Welches Spiel habt ihr zuletzt durchgespielt?

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Xalloc (15 Kenner, 3249 EXP)
Egal ob Ebbe oder Flut hinterm Meer kommt immer Strand
User ist online Online
Beigetreten: 17.4.2011
Inhalte: 1
Noodles schrieb:

Das Highlight ist da eher die Fantasywelt Asposien mit ihren skurrilen Charakteren und Geschöpfen.

Das trifft es echt gut, dem schließe ich mich an. Ich freue mich das hier noch ein Adventurefan ist, der auch die unbekannteren Spiele spielt wink

Nun zu meinem zuletzt beendetem Spiel:

White Night

Unglaublich gut gemachte, gruselige Atmosphäre. Die Besonderheit, dass das Spiel nur schwarz/weiß ist, trägt noch dazu bei, da die Dunkelheit wirklich rabenschwarz ist. Außerdem bleiben so manche Details, für die man die Farbe sehen müsste, erstmal unklar, bis sie der Spielcharakter kommentiert.
Man fühlt sich wirklich bedroht, da man von den Gegnern eigentlich nur weglaufen kann und man nur mit einem Streichholz ausgerüstet ist. Die Geschichte wird größtenteils über Tagebucheinträge erzählt, die man überall finden kann. Man muss also schon Lust am Lesen mitbringen, aber ich fand die Texte immer interessant. Ein paar nervige Stellen gibt es zwar leider, aber im Ganzen hat es mir sehr gut gefallen!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (19 Megatalent, 13522 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Minuten 57 Sekunden Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 105

Legend: Hand of God

Ganz davon abgesehen, dass ich damit auch endlich einen Vertreter der Action Rollenspiele/Hack & Slay in meiner "Habe ich durchgespielt"-Liste habe.

Dieses Spiel hat ja eigentlich schon Nerven aus Stahl gekostet...

Das fängt bei der absolut unterirdischen Performance von diesem Spiel an. Vergesst doch Titel wie Crysis 3, Batman Arkham Knight oder The Witcher 3 auf maximalen Details... wenn ihr euer System richtig ins Schwitzen bringen wollt, dann spielt doch einfach Legend: Hand of God aus dem Jahr 2007... sieht zwar lange nicht so aus wie die anderen drei genannten Titeln, aber läuft wesentlich schlechter. Bei meinem PC (i7-2600K mit GeForce GTX 580 im SLI) erreichte es bei 1440p selten mehr als 40 FPS... manchmal stürzte es in einzelnen Gegenden und Verliesen auch mal auf konstante 20 FPS ab... die Krux dabei: Es gibt keine Möglichkeit die Performance zu verbessern... denn sämtliche Grafikeinstellungen und Auflösungen sind zwar sichtbar, haben aber offenbar 0,0 Einfluss auf die Performance. Auf meinem Laptop, immerhin auch mit einem i7 4x 2 GHz und einer GeForce 485M ausgerüstet, lief es selbst auf 640x480 mit minimal Details mit sagenhaften 15 FPS... durchgängig. Mit den nativen 1920x1080 und maximalen Details übrigens auch.

Okay, einen kleinen Trick scheint es zu geben, wenn man die integrierte PhysX Engine durch eine neuere PhysX Version ansteuern lässt... dafür muss man allerdings auch eine entsprechende DLL aus dem aktuellen PhysX Treiber passend für das Spiel kompilieren... wer macht das schon bzw. kann das überhaupt? Damit bekam ich zumindest letztendlich wohl an die 5 FPS mehr raus. Das ist ja schon Gold wert, wenn man überwiegend 30-35 FPS erreicht wink.

In der Grafikengine ist das Spiel daher offenbar extrem launisch. Entweder das Spiel mag das eingerichtete System oder mag es nicht und quittiert es mit einer unkorrigierbare Dia-Show. Ob das Spiel nach einer Windows Formatierung läuft oder bei der gleichen Hardware immer genauso schlecht läuft? Keine Ahnung. Kein Spiel wäre es überhaupt Wert, dass man diese Frage diskutiert.
Dazu hatte ich auch gerne das Phänomen, dass ich das Spiel an manchen Tagen auch überhaupt nicht flüssig zum Laufen bekam und es konstant ohne Abweichungen nach oben und unten bei 21 FPS feststeckte. Das konnte ich auch nur durch einen absoluten Neustart vom System beheben. Dann lief es auch... bis man halt irgendwann wohl während der selben Session mal ein anderes (v)RAM intensives Programm startete...
Aber selbst wenn es halt läuft, gerne gibt es auch unvermittelt ein paar Freezes von 1-2 Sekunden während des Spiels... keine Ahnung wieso und weshalb. Selten kam es bei mir aber auch zu unvermittelten Abstürzen vom Spiel und fand mich auch direkt auf dem Desktop wieder.

Aus technischer Sicht ist das Spiel einfach eine riesengroße Katastrophe.
Dabei ist es vom grafischen gar nicht einmal so schlecht... die Regen und Schneeeffekte sind durchaus gut anzusehen und eigentlich sind die einzelnen Gegenden auch recht abwechslungsreich im Design und in der Stimmung. Da gäbe es halt nicht soviel zu kritisieren.
Der Sound ist soweit auch ganz gut, der Soundtrack geht nicht wirklich auf die Nerven, weil der auch dynamisch zwischen den Gebieten wechselt und überwiegend eher im Hintergrund läuft. Die Sprecherleistungen sind aus meiner Sicht auf jedenfall das beste an diesem Spiel. Denn die deutschen Sprecher fand ich soweit durch die Bank weg absolut gelungen.

Leider sind sie nicht in der Lage das Spiel zu retten... weil das ganze Spiel aus meiner Sicht auch nicht wirklich überragend ist, ich persönlich habe Diablo 2 nur bis zur dritten Etage des ersten Verlieses gespielt und bei Sacred stand ich vor dem Ende des 1.Aktes, also bei beiden nicht sonderlich weit. Aber gefühlt gab es selbst da schon viel mehr zu tun als komplett bei Legend: Hand of God.
Damit sind nicht nur die extrem spärlich gesähten Nebenaufgaben gemeint, es gibt in diesem Spiel viel zu wenige davon, gerade weil es auch einen Haufen an besondere Gegner gibt, also mit eigenem Namen die überhaupt keine Rolle spielen, sondern auch, dass man eigentlich viel zu selten überhaupt bessere Ausrüstung bekommt. Wozu man eigentlich das ganze Inventar mit Fundsachen zumüllen soll erschließt sich mir auch überhaupt gar nicht, denn mit dem Gold kann man eigentlich eh nichts anfangen, da die Händler zu selten wirklich was nützliches auf Lager haben. Meistens betraf es nur Sachen, die ich in vielleicht ein oder zwei Leveln höher hätte gebrauchen können. Aber solange das Zeug mit sich herum zu schleppen lohnt nicht, weil man meistens dann überraschenderweise doch irgendwie mal was besseres findet.
Bei Sacred erinnere ich mich bereits im Startgebiet, wo eben der erste Akt stattfindet, dass ich da ständig irgendwas neues gefunden habe und auch unzählige Nebenaufgaben, teilweise auch an versteckten Orten abseits der normalen Wege, vorhanden war. Aber bei Legend: Hand of God fehlt das halt alles.
Das betrifft halt auch die Story, nicht nur, dass sich die große Dämoneninvasion irgendwie gar nicht wirklich spürbar in der Spielwelt äußert, die Story ist halt eher simpel gestrickt und wartet nicht wirklich mit den riesigen Überraschungen auf.
Der Schwierigkeitsgrad bei diesem Spiel ist hingegen so eine Sache, der ist natürlich total von den Ausrüstungsgegenständen abhängig, die man halt irgendwie zugewürfelt bekommt. Das Spiel kann eine harte Nuss, oder eben auch ein totaler Spaziergang werden. Ich hatte bei meinem Durchlauf eher Pech mit den Eigenschaften der verfügbaren (Fund)sachen und hatte nur einmal glücklicherweise einen guten Gegenstand beim Händler gefunden, das reichte aber trotzdem nicht um ohne zu grinden einen Bosskampf zu überstehen. Dabei laufen die Bosskämpfe auch alle nach dem gleichen Schema ab. Inventar mit Heiltränken füllen und dann bei jedem kleinen erlittenen Schaden sofort einen zu sich nehmen, weil die auch gerne mal mit einem starken Angriff oder Angriffskette plötzlich 95% der Lebensleiste abziehen... bei dem Boss wo ich grinden musste, war der Schaden sogar über 100%, weshalb ich da erst die zusätzlichen Stufen für brauchte um das zu überstehen. Und während man Heiltränke schlürft macht man halt Offensiv so viel Schaden wie möglich.
Taktische Kämpfe sehen halt anders aus... man drückt quasi nur die Maustaste und zwischendurch die Leertaste für einen Heil- und die Eingabetaste für einen Manatrank.
Okay, so funktioniert das Genre nunmal... aber Legend hat halt einfach von allem viel zu wenig.
Zu wenig Story, zu wenig Atmosphäre, eben weil man das Gefühl hat die Dämoeninvasion findet nur an einem ganz entfernten Ort statt, zu wenig Nebenaufgaben, zu wenig Chancen was gutes zu erhalten und gegebenfalls auch viel zu wenig FPS.

