Brummen bei Audioausgabe, wenn Grafikkarte unter Last

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

Hallo liebe GG Community,
ich hoffe, ich kann mein Problem verständlich darstellen.

Ich beziehe mich jetzt nur auf das Spiel World of Tanks, denn da tritt das Problem mit Sicherheit immer auf.
Also, sobald WoT läuft, hört mein Gegenüber im Skype ein ziemlich nerviges Brummen.Ich selbst höre es nicht, aber ich kann es wahrnehmen, wenn ich beim Mikrofon "Monitoring" aktiviere.

Das Brummen verschwindet, sobald ich WoT schliesse oder es nur im Hintergrund läuft. Ausserdem verändert sich der Ton, wenn ich im Spiel die Kamera drehe oder mich durch meine Panzer klicke.

Desweiteren verschwindet das Brummen nicht, wenn ich den Mikrofonstecker rausziehe. Ich kann es über den hinteren und den vorderen Audioausgang hören.

Von der Ausstattung her hat sich, seit dem das Problem mal stärker mal schwächer auftritt, an meinem PC fast alles verändert. Lediglich die Boxen und das Gehäuse sind noch geblieben. Habe mittlerweile die 3. Soundkarte verbaut.

Jetzt ist meine Vermutung, dass es vielleicht am Gehäuse liegt und dort irgendwo Ströme fliessen, die das Problem verursachen.
Was meint ihr zu der These?

Eine andere ist, dass es an WoT und der Grafikkarte liegt, da WoT dafür sorgt, dass die Lüfter ziemlich aufdrehen und es dadurch, wie auch immer, zu irgendwelchen Problemen führt.

Weiss eventuell einer von euch Rat oder hat eine Idee, wie ich dieses nervige Brummen in den Griff bekomme?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Drifter (17 Shapeshifter, 6008 EXP)
...braucht nicht mehr Games, sondern mehr Zeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6

Da ich WoT nicht im Detail kenne: Hat das Spiel eventuell einen integrierten VoiceChat, der Dir hintenrum Probleme macht? Wenn ja, schalte diesen in den Optionen ab.

Mal alternativ TeamSpeak ausprobiert, um Skype als Ursache ausschließen zu können?

Du sprichst von Soundkarte - Onboardsound im Bios deaktiviert oder zumindest alle Ein- und Ausgänge in Windows gemutet?

____________________________________

Smash head on keyboard to continue.

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

Danke für die Ideen, werde sie mal alle probieren. smilie

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

So, der VoiceChat war deaktiviert.

Skype sollte es wohl nicht liegen, da auch ohne Skype das Brummen entsteht.

Habe gerade mal GTA V getestet und dort entsteht auch das Brummen.
Werde gleich noch andere Spiele testen, aber zu erst schaue ich nochmal im Bios vorbei.

Die anderen Ein- und Ausgänge hab ich auch schon alle gemutet, hat leider nicht geholfen.

Edit: Onboardsound ist deaktiviert.

Habe jetzt noch Diablo 3 und Cities:Skylines getestet und bei beiden entstand das Brummen und bei Cities war es sogar ein pfeifen und surren. O_O

Es entsteht also nur wenn ich direkt im Spiel bin, wenn es nur im Hintergrund ist, gibt es keine unerwünschte Geräusche.

Liegt es demnach an der Grafikkarte? Oder kann es an der Verkabelung vom Gehäuse liegen, von der Soundkarte zu den Frontanschlüssen? Eventuell sind sie schlecht isoliert?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Drifter (17 Shapeshifter, 6008 EXP)
...braucht nicht mehr Games, sondern mehr Zeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6
Arrr schrieb:

Liegt es demnach an der Grafikkarte? Oder kann es an der Verkabelung vom Gehäuse liegen, von der Soundkarte zu den Frontanschlüssen? Eventuell sind sie schlecht isoliert?

Sobald der Rechner gefordert wird, steigt natürlich der Stromverbrauch, da CPU und GPU vom Idle-Takt (2D) auf Maximal-Takt (3D) hochfahren - hierdurch steigt dann auch die Chance mögliche Einkopplungen wahrzunehmen. Da die Rechenlast je nach Szene variiert ändert sich der Störton auch mit der Bewegung im Spiel.

