Aufrufe mit Kudos vergüten

Foren-Suche
Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Rechen (19 Megatalent, 16014 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 34 Wochen Offline
Beigetreten: 12.11.2009
Inhalte: 426

Ich wollte vorschlagen, pro 1000 Aufrufe, die ein User im Gesamten erhält einen Kudo gutzuschreiben (ich meine damit Aufrufe auf Inhalte). Damit würden wir auch die Datenbank-Karriere etwas aufwerten. Was haltet ihr generell von dem Vorschlag, der gerne noch genauer ausgearbeitet werden könnte?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Carstenrog (16 Übertalent, 4838 EXP)
Freut sich auf U2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 1 Stunde Offline
Beigetreten: 25.5.2009
Inhalte: 110
Hey, keine schlecht Idee! Dann würde ich für meinen HowTo von Batman Arkam Asylum 55 Kudos bekommen. Ich weiß nicht, ob das sinnvoll ist. Kudos sagen doch etwas über die Qualität und nicht über die Quantität aus.
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht
Stefan1904 (30 Pro-Gamer, 128500 EXP)
wartet auf die Next-Gen-Systeme.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Wochen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 21.7.2009
Inhalte: 8209
Carstenrog schrieb:

Kudos sagen doch etwas über die Qualität und nicht über die Quantität aus.

Das ist schlicht falsch. Wir leben im Bild-Zeitalter und entsprechend legt ein großer Teil der Internetnutzer (gerade die jüngere Generation) wenig Wert auf die Qualität einer News, hauptsache das Thema hat Schlagzeilencharakter. Kannst du hier gut bei den GG-News sehen.

____________________________________

Google+

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Vin (18 Doppel-Voter, 11829 EXP)
unterwegs im Township
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 1 Woche Offline
Beigetreten: 27.7.2009
Inhalte: 370

Die Bild gibt es doch nun auch schon etwas länger. Aber zumindest die Grundidee stimmt ja, eigentlich sollten die Kudos eine Instanz neben den Aufrufen darstellen, sonst könnte man sie ja gleich in eins fassen. Die Idee ist auf jeden Fall nicht schlecht, aber so würden auch automatisch schlechtere News, die vielleicht nicht so viele Kudos bekommen würden, doch mehr bekommen als ihnen eigentlich "zustehen". Außerdem kann man dann sich durchaus selbst Kudos generieren. 5000 Hits hat man mit einem Selbst-Aktualisierer schnell gemacht.

____________________________________

Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Rechen (19 Megatalent, 16014 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 34 Wochen Offline
Beigetreten: 12.11.2009
Inhalte: 426
Vin schrieb:

Die Bild gibt es doch nun auch schon etwas länger. Aber zumindest die Grundidee stimmt ja, eigentlich sollten die Kudos eine Instanz neben den Aufrufen darstellen, sonst könnte man sie ja gleich in eins fassen. Die Idee ist auf jeden Fall nicht schlecht, aber so würden auch automatisch schlechtere News, die vielleicht nicht so viele Kudos bekommen würden, doch mehr bekommen als ihnen eigentlich "zustehen". Außerdem kann man dann sich durchaus selbst Kudos generieren. 5000 Hits hat man mit einem Selbst-Aktualisierer schnell gemacht.

Jedes System lässt sich manipulieren. Aber: Wie schnell generiert man denn 5000 Aufrufe? Und: Das fällt schon auf, wenn ein User plötzlich bei all seinen News etliche tausend Aufrufe hat. Da man mit Kudos auch nicht wirklich etwas anfangen kann sehe ich diese gefahr nicht. Nebenbei: Theoretisch könnte ich zum Beispiel mit meinen momentanen Rechten so einiges an Blödsinn treiben; mit den Rechten geht aber auch ein gewisses Vertrauen einher, dass ich das nicht mache.

