, das ich der Erste bin, der hier auf diese Idee gekommen ist.wink

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193

Hi rastaxx,

rastaxx schrieb:

... wenn man monatlich und dann einmal im Jahr die 1-3 "besten" User-Artikel auszeichnet?

interessante Idee, die wir glaub' ich tatsächlich noch nicht hatten. smilie Ich denke auch, dass es ein ganz guten Ansporn sein könnte, selbst Artikel zu verfassen. Möglich wäre für den Gewinner vielleicht auch eine Medaille oder ein Erfolg.

Wie könnte ein Abstimmungsverfahren dafür aussehen? Möglich wäre eventuell, für die User eine ganz normale Umfrage zu erstellen. Aber wie könnte die Redaktion abstimmen? Ebenfalls via Umfrageformular?

Zwar gab es in den letzten Monaten relativ viele User-Artikel, aber was, wenn in einem Monat nur ein Text veröffentlicht wird (auch wenn es zur Zeit nicht danach aussieht)? Dann wäre dieser automatisch der "beste", wenn man am Modell der Monats-Gewinner festhält. wink Alternativ könnte man die Abstimmung vielleicht auf die Quartale verteilen. Was meinst du, was meinen die anderen?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

Die Umsetzung ist natürlich nicht ganz so lapidar. Ich würde aber mal nicht befürchten, dass es nur einen User-Artikel pro Monat gibt… aber ihr habt mehr Erfahrung. Ermittelt doch, wieviele Artikel im Monat so erscheinen und rechnet dann mit Puffer, wieviele Erscheinungen auch in schlechten Zeiten noch realistisch sind. Vielleicht 5?
Redaktionsseitig würde ich mich an euer System zur Ermittlung der Top- und Flopliste halten. Das hängt aber natürlich auch davon ab, wieviele Redaktionsmitglieder überhaupt an der Wahl teilnehmen. Wenn es nur zwei sind, wäre das System natürlich etwas „überdimensioniert“. Also sollten zunächst vllt. drei oder vier feste Mitglieder für den Bewertungsausschuss gesetzt werden und vllt. einer der durchwechselt. Mal der Fränkel, mal Mick, mal Heinrich. Als Belohnung könnte der Sieger bzw. die drei Bestplatzieten vllt. ein individuelles Feedback von den „alten Säcken“ bekommen, wo auf bestimmte Textstellen eingegangen wird und Verbesserungsvorschläge gegeben werden. Und natürlich eine Medaille – wobei mir diese Achievements doch recht schnuppe sind. Ob das allein als „Belohnung“ reicht halte ich persönlich für fraglich – aber ich bin ja nicht repräsentativ.
Von der Leserseite her, wird es aufwendiger. Sollen alle Leser abstimmen dürfen? Oder „nur“ Abonnenten/registrierte User? Oder nur User ab Level X – wegen der journ. Kompetenz? Bei allen Lesern hat man das Problem, dass vllt. User-Artikel-Schreiber X der 7.000 aktivierbare Freunde hat nur deswegen gewinnt, weil er eine große Masse an Freunden zur Abstimmung „zerrt“. Ich würde es also mind. auf reg. User beschränken.
Oder macht man einen Redaktions- und einen Leserpreis?
Die Frage ist auch noch, wie man verfährt, wenn plötzlich (was-weiß-ich) 30 Artikel zur Wahl stehen. Also genau das Gegenteil von deinem Worst-Case-Szenario. Nominiert man dann? Ich hätte dann doch keine Lust alle Artikel zu lesen. Wer nominiert? Hat die red. Dazu die Kapazitäten? Und was ist, wenn ein Schreiber im Monat 7 Artikel geschrieben hat? Kommen die alle in den Topf oder nur einer? Und welcher? Da könnte der Schreiber ja einen nominieren.
Dann braucht man natürlich noch eine Seite auf der die Abstimmung stattfinden kann. Über die Kommentarfunktion wäre das doch etwas aufwendig, vermute ich. Ach und die Bekanntgabe der Red.-Ergebnisse sollte natürlich nach der Auswertung der User passieren, damit man da nicht von Profis beeinflusst wird.
Das fühlt sich gerade (schon ggf. die Nominierung) etwas zeitaufwendig an. Vllt. ist ein Quartalsturnus doch besser? Zumindest zu Beginn, bis sich ein flinkeres System etabliert hat? Oder man verkündet den Sieger von April halt erst Ende Mai usw…

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193
rastaxx schrieb:

Redaktionsseitig würde ich mich an euer System zur Ermittlung der Top- und Flopliste halten. Das hängt aber natürlich auch davon ab, wieviele Redaktionsmitglieder überhaupt an der Wahl teilnehmen.

Der zeitliche Faktor wird hier sehr wahrscheinlich eine ganz große Rolle spielen, wenn nicht sogar die entscheidende.

rastaxx schrieb:

Von der Leserseite her, wird es aufwendiger. Sollen alle Leser abstimmen dürfen? Oder „nur“ Abonnenten/registrierte User? Oder nur User ab Level X – wegen der journ. Kompetenz? Bei allen Lesern hat man das Problem, dass vllt. User-Artikel-Schreiber X der 7.000 aktivierbare Freunde hat nur deswegen gewinnt, weil er eine große Masse an Freunden zur Abstimmung „zerrt“. Ich würde es also mind. auf reg. User beschränken.

Hmm, gute Frage, wer abstimmen darf und wer nicht. Spontan würde ich sagen, dass alle, die einen Artikel lesen können, auch dafür voten dürfen. Andererseits sind deine Hinweise nachvollziehbar. Ideal wäre es eventuell, wenn gespeichert werden könnte, dass dieser oder jene angemeldete User bereits an der Wahl teilgenommen hat, so dass niemand mehrmals abstimmen kann (jedes System lässt sich zwar überwinden, aber eine gewisse Sicherheit hätte man dann, oder?. Aber ob und wie das technisch möglich wäre, weiß ich nicht im Detail.

rastaxx schrieb:

Oder macht man einen Redaktions- und einen Leserpreis?

