Modern Warfare 2 Singleplayer -- wie findet ihr ihn?

Foren-Suche
(Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

So, jetzt ist Modern Warfare 2 ja inzwischen erschienen und der eine oder andere von euch wird das Spiel sicherlich auch schon angetestet haben. Meine Fragen bezieht sich rein auf den Singleplayer:

- Stört euch das System, dass im Spiel immer wieder neue Feindwellen auftauchen, bis man einen bestimmten Punkt im Level erreicht hat?
- Haltet ihr die Story und deren Darstellung für dramatisch und diskussionswürdig, oder ist es euch egal, weil für euch Modern Warfare 2 einfach nur ein weiterer Shooter -- diesmal halt im Terroristen-Szenario -- ist?
- Wie findet ihr den Singleplayer ganz allgemein? Gut/schlecht? Zeitgemäß? Packend? Bewegend? ...

GingerGraveCat (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Frage:
Stört euch das System, dass im Spiel immer wieder neue Feindwellen auftauchen, bis man einen bestimmten Punkt im Level erreicht hat?

Antwort:
Ja. Ich halte so was für total schwachsinnig. Ich kann mich an eine Ecke stellen und jede Minute drei neu anstürmende Feinde erschießen. Das wirkt einfach lächerlich und reißt einen aus der dichten Atmosphäre.

Frage:
Haltet ihr die Story und deren Darstellung für dramatisch und diskussionswürdig, oder ist es euch egal, weil für euch Modern Warfare 2 einfach nur ein weiterer Shooter -- diesmal halt im Terroristen-Szenario -- ist?

Antwort:
Die Thematik Krieg ist immer Diskussionswürdig. Es geht um Gewalt gegen Menschen, die leider allgegenwärtig ist. Die Entwickler zeigen grade mit der berühmten Flughafen Szene sehr deutlich die Seiten des Krieges die wir nicht wahr haben wollen und gern verdrängen.

Frage:
Wie findet ihr den Singleplayer ganz allgemein? Gut/schlecht? Zeitgemäß? Packend? Bewegend? ...

Antwort:
Die Inszenierung ist einfach genial und das Spiel ist dadurch sehr fesselnd. Vor allem die Tatsache, dass Soldaten die man abwechselnd spielt in der Geschichte auch durchaus ihr leben verlieren können (Wer den Vorgänger gespielt hat erinnert sich da bestimmt noch an die Hinrichtung eines Soldaten zu Anfang des Spiels oder den Helicopter Absturz, wo man sterbend aus dem Wrack kriecht, nur um am Ende zusammenzubrechen) und man zu Beginn nicht weiß, wenn es treffen kann und wird. Sobald was schief läuft, man den Helicopter nicht erreicht, weil man vom Hausdach abrutscht, fürchtet man um sein leben. Man rennt, versucht Feinden auszuweichen und an gerade an diesen Stellen vergisst man schnell alles um sich herum.

Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Apokalypse (17 Shapeshifter, 6613 EXP)
Respawn
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 15 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 202

Ich würder gerne wissen, wie euch die Story, inc. Ende gefallen hat.

*SPOILER*


Ich finde das Ende recht gelungen, die Story an sich ist auch ganz nett, aber ich finde einige Dinge ziemlich Plump. Zum einen das Shepard zum Verräter wird, weil er in Teil 1 durch die Atomexplosion 30000 Marines verloren hat, außerdem wäre die Hintergrundgeschichte zu Cpt. Price festnahme interessant gewesen.
Er startet einfach so eine EMP-Rakete gegen das eigene Land und macht in der nächsten Mission einfach weiter, als wäre nicht gewesen. Zwar war der Start der Rakete ein wichtiger Schritt gegen die russische Invasion, aber mir erscheint es nicht ganz begreiflich, warum er nicht seines Amtes enthoben wird, oä. Das wäre sicher interessant geworden. Außerdem sind am Ende fast alle Charaktere die man spielt tot. Auch der Grund für die Russische Invasion ist unglaubwürdig. Selbst wenn die USA den Angriff auf den Flughafen geleitet hätten, wäre es nicht unbedingt ein Kriegsgrund. (Meine Meinung nach) Und Soap, Cpt. Price und Nikolai sind am Ende als Kriegverbrecher und Verräter auf der Flucht.
Der eigentliche Bösewicht, Makarov, ist am Ende auch nirgendswo mehr zu sehen und der Weltraumseinsatz ist ja mehr als lächerlich.

