Langzeit-Gaming: Zwischen Abnutzungserscheinungen und Zeitmanagement...

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Moriarty1779 (15 Kenner, 3018 EXP)
Weihnachtsspiel 2016: Final Fantasy XV
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 35 Minuten Offline
Beigetreten: 17.11.2009
Inhalte: 22

Gamersglobal versteht sich als "Spielmagazin für Erwachsene". Einschlägige Inhalte anderer "Adults-Only"-Seiten findet man hier jedoch kaum - was steckt also dahinter? Zielgruppe ist die Generation Ü30, die Spieler, die ihre Jugend in der spannenden Ära um Heimcomputer, 8- oder 16bit-Konsolen und Arcades verbracht haben.

Diese Leute sind heute meist beruflich eingespannt, viele haben Familie und/oder andere Hobbys. "Zeitmangel" ist auch hier in den Kommentaren und Diskussionen ein immer wieder genannter Begriff. Als Jugendlicher hatte man den Luxus, nach der Schule stundenlang vor dem Rechner oder der Konsole hocken zu können, und sich voll und ganz auf ein Spiel einzulassen. Immersion passierte nicht durch das Spiel, sondern durch das Erleben des Spiels aus kindlicher Sicht: Da wurde das Kinderzimmer zur Schaltzentrale, der Schulfreund auf dem Klappstuhl neben einem zum Copiloten und das mit Decken verhangene Hochbett zum Cockpit.

Und die Faszination für den C64er-Fußballmanager - erwuchs die eher aus den tristen Text- und Zahlenwüsten oder aus den vier Schulfreunden, mit denen man mit Chips und Limonade Nachmittage vor dem Bernsteinmonitor verbrachte...? Mit selbigen wurde dann später auf dem PC "Worms" bis zum Umfallen gespielt, und noch später dann gemeinsam auf LAN-Parties Battlefield gezockt. Doch auch allein vor dem PC oder einer meiner Konsolen hatte ich immer Spaß daran, mich bis in die Nacht hinein in Spiele hineinzuspielen.

In den letzten 25 Jahren hatte ich kaum eine Phase, in der ich keine Freude an meinem Hobby hatte. Von den ersten Spielen, die ich bei meinem Patenonkel spielte, "Emerald Mine" oder "Test Drive", meinem eigenen C64, später Amiga bis hin zum Wechsel auf Konsolen. Das SNES hat mich Jahre begleitet, und kaum eine Urlaubsfahrt funktionierte ohne Gameboy (mit Akkupack)... Mit dem ersten Ferienjob kam die Playstation, mit dem ersten richtigen Geld ein aktueller PC, bis mit XBOX360 und Wii wieder Konsolen meine Zeit reservierten - unterbrochen von einer Zeit, in der ich mich mit zwei Freunden in WoW einspielte. Ich habe hunderte Spiele gespielt, und war die gesamten 25 Jahre eigentlich immer in irgendeinem Spiel oder sogar mehreren parallel beschäftigt.

Kurzer Zeitsprung in die Gegenwart: Ich hatte nie vorher in meinem Leben eine so problemlose Möglichkeit, mein Hobby zu finanzieren. Interessantes Game kommt raus - gekauft. Neue Konsole? Kein Thema. Von den Abwägungen, ob das gesparte Taschengeld lieber für Spiel A oder B ausgegeben werden soll, bin ich weit entfernt.

Was mir fehlt ist die Zeit. Aber das ist - s.o. - symptomatisch für einen berufstätigen Spieler mit Familie und Freunden. Dennoch gibt es immer wieder Zeitfenster, in denen man schon Tage vorher einen lockeren Zock-Abend einplanen kann...

Doch leider passiert es immer häufiger, dass ich einen der - eigentlich spielspaßsicheren - großen Titel kaufe, nachdem alle Medien -auch GG- darüber in höchsten Tönen geschrieben haben, und mich dann nach einer oder zwei Stunden dabei ertappe, wie ich gelangweilt vor immer gleichen Open-World-Karten sitze, lustlos nach Fragezeichen-Icons Ausschau halte, eine solche Mission starte, nach drei Zeilen die Dialoge wegklicke und dem roten Missionsfaden folge... "Fahre dahin, reite dorthin, töte X, sammle Y"... am Ende switcht das Fragezeichen zu einem Ausrufezeichen und ich die Konsole aus.

Es gibt Ausnahmen. Aber erstaunlicherweise sind diese selten zu finden und bestehen meist aus Games, die ich per Zufall entdecke - weil sie weder bei GG noch in anderen Magazinen Erwähnung finden.

2015 habe ich durchgehend gespielt. Ich würde nicht sagen, dass ich des Hobbys müde bin - dafür interessiert es mich zu sehr. Ich lese GG und andere Magazine, sogar noch Print (Retro Gamer und M!Games). Ich schaue die Rocketbeans und andere, und weiß stets über jedes aktuelle Spiel Bescheid. Offenbar bin ich keiner dieser Mitdreissiger, die das Hobby aufgeben und fortan nichts mehr davon mitbekommen.

Doch ich habe letztes Jahr weder mit dem Witcher wirklich viel Spaß gehabt, noch auch nur kurz an einen Kauf von Mad Max, Fallout 4, Batman oder Assassins Creed gedacht.
Überraschenderweise hat mich Xenoblade für über 100 Stunden unterhalten - das sind bei mir der komplette Dezember und Januar gewesen.

