INDIEEEEEEE... games :)

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
BFBeast666 (14 Komm-Experte, 2062 EXP)
Na, dann mach mal einen Rettungswurf!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 1

Dank Braid und Peggle sind ja die Independent-Studios (obwohl, kann man das PopCap-Imperium noch "Indie" nennen? mittlerweile im Mainstream angekommen.

Welche Spiele kleinerer/unbekannter Spieleschmieden haben Euch in der letzten Zeit besonders gefallen und warum?

Meine beiden Indie-Faves zurzeit sind Jets'n'Guns und Uplink. Beide schon ein bißchen älter, aber in ihren jeweiligen Genres absolute Meilensteine.

Jets'n'Guns (Rake in Grass) ist ein 2D-Vertikalshooter, der viele Tugenden der 16-Bit-Ära besitzt, sich aber nicht antiquiert spielt. Das Spielprinzip ist natürlich das gleiche wie bei Gradius, R-Type & Co. Fliege von links nach rechts und puste alles weg, was dir im Weg steht. JnG hält die Motivation des Spielers geschickt aufrecht, indem das Spiel in regelmäßigen Abständen neue Waffen und FLuggeräte anbietet, die man sich für hart erarbeitete Credits kaufen kann. Außerdem dürfte JnG der einzige Vertikal-Shooter sein, in dem man ein Inventory mit sich schleppt, in dem in den Levels verborgene Goodies gebunkert werden können. Bevor ich mir weiter den Mund fusselig laber, verweise ich auf http://www.rakeingrass.com und empfehle Euch die Demo. Wer Shooter mag, wird JnG lieben. Da ist Spielspaß für WOCHEN drin, was nicht nur an den -zig Möglichkeiten liegt, seinen Flieger individuell aufzurüsten, sondern auch am gesalzenen Schwierigkeitsgrad. Wer Söldner X-Himmelsstürmer zum Frühstück durchpflügt, sollte hier keine Probleme haben, hehe.

Uplink (Introversion Software) zu beschreiben ist schwierig. Wer schonmal "Neuromancer" auf dem C54 gespielt hat (oder mit dem Cyberpunk-Genre im Allgemeinen was anfangen kann) weiß in etwa, was auf einen zukommt. Man arbeitet als Hacker für die ominöse "Uplink Corporation" und dringt in fremde Computersysteme ein, um dort Daten zu klauen, Cyber-Vandalismus zu begehen oder einfach nur Zeugnisse zu fälschen. Das Ganze ist sehr stylish aufgemacht, zumal das Spiel durch eine extrem reduzierte Grafik auftrumpft. Es wird viel über simple Icons abgehandelt, aber der Verzicht auf übermäßigen Grafikeinsatz verbreitet eine ganz eigene Atmosphäre, die durch den exzellenten Sound noch verstärkt wird. Als Hacker kann man auf ein umfassendes "Arsenal" von Programmen zurückgreifen, mit denen man sich in die konstant besser gesicherten Systeme vorbeißt. Fängt man am Anfang noch mit simplen Passwort-Crackern an, die nach und nach das Paßwort aufdröseln, kommen später Programme hinzu, mit denen Firewalls ausgehoben oder ganze Netzwerke infiltriert werden. Teuflisch wird die ganze Sache dadurch, daß man unter ständigem Zeitdruck steht, da die Sicherheit des angezapften System versucht, den Standort des Eindringlings zurückzuverfolgen. Wird man erwischt, heißt es "game over".

Ackert man sich am Anfang nur des Geldes wegen durch die ewig gleichen Aufträge, kommt nach Ablauf einer gewissen In-Game-Frist sogar noch eine hübsche Verschwörungs-Story dazu.

Alles in allem ist Uplink ein tolles Game für Cyberpunk-Fans, Möchtegern-Hax0rz und Adventure-Freunde, denen es gerne auch mal etwas exotischer sein darf. Auch hier gibt's unter http://www.introversion.com eine Demo.