Wie schon gesagt, die Sprecher sind wirklich das einzige was ich wirklich als gelungen betrachte. Okay, die Wettereffekte und die Grafik allgemein war auch noch ganz ansehnlich. Aber wer die Story vom Spiel hören möchte, ist mit dem Hörspiel zum Spiel namens "Legend: Hand of God: Chroniken von Aris" deutlich besser bedient. Dort kommen immerhin auch die Sprecher aus dem Spiel zum Einsatz und alle wichtigen Etappen der Spielhandlung werden dort auch abgehandelt und wahrscheinlich kann man sogar das Ende vom Hörspiel besser finden als das vom Spiel.
Dieses Hörspiel liegt auch der recht gut gelungenen Collector's Edition vom Spiel bei... die kann man sich für ein paar Euros, die die mittlerweile kostet, durchaus mal geben... neben dem Hörspiel gibt es auch noch einen Roman mit der Vorgeschichte vom Spiel, ebenfalls besser als die Handlung im Spiel selbst, auch eine CD mit dem Soundtrack und ein kommentiertes Art-Book... achja, das Spiel gibt es da natürlich auch drin, aber deswegen sollte man sich die Collector's Edition wohl eher nicht kaufen.

Ein Totalausfall ist das Spiel vielleicht gar nicht einmal... aber herrje... bei mehr als einer 5.5 würde ich mich wohl auch schlecht fühlen. Dafür lief das Spiel einfach viel zu grauenvoll und bot mir viel zu wenig von allem und davon zuviel Langeweile, weil man sich einfach viel zu viel unspektakulär von einem Ort zum anderen läuft, ohne das wirklich was bedeutsames in der Spielwelt um einen herum passiert... und die Verliese zwar Zufallsgeneriert sind, in ihrer Raumstruktur aber halt auch viel zu ähnlich sind.

____________________________________

Entwicklerin des Weltraum-Taktik-Managementspiels "Athena - Squadron Leader" und der Hypernovia-Echtzeitstrategie-Trilogie.
Verantwortlich für "FreeSpace2 und Mods"-Übersetzungen im Rahmen von "FreiRaum". - Abgeschlossene Übersetzungen: 4 - (GG-Thread) - Neu: Silent Threat: Reborn.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 15722 EXP)
This is where the real Demon's Souls ends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 16 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 22

Her Story durch. Ich bin nach wie vor nicht sicher, was genau ich zu tun hatte... aber ich hab den Abspann gesehen, damit zähl ich es als beendet wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28651 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Batman Arkham Knight

Großartiges Finale einer großartigen Spieleserie. Toll geschrieben, genial Inszeniert und kluges abwechslungsreiches Gameplay. Eines der wenigen Spiele die ich sofort nach dem Abspann noch einmal Spielen will (gilt auch für jeden der Vorgänger).

Habe natürlich auch alle Riddler-Trophäen und sonstigen Aufträge erledigt.

Zum Ende:

Spoiler:

Jetzt bleiben noch die AR-Challanges und der Harley-DLC und dann mal schauen ob ich mir den Season Pass hole. Der Batgirl DLC klingt schon sehr verlockend.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten
Ganon (23 Langzeituser, 44782 EXP)
Sommerloch ist egal, wenn man einen Backlog hat.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29
McSpain schrieb:

Habe natürlich auch alle Riddler-Trophäen und sonstigen Aufträge erledigt.

Ist die Menge der Riddler-Trophäen immer noch so übertrieben wie bei Arkham City oder ist das diesmal erträglicher?

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Sind über 200. Da hat man schon was zu tun. Ich hab jetzt etwas mehr als die Hälfte. Allerdings sind die Variationen wie man da dran kommt schon erstaunlich vielfältig. Ich find ja die Sache mit dem Stimmenmodulator klasse lol

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28651 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Ganon schrieb:

McSpain schrieb:
Habe natürlich auch alle Riddler-Trophäen und sonstigen Aufträge erledigt.
Ist die Menge der Riddler-Trophäen immer noch so übertrieben wie bei Arkham City oder ist das diesmal erträglicher?

249. Aber ich finde seit man die Informaten ausquetschen und so die Standorte findet ist das ganze mehr Spielspaß (als mit einem Guide rumzulaufen). Und durch mehr Gadgets und das Batmobil sind die Aufgaben wirklich Abwechslungsreich genug. Als Profi der Serie sammelt man natürlich immer mal wieder am Ende einer Session 10-20 Trophies damit man nicht am Ende noch 170 am Stück machen muss.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten
Ganon (23 Langzeituser, 44782 EXP)
Sommerloch ist egal, wenn man einen Backlog hat.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29
McSpain schrieb:

Als Profi der Serie sammelt man natürlich immer mal wieder am Ende einer Session 10-20 Trophies damit man nicht am Ende noch 170 am Stück machen muss.

Ach so, na klar... rolleyes
Ich hab's ja schon öfter erwähnt, Arkham Asylum war eines von sehr wenigen Spielen, wo ich nach dem Ende der Story noch motiviert war, weiterzuspielen und tatsächlich 100 % geholt habe. Bei City habe ich zwar auch weitergespielt und einige Nebenaufgaben abgeschlossen, aber die Menge an grünen Fragezeichen war mir echt zu viel. Das wäre mehr Arbeit als Spaß gewesen, sie alle zu holen. Auch wenn ich gerne noch die restlichen Geiseln befreit hätte, das war mir einfach zu blöd. Daher meine Frage zu Arkham Knight...

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (23 Langzeituser, 45619 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 40
McSpain schrieb:

Aber ich finde seit man die Informaten ausquetschen und so die Standorte findet ist das ganze mehr Spielspaß (als mit einem Guide rumzulaufen).

Ich weiß es nicht mehr genau, aber konnte man die Informanten nicht schon in Arkham City ausquetschen? Dann wäre Arkham Asylum das einzige Spiel der Reihe, wo das nicht ging, aber da war es ja auch nicht nötig.

____________________________________

Love like time's got its own plans

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28651 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Noodles schrieb:

Ich weiß es nicht mehr genau, aber konnte man die Informanten nicht schon in Arkham City ausquetschen? Dann wäre Arkham Asylum das einzige Spiel der Reihe, wo das nicht ging, aber da war es ja auch nicht nötig.

Möglich. Weiß wirklich nicht mehr wo es zuerst aufgekommen ist. City ist bei mir auch schon zu lange her. confused

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Diskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktDieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
zfpru (16 Übertalent, 4858 EXP)
Midnight Man
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 59 Minuten Offline
Beigetreten: 24.10.2014

Dragons Crown. Den Ancient Dragon von Verna geknackt.

____________________________________

Bitte beachten sie meinen Kern.

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Bin jetzt auch mit der Hauptstory von Arkham Knight durch. Mir fehlen jetzt aber noch ein paar Riddler-Abzeichen und er selbst natürlich. Fehlen noch knapp über 30. Da Batman natürlich erst Feierabend machen kann, wenn alle gefasst sind, gibt es das richtige Ende auch erst dann. Das mach ich im Lauf des Wochenendes noch fertig. Auf jeden Fall ziemlich umfangreich das Spiel. Hab bisher 42 Stunden auf der Uhr und brauch vielleicht noch zwei oder drei. Und dann hab ich noch den Harley-DLC, den ich noch gar nicht angeschaut habe.