Auch 'ne Idee. Möglich, aber auch mit mehr Aufwand verbunden, wären vielleicht auch verschiedene Themengebiete. Also z. B. "beste Schreibweise", "interessantestes Thema" usw.

rastaxx schrieb:

Und was ist, wenn ein Schreiber im Monat 7 Artikel geschrieben hat? Kommen die alle in den Topf oder nur einer? Und welcher? Da könnte der Schreiber ja einen nominieren.

Stimmt, das ist ein wichtiger Punkt. Mein erster Gedanke ist auch, dass in solchen Fällen -- die soo unwahrscheinlich nicht sind -- vom jeweiligen User-Autoren eine Auswahl getroffen wird.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

man darf hier einige faktoren wie zeit, technische umsetzung und wahlberechtigte nicht aus den augen lassen, das aber auch nicht überproblematisieren. ich denke, es tut niemandem weh, wenn man sowas bei einigen aspekten halbprofessionell beginnt und sich via learning-by-doing so langsam an einen praktikablen standard herantastet. gründe, warum das nicht geht/nur schwierig geht, wird man immer finden. und wenn die redaktion keine zeit hat - dann macht man halt erstmal einen leserpreis und vllt. nur pro quartal oder jahr einen redaktionspreis, der aus den lesergewinnern auswählt.

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

oh - und als ideengeber bin ich natürlich daran interessiert, dass der preis "der goldene ingo" heißt! wink

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193
rastaxx schrieb:

ich denke, es tut niemandem weh, wenn man sowas bei einigen aspekten halbprofessionell beginnt und sich via learning-by-doing so langsam an einen praktikablen standard herantastet.

Jepp, das sehe ich ähnlich.

rastaxx schrieb:

gründe, warum das nicht geht/nur schwierig geht, wird man immer finden.

Upps, so sollte mein Posting eigentlich nicht ankommen. smilie

rastaxx schrieb:

oh - und als ideengeber bin ich natürlich daran interessiert, dass der preis "der goldene ingo" heißt!

mr.green

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
nova (19 Megatalent, 14037 EXP)
Wazzup?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Inhalte: 214
rastaxx schrieb:

oh - und als ideengeber bin ich natürlich daran interessiert, dass der preis "der goldene ingo" heißt!

Meine Stimme hast du. smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76
ChrisL schrieb:

Upps, so sollte mein Posting eigentlich nicht ankommen.

das hatte ich auch gar nicht so aufgefasst... so sollte mein posting auch nicht rüberkommen wink

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten
Zaunpfahl (19 Megatalent, 14328 EXP)
Indie-Checker & Youtuber
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Minuten 5 Sekunden Offline
Beigetreten: 15.9.2010
Inhalte: 285

Und das ganze parallel dann bitte auch für User Videos einrichten wink

Finde die Idee auch gut, je nach Menge der Artikel würd ich aber auch sowas wie quartalsweise oder einen "besten Frühlings/Sommer/Herbst/Winter" Artikel kühren und unter allen nominierten (oder den Top 5/10 der Votings) einen Jahresgewinner ermitteln. Im Quartal gibts ne Medaille oder einen Monat Abo, für das Jahres Voting wäre natürlich eine "echte" Belohnung in Form von Spielen toll. Ist die Frage wie sich sowas umsetzen lässt.
Rein technisch gibt es ja zumindest schon die Infrastruktur fürs Gewinnspiel, wenn man teilgenommen hat kommt ja auch die Meldung "du hast bereits X GGG gesetzt und kannst nicht nochmal mitmachen". Das dürfte sich doch auch mit halbwegs geringem Aufwand in so ein Voting System erweitern lassen. Wird eben nicht die GGG Menge gespeichert sondern ob der Nutzer Antwort 1 oder 5 genommen hat.

____________________________________

Mein Youtube Kanal: Zaunpfahls Spiele-Videos - GG-User-Videos und Let's Plays
Folgt mir auch auf Facebook und Twitter

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193
Zaunpfahl schrieb:

Und das ganze parallel dann bitte auch für User Videos einrichten

Stimmt, könnte dafür ebenso umgesetzt werden.

Zaunpfahl schrieb:

Rein technisch gibt es ja zumindest schon die Infrastruktur fürs Gewinnspiel, wenn man teilgenommen hat kommt ja auch die Meldung "du hast bereits X GGG gesetzt und kannst nicht nochmal mitmachen". Das dürfte sich doch auch mit halbwegs geringem Aufwand in so ein Voting System erweitern lassen.

Na eben, diese Prüfung, ob jemand bereits teilgenommen hat, könnte vielleicht verwendet werden -- guter Hinweis. Dann müsste man "nur" noch "drumherum" die entsprechende Umfrage bauen. smilie

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht
Jörg Langer (Chefredakteur, 324509 EXP)
spielt Strategic Command & Final Fantasy.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 34 Minuten Offline
Beigetreten: 11.3.2009
Inhalte: 2925

Hmmm... Wenn man das Ganze nicht monatlich machen würde, sondern erst mal vierteljährlich, hätte das mehrere Vorteile aus meiner Sicht:

- Man könnte es manuell machen, also z.B. durch E-Mail-Auswertung, oder einfach durch akklamation (also per Kommentar, jeder registrierte User darf nur einen Kommentar druntersetzen, man macht getrennte Aufrufe (News) für User-Artikel und User-Videos).
- Die Gefahr, dass zuwenig Inhalte da sind, sind quasi ausgeschlossen.
- Man könnte dann auch noch gleich die Plätze 2 und 3 auswerten.
- Bei 2 Siegern pro Vierteljahr könnten wir sicher von der Redaktion aus noch einen kleinen Preis lockermachen

Was meint ihr?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

klingt doch prima!

aber ich bin generell nicht so der "wir verlosen etwas"-fan. ich finde, eine inhaltliche kritik, vllt. telefonisch oder schriftlich ausgearbeitet für die schreiber ist ein viel sinnvollerer preis (oh gott, ich werde alt...) also ich fände es jedenfalls ganz großartig von jörg, heinrich, harald... hinweise zu bekommen, wie ich besser, schneller, pointenreicher usw. schreiben kann. das macht natürlich mehr arbeit als ein paket mit spielen, da ist natürlich wieder die frage, ob das überhaupt machbar ist.

