Multiplayer-Frust in Battlefield Bad Company 2

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Major_Panno (15 Kenner, 2996 EXP)
packt die Switch für Splatoon 2 wieder aus.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 43 Minuten Offline
Beigetreten: 7.9.2010
Inhalte: 1

Hallo Leute,

dies ist mein erster Foren-Beitrag. Ich weiß daher nicht, ob so ein ähnliches Thema hier schon einmal angesprochen wurde.

Heute habe ich seit langem mal wieder Battlefield Bad Company 2 im Multiplayer gespielt und habe das Spiel irgendwann verzweifelt beendet. Die Gründe: es geht schon los damit, dass ich einer Squad joine, und bei meinen Mitgliedern spawnen kann. Dies ist eigentlich eine gute Idee, erweist sich jedoch meistens als schlechten Start, wenn die Squad gerade mitten im Gefecht ist. Man spawnt und bevor man sich orientiert hat, wird man auch schon erschossen. Hinzu kommt, dass ich zumindest den Eindruck habe, dass Teamplay für alle Spieler meines Teams ein Fremdwort ist. Und so rennt jeder alleine für sich rum und sammelt fleißig Kills. Selten nehmen die Spieler mal zügig vom Gegner eroberte Punkte ein, sondern bleiben lieber im Busch liegen und campen. Generell hat man als Spieler auch den Eindruck, dass das gegnerische Team ständig besser ist. Dies bestätigt meist auch ein Blick auf das Scoreboard.
Da gefühlte zwei Drittel aller Spieler als Sniper unterwegs sind, werde ich auch ständig erschossen, wenn nur ein Pixel meines Modells hinter einem Versteck herauslugt. Dies führt dazu, dass ich alle 30 Sekunden das Zeitliche segne.
Hinzu kommt noch die Tatsache, dass ich in den letzten Monaten meine Examensarbeit verfasst habe und für eine schwere Prüfung lernen musste, und daher etwas aus der Übung bei Shootern bin. Was aber noch schlimmer ist: Ich bin dadurch meist der einzige Spieler auf der Map, der noch ein einstelliges Spieler-Level besitzt und somit muss ich sämtliche Waffen mühevoll freispielen, während mich alle meine Gegner schon mit panzerbrechenden Gewehren und ähnlichem beharken. Eigentlich mag ich solche Multiplayer-Shooter, jedoch fällt es mir bei diesem Spiel wirklich schwer, mich zum Weiterspielen zu motivieren, obwohl es mir von der Aufmachung eigentlich sehr gut gefällt.

Nun die Frage an euch:
Ergeht es euch bei diesem Spiel oder anderen Multiplayer-Shootern auch so wie mir, oder bin ich einfach zu untauglich für die Art von Spielen? smilie

____________________________________

-Heroes are made by the times.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
KingJames23 (15 Kenner, 3250 EXP)
Firefly 4 ever
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 20 Stunden Offline
Beigetreten: 21.10.2010
Inhalte: 8

Hi und Willkommen im Forum,

ich hatte quasi exakt dasselbe Problem! Immer nur Kanonenfutter, immer beim gefühlt (und oft tatsächlichem) schlechteren Team etc. Aber mit der Zeit, wenn man bessere Waffen freischaltet und man sich an das Gameplay gewöhnt (ich kam direkt von MW2), dann läufts besser. Nicht immer ganz rosig, aber ausgeglichene Stats sollten dann drin sein.
Wenn man einem Squadmember joinen will, sieht man vorher, wo er sich auf der Karte befindet. Ich finde, man sollte nur ganz selten zu einem Kollegen springen, der direkt an der Front steht, denn dann kann man direkt wieder auf nen Neueinstieg warten. dann lieber in der Basis spawnen und langsam einen Überblick über die Lage bekommen.
Nur jetzt ist das Problem, dass viel mehr Spieler höhere Level haben, sodass die "Weiterspielschwelle" viel höher liegt.
Mein Rat an dich (weiß aber nicht, bo du dich allzu sehr auf den Rat verlassen solltest, BC2 spiel ich net mehr): Spiel etwas weiter, bis du von einer Klasse so ca. die 3. Klassenspezifische Waffe hast. Bis dahin lernt man auch die Methoden der Gegner kennen und weiß, wie das abläuft. Dann schaust du, wie viel Spaß dir das Spiel noch macht.
So war ich das auch angegangen, da wurden auch meine Stats besser, aber ich kam zum Schluss, dass BC2 nichts für mich ist. Bin eher der Call of Duty-Mensch.