Das Batmobile ist zwar etwas bockig, aber insgesamt eine echte Bereicherung für das ansonsten weitestgehend bekannte Gameplay. Die Story fand ich recht gut, auch wenn der Knight tatsächlich etwas blaß blieb und ich schon viel zu früh wusste, wer das eigentlich ist. Trotzdem ist das alles cool erzählt und inszeniert. Und dann ist da noch ...

Spoiler:

EDIT: Jetzt ist es doch schon geschafft. Der Riddler ist auch noch hinter Schloß und Riegel und Batman - Arkham Knight ist jetzt wirklich durch. Geniales Spiel. Ich hatte zum Glück nur sehr wenig technische Probleme mit der PC-Version, die längst nicht ausgereicht haben, um mir das Spiel zu vermiesen.
Ich hab sogar gleich noch das Harley Quinn Storypack hinterher gespielt. Das ist leider ziemlich kurz, aber ich fand es schon sehr spaßig, mit ihr zu spielen. Der Kampfstil ist klasse, ihre .. äh .. Sicht der Welt, die den Detektiv-Sinn ersetzt entspricht ihrem Geisteszustand. Und bei Predatormissionen kichert sie immer ziemlich irre und fies. Hätte ich gern mehr von gehabt.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28651 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Olphas schrieb:

EDIT: Jetzt ist es doch schon geschafft. Der Riddler ist auch noch hinter Schloß und Riegel und Batman - Arkham Knight ist jetzt wirklich durch. Geniales Spiel. Ich hatte zum Glück nur sehr wenig technische Probleme mit der PC-Version, die längst nicht ausgereicht haben, um mir das Spiel zu vermiesen.
Ich hab sogar gleich noch das Harley Quinn Storypack hinterher gespielt. Das ist leider ziemlich kurz, aber ich fand es schon sehr spaßig, mit ihr zu spielen. Der Kampfstil ist klasse, ihre .. äh .. Sicht der Welt, die den Detektiv-Sinn ersetzt entspricht ihrem Geisteszustand. Und bei Predatormissionen kichert sie immer ziemlich irre und fies. Hätte ich gern mehr von gehabt.

Harley steht morgen an.

Habe heute noch die ganzen AR-Challenges abgearbeitet. So schlage man meine Ergebnisse. wink

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten
Ganon (23 Langzeituser, 44782 EXP)
Sommerloch ist egal, wenn man einen Backlog hat.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 1 Minute Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Die Informanten gab es auch schon in City, die haben dann Kram auf der Karte aufgedeckt, wenn ich mich richtig erinnere. Aber das ändert ja nichts daran, dass man die entsprechenden Stellen noch abklappern und die Trophäen finden muss.

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Warwick (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Hab "Ori and the Blind Forest" durchgespielt. Hat mir sehr gut gefallen, das Gameplay würde ich mal als "Metroidvaniakong Country" bezeichnen" wink. Besonders toll fand ich den Soundtrack, der ist wirklich großartig. Das Spiel kann ich auf jeden Fall empfehlen, man sollte sich allerdings auf einige schwierige JnR-Passagen einstellen. Dank der frei setzbaren Speicherpunkte halten sich frustige Passagen aber in Grenzen.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen
CBR (20 Gold-Gamer, 22130 EXP)
Gewinner :-D
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 41 Minuten 8 Sekunden Offline
Beigetreten: 29.12.2011
Inhalte: 34

You must build a boat (iOS)

Gerade das zweite Mal durchgespielt. Das Spiel ist eigentlich nichts besonderes, aber ich kann nicht davon lassen. Mal schauen, ob ich noch weitere Durchgänge mache. Der erste Durchgang hat etwa neun Stunden gedauert - die genaue Zeit kenne ich nicht, da ich den Abspann verpasst habe -, der zweite (New Game + bzw 'Rewind') 7:07hrs. Mir persönlich war die Eingewöhnungszeit etwas lang, bis ich verinnerlicht hatte, dass ich die Reihen bzw. Spalten verschiebe und nicht zwei Elemente vertausche. Bis zuletzt hatte ich noch immer nicht die Resistenzwn bzw. Eigenheiten der Dungeons und ihre Auswirkungen verinnerlicht. Vielleicht spiele ich das Spiel so lange, bis diese spielentscheidend sind und dann noch einmal, damit ich das Spiel mit diesen Parametern bezwungen habe. Insgesamt gut investierte 2,99€.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
bsinned (17 Shapeshifter, 7643 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 14.12.2009

Diablo 3 - Reaper of Souls

Bis auf ein paar hübsche Grafikeffekte kann ich eigentlich nichts positives über D3 + RoS sagen. Ich fand das ganze Spiel von vorn bis hinten ziemlich langweilig. Klar, es zerspratzen zig Viecher gleichzeitig und permanent gibt´s Belohnungen in Form von Items oder Level Ups, aber sonst? Die Story vom Hauptspiel ist völlige Grütze und wenn man RoS so gerade die etwas bessere Handlung zugestehen will, knallen sie einem ein Ende vor den Latz, dass ich den Entwicklern selbst auch gern eine geknallt hätte.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Diablo ist eigentlich immer langweilig, wenn man es nur wegen seiner Story, Charakteren oder Quests spielen möchte. Aber darum geht es ja in Diablo auch nicht sondern es geht um Jagen von Items. Wenn man das mag, sind die Spiele gut. Wenn man das allerdings nicht mag, spielt man wohl das falsche Spiel.

Ich habe schon so viele Stunden in RoS gespielt, die Story davon aber nur einmal – und um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht mal mehr daran erinnern.

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Ryse - Son of Rome (PC)

Ich bin mit eher mäßigen Erwartungen an ein Quicktime-Grafikwunder an das Spiel gegangen. Grafisch ist es echt ziemlich beeindruckend. Quicktime gibt es auch. Allerdings ist das Kampfsystem doch deutlich fordernder als ich erwartet hab. Hab auf dem dritten von vier Schwierigkeitsgraden doch so manches Mal ins Gras gebissen.
Hat mir insgesamt sogar ziemlich gut gefallen. Die Exekutionen sind etwas ermüdend, allerdings auch zentrales Spielfeature. Es spricht ja Bände, dass ich nach nicht mal zwei Stunden schon das Achievement für 100 Exekutionen hatte.
Die Story ist eine Rachegeschichte. Nichts weltbewegendes, aber doch ordentlich erzählt und vor allem spektakulär inszeniert. Spektakulär trifft sowieso auf große Teile des Spiels zu. Da ist ordentlich was los und man ist immer mittendrin.

Kann man sich auf jeden Fall mal anschauen. Ist allerdings mit 6 Stunden Spielzeit auch recht kurz, wobei ich dem Spiel das nicht mal vorwerfe. Viel länger hätte es glaube ich nicht dauern dürfen, bevor es mir irgendwann langweilig geworden wäre.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
joker0222 (28 Endgamer, 107517 EXP)
Hat sich ein E gekauft und dann gelöst...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 4 Minuten Offline
Beigetreten: 8.3.2010
Inhalte: 1382

Daran bin ich auch noch interessiert, aber ich weiss nicht so recht ob es auf meinen 2 Rechnern einer packt.

____________________________________


Warwick (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Wolfenstein: The Old Blood

Hab es soeben durchgespielt. Mir hat das Hauptspiel richtig gut gefallen, war ein toller "klassischer" Shooter. Das trifft auch auf dieses Standalone-AddOn zu, hat mich unterm Strich aber nicht mehr ganz so aus den Socken gehauen wie das Hauptspiel. Die rund 7 Stunden Spielzeit haben sich aber definitiv gelohnt.

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.GG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Muffinmann (16 Übertalent, 5153 EXP)
On my way
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 59 Minuten Offline
Beigetreten: 23.10.2012
Inhalte: 3

Soeben nach laaaaaanger Pause Transistor weitergespielt und bis zum Schluss gepackt gewesen.
Sogar das Ende hat mich gerührt.
Die Dialoge zwischen den Protagonisten und der Welt wurden richtig spannend und vielschichtig.
Tolles Spiel der Bastion Macher!