Das kann dann, je nachdem wie die Kabel im Gehäuse verlegt sind oder die Qualität der Schirmung ausfällt mal mehr, mal weniger hörbar sein. Das heißt aber nicht zwingend, dass Deine Grafikkarte ein technisches Problem hat (das PC-Netzteil oder die Schaltregler auf dem Mainboard verursachen solche Störungen auch gerne).

Du könntest versuchen, die Kabel der Front-Audioanschlüsse anders zu verlegen. Schau Dir auch mal speziell dieses Kabel an beiden Enden an - vielleicht ist da irgendwo eine Masse abgegangen oder der Schirm (falls vorhanden) nicht richtig aufgelegt.

Testweise könntest Du den Stecker der Front-Anschlüsse mal vom Mainboard/ der Soundkarte abziehen und Dein Headset/Mikro nur über die Anschlüsse an Deiner Soundkarte betreiben.

Sitzt die Soundkarte sehr nahe an der Grafikkarte?

____________________________________

Smash head on keyboard to continue.

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

Ich habe jetzt einfach mal die Front-Audioanschlüsse abgeklemmt und es hat sich leider nichts verändert. Damit sollte ein Fehler an dieser Stelle ausgeschlossen sein.

Die Soundkarte hat ca. 6cm Luft zur Grafikkarte und 1,5cm zum Netzteil.

Habe dann noch zum Test erst den DVI-Stecker gezogen, keine Veränderung und dann noch den DisplayPort-Stecker und dann wurde es ruhig. Dabei lief WoT über den DP.
Dann habe ich WoT über den DVI Anschluss laufen lassen und diesen gezogen, das Brummen blieb bestehen.
Dachte kurz es könnte irgendwas mit den Boxen im Monitor zu tun haben (ich benutze sie nicht), aber sie sind nicht aktiv.

Habe an der Soundkarte jetzt nur die Boxen angeschlossen, aber es brummt fleissig weiter.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fisch (14 Komm-Experte, 2662 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 39 Wochen Offline
Beigetreten: 27.1.2012

Hast Du die Möglichkeit, die Soundkarte mal in einen anderen Steckplatz zu setzen?

Oder mal anstelle der dedizierten Soundkarte den Onboardsound ausprobiert?

Der Verdacht liegt nahe, daß die Grafikkarte unter Last kraftvoll in die Soundkarte einstrahlt - und zwar direkt. Die Verkabelung wirkt zwar auch als Antenne, das scheint aber nicht das (Haupt-)Einfallstor zu sein. Und Lastwechsel bei der Grafikkarte ändern das Störsignal.

Andererseits hast Du ja inzwischen wohl auch die Grafikkarte und auch das Mainboard gewechselt, da ist die Wahrscheinlichkeit für fortgesetzte "Glücksgriffe" eigentlich klein.

Was ich jetzt nicht so ganz verstanden habe: ist der Monitor jetzt über DVI UND DP angeschlossen? Oder hast Du nur beide Möglichkeiten ausprobiert?

Wobei mir damit noch eine Testmöglichkeit einfällt: Onboardsound abschalten, Soundkarte ausbauen und nur über die Grafikkarte und DP an den Monitor gehen auch mit dem Sound. Klingt zwar Murks, aber wir wollen ja nur testen ...

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

Vielen Dank nochmals für die Hilfe.

Ich habe eine neue Vermutung und zwar habe ich mal gehorcht, was meine GK für Geräusche von sich gibt. Dabei konnte ich dann ein "Spulenfiepen" hören, dass habe ich dann mit dem Brummen verglichen. Spulenfiepen ist da irgendwie nicht das richtige Wort, zumindest hörte sich beides sehr ähnlich an.

Fisch schrieb:

Der Verdacht liegt nahe, daß die Grafikkarte unter Last kraftvoll in die Soundkarte einstrahlt - und zwar direkt. Die Verkabelung wirkt zwar auch als Antenne, das scheint aber nicht das (Haupt-)Einfallstor zu sein. Und Lastwechsel bei der Grafikkarte ändern das Störsignal.

So wird es wohl sein, auch wenn die Grafikkarte noch "abgeschirmt" ist, aber es bringt wohl nichts, wenn die GK über der SK steckt und die Abschirmung nur nach unten gerichtet ist.

