Braucht GG überhaupt jemand?

Foren-Suche
Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Ich zitiere einfach mal aus meinem Blogeintrag:

"Ich möchte an dieser Stelle nicht wie “SeniorGamer” dem Projekt Ausbeutung unterstellen. Nein, jeder Möchtegernschreiberling, der sich dort anmeldet, wird vorher umfassend darüber informiert, was seine Aufgabe ist. Und das ist, um es einmal etwas harscher zu formulieren, nichts weiter also Content zu produzieren, den er wiederum aus anderen Quellen haben muss. Gerade im Newsbereich wird dies zum Fallstrick für GamersGlobal werden. Denn was fehlt jedem soeben zum Newsschreiber befördertem GG-Knecht? Genau, eine feste Redaktionanschrift, der geschulte Umgang mit Pressevertretern diverser Publisher und, last but not least, ein Namen in der Branche. Wie soll diese arme Wurst denn bitteschön eine News recherchieren, außer indem sie im Internet über die bekannten englischsprachigen Quellen surft und von dort einfach abschreibt? Genau, er kann es gar nicht anders und damit verkommt der Newsbereich von GamersGlobal zu eben dem, was man im Internet auf jeder zweiten Spielewebseite geboten bekomme: eine Zweitverwertung von IGN, Shacknews, Gamespot und Konsorten. Wow, das hört sich für mich echt innovativ an."

Wer mehr lesen möchte, kann einfach hier klicken:

http://texturmatsch.de/2009/05/warum-gamers-global-keiner-braucht/

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
J4N (08 Versteher, 220 EXP)
sagt manchmal stundenlang nur "Gnaaaa"
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 12 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009

Naja, für deine Eigenwerbung brauchst du es ja schon mal ;)
[edit]
Es ist natürlich eine nette Idee das jede News bei IGN, Joystiq, Gamespot usw investigativ recherchiert wurde und nicht etwa aus Foren, Blogs, Twitter-Feeds etc der Hersteller stammt, ich glaubs aber kaum. Und das ist etwas was das "Möchtegernschreiberling", wie du es nennst, hier auch noch schafft (und wie ich das sehe sehr umfangreich) :) Klar, E3-Coverage, Interviews usw ist wohl kaum zu machen, aber das muss die Redaktion dann eben bewältigen (dafür ist sie ja da) ;)
[/edit]

____________________________________

"Any contact with the chamber floor will result in an unsatisfactory mark on your official testing record, followed by death."

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
bolle (17 Shapeshifter, 7613 EXP)
GTX 1060! So much fun!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 35

Wer an Publisher etc. eine gute Mail mit Verweis auf seine Tätigkeit schickt, hat gute Chancen, da Material zurück zu kriegen. Wenn GG.de sich etabliert, dann geht das. Wir werden ja sehen :)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Flo_the_G (14 Komm-Experte, 2098 EXP)
ist ein toller Hecht
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 10 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 1

GG braucht kein Mensch, die News sind alle von woanders geklaut, und die Web2.0-Ausbeuterei ist moralisch verwerflich und die reinste Geldmacherei. Außerdem ist es generell doof.

Deshalb sind wir ja auch alle hier angemeldet.

Ach, Mist, jetzt fällt mir gar kein fadenscheiniger Vorwand ein um meinen eigenen Blog zu verlinken.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Weißt du, was das billigste ist? Einen Blog zu schreiben und diesen nur zu zitieren. Gib wenigstens den ganzen Eintrag her und ich würde es lesen. So kann ich mir schon denken, was du schreibst und sage nein. Wenn du es nicht brauchst, geh doch. Dich hat niemand gezwungen, hier zu sein.

Tschö mit Ö :)

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Bitteschön:

"Jörg Langer sollte eigentlich über eine gewisse Kernkompetenz in Sachen Videospielejournalismus verfügen. Der gute Herr war immerhin Mitbegründer und jahrelanger Chefredakteur der GameStar und das zu ihren besseren Zeiten.

Vor ein paar Stunden (?) ging sein neues Baby ans Netz: GamersGlobal soll dabei ein “neues”, “innovatives” Spielemagazin sein. Nicht “irgendwie Web 2.0″, sondern eher eine Bündelung aus dem eingeschränkten, aber sehr speziellen und umfangreichen Fachwissen diverser Genre-Freaks und der “Objektivität” und “Professionalität” gestandener Spieleredakteure. Anders übersetzt: User können ihre eigenen News, Reviews und dergleichen auf GamersGlobal online stellen, während im Hintergrund eine professionelle Redaktion die Inhalte überwacht, verbessert oder ggf. ergänzt. Damit nun nicht aber jeder Möchtegernjournalist mit seinem sprachlichen Dilettantismus die Plattform überflutet muss man sich durch das Schreiben von Kommentaren oder Forenbeiträgen Erfahrungspunkte erarbeiten. Belohnt wird man dann damit, dass man irgendwann selbstständig Artikel schreiben darf und andere User kontrollieren kann.

Mal ganz ehrlich? WTF?

Ich möchte an dieser Stelle nicht wie “SeniorGamer” dem Projekt Ausbeutung unterstellen. Nein, jeder Möchtegernschreiberling, der sich dort anmeldet, wird vorher umfassend darüber informiert, was seine Aufgabe ist. Und das ist, um es einmal etwas harscher zu formulieren, nichts weiter also Content zu produzieren, den er wiederum aus anderen Quellen haben muss. Gerade im Newsbereich wird dies zum Fallstrick für GamersGlobal werden. Denn was fehlt jedem soeben zum Newsschreiber befördertem GG-Knecht? Genau, eine feste Redaktionanschrift, der geschulte Umgang mit Pressevertretern diverser Publisher und, last but not least, ein Namen in der Branche. Wie soll diese arme Wurst denn bitteschön eine News recherchieren, außer indem sie im Internet über die bekannten englischsprachigen Quellen surft und von dort einfach abschreibt? Genau, er kann es gar nicht anders und damit verkommt der Newsbereich von GamersGlobal zu eben dem, was man im Internet auf jeder zweiten Spielewebseite geboten bekomme: eine Zweitverwertung von IGN, Shacknews, Gamespot und Konsorten. Wow, das hört sich für mich echt innovativ an.

Darüber hinaus strotzt die Seite nur so vor Wiedersprüchen:

1. Einfache Webstandards werden nicht erfüllt: RSS-Feed? Ach, viel zu sehr Web 2.0. Multi-Browser-Kompatibilität? Pah, nutzen doch eh alle den Firefox.

2. Die erste Regel im “Wie schreibe ich eine gute News”-Leitfaden lautet “Schreib über spannende Sachen”. Was sollen bitte an Themen wie “Divinity 2: Die ersten Fertigkeiten & der Kampf als Mensch” oder “Valve über Duke-Gerücht: “Nein, das stimmt nicht” spannend sein? Gerade dann, wenn man wie in diesem Fall nur bekannte Newsseiten erneut zitiert, wie schon davor 4players, Gameswelt, Looki, Spieletipps.de, Demonews, ……

3. Ihr wolt euren eigenen Artikel haben, die durch das universelle Fachwissen von professionellen Spielejournalisten sowie dem spezialisiertem Genre-Wissen einzelner Freaks ihre eigene Note haben. Warum verlinkt ihr denn bitte in dieser News auf fremde Testberichte? Vielleicht, weil euer Redaktionskonzept an einem weiteren Problem scheitern wird, bekannt unter dem bösen Wort Aktualität. Wie wollt ihr im harten Videospielmarkt, in dem die meisten Abverkäufe und damit auch das größte Interesse an einem Spiel in den ersten zwei Wochen nach Release zu erwarten sind, bestehen, wenn euer Freaktester mangels Vorabrezensionsexemplar seinen Teil zum Test leider erst einen Monat nach Erscheinung des Titels beitragen kann?