____________________________________

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Lyrius (15 Kenner, 3620 EXP)
hat die Reise mit Geralt beendet und freut sich auf neue Abenteuer!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 28.4.2014

Gerade mal wieder Vampire - The Masquerade: Bloodlines durchgespielt.
Was für ein großartiges Spiel. *_*

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.GG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Muffinmann (16 Übertalent, 5153 EXP)
On my way
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 59 Minuten Offline
Beigetreten: 23.10.2012
Inhalte: 3
Lyrius schrieb:

Gerade mal wieder Vampire - The Masquerade: Bloodlines durchgespielt.
Was für ein großartiges Spiel. *_*

/signed smilie

____________________________________

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Jingizu (13 Koop-Gamer, 1394 EXP)
Hey there! I am using GamersGlobal.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 7 Stunden Offline
Beigetreten: 13.8.2014

Gestern Borderlands 2 auf der PS4 in der Handsome Collection, jetzt fehlen nur noch die DLC's.....allerdings gestern mit dem Witcher angefangen sodass die wohl warten müssen.

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Ich habe gerade nach etwa 26 Stunden das erste Mal ein Ende von Steins;Gate gesehen. Nachdem ich jetzt ein bisschen gestöbert habe, hab ich festgestellt, dass es das erstmögliche ist. Schon in Kapitel 6 von 10.
Daher ... ich habe es durchgespielt, kann es aber nicht so stehen lassen. Ich habe einen guten spoilerfreien Guide gefunden, der nur die Entscheidungen und die Verzweigungen aufzeigt. Ich habe einen Spielstand etwa 30-60 Minuten vor der Entscheidung, die mich zum Ende geführt hat, aber so wie ich das sehe, komme ich damit nicht mehr zum True Ending. Daher werde ich vermutlich noch mal ganz von vorn anfangen und mich möglichst durchskippen.

Anfangs hat es mich eher kalt gelassen und der Hauptcharakter ist mir furchtbar auf die Nerven gegangen. Dann wurde es immer interessanter und irgendwann konnte ich die Finger nicht mehr davon lassen. Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher, wie ich das System über das die Entscheidungen laufen beurteile. Der Großteil sind Antworten in Mails, bei denen man sich für eins von mehreren Stichwörtern entscheiden muss um darauf zu antworten. Teils ist eine Entscheidung auch einfach, z.B. mal nicht dran zu gehen, wenn jemand anruft. Eigentlich würde ich gerne sagen, dass das System dämlich ist, da man keine Chance hat zu beurteilen, was das für Auswirkungen hat. Andererseits ist es für ein Spiel, in dem die Charaktere immer mehr über Zeitreisen in der Vergangenheit rumpfuschen schon irgendwie faszinierend, dass sie bei all dem trotzdem nicht wissen, was die Zukunft bringt. Dazu muss man sagen, dass ohne Guide die Flags für das True Ending im Prinzip nicht erkennbar sind, ich aber im Rückblick auch ohne Guide genau weiß, warum ich heute in dieses Ende gerannt bin.

Anderen die das Spiel angehen möchten würde ich empfehlen, es auf jeden Fall einmal ohne Guide anzugehen wie ich es auch gemacht habe, aber vielleicht doch wenigstens zu Beginn jedes Kapitels einen Spielstand anzulegen und zu locken. Das hab ich leider nicht gemacht.

Ich lasse das jetzt erstmal sacken, da das Ende, das ich gesehen habe, schon ziemlich harter Stoff war. Aber vermutlich mache ich morgen gleich wieder weiter. Es würde mich nicht wundern, wenn dies mein erstes Platin-Spiel wird.

EDIT: Oh, Nier ist auch schon durch. Das ging jetzt deutlich schneller als erwartet. Es ist allerdings erst Ending A. Und obwohl es mir gut gefallen hat, werde ich hier jetzt nicht noch ein paar Mal das halbe Spiel durchspielen um alle Enden zu sehen. Die werde ich mir gleich lieber auf YouTube anschauen.

Ist ein schönes Spiel mit einer interessanten Geschichte und guten Charakteren. Besonders Grimoire Weiss mit seinem Sarkasmus war gut, aber auch Kaine, die gern flucht wie ein Rohrspatz war cool. Letztere läuft aus irgendeinem Grund quasi in Unterwäsche und Stöckelschuhen rum ... aber Weiss und der Hauptcharakter machen sich darüber gern lustig.
Ganz witzig fand ich, dass das Spiel gerne mal andere Genres zitiert. Manchmal ist es plötzlich ein Sidescroller, dann mal ein Textadventure oder die Ansicht wechselt ins isometrische. Besonders cool fand ich ja einen Abschnitt, der verdächtig nach den frühen Resident Evil - Teilen aussah mr.green

Sehr klasse sind auch die Bossfights gegen teils sehr große Gegner. Ironischerweise hab ich allerdings den Endboss dann mehr oder weniger umgeklatscht. Das ging verdächtig schnell ... vielleicht ist das in anderen Enden anders?

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Wie lange hast Du an Nier gespielt?

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Für einen Durchgang war es eigentlich erstaunlich kurz, obwohl ich doch noch relativ viele Nebenquests gemacht und sogar viel geangelt habe. Es waren etwa 21 Stunden. Allerdings ist es anscheinend darauf angelegt, dass man es vier Mal spielt. Immerhin startet ein NG+ etwa zur Mitte des Spiels, aber da es sonst bis auf ein paar Texte und das Ende selbst wohl das gleiche ist, war es mir das jetzt nicht wert. Aber selbst wenn man es noch drei mal straight zum Ende spielt sind es sicher nicht mehr als 30 Stunden, würde ich schätzen.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Das klingt ja ganz gut.

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP
Sciron (20 Gold-Gamer, 20165 EXP)
...dieser Forenbeitrag ging aufs Haus...EXP ist was für Waschlappen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 16 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 10.5.2010
Inhalte: 35

Castlevania: Lords of Shadow

Epischer Brocken, sowohl was den Umfang, als auch die Kulissen angeht. Hier hat man wirklich das Gefühl, sich durch eine massive und mystische Fantasywelt zu bewegen, die teilweise grandiose Ausblicke zu bieten hat. Überraschenderweise sind die Rätsel das Highlight des Spiels, obwohl man es hier auf den ersten Blick eher mit einem Combo-Klopper zu tun hat. Diese tauchen recht zahlreich auf sind meist recht kreativ und abwechslungsreich ausgefallen. OK, ein, zwei nervige Stinker sind auch dabei, aber bei Bedarf kann man sich (auf Kosten des EXP-Bonus) eine Lösungshilfe anzeigen lassen. Musste ich allerdings nur ein mal verwenden.

Der große Schwachpunkt von LoS, wenn auch nicht wirklich grottenschlecht, ist das Kampfsystem. Irgendwie scheint die gesamte Mechanik nicht in dieses Spiel zu passen. Man kann etliche Combos freischalten, aber die meisten sind schlicht ineffektiv oder nicht wirklich nutzbar. Kleinere Gegner lassen sich einfach so wegmashen und größere Viecher sind komplett immun gegen "Stun"-Attacken, weshalb ich einen noch so hart aufgeladenen Powerschlag ausführen kann und trotzdem direkt auf die Fresse kriege. Hier passt teilweise absolut nichts zusammen. Manche Kämpfe werden dadurch einfach nur rotzfrustig. Highlight sind natürlich wieder Boss-Schlachten, die mit mehreren scheiss knappen QTEs enden und beim versagen sofort mit dem Tod bestraft werden. War sowas nicht schon 2010 hochgradig geächtet? Einfach nur pfui.

Trotz des sehr suboptimalen Kampfsystems hat sich's dennoch gelohnt. Der Umfang ist groß, die Klettereinlagen souverän, die Rätsel herausragend und die Optik absolut stimmig. Fans des klassischen Castlevania werden dieses alternative Gameplay wohl schwer verdaulich finden, aber mir war's wurscht.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Auf meiner Reise durch die Witcher-Spiele habe ich heute nach 43 Stunden The Witcher 2 beendet. Die harsche Kritik, die das Spiel teilweise einstecken muss, kann ich nur bedingt nachvollziehen und habe eher das Gefühl, daß das so ein "Hilfe, ich komme nicht mit Veränderungen klar!" Gejammer ist ähnlich wie bei Dragon Age 2.

Für mich nehmen sich Witcher 1 & 2 eigentlich nicht viel. Es sind beides auf ihre Weise tolle Spiele und beide haben ihre eigenen Stärken und Schwächen. Eigentlich wären es für mich auch klare 10-Punkte Spiele, aber ihre individuellen Schwächen drücken beide für mich auf "nur" 9/10.