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
DerDani (15 Kenner, 3681 EXP)
Alt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 15.1.2011

Wow, schöne Idee - ich finde die User-Artikel bisher auch eine schöne Sache. Ich denke aber, monatliche Abstimmungen wäre etwas viel (das würde das ganze ja auch wieder etwas entwerten, wenn z.B. in einem Monat wirklich nur 3 Artikel da sind und man da den besten geschrieben hat).

Eine Abstimmung Quartalsweise wäre doch was - und um die Auswahl nicht zu groß zu machen: Nehmt doch z.B. die 5 (oder 10?) Artikel mit den meisten Kudos. Ich denke, dass ist schon ein brauchbarer Hinweis, wie gut er "beim Publikum" angekommen ist. Evtl. aus Fairnessgründen nur die Kudos der ersten Woche (wenn das machbar ist?) - sonst haben "ältere" Artikel evtl. Vorteile; wobei ich denke, dass die meisten Kudos in den ersten 2 Tagen vergeben werden.
Ich fänd' solch eine Nominierung sogar besser als "von der Redaktion" - einfach, weil so vermieden wird, dass nachher User XYZ jammert, warum er nicht nominiert worden ist, aber User ZYX schon (der ja bestimmt ganz mit dem Redakteur X befreundet oder dem Redakteur Y ein neues Auto gekauft hat).

Redaktions- und User-Voting fänd ich auch gut. Würde ja auch den Community-Gedanken und das Mitmachen weiter stärken.

Aus den 4 Quartalssiegern dann einen Jahressieger (mit evtl. Preis wie "Besuch der Redaktion", ...) wählen zu lassen wäre dann auch noch eine Möglichkeit.

Nur ein paar kurze Ideen, wie man es umsetzen könnte. Ansonsten schonmal große Zustimmung, da ich bei den User-Artikeln schon einiges gelesen habe, was mir richtig gut gefallen hat.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Larnak (21 Motivator, 25595 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Die Preis-Idee von rastaxx finde ich großartig. Wer war denn noch nicht in der Situation, dass Jörg durch eine eigene News "gepflügt" ist, ohne dass man eine Ahnung hat, was da jetzt eigentlich falsch war mr.green
Da mal anhand eines eigenen Textes eine Aufschlüsselung von Dingen zu bekommen, die (aus einem bestimmten Grund) besser zu machen wären, wäre doch sehr nützlich, finde ich.

Einmal im Quartal finde ich auch gut, monatlich wäre zu oft.

@DerDani:
Kudos wären zwar das einfachste, ich finde sie aber nicht sehr zuverlässig. Ich kann mir denken, dass viele Kudos einfach schon durch eine Überschrift vergeben oder als "gelesen"-Marker missbraucht werden.
Da gewinnt dann automatisch der Artikel mit dem "Diablo 3" im Titel, während der mit dem "Indiespiel x" keine Chance hat smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KritikloserAlleskonsument (13 Koop-Gamer, 1450 EXP)
Ich grüße Sie nicht zurück!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 20.7.2011
Inhalte: 3

Wichtig wäre, wie schon gesagt, dass das Selektionskriterium schlecht manipulierbar ist, Kudos oder die Zahl der Kommentare eignen sich da IMHO weniger zu. Auch öffentliche Abstimmungen werden stets zugunsten der populärsten Themen verzerrt sein. Man bräuchte ein Maß, dass möglichst unabhängig von der Zahl der Leser ist. Ich könnte mir z.B. einen Button unter dem Userartikel vorstellen:

"[X] Diesen Artikel für den Quartalspreis vorschlagen"

Der leitet dann auf ein Formularfeld. wo in mehreren Sätzen Gründe für die Nominierung dargelegt werden müssen, der Nominator namentlich erfasst und für Missbrauch "haftbar" gemacht werden kann.

Die Zahl der qualifizierten Nominierungen kann dann zur Auswahl einer kleinen Zahl an Artikeln dienen, die dann redaktionell begutachtet werden.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
rastaxx (16 Übertalent, 4663 EXP)
arbeitet an www.spielestarren.de
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 76

@kritikloser
also das wäre mir ein bisschen viel einsatz/hemmschuh um überhaupt zu wählen. das würde ich ehrlich gesagt nicht machen.

die idee eines systems ähnlich der ggg - wie oben schon angedeutet - wäre doch nicht schlecht. jeder reg.user bekommt pro quartal fünf (?) "ggs" gamersglobalsterne, die er für eine abstimmung nutzen kann.

irgendwie kommt mir hier aber die bestätigung für die namensgebung "der goldene ingo" ein bisschen kurz. wink

____________________________________

Wer nicht stirbt spielt nicht am Limit!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
DerDani (15 Kenner, 3681 EXP)
Alt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 15.1.2011
Larnak schrieb:

@DerDani:
Kudos wären zwar das einfachste, ich finde sie aber nicht sehr zuverlässig. Ich kann mir denken, dass viele Kudos einfach schon durch eine Überschrift vergeben oder als "gelesen"-Marker missbraucht werden.
Da gewinnt dann automatisch der Artikel mit dem "Diablo 3" im Titel, während der mit dem "Indiespiel x" keine Chance hat

Ein gutes Argument, jedoch bleib ich trotzdem ein wenig bei meiner Meinung. Die Idee dahinter (und die wird Fabian viel besser gefallen als:

KritikloserAlleskonsument schrieb:

Ich könnte mir z.B. einen Button unter dem Userartikel vorstellen:

"[X] Diesen Artikel für den Quartalspreis vorschlagen"

Der leitet dann auf ein Formularfeld. wo in mehreren Sätzen Gründe für die Nominierung dargelegt werden müssen, der Nominator namentlich erfasst und für Missbrauch "haftbar" gemacht werden kann.
Die Zahl der qualifizierten Nominierungen kann dann zur Auswahl einer kleinen Zahl an Artikeln dienen, die dann redaktionell begutachtet werden.

