Grafikkarte mit mieser Performance

Foren-Suche
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
General_Kolenga (15 Kenner, 2854 EXP)
ist auch ohne Status ziemlich cool
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 49 Minuten 6 Sekunden Offline
Beigetreten: 17.3.2009
Inhalte: 7

Ich hab vor einem halben Jahr meine Nvidia8600GT gegen eine RadeonHD4870 ausgetauscht. Allerdings habe ich seitdem mit extremen Performance Einbrüchen zu kämpfen. Teilweise laufen Spiele, die auf meiner alten Grafikkarte perfekt liefen mit der neuen garnichtmehr (bzw. nur auf niedrigen Einstellungen und ruckeln dann auch noch). Treiber ist auf dem neuesten Stand, die Karte hat genügend Strom und noch einen zusätzlichen Lüfter. Weiß jemand,w as ich noch tun kann? langsam bin ich am verzweifeln

PC:
AMD Athlon 64X2 5000+
ATI Radeon HD 4870
4096MB Ram
Windows 7

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29501 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 58 Minuten 45 Sekunden Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 396

Hast du damals die alten Treiber komplett deinstalliert? Manchmal bleiben Treiberreste im System und sorgen für Probleme.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
stupormundi (13 Koop-Gamer, 1576 EXP)
Hooray
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Jahren 1 Tag Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 4

Ein paar weitere Informationen wären hilfreich: In welchen Spielen treten die Performance-Einbrüche auf? Laufen diese Spiele gut, wenn du deine alte Grafikkarte wieder einbaust? Treten Bildartefakte auf?

Mögliche Ursachen für Performance-Probleme könnten neben deiner Grafikkarte sein:
-RAM: Zur Sicherheit kannst du ja Memtest 86+ ein paar mal durchlaufen lassen. Normalerweise sollten keine Fehler auftreten. Memtest kannst du hier downloaden: Memtest86+. Dass es am RAM liegt, ist unwahrscheinlich, aber wenn man systematisch vorgeht, sollte man ihn nicht außer Acht lassen.
-CPU: Performance-"Einbrüche" liegen sehr häufig an zu hohen CPU-Temperaturen. Wird die CPU zu heiß, greifen Schutzmechanismen der CPU, die die Taktfrequenz senken - "Throttling" genannt. Häufig sammelt sich Staub zwischen den Kühlrippen des CPU-Lüfters an, der dann nicht mehr richtig arbeitet - die Temperaturen steigen und die CPU "throttelt" herunter. Ob die Temperaturen im grünen Bereich sind, kannst du mithilfe verschiedener Programme feststellen. Ich nutze Core Temp, das für die verbaute CPU auch immer die maximale Temperatur anzeigt - die Temperatur, bei deren Erreichen sich der PC ausschaltet. Normal sind für die meisten CPUs im Idle Temperaturen von 40°C, unter Volllast 60°C. Sollten bei dir die Temperaturen zu hoch sein, empfiehlt es sich, das PC-Gehäuse zu öffnen und die Lüfter ordentlich vom Staub zu reinigen.
Hast du vielleicht deine CPU mal übertaktet? Solltest du über die 'stabilen' Grenzen hinaus übertaktet haben, würde dir Prime 95, ein Programm zur Primzahlenberechnung, Fehlermeldungen anzeigen.
-HDD: Manchmal liegen Performance-Einbrüche auch an einer defekten HDD (Zugriffs- und Lesezeiten zu hoch. Performance-Probleme würden dann z.B. häufig in Sandbox-Spielen beim Übergang von verschiedenen Leveln auftreten.). Wie beim RAM: Eher unwahrscheinlich. Sollten allerdings die Tests auf CPU- und GPU-Probleme negativ ausfallen, kann man auch mal auf Probleme mit HDDs testen. Programme wie Sisoft Sandra Lite bieten die Möglichkeit, Zugriffs-, Lese- und Schreibzeiten von HDDs zu testen. Ansonsten empfiehlt es sich natürlich immer, regelmäßig seine Festplatte zu defragmentieren. Eine fragmentierte Festplatte würde aber nicht die von dir beschriebenen Performance-Einbrüche erklären.

Da die Probleme jedoch, wenn ich dich recht verstehe, bereits seit dem Einbau deiner neuen Grafikkarte auftreten, liegt es wohl an ihr. Sollten bei dir keine Bildartefakte auftreten, kann man einen Defekt des VRAMs ausschließen. Zunächst solltest du die Temperatur der Grafikkarte unter Volllast checken. 'Volllast' gibst du deiner Grafikkarte am besten mit dem Furmark, der die Temperaturen misst. Lass den Furmark 15 bis 30 Minuten durchlaufen und notiere dir Maximal- und Durchschnittstemperatur und vergleiche diese mit Herstellerangaben zur maximal verträglichen Temperatur und Angaben von anderen HD 4870-Besitzern, welche Temperaturen sie im Furmark bei vergleichbarem Lüftersystem erreichen. Du hast ja sogar einen weiteren Lüfter eingebaut.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Es sollte uns in dem Forum hier gelingen, deinem Hardwareproblem aufzuspüren - gamersglobal hat zum Glück einige Hardwareexperten (Dod *hust*).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)