Kurz ein paar Dinge, die mich gestört haben:

- Das Spiel hätte noch etwas länger sein dürfen, dafür aber war die Präsentation sehr nett.
- Die Mini-Map ist viel zu nah dran und damit kaum zu gebrauchen.
- Tränke kann man nur noch beim Meditieren trinken, was dazu führt, daß man voher erahnen muss, was wohl auf einen zukommen wird. Ausserdem könnten Tränke eine etwas längere Wirkungszeit haben.
- An manchen Stellen (vor allem im Wald in Kapitel 1) wird man ständig von nervig vielen Gegnern angegriffen.
- Es dauert immer noch zu lange, bis man nach einem Kampf endlich Items looten kann.
- Ein "Area Loot" wie in einigen MMORPGs, das alles um den Spieler herum aufsammelt, wäre nett.
- Normalerweise habe ich kein so grosses Problem mit Backtracking, aber hier lief man teilweise doch etwas nervig viel durch die Gegend.
- Ein Teleportieren / Fast Travel System wäre deshalb ebenfalls ganz nett gewesen.
- Das Inventar war teilweise etwas fummelig.
- Der Einsatz der Zeichen war ebenfalls zu sperrig. Spätestens ab Kapitel 2 habe ich eigentlich nur Quen eingesetzt.
- Waffen ziehen und Wegstecken oder Wechseln in den Kämpfen dauerte nervig lange.
- Die Türen. Zu viele und die Animation beim Durchschreiten stört.

Und sicher noch so einige Dinge, die ich vergessen habe.

Das sind nun alles ähnlich wie in Teil 1 eine Menge Kleinigkeiten, ändert aber nichts daran, daß das Spiel trotzdem super war und die Makel das Spiel zumindest für mich nicht runterziehen können.

Generell fällt das Spiel auch in die Mass Effect / Dragon Age Ecke, wo Gefummel mit Items und Skill-/Werte-bezogene Charakterentwicklung eine untergeordnetere Rolle spielen und es eher auf die Handlung, Präsentation und Gespräche ankommt.

Sehr gut gefallen hat mir, daß es hier vor allem um politische Intriegen und eine persönliche Suche geht und weniger um "Hilfe, die Dunkle Horde kommt, geh mal hin und rette die Welt!" Und auch, daß die Handlung von einer Menge echter Charaktere getragen wird, seien es nun Freunde oder Feinde. Dadurch hatte das Spiel auch so etwas von einem Theaterstück, was mir sehr gut gefallen hat. Und auch schön, daß am Ende eine Menge Fragen beantwortet wurden.

Und wenn man dann mal in den Kämpfen war, fand ich diese auch deutlich besser als noch in Teil 1. Sicher, sie liefen eher auf wildes Geklicke hinaus, aber dadurch, daß man drastisch beweglicher war, fand ich sie dann doch taktischer als noch in Teil 1 – und vor allem gingen sie gut und flott von der Hand.

Von daher für mich im Grunde das gleiche wie mit Teil 1: Eine klare 9/10, tolles Spiel mit einigen Makeln, das man definitiv gespielt haben muss.

Ich werde es nun wohl genau so machen, wie zwischen Teil 1 und 2, d.h. um mich an der Welt nicht zu überspielen werde ich noch 2-4 Wochen warten und mir dann, endlich für die PS4, Teil 3 kaufen. Da freue ich mich auch schon drauf.

Achso, meine grossen Entscheidungen während der Handlung:

Spoiler:
____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Lyrius (15 Kenner, 3620 EXP)
hat die Reise mit Geralt beendet und freut sich auf neue Abenteuer!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 28.4.2014

Gerade Batman: Arkham Knight beendet, aufm PC, mit 100% Prozent.
Kann ich eigentlich nicht wirklich viel zu sagen, außer dass es wieder ein großartiges Spiel ist.
Nach etwas Eingewöhnungszeit konnte ich mich auch mit dem Batmobil anfreunden. Das lässt sich mit Maus/Tastatur auch recht gut steuern, hatt ich nicht mit gerechnet. lol
Mein einziger Kritikpunkt zielt auf die Riddler-Rätsel. Es waren, wie auch schon in den beiden Vorgängern, viel zu viele. Und viele davon waren nicht einmal Rätsel. Sehr viele Trophäen standen einfach nur rum, die musste man nur einsammeln. Die hätte man z.B. doch komplett weglassen können. Wirkt auf mich halt so, dass die Entwickler keine Ideen mehr für Rätsel hatten und dann in der Welt so viele von Dingern einfach so hingestellt haben, um die Welt so voll wie nur möglich zu stopfen.
Aber gut, die Menge an Riddler-Rätseln fand ich auch schon in City und Origins negativ. Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Rätsel es in Asylum gab, weil da fand ich die nicht so störend...vielleicht, weil sie da noch neu waren... mr.green

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28651 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Witcher 1

Ich hatte meine Probleme mit dem Einstieg. Die Amnesie mit der man die Bücher und Spiele verknüpfen wollte. Die neue Welt und wie sie eingeführt wurde, die ungewöhnliche Steuerung und schon leicht veraltete Technik. Das war alles nix.

Aber Kapitel 3 hatte mich aber die Story und die Charaktere so in ihrem Bann, dass ich ab da quasi fast am Block zum Abspann gerauscht bin. Sehr geniales Spiel und der letzte Plot Twist

Spoiler:

Ich freue mich zwar jetzt tierisch auf Teil 2 werde damit aber noch warten. Zu viel anderes zu tun. Da müssen jetzt erstmal ein paar kürzere Spiele (Tales from Borderlands, Vailant Hearts, Her Story, Life is Strange) dran glauben.

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltDieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Major_Panno (15 Kenner, 3047 EXP)
Nintendo Freundescode: SW-4656-7931-5204
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 58 Minuten Offline
Beigetreten: 7.9.2010
Inhalte: 1

Ich habe gestern abend Batman Arkham Knight durchgespielt, zumindest den Story-Modus. Nachdem ich das letzte Riddler-Rennen einfach nicht geschafft habe, habe ich irgendwie die Lust verloren, wirklich 100% zu machen bei diesem Spiel und habe mir das "True Ending" dann auf Youtube angesehen. Und ich muss sagen: Das Spiel selbst war wirklich super, aber hätte ich noch einige Stunden Nebenquests gelöst, nur um dieses Ende sehen zu können, wäre ich verärgert gewesen. Ich mag es einfach nicht, bei Open World Spielen solche Fleißaufgaben wie "Zerstöre alle Minen" lösen zu müssen. Wenn sie nebenher passieren, gerne, oder wenn sie dafür da sind, im Level aufzusteigen. Aber nach beenden der Story habe ich nur 4 von 14 Nebenquestreihen komplett gehabt und es waren außer dem Riddler alle, die ich wirklich interessant fand. Ansonsten blieben nur noch "Zerstöre XY" und Firefly ist leider nicht mehr aufgetaucht, ich hab ihn einmal nicht gefasst und seitdem hat er sich nicht mehr gezeigt.
Ansonsten bin ich echt begeistert, auch wenn das Spiel auf meinem PC zunächst Startschwierigkeiten hatte. Das Batmobil fand ich, mit Ausnahme erwähntem Riddler-Rennen, echt klasse und auch sonst war für mich als Fan der Comics das ganzen Spiel der Hammer. So ziemlich jeder Charakter ist zu sehen, den man aus den Comics kennt, andere werden zumindest im Gotham Police Departement erwähnt. Man merkt echt an jeder Ecke, dass die Macher sehr große Fans von Batman sind.

____________________________________

-Heroes are made by the times.

Nintendo Freundescode: SW-4656-7931-5204

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Killer is Dead

Was für ein seltsames, seltsames Spiel. Den grafischen Stil fand ich eigentlich gelungen, auch das abgedrehte und abwechslungsreiche Leveldesign (damit meine ich die thematischen und künstlerischen Aspekte, nicht die Gameplay-Seite) und der schräge Humor, der immer mal durchschimmert können bei mir punkten. Die Story hab ich irgendwann gar nicht mehr versucht zu verstehen. Das ist doch sehr wirr, aber eher auf die bemühte Art. Nur weil Suda51 Kafka mag, ist er noch längst nicht selbst einer. Wäre er aber anscheinend gern.