*SPOLER ENDE*

Ich bin sicher das da noch ein 3. Teil kommt, aber man hätte die Geschichte ruhig etwas unfangreicher gestalten können. Laut meiner Statistik-Anzeige habe ich auf mittleren Schwierigkeitsgrad gerade mal 5 Stunden und 20 Minuten zum durchspielen gebraucht. Aber immerhin wird es nie langweilig in den Missionen, vor allem die Washington DC.-Missionen sind musikalisch und grafisch außerordentlich gut gemacht.

____________________________________

Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Crizzo (18 Doppel-Voter, 11024 EXP)
http://www.commitstrip.com/en/2013/03/12/les-meilleurs-trolls/ News!?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 42 Minuten Offline
Beigetreten: 27.6.2009
Inhalte: 71
SynTetic schrieb:

- Stört euch das System, dass im Spiel immer wieder neue Feindwellen auftauchen, bis man einen bestimmten Punkt im Level erreicht hat?

Ist mir diesmal nicht mal annähernd so drastisch aufgefallen wie in MW1. Vor allem steht man oft so unter Feuer, dass man eh nur die Flucht nach Vorne kennt, um den Gegner zu flankieren oder besser treffen zu können.
Ergo: Nein, stört mich nicht.

SynTetic schrieb:

- Haltet ihr die Story und deren Darstellung für dramatisch und diskussionswürdig, oder ist es euch egal, weil für euch Modern Warfare 2 einfach nur ein weiterer Shooter -- diesmal halt im Terroristen-Szenario -- ist?

Die Story war für einen Shooter spannend, abwechselnd, klasse erzählt und hatte sogar die eine oder andere Überraschung zu bieten. Zwar ist keine so intelligente Action wie ein "Bourne-Film", aber immerhin obere-Mittelklasse. D.h. besser als in Crysis, Far Cry und MoH auf jeden Fall.

Zitat:

- Wie findet ihr den Singleplayer ganz allgemein? Gut/schlecht? Zeitgemäß? Packend? Bewegend? ...

Klasse inszeniert, abwechslungsreich, fordernd (spielte auf Hardened), action- und effektgeladen. Aber wieder zu kurz.

____________________________________

www.Victorypoint.de eine kleine Gaming Community, garantiert ohne Werbung. smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen
Alex Althoff (20 Gold-Gamer, 20741 EXP)
...wird Papa... Oo
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 6 Minuten Offline
Beigetreten: 9.11.2009
Inhalte: 552

Jep auf jeden zu kurz. Sowas in der Länge eines Dead Space dann wärs N1. Multiplayer ist auch gar net so schlecht wie es vorher auf diveren Foren angekündigt war. Keinerlei Ping Probs oder Lags bisher gehabt smilie

____________________________________

Star Citizen Nr. 250 Garage:
AEGIS: Sabre, Starfarer Gemini ; RSI: Polaris ; ANVIL: Carrack
Ingame Ziel AEGIS Javelin https://abload.de/img/fleetview3fouve.png
5000 UEC Ingame wenn ihr Star Citizen spielen wollt https://robertsspaceindustries.com/enlist?referral=STAR-9F4H-7QNW

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Robokopp (12 Trollwächter, 1069 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 58 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009

Ich habe gestern angefangen zu spielen und nach dem fantastischen Vorgänger war meine Erwartungshaltung ziemlich hoch. Aber leider muss ich sagen das ich massiv enttäuscht bin.

Ich habe im Grunde kein Problem mit dem CoD Spielprinzip aber im Gegensatz zu den gut ausbalancierten Gegnerwellen in CoD4 wird man hier in einem Großteil der Missionen quasi nonstop in einem Übermaß von Gegnern überschwemmt und ist von allen Seiten unter Dauerbeschuss. Der nervige Blutschleier und das verwackeln der Sicht bei jedem Treffer macht es unmöglich sich in dem beständigen Kugelhagel zu orientieren oder effektiv das Feuer zu erwidern und das ist unglaublich frustrierend. Auch in Deckung gehen hilft nur selten, denn meist wird man trotzdem von irgendwo getroffen.