4. Warum muss ich mir Erfahrungspunkte via Kommentarfunktion erarbeiten um im Forum als registrierter Benutzer posten zu dürfen? Wollt ihr lieber die Kommentarfläche unter euren Artikeln mit Nullinhalt gefüllt haben, nur damit ich mich im Forum austoben darf? Oder geht es euch schlicht und ergreifend nur darum, überhaupt Kommentare unter News wie “DeltaForce Xtreme 2 Demo und Release am 20.Mai” zu haben? Ach, ich hab übersehen, dass es sich hierbei um eine “schöne Sammel-News samt kritischer, aber fundiert erscheinender Einschätzung” handelt, gerade ohne die Information, dass DeltaForce Xtreme 2 “ erstmals auf DVD (Anzahl der Objekte machte dies mitunter erforderlich)” erscheint, könnte ich jetzt nicht mehr leben. Da hat der Autor wirklich, wie auch im zweiten Punkt eures kleinen News-Leitfadens richtig erkannt, nur über “das Wesentliche” geschrieben. DVD-Releases sind heute aber auch wirklich so exotisch, ohne diese Information wäre die News glatt wertlos.

GamersGlobal wird, und da könnt ihr mir in einem Jahr gerne auf den Sack hauen wenn es anders kommen sollte, innerhalb kürzester Zeit zu einer News-Wiederkau-Maschine mutieren, bei der unzählige Hobbyschreiberlinge einen möglichst hohen Output tagesaktueller Gaming-Unwichtigkeiten zum Besten geben werden, damit sie dann endlich den von ihnen lang ersehnten, aber jetzt leider nicht mehr sehr aktuellen Monster-Test zu “Quake Wars” abliefen können. Der wird sicherlich fundiert und so, aber ist leider einfach mal zig Jahre zu spät dran. So wie die Macher hinter GamersGlobal eben einfach Seiten und Trends wie Gamejudge oder Gamingblogs für Hardcore-Zocker wie Polyneux, Antigames, D-Frag oder Working Title verschlafen haben. Web 0.1 geh dich Schlafen legen, aber schnell, du müffelst schon…"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Dankesehr. Weißt du, weshalb die GG.com Seite nicht mehr unbedingt von Jörg unterstützt wird und das .de Pendant entwickelt wurde? Weil man erkannt hat, dass es eben zu dieser "News-Wiederkau-Maschine" wurde. Erst vor ein paar Minuten habe ich im entsprechenden Thread gefragt, wie man dies ändern will, und bin auf die Antwort gespannt. Jenachdem wie plausibel diese ist, dürfen wir beide unsere Standpunkte danach überdenken.

Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
TheReaper (11 Forenversteher, 820 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 35 Wochen Offline
Beigetreten: 14.5.2009
Inhalte: 15

Wenn dir die genannten Artikel nicht gefallen, bzw. du sie uninteressant findest warum liest du sie dann? Also ich würde dann einfach nicht drauf klicken und gut ist. Also scheint es ja schon dich neugierig gemacht zu haben. Und auch: Spannende Dinge
Wenn dich das Spiel nicht interessiert, klar dann ist es natürlich auch egal das neue Infos dazu bekannt gegeben werden. Bist du jedoch ein Fan würdest du dir für solche News die Füße wund laufen.

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Für die Information, dass DeltaForce 2Extreme am 20. Mai auf DVD erscheint brauch ich mir aber nicht die Füße wund laufen. Weißt du auch warum? Weil es mir auf fast jeder Spieleseite gesagt wird.

Und neugieirig hat es mich eher die Umsetzung des GG-Konzeptes gemacht und nicht die News an sich. Die ist so 08/15, wie auf jeder anderen Plattform.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Bei all deiner Kritik wundere ich mich über einen solchen Beitrag: http://texturmatsch.de/2009/05/kommt-der-duke-doch-noch/

Ironisch, ein Adjektiv, welches in dieser News des öfteren fällt, finde ich es, dass ein bekennender Möchtegernjournalist über Möchtegernjournalisten herziehen kann. Ich meine, was du da machst, ist nichts Anderes als das, was hier passiert. Drängt sich mir doch die elegante Frage "WTF qlql omg rofl?" auf, die auch ohne weiteres als Zwischenüberschrift im Spiegel oder der SZ zu finden sein könnte. Mit anderen, und gewählt geekigen, Worten: Good job, mate!

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

@ Stefan: Wenn uns die Argumente ausgehen, dann fangen wir an wahrlos zu bashen, was? Ich bin kein Möchtegernjournalist und versuche es auch garnicht erst zu sein. Mein Blog betreibe ich aus einem einzigen Grund: weil es mir Spaß macht und weil ich gerne meine Meinung artikuliere. Das mache ich nicht professionell, möchte ich auch garnicht. Deswegen ja auch mein Blog.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Eldest (13 Koop-Gamer, 1718 EXP)
hat GG aus seinem Adblocker genommen. Man ist ja freundlich
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 29 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 23

@Texturmatsch.de:
Wenn hier News aus den Weiten des Internets zusammengetragen werden, wie du sagst auch von den bekannten englischsprachigen, dann kann ich dadran vieles Gutes finden.
Ich z.B. habe nämlich keine Lust überall nach den News zu suchen. Wenn ich doch welche finden, die interessant sein könnten, veröffentliche ich sie hier.

Die Tatsachse, dass es aber lange dauert bis ich mal Artikel schreiben kann, ist aber natürlich etwas dämlich. Die kann ich auf GameStar.de gleich schreiben, wenn auch nur Tests.
Aber dieses Level-Dingens verhindert immerhin ein übermäßiges Aufkommen von Artikeln. Von News allerdings nicht.

____________________________________

Hui, jetzt gibts hier ja sogar schon Signaturen. Nur was schreibe ich bloß hier rein? Hmm...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Ich artikuliere auch gerne meine Meinung und anstatt "bashen" würde ich sicherlich ein besseres Wort wählen, aber da sind wir ja schon wieder beim Thema. Weißt du, warum ich mich Freier Journalist nennen darf? Weil ich gern schreibe. Du musst nicht zwangsweise einen Blog betreiben, um Spaß zu haben. Mir hat es auch auf anderen Seiten Spaß gemacht, Meldungen zu verfassen, Meinungen zu schreiben etc. Natürlich ist das in gewisser Weise Möchtegernjournalismus und ich würde mich auch niemals mit einem wirklichen Journalisten vergleichen wollen, aber ob ich diesem Hobby nun auf einer Website oder einem Blog nachkomme, macht keinen Unterschied. Man kann es drehen oder wenden wie man will, Hobbyjournalist und Möchtegernjournalist sind ein und dasselbe. Es sei denn, man hält enorm viel auf sich und denkt, das, was man mache, sei überragend. Aber ich denke, das kann hier kaum jemand von sich behaupten, sonst gäbe es ja viel Geld für die Arbeit und nicht nur "+"-Votes.

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

@Stefan: Hobbyjournalist und Möchtegernjournalist sind ein und dasselbe

Nein sind sie nicht. Der eine schreibt über Dinge, die ihn interessieren, weil es das aus Eigeninteresse und Spaß an der Sache tut, der andere aus Profilierungssucht. In beiden Wörtern finden sich zwei komplett unterschiedliche Wertungen wieder, aber das brauche ich einem "freien Journalisten", der sich "niemals mit einem wirklich Journalisten vergleichen" würde, natürlich nicht erzählen. Richtig?

@Eldest:

Wenn ich eine Newsübersicht haben wollen würde, dann würde ich seiten wie Games-News.de besuchen. Will ich aber nicht, gerade erst dann nicht, wenn Jörg sein Konzept so verkauft:

"Und all das machen wir um eben nicht nur irgendwie Web2.0-mäßig irgendwelche Leute kostenlos Inhalte bei uns reinschieben zu lassen, sondern wir machen das, damit die Inhalte die wir bringen auch gut sind. Weil die werden von der Redaktion bearbeitet, freigeschaltet oder auch von hochrangigen Usern."