Eine Bemerkung noch abseits des Themas: Ich denke auch, dass wir langfristig eine bessere Lösung bei den Top-News finden müssen. Die Qualität spielt im Moment einfach eine zu geringe Rolle. Es ärgert mich mittlerweile hin und wieder , wenn ich viel Zeit in eine News investiere und sie dann kaum beachtet wird. Prominentes Beispiel: Eine News zu einer G2-Mod (die ich innerhalb von 5h dafür extra durchgespielt habe). Inzwischen gibt es allerdings auch News, die viele Aufrufe haben und daher offensichtlich auch für viele Leute interessant sind und die auch qualitativ stimmen und die dennoch nicht zur Top-News werden. Teilweise nähern sich übrigens auch die Aufrufzahlen der News und Top-News an was definitiv darauf hindeutet, dass die Top-News-Auswahl im Moment nicht optimal ist. (schaut euch nur mal die 500-er Top-News und die 300-er "normal"-news an.) Ich finde einfach, dass bei den Top-News die Abwechslung, die sonst GG durchaus auch ausmacht, fehlt. Man liest einfach zu häufig "Alan Wake" oder "Red Dead Redemption" etc.
Warum nicht auch mal News zu kleineren Titeln flaggen? So wie es im Moment ist, bleibt als Motivation über Nischenthemen zu schreiben (oft) nur der Spaß am Abfassen (der auch nicht gering ist).

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht
Stefan1904 (30 Pro-Gamer, 128500 EXP)
wartet auf die Next-Gen-Systeme.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Wochen 9 Stunden Offline
Beigetreten: 21.7.2009
Inhalte: 8209
rechenknecht schrieb:

Eine Bemerkung noch abseits des Themas: Ich denke auch, dass wir langfristig eine bessere Lösung bei den Top-News finden müssen. Die Qualität spielt im Moment einfach eine zu geringe Rolle. Es ärgert mich mittlerweile hin und wieder , wenn ich viel Zeit in eine News investiere und sie dann kaum beachtet wird.

Das ist genau das, was ich auch in der letzten Telko angesprochen habe. Aber leider sind bei der Top-News-Auswahl die Prioritäten anders gesetzt. Deshalb habe ich es mittlerweile auch aufgegeben, News zu Themen zu schreiben, von denen ich weiß, dass sie als normale News kaum Beachtung finden werden.

____________________________________

Google+

Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Rechen (19 Megatalent, 16014 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 34 Wochen Offline
Beigetreten: 12.11.2009
Inhalte: 426
Stefan1904 schrieb:

rechenknecht schrieb:
Das ist genau das, was ich auch in der letzten Telko angesprochen habe. Aber leider sind bei der Top-News-Auswahl die Prioritäten anders gesetzt. Deshalb habe ich es mittlerweile auch aufgegeben, News zu Themen zu schreiben, von denen ich weiß, dass sie als normale News kaum Beachtung finden werden.

Genau zu diesem Schluss bin ich auch bei meinen News zu kostenlosen Indie-Titeln gekommen. Und bei Mods: wenn die Qualität meine News nicht zur Top-News veredeln kann warum sollte ich mir dann die Mühe machen und sie mir im detail ansehen? Da komme ich "billiger" weg, wenn ich mir einfach das Datenblatt durchlese. Langfristig verarmt die Website dadurch aber und wird zum Widerkäuer des Mainstreams. Denn: Die News die GG abheben sind doch die, die in der sonstigen Fachpresse nicht vorkommen. Wenn diese aber nicht "gewürdigt" werden, werden diese Inhalte verschwinden. Ich weiß auch nicht, wie groß meine Motivation ist überhaupt noch News zu schreiben, wenn ich meine 200 News zusammen habe. Zum Beispiel schreibe ich einen großen Anteil der Mod-News (es sind trotzdem nicht viele). Wenn aber nicht einmal die Meldung einer Mod, die Mount and Blade komplett ins Star Wars Universum transferiert eine Top-News wert ist, dann kann ichs auch gleich vergessen.

Ich habe übrigens gerade mal einen Top-News Anteil von um die 10%, was die Sache nicht unbedingt besser macht. Diese "Mainstream"-Orientierung bei den Top-News macht GG auch sehr austauschbar. Außerdem verschenken wir wahnsinnig Chancen, wenn wir Randthemen meiden. Naturgemäß gibt es zu solchen Themen nämlich relativ wenig Inhalte im Netz. Flaggen wir solch eine News zur Top-News, erhält diese mehr Klicks; womöglich sogar genug, dass man über GG stolpert, wenn man danach googlet. Googlet man hingegen "Patcher" verirrt man sich garantiert nicht hier her. Exemplarisch sei hier die Landwirtschafts-Simulator-News genannt. Durch diese Mainstream-Ausrichtung schadet GG sich meiner Meinung nach selbst.