Ich bin teilweise einfach nur von Checkpunkt zu Checkpunkt gerannt, weil es ein völlig sinnloses Unterfangen war auch nur zu versuchen der Gegnerscharen Herr zu werden. Zu hoch die Gegnerzahl und zu schnell der Respawn. Spießrutenlauf statt Feuergefechte; das macht keinen Spaß.

Eines der besten Beispiele ist die Verfolgungsjagd in den Hüttenslums von Rio. Aus jedem Mauseloch heraus wird man beschossen und die Gegnerwellen kommen ohne Ende aus allen Richtungen so daß auch die Suche nach Deckung erfolglos ist. Man kann sich überhaupt nicht auf die eigentliche Verfolgungsjagd konzentrieren sondern irrt halb blind im Kreuzfeuer durch das Hüttenlabyrinth ohne zu wissen wo man eigentlich hin soll. Sobald man stehenbleibt oder versucht zurück zu schießen ist man nach ein paar Sekunden tot. Hätte man hier die Gegnerzahl und die Respawnrate halbiert wäre es ein guter Level geworden. Das gilt auch prinzipiell für den Rest des Spiels.

Auch sind viele der Levels einfach zu schnell vorbei und die Missionsbriefings lange nicht so gut inszeniert wie im Vorgänger. Viel zu selten ist man sich aufgrund des chaotischen Gameplays des aktuellen Missionsziels bewußt und rennt einfach nur wild durch die Gegend feuernd dem KI Vorgesetzten hinterher oder in Richtung des nächsten Checkpunkts um das nächste Script auszulösen. Da hätte man auch gleich einen Rail-Shooter machen können.

Die Grafik und die Inszinierung ist fantastisch aber beim eigentlichen Gameplay wäre weniger in diesem Fall mehr gewesen. Ich werde es heute abend noch zu Ende spielen aber dann wird es wieder verkauft. Die Kampagne von CoD 4 habe ich bestimmt ein gutes Dutzend mal gespielt aber hier habe ich ehrlich gesagt Null Bock auch nur eine der Missionen zu wiederholen.

Die Story ist als Gerüst für die Missionen gerade so in Ordnung.
!Vorsicht Spoiler!

Aber Makarov ist als Antoganist ein völlig leeres Blatt. Was ist seine Motivation? Was sind seine Ziele? Man weiß nur das er Amerikaner hasst. Oder habe ich irgendwo etwas nicht richtig mitbekommen?

Das Rußland in Amerika einmarschiert, weil amerikanische Terroristen ein Massaker auf einem russischen Flughafen anrichten ist doch sehr stark übertrieben.
Die Missionen in Washington und die Zurückeroberung des Weißen Hauses sind aber beeindruckend gelungen so daß ich da ein Auge zudrücken kann.

An die Atmosphäre des Vorgängers kommt es aber nicht ran. Zu abgehackt und lückenhaft sind hier die Übergänge zwischen den Missionen.

Lange Rede kurzer Sinn. Das Gameplay ist im Gegensatz zum Vorgänger deutlich schlechter und frustrierender und die Story zwar bombastisch inszeniert aber weniger packend.

____________________________________


Nintendo Network ID: Robokopp

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Crizzo (18 Doppel-Voter, 11024 EXP)
http://www.commitstrip.com/en/2013/03/12/les-meilleurs-trolls/ News!?
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 42 Minuten Offline
Beigetreten: 27.6.2009
Inhalte: 71
Robokopp schrieb:

Eines der besten Beispiele ist die Verfolgungsjagd in den Hüttenslums von Rio. Aus jedem Mauseloch heraus wird man beschossen und die Gegnerwellen kommen ohne Ende aus allen Richtungen so daß auch die Suche nach Deckung erfolglos ist. Man kann sich überhaupt nicht auf die eigentliche Verfolgungsjagd konzentrieren sondern irrt halb blind im Kreuzfeuer durch das Hüttenlabyrinth ohne zu wissen wo man eigentlich hin soll. Sobald man stehenbleibt oder versucht zurück zu schießen ist man nach ein paar Sekunden tot. Hätte man hier die Gegnerzahl und die Respawnrate halbiert wäre es ein guter Level geworden. Das gilt auch prinzipiell für den Rest des Spiels.