Ansonsten ist mir eigentlich nur das FF7-Remake unter iOS, Life is Strange auf der PS4 und Cibele auf meinem MacBook in Erinnerung geblieben. Ich finde also durchaus Spiele, die ich mit Freude spiele. Aber die meisten News, die Top-Erwartungen '16 oder Trailer zukünftiger Spiele lassen mich jetzt schon kalt.

Kennt Ihr das? Diese absolute Ablehnung, die einen schon beim Gedanken an den neuesten Ubisoft-Hit oder sonstige AAA-Titel überkommt? Ich falle sogar regelmäßig darauf rein und kaufe dann in der Hype-Stimmung trotzdem am Erscheinungstag Spiel X, um es dann oft nach fünf gespielten Stunden liegen zu lassen oder direkt wieder zu verkaufen...

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Der Marian (19 Megatalent, 17292 EXP)
könnte es noch schaffen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 25.6.2013
Inhalte: 560

Ja, kann ich alles persönlich voll bestätigen.

____________________________________

Hobby Game Development und E-Gitarrenkrams (wenn mal Zeit übrig ist):
rustybotgames.net °~

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 28959 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Tagen 10 Stunden Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11

Ich kenne das durchaus, und ich führe es insbesondere bei den "AAA"-Spielen auf die ständig sinkende Qualität zurück. Ich bin nämlich der altmodischen Ansicht, dass "Spielen" bedeutet, ICH spiele. Heute sieht es allerdings eher nach "Ich werde gespielt" aus. Shooter sind ein typisches Beispiel. Der meines Wissens letzte Shooter, in dem man selbst Deckung suchen, sich ducken oder hinlegen, sich kriechend fortbewegen oder gar selbst einen Weg suchen konnte, war Far Cry 1. Seitdem wird einem gezeigt, wo man in Deckung gehen soll (unmotiviert herumstehende Mäuerchen), und der Weg ist natürlich exakt vorgeschrieben. Dummerweise habe ich nicht das geringste Interesse daran, irgendwelche Aktionen brav abzuarbeiten, statt eine eigene Taktik zu entwickeln.
Ähnlich nervig empfinde ich die ständigen Cut-Scenes, die einen zum Zuschauen verdonnern und gänzlich das Gefühl rauben, selbst etwas zu tun. Uns Älteren fällt das natürlich auf, weil wir noch die klassischen Spielformen kennen - und vermissen...
Und wenn man diese Dinge häufiger erlebt, fragt man sich natürlich, weshalb man Zeit und Geld für etwas opfern soll, das man schon vor Jahren sehr viel besser (wenn auch nicht so schön) gespielt hat.

____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Aladan (21 Motivator, 28706 EXP)
Weihnachtsfeier!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 27 Minuten Offline
Beigetreten: 9.6.2009
Inhalte: 31

Ich bin da einfach. Ich mache mir wenig Gedanken um sowas, sondern spiele einfach, was mir Spaß macht. Da brauche ich in 99% der Fälle keinen Test, da ich mich immer selbst informiere und Fehlkäufe gibt´s einfach nicht mehr.

Habe allein in den letzten paar Monaten so einige Brocken durchgespielt, habe aber auch keine Kinder, von daher bleibt Zeit. Meine bessere Hälfte spielt erstens selbst und schränkt mich auch nicht in meinem Hobby ein (so wie ich sie auch nicht in ihren anderen Hobbys einschränke).

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Der Marian (19 Megatalent, 17292 EXP)
könnte es noch schaffen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Stunden 6 Minuten Offline
Beigetreten: 25.6.2013
Inhalte: 560
Aladan schrieb:

Da brauche ich in 99% der Fälle keinen Test, da ich mich immer selbst informiere und Fehlkäufe gibt´s einfach nicht mehr.

Wie funktioniert das? So gut informieren, dass keine Fehlkäufe passieren – und das ohne Tests?

____________________________________

Hobby Game Development und E-Gitarrenkrams (wenn mal Zeit übrig ist):
rustybotgames.net °~

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Aladan (21 Motivator, 28706 EXP)
Weihnachtsfeier!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 27 Minuten Offline
Beigetreten: 9.6.2009
Inhalte: 31
Der Marian schrieb:

Aladan schrieb:
Da brauche ich in 99% der Fälle keinen Test, da ich mich immer selbst informiere und Fehlkäufe gibt´s einfach nicht mehr.
Wie funktioniert das? So gut informieren, dass keine Fehlkäufe passieren – und das ohne Tests?

Ich kenne meinen Geschmack ganz genau und kenne zudem die richtigen Leute, um Spiele meist frühzeitig mal anzuspielen.

Spiele wie die Open World Dinger von Ubisoft fasse ich z. B. schon seit Ewigkeiten nicht mehr an (The Division ausgenommen). Da muss ich nichts mehr testen, wird einfach ignoriert.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33843 EXP)
If you have to kill me use a Tommy-Gun, Baby!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 23 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Ich habe nach wie vor sowohl Spaß mit bestimmten AAA-Titeln wie auch kleinen Indie-Spielen. Die Mischung macht's!