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen
ChrisL (30 Pro-Gamer, 142230 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 2 Tagen Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4278

Hallihallo,

rechenknecht schrieb:

Ich wollte vorschlagen, pro 1000 Aufrufe, die ein User im Gesamten erhält einen Kudo gutzuschreiben ...

Generell ein Vorschlag, über den noch weiter nachgedacht werden kann. Die DB-Karriere zu fördern bzw. Anreize für diese zu schaffen, ist mit Sicherheit nicht verkehrt.

Noch ein paar Worte zum Top-News-Thema:

rechenknecht schrieb:

Die Qualität spielt im Moment einfach eine zu geringe Rolle.

Hmm, die Frage ist, wer über Qualität (besonders was den Inhalt betrifft) bestimmt. Was du (wir) als qualitativ hochwertig hältst, kann von anderen Usern/Lesern völlig anders gesehen werden. Und das ist auch gut so, sonst hätten ja alle die gleiche Meinung ...
Wie definierst du denn Quelität in diesem Zusammenhang?

rechenknecht schrieb:

Es ärgert mich mittlerweile hin und wieder , wenn ich viel Zeit in eine News investiere und sie dann kaum beachtet wird. Prominentes Beispiel: Eine News zu einer G2-Mod (die ich innerhalb von 5h dafür extra durchgespielt habe).

Ich finde es großartig und wirklich beachtlich (und das meine ich so), welchen Aufwand du betrieben hast. Dennoch sehe ich das lange Recherchieren und Schreiben nicht unbedingt als Kriterium für eine Top-News an. Klar ist es schade, wenn das Gewünschte nicht eintrifft (das geht mir genauso). Davon auszugehen, dass ein Text gefälligst eine Top-News wird, "nur" weil man sich lange mit dem Inhalt beschäftigt und recherchiert hat, finde ich persönlich jedoch nicht ganz die optimale Herangehensweise.

rechenknecht schrieb:

Ich finde einfach, dass bei den Top-News die Abwechslung, die sonst GG durchaus auch ausmacht, fehlt. Man liest einfach zu häufig "Alan Wake" oder "Red Dead Redemption" etc. Warum nicht auch mal News zu kleineren Titeln flaggen?

Deine Aussage besonders aus dem ersten Satz sehe ich so nicht. Ich habe schon den Eindruck, dass GG ganz ordentlich Abwechslung bietet. Spontan fallen mit aktuelle News ein wie "MTG - Duels of the Planeswalkers über Steam erhältlich", "Super Mario Bros. X: Version 1.2 erschienen (+Video)" oder auch "Master of Magic: Fanpatch behebt KI-Mängel"

Dass vor oder nach Erscheinen eines Top-Titels (z. B. Red Dead Redemption) entsprechend viel anhand von News berichtet wird, ist mMn logisch und nachvollziehbar. Hinzu kommt - berichtigt mich, wenn ich falsch liege - auch, dass GG keine einfache Fanseite ist, auf der - übertrieben formuliert - "ständig" über Mods oder kleinere Titel berichtet werden kann. Letztendlich ist das Ziel, sich (auch finanziell) zu etablieren, was einerseits noch eine ganze Weile dauern kann und wird (weshalb ich manchen euphorischen User-Postings eher kritisch gegenüber stehe) und andererseits bedeutet, dass auch der böse (aber nunmal wichtige) Mainstream etwas mehr im Vordergrund steht.

Keine Frage, ich halte News mit einer hohen Qualität und natürlich auch solche, die sich mit eher kleinen Themen beschäftigen, ebenfalls für sehr, sehr wichtig. Aber in gewisser Weise muss auch die Leserschaft bedient werden, die sich nunmal - daran werden wir kaum etwas ändern können - für die "großen" Themen interessiert.

rechenknecht schrieb:

Außerdem verschenken wir wahnsinnig Chancen, wenn wir Randthemen meiden.