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Wenn du dich nicht profilieren willst, warum versuchst du dann mit Verlinkungen auf anderen Homepages mehr Klicks zu bekommen. Wartest du nicht etwa darauf, dass jemand sagt: Du hast recht. Das klingt für mich schon verdächtig nach einem klitzekleinen Anzeichen von Profilierungssucht. Ich glaube, das geht damit einher, wenn man seine Meinung kund tut.

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Ich wollte hier eine Diskussion über Sinn und Zweck von GamersGlobal anregen, mehr nicht. Und zwischen Profilierungssucht und dem bloßen Artikulation der eigenen Meinung gibt es den ein oder anderen Unterschied.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Tom (15 Kenner, 2998 EXP)
ist im E3-Fieber
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 48 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 41

GamersGlobal ist keine reine News-Seite, sondern ein vollwertiges Spielemagazin mit hoher User-Interaktion. Sicherlich bilden die News einen großen Teil davon, aber die kommen auch nicht nur von Usern, sondern teilen sich auf in Usernews und Redaktionsnews aus erster Hand. Ich kann die Bedenken nachvollziehen und sicher wird es auch viele News geben, die nicht unbedingt zu den Interessantesten gehören, aber dafür gibt es zur Filterung die Top-News.

Das Ganze hat durchaus seine Daseinsberechtigung - durch die aktiven User werden so gut wie alle Bereiche abgedeckt. Und die User lernen auch dazu und verbessern ihre Schreibe über die Zeit - bereits jetzt eine 2 Tage junge Website zu verurteilen halte ich für voreilig. Zumal die Tests, Previews, Reports etc. total außen vor gelassen werden.

____________________________________

Life is a piece of cake - the cake is a lie!
Besucht meinen Gaming-Blog: Geek Mythology!

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Ulk (13 Koop-Gamer, 1598 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 10

Viele der aufgeführten Kritikpunkte wurden bereits im geschlossenen Betatest diskutiert, Jörg und seine Mannschaft haben das Konzept hinter der Seite aber immer wieder als wohldurchdacht verteidigt. Die Frage, auf die ich bzw. wir damals keine Antwort bekommen haben, war die nach den Fehlern auf der englischen Seite - ein Thema, das hier ebenfalls schon angesprochen wurde. Ganz neu sind die vom Threadersteller vorgebrachten Gedanken also nicht, und wenn die Redaktion sie auch nicht für relevant erachten mag, so werden sie ihr definitiv bekannt sein.

Wie sich die Seite letztlich schlagen wird, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen. Im Angesicht einer irrsinnigen Flut von schlecht übernommenen, vollkommen uninteressanten (und dennoch oft als "Top-News" deklarierten) Meldungen auf der Startseite bezweifle ich aber, dass sich hier tatsächlich viele eigene, bahnbrechende Inhalte finden lassen. Zumindest, wenn es so weitergeht und man sich selbst aus den vermeintlichen Top-News das Interessante herauspicken muss...

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

@Tom: GG verkommt aber gerade zu einer schlechten News-Wiederkau-Seite und das innerhalb kürzester Zeit. Wäre das Konzept tiefgründiger würde GG dieses Problem so schnell gar nicht bekommen. Des Weiteren beziehe ich mich nicht auf die Artikel, weil sie nichts Besonderes aus der Interaktion zwischen erfahrenen Profi-Redaktueren und Genre-Freaks darstellen.

@Ulk: Danke für die realistische Einschätzung. Ich sehe die Problematik gerade bei den News genau so, wie du das auch siehst.

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Vankog (09 Triple-Talent, 256 EXP)
Bachelorarbeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 47 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 8

GamersGlobal.de soll es ja gerade besser machen als der große Bruder GG.com

Es wurde ja erkannt, dass sich die Seite nicht hält wenn sie nur auf News ausgerichtet ist.
Deswegen wurde das Konzept überdacht.
Die News sind ein Teil des Ganzen, der andere soll aus Erfahrungsberichten bestehen. Rat mal warum Ciao.de und ähnliche Seiten so gut laufen. GG.de bietet zwar kein Geld, aber dafür steigende Verantwortung was für viele Leute ein großer Anzeiz ist.
Es soll als Anlaufstelle für andere Spieler dienen, die sich auch mal die fundierte Meinung von anderen Spielern ansehen wollen und nicht nur die Testberichte der Fachpresse.

Es gibt immer genug schwarze Schafe, die einfach hirnlos irgendwelche Belanglosigkeiten oder Jahre alte Fakten als News weitergeben.
Aber es gibt genügend Leute die auch sinnvolle Sachen machen wollen. Ich für meinen Teil habe nicht vor irgendwelche 50 News zu schreiben die auf jeder anderen News-Seite schon standen, nur damit ich selber mal Steckbriefe von Spielen in die Datenbank einfügen kann.
Aber jeder hat auch mal irgendwo die Kontakte um eigene richtige News schreiben zu können. Und wenn sich die Gelegenheit bei mir bietet, werd ich dies auch tun.

____________________________________

I am a dead fish drifting against the tide.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Ulk (13 Koop-Gamer, 1598 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 10

Das ist einer der kritischen Punkte, Vankog: Um überhaupt Artikel schreiben zu können, wird exzessives News-Tippen vorausgesetzt. Die Seite belohnt damit Quantität statt Qualität - welche Auswüchse das annehmen kann, sieht man ja aktuell auf der Startseite.

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Im Endeffekt schadet GG mit seinem exszessiven Newsüberbau sich selbst und auch dem Leser, gerade weil Gamer schon von klassischen Onlinemags nicht gerade mit redaktioneller Güte verwöhnt werden.

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Vankog (09 Triple-Talent, 256 EXP)
Bachelorarbeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 47 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 8

Das finde ich ja auch. Dass es genügend Leute gibt die einfach nur Müll schreiben um an ihre Ränge zu kommen.
Aber man sollte dies nicht pauschal auf die gesamte Community beziehen.
Vlt. sollte man eher ein Bewertungssystem einführen, welches positive, wie auch negative Bewertungen zulässt.
So werden die Schreiber auch gezwungen sinnvolles zu schreiben, da sie sonst nur Schaden daraus ziehen.

____________________________________

I am a dead fish drifting against the tide.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Tom (15 Kenner, 2998 EXP)
ist im E3-Fieber
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 48 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 41

Also läuft es darauf hinaus: News schreiben sollte Option sein und nicht Voraussetzung?

Ich würde zustimmen, das die User nach kleinerer Einstiegshürde eine größere Optionsvielfalt bekommen sollten, aber das noch genug Features auf höheren Leveln freizuschalten sind.

____________________________________

Life is a piece of cake - the cake is a lie!
Besucht meinen Gaming-Blog: Geek Mythology!

