Filmtipps und Empfehlungen

Foren-Suche
Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Tjo, muss man da was erklären?
Es geht um Filmtipps!
Filme die man sich unbedingt mal anschauen sollte - egal ob eher unbekannte oder Blockbuster.

Ich fang mal an...

1. Defendor
Erst vor kurzem erschienen als Direct-to-DVD. Ein wirklich wunderbarer Film mit Woody Harrelson als Defendor. Es ist eine Art Superhelden Film mit einer Mischung "Ich bin Sam" (Sean Penn). Wirklich einzigartig, sowas habe ich vorher nie gesehen und der Film hat mich umgehauen. Jederzeit total komisch aber auch ein bisschen traurig. Wirklich sehr gut gemachter und in meinen Augen erster ECHTER (!) Superheldenfilm mit einem grandios aufgelegten Woody Harrelson. Wirklich nicht zu vergleichen mit dem Spiderman / Batman und Co. Einheitsbrei.

Story Auszug:
Seit er als frisch der Mutter beraubter Knabe einen Verweis des Großvaters auf die Verantwortung der Pharmaindustrie ebenso wörtlich wie falsch verstand, fühlt sich der nicht besonders kluge, aber herzensgute und nunmehr in den besten Jahren befindliche Sonderling Arthur berufen, Nachts auf den urbanen Straßen als rächender Superheld Defendor seine alte Nemesis Captain Industry zu jagen. Als er von einer freundlichen Junghure erfährt, dass jemand in der Stadt Drogen verkauft, glaubt er, ihn entdeckt zu haben - und erklärt einem ahnungslosen Großdealer den Krieg.

...weitere folgen!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient
Camaro (18 Doppel-Voter, 9797 EXP)
Wird mal Zeit für einen neuen Status...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 10 Minuten Offline
Beigetreten: 12.7.2009
Inhalte: 293

Erst kürzlich hat da ein User bei YouTube einen Zusammenschnitt einiger der besten Filme vor 2010 veröffentlicht. Natürlich ist es dessen Meinung, doch bei einigen konnte ich ihm Recht geben...

____________________________________


"Sammelthread: User-Tests zu Android-Apps" - helft mit!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.
Olphas (24 Trolljäger, 47025 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Minuten 54 Sekunden Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Das Video ist ja wirklich klasse, viele dieser Filme würde ich auch nennen.

In der Abteilung (Anti-)Kriegsfilme möchte ich noch hinzufügen:

The Thin Red Line (Der Schmale Grat) :

Der Film hatte das große Pech, recht zeitnah zu Saving Private Ryan in die Kinos zu kommen und ist in dessen Schatten leider etwas untergegangen. Völlig unverdient allerdings, denn (nicht nur) meiner Meinung nach ist es der wesentlich bessere und ehrlichere Film. Anders als Spielbergs Film spielt Der Schmale Grat nicht in Europa sondern verlegt den Schauplatz hin zum Pazifikkrieg, nämlich auf Guadalcanal. Und eigentlich geht es im Film um nicht viel mehr als um die Eroberung eines einzigen Hügels auf dieser Insel. Aber das ganze ist so intensiv, schonungslos aber auch menschlich erzählt und steht immer im Kontrast zur wunderschönen und friedlichen Natur, in der das ganze stattfindet, dass das Ergebnis ein ganz besonderer Film ist.

Aber der beste dieser Filme und einer meiner Alltime-Favorites ist meiner Meinung nach:

Apocalypse Now:

Zu diesem Film muß wohl nicht mehr viel gesagt werden. Der (Vietnam-)Krieg selbst ist hier eigentlich nur das Gespenst im Hintergrund. Aber das Grauen, dass was der Krieg aus den Menschen macht, ist hier so furchteinflössend wie nirgends sonst. Marlon Brando als Colonel Kurtz ist ein gleichzeitig abstossender aber auch erschreckend nachvollziehbarer Charakter, den man so schnell nicht wieder vergisst.
Der Film ist im Prinzip eine Verfilmung von Joseph Conrads Heart of Darkness mit ausgetauschtem Setting. Statt in Belgisch Kongo wie im Original spielt sich Apocalypse Now in Vietnam und Kambodscha ab.

Ausserdem auf meiner Lieblingsfilm-Liste:

- Fargo

Fargo ist der Film, den die Coen-Brüder vor The Big Lebowski gemacht haben und ist ein sehr schwarzes, sehr schräges, sehr ungewöhnliches Krimi-Vergnügen. Ich sag nur Häcksler ...

- Eat Drink Man Woman

Ein wunderschöner Film von Ang Lee. Er erzählt von einem Koch in Taiwan und dessen drei sehr unterschiedlichen Töchtern. Der Film ist einerseits sehr witzig, andererseits aber auch an vielen Stellen nachdenklich, tragisch und rührend. Kann ich immer und immer wieder ansehen. Ähnlich gut ist auch Das Hochzeitsbankett, ebenfalls von Ang Lee, in dem es um einen schwulen Taiwanesen geht, der in New York mit seinem Partner zusammen ganz normal sein Leben führt und dann Besuch von seinen sehr traditionellen Eltern bekommt, die ihn gerne schnellstmöglichst mit einer Frau verkuppeln wollen und natürlich nichts davon wissen, dass ihr Sohn schwul ist. Sehr lustig aber auch sehr bewegend. Den Film sollte man sich aber nur ansehen, wenn man nichts gegen Untertitel hat, da hier die Sprachbarriere ein sehr wichtiges Stilmittel ist und daher neben Englisch(bzw. Deutsch in der Synchro) auch sehr viel Chinesisch gesprochen wird.

Mein absoluter Lieblingsfilm - Ghost Dog

Ghost Dog von Jim Jarmusch lässt sich nicht wirklich in Worte fassen, die ausdrücken warum mir der Film so sehr gefällt. Es geht um einen Auftragskiller (gespielt von Forest Whitaker), der streng nach der Hagakure, dem Codex der Samurai, lebt und handelt. Der Film ist in einzelne Kapitel eingeteilt, die immer einem Abschnitt der Hagakure zugeordnet sind. Ghost Dog tötet im Auftrag eines Mafiosis, den er nach seinem Kodex als seinen Meister ansieht, liebt Bücher (vor allem Rashomon) und unterhält sich darüber gern mit einem kleinen Mädchen im Park (oder auch der Freundin des Mannes, den er gerade erschossen hat ...), sein bester Freund spricht nur französisch und die beiden verstehen jeweils kein Wort von dem, was der andere erzählt und mit seinem Auftraggeber kommuniziert Ghost Dog fast ausschließlich über Brieftauben. Der letzte Satz zeigt schon, wie ungewöhnlich dieser Film ist.
Und auch wenn es um einen Auftragskiller geht, den die Mafia, die ihn als Risiko sieht, eliminieren möchte ist Ghost Dog alles andere als ein Actionfilm. Es ist schwer zu beschreiben, aber ich würde sagen, Ghost Dog hat in seiner Langsamkeit schon etwas meditatives. Die Musik von The RZA trägt dazu nicht unwesentlich bei. Eigentlich überhaupt nicht mein Musikgeschmack, aber hier passt es so unfassbar gut zu den Bildern! Und der Film ist voller kleiner Details und Weisheiten und geradezu magischer Szenen, so dass ich auch heute noch ab und zu neues in dem Film entdecke.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Gucky (22 AAA-Gamer, 33916 EXP)
freut sich auf Rome 2 - Total War...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 28 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 983