Wie erwähnt, finde ich "meiden" hier übertrieben. Es mag momentan vielleicht nicht optimal sein, weshalb ein guter Mittelweg gefunden werden sollte (was sicher nicht einfach ist). Bedenke aber auch, dass GG erst relativ kurze Zeit besteht.

rechenknecht schrieb:

[...] Flaggen wir solch eine News zur Top-News, erhält diese mehr Klicks ...

Woher weißt du bzw. was macht dich so sicher, dass so eine Top-News plötzlich mehr Klicks und Interesse erhält? Und da schließt sich der Kreis: Inhalte, die dein Interesse haben, sind für einen Großteil der Leser möglicherweise langweilig, zu speziell, zu kompliziert etc. pp.

____________________________________

GG-Online-Spielereien:  ➜ GEK #1  ➜ GEK #2   |   DU-Community-Projekt:  ➜ Anmeldethread  ➜ Statistiken

Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Rechen (19 Megatalent, 16014 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 34 Wochen Offline
Beigetreten: 12.11.2009
Inhalte: 426
ChrisL schrieb:

Hmm, die Frage ist, wer über Qualität (besonders was den Inhalt betrifft) bestimmt. Was du (wir) als qualitativ hochwertig hältst, kann von anderen Usern/Lesern völlig anders gesehen werden. Und das ist auch gut so, sonst hätten ja alle die gleiche Meinung ...
Wie definierst du denn Qualität in diesem Zusammenhang?

Ich meine damit die rein handwerkliche ausführung. Das betrifft vor allem die sprachliche Ausführung und die Präsentation. Aber auch wie sehr die News inhaltlich in die tiefe geht.

ChrisL schrieb:

Ich finde es großartig und wirklich beachtlich (und das meine ich so), welchen Aufwand du betrieben hast. Dennoch sehe ich das lange Recherchieren und Schreiben nicht unbedingt als Kriterium für eine Top-News an. Klar ist es schade, wenn das Gewünschte nicht eintrifft (das geht mir genauso). Davon auszugehen, dass ein Text gefälligst eine Top-News wird, "nur" weil man sich lange mit dem Inhalt beschäftigt und recherchiert hat, finde ich persönlich jedoch nicht ganz die optimale Herangehensweise.

Sollte der Eindruck einer energischen "Forderung" entstanden sein: Das war nicht beabsichtigt. Natürlich spielt Zeit und Aufwand eine untergeordnete Rolle. Ich finde es aber auf Dauer einfach nicht sehr motivierend. Ich habe insgesamt 15 Top-News (von insgesamt 126 News), zwei davon sind Artikel-Ankündigungen. Zieh noch die Steam-Deals ab und es bleibt eine deprimierend kleine Zahl. Letztendlich jammere ich auf hohem Niveau: Ich sehe die Site deswegen nicht in einer Krise; wollte es aber einfach mal artikuliert haben. Ich möchte übrigens auch nicht, dass meine News jetzt im speziellen zu Top-News werden, ich fände es einfach generell sinnvoll über diese dinge nachzudenken.

ChrisL schrieb:

Wie erwähnt, finde ich "meiden" hier übertrieben. Es mag momentan vielleicht nicht optimal sein, weshalb ein guter Mittelweg gefunden werden sollte (was sicher nicht einfach ist). Bedenke aber auch, dass GG erst relativ kurze Zeit besteht.

Gerade deswegen finde ich es wichtig, dass solche Sachen diskutiert werden.

ChrisL schrieb:

Woher weißt du bzw. was macht dich so sicher, dass so eine Top-News plötzlich mehr Klicks und Interesse erhält? Und da schließt sich der Kreis: Inhalte, die dein Interesse haben, sind für einen Großteil der Leser möglicherweise langweilig, zu speziell, zu kompliziert etc. pp.

ich mache das daran fest, dass oftmals selbst "normale"-news um die 300 bis 400 Klicks haben. wobei du natürlich durchaus recht haben könntest, ich bin mir da nicht sicher. das top-news generell mehr klicks haben, finde ich aber offensichtlich. manche user wissen nämlich nicht das es auch normale news gibt (zu denen zählte ich auch mal)