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Das wäre eine Option, würde aber noch nicht automatisch die mangelnde Qualität bei den Newsbeiträgen eleminieren. Und wie soll eine solide Artikelqualität erreicht werden? Das geht ja auch nicht von alleine, eine Konzeptlösung dafür sehe ich hier nicht.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Tidus (10 Kommunikator, 441 EXP)
Nana Yorobi Ya Oki
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 4 Stunden Offline
Beigetreten: 16.5.2009

Ich kann nicht alles, was Texturmatsch.de da so von sich gibt nachvollziehen, aber in einigen Punkten hat er recht.
Ich persönlich finde die Art wie ihr euer Erfahrungssystem konzipiert habt sehr bescheiden!
Eben der Fokus auf die News ist sehr schlecht! Es läuft doch darauf hinaus, daß ich mir von irgendwelchen anderen Seiten die News klaue. Ich formuliere die Nachricht etwas um, packe die Quellenangabe der ursprünglichen News dazu und lade sie hoch. Dummerweise haben zwei dutzend andere die selbe Idee gehabt. Das Ergebnis: 23 gefrustete Mitglieder, einer ist durchgekommen.
Und dann die mit den Rängen nach und nach freigeschalteten Features. Wieso darf ich nicht von Anfang an "hübsche" News mit Quellenangaben, Bildern und Links erstellen? Nein, zuerst muß ich mich mit einer öden Textwüste begnügen, bis ich irgendwann mir das Recht erarbeitet habe, ein Bild hochzuladen. Wie großzügig! Mal ehrlich: Daß ich mir das Recht, ansprechend gestaltete News zu erstellen, erst erarbeiten muß ist doch total für die Tonne!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Phin Fischer (16 Übertalent, 4077 EXP)
Neverwinter Online spielen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 17

Artikelqualität via Bewertung?

Und die Sache mit dem Newsposting als Option kann nach hinten losgehen.
Um Besucher zu bekommen und diese auf der Seite zu halten, muss man die Webseite mit Inhalten füllen. Auch wenn dieser in kaum varierter Form auch auf X anderen Seiten zu sehen ist. Aber das Manko zieht sich durch die gsamte journalistische Branche. Wenn ich morgen meine Zeitung aufschlage, erhalte ich ebenso nur dieselben Informationen wie in den 30 anderen Zeitungen auch. Was soll man anderes machen? Dafür sorgen, dass Bild nur noch den Wetterbericht, die FAZ den Wirtschaftsteil, die Süddeutsche den Sportteil und die Berliner Morgenpost das politische Themenfeld abdeckt? Dann müsste sich jeder morgens 4 Zeitungen anschaffen, um über alles informiert zu sein, über dass einen eine einzige Zeitung informieren könnte.

Zwar sind die einzelnen Zeitungsberichte natürlich qualitativ hochwertiger, als diese 4-5 Sätze Meldungen im Newsbereich, aber mal ehrlich: Auch die News, welche von professionellen Redakteuren verfasst werden, unterscheiden sich nur im Repertoire an Standard-Floskeln von den Beiträgen der User.

Was übrig bleibt sind Artikel, Testberichte, Meinungen, Hintergrundinformationen und Kolumnen. Und die machen meiner Meinung nach das Herzstück eines jeden Mediums aus. Und - ebenfalls meine Meinung - bei diesen lassen sich selten Unterschiede zwischen gelernten Journalisten und Hobby-Journalisten erkennen.

____________________________________

Mein Blog: http://www.phinphins.de

Sammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Barbrady (05 Spieler, 40 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 38 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009

Mir wäre hier auch mehr eigenes lieber, also z.B. Spieletests, Artikel, Meinungen usw. von Nutzern.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Vanguard (13 Koop-Gamer, 1264 EXP)
Do As I Say... Not As I Do
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009

Die Menge der News ist schon etwas problematisch. Alleine deswegen, weil sie jetzt schon nach sehr kurzer Zeit von der Hauptseite verschwunden sind.

@texturmatsch

working-title ist aber leider schon sehr lange tot.

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht
Jörg Langer (Chefredakteur, 324529 EXP)
spielt Strategic Command & Final Fantasy.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 2 Minuten Offline
Beigetreten: 11.3.2009
Inhalte: 2925

Gerade ist die Zeit etwas knapp, hier oder auch anderswo ausführlich zu antworten -- ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie uns die Ohren einen Tag nach dem Start und bei derart vielen (und teils richtig guten!) News klingeln, bei soviel Forumspostings und auch "privaten Nachrichten" per Mail. Aber zu Ulks Statement hätte ich dann doch eine Frage:

"Im Angesicht einer irrsinnigen Flut von schlecht übernommenen, vollkommen uninteressanten (und dennoch oft als "Top-News" deklarierten) Meldungen auf der Startseite bezweifle ich aber, dass sich hier tatsächlich viele eigene, bahnbrechende Inhalte finden lassen. Zumindest, wenn es so weitergeht und man sich selbst aus den vermeintlichen Top-News das Interessante herauspicken muss..."

Meine Frage lautet: Welche Top-News, die seit Freitag, 12:00 Uhr, veröffentlicht wurde, findest du "schlecht übernommen oder vollkommen uninteressant"? Bitte mit HTML-Link (damit wir vom selben Beitrag reden) und ganz kurzer Begründung (damit ich nicht vermuten muss, was dir daran missfällt). Ich würde dann gerne darauf eingehen.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Ulk (13 Koop-Gamer, 1598 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 10

Hey Jörg, die Klammer bezog sich ausschließlich auf letzteres Adjektiv, auf "vollkommen uninteressant". Was in diese Kategorie fällt und für den einzelnen Besucher der Seite interessant, relevant und damit eine Heraushebung wert ist, bleibt natürlich eine äußerst subjektive Angelegenheit, gewisse Kriterien würde ich an prokalmierte Top-News dennoch anbringen. Zu den Beispielen (mit denen ich niemandem auf den Fuß treten will):

- DeltaForce Xtreme 2 Demo und Release am 20.Mai (http://www.gamersglobal.de/news/3953): Ich scheine nicht der einzige zu sein, dem der Titel kein Begriff war, und wenn bereits im Text der Meldung die Rede davon ist, dass man qualitativ keine hohen Erwartungen daran haben sollte, dafür eine unfertige Beta-Version ausprobieren kann, dann drängt sich mit nach dem Lesen der News durchaus das Gefühl auf, eben 20 Sekunden Lebenszeit verschwendet zu haben. In meinen Augen eine Nischennews, die alles mögliche, aber nicht "bemerkenswert lesenswert" ist.

- Divinity 2: Die ersten Fertigkeiten & der Kampf als Mensch (http://www.gamersglobal.de/news/3835): Selbes Spiel wie oben: Der Nachfolger zu einem mäßigen Titel wird von Haus aus nur eingefleischte Rollenspiel-Fans interessieren; detaillierte Informationen zu den Fähigkeiten der Spielfigur würde ich daneben eher auf einer Fanseite erwarten, nicht aber auf einer so unspezifischen Seite wie GamersGlobal. Selbst in Form einer ordinären News empfände ich diese Meldung als grenzwertig - aber was ist daran denn nun "Top"?
Anbei bemerkt auch ein schönes Beispiel für eine News, die für uneigeweihte vollkommen unverständlich ist. Wem die Informationen im Kasten oben rechts nicht ausreichen, der kann sich weiteres Material selber zusammensuchen - oder wird nie erfahren, dass es sich um den Nachfolger des durchwachsenen "Beyond Divinity" handelt.

- Gothic 4 - Entwicklungsübersicht (http://www.gamersglobal.de/news/3893): Finde ich ehrlich gesagt dreist hingeklatscht, ein ausformulierter Link zu einer fremden Seite. Wäre das Meterial umgearbeitet und aufbereitet worden, es wäre mit Sicherheit eine normale News dabei herausgekommen, wohl aber mit wenig Text, denn inhaltlich steckt nun wirklich nicht viel hinter dieser Meldung.

- Zweite DLC-Enthüllung für GTA IV angekündigt (http://www.gamersglobal.de/news/3812): Zum eigentlichen Inhalt der Meldung kann ich mich nicht äußern, da mich die Altersverifikationen aktuell nicht darauf zugreifen lässt. Dafür ist das Problem in der Überschrift direkt doppelt-gemoppelt vorhanden: Die Ankündigung zusätzlicher Inhalte für das Spiel ist ausschließlich für deren Besitzer, wohl nicht für den Rest der Leser interessant; und die Ankündigung der Ankündigung halte ich für einen klassischen Fall von viralen Marketing ohne einen Funken Relevanz. Fällt für mich in die unten genannte Kategorie des Marketing-Geschwätzes, und dem sollte man zumindest nicht in dieser platten Form nachrennen.