Auf der Habenseite steht noch das Kampfsystem, das gut von der Hand geht, wenn auch teils einfach zu viel auf dem Bildschirm los ist, um es so richtig präzise einzusetzen. Macht aber Spaß. Auch die Bosskämpfe sind nicht schlecht. Zuerst dachte ich, die wären auch recht fordernd, da sie über mehrere Phasen gehen und die Kollegen teils gut reinlangen. Aber dann hab ich das Mika-Ticket kennengelernt ... im Prinzip kommt vor dem GameOver die Assistentin angerannt und belebt Mondo wieder, der dann tatsächlich mit voller Lebensenergie wieder aufsteht. Der Boss ist natürlich noch genauso lädiert wie vorher. Theoretisch sind diese Aktionen begrenzt, weil man für jede Wiederbelebung ein Ticket braucht, aber anscheinend füllen die sich zwischen den Missionen teils wieder auf und man kann vergleichsweise günstig noch mehr kaufen. Und so schwer, dass man mehr als eins braucht sind die Bosskämpfe auf keinen Fall. Zumindest nicht auf Normal. Und da braucht man tatsächlich nie die Tickets nachkaufen, weil zumindest das eine, das man mal hier und da verbraucht, von selbst "regeneriert". Das macht die Kämpfe natürlich viel zu einfach. Theoretisch kann man sich auch 10 davon kaufen und sich dann stumpf durchsterben. Seltsame Designentscheidung.

Die eigentlichen Level sind bei aller Bemühung um Abwechslung aber vom reinen Gameplay gesehen doch etwas monoton. Viel länger als die 7 Stunden oder so, die ich jetzt damit verbracht habe, hätte es wirklich nicht sein dürfen. Bleibt man nur bei der Story, dann kommt man sicher locker in 5 durch. Ich hab noch ein paar von den anderen Herausforderungen gemacht, die aber dann irgendwann doch einfach ignoriert, genau wie die Gigolo-Missionen. Die hab ich genau so oft gemacht, bis ich alle vier Sekundärwaffen bekommen habe. Ansonsten frage ich mich: Was sollten die denn?

Naja, insgesamt hab ich durchaus meinen Spaß damit gehabt und ich mag auch mal bizarre Spiele wie dieses hier.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (23 Langzeituser, 45619 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 40

Ich hab grad Tengami durchgespielt, sehr lang wars nicht, hab nicht einmal 2 Stunden gebraucht. Es ist ein Puzzlespiel, das wie ein japanisches Aufklapp-Buch aufgemacht ist. Jedes Gebiet ist im Prinzip eine Doppelseite solch eines Aufklappbuches und so blättert man sich durch die Seiten, welche sich schön vor einem auffalten und muss kleine Rätsel lösen, welche sich natürlich größtenteils die Aufklappmechanik zunutze machen. Sind ein paar schöne Rätsel dabei, aber sie sind alle nicht sehr schwer. Aber auf jeden Fall ein nettes kleines Spiel. wink

____________________________________

Love like time's got its own plans

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
joker0222 (28 Endgamer, 107517 EXP)
Hat sich ein E gekauft und dann gelöst...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 4 Minuten Offline
Beigetreten: 8.3.2010
Inhalte: 1382

Ich habe gestern Call of Juarez - Gunslinger auf der PS3 abgeschlossen. Ein wirklich sehr schönes Spiel. Wer Western, Shooter und eine gelungene Story und Inszenierung dazu mag, sollte unbedingt zugreifen. Bisher hatte ich nur das ursprüngliche CoJ gespielt und weil Gunslinger ja "nur" ein PSN-Spiel ist und ich auch irgendwo her den irrigen Gedanken im Kopf hatte, es wäre ein Railshooter, hab ich mich nie sonderlich dazu durchringen können. Aber Sileas Greaves ist einfach genau so, wie man sich ein altes Raubein im Wilden Westen vorstellt und er weiß vor allem, wie man eine Geschichte erzählt.

Spoiler:

Und auf dem Weg dahin gab es viele coole Design-Kleinode zu bewundern...etwa wenn seine Zuhörer merken, dass er seine Geschichte etwas zu sehr ausgeschmückt hat...und man die Mission dann halt nochmal "richtig" erlebt.

____________________________________


Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
Sven Gellersen (21 Motivator, 29668 EXP)
Hat endlich mal Game Two weitergeschaut, ist schon bei Folge #16!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 31 Minuten Offline
Beigetreten: 19.11.2013
Inhalte: 15

The Witcher 3

Jawohl, ich habe es endlich gepackt! Ein großartiges Spiel mit nur wenigen Fehlern.

+ Die Gestaltung der Spielwelt
+ Die Story
+ Die Charaktere
+ Die Inszenierung
+ Die durchgehend hohe Qualität sämtlicher Questreihen, egal ob Haupt- oder Nebenstories
+ Der Sex wird zumindest abseits der Huren praktisch immer sinnvoll und deutlich erwachsener als in den Vorgängern eingebunden

- Die Wilde Jagd ist viel zu sehr in der Story untergegangen. Dafür, dass die sogar namensgebend fürs Spiel ist enttäuschend
- Die Steuerung zu Pferd hat mich so manches Mal extrem genervt. Genutzt habe ich Plötze dennoch, weil ich das authentischer finde
- Die Sex-Szenen an sich sind total langweilig, da es eigentlich nur eine einzige Szene mit unterschiedlichen Charaktermodellen gibt
- Geralt kann viel zu wenig tragen, ich war ständig überlastet
- Zwischen den einzelnen Groß-Gebieten kann man nur per Schnellreise wechseln, das zerstört die Immersion

Trotz der vorhandenen Schwächen - für mich überwiegen die positiven Seiten am Spiel in ihrer Bedeutung massiv und ich halte The Witcher 3 für absolut wegweisend.
Jetzt werde ich noch ein paar Trophäen holen, insbesondere die Unbekannten Orte werden von mir sämtlich besucht und ich möchte auch sämtliche Gwint-Karten haben.

____________________________________

Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Borin (14 Komm-Experte, 2227 EXP)
War mal bei Blood Bowl richig gut...offline.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 5 Tagen Offline
Beigetreten: 4.2.2015
Inhalte: 1

@ McSpain. Wo ich Deinen Beitrag zum Witcher 1 lese, fällt mir ein, dass es mir damals (habe es zum Erscheinen der Enhanced Edition gespielt] ebenso ging. Erst nicht richtig reingekommen, dann ziemlich schnell durchgespielt. Den 2. Teil habe ich dann wegen der auch etwas mäßigeren Kritiken ignoriert, mir jetzt aber doch zugelegt. Muss aber auch warten.

Limbo Kleines, sehr feines Spiel. Wirklich schön, dass es solche Spiele gibt. Tolle Atmosphäre, die aus dem Genre viel herausholt. Hat mich deutlich mehr bekommen als Vailant Hearts, das dann doch eher maues Rumgeschalte, -grabe, -sprenge, -fahre etc. zu bieten hat. Wobei auch für VH gilt: Gut, dass solche Spiele gemacht werden, war halt nicht so meins.

Jetzt geht's erst mal weiter mit den letzten sieben Kolossen bei "Shadow of the Colossus", das bisher total großartig ist - aber eben noch nicht durchgespielt, daher später mehr.

Dieser User unterstützt GG seit acht Jahren mit einem Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Forumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel
John of Gaunt (26 Spiele-Kenner, 71575 EXP)
spielt Dark Souls
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 45 Minuten Offline
Beigetreten: 4.11.2009
Inhalte: 813

Ich hab Witcher 1 einmal abgebrochen, weil ich absolut nicht reingefunden habe. Glaub das war in Akt 1 (oder welche ist nochmal der erste in Wyzima?), wo man so oft zwischen Sumpf und Stadt hin- und herrennen musste. Das hat mich wahnsinnig gemacht. Beim zweiten Versuch ging es dann besser, keine Ahnung warum.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Spezieh (18 Doppel-Voter, 9515 EXP)
DarkSouls 3 dank SteamSale. Platin ich komme!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 4.3.2010
Inhalte: 53

Hab am WE Torchlight 1 auf Hardcore Easy durchgespielt. Hatte es irgendwie 2011 mal angefangen und nie durchgespielt. Als Achievmenthure versuch ich jetzt natürlich noch einen Durchlauf in Hardcore Very Hard.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Ich habe Witcher 1 vor fünf Jahren oder so auch irgendwo mitten im ersten Kapitel (draussen vor der Stadt) abgebrochen. Als ich es dann vor kurzem nochmal angefangen hatte, habe ich es dann auch ziemlich flott durchgezogen. Insbesondere nachdem ich dann in Kapitel 2 ankam, ab dort hat es mich echt gepackt.