--------------
Mittlerweile habe ich eigentlich auch genug Routine im Artikel-Verfassen. Umfangreiche Mods kann ich also auch schlicht in einem User-Artikel oder ggf. in einem Report vorstellen.
---------------
Letztlich schreibe ich ja richtig gerne News -- vor allem nach einem längeren Artikel sehr entspannend -- aber ob ich nach der 200-er Marke noch allzu viele "produziere". Ich denke eher, dass ich meinen Fokus noch stärker auf Artikel richten werde -- ich weiß, ich wiederhole mich wink.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben
Carsten (18 Doppel-Voter, 12133 EXP)
Goodbye, Breaking Bad! Hell of a trip!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 11 Minuten Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 299
rechenknecht schrieb:

Sollte der Eindruck einer energischen "Forderung" entstanden sein: Das war nicht beabsichtigt. Natürlich spielt Zeit und Aufwand eine untergeordnete Rolle. Ich finde es aber auf Dauer einfach nicht sehr motivierend. Ich habe insgesamt 15 Top-News (von insgesamt 126 News), zwei davon sind Artikel-Ankündigungen. Zieh noch die Steam-Deals ab und es bleibt eine deprimierend kleine Zahl. Letztendlich jammere ich auf hohem Niveau: Ich sehe die Site deswegen nicht in einer Krise; wollte es aber einfach mal artikuliert haben. Ich möchte übrigens auch nicht, dass meine News jetzt im speziellen zu Top-News werden, ich fände es einfach generell sinnvoll über diese dinge nachzudenken.

Das liegt meiner Meinung nach aber eher an der Themenauswahl deiner News (ich meine das nicht böse). Ich hab deine News mal schnell überflogen und größtenteils schreibst du über Steam-Deals, Trailer, den (grandiosen) KaC-Video-Blog oder Mods. Ich versuche mal darzulegen, was die Gründe dafür sein könnten, dass so wenige davon Top-News werden.
- Steam-Deals: Gibt es mittlerweile 2 mal in der Woche, also recht häufig. Daher haben sie nur dann eine Chance, Top-News zu werden, wenn ein durchweg toller Titel für sehr wenig Geld angeboten wird (etwa GTA 4 für 7,50 oder was es letztes Jahr war).

- Trailer: Da kommt es natürlich darauf an, welches Spiel gezeigt wird, was er zeigt und wie gut der Trailer gemacht ist. Es ist da natürlich schwer, eine klare Grenze zu ziehen. Aber um es mal an einem Beispiel festzumachen, wo du erwartet hast, es könnte zur Top-News werden, glaube ich: die jüngsten Nehrim-Trailer. Da ist es beispielsweise so, dass sie sehr kurz sind und wenig Neues oder Aufschlussreiches zeigen; den Launch-Trailer könnte ich mir indes sehr gut als Top-News vorstellen.

- KaC-Video-Blog: Sehr lustige Serie, auch für mich persönlich. Aber es kommen sehr schnell neue Folgen, die zwar (meistens) lustig und unterhaltsam sind, aber wenig informativ

- Mod-News: Um zuerst mal auf dein gegebenes Beispiel einzugehen: Wenn du 5 Stunden in das Testen einer Mod investierst, warum schreibst du nur eine News und nicht einen User-Artikel? Hätte der Sache sicher mehr Aufmerksamkeit verschafft.
Ansonsten hängt es auch davon ab, wie alt das gemoddete Spiel ist. Eine tolle Mod zu Gothic 2 lockt heutzutage nur noch hartgesottene Fans hinterm Ofen vor; will heißen, je älter das Spiel, desto toller und interessanter muss die Mod sein.

Allgemein finde ich, dass die Mischung meiner Meinung nach stimmt. Ich kann schon verstehen, dass man sich darüber ärgert, dass eine eigene News, in die man viel Zeit investiert hat, nicht zur Top-News wird. Aber man muss eben abwägen, was man will: Entweder ich schreibe massentauglich und erhöhe meine Chancen auf eine Top-News, weil mir viele Aufrufe und Kudos wichtig sind. Oder ich schreibe über etwas, was mir Spaß macht und ich es interessant finde, nehme gleichzeitig aber in Kauf, dass es nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt. Optimal wäre natürlich eine gesunde Mischung aus beidem. Aber wenn jemand nur erstgenannte Motivation hat, finde ich es sowieso ziemlich schade. Denn man merkt einer News so was an...