Wenn mich ein Spielprinzip anödet,lasse ich es halt bleiben. AC fand ich mau, hab nach dem ersten keinen Teil mehr gespielt. Far Cry 3 dagegen fand ich super und spiele daher auch weitere Teile der Reihe. Die Ubisoft-Spiele sind ja nicht alle gleich. wink

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
zfpru (15 Kenner, 2983 EXP)
You want to change your life? Read the Darkhold!
User ist online Online
Beigetreten: 24.10.2014

Da muss ich sagen, dass mir solche Gedanken eher fremd sind.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Major_Panno (15 Kenner, 2934 EXP)
versinkt in der paradoxen Strategie :-)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 46 Minuten Offline
Beigetreten: 7.9.2010
Inhalte: 1
Moriarty1779 schrieb:

...Kennt Ihr das? Diese absolute Ablehnung, die einen schon beim Gedanken an den neuesten Ubisoft-Hit oder sonstige AAA-Titel überkommt? Ich falle sogar regelmäßig darauf rein und kaufe dann in der Hype-Stimmung trotzdem am Erscheinungstag Spiel X, um es dann oft nach fünf gespielten Stunden liegen zu lassen oder direkt wieder zu verkaufen...

Du sprichst mir aus der Seele, ich kenne das.
Gerade bei AAA-Singleplayer-Titeln ist es bei mir exakt so wie du es beschreibst:
Schritt 1: Ich habe eine total ablehnende Haltung und finde alles doof, was ich von dem Spiel höre.
Schritt 2: Ich ertappe mich dabei, 1-2 Wochen vor Release gehyped zu werden von dem Spiel und da ich arbeite, kann ich mir das Spiel auch zum Vollpreis leisten, will aber trotzdem Geld sparen.
Schritt 3: Das Spiel ist überall im Angebot, hinzu kommen dämliche Pre-Order-DLCs wie ein digitales Capcom-Shirt für Resident Evil Zero...ich kaufe es trotzdem smilie
Schritt 4: Ich spiele das Spiel am Releasetag, finde es nicht sooo schlecht, aber auch nicht super gut.
Schritt 5: Eine Woche nach Release ist mir das Spiel egal.
Schritt 6: Es ist Steam-Sale und das Spiel wird für 9,99 Euro verkauft und ich sehe, dass ich es immer noch keine 5 Stunden gespielt habe...

Dieses Jahr bin ich noch stark geblieben, außer bei Xcom 2. Das ist aber meiner Meinung nach ein einzigartiges Spiel, was nicht die typischen AAA-Abnutzungserscheinungen hat. Ansonsten sind die Spiele nun mal leider nahezu jedes Jahr identisch. Was genau soll auch noch neues kommen?
Ich habe letztes Jahr mal versucht, weniger zu kaufen und dieses Jahr will ich mich noch mehr einschränken. Klar, wenn man Geld verdient und im Monat 1-2 Vollpreistitel kauft wird man nicht wirklich arm daran, ich glaube das ist auch mit ein Grund für das bedenkenlose Kaufen. Danach denkt man dann aber schon, dass man mit diesem Geld besser was anderes gekauft hätte...
Hinzu kommt noch, dass es wie du schon beschreibst einerseits meistens "Arbeit" ist, ein Spiel zu spielen.
Man läuft von A nach B *Cutscene*, dann von B nach C *Cutscene*, dann ein Kampf, in dem man haarklein durch Stop and Go die Steuerung erklärt bekommt *Cutscene*. So geht das meistens 2-3 Stunden lang.
Danach ist es so ähnlich wie oben beschrieben, man wird gespielt, wie in einer Erlebnisfahrt durch einen Vergnügungspark, man sitzt quasi in einer Bahn und wird durch einen Park kutschiert und dann ist man natürlich genervt, wenn man mal aufstehen muss.

Was ich andererseits aber bemerke: Spiele, die mir großen Spaß bereiten und bei denen ich als Spieler wirklich aktiv noch was machen muss, sind Dauerbrenner. Bei mir persönlich sind es Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4. Da hab ich nach Kauf eines DLCs wieder auf 20 weitere Stunden Lust, mehr als bei einem aktuellen Vollpreisspiel.

____________________________________

-Heroes are made by the times.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Jabberwocky (13 Koop-Gamer, 1685 EXP)
Watching over you!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 7 Stunden Offline
Beigetreten: 27.7.2010
Inhalte: 4

Ich bin 36 Jahre alt, Single und arbeite seit circa dreieinhalb Jahren an derselben Fernsehproduktion mit. Eine Staffel ist zwischen zehn und zwölf Monaten in Produktion und zwischen den Staffeln gibt's immer eine mehrwöchige bis mehrmonatige Pause. Gerade heute habe ich an der neuesten Staffel zu arbeiten angefangen, nachdem die alte kurz vor Weihnachten gewrapt wurde.

Zwischen den Staffeln habe ich keinen anderen Job angenommen. Ich wusste bereits vorher, wann es mit dem Projekt weiter gehen würde, und dass ich als Supervisor wieder eine tragende Rolle im Team einnehmen würde - der neue Job war also gesichert, Jobsuche entfiel. Soll heißen, dass ich zwischen Neujahr und heute eigentlich mehr als genug Zeit gehabt hätte, jeden Tag acht bis zwölf Stunden zu zocken. Was aber nicht passiert ist!
Selbst größere Spiele wie Dragon's Dogma, das ich mir am PC-Releasetag gekauft habe, habe ich in dieser Zeit nicht ganz durchgespielt. Einfach deshalb, weil mich auch zeitaufwändige Spiele heutzutage nicht mehr so konsequent "dabei" halten. Zumindest nicht so konsequent, als dass ich bereit wäre, jeden Tag über vier Stunden in sie zu investieren.