@Olphas

Du hast einen richtig guten Filmgeschmack smilie

Dann empfehle ich dir gleich mal einen Film, der dir auch gefallen könnte: Prestige - Meister der Magie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Vin (18 Doppel-Voter, 11829 EXP)
unterwegs im Township
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 27.7.2009
Inhalte: 370

Gute Filme, da könnte man jetzt so einiges Aufschreiben. Ich versuch mich mal kurz zu fassen:

Butterfly Effect [Mystery-Thriller]
Eine Junge mit einer besch... nicht so guten Kindheit, in der er immer wieder Blackouts hatte (meistens in sehr unpassenden Momenten) bemerkt, dass er durch die Zeit zu genau diesen Black-Out-Stellen springen und so schlimme Sachen verhindern kann. Bei jedem Versuch, die Welt zu vebressern rutscht er dabei immer weiter in die Scheiße. Sehr schöner, etwas unbekannter Film, den man auch durchaus mehrmals anschauen sollte. Teil 2 und 3 sollen dagegen nicht wirklich gut sein (Braucht man auch nicht, die Geschichte ist eh abgeschlossen)

The Rock [Action]
Soldaten und Söldner unter Führung eines leicht durchgeknallten Kommandanten stürmen Alcatraz und bedrohen San Franzisko mit VK-Kampfstoffen. Nun sollen ein FBI-Agent und ein, ebenfalls leicht durchgeknallter, Ex-Häftling ("Der Einzige, der je aus Alcatraz fliehen konnte) dort rein und die Raketen sicherstellen. Vielleicht etwas anspruchslos, dafür toll gemacht, mit einigen witzigen Passagen ("Schaatz, willst du wissen wer JFC ermordet hat?") und einem sowas von genialen Soundtrack.

Black Hawk Dawn [Kriegsfilm]
Bürgerkrieg in Somalia 1993, während einer Operation werden2 Black Hawks abgeschossen. Die Truppe aus Delta Force und Ranger sollen die Verwundeten und Toten bergen und verlieren dabei selbst immer mehr Männer. Sehr harter, brutaler Film, der die physischen Leiden der Soldaten beängstigend gut einfängt. Nicht gerade etwas für Übersensible.

Jarhead - Willkommen im Dreck [Kriegsfilm]
Ziemlich das Gegenteil von Black Hawk Dawn. Der Film begleitet einen Soldaten von der Ausbildung zum Scharfschützen über den Zweiten Goldkrieg bis zur Rückkehr nach Hause. Dabei wird kein einziger Schuss auf einen Feind gezeigt. Zeigt Black Hawk Dawn die physischen Leiden, so kommen bei Jarhead vorallem der psychische Druck auf die Soldaten zum Tragen. Dazu ein paar lustige aber auch viele traurige und eine beängstigend schöne Szene. Auch der Film hat einen wirklich genialen Soundtrack, wer mal reinhören will.

96 Hours - Taken [Action]
Als seine Tochter von Menschenhändlern gekidnappt wird, muss der ehemalige Spezial-Agent und geschiedene Vater alleine nach Paris um sie in 96 Stunden zu finden. An sich hat der Film nicht wirklich etwas herausragendes (gute Kampfszenen, nette Geschichte, aber das hatte Bourne besser), dafür gefällt mir Liam Neelson als Daddy richtig richtig gut. Man merkt ihm die Wut und Verzweiflung einfach an. Popcornkino, aber sehr unterhaltsam.

Um noch etwas weniger brutal zu sein:
Die Verurteilten [Drama]
Ein Banker muss lebenslang ins Gefängnis, weil er seine Frau und ihren Liebhaber ermordet hat. Nachdem er am Anfang man man so will die Knastschwester ist, hilft ihm sein Job nach und nach der wichtigste Häftling für den korrupten Direktor. Den Film muss man einfach einmal gesehen habe: Traurig, stellenweise auch amüsant und richtig richtig schön. Meiner Meinung nach sogar besser als...

The green mile [Drama]
Auch ein Klassiker, kurz die Geschichte: Todestrakt in Amerika, ein großer, schwarzer Kindermörder kommt ins Gefängnis. Seit dem passieren immer wieder sehr mystische Momente. Auch der Film zeigt extreme Emotionen, Trauer aber auch Hass auf einen versnobten Wärter, dem man am liebsten an die Kehle springen würde. An sich sehr schwer zu Beschreiben ohne zu spoilern. Einfach anschauen, er ist zwar lang, ich glaube um die 3h, aber es lohnt sich wirklich.

Nach soviel Blut und Verzweiflung noch ein schöner Ausklang:
Madagascar 1 und 2[Animationsfilm]
Jaja, ein Kinderfilm, aber ein verdammt lustiger und schräger. Vier New-Yorker Zootiere werden schiffbrüchig und landen auf einer tropischen Insel bzw. in Afrika. Manch einen gefällt der Film nicht, weil er keine philosophische Botschaft enthält, aber genau deshalb mag ich ihn so. Ich finde diese Stellen in Animationsfilmen fast immer unpassend und aufgesetzt.

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient
Camaro (18 Doppel-Voter, 9797 EXP)
Wird mal Zeit für einen neuen Status...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 10 Minuten Offline
Beigetreten: 12.7.2009
Inhalte: 293

Da hier ja in den ersten Posts schon viele (Anti-)Kriegsfilme genannt worden sind, möchte ich noch eine Miniserie empfehlen:
Band of Brothers – Wir waren wie Brüder (2001)

Diese Serie wurde (ich glaube schon mittlerweile zum zweiten Mal) von RTL II ausgestrahlt und befasst sich mit der Geschichte der Easy-Company, einer Elite-Einheit der Fallschirmjägern im 2. Weltkrieg. Während der zehn Episode wird die Einheit von ihrer Ausbildung in den USA bis zum Kriegsende in den Alpen begleitet. Eingeleitet wird jede Episode von Kommentaren der noch lebenden Mitgliedern der wirklichen Easy-Company. Die Besonderheit: In jeder Episode steht ein anderes Mitglied der Einheit im Mittelpunkt. Wie ging die Person mit dem um, was er erlebte? Mit was für körperlichen oder seelischen Schäden musste derjenige umzugehen lernen?

Mit einer Spieldauer von 782 Minuten (also etwas mehr als 13 Stunden) wird hier einiges an Geschichte zusammen mit Emotionen und Action-Effekten geboten. An sich kann man die Miniserie als actionhaltige Dokumentation ansehen.