- Valve über Duke-Gerücht: "Nein, das stimmt nicht" (http://www.gamersglobal.de/news/3807): Eine wundervolle News: Von dubioser Quelle wird ein dubioses Gerücht dementiert, das von kaum einem Spieler als eine realistische Überlegung eingeschätzt worden sein dürfte, wenn er denn überhaupt davon gehört hat. Hätte Valve die Entwicklung von DNF übernommen, das wäre eine Meldung wert gewesen - so befindet sich der Inhalt aber auf absolutem Boulevard-Niveau, und das kann schließlich nicht das erklärte Ziel von GamersGlobal sein. Nicht alles was eine Größe der Szene spricht, ist direkt eine Top-News wert.

Das sind 14 Top-News seit dem von dir genannten Zeitpunkt, von denen zwei auf GamersGlobal selber entfallen und fünf von mir persönlich als "nicht weiter bemerkenswert" eingestuft werden. Macht einen Schnitt von 50%. :)

Die Branche produziert jeden Tag eine Unmenge von Meldungen. Viele davon sind uninteressantes Marketing-Geschwätz mit Beschönigungen, Übertreibungen und glatten Lügen; andere sind für die Anhänger einzelner Spieler oder Firmen interessant, darüber hinaus aber für kaum wen von Belang; und wieder andere entspringen dem Drang vieler (Hobby-)Journalisten, aus jeder Mücke direkt einen Elefanten zu machen. Wenn man diese Kriterien auf sämtliche Meldungen anwendet, dann bleiben nur wenige über, die tatsächlich für die breite Masse von Lesern interessant, eben "Top" sind. Obige gehören da in meinen Augen definitiv nicht dazu.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Robert Stiehl (17 Shapeshifter, 6035 EXP)
is honing his Photoshop skills...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 46 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 54

GamersGlobal.de ist ein Spielemagazin. Tests, Previews, Interviews, Kolumnen, Reportagen und Meinungen bilden den Hauptkern der Seite. Die News bilden das Tagesgeschäft. Heutzutage kann keine Seite mehr live gehen, ohne auch die Newssparte abzudecken.

Durch hochrangige User und die Redaktion wird versucht, auch bei den News einen möglichst hohen Qualitätsstandard zu erreichen. Zugegeben: Zur Zeit - bei dem hohen Andrang an fleißigen Schreibern - werden einige News etwas voreilig freigeschaltet. Dennoch ist auch hier nicht die Regel, News von Sekundärquellen abzuschreiben, sondern selber Recherche zu betreiben. Dies ist auch als "Normalo-User" ohne jounalistische Verbindungen möglich. Heutzutage werden Informationen von seiten der Publisher über die verschiedensten Wege unter die Leute gebracht. Angefangen von Twitter über Foren- und Blog-Einträge, der offiziellen Seite des Publishers oder ganz kryptisch über Viral-Marketing hat auch der User ohne direkte Verbindungen zu dem Publisher eine gute Möglichkeit auf Primärquellen zurückzugreifen. Diese Information ist dann der erste Aufhänger der News. Zitate, Verweise, Zusatzinformationen und ggf. eine Wertung bzw. Ausblick sollen der News dann ihren finalen Schliff verleihen.

____________________________________

Mein "Virtua Fighter 5"-Blog: http://gohnotes.wordpress.com

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

@Vanguard:

Natürlich ist WorkingTitle leider schon viel zu lange Geschichte, was allerdings auch schlicht und ergreifend daran liegt, dass man ein Hobbymagazin auf deren Niveau schwerlich alleine über Jahre hinweg aufrecht erhalten kann. Trotzdem hatte WorkingTitle Unmengen an interessanten, teilweise auch innovativen Artikeln. Wenn GG nur die Hälfte davon im selben Zeitraum erreichen sollte würde mich das schon schwer überraschen. Bis jetzt sieht es jedoch nicht so aus.

@Leonard McCoy

Schöne Worte, die du da wählst. Leider haben sie mit dem aktuellen GG-Qualitätsstand nichts zu tun. Hier mal ein paar Quellenbeispiele:

http://www.gamersglobal.de/news/4085 - 1. Quelle -> sto-center.de --> deren Quelle: gamespot.com = Newsrecycling

http://www.gamersglobal.de/news/4087 - 1. Quelle -> gamona.de = Newsrecycling

http://www.gamersglobal.de/news/4074 - 1. Quelle -> shacknews.com = Newsrecycling

http://www.gamersglobal.de/news/3992 - 1. Quelle -> heise.de = Newsrecycling

http://www.gamersglobal.de/news/4071 - 1. Quelle -> shacknews.com = Newsrecycling

http://www.gamersglobal.de/news/4061 - Ganz schlimm: eine News über ein Promovideo, ergo kostenlose Werbung für die WCG. Wer braucht sowas?

Ganz ehrlich: stammen News nicht aus bekannten Quellen wie eben Shacknews, Gamespot, Heise und Co. kommen sie entweder direkt von den Spielefanseiten oder den offiziellen Spieleseiten der Publisher. Das ist weder besonders investigativ, noch bewegt sich deren Inhalt auf interessanten, spannenden Niveau. Und ich sehe da bis jetzt auch keinerlei Besserung.

Und was die großartigen Artikel, Reportagen und Tests auf dieser Seite angehen, so bekomme ich dassselbe auch auf jeder anderen x-beliebigen Spieleseite geboten. Warum? Weil bis jetzt anscheinend noch kein User das Level erreicht hat, um sich bei den professionellen Artikeln mit einbringen zu dürfen. Und selbst wenn er das Level erreicht hat, wie soll er dann ein eine Preview-Version von Anno 1401 oder Alan Wake heran kommen? Wie soll er gleichzeitg zu komplett professionell durchorganisierten Redaktionen einen Test online bringen und sich dabei noch mit einem erfahrenen Gamesredakteur austauschen? Hat er dafür überhaupt die Zeit, um jeden Tag mindestens 3 bis 4 Stunden zu spielen, dann noch einmal eine Stunde sich auszutauschen und am Artikel zu schreiben, um im Zeitplan zu bleiben? Das sind alles Fragen, auf die einem keiner eine Antworte gibt. Bezeichnenderweise stehen im "So gehts"-Berreich keinerlei Informationen darüber, wie man einen guten Artikel schreibt. Warum wohl? Weil GG erst einmal ein vom Userns gefüttertes Newsmonster ist, das nebenbei recht konventionelle Artikel von altgedienten Redakteuren bietet. Ich weiß nicht, inwiefern das jetzt ein neues Redaktionskonzept darstellen soll.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Vanguard (13 Koop-Gamer, 1264 EXP)
Do As I Say... Not As I Do
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009

Wobei working-title natürlich auch was (ganz) anderes war als GamesGlobal ist. Die Seiten sprechen völlig andere Zielgruppen an, was wahrscheinlich auch die anderen Seiten/Blogs die du genannt hast, betrifft.
Von daher würde ich nicht unbedingt von allgemeinen Trends sprechen.

btw. Fabian hatte ja sogar vor ein paar Monaten (kurzzeitig) ein kleine Revival von wt gestartet, namens UsedToBeGood. Leider hat er sich wohl inzwischen komplett aus dem Spiele-Geschäft zurückgezogen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben
jps (18 Doppel-Voter, 11150 EXP)
Und sonst so?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 18 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 420

