Syndicate Reboot

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28

Jetzt wo das neue Syndicate ausversehen angekündigt wurde, haben sich ja viele Spieler aufgeregt, dass es ein FPS wird.
Da ich das alte Syndicate nie gespielt habe, hab ich mir mal ein paar Gameplay videos bei youtube angeschaut und festgestellt, das garnicht so viel Taktik vorhanden ist. In den meisten ballert der Spieler sich durch die Welt ohne groß zu planen.
Für mich sieht es also so aus als wenn die einzig wirkliche Abweichung vom Spielprinzip die Ändernung der Kameraposition ist.
Im alten Spiel konnte man Geld in Forschung stecken usw. Infos ob dies auch im Reboot möglich ist haben wir nicht.

Meine eigentliche Frage ist jetzt, hab ich mir die falschen Videos angesehen und hab ich so einen falschen Eindruck bekommen?

Und wie finden Spieler dieses Reboot, welche Syndicate nicht gespielt haben?

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Stunden 17 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102

Für mich kommen solche anderen Genrevertretern nicht wirklich darauf an ob die sich auf eine Spielereihe beziehen die zuvor ein anderes Genre beherbergt hat, sondern vor allem auch um das Universum oder dem Szenario. Von Reboot will ich da auch nicht sprechen, es ist einfach eine Ergänzung zu vorhandem. Bei Büchern können einzelne Bücher eine Reihe ja auch unterschiedlichen Genres angehören, wieso auch nicht bei Spielen?

Habe mich zwar in der News eher negativ dagegen geäußert, aber das Szenario von Command & Conquer hat ja sehr wohl auch die Möglichkeit eines Ego-Shooters gehabt, zwar wurde das eher schlecht als recht umgesetzt, aber das Szenario hat ein C&C Ego-Shooter genauso unterstützt, wie es auch einen C&C Flug- oder Fahrzeugsimulator unterstützen würde.

Daher ist das vom Szenario her durchaus möglich in der Syndicate Welt auch einen Ego-Shooter spielen lassen zu können, denn im Spiel war man ja auch immer mit einer Trupp Menschen unterwegs und hat entsprechend Feinde eliminiert oder sich in Gebäude eingeschlichen. Also eigentlich alles Elemente die ein taktisch- und teamgeprägten Ego-Shooter durchaus unterstützen.
Nur ist das eben die Frage ob man das wirklich so gut umgesetzt bekommt, dass man sich wirklich wie in einem Syndicate fühlt und es eben tatsächlich das Gefühl gibt als wäre es Syndicate in einer anderen Kameraperspektive. Und da ist allen Grund zur Skepsis.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28

Skeptisch kann man immer sein, muss man manchmal auch, nur lese ich in den meisten Kommentaren sowas wie "Kann ja nicht werden""EA macht Syndicate kaputt" usw. Den Entwicklern wird also von Anfang an keine Chance gegeben.

An solche Kommentare kann ich mich allerdings auch bei NfS: Shift und Prey 2 erinnern.

Mir ist die Welt auch meist wichtiger als das Spielprinzip, natürlich wäre es schön das Gameplay beizubehalten, aber ich lasse mich auch gerne auf neue Dinge ein.

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Stunden 17 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102
Dragor schrieb:

An solche Kommentare kann ich mich allerdings auch bei NfS: Shift und Prey 2 erinnern.

Sind für mich eher zwei schwierige Beispiele. Ich meine Shift und Prey2 sind ja beides Spiele die dem selben Genre angehören wie der/die Vorgänger.

Need for Speed hat für mich auch nicht so wirklich sowas wie eine "Spielwelt". Bei Prey sieht das hingegen wieder anders aus und Prey2 ist ein Nachfolger der mit der Spielwelt aus Prey nichts zu tun hat. Und da sind die Leute halt aus anderen Gründen skeptisch, eben weil es keine Fortsetzung von Prey ist sondern halt wieder von null anfängt. Also wie bei Final Fantasy und da ist man vor jedem Teil auch immer skeptisch gewesen.

Ich weiß nicht wieso man etwatige Genres nicht auch nutzen könnte, wenn jemand dieses Ego-Shooter Syndicate nicht zusagt ist man ja nicht verpflichtet dieses zu spielen. Interessiert man sich für das Szenario oder der Spielwelt und die Story ist eine schlüssige Fortsetzung kann man sich ja nur über die Story informieren und bleibt dabei. Schließlich haben ja längst nicht alle WarCraft 1-3 Spieler auch mit World of WarCraft angefangen obwohl dort die Story fortgeführt wird. Wer sich für WarCraft interessiert, sich aber mit dem MMO nicht erwärmen kann, informiert sich über die Story und bleibt dabei und hofft, dass das nächste WarCraft eben wieder ein Strategiespiel wird. So ähnlich sieht es für mich auch bei Syndicate aus.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28
Novachen schrieb:

Bei Prey sieht das hingegen wieder anders aus und Prey2 ist ein Nachfolger der mit der Spielwelt aus Prey nichts zu tun hat.