Packungstext:

Spoiler:
____________________________________


"Sammelthread: User-Tests zu Android-Apps" - helft mit!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.
Olphas (24 Trolljäger, 47025 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Minuten 55 Sekunden Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Band of Brothers kann ich auch sehr empfehlen! Allerdings gibt es in dieser Miniserie eine der seltsamsten Übersetzungsentscheidungen, die mir je untergekommen ist.
In der englischen Originalversion gibt es gegen Ende eine Szene, in der ein deutscher General, der gerade kapituliert hat vor seiner Abführung durch die Amerikaner eine Rede vor seinen Männern hält. Diese Rede ist im Original auf Deutsch und ist einer der ganz großen Punkte, warum Band of Brothers so gut ist. In dieser Rede wird dem Zuschauer und den amerikanischen Soldaten, die der Rede zuhören erstmals klar, dass die "bösen, deutschen Soldaten" ganz genau so arme, kleine Schweine sind wie alle anderen auch. Der Feind bekommt in seiner Niederlage plötzlich ein sehr menschliches Gesicht.
In der Originalversion redet der General also nun auf Deutsch und einer der amerikanischen Soldaten übersetzt es für seine Kameraden auf englisch. Bei der Synchronisation war das jetzt natürlich ein Problem. Würde er hier auch übersetzen, würde er ja auch auf Deutsch dem General nur nachplappern. Lösung? Klar! Die amerikanischen Soldaten machen sich halt einfach lustig über die deutschen Idioten! Ich wiederhole: Wir reden hier von der deutschen Synchro, in der durch diese Entscheidung eine echte Schlüsselszene absolut kaputt gemacht wird. Absolut unverständlich. Eine amerikanische Fernsehserie macht sich wirklich mal die Mühe, den Krieg nicht nur schwarz-weiß darzustellen und dann sowas?

Zu Black Hawk Down muß ich sagen: Hat mir gut gefallen, bis auf die letzten Minuten. Was zum Teufel sollen denn die Bilder mit den "Blauturbanträgern", die fröhlich lachend den amerikanischen Soldaten Wasser bringen? Das hat mir den ganzen Film kaputt gemacht.

@Gucky Prestige merke ich mir mal vor, der sieht wirklich interessant aus!

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Shagnak (07 Dual-Talent, 107 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 32 Wochen Offline
Beigetreten: 15.4.2010
Inhalte: 2

Reservoir Dogs ist Action-Fans und Liebhabern der Terentino-Filme zu empfehlen, sehr spannende Geschichte.
Wer ansonsten was zum Nachdenken braucht, soll Gattaca gucken.

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Neuer Geheimtipp:

Triangel - Die Angst kommt in Wellen

Ach du Scheisse, was ein genialer Film! Gestern gesehen und ich denk wohl noch tagelang über diesen Film nach. Noch nie, wirklich noch nie hab ich so einen stetig spannenden What the Fuck Film gesehen! Da sieht sogar mancher David Lynch Film alt aus! Ein wirklich herrlich genialer Horror Thriller der unglaublich viele Momente hatte, an denen ich mich echt an den Kopf gepackt habe!
Schaut ihn euch unbedingt an wenn ihr auf Horro / Mystery und Thriller steht - sowas geniales habt ihr noch nicht gesehen.

Hier noch ein kurzer Auszug aus der Story, mehr darf man auch absolut nicht verraten wenn man Spaß an dem Film haben möchte:

Von dem Regisseur von CREEP und SEVERANCE: Ein mehr als außergewöhnlich arrangierter Psychothriller, der das ganze Genre komplett auf den Kopf stellt. Als Jess mit Freunden einen Segeltörn unternimmt, hat sie von Anfang an ein seltsames Gefühl. Ihre schlimmsten Ängste werden wahr, als die Yacht in einen Sturm kommt und sie sich auf einen verlassenen Ozean-Dampfer retten müssen. Jess ist davon überzeugt, dass sie schon einmal auf diesem Schiff war und obwohl dieses verwahrlost ist, sind sie trotzdem nicht allein. Jemand jagt sie, einen nach dem anderen. Nur Jess hat den Schlüssel zum Ende dieses nervenaufreibenden Terrors in der Hand ohne etwas davon zu ahnen ...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
-requiem- (10 Kommunikator, 435 EXP)
0% llllllllllllllllllllllllllll[llll]llllll 100%
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 36 Wochen Offline
Beigetreten: 11.4.2010
Olphas schrieb:

The Thin Red Line (Der Schmale Grat) :
Der Film hatte das große Pech, recht zeitnah zu Saving Private Ryan in die Kinos zu kommen und ist in dessen Schatten leider etwas untergegangen. Völlig unverdient allerdings, denn (nicht nur) meiner Meinung nach ist es der wesentlich bessere und ehrlichere Film. Anders als Spielbergs Film spielt Der Schmale Grat nicht in Europa sondern verlegt den Schauplatz hin zum Pazifikkrieg, nämlich auf Guadalcanal. Und eigentlich geht es im Film um nicht viel mehr als um die Eroberung eines einzigen Hügels auf dieser Insel. Aber das ganze ist so intensiv, schonungslos aber auch menschlich erzählt und steht immer im Kontrast zur wunderschönen und friedlichen Natur, in der das ganze stattfindet, dass das Ergebnis ein ganz besonderer Film ist.

Wirklich einer der besten Antikriegsfilme, die szene wo der mg bunker gestürmt werden soll ist einfach genial wie das panorama übers tal gleitet man wunderschöne natur zu bestaunen bekommt welche 2min darauf nur noch ein krater mit viel dreck und blut ist. das einzigste was man den film ankreiden kann ist das fast jeder soldat scheinbar nen uni kurs in poesie hatte wink wichtig bei den Film meiner meinung nach ist zu erwähnen das man ihn allein schauen sollte um ihn komplett zu erleben für nen Action Abend mit freunden defenitiv nichts.

desweiteren kann man eigentlich fast jeden Tarantino / Rodriquez Film erwähnen

wenn du auch auf Asiatische Filme stehst bzw dich net Abschrecken

DURST - Thirst

ein wirklich sehenswerter Vampirfilm der leider an einigen stellen zu lang geraten ist und teilweise sehr abgefahren wirkt.
einer meiner Favoriten von 2010 wink

____________________________________

Keine Macht der Signatur

Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Junkfoot (13 Koop-Gamer, 1524 EXP)
spielt mehr Brett- als PC-Spiele momentan
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Tagen 6 Stunden Offline
Beigetreten: 24.5.2009
Inhalte: 28

Hm... hier mal der lustigste Film aller Zeiten (Fakt!)

What about Bob (Deutsch: Was ist mit Bob)

Bill Murray treibt peu á peu seinen Therapeuten Richard Dreyfuss in den Wahnsinn. Hört sich lahm an, hat aber noch nie so gut funktioniert, wie in diesem Film.

____________________________________

It's time to leave the electronic store!

Profiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Filzstiefel (05 Spieler, 56 EXP)
EIn "Hallo" an alle Community - Member ;)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 10 Wochen Offline
Beigetreten: 22.4.2010
Inhalte: 1

Klar zu empfehlen ist auch

Fightclub

Der namenlose Protagonist führt ein langweiliges Leben als Rückrufmanager einer Autofirma und leidet an ständigen Schlafstörungen.

Erst als er eines Tages Tyler Durden kennenlernt, und bei ihm einzieht, da seine Wohnung abgebrannt ist, lernt er eine völlig neue Art zu Leben kennen.