Für mich waren die Höhepunkte auch Kapitel 2+3. Das vierte draussen am See fand ich leicht uninteressanter.

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 10 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer hohen Spendensumme unterstützt.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.
Olphas (24 Trolljäger, 50533 EXP)
geht den Weg des Ninja
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 30 Minuten Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 12

Es ist vollbracht. Nach etwa 50 Stunden Spielzeit, verteilt über vier Wochen, habe ich soeben Steins;Gate mit 100% abgeschlossen und meine erste Platin-Trophäe kassiert. Das heißt, ich habe alle sechs Enden und alle Szenen gesehen. Allerdings war die Platin-Trophäe nicht der Grund, warum ich das gemacht habe.

Nach dem Einstieg, mit dem ich mich vor allem wegen des Hauptcharakters mit seiner "Mad Scientist"-Tour schwer getan habe, hat es eine ganze Weile gedauert, bis mich das Spiel hatte. Der Wendepunkt, bei dem es von "Interessant" und "Ganz nett" zu "Holla! Ich kann nicht eher ruhen, bis ich alles gesehen habe!" gewechselt ist, war erst nach ca. 20 Stunden erreicht. Nach 26 Stunden dann das erste Ende, das für andere aber auch deutlich später kommen kann, abhängig von bestimmten Entscheidungen. Und spätestens da war klar, dass ich keine Ruhe habe, bis ich alle Enden kenne. Nach Erreichen des Endes habe ich allerdings einen Guide mit Flowcharts verwendet, um möglichst effektiv durch die ganzen Zeitlinien zu kommen und alle Enden zu sehen. Und das hat sich gelohnt. Die Enden waren alle sehr einprägsam und das True Ending hat mir richtig gut gefallen. Die Wege zu den Enden haben mich teilweise ganz schön mitgenommen. Zum Glück kann man ziemlich gut durch alles durchskippen, das man schon gesehen hat. Das Spiel hält zuverlässig an relevanten oder bisher unbekannten Stellen an. Nicht ganz so komfortabel wie bei Virtue's Last Reward, aber ausreichend.

Es ist vielleicht nicht ganz auf einem Level mit Zero Escape und es ist auch deutlich weniger interaktiv, aber dennoch kann ich Steins;Gate zumindest geduldigen Freunden von Visual Novels sehr ans Herz legen.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen
CBR (20 Gold-Gamer, 22130 EXP)
Gewinner :-D
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 41 Minuten 9 Sekunden Offline
Beigetreten: 29.12.2011
Inhalte: 34

Valdis Story: Abyssal City (PC)
Ein nettes 2D Metroidvania mit etlichen Zwischenbossen, die (nahezu allesamt) unterschiedliche Strategien erfordern. Das Spiel sieht recht schick aus und der Soundtrack gefiel mir sehr gut. Aber es gab doch ein paar Punkte, die mich bis zuletzt gestört haben:
- Die Steuerung ist recht hakelig und bei der Bewegung kommt kein Fluss auf. Das ist vermutlich eine Designentscheidung (Treffer stunnen kurz), aber im direkten Vergleich kommt nicht so ein schöner Spielfluss auf wie bei Dust: An Elysian Tale.
- Man kann sich bzw seine Ausrüstung verskillen. Es gibt nicht genug Einzelteile, um alle Rüstungen zu leveln. Wer erst einmal experimentieren will, welches die Rüstung seiner Wahl ist, hat später einen Nachteil - insbesondere bei der zweiten Phase des letzten Bosskampfes, in der es darauf ankommt, eine bestimmte Mindestmenge an Schaden in einer bestimmten Zeit anzurichten.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Steins;Gate klingt ja ganz gut, muss ich mir mal merken.

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Drapondur (28 Endgamer, 102052 EXP)
Zwischen Frühjahrsmüdigkeit und Winterschlaf.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 16 Stunden 52 Minuten Offline
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 1651

Mass Effect 3 (Complete Edition)
So, nachdem ich damals nur die Vanilla-Version ohne alles gespielt hatte, habe ich jetzt nochmal ME3 mit allen DLCs und dem Extented Cut nachgeholt. Tolles Spiel, wobei ich Teil 2 aber immer noch als das beste finde. Gefolgt vom ersten Teil, so dass Teil 3 "nur" auf dem dritten Platz landet. Gebe es aber trotzdem eine 8,5. Jammern auf hohem Niveau.
Fand das Ende damals verwirrend aber konnte ich mit leben. Mit dem EC wirkt das ganze aber runder. Hab mir alle Enden angesehen und kann mit dem Zerstörungs- und dem Reaper-Wins-Ende am ehesten was anfangen, die passem zum Spiel. Die DLCs fand ich gut, wobei mir Omega aber zu actionlastig war. Schade, denn Omega fand ich schon in ME2 stimmig. Leviathan hätte direkt ins Spiel gehört, der war spannend. Bei Citadel hab ich mich verklickt und habe den mitten im Spiel gespielt. Leider kam man da auch nicht mehr raus aber war ok. Schöne Idee.
Das ganze war jetzt nochmal ein schöner Abschluss und bin jetzt irgendwie melancholisch, dass es vorbei ist. Hab auch die Romane gelesen und finde das ganze ME-Paket in sich sehr stimmig und wandert in meine ewige Bestenliste. Hätte nichts gegen ein ME4 mit Shephards anderen Abenteuern, so wie es im Abspann ja auch angedeutet wird. Bin auch auf einmal ziemlich neugierig auf Andromeda. Bin gespannt, inwieweit die Trilogie handlungstechnisch eingebunden ist, wenn überhaupt.

____________________________________

So many games, books and films, so little time...

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (23 Langzeituser, 45619 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 40

Ich hab soeben Assassin's Creed Unity beendet. War mein allererstes AC und es hat mir größtenteils gut gefallen. Das Highlight ist natürlich Paris selber. Es ist so verdammt riesig und toll gestaltet, wirklich beeindruckend. Und typisch Ubisoft ist es vollgepackt mit Sammelkram und Nebenmissionen. Den Sammelkram hab ich nicht zu 100 % gemacht, die Nebenmissionen bis auf die Nostradamus-Missionen jedoch alle. Die ähneln sich zwar größtenteils, ich hatte aber trotzdem meinen Spaß, da ich mal schleichend vorgegangen bin, mich mal einfach durchgekämpft hab oder einfach mal mit Berserkerpfeilen und ein paar Giftbomben von einem Dach aus für Chaos gesorgt und zugeschaut hab. Und ein bisschen Variation gibt es ja schon. Nett sind auch die Detektiv-Missionen, auch wenn ich es da nie sehr schwer fand, den Täter auszumachen. Die Hauptmissionen sind natürlich aufwendiger gestaltet und inszeniert, da haben mir die Attentatsmissionen am besten gefallen, da man dort relativ frei vorgehen und sich durch kleine Nebenaufgaben Vorteile verschaffen kann.

Die Story fand ich aber nicht so spannend. Vor allem nimmt sie nur sehr wenig Bezug auf die Französische Revolution. Es ist mehr so, dass die Story halt zu der Zeit spielt, aber damit was zu tun hat sie kaum. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Steuerung. Hat mich einiges an Nerven gekostet, wenn Arno nicht das gemacht hat, was ich wollte. Vor allem wenn ich schleichend unterwegs war und dann entdeckt wurde, weil Arno nicht dahin gesprungen ist, wohin ich wollte. Und in den späteren Missionen haben mich die Schützen auf den Dächern etwas genervt, da sie einen einfach zu gut entdecken. Man muss in 100 Metern Entfernung nur mal mit dem Hintern aus der Deckung ragen und schon wird man entdeckt. Und dann schießen sie verdammt treffsicher und machen extrem viel Schaden.

Das Spiel scheint mittlerweile ziemlich heile gepatcht zu sein, zumindest war der einzig nennenswerte Bug, den ich hatte, dass ich einmal durch die Welt gefallen bin. Performance ist auch okay, vor allem für die gebotene Grafik. Bei großen Menschenmassen ist die Framerate manchmal etwas eingebrochen, so dass ich knapp unter 30 FPS lag, aber das liegt wohl eher an meinem relativ alten Prozessor. War erstaunt, dass der das überhaupt alles so gut gepackt hat.