Genau darum geht es ja. Der Übermacht bist du nicht gewachsen, deshalb musst du in dem Level einfach nur die Beine in die Hand nehmen. In dem Abschnitt hab ich keinen Schuss abgefeuert und kam bei ersten Versuch zum rettenden Hubschrauber.

War dir vielleicht der Schwierigkeitsgrad zu hoch? Kannst du doch einfach runterstellen, wenn du bei den Gegnermassen überfordert warst.

Zitat:

Aber Makarov ist als Antoganist ein völlig leeres Blatt. Was ist seine Motivation? Was sind seine Ziele? Man weiß nur das er Amerikaner hasst. Oder habe ich irgendwo etwas nicht richtig mitbekommen?

Da fehlt dir wohl das Ende, dann wirst du sehen, wieso so viel unklar bleibt.

____________________________________

www.Victorypoint.de eine kleine Gaming Community, garantiert ohne Werbung. smilie

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

@Robokopp: Hätte ich nicht besser zusammen fassen können, genau diese Punkte haben mich auch gestört. Gerade die Story ist eigentlich gar nicht vorhanden. Auch zum Schluss wird nicht klar wer dieser Terrorist ist, warum er so handelt, warum der General da die Seiten wechselt und mich verrät, und warum die Russen in Amerika einmarschieren. Die Storyschreiber gehören alle gefeuert selten so ne zusammenhanglos erzählte Story erlebt. Teil 1 war da um Längen besser.

Auch der Schwierigkeitsgrad ist sehr seltsam.In Teil 1 hab ich auch auf höchstem gespielt. Da haben die Gegner mit ihrern ungenauen AKs aber auch nicht getroffen als hätten sie Snipergewehre,bei MW2 komischerweise schon. Da ballern die durch alles durch,laufen an meinen NPC Kollegen vorbei und fallen mir in den Rücken...

Versteht mich net falsch MW2 ist trotzdem ein guter Shooter, aber diese Fehler hätte man locker beim Betatesten entdecken müssen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Robokopp (12 Trollwächter, 1069 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 58 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009

Ich habe gestern noch den Rest gespielt aber die letzen drei Levels konnten meine Meinung zum Spiel leider nicht ändern.

Das Gameplay bleibt dank des "verbesserten" Blutschleiers frustrierend. Es gibt eine Handvoll Sequenzen die Spaß machen aber zu 90% war ich gefrustet und verärgert. Das hat bisher noch kein Spiel geschafft. Das ich weitergespielt habe, lag nur daran, dass ich die Hoffnung hatte das wenigstens die Story noch eine gute Auflösung bietet.
Aber diese endet dann, nach einem zugegeben gut gemachten Bossfight, mit einem der schlimmsten Cliffhanger der Videospielgeschichte (kommt noch vor Halo 2 und Assassins Creed).
Meine größte Spieleenttäuschung dieses Jahr.

____________________________________


Nintendo Network ID: Robokopp

sumb1981 (04 Talent, 33 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 1 Woche Offline
Beigetreten: 16.10.2009

Im Vorfeld habe ich sehr viele Meinungen von einschlägigen Magazinen und Webseiten zu dem Spiel gelesen. Auch die Äußerungen vieler Freunde habe ich mir zu dem Spiel angehört, die es schon seit dem Release spielen. Die Meinungen gingen alle in eine Richtung.

>> Das Spiel ist genial, macht Spaß, ein absolutes Must-Have! <<

Auch meine guten Erinnerungen an den ersten Teil der Call of Duty Serie am PC flossen in meine Kaufentscheidung mit ein. So baute sich für mich ein sehr hohes Maß an Erwartungen und Vorfreude auf! Also bestellte ich mir das Spiel in der englischen Filiale eines sehr bekannten Online-Buchhändlers für meine PS3.