Doch die Ereignisse werden zunehmend brisanter, denn der Protagonist leidet an einer Dissoziativen Identitätsstörung.

Mit sehr viel Humor und Spaß
Kritik an der Gesellschaft nist auch im Film enthalten.

ANSEHEN wink

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71
Filzstiefel schrieb:

Klar zu empfehlen ist auch
Fightclub
Der namenlose Protagonist führt ein langweiliges Leben als Rückrufmanager einer Autofirma und leidet an ständigen Schlafstörungen.
Erst als er eines Tages Tyler Durden kennenlernt, und bei ihm einzieht, da seine Wohnung abgebrannt ist, lernt er eine völlig neue Art zu Leben kennen.
Doch die Ereignisse werden zunehmend brisanter, denn der Protagonist leidet an einer Dissoziativen Identitätsstörung.
Mit sehr viel Humor und Spaß
Kritik an der Gesellschaft nist auch im Film enthalten.

ANSEHEN

Absoluter Klassiker und ein 1A Mindfuck Film! Sollte sich wirklich jeder mal angucken. Ich kann aber ehrlich gesagt nicht glauben, dass den noch jemand nicht gesehen hat!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Daeif (19 Megatalent, 13770 EXP)
ist kreativ...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 28 Wochen Offline
Beigetreten: 10.12.2009
Inhalte: 393

Hmm, wo sind die Tarantino-Nerds? Die sind doch sonst im Internet so präsent... lol

Dann fange ich mal an: Meines Erachtens Pflicht für Cineasten sind das hier bereits erwähnte Reservoir Dogs und natürlich Pulp Fiction, der wohl beste Film der 90er.

Ebenfalls empfehlenswert sind die beiden Kill Bill-Teile und Death Proof. Allerdings schon sehr eigen, da muss man ein Fable für QT haben.

Auch sehr gut ist Blade Runner. Die Rolle, die Harrison Ford hier verkörpert, habe ich so in noch keinem Film gesehen. Was ein Arschloch! wink

Nochmal Gangsterfilm: Lucky Number Slevin ist ein wirklich spannender Film mit Starbesetzung (Bruce Willis, Morgan Freeman, Ben Kingsley, Josh Hartnett, Lucy Liu) und einem Ende, dass sogar der Wendungspapst M. Night Shyamalan neidisch wird. Mit so einem Ausgang habe ich einfach nicht gerechnet!

Nach dem ganzen Mord und Totschlag jetzt noch was zu lachen: ich liebe britischen Humor. Und da gibt es zwei tja, "Reihen", die es mir besonders angetan haben. Zum einen sämtliche Filme der Monty Python-Truppe. Besonders hervorzuheben sind hier Die Ritter der Kokosnuß und natürlich Das Leben des Brian. Herrlich absurder und doch tiefsinniger Humor. Der zweite „Comedy-Cosmos" ist ohne Zweifel die Blood and Icecream-Trilogie von Edgar Wright und Simon Pegg. Daraus sind bisher Shaun of the Dead und Hot Fuzz erschienen, beide mit fast identischem Cast. Einfach klasse. cool

____________________________________

Ruhrgebiet - Woanders is' auch scheiße!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
PatStone99 (15 Kenner, 3629 EXP)
ist ( mal wieder ) im WoW-Fieber.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 4 Stunden Offline
Beigetreten: 20.2.2010
Inhalte: 5

Um GamersGlobal etwas Gutes zu tun, habe ich ABP auf der Seite hier deaktiviert & bin dann natürlich über die unübersehbare Pandorum-Werbung gestolpert. Ein wenig darüber gelesen & schon die BD bestellt.

Ich muß sagen, ich bin von dem Film angenehm überrascht. Er vermischt zwar ungeniert Elemente aus Aliens, Event Horizon & Cube, aber das Ergebnis macht schon Spaß beim Anschauen. Nervenaufreibende Spannung kam bei mir zwar nicht so auf, aber es gab gute Ansätze. Die Story ist brauchbar & hat ein schönes Überraschungsmoment am Ende. Die Kulissen sind für einen Film aus Babelsberg wirklich toll & glaubhaft geworden. Auch die düstere Stimmung kommt größtenteils gut rüber. Bild- & Tontechnisch macht die BD eine gute, übedurchschnittliche Figur.

Der Film hat aber einen großen Nachteil. Es könnte passieren, dass man durch das erfrischend neue hübsche Gesicht von Antje Traue, bzw. ihrem Push-up so sehr vom Film abgelenkt wird, dass man das Drumherum nicht mehr so sehr wahrnimmt. Wer schaut da schon freiwillig woanders hin, wenn eine Frau die meiste Zeit über durchnässt & verdreckt die Strapazen des Alltags meistert. Allein wegen Antje ist der Film schon den ein oder anderen Blick wert wink Ach ja, Dennis Quaid war auch dabei.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Banx (09 Triple-Talent, 270 EXP)
Ich grüße alle die mich kennen und die mich nicht kennen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Jahren 30 Wochen Offline
Beigetreten: 23.4.2010

Was man sich auch unbedingt anschaun muss ist Hangover

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht
Philipp Spilker (20 Gold-Gamer, 22468 EXP)
schwelgt in Sat.1-Harald-Schmidt-Nostalgie
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 21 Stunden 35 Minuten Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 293

Ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit. Werde hier sicher öfter was posten.

Ich füge mal direkt meine (spoilerfreien) Filmkritiken mit an:

No Country For Old Men: http://knurrunkulus.blogspot.com/2008/01/filmkritik-no-country-for-old-men.html
Zodiac: http://knurrunkulus.blogspot.com/2008/02/filmkritik-zodiac.html
Dan - Mitten im Leben: http://knurrunkulus.blogspot.com/2009/02/filmkritik-dan-mitten-im-leben.html
Sunshine: http://knurrunkulus.blogspot.com/2007/04/filmkritik-sunshine.html

Aber der beste Film aller Zeiten ist Magnolia. Ich habe mich bis heute nicht getraut, eine Kritik zu schreiben.

____________________________________

http://www.wirschweifenab.de

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
PatStone99 (15 Kenner, 3629 EXP)
ist ( mal wieder ) im WoW-Fieber.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 4 Stunden Offline
Beigetreten: 20.2.2010
Inhalte: 5
Philipp Spilker schrieb:

Aber der beste Film aller Zeiten ist Magnolia. Ich habe mich bis heute nicht getraut, eine Kritik zu schreiben.

Bis auf Dan - Mitten im Leben kenne ich die erstgenannten alle, aber Magnolia, war das der mit Tom Cruise wo er sich praktisch selbst spielt? Soll so ziemlich seine beste Performance sein, oder verwechsle ich das gerade mit diesem Wim Wenders Streifen Million Dollar Hotel den ich auch noch nicht gesehen habe? Ich glaube Magnolia habe ich seit Jahren im Regal stehen, aber bisher nie angeschaut, warum auch immer. Muß ich die Tage dann mal nachholen.