Das will ich gar nicht irgendwelchen fehlenden oder veränderten Qualitäten von heutigen Spielen ankreiden. Ich weiß noch gut, wie ich die Sommerferien '92 großenteils darauf ver("sch")wendet habe, A Link to the Past durch zu spielen. Was ich jetzt während meiner Downtime mehr als alles andere gespielt habe, war Heroes of the Storm, also ein Spiel, das ganz klar in kurze Matches aufgeteilt ist und gänzlich ohne eine Story auskommt, der man folgen müsste. Darksiders 1 dagegen, dass ich mir schon vor etwa zwei Jahren gekauft habe und das auf meinem alten Rechner nicht vernünftig lief, habe ich auf dem neuen PC, den ich mir kurz vor Jahresbeginn angeschafft habe, zum ersten Mal ausführlicher gespielt - aber auch nicht annähernd zu Ende oder gar täglich.

Meine Spielgewohnheiten haben sich seit der Teenagerzeit dahingehend verändert, dass ich in kürzeren "Schüben" intensiv spiele und kein Problem damit habe, ein Spiel mittendrin auch mal längere Zeit liegen zu lassen. Selbst Heroes of the Storm habe ich seit einer Woche nicht mehr gespielt, weil ich krank war und solche MOBAs mich mehr fordern, als dass ich sie mit dickem Kopf mal so nebenher vor mich hin spiele.
Während dieser Schübe ist mir dann die spieltechnische Qualität fast wichtiger als eine Story, man "kriegt" mich also eher über die reine Spielmechanik als über den Inhalt. Manchmal nerven mich Backtracking oder sogar Zwischensequenzen richtig. Spiele wie Walkingsimulatoren oder interaktive Story-Adventures à la TellTale, so gut geschrieben und atmosphärisch sie auch sein mögen, haben bei mir heute keine Chance, obwohl während der 90er LucasArts und Sierra Adventures zu meinen Lieblingsspielen gehörten.

Ich würde mich schon als Corepspieler bezeichnen, der seit den späten 80ern regelmäßig spielt. Wie fast jeder Spieler jenseits der 30 mit frei verfügbarem Einkommen habe ich in Zeiten der Steam Sales natürlich auch einen Pile of Shame. Allerdings würde ich behaupten, dass meiner bei insgesamt knapp 90 Spielen in der Library nicht so groß ausfällt wie bei einigen anderen, deren Statistiken ich einsehen kann.
Während des chinesischen Neujahrssales auf Steam habe ich exakt ein Spiel gekauft: Psychonauts für €1,99, das ich allerdings schon vor Jahren als Retailversion durchgespielt habe. Natürlich hätte ich mir auch andere Spiele kaufen können. Arkham City und Shadows of Mordor belauere ich zum Beispiel schon seit langem bei jedem Sale, aber bisher habe ich nicht zugeschlagen, weil ich weiß, dass ich diese Spiele eine Weile intensiv zocken aber dann erst mal auf den Ablagestapel verbannen würde.

Insgesamt würde ich behaupten, dass mein Verhalten gegenüber Spiele "erwachsener" geworden ist. Ich bin nicht mehr so leicht durch Grafik oder Story zu beeindrucken. Die Witcher Serie hat mich noch nie sonderlich interessiert, was rein subjetiv ist - ich weiß, dass sie toll ist und mir durchaus auch gefallen könnte. Das bedeutet, dass ich mir Spiele wie Witcher 3 trotz höchsten Lobeshymnen, wenn überhaupt, erst sehr spät kaufe. Ich weiß einfach einzuschätzen, wie sehr ein Spiel meine Freizeit kurzfristig bereichern würde. Wenn ich dann noch noch ähnlich funktionierende Spiele auf dem Pile of Shame habe, greife ich nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu.
Hype-resistent bin ich trotzdem nicht. Ende 2014 habe ich Monster Hunter 4 Ultimate entgegen gefiebert wie schon lange keinem Spiel mehr und bis heute mehrere hundert Stunden darin investiert. Allerdings handelt es sich auch hier wieder um ein Spiel, das ohne viel Story aus kommt, die integral zum Spielinhalt gehört, das sehr Mechanik-fixiert ist und das man sehr gut "schubweise" spielen kann.

Ich denke, das ist heute die Art von Spiel, die meiner Lebensgestaltung am ehesten entgegen kommt, und ich finde nichts Schlimmes daran. Wie das Ganze aussähe, wenn ich eine Familie hätte, die ständig um mich wäre, wäre natürlich auch interessant, denn Spielen ist nach wie vor ganz klar eines meiner großen Hobbys, das ich nicht missen will!
Ich bin nicht ausgebrannt oder desinteressiert, ich habe mindestens so viel Spaß am Zocken wie zu Teenagerzeiten. Aber die Spielgewohnheiten ändern sich.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33843 EXP)
If you have to kill me use a Tommy-Gun, Baby!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 23 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Sehr interessanter Beitrag, Jabberwocky. Also wenn ich wüsste, dass ich guten Gewissens zwei Monate frei machen kann, würde ich wohl fast täglich zocken und mir auch mal wieder ein zeitaufwendiges Rollenspiel o.ä. vornehmen. smilie
Darf ich fragen, was du stattdessen mit der ganzen Freizeit angefangen hast?

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Admiral Anger (24 Trolljäger, 47999 EXP)
schreibt wieder
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 36 Minuten Offline
Beigetreten: 26.8.2010
Inhalte: 772

Meine Spielgewohnheiten haben sich eher in dem Maße gewandelt, dass ich Open-World- und Sandbox-Spiele bevorzuge, weil ich da immer wieder mal reinschauen kann. Ich habe im letzten Jahr mehrere Adventures angefangen und wenn's hochkommt eins davon durchgespielt (The Inner World, klare Empfehlung).