Nun, gut eine Woche später und mit einer gesamten Spielzeit von maximal drei Stunden im Single-Player, muss ich sagen, dass Call of Duty – Modern Warfare 2 der größte Fehlkauf meiner nun gut zwanzigjährigen Computer- und Konsolenspielerkarriere ist!

Natürlich ist die Atmosphäre, die geschaffen wird genial und man fühlt sich als ob man wirklich mittendrin ist. Vor allem wenn die Soundeffekte in Dolby Digital laufen und die Grafik kann in HD-Auflösung auch überzeugen. Aber ein richtiger Spielspaß will bei mir trotzdem nicht entstehen.

Warum? Weil sich das Spiel für mich nur auf eine gescriptetet stumpfsinnige Ballerei reduziert. Es macht mir einfach keinen Spaß, wenn ich von Startpunkt A zu Zielpunkt B wild um mich schießend laufe, um das nächste Levelscript auszulösen.

Dieses Spielmodell ist doch schon längst überholt und kann doch wirklich keinen ernsthaften Spieler mehr vor dem Ofen hervorholen! Für Infinity Ward und Activison ist das Spiel eine reine Geldruckmaschine. Das ist natürlich nicht verwerflich, denn schließlich leben diese Firmen davon Spiele zu kreieren und diese möglichst oft zu verkaufen.

Aber muss man das Konzept Moorhuhn mit toller Grafik, Soundeffekten, einem überragenden Soundtrack und moralisch bedenklichen Missionen aufblasen um trotz einer FSK18-Freigabe ganz klar nur die Jugendlichen von 12 – 16 als Zielgruppe anzuvisieren?

Denn diese Zielgruppe ist die einzige, die an dem Spiel vielleicht noch Freude haben wird. Schon alleine weil es in dem Alter als „cool“ gilt, einen FSK18-Titel zu besitzen und höchst ekelhafte Missionen zu spielen.

Ich werde in den nächsten Tagen mal den Multiplayer und auch die Special-Ops-Missionen antesten, aber ich glaube, dass auch diese mich nicht mehr überzeugen können.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
AsBurli (10 Kommunikator, 414 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 19 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 2.12.2009
Inhalte: 8

Ich find den SP klasse so wie das gesamte Game.

Sicherlich gibts hier und da was zu meckern aber. Das meiste davon wird sicherlich noch weggepatcht.

Und wer sich noch an COD2 erinnert das wurde zunächst auch nur totgeschrieben und wurde dann doch noch ein Renner.

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Spiegel Online hat sone Art Kommentar geschrieben: Auch wenns mal wieder etwas zu kritisch ist... in vielem haben sie recht: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,664185,00.html
- MW2 nutzt ein total veraltets Gegnersystem: dumme KI dafür immer wieder Spawnende Massen
- hat keine zusammenhängende Story sondern teils unlogische Schnipsel

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
VanillaMike (14 Komm-Experte, 1875 EXP)
Umzug steht bevor
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 43 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 18.1.2010

Also ich fand den SP von den ganzen CoD Teilen immer super! Top Missionsdesign, nachvollziehbare Missionen und immer anspruchsvoll auf dem höchsten Schwirigkeitsgrad! Aber nie unmöglich!!
Ich hatte große Hoffnugnen auf den 6ten Teil der Serie, nachdem der 5te(World at War) einfach ... schlecht war.
Und ich wurde nicht entäuscht! Infinity Ward hat echt saubere Arbeit geleistet und einen super SP "geschaffen", wenn er auch etwas zu kurz ist!! Aber das lässt sich verzeihen, da die Missionen in sich immer wieder Spass machen, neue Wege zu finden und die KI zu verarschen^^

Großes Lob

____________________________________

Wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert hat man "Bier"

SynTetic (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
VanillaMike schrieb:

und immer anspruchsvoll auf dem höchsten Schwirigkeitsgrad!

Erzähl mir nicht, dass du Modern Warfare 2 auf "Veteran" durchgespielt hast...?

VanillaMike schrieb:

nachdem der 5te(World at War) einfach ... schlecht war.

Ja? Ich dachte, dass Folgendes gilt:

VanillaMike schrieb:

Also ich fand den SP von den ganzen CoD Teilen immer super!