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht
Philipp Spilker (20 Gold-Gamer, 22468 EXP)
schwelgt in Sat.1-Harald-Schmidt-Nostalgie
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 21 Stunden 35 Minuten Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 293
PatStone99 schrieb:

Bis auf Dan - Mitten im Leben kenne ich die erstgenannten alle, aber Magnolia, war das der mit Tom Cruise wo er sich praktisch selbst spielt? Soll so ziemlich seine beste Performance sein, oder verwechsle ich das gerade mit diesem Wim Wenders Streifen Million Dollar Hotel den ich auch noch nicht gesehen habe? Ich glaube Magnolia habe ich seit Jahren im Regal stehen, aber bisher nie angeschaut, warum auch immer. Muß ich die Tage dann mal nachholen.

Nein, da verwechselst du nichts. Tom Cruise spielt einen "Motivationstrainer" der etwas anderen Sorte und das hat schon alles etwas sehr Sektenhaftes: von daher erinnert das gerne mal an seinen Scientology-Brainwash. Ist aber, obwohl stark, noch bei weitem der schwächste Part des Films. William H. Macy, Julianne Moore und allen voran Philip Seymour Hoffman spielen ihn locker an die Wand. Ich will dir ungern zuviel versprechen; ich kann auch die Leute irgendwie verstehen, die mit Magnolia einfach nicht warm werden wollen. Aber ich bin bei jeder Sichtung erneut begeistert und in meiner Top 3 ist der Film seit Jahren fest gesetzt.

____________________________________

http://www.wirschweifenab.de

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.
Olphas (24 Trolljäger, 47025 EXP)
I want to ride my Chocobo all day
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 14 Minuten 55 Sekunden Offline
Beigetreten: 18.7.2009
Inhalte: 11

Die Tom Cruise "Glaubt an die Macht des Schwanzes"-Szene war wirklich, wirklich gut. Dass hätte ich dem gar nicht zugetraut. Gute, ernsthafte, kraftvolle Schauspielerei ist nicht wirklich etwas, was ich normal mit Tom Cruise verbinde, aber diese Szene hat gezeigt: Der kann das durchaus!
Magnolia ist aber wirklich ein ganz hervorragender Film. Könnt ich eigentlich auch mal wieder anschauen. Aber wie Philipp schon sagte: Nicht jedermanns Sache.

Wenn schon Magnolia Thema ist, dann möchte ich ohne viele Worte auf Robert Altmans Short Cuts verweisen. Beide haben einen ähnlichen Aufbau aber ich persönlich finde Short Cuts, der denke ich auch das große Vorbild für Magnolia war, noch ein ganzes Stück besser.

Einzeln sind sie ja schon genannt worden, aber man kann generell sagen: Filme der Coen-Brüder sind, zumindest soweit ich sie gesehen habe, immer großartig. Mir hat zum Beispiel auch der eher unbekanntere "The man who wasn't there" sehr gut gefallen.

Und oben hat Däif sich gewundert, warum hier so wenig Tarantino-Filme genannt werden. Ich hab sie in meinem Post nur ausgelassen, weil ich auf das Video, das Camaro gepostet hat, verweisen konnte. Da sind sie fast alle drin. Ich hab sie alle gesehen und sie stehen alle mehr oder weniger weit oben auf meiner imaginären Top-Film Liste. Sogar die CSI-Doppelfolge, die er mal gedreht hat, war richtig gut und tarantinoesque, nur etwas zahmer als auf der Leinwand. Eben ans Fernsehen angepasst. Aber ansonsten hatte sie alle Zutaten, die ein Tarantino-Film eben so hat.

Oben hatte ich ja Ghost Dog als meinen absoluten Lieblingsfilm genannt, aber dabei vergessen zu erwähnen, dass ich generell ein großer Jim Jarmusch Fan bin. Wer Filme wie Down by Law oder Night on Earth noch nicht gesehen hat, sollte das baldmöglichst tun!
Wunderbar auch "Coffee & Cigarettes", ein Episodenfilm, den Jarmusch über 17 Jahre verteilt gedreht hat. Wie sehr ihn dieses Thema tatsächlich zu beschäftigen scheint, sieht man witzigerweise bei seinem Gastauftritt in Blue in the Face (dem Nachfolger vom großartigen Smoke). Dort raucht er mit Kioskbesitzer Auggi seine letzte Zigarette und macht sich Gedanken darüber, wann er das Rauchen wohl vermissen wird. Sein Fazit: Die Kombination von Coffee & Cigarettes.
Vor allem einzelne Episoden wie die mit Bill Murray sind Klassiker für sich.

Apropos Bill Murray: Mir hat auch Broken Flower, ebenfalls von Jim Jarmusch, sehr gut gefallen. Aber da habe ich mal gewagt, jemanden mit ins Kino zu nehmen, die noch nie was mit Jim Jarmusch zu tun hatte und an diesem Abend habe ich gelernt, dass nicht jeder unbedingt meine Begeisterung teilt. Der eigentliche Story-Aufhänger des Films wird gar nicht aufgelöst, aber nicht jeder erkennt, dass es in dem Film auch völlig unerheblich ist. Es geht eindeutig um eine Reise durch die eigene Vergangenheit und zu sich selbst, die eben durch die Anfangsproblematik ausgelöst wird. Und ich fand das toll. Die letzte Szene mit Bill Murray ist einfach wunderschön. Nur hat meine Begleiterin das irgendwie anders gesehen. Sie konnte nur sehen, dass jetzt gar nicht aufgelöst wurde, worum es Anfangs ging. Ergo: Doofer Film ...

Aber es gibt eben zwei Sorten von Filmbetrachtern: Die, die es, wie ich, wunderschön finden, dass man am Ende von Sophia Coppolas Lost in Translation als Zuschauer nicht hören kann, was sich die beiden Protagonisten zuflüstern und die, die sich furchtbar darüber aufregen, dass sie so hängen gelassen werden und jetzt gar nicht erfahren, ob die beiden sich vielleicht verabredet oder sonstwas vereinbart haben.

Abschließend muß dann mal noch ein asiatischer Regisseur in die Runde geworfen werden. Neben Ang Lee und Park Chan-Wook (Oldboy, Vengeance-Trilogie, Thirst) zählt noch Wong Kar-Wai zu meinen Favoriten des asiatischen Films. Besonders hat es mir die Kombination aus Chungking Express und Fallen Angels angetan. Die beiden Filme sind eigentlich zwei Seiten der selben Medaille, des gleichen Themas. Einmal in hell und freundlich und in Fallen Angels dann in dunkel und brutal. Aber beide Filme sind dabei sehr poetisch.

____________________________________

Ohne Arme keine Kekse!

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht
Philipp Spilker (20 Gold-Gamer, 22468 EXP)
schwelgt in Sat.1-Harald-Schmidt-Nostalgie
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 21 Stunden 35 Minuten Offline
Beigetreten: 16.3.2009
Inhalte: 293
Olphas schrieb:

Aber es gibt eben zwei Sorten von Filmbetrachtern: Die, die es, wie ich, wunderschön finden, dass man am Ende von Sophia Coppolas Lost in Translation als Zuschauer nicht hören kann, was sich die beiden Protagonisten zuflüstern und die, die sich furchtbar darüber aufregen, dass sie so hängen gelassen werden und jetzt gar nicht erfahren, ob die beiden sich vielleicht verabredet oder sonstwas vereinbart haben.