Ich mag es einfach nicht, wenn mir ein Spiel vorschreibt, was ich zu tun hab, also Mission an Mission reiht. Daher hab ich auch Gefallen an zufällig generierten Spielen gefunden (Minecraft und Binding of Isaac sind da Dauerbrenner), da man dort immer mal wieder ein paar Stunden Spaß haben kann, auch wenn man zwischendurch eine Weile pausiert. Klar, Spiele mit guter Story sind fein, aber wenn die mich nicht von Anfang an packen und ich nach zwei Wochen nicht mehr weiß, um was es geht, nutze ich meine Zeit lieber anders.

Habe daher letztes Jahr auch nochmal die GTA3-Trilogie angefangen. Die gab's günstig bei Steam, ich hab die Wahl, was ich machen will und wenn ich keinen Bock mehr hab, ist es auch egal. Ich hab sie ja schonmal durchgespielt.

Bin allerdings auch niemand, der sich AAA-Spiele zum Release holt, oder auf aktuellen Konsolen zockt... Da erweitere ich lieber meine Retro-Sammlung mit zeitlosen Klassikern. wink

____________________________________

Light travels faster than sound. That's why some people appear bright until they speak.
The Flaming Fridges - Sekt, Lachs & Rock'n'Roll

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Moriarty1779 (15 Kenner, 3018 EXP)
Weihnachtsspiel 2016: Final Fantasy XV
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Stunden 35 Minuten Offline
Beigetreten: 17.11.2009
Inhalte: 22

Ich merke, dass über Spiele hinaus auch z.B. auch mein Filmgeschmack diesen Wandel vollzogen hat. Bei den meisten "Blockbustern" empfinde ich ebenfalls bereits bei den Trailern eine starke Abneigung. Das soll auf keinen Fall pseudo-elitär klingen, aber der typische Multiplex-Besuch lässt mich meist enttäuscht zurück, dagegen habe ich im letzten Jahr vorwiegend Filme im Programmkino (gottseidank haben wir da in Essen gleich mehrere) wirklich genossen. Oder Klassiker, die ich dann bereits zum x-ten mal sehe...

Offenbar ist es bei Spielen genauso... Entweder ich spiele Klassiker aus meiner langjährigen Spielekarriere - warum ein mittelmäßiges aktuelles Spiel spielen, wenn es in jedem Genre Alltime-Klassiker gibt? Stichwort Film: Da schaue ich auch lieber zum x-ten Mal "The Shining" als irgendeinen B-Horror-Movie zu nehmen, nur weil der grad aktuelll ist..
Oder einen aktuellen Titel, der mir wirklich noch einmal neue Impulse oder Denkanstöße gibt. Leider ist das bei AC, Fallout und Co bei mir nicht der Fall.

Am Ende ist es doch so: Es gibt 40 Jahre Spielehistorie, genauso wie hunderte Jahre Musik-, Literatur- und Filmgeschichte. In letzteren Künsten ist es selbstverständlich, dass man Empfehlungen nach der Qualität ausspricht. Ob ein Album von 1970, 1990 oder letzter Woche ist spielt keine Rolle.
Nur bei Games gibt es einen unheimlich starken Fokus auf Aktualität. Dabei - das steht nicht nur in der Retro Gamer - sind doch gerade gute Spielmechaniken ebenso zeitlos wie gute Bücher oder Musik.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.
Admiral Anger (24 Trolljäger, 47999 EXP)
schreibt wieder
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 36 Minuten Offline
Beigetreten: 26.8.2010
Inhalte: 772

Den Filmvergleich finde ich gut, erlebe ihn persönlich aber anders: Ich kann mich einfach nicht mehr dazu hinreißen lassen, mir einen >90-Minuten-Film anzusehen. Nebenbei drei Folgen eines Let's Plays auf dem zweiten Bildschirm laufen lassen klappt aber super. Aber in einer Sache bin ich bei dir: Ich werfe eher eine meiner Lieblings-DVDs ein, als mir auf Krampf irgendwelche aktuellen Blockbuster reinzuziehen.

____________________________________

Light travels faster than sound. That's why some people appear bright until they speak.
The Flaming Fridges - Sekt, Lachs & Rock'n'Roll

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Jabberwocky (13 Koop-Gamer, 1685 EXP)
Watching over you!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Tagen 7 Stunden Offline
Beigetreten: 27.7.2010
Inhalte: 4
Ganon schrieb:

Darf ich fragen, was du stattdessen mit der ganzen Freizeit angefangen hast?

Na klar.
Von Weihnachten bis Mitte Januar war ich bei meiner Mutter in NRW zu Gast, wegen der Feiertage und einer Vernissage in Köln Anfang des Jahres, an der ich mitgewirkt hatte. Da ich momentan in Baden-Württemberg wohne, wollte ich nicht innerhalb von zwei Wochen zwischen den Bundesländern hin- und her fahren, um alles mitzunehmen. Außerdem wohnen viele meiner anderen Verwandten im Rheinland, so dass sich dadurch die Chance ergab, bei dem Einen oder Anderen auch mal wieder vorbei zu schauen.
Zurück in BW habe ich zwar viel Zeit vor dem PC verbracht, aber ihn eher als Zeitungs- und Fernsehersatz benutzt. Ich habe zwar "normales" Fernsehen in meiner Wohnung, aber keine Abodienste und das reguläre Programm kann man meiner Meinung nach in der Pfeife rauchen. Da schaue ich dann lieber Streams und youtube Videos. (Natürlich viele mit Gaming-Bezug.) Außerdem zeichne ich auch berufsbedingt recht viel, womit man sich hervorragend die Zeit vertreiben kann.
Darüber hinaus kommen viele meiner Kollegen aus dem europäischen Ausland und finden sich jetzt zu Staffelbeginn wieder in der Gegend ein, so dass ich ein paar meiner engeren Bekannten nach der Staffelpause wieder getroffen und das ein oder andere Wochenende mit ihnen verbracht habe. (Lustigerweise auch, um mal wieder eine Runde mit ihnen zu zocken. Stichwort Monster Hunter.)
Ansonsten mache ich, wenn ich nicht gerade wie vor Kurzem erkältet bin, relativ regelmäßig Sport, wofür ich in die nahe Stadt fahren muss. Mit Sport, Einkaufen und vielleicht mal auswärts Mittag essen gehend dabei auch leicht vier bis sechs Stunden drauf.