Naja, Prey 1 hat halt die ganze Zeit auf diesem Raumschiff gespielt und die Entwickler sagen halt, das es diese Portale nur auf dem Raumschiff gibt. Prey 2 Spielt ja immernoch im gleichen Universum und sogar Tommy taucht wieder auf und bekommt eine anscheinend wichtige Rolle.

Jedenfalls muss man jetzt abwarten was aus Syndicate wird, wobei ich aber Starbreeze zutraue keinen Mist zu fabrizieren. Nur manchen Leuten kann man es nicht recht machen.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Desotho (15 Kenner, 3181 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Minuten 26 Sekunden Offline
Beigetreten: 16.4.2011
Inhalte: 1
Dragor schrieb:

Da ich das alte Syndicate nie gespielt habe, hab ich mir mal ein paar Gameplay videos bei youtube angeschaut und festgestellt, das garnicht so viel Taktik vorhanden ist. In den meisten ballert der Spieler sich durch die Welt ohne groß zu planen.

Ich habe es damals gespielt und Du hast schon Recht, das war in erster Linie Geballer. Vieles wie Gebäude & Fahrzeuge zerstören oder Fahrzeuge benutzen & zerstören war damals auch einfach noch unverbraucht.
Insofern sehe ich die alleinige Tatsache dass es ein Ego-Shooter wird (auch wenn ich das Genre nicht mag) erstmal nicht als Desaster an.
Die Frage ist halt ob sie die Athmosphere hinbekommen und vor allem ein gutes Spiel. Einen Shooter von der Stange unter dem Deckmantel eines bekannten namens braucht niemand.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kirika (15 Kenner, 3271 EXP)
Plants vs. Zombies garden Warfare 2 *_____________*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 50 Minuten 27 Sekunden Offline
Beigetreten: 17.9.2010
Inhalte: 64

Also ich hab das alte Syndicate gespielt und ich kann sagen, dass es imo mehr Strategie /taktisches Vorgehen beinhaltete..
Man musste sich teilweise unbemerkt an Zielpersonen ranschleichen, diese überzeugen oder erschießen.. Nur mit "alle niederschießen" ist man nicht sehr weit gekommen, da die Wachleute in den einzelnen Missionen schon recht aggressiv auf Waffen reagiert haben.

Meiner Meinung ging es in dem Spiel ziemlich viel darum einen geschicktesten Weg zu finden eben ohne von den Wachleuten erschossen zu werden~

____________________________________

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
patchnotes (13 Koop-Gamer, 1740 EXP)
arbeitet fleißig ...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 16 Stunden Offline
Beigetreten: 19.5.2009
Inhalte: 7
Dragor schrieb:

Da ich das alte Syndicate nie gespielt habe, hab ich mir mal ein paar Gameplay videos bei youtube angeschaut und festgestellt, das garnicht so viel Taktik vorhanden ist. In den meisten ballert der Spieler sich durch die Welt ohne groß zu planen.

Je nachdem. Syndicate bot halt sehr große Städte als Einsatzgebiet in deren Offenheit man fröhlich selbst planen konnte, wie man vorgeht. Sniper aufstellen, der den Rückzug deckt, gegnerische Agenten "überzeugen" und auf die eigene Seite ziehen oder doch lieber mit dem Flammenwerfer alles einäschern? War alles möglich. Gerade diese Freiheit hat mich damals begeistert. Tatsache ist aber, dass man letztlich nicht so viel Taktik gebraucht hat und mit dem "Ab durch die Mitte"-Ansatz auch nahezu alle Missionen problemlos bewältigen konnte.

Als Shooter in einem SciFi Stadt Open-World Szenario könnte ich mir Syndicate schon vorstellen, befürchte aber Schlauchlevel und dergleichen. Das muss nicht schlecht sein, zerstört aber das, was Syndicate für mich ausgemacht hat.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Novachen (18 Doppel-Voter, 12752 EXP)
Demokratie? Wählt sich aktuell selbst ab :'(. #alleskommtwiederauch1933
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Stunden 17 Minuten Offline
Beigetreten: 25.1.2011
Inhalte: 102
patchnotes schrieb:

Je nachdem. Syndicate bot halt sehr große Städte als Einsatzgebiet in deren Offenheit man fröhlich selbst planen konnte, wie man vorgeht. Sniper aufstellen, der den Rückzug deckt, gegnerische Agenten "überzeugen" und auf die eigene Seite ziehen oder doch lieber mit dem Flammenwerfer alles einäschern? War alles möglich. Gerade diese Freiheit hat mich damals begeistert. Tatsache ist aber, dass man letztlich nicht so viel Taktik gebraucht hat und mit dem "Ab durch die Mitte"-Ansatz auch nahezu alle Missionen problemlos bewältigen konnte.

Klingt für mich persönlich so, würde man das als Ego-Shooter umsetzen käme ein klassisches Rainbow Six dabei heraus lol.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)