____________________________________

Viel Gelaber über Spiele und Musik: www.bfbeast.de

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Vincent (15 Kenner, 3129 EXP)
will jetzt endlich Drakensang zu Ende spielen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 21.3.2009
Inhalte: 25

Ich habe vor kurzem die Demo zu Braid angespielt und finde es großartig. Ich kann eigentlich nur die Kritiker zitieren, um die Qualitäten zu beschreiben. Toller Grafikstil, schöne Musik, geniale Rätsel, entspannte Atmosphäre - rundum genial.
Ich mag eigentlich diese Fragen Marke "Was ist dein Lieblings- x aller Zeiten" gar nicht. Wie dem auch sei: Ich finde es wichtig, dass sich Indie Games auch an Themen trauen, vor denen sich die großen Firmen aus finanziellen Gründen scheuen. Meine Empfehlungen sind daher "Facade" und "The Graveyard".
Das erstgenannte lässt den Spieler als Freund eines Pärchens mit Beziehungsproblemen einen Abend mit den beiden verbreiten. Unerreichte Dramatik.
Bei "The Graveyard" humpelt man auf einem Friedhof in der Rolle einer alten Dame in Richtung Bank, lauscht dort einem Lied in einer mir unbekannten Sprache und verlässt den Ort wieder. Sehr melancholisch.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
BFBeast666 (14 Komm-Experte, 2062 EXP)
Na, dann mach mal einen Rettungswurf!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 1

Ich sehe diesen Thread hier auch eher als Empfehlungsecke. Ich bin zwar regelmäßig auf diversen Blogs unterwegs, aber es geht halt nix über Mundpropaganda.

Braid hat mir - von der audiovisuellen Seite mal abgesehen - nicht wirklich zugesagt. Wahrscheinlich ist es mir um ZU viele Ecken gedacht, ich bin auf jeden Fall mit den Rätseln nicht warmgeworden, leider. Dafür hat mich World Of Goo ziemlich gefesselt. Ich sitze immer noch an den finalen drei Prüfungen fest und komm um's Verrecken nicht weiter. Klar, ich könnte mich auf YouTube o.ä. spoilern, aber sowas ist ja komplett am Sinn des Spiels vorbei. Bei Goo stimmt IMHO alles. Die Puzzles fangen schön langsam an, man rennt nicht zwingend sofort gegen eine Wand - und der knautschig-skurrile Zeichenstil und der putzige Sound setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

So spannend die Ideen hinter "The Graveyard" oder auch "The Path" klingen mögen: Hat das denn noch was mit Computerspielen im traditionellen Sinne zu tun? Oder erreichen wir damit nicht langsam die Stufe von "interaktiver Kunst"? Anchecken werd' ichs auf jeden Fall mal.

____________________________________

Viel Gelaber über Spiele und Musik: www.bfbeast.de

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Vincent (15 Kenner, 3129 EXP)
will jetzt endlich Drakensang zu Ende spielen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 21.3.2009
Inhalte: 25

Man könnte "The Graveyard" natürlich auch spöttisch als interaktiven Bildschrimschoner bezeichnen, denn man kann in diesem Spiel nicht mehr tun, als vom Eingang eines Friedhofs zu einer Bank laufen und diesen Weg wieder zurückgehen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass man, um auf eine künstlerisch anderes (vielleicht anspruchsvolleres) Niveau zu gelangen, auf alteingesessene "Spielspaß"-Standards und Gameplay-Elemente verzichten muss; zumindest in manchen Fällen.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Vanguard (13 Koop-Gamer, 1264 EXP)
Do As I Say... Not As I Do
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 13 Wochen Offline
Beigetreten: 17.3.2009

Audiosurf ist ein gutes Indie-Game, ist natürlich inzwischen schon weithin bekannt. Gibt es günstig auf Steam.
Es ist eine Art Rennspiel bei dem man Balken (Punkte) sammeln muss, der Clou dabei ist, das die Strecken und die Punkte anhand der eigenen Musik (MP3's usw.) generiert werden. Man hat also je nachdem wie groß die eigene Musiksammlung ist sehr viele unterschiedliche Strecken.
Langsame Lieder führen zu entspannten Fahrten während schnelle Lieder zu rasanten Abfahrten werden. Dabei versucht man natürlich so viele Punkte wie möglich zu sammeln ohne graue Klötzchen zu berühren.
Die Ergebnisse kann man Online mit anderen Spieler vergleichen.
Der Macher des Spiel stellt auch jede Woche neue, kostenlose Lieder zur Verfügung.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Freeks (16 Übertalent, 5530 EXP)
Ich hab ne Schlange im Stiefel!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 46