Sehr wahre Worte. Und auch hier bietet sich ja wieder wunderbar das Ende von Magnolia an. Auch Flüstern, auch ziemliche Ahnungslosigkeit. Und überhaupt sind die letzten 30 Minuten ja mehr als nur ein kleines bißchen surreal. Aber das ist für mich ja gerade die Stärke des Films. Ich weiß nicht, ob hier jemand The Door in The Floor - Die Tür der Versuchung gesehen hat. Falls nicht: dringend nachholen. Jeff Bridges und Kim Basinger spielen sich darin gegenseitig an die Wand und dass der damals noch nicht mal für einen Oscar nominiert war, ist meiner Meinung nach das größte Armutszeugnis, dass sich die Academy je geleistet hat. Auf jeden Fall ist auch da das Ende eher undeutlich. Und der Vollständigkeit halber werfe ich auch noch K-Pax in die Runde, mit Kevin Spacey und erneut mit Jeff Bridges (ja, ich bin großer Bridges-Fan). K-Pax ist ein sagenhaft schöner Film und überhaupt nicht das, was man nach dem Trailer erwarten würde. Und auch hier wird gen Ende nur ein Teil des Schleiers gelüftet hat, der zwei Stunden lang ausgebreitet wurde. Aber so muss das auch sein. Anders würden diese Filme nicht funktionieren. Ganz dringliche Empfehlung.

Olphas schrieb:

Abschließend muß dann mal noch ein asiatischer Regisseur in die Runde geworfen werden. Neben Ang Lee und Park Chan-Wook (Oldboy, Vengeance-Trilogie, Thirst) zählt noch Wong Kar-Wai zu meinen Favoriten des asiatischen Films. Besonders hat es mir die Kombination aus Chungking Express und Fallen Angels angetan. Die beiden Filme sind eigentlich zwei Seiten der selben Medaille, des gleichen Themas. Einmal in hell und freundlich und in Fallen Angels dann in dunkel und brutal. Aber beide Filme sind dabei sehr poetisch.

Aber was Wong Kar-Wai angeht, kann ich deine Begeisterung nicht teilen. Ich habe 2046 gesehen und fan den ganz, ganz schlimm. Tolle Bilder, ja. Aber da muss schon mehr kommen als nur tolle Bilder. Gähnende Langeweile ist nicht das, was ich mir zweieinhalb Stunden lang ansehen will. Ich habe aber mit dem asiatischen Film sowieso meine Probleme. Bin-Jip war auch nicht mein Fall und The Host, so sehr er auch als die Antwort auf Cloverfield gehypt wurde, verlor sich in Overacting und Albernheiten. Richtig gut allerdings hat mir Joint Security Area gefallen, es gibt da also auch Ausnahmen von der Regel.

Und die Vengeance-Trilogie, Oldboy etc. kenne ich schlicht noch nicht. Sollte ich wirklich mal nachholen.

Und da wir uns hier eh schon ziemlich weit vom Mainstream-Kino entfernt haben, sollte auch David Lynch noch eine Erwähnung finden, insbesondere mit Mulholland Drive. Was für ein Mindfuck! Wenn ihr euch mal von den (nicht nur) schauspielerischen Qualitäten von Naomi Watts überzeugen wollt, ist der Film sowieso Pflicht. Aber auch abseits davon ist er ein einziges, sehr abgefahrenes Rätsel. Ich habe irgendwann damit aufgehört, die zahlreichen im Internet kursierenden Deutungen verstehen zu wollen und mich damit abgefunden, dass ich wohl immer der Ahnungslose bleiben werde. Gucke den trotzdem immer wieder gerne. Ganz besonders natürlich mit völlig ahnungslosen Lynch-Neulingen, um sie damit gänzlich aus dem Konzept zu bringen.

Und zum Schluß meine Guilty Pleasure: Tin Cup. Wunderbar leichter, witziger Film. Obwohl Kevin Costner mitspielt.

____________________________________

http://www.wirschweifenab.de

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Ahja die GamersGlobal Werbung...funktioniert sogar weltweit!
Bin grad im Urlaub in der Schweiz - da seh ich oben diese Avatar Blu-ray / DVD Werbung und klick einfach mal drauf und habs sofort bestellt. (ex Libris)

Fazit:
Kauft euch diese Blu-ray!
Eine bessere Qualität gibt es bis dato nicht - das ist unglaublich!
Von der Story kann man ja halten was man will, aber diese Blu-ray verwöhnt das Auge über die volle Laufzeit in nie dagewesenen Ausmaßen! Unbedingt zuschlagen!

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.
John of Gaunt (Community-Moderator, 58800 EXP)
spielt The Division und Mass Effect 2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 37 Minuten 48 Sekunden Offline
Beigetreten: 4.11.2009
Inhalte: 727

Hui, hier ist aber schon lange nix mehr los gewesen *staubwegpust*

Gestern kam er mal wieder im Fernsehen, deswegen ist er mir auch wieder eingefallen. Cube ist ein großartiger Film, den man mal gesehen haben sollte. Besonders, als ich den Film das erste Mal gesehen habe, waren meine Nerven zum Zerreißen angespannt, so spannend war das. Will jetzt nicht spoilern, aber atmosphärisch ist das schon sehr gut gemacht.

____________________________________

Offizieller Community-Moderator von GamersGlobal.de

News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Gucky (22 AAA-Gamer, 33916 EXP)
freut sich auf Rome 2 - Total War...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 28 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 983
John of Gaunt schrieb:

Hui, hier ist aber schon lange nix mehr los gewesen *staubwegpust*Gestern kam er mal wieder im Fernsehen, deswegen ist er mir auch wieder eingefallen. Cube ist ein großartiger Film, den man mal gesehen haben sollte. Besonders, als ich den Film das erste Mal gesehen habe, waren meine Nerven zum Zerreißen angespannt, so spannend war das. Will jetzt nicht spoilern, aber atmosphärisch ist das schon sehr gut gemacht.

Hmmm, wenn dir Cube gefallen hat, dann kann ich dir auch Cypher mit dem großartigen Jeremy Northam ans Herz legen. Ein kleiner aber feiner Sci-Fi-Thriller, der es aber in sich hat und dem man sein kleines Budget nicht anmerkt.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33857 EXP)
Noch eine Woche bis...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Ein paar Beispiele des asiatischen Kinos:

Der koreanische Regisseur Park Chan-Wook ist durch Oldboy (super Thriller) sicher schon vielen bekannt. Ein ganz anderer Film von ihm ist I'm a Cyborg, but that's OK. Yo, der Titel sagt schon einiges: eine junge Frau leidet unter der Wahnvorstellung ein Cyborg zu sein und landet in einer psychiatrischen Anstalt, wo sie mit einem anderen Insassen Freunschaft schließt, während sie eine Möglichkeit sucht, ihre Batterien aufzuladen. Ein sehr warmherzig-schöner, aber auch schräger Film.