Also, ein Punkt dafür ist ja definitiv: Es ist im Prinzip schon komplett vorhanden. Ob jetzt ein zusätzlicher Button besser als ein Kudo ist, sei mal dahingestellt.
Jedoch hast du natürlich recht, dass dies definitv die "meistgelesenen" Artikel bevorzugt. Eine User-Abstimmung hat aber eigentlich immer genau dieses Ergebniss. Man könnte das ganze natürlich dann so "steuern", indem man nur die Artikel über "uninteressantes Indiespiel X" (jetzt gerade mal bewusst wertend - ich selbst spiele wirklich gerne Indiespiele) nominiert und Diablo 3 aussen vor lässt. Andersrum würde ich jetzt mal behaupten, dass ein Diablo 3-Artikel gegen z.B. einen Minecraft-Artikel (wenn er wirklich gut ist) nicht bestehen würde.
Andersrum: Ist ein Artikel automatisch "nicht preisverdächtig", nur weil er sich mit einem populären Thema beschäftigt? Sollte z.B. die Dorf-Band XYZ nicht eher einen Preis bekommen als z.B. Metallica? Klar sind Verkaufszahlen/Kudos/Views keine direkte Kenngröße über Qualität; aber ganz schlecht kann es auch nicht sein.

Das Argument mit den Lesenzeichen halt ich für nicht ganz richtig - aber das liegt evtl. an meiner persönlichen Art der Benutzung. Ich vergebe gerne Kudos, vor allem, weil die Qualität in der Regel stimmt und ich sehe, ob ich es schon gelesen habe (manchmal backe ich auch noch welche und schicke sie der Redaktion ugly ). Jedoch bezieht sich das mit dem "schon gelesen" nur auf die News-Seite. Bei den User-Artikeln sieht man ja erst im Artikel, ob man ein Kudo vergeben hat. Die Kudos für die Teaser-News sollten natürlich nicht gezählt werden.

Ein Vorteil von dem ganzen wäre ja auch: Es ist schon alles da (in irgendeiner Form) - die Statistiken sind vorhanden, eine Abstimmungsmöglichkeit. So könnte man recht unkompliziert am Quartalsende eine News verfassen, die auf die 10 beliebtesten User-Artikel hinweist.

Ich mache mir jetzt gleich mal die Mühe und hole mal die 5 Artikel mit den meisten Kudos der Monate Okt bis Dez 11 hervor; und im vergleich dann alle; dann hätten wir ja auch einen Hinweis, wie "gut" diese Auswahl wäre. Packe ich dann per Edit hier drunter.

So, der lange Text bezog sich jetzt nur auf die mögliche User-Abstimmung.

Für eine mögliche Redaktionsabstimmung sollten natürlich alle User-Artikel durchgegangen werden (ich bin mir nicht sicher, inwieweit das gemacht wird, aber in der Regel werden die doch auch vor Freigabe gecheckt? Hier könnte der Reviewer ja schonmal vormerken, ob es ein besonders gelungener Artikel ist). Wie genau die Redaktion dass dann am Ende macht (evtl. mit Hilfe von höheren Usern) sei ja dahingestellt.

Mir persönlich gefallen beide Versionen (also Nutzer-Abstimmung und Redaktions-Abstimmung), also auch das beides durchgeführt werden würde. Die User-Abstimmung hat ein bisschen mehr von "von den Usern für die User" und die Redaktions-Abstimmung würde die Qualität und Arbeit entsprechend würdigen.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33857 EXP)
Noch eine Woche bis...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 32 Sekunden Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Die Idee ist nicht schlecht. Aber ist das wirklich so kompliziert? So viele User-Artikel gibt es doch nicht, dass man bei quartalsweiser Wahl eine Vorauswahl treffen müsste. Die Abstimmung wäre dann einfach eine Umfrage (auf die in den Top-News regelmäßig hingewiesen wird). Nach Kudos oder Anzahl Kommentare würde ich nicht gehen. Das sagt nicht zwingend was über die Qualität des Artikels aus, höchstens über die Popularität des Themas.

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KritikloserAlleskonsument (13 Koop-Gamer, 1450 EXP)
Ich grüße Sie nicht zurück!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 20.7.2011
Inhalte: 3

Man muss sich entscheiden, was man auszeichnen will. Populäre, Leser anlockende, Artikel sind sicher das, was GG mehr nützt, als hochqualitative Artikel zu Nischenthemen, die nur von einer Minderheit zur Kenntnis genommen werden. Es könnte natürlich auch zweigleisig gefahren werden, indem man einen populärsten Artikel auszeichnet (Quantitätssieger) und einen redaktionell besonders gelungenen (Qualitätssieger), wobei sich beides natürlich nicht ausschließt.

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193
KritikloserAlleskonsument schrieb:

Der leitet dann auf ein Formularfeld. wo in mehreren Sätzen Gründe für die Nominierung dargelegt werden müssen, der Nominator namentlich erfasst und für Missbrauch "haftbar" gemacht werden kann.

