GTX 1070 und mehrere Monitore

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Azrael0815 (14 Komm-Experte, 1868 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 15 Minuten Offline
Beigetreten: 1.12.2014

Hallo zusammen,

ich werde mir wohl in nächster Zeit eine GTX 1070 zulegen wollen um meine R9 270x zu ersetzen.

Nun nutze ich regelmäßig 3 Monitore mit AMDs Eyefinity für Spiele wie Project Cars, Elite: Dangerous usw. Alle 3 Monitore werden damit effektiv zu einem mit einer Auflösung von 5760x1080. Meine Monitore haben jeweils eine Auflösung von 1920x1080 und verfügen über DVI bzw HDMI Ausgang, kein Displayport.
Um auf meiner AMD Karte alle Monitore gleichzeitig aktivieren zu können benötige ich derzeit einen aktiven Adapter von DVI auf Displayport, anders funktioniert das nicht, ein Monitor bleibt sonst immer schwarz. Auch wenn die Karte eigentlich genug Anschlüsse bietet um zB 2mal DVI und 1xHDMI anschließen zu können. Die R9 270X verfügt über folgende Anschlüsse 1 x DVI-I, 1 x DVI-D, 1 x HDMI, 1 x DisplayPort

Soweit zum Status Quo, nun zu meiner Frage. smilie

Die GTX 1070 bietet standardmäßig 1x DVI 1x HDMI und 3x Displayport. Mittels des Adapters den ich derzeit schon nutze sollten also auch bei dieser Karte alle Monitore nutzbar sein, richtig? Oder verhält sich NVIDIA hier anders als AMD?

Nun habe ich aber gesehen, dass es von ASUS ein Custom Design der 1070 gibt
(Asus GeForce GTX 1070 Strix OC) welches über 2x HDMI 2xDP und 1xDVI verfügt. Könnte ich bei dieser Konfiguration also alle Monitore anschließen und auf den Adapter verzichten? Oder wird der dennoch benötigt?
Allerdings ist die Asus Karte teurer als andere 1070er und ich weiß nicht, wo genau die Unterschiede zwischen HDMI und DP liegen und ob ich mich nicht in Zukunft ärgere weil Displayport doch besser wäre.

Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit Multi-Monitor Setups bei NVIDIA und kann mir sagen, ob man dabei - ähnlich wie bei AMD - bestimmte Dinge berücksichtigen muss. Vielleicht hat ja sogar jemand ein ähnliches Setup, besitzt schon eine 1070 und kann mich an seinen Erfahrungen teilhaben lassen. smilie

Sollte mein Geschreibsel nicht verständlich sein gerne nachfragen, ich versuche es dann zu verbessern. smilie

So oder so schon mal vielen Dank an alle!

____________________________________

primehelix (06 Bewerter, 93 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 4.7.2016

Hallo Azrael0815,

mein Bruder fährt ein ähnliches Setup mit einer GTX 970. Diese unterstützt bis zu 4 Displays und ich würde mich wundern, wenn die 1070 sich da anders verhalten würde. Er brauchte einen "active display port adapter", da der Dritte sonst nicht angesprochen werden konnte.
Siehe hierfür auch http://www.geforce.com/hardware/desktop-gpus/geforce-gtx-970/specifications

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)