Also - einen Haufen recht normales Zeug. Gespielt habe ich zwar auch ziemlich regelmäßig, aber eben nur zwei bis höchstens vier Stunden am Stück. Durchzockte Gammeltage sind mir heutzutage ein wenig zuwider, Freizeit hin oder her. Wenn ich morgens nicht erst als erstes dusche, mich anziehe und früshtücke, fühlt sich für mich auch ein Urlaubstag ziemlich verschenkt an.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Ganon (22 AAA-Gamer, 33843 EXP)
If you have to kill me use a Tommy-Gun, Baby!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 23 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Ach so, das ist ja wirklich nicht so ungewöhnlich. Mehr als zwei bis vier Stunden am Tag sind es bei mir auch so gut wie nie, selbst wenn ich frei habe. Ich wundere mich dann manchmal selbst, wo die Zeit geblieben ist, die ich fürs Zocken aufwenden wollte. Da surft man ein wenig auf GG und anderen Seiten und schon sind auch wieder ein bis zwei Stunden rum. Der Single-Haushalt wil in Schuss gehalten werden, dann will ich auch wenigstens einmal am Tag ein bisschen raus an die frische Luft, zwischendurch mal eine Serie gucken usw. Solche Gedanken brauchte man sich früher nicht machen. Da war man hält bis mittags in der Schule, dann noch Hausaufgaben und dann hat man sich irgendwie vergnügt. Simplere Zeiten...

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
firstdeathmaker (17 Shapeshifter, 6560 EXP)
*Star Citizen & Elite:Dangereous spiel*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 49 Minuten Offline
Beigetreten: 18.11.2010
Inhalte: 32

Ich kenn das Gefühl nicht, aber ich habe eine starke Vermutung, woher es kommt. Du erwähnst fast ausschließlich die großen, glattgebügelten Mainstream Serien, die fast keine Innovation drin haben. Für sich einzeln genommen, wenn es keine anderen Spiele gäbe, sind es Meisterwerke, kompositionen unterschiedlichster Künstler und wirklich toll. Aber da diese teuren Produktionen kaum Risiko eingehen wollen, gleichen sie einander am Ende zu sehr.

Ich würde dir empfehlen, mehr auf Indygames zu achten. Riskier mal was. Wird zwar nicht die schönste Grafik sein und es gibt auch viele Gurken, aber die Suche lohnt sich.

Im Moment kann ich z.B. Naval Action empfehlen. Minecraft (mit Modpacks, siehe meinen Artikel hier) sowieso, das hat so viel Gameplay-Abwechslung drin, da kannst du dich jahrelang mit beschäftigen. Oder Kerbal Space Program. Bzw. aufgrund der geposteten Spiele könntest du vielleicht besser eher bei den Storytelling / Atmosphärigen Spielen wie Dark Souls oder Amnesia aufgehoben sein.

Ein anderer Punkt wäre, es bei den Spielen mal mit einem viel höheren Schwierigkeitsgrad auszuprobieren. Einem, wo du richtig erbittert kämpfen musst, wo du an deine Grenze stößt. Wo jede geschaffte Mission ein riesen Erfolg ist und nicht nur ein weiterer Checkpoint auf der automatisch befüllten Liste.

____________________________________

UEE CITIZEN RECORD #26535 Garage:
Origin 325a (Charon); RSI Constellation Aquilla (Pluto); BIRC Merchantman(Eris);

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben
Hendrik -ZG- (25 Platin-Gamer, 61449 EXP)
Noch zwei Wochen bis Urlaub.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 7 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2012
Inhalte: 958

Ich kenne das nicht so wie ihr es beschreibt. Eigentlich habe ich iimer noch genauso Spaß an AAA Titeln als auch an Indies, so sie meinem Geschmack entsprechen.
Gerade bei Indies bin ich als Fan von Metrovanias allerdings momentan ein wenig übersättigt.
Das Zeitproblem ist bei mir trotz Frau und Kind (noch) nicht ganz so schlimm ich finde immer meine Spielzeiten.
Aber ich ertappe mich oft dabei, daß ich etwas anfange, dann liegenlasse, um später weiterzumachen und dann doch etwas anderes beginne.
Ich kenn auch das Problem mit den großen Titeln wie TW 3 die man in der Wishlist hat und im Sale nicht kauft weil man sie momentan eh nicht spielen würde.
Dazu kommt, daß ich wie einige wissen tatsächlich auf der Xbox Achievementsüchtig bin. Und dieser Zwang alles zu komplettieren was man beginnt, frisst unglaublich Zeit.
Da es mir allerdings trotzdem Spaß macht, tue ich nichts dagegen.
Ausser jetzt tatsächlich nichts mehr zu kaufen bis der POS weg ist.
Das klappt mehr oder weniger gut.
Aber die Freude am Hobby ist bisher zum Glück nicht weg.
Was Filme angeht hat sich meine Gewohnheit überhaupt nicht verändert. Ich liebe Blockbuster und schaffe es auch sie konzentriert zu kucken smilie
Nur die Art des Ansehens änderte sich , ich schau jetzt lieber die Blue Ray anstatt die völlig überzogenen Ticketpreise zu zahlen.

