Wieso wird in China so viel gefälscht

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 11 Wochen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28

Ich habe mich schon oft gefragt, wieso in China so viel gefälscht wird.
Unter den 1,4 Milliarden Chinesen muss es doch auch wirklich gute Ingenieure und auch super Produktdesigner geben.
Es schadet doch nur dem Ansehen des eigenen Landes, wenn nur billige Kopien produziert werden, dabei gehen die wenigen guten Eigenentwicklungen unter.

Ich denke, wenn sich da wirklich mal jemand Gedankgen machen würde, gäbe es wohl einige wirklich coole Dinge, welche aus China kommen.

Wie denkt ihr darüber?

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Spezieh (18 Doppel-Voter, 9413 EXP)
DarkSouls 3 dank SteamSale. Platin ich komme!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 4 Minuten Offline
Beigetreten: 4.3.2010
Inhalte: 53

Bei den Chinesen ist es ein Ausdruck von Bewunderung etwas zu kopieren. Dass diese Form der Ehrerbietung nicht ganz mit Copyright und Patentwesen vereinbar ist liegt wohl am Kulturkreis. Die haben schon auch Eigenentwicklungen aber das geht in der Kopierdebatte einfach unter.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Larnak (21 Motivator, 26075 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 31 Minuten Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Das liegt wohl an der anderen Wahrnehmung. Während bei uns die Sache mit dem Urheberrecht ja zumindest noch halbwegs gesellschaftlich akzeptiert ist, gibt es (so wurde mir berichtet cool ) in China überhaupt kein Unrechtsbewusstsein, wenn man etwas kopierend fälscht. Und wenn das dann auch nicht entsprechend hart verfolgt wird..
Wozu das führt, sieht man ja bei unsere schönen Schwarzkopien auch, das ist ja im Grunde die gleiche Situation: Kein Unrechtsbewusstsein + fehlende Strafverfolgung

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Ganesh (16 Übertalent, 5026 EXP)
"First things first,but not necessarily in that order." - Doctor Who (4)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 27 Minuten Offline
Beigetreten: 30.11.2009
Inhalte: 18
Larnak schrieb:

Das liegt wohl an der anderen Wahrnehmung. Während bei uns die Sache mit dem Urheberrecht ja zumindest noch halbwegs gesellschaftlich akzeptiert ist, gibt es (so wurde mir berichtet ) in China überhaupt kein Unrechtsbewusstsein, wenn man etwas kopierend fälscht. Und wenn das dann auch nicht entsprechend hart verfolgt wird..
Wozu das führt, sieht man ja bei unsere schönen Schwarzkopien auch, das ist ja im Grunde die gleiche Situation: Kein Unrechtsbewusstsein + fehlende Strafverfolgung

Ein Unrechtbewusstsein benötigt ein entsprechendes Rechtsbewusstsein, vor allem aber korrespondierende Rechte. Und hier muss man einfach sagen, dass das Urheber- und Patentrecht eine europäische Schöpfung ist und in Konkurrenz zu anderen Möglichkeiten, mit immatriellen Gütern umzugehen stehen. Das zentrale Argument, dass bei uns für derartige Rechte vorgebracht wird, ist pragmatischer Natur - mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, stellt einen zusätzlichen Anreiz da, kreativ tätig zu werden.

Wie groß dieser Anreiz wirklich ist, darüber kann man geteilter Meinung sein, ebenso wie man sich streiten kann, wie stark derartig zementiertes Eigentum neue Kreationen behindern können. Und dann gibt es noch pinzipielle Einwände, die dagegen sprechen, ein Eigentum an immatriellen Gütern zuzulassen.

Fazit: "Die Chinesen" (wenn man schon pauschalisieren will) haben wahrscheinlich einen anderen Umgang mit immatriellen Gütern tradiert und können den vermutlich auch begründen, gegen welche Gesetze (auf nationaler Ebene) sie damit verstoßen und vor allem welche Legitimität diese Gesetze besitzen (die VR China ist kein annähernd demokratischer Staat), ist damit noch nicht gesagt. Von 'Unrecht' oder 'Unrechtsbewusstsein' kann man da noch lange nicht sprechen.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Larnak (21 Motivator, 26075 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 31 Minuten Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Genau das wollte ich eigentlich sagen mr.green

Gibt es keine internationalen Abmachungen zu diesen Themen? Ich ging davon aus und sprach deshalb von Unrechtsbewusstsein. Mir scheint es unwahrscheinlich, dass dieses Thema insgesamt weltweit doch relativ gut funktioniert, wenn es dafür keinerlei Absprachen gäbe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)