Videosoftware für wenig Geld

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Vin (18 Doppel-Voter, 11829 EXP)
unterwegs im Township
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 27.7.2009
Inhalte: 370

Da ich mit dem Windows Movie Maker inzwischen schon öfters an die Grenzen gelangt bin (das Ding kann nicht einmal Zeitraffer shocked )würde ich mir jetzt eine richtige Schnittsoftware zulegen wollen. Als armer kleiner Schüler reicht es da natürlich nicht für Sony Vegas Pro oder Adobe After Effects, mein Budget wären so um die 50-80€. Da das ganze nicht nur für Spiele-Aufnahmen gedacht ist, sollte es auch ein paar Farb- und Wackel-Korrekturen bieten. Kurzum, das was ich brauche sollte folgendes bieten:
- HD-Fähigkeit (wenns geht 1080p)
- Bild in Bild-Funktion, am besten mit einblendbaren Rahmen/Texten
- gute Übergänge
- ordentliche Bildbearbeitung
- einfache Bedienung (ich kann mich schon ein, zwei Stunden reinarbeiten, allerdings will ich nicht für nochmal 40€ ein extra Buch dazu kaufen wie bei InDesign)

Ich habe mich schon ein wenig umgeschaut und dabei drei Sachen gefunden, die ganz interessant ausschauen:
Magix Video deLuxe Magix halt, hab zu anderen Produkten nicht gerade positives gehört.
Cyberlink Power Direktor Das ganze gabs mal kostenlos bei einer Aktion, daher habe ich das schon, taugt das denn was?
und Sony Vegas Movie Studio 9 Vegas Pro ist ja eines der besten Produkte in dem Bereich, aber wie stark ist die Version beschnitten bzw. wie kompliziert ist die Bearbeitung?

Kennt sich jemand von euch vielleicht mit der Thematik aus oder hat sogar eines von den drei Programmen?

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Gerjet Betker (19 Megatalent, 13638 EXP)
New project comming soon...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 42 Wochen Offline
Beigetreten: 23.7.2009
Inhalte: 469

Wenn dein Budget bis 80 Euro geht, nimm eines der besten Programme der LowBudget-Kategorie: Pinnacle

Die Ultimate-Version kostet rund 90 Euro, die Einsteiger-Version gibt es für 60. Wenn du Spaß haben willst kommst du nicht an der 110 Euro teuren Komplettbox vorbei.(Amazon ist toll) - zum Geldsparen holst du dir die 12er Version anstatt der 14er.

Vegas ist schon professioneller - ergo: Wenn dir der Begriff Keyframe nichts sagt und du auf Details nicht achten willst lass lieber die Finger davon, ansonsten ist es sehr gut.

____________________________________

*brohoof*

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Vin (18 Doppel-Voter, 11829 EXP)
unterwegs im Township
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Wochen 5 Tagen Offline
Beigetreten: 27.7.2009
Inhalte: 370

Sind Keyframes nicht eher fürs erstellen von eigenen Animationen gedacht? Für sowas hab ich doch Ice razz

____________________________________

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
VaPi (10 Kommunikator, 383 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Jahren 4 Wochen Offline
Beigetreten: 10.3.2010
Inhalte: 1

Keyframes sind für alles Mögliche gut. Effekte kannste mit Keyframes genau an bestimmte Stellen setzen. Bild in Bild Effekte etc.

Magic Video Deluxe ist auch nicht unbedingt zu verachten. Dürfte preislich genau im Rahmen liegen. Wenn du nur einmalig was machen möchtest, kannst zb. auch mal die Trial Version (30 Tage) von Edius ausprobieren.

____________________________________

Hell, its about time....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)