Zur Thematik von The Path und The Graveyard... Klassische Spiele sind das sicher nicht, sondern doch wohl interaktive Kunst, doch fesselt mich The Path hin und wieder Abends ne Stunde an den Monitor und lässt mich dann in einer nicht wirklich einzuschätzenden Stimmung sitzen während ich versuch zu kapieren was gerade passiert ist. Tip: Nur bei Dunkelheit und leichter Dämmerstimmung anspielen, sonst geht der Ganze Effekt verloren.

Neben den bereits genannten kann ich The Maw empfehlen: Ein Jump and Run Spiel wobei der Fielfraß "Maw" indirekt an der Leine eines sympatischen Aliens geführt wird. Die Rätsel setzen sich fast ausschließlich durch fressen zusammen und das Spiel dauert keine 3 Stunden, doch hat es einen Charme und Finesse im Design die jedes Super Mario Bros in meinen Augen verblassen lässt (auch wenn dieses vieeel mehr Spielzeit hat :) )

Wie schon genannt ist PopCup nicht mehr wirklich Indi, aber wer nicht einmal Plants vs. Zombies angespielt hat (ab dem dritten/viertem Level kommt der Spaß erst richtig ins rollen) verpasst eine TowerDefence-Variante von der man nicht mehr loskommt. (ja, ich hab es schon Heinrichs Erwähnung gespielt, RockPaperShotgun sei Dank :) )

Gebt bei Google mal Iron Dukes ein, ein noch unfertiges Spiel über Schätze heben, Crew aufrüsten, gegen Piraten Kämpfen und durch Stürme navigieren. Eigentlich eine Minispielsammlung, die mir gut eineinhalb Stunden Spaß gebracht hat.

Abschließend noch einen Klassiker, Little Fighter 2, Beat em Up der schönsten Variante, kein Street Fighter 2 aber ein charmantes Spiel für zwischendurch auch sehr spaßig (auch wenn mühsam) im Netzwerk. (Hat uns schon die eine oder andere Vorlesung auf trap gehalten... dann kam GTA ^^)

____________________________________

Hui! Eine Signatur...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
BFBeast666 (14 Komm-Experte, 2062 EXP)
Na, dann mach mal einen Rettungswurf!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 1

The Maw? Hab ich für die 360. Witzige Anekdote am Rande: Immer wenn der Alien dieses hohe "MaaaaaAAAAAWW" von sich gibt, dreht meine Katze durch - springt auf den Fernsehtisch und miaut den TV an. JEDES Mal.

Plants vs. Zombies hab ich nach Heinrichs Empfehlung mal angetestet und finde es sehr charmant. Ich hadere noch, ob ich dafür 20 Ocken auf den Tisch legen will oder nicht, zumal ich nebenbei noch "Defense Grid: The Awakening" am Daddeln hab :)

____________________________________

Viel Gelaber über Spiele und Musik: www.bfbeast.de

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
ÄxXxL (06 Bewerter, 87 EXP)
ist am rocken
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 4 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 2

über Steam kriegst dus für 10

____________________________________

"Ich bin ne Waffe mit ner Pussy in der Hand" (Shoot 'em up)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
hoetz (10 Kommunikator, 537 EXP)
The West Wing gucken...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6

Habe gerade mal nach Indie RPG gegoogelt und ein paar sehr nette Spiele gefunden, bitte mal hier http://www.gametunnel.com/2006-rpg-game-of-the-year-article.php reinschauen und für Freunde des gepflegten Dungeon Crawl mal FastCrawl oder Empires & Dungeons googeln. Eine Fast Crawl Variante als Flash Game gibt es mit Monster's Den.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
BFBeast666 (14 Komm-Experte, 2062 EXP)
Na, dann mach mal einen Rettungswurf!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 7 Wochen Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 1

Schon lange keinen guten Dungeon Crawl mehr gehabt. Scheint so, als ob Lands Of Lore, Eye Of The Beholder, Wizardry + Co eine ausgestorbene Spezies sind :(.