Dein Anliegen ist nachvollziehbar, ich denke jedoch auch, dass an solch einer Umfrage dann nur noch eine Handvoll User teilnehmen würden, weil der Aufwand schlicht zu groß ist. Oft kann man auch gar nicht haarklein begründen, warum dieser oder jene Artikel persönlich gut gefällt -- es passt einfach alles. smilie

Die Idee, einfach die Kudos/die Leser zu zählen, fände ich persönlich aus den genannten Gründen auch nicht so optimal. Ganz bewusst eine eigene Abstimmungsmöglichkeit zu verwenden, die nur für die Wahl nach dem besten Artikel eines Quartals gedacht ist, fände ich nicht verkehrt.

Jörg Langer schrieb:

Man könnte es manuell machen, also z.B. durch E-Mail-Auswertung.

Davon, etwas manuell auszuzählen, würde ich Abstand nehmen. Ich mag mir den Aufwand, E-Mails auszuwerten, gar nicht vorstellen ...

Ganon schrieb:

Die Abstimmung wäre dann einfach eine Umfrage.

Ich hab da mal was vorbereitet. smilie

Hier mal ein erster Test, wie das Ganze eventuell ablaufen könnte(!). Diese Mini-Umfrage basiert auf der GamersGlobal-Umfrage des letzten Jahres. Analog könnte diese oder eine ähnliche Variante natürlich auch für die User-Videos genutzt werden.

Aktuell ist es so, dass jeder mitmachen kann. Oder anders formuliert: Eine Prüfung des User-Namens ist nicht gegeben, was eventuell ein großer Nachteil ist. Die einzelnen Artikel müssen per Hand eingefügt werden; dieser Aufwand ist bereits sehr gering, kann jedoch bestimmt auch noch optimiert werden (im vierten Quartal 2011 waren es 27 Artikel).

Die Auswertung ist denkbar einfach: Die Umfrage-Ergebnisse werden so weiterverarbeitet, dass schlicht die Anzahl der Stimmen für Platz 1, 2 und 3 gezählt wird. Auf diese Weise sind auch Diagramme usw. möglich (siehe Spoiler-Tag).

Beachtet bitte, dass das Ganze selbstverständlich nur eine Überlegung darstellt.

Spoiler:
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
DerDani (15 Kenner, 3681 EXP)
Alt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 15.1.2011

Jetzt doch in einem 2. Post (da ich sonst die Übersicht verloren hätte) eine Übersicht des letzten Quartals und die "Top 5"

Edit:
Hier die "Top 5 (nach Kudos)" des letzten Quartals (1.10.11-31.12.11):
Der neue Angriff auf die PC-Spiele-Freiheit (216 Kudos), 16.10.11
Die Bioware-Inflation (130 Kudos)
Warum ziehen wir in den Krieg (74 Kudos)
Über einen Allzeit-Favoriten einer Spiele-Sammlung (67 Kudos), 21.11.11
Japanische Spiele verständlich machen (64 Kudos), 25.10.11
Der neue Spielejournalismus im Vergleich (64 Kudos), 07.11.11

Damit nicht in den Top5 (nach Datum):
Alien Crush (22 Kudos), 28.12.11
PS Vita - Erste Eindrücke (17 Kudos), 23.12.11
Donkey Kong für den Game-Boy (26 Kudos), 17.12.11
Mythos offene Spielwelt (41 Kudos), 15.12.11
Rayman Origins (53 Kudos), 12.12.11
Hack Run (18 Kudos), 23.11.11
Idolmaster 2 (25 Kudos), 19.11.11
Indie-Tribute als Werbung erkennen (22 Kudos), 14.11.11
Battlefield 3 im Sinlge-Player - nervt (46 Kudos), 13.11.11
Orcs must die (20 Kudos), 12.11.11
Screenshots von Konsolen-Spielen anfertigen (48 Kudos), 09.11.11
Tiny Tower (23 Kudos), 08.11.11
Half-Life 2 lebt von der Begeisterung der Fans (28 Kudos), 23.10.11
Fifa - Eine Liebe (24 Kudos), 17.10.11
Und ich hab sie doch noch (28 Kudos), 16.10.11
Assassing Creed (26 Kudos), 13.10.11
Achron (22 Kudos), 08.10.11
Die etwas anderen Videospielzeitschriften (33 Kudos), 07.10.11
Die Geschichte der Jump and Runs (35 Kudos), 05.10.11
Acer Aspire Timeline vs. Asus (20 Kudos), 02.10.11
Puerto Rice für's iPad (20 Kudos), 01.10.11

Auffallend ist, das Themen, die gerade sowieso Interessieren (Origin, Bioware) auch viele Kudos erhalten. Ob und inwieweit man das aber ranziehen kann, ist natürlich was anderes. Andererseits hätte ich - würde ich spontan einen Artikel nennen müssen, der bei mir hängen geblieben ist, den Artikel von Age (Der neue Angriff auf die PC-Spiele Freiheit) nennen. Andersrum haben dann natürlich auch Artikel Vorteile, die es zu einer Top-News schaffen (also da hat man ja schon eine Vorab-Wertung).

Klar ist die Kudos-Auswahl nicht optimal... Wenn man aber z.B. die 10 mit den meisten Kudos nehmen würde, wäre das zumindest ein guter Hinweis auf das, was uns in den letzten 3 Monaten am meisten beschäfitgt hat. Die Zusammenstellung soll aber auch keine Verteidigung der Kudos-Idee sein... Bei den restlichen Artikeln ist ja auch viel gutes und interessantes dabei. Auch ist es natürlich nicht repräsentativ für ein Quartal.
Insgesamt habe ich gerade 26 Artikel gezählt. Wenn wir auch mal von einem schwächeren Quartal ausgehen, bekommen wir wahrscheinlich immer so 20 Artikel zusammen. Über alle Abstimmen wäre wohl was viel (die Arbeit, alles noch einmal zu lesen wird sich kaum ein User machen).