House of Flying Daggers ist quasi der Nachfolger von Hero, gefällt mir persönlich aber besser. Muss aber auch sagen, dass ich die Schauspielerin Ziyi Zhang wunderschön finde. Daher hab ich mir auch den schon angesprochenen 2046 angesehen. Dafür, dass es ein Liebesdrama war, fand ich den durchaus interessant. wink

Wer einen Einblick in traditionelles Karate in Form eines Spielfilms möchte, sollte sich Black Belt - Kuro Obi ansehen.

Nun ja, dann könnte ich noch eine ganze Latte an Jackie-Chan-Filmen empfehlen, aber die sollten bekannt sein. Klassiker wie die alten Police Story und Drunken Master-Teile sind mittlerweile auch ungekürzt auf DVD erhältlich.
Deutlich jünger und aus Thailand ist Tony Jaa, ein irre guter Martial Artist. In Ong-Bak und Revenge of the Warrior zeigt er Muay Thai (spektakulär und brutal), in Ong Bak 2 (der mit dem ersten Teil eigentlich nichts zu tun hat und mit einem Cliffhanger endet) eine ganze Reihe unterschiedlicher Kampfkünste.

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
McGressive (19 Megatalent, 13786 EXP)
kennt man vom Hörensagen.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 9 Minuten Offline
Beigetreten: 16.3.2010
Inhalte: 6

Hab vor ein paar Tagen Gran Torino geguckt.

Klasse Film! Clint Eastwood ist die Rolle des alten verbitterten und leicht schrulligen Vietnam-Veteranen geradezu auf den Leib geschnitten. Seine überzogenen stereotypischen Sprüche haben mich doch oft laut auflachen lassen. Insgesamt ein sehr empfehlenswerten Film mit schöner "Message".

____________________________________

Lebenslang grün-weiß! - 100% Werder // #knickstape

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Mein Filmtipp wäre: Shutter Island
Letztens erst die Blu-ray im Laden gesehen und sofort mitgenommen.
Wirklich ein spitzen Film von Regie Legende "Martin Scorsese" mit einem wunderbar spielenden Leonardo DiCaprio! Wer Filme wie Fightclub, Memento, Shining und Co. mag, wird diesen Film lieben! Unbedingt ansehen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28

Departed finde ich richtig gut. Besonders zum Ende hin baut sich viel Spannung auf.

____________________________________

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.
John of Gaunt (Community-Moderator, 58800 EXP)
spielt The Division und Mass Effect 2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 37 Minuten 49 Sekunden Offline
Beigetreten: 4.11.2009
Inhalte: 727

Hat zwar schon einen eigenen Jubelthread, aber trotzdem: Wer Inception noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt (IM KINO!) nachholen. Das kommt auf dem heimischen TV niemals so bombastisch rüber wie auf der großen Leinwand. Und der Film ist einfach nur großartig.

____________________________________

Offizieller Community-Moderator von GamersGlobal.de

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
McGressive (19 Megatalent, 13786 EXP)
kennt man vom Hörensagen.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 9 Minuten Offline
Beigetreten: 16.3.2010
Inhalte: 6

@ Fischwaage & JoG:

Danke für die Tipps! Hatte ich beide bereits im Hinterkopf und werden jetzt erst recht geguckt... wink

____________________________________

Lebenslang grün-weiß! - 100% Werder // #knickstape

News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Gucky (22 AAA-Gamer, 33916 EXP)
freut sich auf Rome 2 - Total War...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 28 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 983
Dragor schrieb:

Departed finde ich richtig gut. Besonders zum Ende hin baut sich viel Spannung auf.Departed

Departedist zwar nicht schlecht, aber die Originale Infernal Affairs sind besser. Insgeamt gesehen hätte Departed sogar noch besser sein können, weil meiner Meinung nach die Schauspieler nicht ihr volles Potential abrufen konnten, vor allem Jack Nicholson...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Faxenmacher (15 Kenner, 3981 EXP)
Endlich die Wii U und Xenoblade C. X rockt! =)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Wochen 6 Stunden Offline
Beigetreten: 19.3.2010

Ganz klar Erbarmungslos! cuinlove Wie gut kann ein Western eigentlich sein, das ist einer der besten. Und ich liebe Clint Eastwood! wink

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Dragor (14 Komm-Experte, 2161 EXP)
.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 22 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 5.8.2009
Inhalte: 28
Gucky schrieb:

Dragor schrieb:
Departed finde ich richtig gut. Besonders zum Ende hin baut sich viel Spannung auf.Departed
Departedist zwar nicht schlecht, aber die Originale Infernal Affairs sind besser. Insgeamt gesehen hätte Departed sogar noch besser sein können, weil meiner Meinung nach die Schauspieler nicht ihr volles Potential abrufen konnten, vor allem Jack Nicholson...

Ich habe Infernal Affairs nie gesehen, kann das also nicht vergleichen^^
Sollte ich vieleicht nachholen.

____________________________________

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Vor kurzem gesehen:

SALT
mit Angelina Jolie

Bin ehrlich gesagt postiv von dem Film überrascht! Bin absolut kein Angelina Jolie Fan und fand auch die Tomb Raider Filme schrecklich, aber Salt ist wirklich gelungen! Ein spannender Agenten-Thriller mit überraschenden Wendungen! Der Film wurde ja ursprünglich für Tom Cruise geschrieben, dann jedoch für Jolie umgeschrieben. Ich glaube mit Tom Cruise hätte er mir noch etwas besser gefallen aber wahrscheinlich wäre das dann auch ein bisschen zu sehr ein Mission Impossible Clon geworden.

Lohnt sich wirklich anzuschauen!

thurius (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Gebt mir ein E – für ECHTE Männeraction!
The Expendables
Nein, der Film hat es nicht versaut.... und ja, jeder Actionfan, der mindest drei Dialogzeilen aus „Commando“, „Predator“ und „Rambo 2“ nachsprechen kann, wird garantiert nach spätestens 30 Minuten seine frisch aufgebügelte „Rocky 4“-Boxershorts auswringen können. Was ganz leicht zu einem matten Schaulaufen tiefgründiger Gesichtsfalten hätte werden können, entpuppt sich schon rasch als veritable Spaßbombe. „The Expendables“ rockt das Haus wie kein zweiter Film diesen Sommer!
Ganz im Gegensatz z.B. zum „A-Team“ kann man den Inhalt von „The Expendables“ auf einen einzigen Bierdeckel-Satz herunterbrechen: Eine Gruppe von ultracoolen Söldnern soll eine Bananenrepublik sowohl von ihrem Diktator als auch einem geldgierigen Ex-CIA-Mann befreien.
Normalerweise ist es ja nicht gerade eine Tugend, möglichst wenig Geschichte in einen Film zu packen, doch bei einem so dezidiert straighten Actionfilm wie „The Expendables“ ist das einfach nur spitze. Wir wollen hier keine Muskelberge bei pseudocleveren Hakentricks und ausladenden Popkultur-Schwafeleien sehen, sondern stinknormale Tötungsmaschinen, die vorzugsweise durch Muckis, Tattoos und ruchlosen Blutdurst gekennzeichnet sind. Es grenzt schon fast an eine Meta-Metaebene, so lächerlich einfach ist hier der Weg zum Glück, doch tatsächlich gibt es kaum einen anderen A-Actionfilm der letzten Jahre, der ähnlich direkt auf die simple Durchschlagskraft großer Explosionen setzt.
Ein Action-Film mit gänsehaut "Ich-hau-dir-auf-die-Fresse-weil-du's-verdient-hast"-Story und echter Action!
The Expendables bringt Männer-Unterhaltung der Achtziger zurück. Sylvester Stallone, Jet Li, Steve Austin, Bruce Willis, Mickey Rourke - alle sind sie mit dabei. Die ersten Kritiken fielen bislang größtenteils positiv aus