FastCrawl sieht für mich wie ein aufgebohrtes Roguelike aus. Wenn ich sowas spielen möchte, bleibe ich bei *band oder ADOM...

____________________________________

Viel Gelaber über Spiele und Musik: www.bfbeast.de

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
SonkHawk (14 Komm-Experte, 2251 EXP)
...nur begrenzt am Zocken und wenn, dann mit Baby aufm Bauch! :-) *stolz*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 33

Hab mir Audiosurf gleich mal über Steam geholt, mal gucken wies ist!

Die Demo von Plants VS Zombies schockt auf jeden Fall.

Es gab letztens mal nen Indie-Beitrag auf www.4players.de:

http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/8821/1884013/Independent_Games.html

Davon habe ich Cortex Command und Dyson mal angetestet. Dyson ist super-chillig, kann aber fesseln.

Cortex Command ist leider sehr unfertig, schockt aber aufgrund der Detailfreudigkeit und erinnert ein wenig an die guten alten Worms oder Scorched Earth-Zeiten!

Gruß Sönke

GingerGraveCat (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

[quote=BFBeast666]The Maw? Hab ich für die 360. Witzige Anekdote am Rande: Immer wenn der Alien dieses hohe "MaaaaaAAAAAWW" von sich gibt, dreht meine Katze durch - springt auf den Fernsehtisch und miaut den TV an. JEDES Mal.

Plants vs. Zombies hab ich nach Heinrichs Empfehlung mal angetestet und finde es sehr charmant. Ich hadere noch, ob ich dafür 20 Ocken auf den Tisch legen will oder nicht, zumal ich nebenbei noch "Defense Grid: The Awakening" am Daddeln hab :)[/quote]

Plants vs. Zombies habe ich vor kurzem gespielt und kann es nur empfehlen.

The Maw werde ich auch mal anspielen müssen, scheint ja auch ercht gut anzukommen.

GingerGraveCat (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Sehr zu empfehlen ist auch World of Goo. Die Grafik ist sehr liebevoll und die Level zu meistern und alle Goo Bälle zu bekommen ist schön herausfordernd.

Ziel des Spiels ist es eine bestimmte Anzahl schwarzer Bälle mit großen Augen ins Ziel zu bekommen. Die Bälle können verbunden werden um Türme und Brücken zu bauen. Einmal verbaut sind die weg, das heißt man muss sehr überlegt und möglichst sparsam bauen. Im Spielverlauf kommen verschieden farbige Bälle mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften hinzu und lassen das Spiel immer kniffliger werden. Es gibt z.b. grüne Bälle die man verbauen und wieder abbauen kann, um diese wieder an anderer Stelle zu verbauen. Es gibt Luftballons mit denen man seine Konstruktion fliegen lassen kann. Auch Streichholz Bälle gibt es die abbrennen können, um zum Beispiel eine Bobe hoch gehen zu lassen. So wird nach und nach das Anfangs sehr einfach Spielprinzip erweitert und wird bis zum Schluss nicht langweilig.

Ich habe einige Stunden mit dem Spiel zugebracht und habe den Kauf definitiv nicht bereut.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Vincent (15 Kenner, 3129 EXP)
will jetzt endlich Drakensang zu Ende spielen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 21.3.2009
Inhalte: 25

Heute wurde bekannt, dass der Gewinner des Seumas McNally Grand Prize 2009 (Independent Games Festival), Blueberry Garden, morgen (also am 08. Juni) endlich erscheinen wird. Für 5$ wird man das Spiel über Steam erweben können. Eine Demo ist ebenfalls angekündigt!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
RoachRage (09 Triple-Talent, 247 EXP)
Ich wäre gerne 2D
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 6 Wochen Offline
Beigetreten: 24.5.2009

seehr cool ist gish.
muss ich mehr sagen als das man einen physikalischen teerklumpen spielt wink

____________________________________

denke immer an das was du gerade denkst, denn denkst du nicht mehr an das was du gerade denkst, denkst du gar nicht mehr.
denkste mr.green

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)