____________________________________

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht
Tr1nity (28 Endgamer, 100946 EXP)
Wynonna Earp kriegt eine 3. Staffel. Yay!
User ist online Online
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 2682

Was das Spawnen beim Squad-Mitglied betrifft mache ich es so, daß ich schaue, daß er nicht gerade mitten im Gefecht steht. Lieber spawne ich dann in der Base oder im Conquest-Mode bei einer eingenommen Flagge. Lieber laufe ich einige Meter (oder nutze ein Gefährt). An der Front kann aber ein Teammate das andere Team flankieren und sich hinter sie setzen. Dann ist es taktisch gut bei ihm zu spawnen (er wartet dann meist in Deckung), um dann gemeinsam die Gegner zu überraschen.

Ganz großer Tipp: Immer in Bewegung bleiben, nie irgendwo sitzen bleiben. Auch als Sniper immer die Position wechseln. Ich gehe auch z.B. auf keine Hardcore-Server, ich brauche meine Minimap, die - gerade für die Gegnerortung (auch Mithilfe des Snipers mit seinen Sensoren) - sehr nützlich und auch überlebenswichtig sein kann.

Was die vielen Sniper angeht: Sniper können gut oder schlecht sein. Zuviele Sniper verderben aber auch den Spielspaß. Lande ich z.B. in einem Squad, wo alle 3 Sniper nur in ihren Büschen hocken und nicht mal ihre Sensoren und Mörser benutzen, wechsel ich das Squad. Habe ich allgemein das Gefühl, da sind nur Egomanen unterwegs und da ist null Teamwork, egal in welchem Squad, suche ich mir einfach einen neuen Server. Gibt ja genug.

Das Freispielen geht anfangs eigentlich doch relativ schnell, besonders wenn du deine Eigenschaften gut ausnutzt. Als Medic kommt man schneller voran, besonders wenn du dein Medkit und den Defri freigeschalten hast. Ebenso als Assault, um mit Munitionskisten dein Squad- oder Teammitlgieder zu unterstützen. Schmeiß auch immer wenn möglich ein Medkit oder Munitionskiste für dein Team hin. Oder als Pionier, der die Panzer repariert. Sniper sind auch gut zur Unterstützung, besonders mit ihren Sensoren und mit ihrem Mörser, den sie auch recht schnell bekommen.

Nicht entmutigen lassen. Übung macht den Meister. Das kommt alles mit der Zeit, bis du den Bogen raus hast. Häng dich auch ruhig mal einem richtig guten Spieler an die Fersen und schau ihm über die Schulter.

____________________________________


I can't please everyone. I am not Nutella.
If you don't like my peaches, don't shake my tree.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (18 Doppel-Voter, 11605 EXP)
W E L C O M E__T O__R A U R U
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 16 Stunden 19 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11

Für Bad Company 2 gilt mehr noch als für viele andere Shooter: Übung macht den Meister. Ich spiele es auch noch nicht lange und der Einstieg war nicht so leicht. Anfangs bekommt man nur auf's Maul.mr.green Das ist allerdings auch nicht weiter verwunderlich, da die Mitspieler ein halbes Jahr Vorsprung haben. Kommt man dazu noch von Modern Warfare 2 merkt man schnell, dass man das Zielen erstmal wieder lernen muss, denn grob in die Richtung "halten" reicht nicht aus. Bei MW2 habe ich mich noch regelmäßig gewundert, was für tolle Treffer ich erzielt habe. Das sieht bei BC2 ein wenig anders aus. Tr1nitys Tipp "Immer in Bewegung bleiben" ist ganz wichtig da es keine sicheren Ecken gibt. Lediglich als Sniper kann man es sich leisten, mal ein wenig im Gebüsch zu hocken: Zumindest auf Hardcore, da es dort keine Killcam gibt. Wichtig dabei ist, wirklich IM Gebüsch zu sitzen und sich nicht einfach nur hinter Felsen zu hocken. Auch wenn man nur wenig über einen Felsen guckt, man wird recht gut gesehen.