Hier die News von dem Battlefield 1943-Interview als Newsrecycling zu sehen ist schon etwas fehl am Platze, da shacknews schließlich das Interview führte und dieses auch verlinkt ist. Wie kann es da Newsrecycling sein, wenn man auf das Interview verlinkt? Und zum anderen frage ich mich was denn all die anderen etablierten Plattformen wie GameStar, krawall.de oder 4Players machen? Die haben einen Großteil ihrer Informationen zu News auch von den amerikanischen Webseiten oder von Usern, die Infos zu einer Neuigkeit in einem Spiel einsenden, das sich als Nischentitel bezeichnen lässt. Natürlich bringen diese genannten Webseiten auch exklusive Informationen, aber eben nicht nur und nicht täglich. Und das ist hier eben auch so. Einige News standen hier, bevor sie auf den Hauptinformationsquellen in Deutschland angekommen waren. Eben weil 100 User so etwas schneller sehen und verarbeiten können als eine Redaktion von 5 bis 10 Personen. Und da ist dann auch ein Teil des neuen Redaktionskonzeptes, das du ja nicht siehst, bzw. bemerkst. Die Informationen werden hier schneller verarbeitet, da eine normale Redaktion nicht gegen die Masse an Usern und deren Schnelligkeit ankommt. Zusätzlich zu den ganzen News werden mir dann noch Specials und Interviews angeboten, die die Webseite vervollständigen.

Aber was erwartest du überhaupt? Es ist doch logisch, dass die News hier zum Großteil nicht die große Neuigkeit sind, die von allen anderen Webseiten als Quelle genannt werden, da die Info direkt vom Hersteller kommt. Aber muss ich das haben? Nein! Ich will nunmal nicht auf 50 Spiele-Webseiten gleichzeitig surfen, sondern alle Informationen gebündelt haben und da mir hier noch ein gewisser Mehrwert geboten wird, bleibe ich halt hier. Und auch die Artikel, Interviews und Co hier auf der Webseite sind nichts großartig anderes als auf den üblichen Verdächtigen. Aber wie auch? Und vor allen Dingen was soll denn großartig anders sein und wie soll das gemacht werden? Im Endeffekt ist GamersGlobal eine Spiele-Webseite wie all die Anderen, nur das die News hier größtenteils aus den Federn der User kommen. Ich frage mich auch, wieso dich das so stört, bzw. wo das Problem liegt die Webseite einfach zu verlassen?!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Texturmatsch:

a) Der User hat die Zeit, allerdings müssen dafür einige Zufälle zusammen kommen. Jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass eine Bewerbung für eine Ingamebeta und der Name GG, sollte er sich etablieren, oder zumindest Namen wie Jörg Langer, die Chancen erhöhen, genau an so einer Beta mitzuarbeiten. Und ich glaube, wenn man ein riesiger Fan des Spiels ist und das Ding ausgiebig zockt, die Redaktion ihre Finger im Spiel hat, ist das mit der Presse-Preview nicht mehr so unwahrscheinlich.

b) Dir ist klar, dass eine Seite, die nur aus hochwertigem Content besteht, nicht bindet? User kommen dann evt. durch Verlinkungen auf GG, wohl eher aber gar nicht. Natürlich ist einiges an Quatsch dabei, aber gerade dadurch, dass unzählige News erscheinen, finde ich, wird alles abgedeckt. Wer die Seite täglich besucht, liest alle Überschriften durch und pickt sich die richtigen Sachen heraus. Der Rest wird ignoriert. So läufts doch immer.

Texturmatsch.de (04 Talent, 32 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 16.5.2009

@jps: "Aber was erwartest du überhaupt? Es ist doch logisch, dass die News hier zum Großteil nicht die große Neuigkeit sind, die von allen anderen Webseiten als Quelle genannt werden, da die Info direkt vom Hersteller kommt. Aber muss ich das haben? Nein! Ich will nunmal nicht auf 50 Spiele-Webseiten gleichzeitig surfen, sondern alle Informationen gebündelt haben und da mir hier noch ein gewisser Mehrwert geboten wird, bleibe ich halt hier."

Welcher Mehrwert im Vergleich zu einer Newsübersichtsseite wie games-news.de? Der Mehrwert, das ein Großteil der Meldung von Amateuren geschrieben ist? Der Mehrwert, dass es immernoch Meldungen gibt, die selbst GG nicht erfassen kann, games-news.de aber schon, einfach weil da eine Menge mehr Seiten augelistet sind? Wenn ich ein großes, qualitativ einigermaßen erträgliches Newscoverage haben will brauche ich GG einfach nicht, das machen Seiten wie games-news.de einfach besser. Sry, aber da ist GG einfach überflüssig, das braucht keiner.

@jps: "Eben weil 100 User so etwas schneller sehen und verarbeiten können als eine Redaktion von 5 bis 10 Personen. Und da ist dann auch ein Teil des neuen Redaktionskonzeptes, das du ja nicht siehst, bzw. bemerkst. Die Informationen werden hier schneller verarbeitet, da eine normale Redaktion nicht gegen die Masse an Usern und deren Schnelligkeit ankommt."

Siehe oben. Games-news.de covert das um einiges besser und ist dabei genau gleich komfortabel. Einfach auf die Schlagzeile klicken und dann bin ich bei meiner Wunschmeldung.

@jps: "Und auch die Artikel, Interviews und Co hier auf der Webseite sind nichts großartig anderes als auf den üblichen Verdächtigen. Aber wie auch? Und vor allen Dingen was soll denn großartig anders sein und wie soll das gemacht werden? Im Endeffekt ist GamersGlobal eine Spiele-Webseite wie all die Anderen, nur das die News hier größtenteils aus den Federn der User kommen."

Super, warum brauche ich GG dann überhaupt, wenn sie eh alles so machen wollen, wie es die etablierten Seiten schon lange und gut genug, wenn auch nicht sensationell, tun? Du gibst gerade indirekt zu, dass GG keiner braucht, weil man alles schon so anderweitig im Netz bekommt. GG ist als ein neues JAFOM.

@Stefan:

a.) Reine Vermutung, ob und wie sich der Name GG durchsetzt ist noch ungewiss und Jörg Langer wird seinen Namen sicherlich nicht für jeden Highlevel-User hergeben, der hoch und heilig verspricht am Betatest rege teilzunehmen, es dann aber doch nicht tut. Dafür ist ihm seine Name dann auch zu viel Wert, als das er das tun würde. Was ich vollkommen verständlich finde.

b.)Ach komm, hochwertiger, exklusiver, gut recherchierter Content bindet immer. Neuigkeiten, Artikel usw. usf. die du überall im Netz findest interessieren nicht in dem Maße, dass man damit neue Leser gewinnt. Eher ist es so: eine Newssektion musst du haben, um deine Stammleser zu halten. Neue gewinnst du nur durch exklusives Material. Wo ich wieder bei der Frage angekommen wäre, warum es zum GG-Start eigentlich keinen sensationellen Artikel, quasi als Aufreiser gibt? Irgendwie muss man sich doch ein redaktionelles Trademark erarbeiten, ansonsten geht man halt im Einheitsbrei unter.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben
jps (18 Doppel-Voter, 11150 EXP)
Und sonst so?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 18 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 420

Stimmt, warum brauchst DU dann GamersGlobal überhaupt? Ich verstehe einfach nicht, warum du es nicht verstehst, dass andere User hier Spaß daran haben selbst News zu verfassen und Games-News.de mit dieser oder einer anderen Webseite zu vergleichen ist schlichtweg "dämlich" (Entschuldigung für den Ausdruck, aber ich weiß nicht womit ich das besser beschreiben kann), da sie einfach nur RSS-Feeds auslesen und diese veröffentlicht werden. Ein Großteil der User surft aber lieber auf Webseiten, die eben noch ein "Drumherum" bieten, wie Artikel, Specials und Ähnliches. Und der Mehrwert an GamersGlobal ist für mich persönlich die Tatsache, dass ich selbst Inhalte zu meinen Lieblingsspielen verfassen kann, über die ich natürlich besser informiert bin als jeder normale Redakteur.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Wolsga (13 Koop-Gamer, 1515 EXP)
der Unsterbliche
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 4 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 7

Ich finde die Diskussion hat was von sich selbst mit Schlamm bewerfen. Ich finde immer weniger Menschen sind bereit
für Information zu bezahlen. Und immer mehr Menschen stellen Informationen kostenlos bereit und nutzen dies um Ihre Meinung zu vertreten. Dann ist es doch garnnicht so schlecht wenn die Info's hier überprüft und verifiziert werden. Natürlich gibt es die Info's auch woanders,
aber wenn ich eben einen Fable für meine Schreibe habe,
dann kann ich hier mitmachen oder ich nutze einen Blog oder die eigene Game-Site. In einem Portal, ist die Wahrscheinlichkeit höher, das ich mehr Menschen erreiche. Die Grundidee das Gamefreaks ihres Spiels hier mit Redakteuren gemeinsam Inhalte produzieren hat erstmal nichts Nachteiliges. Das ist eine gute Idee, und das muss man dem Projekt lassen.