Den Leuten aber Bild-Leser-Niveau vorzuwerfen, weil sie die eigene News nicht so beachten, wie man es sich vorgestellt hat, finde ich anmaßend. Da spricht meiner Meinung nach verletzter Stolz.

____________________________________


Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Rechen (19 Megatalent, 16014 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 34 Wochen Offline
Beigetreten: 12.11.2009
Inhalte: 426
Carsten schrieb:

Oder ich schreibe über etwas, was mir Spaß macht und ich es interessant finde, nehme gleichzeitig aber in Kauf, dass es nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt.

das wähle ich. Generell bin ich ja auch einverstanden, wie es läuft. Nur in ein paar Fällen habe ich mich gewundert. Das Trailer etc. keine Top-News werden ist ok.

Carsten schrieb:

Den Leuten aber Bild-Leser-Niveau vorzuwerfen, weil sie die eigene News nicht so beachten, wie man es sich vorgestellt hat, finde ich anmaßend. Da spricht meiner Meinung nach verletzter Stolz.

Habe ich nicht gemacht. Außerdem: Ich nehme es doch keinem übel, weil er mehr Top-News hat als ich wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Administrator (Chefredakteur, 3583 EXP)
darf bei der Jäger-Karriere nicht mitmachen. So eine Gemeinheit!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 13.1.2009
Inhalte: 47

Erst mal was Grundsätzliches: Eine geile Exklusivnews kann jederzeit 08/15-News zu bekannten Spiele schlagen, schaut euch nur mal diverse News von Jan Tomaszewski an. Ansonsten liegt der ja durchaus oft zu beobachtende Trend "hin zum Spielenamen" einfach daran, dass eine z.B. Battlefield-News einfach für mehr Leute interessant ist als eine News zu Combat Mission -- also wird erstere öfter gelesen und erhält auch mehr Kudos. Was daran falsch sein soll, entzieht sich auch nach langem Nachdenken meinem Verständnis. Vielmehr haben wir immer wieder Fälle, wo thematisch interessante "Underdog"-News (Kostenloses Indie-Spiel etc.) überproportional viele Kudos im Vergleich zu ihrer faktischen Bedeutung absahnen. Insoweit funktioniert das Kudo-Prinzip auf GamersGlobal.de tadellos. Dass die Textgüte über dem Interessantheitsgrad der eigentlichen News bewertet würde, ist außerhalb einer rein aus Lehrern bestehenden Zielgruppe sicher nicht zu erwarten. Aber die Textgüte zahlt sich dennoch aus, weil sie ja auch mit inhaltlicher Akkuratesse einhergeht und unsere News besser macht als an vielen sonstigen Stellen im WWW. Langfristig wird uns das sehr helfen, denn viele Leute spüren inhaltliche Qualität, auch wenn sie es nicht bewusst wahrnehmen oder begründen könnten.

Zum ursprünglichen Vorschlag. Gute Idee -- das wollte ich schon beim Start von GG.de haben, aber dann mussten wir ein wenig Feature-Eindampfen betreiben. Ich verrate euch mal die Formel, die mir damals vorschwebte, um das Problem "Im Jahr 1 bekomme ich für dieselbe Zahl Kudos viel weniger EXP als in Jahr 2, einfach weil dann mehr Leser voten" zu umgehen:

[[ Für Votes: + 100 x (Votes für die News : alle Votes für alle News des Tages) EXP, also 0-100 Votes-EXP pro Tag ]]

Auf Deutsch: Pro Tag werden 100 Extra-EXP unter den Newsschreibern aufgeteilt (inklusive aller alter News). Wird nur eine einzige (alte oder neue) News mit einem oder mehr Kudos bewertet, erhält deren Autor 100 EXP zusätzlich, werden zwei News mit Kudos bewertet, von denen eine mit 10 Kudos bewertet wird (an diesem Tag) und eine mit 5 Kudos, erhält der Autor der ersten News 67 Zusatz-EXP und der andere 33 Zusatz-EXP. In Wahrheit würde sich das natürlich sehr viel mehr aufdröseln, aber dennoch eine täglich Zusatzeinnahme an EXP für diejenigen bringen, die viele Kudos kassieren.