Edit: Nachdem ich mir jetzt die Arbeit gemacht habe merke ich auch selbst, dass es nicht das ideale ist - würde halt eher für "populäre Themen" sprechen und einige Interessante Themen vernachläßigen...

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
nova (19 Megatalent, 14037 EXP)
Wazzup?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Inhalte: 214

Kudos sind schon deshalb nicht zur Wertung heran zu ziehen, weil man ab einem bestimmten Rang dadurch mehr Stimmen hat. :=) Das mag zwar nicht soo sehr ins Gewicht fallen, aber im Worst-Case kann das einen Treppchenplatz ausmachen.

Darüber hinaus sind die "Kudos" nicht mit Kriterien verbunden und können vieles bedeuten:
* Tolles Thema/Spiel/Interview
* Danke für die News/den Artikel
* Das eingebundene Video gefällt mir.
* etc.
* Artikel/Meldung "als gelesen markiert" nasty

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
DerDani (15 Kenner, 3681 EXP)
Alt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 15.1.2011
nova schrieb:

Kudos sind schon deshalb nicht zur Wertung heran zu ziehen, weil man ab einem bestimmten Rang dadurch mehr Stimmen hat. :=) Das mag zwar nicht soo sehr ins Gewicht fallen, aber im Worst-Case kann das einen Treppchenplatz ausmachen.
Darüber hinaus sind die "Kudos" nicht mit Kriterien verbunden und können vieles bedeuten:
* Tolles Thema/Spiel/Interview
* Danke für die News/den Artikel
* Das eingebundene Video gefällt mir.
* etc.
* Artikel/Meldung "als gelesen markiert"

Eine Nominierung durch z.B. Top-User oder Redaktion wäre im Prinzip das gleiche. Ich meinte damit ja auch nicht, dass dies der Abstimmung dienen sollte, sondern nur der Nominierung. Zu den Bedeutungen:
Tolles Thema -> Gehört die Themenwahl nicht auch zur Qualität? Oder geht es nur um "schön geschrieben"/"Layout in Ordnung"?
Danke für News/den Artikel -> es sollen doch nur die News aus den User-Artikeln gezählt werden?
Das eingebundene Video gefällt mir -> hab gerade keinen User-Artikel im Kopf, der noch ein Video enthält. Falls doch: Warum soll das nicht zur Qualität zählen (gerade, falls es selbst erstellt ist)
"Als gelesen markiert" -> habe ich oben schon geschrieben - ich denke nicht, dass das in den Artikeln so exzessiv genutzt wird wie bei den News (da man das Kudo ja erst beim öffnen sieht; nicht in der Übersicht, nicht auf der News-Seite).

Wie schon gesagt bin ich selber nicht so begeistert von den Kudos; hilft aber evtl. eine Vorauswahl für die Nominierung zu finden.
Allgemein hat ja jetzt jeder, der sich dazu geäussert hat, gesagt, dass es nicht so die beste Idee ist (inkl. mir selbst wink)

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
nova (19 Megatalent, 14037 EXP)
Wazzup?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Inhalte: 214

Wie gesagt, die Kudos sind nicht eindeutig definiert und haben unter den Lesern/Usern sehr viele Bedeutungen. Habe da jetzt nicht speziell zwischen News und Artikeln unterschieden und nur Beispiele aufgezählt. smilie

Ich schlage eine extra Seite vor, wo alle User-Artikel des letzten Quartals für einen Monat(?) zur Auswahl stehen. Dort darf dann jeder User einen bis X Artikel zur Nominierung vorschlagen; und zwar nur die Artikel, die er auch gelesen hat [alle Seiten]. Natürlich erfordert das eine größere Programmierung. Die 5/10 Artikel mit den meisten Nominierungen landen dann in der Auswahlrunde, die z.B. durch eine Seite, wie ChrisL sie vorgeschlagen hat, durchgeführt wird.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient
Camaro (18 Doppel-Voter, 9797 EXP)
Wird mal Zeit für einen neuen Status...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 12.7.2009
Inhalte: 293

Zuerst einmal: Ich finde die Idee von einem "User-Artikel-Preis" nicht schlecht. up

Aktuell würde ich sagen, dass man -- um den Aufwand einer Vorauswahl nicht zu kompliziert werden zu lassen -- die Nominierten anhand von messbaren Werten auswählen sollte. Messbar sind zum einen die Kudos und zum anderen die Artikelzugriffe. Ich habe daraus jetzt einfach mal auf die Schnelle eine kleine Auswertung des letzten Quartals erstellt.

1. Oft gelesen
Wenn Artikel oft aufgerufen werden, ist es ein Indiz dafür, dass dieses Thema besonders interessant war. In der folgenden Auswertung wurde die Anzahl der Aufrufe durch (sofern mehrere vorhanden) die Seitenanzahl geteilt um die wirkliche Anzahl der Aufrufe des Artikels zu erhalten. Natürlich wird dadurch davon ausgegangen, dass jeder Leser den gesamten Artikel gelesen und somit jede Seite aufgerufen hat. Die Anzahl der Kudos wurde dann noch durch 100 geteilt um einen Multiplikator zu erhalten, mit dem der vorherige Wert multipliziert wird.

Wurden für den Artikel besonders viele Kudos verteilt, so kann dieser dadurch einen Bonus erhalten. Wurden weniger als 100 Kudos verteilt, wird der Artikel dadurch abgewertet. Eine reine Aufrufzahl des Artikels bewirkt also gar nichts.

