Musikspiele und die Casual-Game-Rubrik

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Denis Brown (16 Übertalent, 4976 EXP)
Mächtig am malochen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 25 Wochen Offline
Beigetreten: 28.10.2009
Inhalte: 153

Nur ein kleiner gedanklicher Anstoß:

Dass Gamersglobal sowas wie SingStar und Guitar Hero als Casual Game klassifiziert, kann ich ja verstehen. Bei solchen Spielen passiert nicht viel. Aber sobald echte Instrumente dazukommen, finde ich, passt das hinten und vorne nicht mehr.

Auch bei Rock Band 3 kann ichs noch halbwegs verstehen, weil es bei dem Spiel ja auch noch die 5-Knopf-Klampfe gibt. Aber eigentlich ists Blödsinn, sobald man Pro Gitarre, Pro Bass und Pro Keyboard einrechnet. Erst recht unpassend scheint es mir dann bei Rocksmith, denn an echten Gitarren ist nichts casual.

1) Man muss denken, sich Dinge merken und sehr präzise sein
2) Es ist schwerer als jedes Crysis, CoD, Diablo oder was ihr sonst noch so auf der Pfanne habt
3)... wodurch es auch kein Spiel ist, bei dem man schnell mal einsteigt und wieder aufhört, wie etwa bei Wii Sports oder Kinect Adventures oder so.

Bei Spielen, die echte Instrumente auf authentische Weise anwenden und somit Lernstoff vermitteln, halte ich die Klassifizierung als Simulation deutlich angebrachter. Die Ähnlichkeit mit Flugsims und Rennsims halte ich für frappierend. Es wird versucht, die echte Bedienung zu simulieren (siehe Flight-Sticks und Lenkräder --> echtes Instrument). Nur mit dem Unterschied, dass man nach ein paar Monaten mit der Pro Gitarre von Rock Band 3 tatsächlich Gitarre schrubben kann. Und bei Rocksmith wird es wahrscheinlich genauso sein.

Ich würde mich hingegen kaum trauen, nach ein paar Monaten mit einer Flugsim in die Pilotenkanzel eines echten Jets zu steiegen...was ist da wohl die realistischere Simulation?

Könntet ihr die Genre-Klassifizierung bei RockBand 3 und Rocksmith mal bitte ändern? Ich halte es für sehr abwertend und geringschätzend, Gitarristen, Bassisten und Keyboarder als Casual Gamer einzustufen. Eigentlich müsste man da noch die Drums dazuzählen, aber als Orff-Instrument haben Drums tatsächlich eine Spur mehr "casual" im System als die anderen Instrumente.

Naja, ihr wisst, was ich meine.

Grüße aus Berlin.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Jörg Langer (Chefredakteur, 367548 EXP)
spielt gerade „E3“
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 12.3.2009
Inhalte: 3329

In was sollen wir das Genre ändern? Was würde passen von unseren Genres?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Asto (15 Kenner, 2904 EXP)
Eve Online :)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 26 Wochen Offline
Beigetreten: 30.3.2010
Inhalte: 56

Gehört das dann nicht einfach in das Genre Simulation?

Wobei Rockband meiner Meinung nach schon Casual ist, da leicht zugänglich etc...

____________________________________

Web- / Software-Entwickler | The Secret of Success: Suck Less.

Courage - It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog. (Mark Twain)

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht
Christoph Licht (Redakteur, 55250 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Wochen 3 Tagen Offline
Beigetreten: 14.3.2009
Inhalte: 1974

Rocksmith habe ich geändert, aber Rockband 3 sehe ich immer noch in der Casualrichtung, weil der Fokus -- zumindest aus meiner Sicht, so gut kenne ich mich in dem Genre nicht aus, lasse mich also gerne vom Gegenteil überzeugen -- immer noch stark auf den Nicht-Pro-Instrumenten liegt.

____________________________________

Beim Christoph - Sehenswert, informativ und extrem viel zu lesen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Nihilus6 (15 Kenner, 2916 EXP)
müde...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 30 Wochen Offline
Beigetreten: 26.3.2011
Inhalte: 1

Ich denke, dass man ein Spiel wie Rocksmith in der Simulationssparte ansehen kann, Rock Band 3 ist jedoch noch immer vielmehr ein Party Spiel, die optionalen Pro Parts sind zwar ein guter Ansatz, jedoch zumindest in meinen Augen nicht so ausgereift um Rock Band als Simulation gelten zu lassen, also wie Christoph schon sagte.
Zudem muss ich dem Threadersteller in einem Punkt widersprechen, ich denke nicht, die Drums sind schon ein simulationsträchtiger Teil des Spiels, sofern man ein komplettes Drum set benutzt, und nicht auf dem Schwierigkeitsgrad einfach oder mittel spielt.

____________________________________

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)