Im Deathmatch sind die zufälligen Spawnpunkte allerdings Mist, da nicht wirklich überprüft wird, wie man zum Gegner auf die Map gesetzt wird: Man hat teilweise das Gefühl, direkt in der Sichtlinie eines Gegners zu erscheinen und darf dann wieder 10 Sekunden warten. Das ist in MW 1/2 besser gelöst. Bei den anderen Modi gibt es diese Probleme eigentlich nicht, da man ja auch in der Basis spawnen kann.

Insgesamt gefällt mir BC2 mittlerweile deutlich besser als MW2, man muss halt nur die Einstiegsphase überstehen. :> Das Spiel bleibt anspruchsvoll und bietet dank der Klassen und Spielmodi viel Abwechslung.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Major_Panno (15 Kenner, 2996 EXP)
packt die Switch für Splatoon 2 wieder aus.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Stunden 43 Minuten Offline
Beigetreten: 7.9.2010
Inhalte: 1

Also zunächst mal vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Man merkt bei GamersGlobal, dass man als User ernst genommen wird. In genug anderen Foren wäre ich sicher erst einmal zu Tode geflamed worden smilie

Ich werde eure Tipps beherzigen und mich noch einmal in den Multiplayer wagen. Generell gefällt mir das Spiel besser als MW2, welches ich auch gespielt habe, obwohl ich maddccat zustimmen muss, dass dort ein paar Dinge besser gelöst waren. Mir ging allerdings das Perks- und Killstreak-System auf den Senkel. Oft gab es dann ständig rumsprintende Spieler die durch den Hinlegen und Aufstehen Trick einen permanent gemessert haben oder dich mit der Shotgun mit einem Schuss gekillt haben. Oder ein Spieler dominiert ein Deathmatch, weil er durch eine Reihe an Killstreaks am laufenden Band Airstrikes, Harriers und Choppers aus dem Hut zaubert...
Da ich aber schon wert auf Realismus bei einem solchen Spiel lege, ist sowas für mich ein Atmosphäre-Killer. Battlefield gefällt mir daher um Längen besser, weshalb ich dem Spiel nochmal eine Chance geben werde. Wie ihr jedoch alle sagt ist der Einstieg sehr schwer.

____________________________________

-Heroes are made by the times.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Koffeinpumpe (15 Kenner, 3307 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 46 Minuten 18 Sekunden Offline
Beigetreten: 30.7.2010
Inhalte: 1

Kann das Geschriebene größtenteils unterschreiben. Der Anfang war wirklich hart, aber hat man erst mal Mechanik und Maps verinnerlicht, macht das Spiel (trotz einiger Schwächen) Spaß.

Bevor ich joine, sehe ich mir erst einmal in Ruhe an, was das Team/Squad sich so zusammenspielt.
Meistens muss ich mehrere Male den Server wechseln, bis ich an eine Truppe gerate, die halbwegs im Team spielt.
Dann joine ich natürlich nicht mitten in einen Schußwechsel, sondern warte einen halbwegs ruhigen Moment ab. So kann man sich in Ruhe orientieren und u.U. sofort ein paar Supplys werfen.

Sniper haben mir das Spiel zu Beginn auch fast versaut. Da ist man im Angreifer-Team und 5 von 10 spielen Sniper. Darüber rege ich mich aber nicht mehr auf, sondern wechsle - siehe oben - sofort den Server.
Gegnerische Cam... äääh Sniper verlieren ihren Schrecken, wenn man sich angewöhnt ständig(!) in Bewegung zu bleiben und sich unberechenbar zu bewegen. In einem Shooter bin ich nie zuvor so viel gelaufen. wink
Muss man z.B. eine längere Strecke ohne Deckung überwinden, hilft der gute alte Zickzack-Kurs. Dann hört man links und rechts die Kugeln einschlagen, getroffen wird man aber nur selten, Lag sei Dank. rolleyes

Stufenaufstiege finde ich bei Shootern auch völlig fehl am Platze. Als Lvl1-Sani ohne Medikit... Schwachsinn pur. Egal, bei BC2 ist es zum Glück so, dass man relativ schnell alles freigeschaltet bekommt und auch einige Waffen auf unteren Leveln brauchbar sind. Zu Anfang habe ich mich meist als Pio verdient gemacht und Massen an Reparaturmarken kassiert.

Noch ein Tipp: Lege Dir "Spotten" auf eine gut erreichbare Taste und markiere am besten jeden Gegner mit einem netten roten Pfeil. Hilft ungemein, da Dein gesamtes Team ihn jetzt sieht.

Verdammt, jetzt habe ich glatt Lust bekommen... wink

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)