Also falls es daran liegt, hat jemand eine Erklärung wie sich dieses "Brummen" von der GK auf die Soundkarte überträgt?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Drifter (17 Shapeshifter, 6008 EXP)
...braucht nicht mehr Games, sondern mehr Zeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6
Arrr schrieb:

Also falls es daran liegt, hat jemand eine Erklärung wie sich dieses "Brummen" von der GK auf die Soundkarte überträgt?

Fast alles Verbraucher im Computer werden heute mit getakteten Stromversorgungen (Schaltregler) betrieben, da diese wesentlich effizienter arbeiten, als klassische lineare Stromversorgungen. Blöderweise erzeugt man so auch ein ziemliches "Störfeuer" (auch wenn die Schaltfrequenz typischerweise weit über dem hörbaren Bereich liegt). Die Leiterbahnen und Spulen Deiner Grafikkarte sind in diesem Fall der Störsender, die entsprechenden Bauteile und Leiterbahnen Deiner Soundkarte der Empfänger. Eingekoppelt werden die Störungen wahrscheinlich in den Teil der Soundkarte der noch analog arbeitet (die Verstärker für Line-Out, Kopfhörer & Micro).

Das ist jetzt erst mal ein klassischer Fall von "blöd gelaufen", da Du kaum die Möglichkeit hast beide Komponenten weit genug voneinander zu trennen. Abschirmen wäre noch eine Maßnahme - also die Soundkarte mit leitfähigem Material kapseln - das ist etwas tricky wenn Du dabei nichts schrotten (Kurzschlüsse) willst.

Ich hatte bei meinem aktuellen PC ähnliche Probleme, allerdings mit dem Onboard Sound (wegen SLI kein Platz für Soundkarte). Meine Lösung war eine externer Wandler, in meinem Fall ein "Astro Mixamp pro". Dieser ist per Lichtleiter am Onboard-Sound angeschlossen. An den Mixamp schliesse ich mein Headset per Klinkenstecker an, das Mikro schleift dieser per USB an den PC durch - funktioniert absolut störungsfrei.

____________________________________

Smash head on keyboard to continue.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten
Ganon (23 Langzeituser, 39815 EXP)
hat nach 15 Jahren das Abo bei der PC Games gekündigt...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 18 Minuten Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 29

Es gibt doch auch Headsets mit eingebauter USB-Soundkarte. Wenn du so etwas verwendest und die interne Soundkarte sowie Onboard-Sound deaktivierst, könnte das helfen?

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013
Drifter schrieb:

Arrr schrieb:

Das ist jetzt erst mal ein klassischer Fall von "blöd gelaufen", da Du kaum die Möglichkeit hast beide Komponenten weit genug voneinander zu trennen. Abschirmen wäre noch eine Maßnahme - also die Soundkarte mit leitfähigem Material kapseln - das ist etwas tricky wenn Du dabei nichts schrotten (Kurzschlüsse) willst.

Leider wirklich doof gelaufen, es war mir schlicht vorher nicht bewusst, dass die GK solche Auswirkungen auf die SK hat.

Zum Thema Schirmung: Die Karte hat eine Abdeckung aber nicht für alle Anschlüsse. Die Mikroeingang und der SPDIF out sind ungeschirmt. Das würde wohl auch erklären, warum ich das Brummen nur höre, wenn ich meinen eigenen Mikroeingang abhöre oder?

Wenn dem so ist, dann könnte es doch helfen, wenn ich mir eine SK kaufe, die komplett abgedeckt ist? Oder ich bastel etwas selber oder setze eine andere Karte dazwischen? Ob das reichen würde? lol

Ganon schrieb:

Es gibt doch auch Headsets mit eingebauter USB-Soundkarte. Wenn du so etwas verwendest und die interne Soundkarte sowie Onboard-Sound deaktivierst, könnte das helfen?

Danke für den Tipp, aber dann kann ich meine Boxen und meinen Kopfhörer nicht mehr benutzen. Allerdings könnte ich mir eine extra USB Soundkarte kaufen und diese nur für das Headset benutzen. Dann sollte sich das Problem mit dem Brummen doch auch erledigt haben?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Drifter (17 Shapeshifter, 6008 EXP)
...braucht nicht mehr Games, sondern mehr Zeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6
Arrr schrieb:

Drifter schrieb:
Zum Thema Schirmung: Die Karte hat eine Abdeckung aber nicht für alle Anschlüsse. Die Mikroeingang und der SPDIF out sind ungeschirmt. Das würde wohl auch erklären, warum ich das Brummen nur höre, wenn ich meinen eigenen Mikroeingang abhöre oder?
Wenn dem so ist, dann könnte es doch helfen, wenn ich mir eine SK kaufe, die komplett abgedeckt ist? Oder ich bastel etwas selber oder setze eine andere Karte dazwischen? Ob das reichen würde?