Grinzerator (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
GingerGraveCat schrieb:

Wer den Vorgänger gespielt hat erinnert sich da bestimmt noch an die Hinrichtung eines Soldaten zu Anfang des Spiels

Soweit ich mich erinnere war das kein Soldat, der da hingerichtet wurde, sondern der vormalige Regierungschef. Kann mich auch irren, aber bei einem Soldaten würde es keinen Sinn machen ihn erst mühselig zu einem Hinrichtungsplatz zu bringen, der würde einfach ohne viel Drumherum abgeknallt. (Unterwegs im Auto sieht man ja auch einige solche Erschießungen.)

SynTetic (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
Grinzerator schrieb:

Soweit ich mich erinnere war das kein Soldat, der da hingerichtet wurde, sondern der vormalige Regierungschef.

So ist es. wink

Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
ganga (Community-Moderator, 15585 EXP)
Holt mit The Order 1886 mal was vom PoS nach
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Minuten 6 Sekunden Offline
Beigetreten: 2.9.2009
Inhalte: 127

Yupp. Hab den Singleplayer vom COD 4 dieses Wochenende durchgespielt (aus der Videothek geliehen). Fand ihn echt gut, aber da mich am neuen Teil auch nur der SP interessiert sind mir selbst "günstige" 30-35 Euro aus GB noch zu viel für die 5 Stunden SP in MW2.

GingerGraveCat (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970
Grinzerator schrieb:
GingerGraveCat schrieb:

Wer den Vorgänger gespielt hat erinnert sich da bestimmt noch an die Hinrichtung eines Soldaten zu Anfang des Spiels

Soweit ich mich erinnere war das kein Soldat, der da hingerichtet wurde, sondern der vormalige Regierungschef. Kann mich auch irren, aber bei einem Soldaten würde es keinen Sinn machen ihn erst mühselig zu einem Hinrichtungsplatz zu bringen, der würde einfach ohne viel Drumherum abgeknallt. (Unterwegs im Auto sieht man ja auch einige solche Erschießungen.)

Stimmt natürlich. Mein Fehler^^

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
VanillaMike (14 Komm-Experte, 1875 EXP)
Umzug steht bevor
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 43 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 18.1.2010

@ SynTetic

Ja ich hab alle CoDs auf Verteran durchgespielt!
Und meine Wertung bezüglich CoD5 bezieht sich aufs ganze Spiel! Der SP war CoD "würdig" aber der Multiplayer hat total versagt! Das zieht das Spiel runter, sodass ich das als das schlechteste CoD ansehe!

____________________________________

Wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert hat man "Bier"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Joehnsson (13 Koop-Gamer, 1382 EXP)
League of Legends hat mich wieder...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 25.11.2009
Inhalte: 32

Also den Singleplayer an sich finde ich gut, wenn auch auch die Story unlogisch ist. Vor allem das Ende finde ich doch dem Vorgänger ebenbürtig. Allerdings fehlt mir persönlich eine Mission, wo ich sage, dass ich diese wirklich nicht so schnell vergessen werden, wie in Modern Warfare 1 noch der Fall war. Da hat mich die Sniper Mission mit Captain MacMillan wirklich mitgerissen und begeistert. So etwas sucht leider bis heute noch seinesgleichen.

____________________________________

"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern."

Konfuzius
chinesischer Philosoph

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
nathan-summers (12 Trollwächter, 829 EXP)
Angry Birds fürs IPhone macht süchtig...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 31 Minuten 8 Sekunden Offline
Beigetreten: 1.2.2010

Während ich das Spiel gespielt habe, war ich vom Single-Player mehr als nur begeistert. Die packende Inszenierung und die nahezu perfekte Steuerung/Spielmechanik hat mich fasziniert.

Als ich dann nach dem Abspann die Story noch einmal durchgegangen bin, sind mir die Schwachstellen (die alle oben schon genannt wurden) erst aufgefallen... Schade, dass sie hier nicht mehr draus gemacht haben.

Wenn man sich auf das Spiel einlässt und über die leichten Ungereimtheiten in der Geschichte hinwegsehen kann, ist es aber meiner Meinung nach der ausgereifteste Ego-Shooter, der je erschienen ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)