Jetzt hab ich noch den DLC Dead Kings vor mir, aber ich kann schonmal sagen, dass mich das Spiel jetzt nicht zu einem riesigen AC-Fan gemacht hat, doch auf den nächsten Teil hab ich schon Lust, allein wegen des Settings. wink

____________________________________

Love like time's got its own plans

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Die Tage habe ich auf dem 3DS Dragon Quest IV: Chapters of the Chosen beendet. Dragon Quest ist, glaube ich, so ungefähr die älteste JRPG Serie und Teil 1 erschien 1986, und damit ein Jahr vor Final Fantasy. Ursprünglich 1990 auf dem NES erschienen habe ich die überarbeitete DS Version gespielt, der noch ein weiteres Kapitel hinzugefügt wurde.

Das Spiel gibt es mittlerweile auch in einer iOS und Android Version aber ich habe keine Ahnung, wie sich das dort spielen lässt. Generell halte ich auch von solchen Portierungen von alten Konsolenspielen eher wenig, weil die Steuerung jedes mal Schrott war, wenn ich eines davon ausprobiert hatte.

Charaktere & Kapitel

Das besondere an Dragon Quest IV ist, wie es seine Geschichte erzählt. Im Prolog legt man sich seinen Charakter an und läuft mit diesem ein paar Minuten durch das eigene Dorf, danach spielt man in den folgenden Kapiteln 1-4 aber erstmal ganz andere Charaktere mit ihren ganz eigenen Geschichten. Zum eigenen Charakter kehrt man erst in Kapitel 5 zurück, dem letzten und größten Spielabschnitt. Dann bildet man eine Gruppe mit den anderen Charakteren.

In Kapitel 1 spielt man Ragnar McRyan, ein stämmiger Krieger im Auftrage seines Königs auf der Suche nach verschwundenen Kindern.

In Kapitel 2 flüchtet man als so gar nicht prinzessinenhafte Prinzessin Alena aus dem Schlosse ihres Vaters, um eine Kriegerin zu werden und an einem Turnier teilzunehmen. Begleitet wird sie vom greisen Zauberer Borya und dem Priester Kiryl, die versuchen, sie aus dem gröbsten Ärger rauszuhalten.

In Kapitel 3 spielt man Torneko Taloon, ein Händler, der sich zum Ziel gesetzt hat, der größte und berühmteste Händler der bekannten Welt zu werden. Am Ende seines Kapitels hat man einen kleinen Laden, der in Abwesenheit von der eigenen Frau betrieben wird und wo man gefundene Waffen und Rüstungen zum Verkaufen hinbringen kann. Das Ziel dieses Kapitels ist daher auch nicht, irgendeinen Endboss zu besiegen, sondern genug Geld anzuhäufen, um sich seinen Laden zu kaufen und einen Auftrag für den lokalen König zu erledigen und in einen Tunnel in eine neue Region zu investieren.

In Kapitel 4 spielt man zwei Schwestern: Meena, eine Wahrsagerin die sowohl heilen als auch kämpfen kann, und Maya, eine Tänzerin und Magierin. Die beiden Schwestern sind auf der Suche nach dem Mörder ihres Vaters.

Erst in Kapitel 5 übernimmt man wieder den eigenen Charakter und zieht mit diesem hinaus in die Welt, um den üblichen Bösewicht zu erledigen, der es nicht mehr in seiner Unterwelt ausgehalten hat.

Ab Kapitel 5 mit grosser Gruppe

Während man durch die Welt streift, trifft man nach und nach auf die anderen Charaktere, die sich einem dann anschliessen und die Gruppe vervollständigen.

Kapitel 5 ist auch das größte, hier bereist man die komplette Welt. In den anderen Kapiteln war man immer nur auf eine bestimmte Region beschränkt.

Interessant ist, daß man zwar in den meisten Dungeons nur als Vierergruppe unterwegs ist, draussen auf der Weltkarte aber auch die anderen Charaktere bei den Kämpfen Erfahrungspunkte bekommen. Dadurch bekommen selbst die Charaktere, die sich nicht in der Gruppe befinden, noch ein wenig XP und man kann die Charaktere besser auf einem ähnlichen Level halten.

Charmantes kleines Spiel

Dragon Quest IV war ein charmantes kleines JRPG, das auch nicht übertrieben lang war. Nach ca. 35 Stunden habe ich das Ende gesehen und nach etwa 8 weiteren Stunden habe ich dann das in der PS1/DS Version hinzugefügte sechste Kapitel abgeschlossen und das True Ending gesehen.

Das Spiel bezieht einen Großteil seines Charmes aus seinen Charakteren, die man in den Kapitel 1-4 kennenlernt.

Ausserdem, aber das kommt nicht bei jedem Spieler so gut an, haben die NPCs, die man in den verschiedenen Königreichen der Welt trifft, ihren eigenen Dialekt. Jedes Kapitel spielt in einer anderen Region mit ihrer eigenen Sprachfärbung.

Kapitel 1 spielt in einer ganz klar an Schottland angelehnten Region und die Sprache sieht dann zB. so aus wie auf obigem Screenshot. Kapitel 2 spielt sozusagen in Russland, später kommt man durch Frankreich, Irland usw.

Das kommt wie gesagt nicht bei jedem Spieler so gut an, ich persönlich hatte aber meinen Spass, die Texte in meinem Kopf mit zB. einem schweren schottischen Akzent zu lesen. Gerade Kapitel 1 war grossartig.

Kampfsystem

Hier gibt es gar nicht so viel zu sagen. Es gibt die typischen rundenbasierten Kämpfe und jeder Charakter hat eine eigene Klasse und bekommt im Laufe des Spiels neue Fähigkeiten. Es gibt kein Job-System, die Klassen sind überschaubar, Inventar- und Ausrüstungsgefummel hält sich auch in Grenzen. Es ging im positiven Sinne alles ganz locker von der Hand, von einem modernen JRPG wie Bravely Default würde Dragon Quest IV allerdings absolut versenkt – aber nunja, das Spiel stammt halt von 1990.

Gut haben mir auch die Metal Slimes gefallen. Das sind spezielle Slime-Gegner in verschiedenen Ausführungen, die zwar nicht gefährlich aber trotzdem nur sehr schwer zu besiegen sind, weil sie sehr schnell aus den Kämpfen flüchten und man ihnen nur schwer Schaden zufügen kann. Schafft man es aber doch mal, einen davon zu besiegen, bekommt man XP ohne Ende und es kann durchaus schon mal vorkommen, daß alle eigenen Charaktere dadurch gleich einen kompletten Level aufsteigen. Entsprechend freut man sich über so einen Sieg natürlich.

Falls man doch mal zu schwach ist und ein, zwei Level machen muss, lohnt es sich also besonders dort auf Monsterjagd zu gehen, wo sich hin und wieder auch mal Metal Slimes herumtreiben. Mit ein wenig Glück kann man das Grinding dadurch sehr beschleunigen. Das war durchaus ein cleverer Design-Kniff.

Finales Urteil

Dragon Quest IV war wirklich nett und hat Spass gemacht. Es war aber auch sicher kein Spiel, das man nun zwingend gespielt haben muss. Es war halt... gut. Aber ich denke, wenn man in die Dragon Quest Serie einsteigen und wie ich aus spielehistorischem Interesse vor allem ein paar der älteren Titel nachholen möchte, ist Teil 4 sicher ein sehr guter Einstieg, denn die nachfolgenden Teile 5 & 6 bilden mit diesem eine wohl lohse zusammenhängende Serie und haben ein paar Rückbezüge.

Ich würde Dragon Quest IV eine 8/10 geben und das war ganz definitiv nicht das letzte Spiel der Serie für mich.

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
Sven Gellersen (21 Motivator, 29668 EXP)
Hat endlich mal Game Two weitergeschaut, ist schon bei Folge #16!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 31 Minuten Offline
Beigetreten: 19.11.2013
Inhalte: 15

Wow - das nenne ich mal eine waschechte Rezension. Gratulation, Toxe!

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Toxe (22 AAA-Gamer, 34787 EXP)
♫ "Every day's great at your Junes!" ♫
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 1 Minute Offline
Beigetreten: 26.4.2010
Inhalte: 15

Ich wollte gar nicht so viel schreiben, aber wie das so ist, wenn man einmal dabei ist... wink

____________________________________


Steam / PSN / Nintendo ID: SirToxe
Nintendo 3DS: 3711-7755-6898
Nintendo Switch: SW-8302-2426-2138

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)