Die unvollständige Abschirmung kann die Ursache sein. Es ist aber nicht gesagt, dass eine vollständig geschirmte Soundkarte Dein Problem löst. Störfelder sind ziemlich unberechenbar.

Arrr schrieb:

Danke für den Tipp, aber dann kann ich meine Boxen und meinen Kopfhörer nicht mehr benutzen. Allerdings könnte ich mir eine extra USB Soundkarte kaufen und diese nur für das Headset benutzen. Dann sollte sich das Problem mit dem Brummen doch auch erledigt haben?

Ganons Vorschlag - und auch meine Variante mit dem externen Wandler - haben den großen Vorteil, dass die Soundausgabe maximal von der Störquelle entfernt ist. Brauchbare USB-Lösungen gibt es reichlich und die zusätzliche Prozessorlast einer USB-Lösung fällt heute kaum noch ins Gewicht.

Meine Empfehlung - sollte der USB-Weg für Dich in Frage kommen - wäre allerdings ein "richtiges" USB-Audiointerface statt einer USB Soundkarte der üblichen Verdächtigen wie Creative, da deutlich hochwertiger was Komponentenauswahl und Störfestigkeit angeht.

Beispiele: Miditech Audiolink 3, Focusrite Scarlett Solo, Steinberg UR-12, Behringer U-Phoria UMC-22

Focusrite und Steinberg habe ich beide schon verwendet und funktionieren am Windows-PC völlig problemlos. Klanglich sind beide erstklassig.

Alternativ geht nur für das Mikrofon aber auch ein 10€ USB Adapter.

____________________________________

Smash head on keyboard to continue.

Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Arrr (16 Übertalent, 5924 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 15 Minuten Offline
Beigetreten: 10.3.2013

Vielen Dank Drifter! smilie

Weisst du vielleicht aus dem Kopf, ob eines der von dir genannten Geräte, mir die Möglichkeit bietet ein Headset + Kopfhörer (250 Ohm) + Boxen anzuschliessen?

Ich werde mich die Tage auch noch einmal genauer damit befassen, da eine erste schnelle Suche keine passende Lösung hervorgebracht hat.

Hat vielleicht jemand die gleiche Konstellation und schon eine Lösung für sich gefunden?

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Drifter (17 Shapeshifter, 6008 EXP)
...braucht nicht mehr Games, sondern mehr Zeit...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 26.5.2009
Inhalte: 6

Die beiden mir bekannten Geräte (Focusrite und Steinberg), haben vorne jeweils einen Kopfhöreranschluss (6,3mm Stereo-Klinke) und auf der Rückseite einen Line-Out (Stereo-Cinch). Bei beiden regelte der Lautstärke-Regler jeweils beide Anschlüsse gleichzeitig. Für das Micro mußt Du Dir jeweils einen Adapter auf XLR-Stecker kaufen/basteln.

ABER: da beide Geräte bei der Stromversorgung mit den USB-Limits auskommen müssen, kann es sein dass die 250 Ohm Deines Kopfhörers hier der Knackpunkt werden (zu leise).

Bleibt noch die Variante preiswerte USB-Lösung nur für das Micro, wie z.B. sowas hier

Oder meine Lösung. Hierbei wird ein beliebiger S/PDIF (onboard Sound/ Soundkarte - macht keinen Unterschied, da digitale Rohdaten) an den Mixamp angeschlossen, der diesen in ein Analogsignal (wahlweise mit Surroundsimulation) für das Headset wandelt (wobei hier auch wieder die Impedanz Deines Kopfhörers interessant sein dürfte). Für das Micro enthält der Mixamp eine USB Lösung.

Bei mir war das Problem, dass ich die Störungen im Audio-Ausgang meines Boards hatte. Seit ich den Mixamp nutze (ich verwende ihn auch an PS3 und 360) habe ich keinerlei Störungen mehr.

Die für Dich perfekte Lösung wirst Du wohl nur durch Ausprobieren finden.

____________________________________

Smash head on keyboard to continue.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)