Ergebnis:

Spoiler:

2. Oft Kudos erhalten

Um dann noch zu wissen, wer effektiv besonders viele Kudos erhalten hat, wird zuerst einmal wieder die Anzahl der Aufrufe durch die Seitenanzahl geteilt. Dieser Wert wird dann anschließend durch die Anzahl der erhaltenen Kudos geteilt. So erkennt man, der wievielte Aufruf/Leser einen Kudo gegeben hat.

Ergebnis:

Spoiler:

Wie man sieht, können mit der zweiten Auswertung noch "Geheimfavoriten" ermittelt werden. Denn drei der Artikel mit den Top-Kudo-Werten sind hierbei sehr weit hinten gelandet.

Je nach Anzahl der Artikel im Quartal könnten so zum Beispiel je die Top-5 der beiden Auswertung automatisch nominiert werden. Zu berücksichtigen sei hier aber, dass bei der Auswertung des letzten Quartals die Artikel nicht in Relation stehen. Sofern technisch machbar, sollte automatisch der Zählerstand der Aufrufe und Kudos eines Artikels nach genau 1 Monat nach Veröffentlichung erfasst und gespeichert werden.

Ich fände das im Moment eine -- zumindest einigermaßen -- gerechte Nominierungsmethode. Denn ehrlich gesagt, wüsste ich nicht, wie man die Qualität sonst richtig erfassen und bewerten sollte? Im Grunde geben sich meiner Meinung nach alle Artikel nicht sehr viel. Jeder Autor hat halt seine eigene Art einen Artikel zu verfassen und zu layouten. Aber dann würde man auch wieder nur Autoren und nicht unbedingt Artikel bewerten, wenn es danach gehen würde.

Oder was meint ihr?

____________________________________


"Sammelthread: User-Tests zu Android-Apps" - helft mit!

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht
Jörg Langer (Chefredakteur, 324509 EXP)
spielt Strategic Command & Final Fantasy.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 34 Minuten Offline
Beigetreten: 11.3.2009
Inhalte: 2925

Eine Alternativwährung zu den Kudos finde ich sinnlos. Wenn ihr irgendwo draufklicken wollt, sind die Kudos so ziemlich das, was ihr braucht. Dass immer die populären Themen einen Vorteil haben, werdet ihr durch kein Punkte oder elaborierte Zusatzregeln verhindern. Und wenn es nur daran liegt, dass weniger populäre Themen einfach von weniger Leuten gelesen werden. Dennoch kann sich ein Spitzenartikel gegen ein populäres Thema durchsetzen, nur hat er halt ein Handicap zu überwinden.

Wieso ich oben von Akklamation geschrieben habe: Das benötigt keine Zusatzfunktionalität. Es ist transparent. Und man könnte zur Bedingung machen, dass in jedem Kommentar (= Vote) eiine kurze Begründung stehen muss, wieso gewählt wurde. Das kann dann durchaus den Nachteil "gut geschrieben, aber Randthema" relativieren. Und es gibt den Autoren mehr Feedback als ein reines Zählverfahren. Nachteil: Es werden definitiv weniger User abstimmen, als wenn man nur irgendwo draufklicken muss. Aber vermutlich werden diese weniger zahlreichen User bewusster abstimmen -- und durch ihr Vorbild auch andere animieren.

Davor noch eine Vorauswahl über die Kudos (macht es nicht kompliziert, die meisten werden in der ersten Woche vergeben, schaut eher, dass ein wenige Tage, also so ein bis drei oder vier, vor Quartalsende erschienener Artikel erst im nächsten Quartal gezählt wird), und dann wäre das doch ein transparentes, feedbackreiches Wahlsystem. Vor allem eines, das sofort starten könnte. Und eines, dass vielleicht sogar noch einige neue User bringt, denn gezählt würden natürlich nur registrierte User.

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschrieben
ChrisL (30 Pro-Gamer, 137434 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 18 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4193

Spannendes Thema, ich frage mich jedoch, ob eine Vorauswahl tatsächlich notwendig ist.

Camaro schrieb:

Wenn Artikel oft aufgerufen werden, ist es ein Indiz dafür, dass dieses Thema besonders interessant war.

Das sehe ich nicht ganz so. Der Großteil der Aufrufe wird (wahrscheinlich) durch User generiert, die nachschauen wollen, ob jemand auf einen ihrer Kommentare geantwortet hat bzw. wer was als Kommentar geschrieben hat. Die oftmals entstehenden Diskussionen sind es meiner Ansicht nach, die die Seitenaufrufe nach oben treiben, nicht jedoch der Artikel *allein*. Daher sind die Seitenaufrufe eher ein Indiz dafür, dass Artikel + Kommentarbereich interessant sind, oder?

Camaro schrieb:

Natürlich wird dadurch davon ausgegangen, dass jeder Leser den gesamten Artikel gelesen und somit jede Seite aufgerufen hat.

Genau das trifft jedoch bei einem Artikel im besten Fall nur einmal pro Leser zu. Jeder, der nach dem Lesen einen Artikel aufruft und zu den Kommentaren scrollt, erhöht damit die Anzahl der Artikel-Aufrufe. Somit halte ich auch die Anzahl der Seitenaufrufe für ein schwieriges Qualitätsmerkmal.

Dennoch: Deine Variante liest sich intetessant -- aber auch ziemlich kompliziert/aufwändig (Mulitplikator, Bonus, Abwertung).

Camaro schrieb:

Denn ehrlich gesagt, wüsste ich nicht, wie man die Qualität sonst richtig erfassen und bewerten sollte?