Sagt mir einfach, was ihr davon haltet. Vielleicht kommt ja die Zeit dieser oder einer ähnlichen Formel doch noch eines Tages...

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht
Jörg Langer (Chefredakteur, 341830 EXP)
stirbt sich durch The Surge.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 43 Minuten 24 Sekunden Offline
Beigetreten: 12.3.2009
Inhalte: 3072

Okay, ich gebe es zu, ich habe Rechenknechts Anfangsposting nicht richtig gelesen (das Admin-Posting oben ist von mir):

Pro 1000 Aufrufe einen Kudo zu vergeben, hat überhaupt nichts mit dem Sinn und Zweck von Kudos zu tun, diese sollen eine Willensäußerung von Menschen sein, nicht einfach eine automatische Verstärkung der Abrufe-Tendenz.

Ich würde mich dennoch über eure Meinung zu der Kudo->EXP-Formel freuen, auch wenn sie mit Rechenknechts Idee nicht so viel zu tun hat.

News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreicht
Zille (18 Doppel-Voter, 10802 EXP)
Es mass-effect wieder.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 38 Minuten Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 157

@Formel: Das würde die Kudos etwas aufwerten, prinzipiell kann ich da keinen Nachteil entdecken. Es müsste aber transparent dargestellt werden, wiviele EXP aus Kudos generiert wurden (ohne Medaillen). Sonst wäre es (mir) zu undurchsichtig.

____________________________________

When in danger or in doubt, run in circles, scream and shout!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient
Camaro (18 Doppel-Voter, 9992 EXP)
Wird mal Zeit für einen neuen Status...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 12.7.2009
Inhalte: 302
Jörg Langer schrieb:

Okay, ich gebe es zu, ich habe Rechenknechts Anfangsposting nicht richtig gelesen (das Admin-Posting oben ist von mir):
Pro 1000 Aufrufe einen Kudo zu vergeben, hat überhaupt nichts mit dem Sinn und Zweck von Kudos zu tun, diese sollen eine Willensäußerung von Menschen sein, nicht einfach eine automatische Verstärkung der Abrufe-Tendenz.
Ich würde mich dennoch über eure Meinung zu der Kudo->EXP-Formel freuen, auch wenn sie mit Rechenknechts Idee nicht so viel zu tun hat.

Ich habe mir jetzt mal ein paar Gedanken darüber gemacht. Obwohl es auf den ersten Blick sehr positiv auffällt, bin ich bisher auf mehr negative als positive Punkte gekommen. Aber ich denke die folgende Liste kann ja noch ergänzt werden.

Pro
+ mehr Möglichkeiten EXP zu bekommen
+ Ansporn um "gute" News zu schreiben
+ Aufwertung der Kudos

Contra
- Top-News erhalten in der Regel mehr Bewertungen -> Die Frage, was zur Top-News wird, könnte somit -- um gerecht zu sein -- schwerer fallen
- ist demotivierend, wenn die eigenen News (die textlich eine hohe Qualität besitzen) zu wenig bewertet werden
- die Gefahr besteht, dass viele deswegen auf "lukrative" Themen umsteigen -> Themenvielfalt könnte leiden!
- es könnte passieren, dass weniger für fremde und mehr für eigene News abgestimmt wird. Auch wenn die Bewertung eigener News bei der Berechnung wegfallen sollten, werden evtl. fremde News weniger bewertet.

Natürlich ist dies sehr allgemein gehalten und es gibt bestimmt auch noch einige Punkte für Pro bzw. Contra, die mir jetzt noch nicht eingefallen sind. wink

Da es mir aber den Anschein macht, dass wir hier eine durchweg ordentliche Community haben, könnte die Regelung trotz des einen oder anderen Minuspunkt hier Erfolg haben. smilie Dennoch, die Gefahr besteht halt immer. neutral

____________________________________


"Sammelthread: User-Tests zu Android-Apps" - helft mit!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)