____________________________________

Seine Lordschaft, Imperator, seine allessehende alleswissende Göttlichkeit, Herrscher der sieben Meere und aller Kontinente, , Anwender der herrlichen Stahlanaconda, Anbetungswürdigster Erdbürger, Bescheidener Diener Mammons und Bester Vater aller Väter, Hendrik der erste grüsst sein Volk

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten
CBR (20 Gold-Gamer, 20301 EXP)
Gewinner :-D
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 16 Minuten Offline
Beigetreten: 29.12.2011
Inhalte: 33

Bei mir trifft einiges zu. Vor allem merke ich, dass ich meinem eigentlichen Lieblings-Genre - den RPGs - nicht mehr so fröhnen kann. Die knappe Zeit, die ich mich an einem Stück an den Rechner setzen kann, reicht meist überspitzt gesagt nur, um zum letzten Händler zurück zu gehen, um Loot zu verkaufen. Da es mir wichtig ist, Spiele auch zu Ende zu spielen, fange ich derlei Umfangsmonster (>20h) mit seltenen Ausnahmen gar nicht mehr an.

Durch die vielen Sales und Bundles habe ich inzwischen einen beachtlichen PoS aufgebaut. In diesem sind viele tolle, kleinere Spiele. Meist haben diese eine fixe, interessante Idee, die für eine kurze Spielzeit genau richtig ist und für eine längere nicht ausreicht. Vom Genre her sind diese Spiele weit gefächert: Sei es nun ein Portal, Hard Reset, Blackwell Legacy oder Defenders Quest. Jedes dieser Spiele bietet mir in relativ kurzer Zeit sehr gute Unterhaltung. Wichtig ist mir außerdem ein guter, in sich geschlossener Singleplayer, da ich auf Grund der mir nur knapp zur Verfügung stehenden Zeit im Multiplayer schnell den Anschluss verliere.

Theoretisch wäre ich damit auch der Zielgruppe von Call of Duty zugehörig. Bei der Serie stört mich jedoch das Szenario. Kriege der Gegenwart oder Zukunft finde ich so unendlich langweilig, dass ich nach dem zweiten Teil ausgestiegen bin. Bei einem CoD im Mittelalter wäre ich aber vermutlich sofort dabei.

Ich habe auch einige Hype-Spiele bei mir liegen, bei denen ich über die Installation noch nicht hinausgekommen bin: Pillars of Eternity, Wasteland 2, Divinity: Original Sin, The Book of Unwritten Tales 2, um nur einige zu listen. Irgendwie ist ziemlich immer schnell nach der Installlation der Appetit auf diese Spiele vergangen. Das könnte vermutlich daran liegen, dass ich zu gut weiß, was genau mich erwarten wird.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Gronka (12 Trollwächter, 874 EXP)
Hallo
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 12 Stunden 56 Minuten Offline
Beigetreten: 2.3.2011
Inhalte: 3

Bei mir geht es sogar schon soweit, dass ich zum Casual Gamer werde.
Ich liebe RPGs und Open World Spiele (eigentlich) aber oft ertappe ich mich dabei, wie ich nach einer mehrtägigen Pause von einem größeren Spiel, einfach keinen Reiz mehr sehe. Ich zocke 1-2 Partien PES oder verziehe mich mit meinem 3DS um stundenlang Puzzle Games zu spielen. Ich verbringe mittlerweile mehr Zeit damit, mich über Triple A Spiele zu informieren als sie dann letztendlich zu spielen.
Stattdessen "hey, kurz ne Runde Guitar Hero".

Ich zwinge mich deshalb derzeit, nicht alles zu kaufen. Fallout 4 war das letzte große Ding, wo ich durchgehalten habe und es beendet habe. MGS V - Fehlanzeige, Witcher - nö, Bloodborn - leider nicht, Just Cause 3 - ... usw.
Alles gekauft, nix beendet.

____________________________________

Say the L-Word Scott! - Lesbian?
The other L-Word! - Lesbians?

Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Thomas Schmitz (Freier Redakteur, 2686 EXP)
hat Urlaub
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 49 Minuten Offline
Beigetreten: 12.2.2016
Inhalte: 23

Hallo Gleichgesinnte.

Ich kenne das alles, von dem ihr da schreibt, nur zu gut. Ich habe etwa 25 Jahre lang gezockt, ohne mir groß Gedanken machen zu müssen. Am besten waren Schulzeit und Studium, aber auch später, im Job, als ich noch Single war, konnte ich viel spielen. Selbst nachdem ich mit meiner jetzigen Frau zusammengekommen war, ging das alles noch. Sie hat am PC "Die Sims 3" gespielt, ich etwas auf der PS3. Oder sie auf der PS3 "Assassin's Creed II" und ich etwas am PC.

Seit Anfang 2011 ist aber alles anders. Wir sind Eltern geworden, und seitdem braucht man schon ein gutes Zeitmanagement (und Glück) um Job, Familie und Hobbys (besonders Film und Serien neben dem Spielen) unter einen Hut zu kriegen.