Gar nicht. Ich kann mir vorstellen, dass sich die Bewertung von allein regeln würde, wenn man beispielsweise alle Artikel eines Quartals zur Auswahl stellen würde. Wer eine Diskussion unter einem Artikel passend und interessant fand, wird das vielleicht in seine Wahl mit einfließen lassen, ebenso wie die Rechtschreibung, das Layout usw.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
nova (19 Megatalent, 14037 EXP)
Wazzup?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Inhalte: 214

Haben User-Artikel, die am Anfang des Quartals erscheinen, dann eigentlich einen (größeren) Vorteil? Mir fehlen leider die statistischen Daten um erörtern zu können, wie oft Artikel 1-2 Monate nach der Veröffentlichung noch gelesen werden.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient
Camaro (18 Doppel-Voter, 9797 EXP)
Wird mal Zeit für einen neuen Status...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 33 Minuten Offline
Beigetreten: 12.7.2009
Inhalte: 293
ChrisL schrieb:

Dennoch: Deine Variante liest sich intetessant -- aber auch ziemlich kompliziert/aufwändig (Mulitplikator, Bonus, Abwertung).

Hmm... habe ich wohl ein wenig zu umständlich geschrieben. An sich braucht man nur Anzahl Kudos, Anzahl Seitenaufrufe und Seitenanzahl.

Die Gleichungen lauten dann nur:

1. (Seitenaufrufe durch Seitenanzahl) mal (Kudos durch 100)

2. (Seitenaufrufe durch Seitenanzahl) durch Kudos

Bei 1. wirkt das (Kudos / 100) [Multiplikator] entsprechend wie ein Bonus wenn mehr als 100 Kudos (was nicht unbedingt oft vorkommt) vergeben worden sind [Beispiel: 215 Kudos / 100 = 2,15 -> 1.000 Aufrufe x 2,15 = 2.150 'Punkte'], da die Anzahl der Aufrufe steigt, beziehungsweise wie eine Abwertung wenn weniger als 100 Kudos vergeben worden sind [Beispiel: 50 Kudos / 100 = 0,5 -> 4.000 Aufrufe x 0,5 = 2.000 'Punkte']. Ein Artikel mit wenigen Aufrufen aber mit besonders vielen Kudos kann somit gegen einen Artikel mit vielen Aufrufen aber wenigen Kudos das Nominierungsverfahren gewinnen.

An sich also nichts wildes. wink

____________________________________


"Sammelthread: User-Tests zu Android-Apps" - helft mit!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Larnak (21 Motivator, 25595 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Mh, solche Berechnungen sind mir irgendwie zu beliebig und willkürlich. Ich weiß nicht, das begeistert mich nicht, auch wenn die Idee schön ist.

Jörgs Idee von der Akklamation finde ich unter den Umständen besser, wenn auch aus den schon von ihm genannten Gründen nicht perfekt.

Braucht man eine "Vorauswahl" überhaupt? Soo viele Artikel sind es doch nicht.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
DerDani (15 Kenner, 3681 EXP)
Alt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 15.1.2011
Larnak schrieb:

Mh, solche Berechnungen sind mir irgendwie zu beliebig und willkürlich. Ich weiß nicht, das begeistert mich nicht, auch wenn die Idee schön ist.

Sehe ich ähnlich - bzw. kann man es dann eig. auch bei den "nur Kudos" lassen. Das wird ja ungefähr auf's selber hinaus laufen und ist "einfacher" wink

Larnak schrieb:

Braucht man eine "Vorauswahl" überhaupt? Soo viele Artikel sind es doch nicht.

Ich denke schon, dass man für eine User-Wahl eine Vorauswahl braucht - denn wenn man grob 20-40 Artikel hat, wird:
a) sich ähnliche Artikel gegenseitig die stimmen klauen
b) die Umfrage (in welcher Form auch immer) recht unübersichtlich - klar, die aktiveren User werden das dann doch noch auf sich nehmen, aber ich finde, der Wert einer Abstimmung der User ist nicht mehr so hoch, wenn nur 30 Leute abstimmen.

Ich habe selber noch ein wenig darüber nachgedacht und finde eigentlich jegliches "Zusatzfeld" auch blödsinnig - ich denke nämlich, dass es entweder:
a) Kaum jemand benutzen würde (wie soll man das denn platzieren? Immerhin wäre das ja nur bei User-Artikeln)
b) Die User, die Kudos vergeben, weil es Ihnen gefallen hat, auch nominieren würden (ja, nicht alle, aber wo liegt da der Unterschied zwischen einem Kudo-Click und einem "Ich nominiere den Artikel für einen Preis"-Click? Klar, ein weiterer Qualitäts-Sprung - aber ich denke nicht, dass es so genutzt werden würde
c) Häufig gelesene Artikel würden auch häufiger nominiert - da würde man sich genauso im Kreis drehen

Egal wie - ob man noch manuell noch abstimmen wird; oder ob Kudos/Views/Comments gezählt werden: Es werden immer die populären Themen bevorzugt. Ich denke, auch bei der Akklamation hätte es ein ähnliches Ergebnis. Die Frage dabei ist doch: Ist das "schlimm"? Soll nur der Stil/schreibliche Qualität beurteilt werden?

Danke an Camaro für die Mühe - so verkehrt finde ich die Berechnung nicht.

Ich denke halt, dass man im Extremfall aus z.B. 40 (oder 50 - evtl. werden es ja in Zukunft noch mehr) Artikel auswählen soll, ist dann doch was viel.
Wenn "automatische" Vorauswahl (wie auch immer) werden halt die populären Themen bevorzugt.
Alternative könnte es ja auch eine Expertenkommision geben - wobei ich finde, dass dies der Redation vorbehalten bleiben sollte (höhere User schreiben ja evtl. auch mal ein paar Artikel - die dann auch gut sind; aber wenn sie sich selbst nominieren gibt's evtl. gejammere).
Wenn es z.B. 2 Preise geben sollte (Redaktions- und User-Abstimmung) könnte ja auch die Redaktion (z.B. jeder Redakteur nominiert 3 Favoriten; ich denke, da gäb's dann Überschneidungen. Das könnte dann ja auch für beide Abstimmungen dienen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)