The Expendables 2: Bruce Willis als Bösewicht, Schwarzenegger mit dabei
"Wenn du ein Gewinner bist, dann willst du es natürlich auch bleiben. Es wäre großartig die Jungs noch einmal zurück zu bringen und vielleicht auch einige, die noch nicht dabei waren, wie etwa Van Damme oder wen auch immer - und noch etwas junges Blut sowie Bruce Willis als Bösewicht. Ich sagte zu ihm 'Bruce, dich zwei Stunden verfolgen? Das wäre doch großartig.' Das kann ich mir vorstellen", erklärte Stallone.

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Oh ja - The Expendables!
Den Film MUSS ich auch so bald wie möglich anschauen!

Finds nur sehr schade das Van Damme nicht dabei ist - der Typ war der Held meiner Jugend und in diesem Film wäre er sicher grandios! Wie man aber so hört hat es ihm wohl nicht gefallen das er im Drehbuch einen Kampf gegen Jet Li verliert und daher abgesagt hat. Ich hoffe doch sehr das er sich für Teil 2 bereit erklärt. Finds von Stallone auf jeden Fall ultra cool das er nach der Absage immer noch Interesse hat Van Damme in Teil 2 unterzubringen.

Nun ja - aber ich denke der Film wird auch so großartig und ich muss ihn schleunigst anschauen!

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fischwaage (17 Shapeshifter, 6765 EXP)
Echter Gamer mit Leib und Fisch!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 13 Wochen Offline
Beigetreten: 10.6.2009
Inhalte: 71

Buried - Lebendig begraben
Gestern den besagten Film gesehen - ganz klare Empfehlung von mir!
Wirklich ein spitzen Film der von Anfang bis Ende total spannend ist. Der ganze Film spielt nur in dem Sarg unter der Erde indem sich der einzige Schauspieler dieses Films (Ryan Reynolds) plötzlich wiederfindet! Sonst ist nicht zu sehen, trotzdem wird es nie langweillig! Unbedingt anschauen!

Story:
Der Film dreht sich um Paul Conroy (Ryan Reynolds), einen Truckfahrer im Irak. Nachdem sein Konvoi von Aufständischen überfallen wird, findet er sich lebend begraben in einem hölzernen Sarg wieder, ausgestattet lediglich mit Handy und Feuerzeug.

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Elektro0Hexe (11 Forenversteher, 620 EXP)
*zwitscher* Tera <3 *zwitscher*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 2 Wochen Offline
Beigetreten: 26.8.2010

Geb ich Philipp recht, K-PAX ist ein ganz toller Film...

Was ich auch sehr gerne mochte, wenn auch etwas abgedreht fand, war Die fabelhafte Welt der Amélie... Wie gesagt, ein klein wenig seltsam, aber eigentlich ein schoener Film mit einem traumhaften Soundtrack!

Was ich auch gerne nochmal gucken wuerde, ist Das perfekte Verbrechen mit Anthony Hopkins (, den ich jah sowieso liebe...). Ich war nur leider furchtbar muede an dem Abend und bin eingeschlafen... <_< dabei war der Film so guuut!

Sieben Jahre in Tibet fand ich auch irgendwie schoen, wenn auch sehr dramatisch.

Sehr abgedreht und lustig ist The Producers, es gibt allerdings zwei Versionen, das original aus 1968 von Mel Brooks und eine Neuauflage von 2005 mit Mel Brooks in einer kleinen Gastrolle... Beide Versionen sind auf ihre eigene Art und Weise wirklich sehr empfehlenswert, aber doch sehr unterschiedlich gemacht...
Es ist einer meiner persoenlichen Lieblingsfilme, allerdings sollte man beide dringendst in Englisch schauen wink

Fuer mich ein Klassiker waere auch noch Robin Hood - Helden in Strumpfhosen bzw Men in Tights, wenn wir schonmal von Mel Brooks reden. Wirklich klasse Film, liebe ich wirklich sehr...<3
Kennt vermutlich auch jeder ;D
http://www.youtube.com/watch?v=0lUjhEHlh7s

Sollte man trotzdem mal erwaehnt haben...<3

____________________________________

Energie ist normal - Herzschlag digital!
Wie viel Leben hab ich noch?!
NINTENDOSCHOCK!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben
Earl iGrey (16 Übertalent, 5042 EXP)
ist der User 1167. Wer bist Du?!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 24 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 64

Der Film "The Prestige" ist cool. Auf dem bin ich aufmerksam geworden nachdem ich "Inception" gesehen habe.

Spoiler:
____________________________________

"Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl." - Schiller, Der Spaziergang (Übersetzung der von Herodot überlieferten Inschrift des Denkmals an den Thermopylen)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33857 EXP)
Noch eine Woche bis...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Machete
Der Film, der auf einem Fake-Trailer aus dem "Grindhouse"-Double Feature basiert! Robert Rodriguez zieht hier alle Register, macht seinen Lieblings-Nebendarsteller Danny Trejo erstmals zum Helden, stellt ihm Robert DeNiro und Steven Seagal als Gegner sowie Jessica Alba, Michelle Rodriguez und Lindsay Lohan als scharfe Chicas zur Seite. Das ist Exploitation pur und macht wahnsinnig Spaß! The Expendables waren schon cool, aber Rodriguez hat einfach mehr Stil.

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33857 EXP)
Noch eine Woche bis...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Nachdem gestern der maue Invasion im TV lief, möchte ich mal eine deutlich bessere Verfilmung des gleichen Stoffes empfehlen:
Die Körperfresser kommen von 1978 übernimmt zwar den trashigen deutschen Titel der noch wesentlich älteren Buchvorlage (Originaltitel: Invasion of the Body Snatchers), ist aber wirklich spannend und düster und mit Donald Sutherland, Leonard Nimoy und Jeff Goldblum hochkarätig besetzt. Es existiert auch eine noch ältere Schwarz-Weiß-Verfilmung, die auf deutsch Die Dämonischen heißt, den habe ich glaube ich als Kind mal gesehen. Zumindest damals fand ich den auch recht unheimlich. wink
In den Neunziger kam noch The Body Snatchers. Kenne ich nicht, gilt aber auch nicht gerade als Meisterwerk. Tja, und jetzt Invasion. Schade, dass unser großer "Untergang"-Regisseur Hirschbiegel bei seinem Hollywood-Debüt nichts besseres machen durfte. Es heißt ja auch, dass das Filmstudio mit seiner ersten Fassung unzufrieden war und massive Änderungen vornehmen ließ. Ich weiß zwar nicht, wie genau die aussahen, aber ich bezweifle, dass sie wirklich zum besseren waren.

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)