Seit etwa zwei Jahren habe ich "Skyrim" auf der PS3 (die mittlerweile im Keller steht) nicht mehr angefasst. Auch bei "Pillars of Eternity" habe ich irgendwann pausiert - nach 40 Stunden Spielzeit (kann man ja gut bei Steam sehen). Und wenn ich sehe, was ich mir alles so gekauft, aber noch nie auch nur gestartet habe, dann wird mir anders.

In ganz aktuelle Spiele schaue ich eigentlich nur dann rein, wenn ich ein Testmuster erhalte. Es ist eben auch eine Kostenfrage. Im Moment bin ich Alleinverdiener, weil meine Frau auf die drei Jungs aufpasst. Da sind 60 oder 70 Euro dann doch wieder teuer.

Ansonsten spiele ich halt auch mal den Superhit zwei Jahre später, so wie aktuell "Bioshock Infinite". Das tut dem Spiel keinen Abbruch. Grafik wird mittlerweile, in Zeiten von Indie-Hits, eh überschätzt.

Schwerer tue ich mich dann aber mit den Uralt-Games, die es ab und zu kostenlos bei Origin gibt. "Syndicate" (ist mir seltsamerweise damals entgangen) schreckt mich schon beim Auswählen der Gruppe ab, "Ultima 8" ebenfalls und auch ein "Sim City 2000", das ich damals gerne gespielt habe, finde ich heute zu frickelig.

Ich wünsche mir natürlich, dass in ein paar Jahren meine drei Jungs auch spielen, vielleicht fange ich dann an zu dozieren "Ach, das ist doch ein alter Hut, das habe ich ja schon auf dem C64 gespielt". Vielleicht aber auch nicht.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
zfpru (15 Kenner, 2983 EXP)
You want to change your life? Read the Darkhold!
User ist online Online
Beigetreten: 24.10.2014
Thomas Schmitz schrieb:

"Syndicate" (ist mir seltsamerweise damals entgangen) schreckt mich schon beim Auswählen der Gruppe ab.

Skandal! Syndicate war schon vor Jahren super. Es ist eines der besten Spiele die Bullfrog hervorgebracht hat. Wer mal etwas außergewöhnliches Erleben will, probiert mal die Steuerung der Konsolenversion. Das PC Original kann man auch heute noch sehr gut spielen. Ich habe es mir bei GOG geholt und immer noch auf dem Notebook installiert für eine Runde zwischendurch. Aber wie ich oben schrieb, sind mir die Gedanken von Moriarty1779 ohnehin fremd.

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
euph (23 Langzeituser, 38747 EXP)
Kampf dem unfreiwilligen PoS
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 48 Minuten Offline
Beigetreten: 27.8.2013
Inhalte: 594

Ich habe glücklicherweise gelernt mit der beschränkten Zeit und dem gleichzeitig großen Angebot an potentiell guten Spielen umzugehen. Ich habe eigentlich immer nur ein Spiel (maximal ein zweites nicht so zeitintensives) gleichzeitig zuhause, das ich dann so lange spiele, wie ich Lust darauf habe. Viele Spiele spiele ich dabei auch durch, habe aber auch kein Problem damit, ein Spiel mitten drin wieder wegzugeben, wenn es mich nicht mehr packt. Erst nach dem ich mit dem letzten Spiel abgeschlossen habe, besorge ich mir ein neues.

Auf diese Art und Weise gibt es daher eigentlich auch immer eine ganze Liste an Titeln, die mich potentiell interessieren. Aus dieser gedanklichen Liste suche ich mir dann das nächste Spiel aus, das ich spielen möchte. Welches es dabei wird hängt von der Lust und ggf. auch vom derzeitigen Angebot ab. Meist sind es aber Titel, die bereits 2-6 Monate auf dem Markt sind. Nur bei ganz wenigen Titeln möchte ich diese auch direkt zum Release haben und wenn ich dieses Gefühl habe, dann besorge ich es mir auch sofort UND spiele es.

Somit bin ich eigentlich immer sehr zufrieden, mache mir aber auch keinen Druck, dass ich Spiel XY bisher noch nicht gespielt habe. Meist klappt es damit irgendwann und wenn nicht, geht für mich die Welt auch nicht unter. Dann war mein Interesse an dem betroffenen Titel wohl doch nicht so groß, dass ich es unbedingt spielen wollte (was meist auf Teile einer Serie zutrifft, weil man da nicht unbedingt was neues verpasst).

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Golmo (15 Kenner, 3279 EXP)
Make everything great again!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 47 Minuten Offline
Beigetreten: 14.9.2015
Inhalte: 2

Ich hab zum Glück noch ein ganzes Jahr bis zur 30 und genieße jedes Triple-A Game direkt zum Release sofern es mich interessiert. Ich bin immer noch total begeisteter Videospieler und kann mir ein Leben ohne dieses Hobby eigentlich kaum mehr vorstellen! Dafür konsumiere ich andere Dinge nicht bzw. nur sehr ausgewählt. Ich schaue z.B. keine Minute TV mehr, der Wegfall von meinen geliebten Sendungen "Wetten, dass..? und "Schlag den Raab" macht mir dies auch nicht wirklich schwer. Bei Spielen will ich dafür dann aber die volle Ladung Story & Sequenzen, also eine filmreife Inszenierung! Daher kann ich auch mit den meisten Indie Games (Super Meat Boy oder sowas wie The Binding of Isaac) so überhaupt nichts anfangen. Ich blicke weiter mit Frohsinn in die Zukunft und bin schon sehr gespannt was es bald so an VR-Games geben wird. Bis dahin werde ich weiter die Steinzeit erkunden und demnächst New York wieder sicher machen!

____________________________________

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)