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
MN (14 Komm-Experte, 2324 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 42 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 5

"[...] Alles natürlich nie wertungsfrei und objektiv, aber immer nach bestem Gewissen seins Verfassers. Moralisch vielleicht manchmal anstößig, aber niemals wiederwärtig. Und bitte immer daran erinnern: don’t feed the trolls. [...]"

Quelle: http://texturmatsch.de/about/

Am besten gefällt mir der letzte Satz ;)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Stefan Schmitt (12 Trollwächter, 984 EXP)
lalala
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 25 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 20

Texturmatsch: Du hast im Punkt b) sicherlich recht, dass der tolle Content noch fehlt, aber ich kann dir versichern, dass nur Qualität alleine nicht bindet. Wenn du einen oder zwei gute Artikel täglich hast, und das wird bei einer 10-köpfigen Redaktion kaum möglich sein, wirst du kaum jemanden binden. Da bin ich mir 100%ig sicher. Denn viele lesen dann nur diesen Artikel, für alles andere, News rund ums Gaming etc., besuchen sie andere Seiten. Allerdings wird es das Ziel von GG sein, möglichst viel abzudecken um die User zu binden. Dass dabei viele News rauskommen, die kaum wen interessieren, ist klar, dennoch ist es für diesen Zweck unumgänglich.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
tEmP (10 Kommunikator, 430 EXP)
...alles wird gut!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 14 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 4

Am schönsten hier bei GG.de ist es doch, daß man nicht gezwungen wird, hier irgendwo drauf zu klicken, oder? :-) Zudem sollte man, haben sie uns damals in der Schule beigebracht, ja auch immer mehrere Quellen haben, bzw. hinterfragen, wo denn die Informationen herkommen. Leider ist dieser Gedanke etwas pervertiert, wenn ich an automatisch generierte Botnewsseiten denke.

An GG finde ich insbesondere spannend, daß es hier "News", ich nenne es lieber Hinweise, gibt, an die ich normalerweise nicht herankomme, da sie für die "großen" Seiten nicht mainstream genug sind. Bestes Beispiel für mich ist der Hinweis, daß es eine PC Demo zu diesem DS-Gedöns Dr. Sowieso gibt. Wer denn sonst, außer ein interessierter Spieler, kann hier innerhalb von einigen Stunden diesen Hinweis plazieren.

Und noch eine Sache. Die Open Beta von dem hier vielzitierten Delta Forxe Xtreme 2 läuft ja nun schon einige Zeit. Entsprechende Hinweise per Email an die "etablierten" und "großen" Seiten blieben allerdings unbeachtet. Dann doch lieber hier ;-)

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschrieben
Tim Gross (Freier Redakteur, 23836 EXP)
REGEN! Schön :-)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 19 Wochen 2 Tagen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 350

Viele der Themen, die hier angesprochen wurden, kamen bereits im Beta Test auf. Einige User haben auch in dieser Diskussion schon darauf hingewiesen, dass GamersGlobal.de keine reine News Seite ist, sondern auch lange und professionelle Artikel bietet. Da wir uns noch im Anfangsstadium befinden und ein recht großer Andrang herrscht, ist die News Sektion momentan tatsächlich sehr im Fokus und wird geradezu überflutet. Ob sich das in Zukunft ändert kann man derzeit nicht voraussehen. Trotzdem waren auch hier viele interessante Beiträge zu lesen, teils sehr schön geschrieben.

Zum Punkt der User-Artikel: Einige Nutzer haben sich beschwert, dass die Einstiegshürde zu groß sei. Jemand der gerne einen Artikel schreiben möchte, hat zumeist nicht die Lust im Voraus unzählige News schreiben zu müssen um einen bestimmten Rang zu erreichen. Das ist natürlich schade, aber notwendig. Wenn es jemand nicht einmal schafft einige anständige News zu verfassen, dann ist es mehr als wahrscheinlich dass solch eine Person auch keinen Artikel von fünf bis zehn Seiten Länge verfassen kann - zumindest nicht in lesbarer Form. Damit spreche ich niemanden persönlich an.

Die Rechte auf Artikel schon früher zu vergeben ist da auch keine Lösung, denn dann wandelt sich der momentane Fokus auf die News eben auf längere Artikel, und das wollen wir nicht. Artikel sollten gut geschrieben und informativ sein, und daher auch nicht von jedem User kommen. Wir können ja nicht im Voraus wissen wie gut ihr schreiben könnt oder worüber ihr berichten wollt. Warum sollt ihr sofort die Möglichkeit erhalten auf einer hoffentlich viel gelesenen Website im Fokus zu stehen? Wer wirklich am Schreiben interessiert ist sollte kein Problem damit haben, sich durch "kleinere" Arbeiten erst einmal zu beweisen und einen höheren Rang zu erreichen.

Außerdem könnt ihr zur Not auch einfach einen kleinen Artikel in Newsform schreiben und veröffentlichen. Wenn jemand zwei oder drei Din-A4 Seiten über ein interessantes Thema schreibt und das auch noch gut macht, dann wird er von der Redaktion bestimmt nicht dafür abgestraft, dass er dies in Form einer News veröffentlicht. Ganz im Gegenteil! Wenn wir so etwas lesen und davon angetan sind, dann behalten wir den User doch lieber genau im Auge. Bei guter, auffallender Arbeit kann man jedem auch manuell mehr EXP Punkte oder Rechte zugestehen, oder vielleicht sogar bestimmte Aufgaben zuteilen.

Das Thema mit den Topnews wurde auch schon des Öfteren angesprochen. Das ist und bleibt ein Problem, das man nicht verhindern kann. Welche News für einen User interessant sind kommt natürlich immer auf die eigenen Interessen an. Natürlich werden dann auch immer Meldungen dabei sein, mit denen nicht jeder etwas anfangen kann. Das Gleiche gilt auch für andere Website wie Gamestar.de. Da gefallen bestimmt auch nicht jedem alle Top-News. Was für wen interessant ist kann man schließlich nicht im Voraus bestimmen.

Noch eine Sache zu den News an sich: Es gibt durchaus viele positive Beiträge von Usern, die zeigen, dass man auch News von anderen Websites in einer ganz anderen Form präsentieren oder interpretieren kann. Auch andere Inhalte, Vermutungen oder Schlussfolgerungen tauchen in solchen Beiträgen auf. Der Nutzer Knurrunkulus (gehört nicht zur Redaktion!) darf sich hier bitte angesprochen fühlen. Du schreibst sehr schöne News und bringst immer deinen eigenen Stil ein. Und so etwas findet man nicht auf Webseiten, die einfach nur News sammeln.

____________________________________

Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse!

Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Lexx (15 Kenner, 3461 EXP)
Spottet des Völkleins nicht!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 25 Minuten Offline
Beigetreten: 14.5.2009
Inhalte: 7

Ich sehe das so: Vor kurzem ging die Seite online und es herrschte ein enormer Drang an neuen Usern, die auch alle sofort alles mögliche posten wollten. Völlig normal, bei dem Aufgebot an Werbung. Da aber nicht jeder User jede News "erfolgreich" posten kann (weil evtl. schon was zum Thema geschrieben wurde), werden die ersten bereits wenige Tage später wieder abspringen und evtl. hier und da noch mal reingucken. Ein paar Wochen später springen die nächsten ab, etc. Das geht so lange, bis sich praktisch ein Standard an Usern zusammengefunden hat und News schreibt.

Ein wenig sehen kann man das ja jetzt auch schon: Am ersten Tag wurden so viele News gepostet, dass man gar nicht mit dem Lesen usw. hinterher gekommen ist. Mittlerweile hat sich das schon etwas beruhigt und die Schreibefrequenz ging imo ziemlich runter.

Sprich: Erstmal alles einpendeln lassen, dann kann man noch mal drüber reden.

____________________________________

Das hier ist meine Signatur. Es gibt viele andere Signaturen, aber dies hier ist meine.

Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Patrick (15 Kenner, 3955 EXP)
Hat endlich ein SC2 Betakey und wartet auf Macversion.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 4 Wochen Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 107

Das liegt aber auch daran, dass am WE nicht so viel abgeht. Im meinem RRS Reader ist am Sa-So weniger los als in den ersten 12Stunden an einem normalen Wochentag. Ich denke das sich das legen wird, wenn die Spreu vom Weizen sich getrennt hat.

Sammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Barbrady (05 Spieler, 40 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 38 Wochen Offline
Beigetreten: 15.5.2009

Wie soll das denn hier weitergehen? Seit dem Start gibt es nur neue News, keine neuen Artikel. Bis da mal genug User vorhanden sind die was schreiben dürfen, ist die Seite doch völlig veraltet. Ich glaube nicht, dass die meisten Leute hier Lust haben 50 News zu schreiben und Punkte zu sammeln (was sie vielleicht gar nicht gern machen) um mal einen Spieletest zu schreiben. Darf man eigentlich auch Tests zu älteren Spielen schreiben?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Nicol_Bolas (12 Trollwächter, 831 EXP)
So sehr ich die Sache auch überdachte, es regnete rein.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 19

Quote:
"Zum Punkt der User-Artikel: Einige Nutzer haben sich beschwert, dass die Einstiegshürde zu groß sei. Jemand der gerne einen Artikel schreiben möchte, hat zumeist nicht die Lust im Voraus unzählige News schreiben zu müssen um einen bestimmten Rang zu erreichen. Das ist natürlich schade, aber notwendig. Wenn es jemand nicht einmal schafft einige anständige News zu verfassen, dann ist es mehr als wahrscheinlich dass solch eine Person auch keinen Artikel von fünf bis zehn Seiten Länge verfassen kann - zumindest nicht in lesbarer Form. Damit spreche ich niemanden persönlich an."

Ich persönlich gehöre zu den eingangs erwähnten Nutzern. Das Problem mit einer News ist doch, dass sie top und topaktuell sein muss, ansonsten ist die Qualität gering. Das ist quasi journalistische Arbeit, die Kontakte und gute Quellen vorraussetzt. Das beinhaltet das Format "News". Das sind für mich Ansprüche, denen ich (vielleicht) nicht gerecht werden kann. Es geht ja nicht um Lesbarkeit einer News, daran kann man arbeiten, es wird hier ja die Relevanz angesprochen. Einen Artikel über mein Lieblingsspiel, an dem ich vielleicht eine Woche lang feilen kann, mit Relevanz zu füllen gelingt da eher. Diese Zeit habe ich für die News eher nicht...

____________________________________

Flying
At the beginning of your upkeep, sacrifice Nicol Bolas unless you pay {U}{B}{R}.
Whenever Nicol Bolas deals damage to an opponent, that player discards his or her hand.

Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Ridger (18 Doppel-Voter, 10003 EXP)
137/60
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 18 Minuten Offline
Beigetreten: 18.5.2009
Inhalte: 17

Ich bin gespannt wie sich GG.de entwickelt. Immerhin steckt unser aller lieber Jörg Langer dahinter. Sorry, gehe nicht auf die "News-Problematik" ein. Vielleicht warten wir noch ein wenig ab.

News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Gucky (22 AAA-Gamer, 33916 EXP)
freut sich auf Rome 2 - Total War...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 39 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 983

Also mir gefällt das System sehr gut.

Ich kann auch nicht die Kritik von Nicol_Bolas nachvollziehen, denn wenn man die Zeit hat einen Artikel über ein Lieblingsspiel zu schreiben, sollte die Zeit über eine News bestimmt auch da sein, da hier bei weitem nicht soviel Zeit investiert werden muss.

Du kannst auch schon eine News schreiben, wenn du eine Beispielsnews irgendwo findest und sie für dich interessant erscheint. Dann googlest du einfach über die News ein wenig rum und suchst Zusatzinformationen, mit denen du die News aufpeppen kannst. Das ist kein Hexenwerk und du hast den Vorteil über das zu schreiben was dich interessiert und in dem du dich auskennst.

Außerdem, betrachtet das System auch mal von dem Standpunkt der Macher. Ich denke das die Macher die User beim News schreiben schon beobachten, welche Qualität deren Artikel haben. Duchrch Verbesserungen und Verbesserungsvorschläge geben sie Tipps und Hinweise und verbessern quasi jeden Nutzer.

So bekommen zumindest die meisten User das Handwerkzeug später einen guten Artikel zu schreiben. Ich haätte Probleme damit, sofort jeden User große Artikel schreiben zu lassen ohne das man den Schreiber mit seinen Qualitäten kennt und einschätzen kann.

Ich finde vielmehr, dass das Konzept von gamersglobal richtig Zukunft hat und eine tolle Idee ist. Auf diesem Wege ein großes Lob an das Gamersglobal-Team...

lg

Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Lexx (15 Kenner, 3461 EXP)
Spottet des Völkleins nicht!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 25 Minuten Offline
Beigetreten: 14.5.2009
Inhalte: 7

Problem mit dem Newsschreiben ist, das man praktisch entweder extrem viel Glück haben, extrem schnell sein oder über etwas berichten muss, was noch keine Sau kennt. Bis dato habe ich immer irgendwelche Leute gesehen, die Zeug schneller gepostet haben als ich, egal um welches Thema es sich handelt. Durch sowas ist es vür viele praktisch unmöglich, jemals auf die 50 benötigten News zu kommen, um auf Stufe x zu gelangen. Im Moment ist das eher Glücksspiel und mit hohem Stress verbunden, wenn man es wirklich ernst meint.

Ich kann verstehen, dass die Führungsrige irgendetwas braucht, um die Fähigkeiten der User bestimmen zu können, aber ich denke nicht, dass Geschwindigkeit und Glück unbedingt dazu gehört, später in höheren Rängen verantwortungsvoll mit den Inhalten der Seite umzugehen.

____________________________________

Das hier ist meine Signatur. Es gibt viele andere Signaturen, aber dies hier ist meine.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Nicol_Bolas (12 Trollwächter, 831 EXP)
So sehr ich die Sache auch überdachte, es regnete rein.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 19

Danke für den Widerspruch, Gucky! Geb mir mal Mühe mit dem News-Schreiben und dann klappts auch!

Grüsse!

____________________________________

Flying
At the beginning of your upkeep, sacrifice Nicol Bolas unless you pay {U}{B}{R}.
Whenever Nicol Bolas deals damage to an opponent, that player discards his or her hand.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)