Watch Dogs 2: Komplettlösung und Tipps Guide

Tipps, Cheats und Walkthrough, v4

Marvin Fuhrmann / 16. November 2016 - 14:14 — vor 26 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Ubisoft
Ubisoft
15.11.2016
Link
Amazon (€): 35,00 (PC), 32,95 (PlayStation 4), 31,50 (Xbox One)
Die Komplettlösung zu Watch Dogs 2 bietet euch einen kompletten Walkthrough durch die Story-Missionen des Hacker-Abenteuers. Zudem haben wir hilfreiche Tipps und Tricks zum Kämpfen, Schleichen und Hacken parat, die euch die ersten Stunden erleichtern.
Watch Dogs 2 ab 31,50 € bei Amazon.de kaufen.
Version 4: Dies ist das vierte und vermutlich finale Update zum Walkthrough von Watch Dogs 2. Nun haben wir für euch alle Hauptmissionen gelöst! Natürlich gibt es auch zahlreiche generelle Tipps und Tricks.

Willkommen zur Komplettlösung zu Ubisofts neuem Hacking-Open-World-Spiel!  Watch Dogs 2 (zu unserem Test) ist endlich auf dem Markt und ihr könnt euch mit Marcus Holloway durch die hinreißenden Straßen von San Francisco schlagen. Wir zeigen euch auf den folgenden Seiten alle Hauptmissionen, geben euch Tipps, wie ihr Gadgets am besten einsetzt und wie ihr die vielen Netzwerkrätsel des Spiels im Handumdrehen löst.

Zudem haben wir einige Tipps und Tricks zu Watch Dogs 2 parat, die euch einen guten Einstieg ins Spiel geben. Hier werden alle Fragen zum Kampf, zum Schleichen, Geld verdienen und zu Fortbewegungsmitteln in Watch Dogs 2 beantwortet.

Ihr übernehmt in Watch Dogs 2 die Rolle von Marcus Holloway, der als frischgebackenes Mitglied der Hacker-Organisation DedSec versucht, die Welt auf die Missstände des technologischen Fortschritts aufmerksam zu machen. Doch dabei zieht er ungewollte Aufmerksamkeit auf sich und seine Kollegen.

Wie immer gilt: Habt ihr eigene Tipps und Tricks zu Watch Dogs 2 parat, dann verratet sie uns in den Kommentaren (unten). Wenn wir sie übernehmen, machen wir ein Update und belohnen euch mit XP. Und nun zum Guide...

Tipps und Hilfen für Watch Dogs 2

Zunächst beginnen wir mit den allgemeinen Dingen, die euch die ersten Stunden in Watch Dogs 2 erleichtern. Aber auch darüber hinaus gibt es einige Features und Mechaniken, die euch bis zur letzten Minute des Spiels begleiten. Wir verraten euch, was besonders wichtig ist und welche Fertigkeiten euch früh in Watch Dogs 2 zu einem mächtigen Hacker machen.

Kämpfe und Waffen in Watch Dogs 2

  • Kämpfen ist in Watch Dogs 2 eigentlich eher die schlechtere Option. Marcus
    Manche Hacks schalten Gegnergruppen aus, bevor ihr überhaupt den Kampf beginnt.
    hat nur wenige Lebenspunkte und geht schnell zu Boden, wenn er ins Kreuzfeuer gerät.
  • Waffen unterteilen sich in zwei Kategorien: Tödlich und Nicht-tödlich. Wie ihr vorgeht, ist euch überlassen. Es gibt keine Auswirkungen für euer Handeln oder ein Gut- und Böse-System.
  • Solltet ihr doch einmal in die Verlegenheit und somit eine Schießerei kommen, geht in Deckung und feuert nur kurze Salven auf die Feinde. Dies am besten, nachdem ihr die aus der Deckung heraus anvisiert habt. So riskiert ihr weniger Treffer.
  • Granaten zwingen euch aus der Deckung. Aber das gilt auch für eure Feinde.
  • Diverse Hacks unterstützen euch im Kampf. Lasst Granaten der Gegner explodieren, stört ihre Kommunikation, um Verstärkung zu vermeiden oder lasst alle Feinde im Umkreis die Orientierung verlieren. Dafür benötigt es aber einige Punkte, die besser in andere Skills angelegt werden sollten.
  • Nutzt die Hacker-Sicht: Auch ohne vorherige Markierung seht ihr damit auf geringe Distanz, ob ein Gegner beispielsweise hinter einer Ecke sitzt und von euch wegschaut, sodass ihr einfach schnell hinlaufen und ihn im Nahkampf besiegen könnt.
Der Jumper ist das wichtigste Gerät für lautlose Spieler.

Schleichen in Watch Dogs 2

  • Schleichen ist immer die beste Option in Watch Dogs 2. Doch dabei müsst ihr nicht einmal mit Marcus vorgehen. Der Jumper ist euer bester Freund, wenn ihr ungesehen vorgehen wollt.
  • Die kleine Drohne kann Gegenstände hacken, aufnehmen und physische Hacks an Stationen vornehmen. Nur in manchen Missionen muss Marcus selbst einen Checkpoint betreten, damit ihr weiter vorankommt.
  • Die Reichweite der Drohne wird durch ihr Licht angezeigt. Wird es gelb, nähert ihr euch der Grenze. Rot bedeutet, dass die Verbindung gleich abbricht.
  • Wachen können euch entdecken, wenn ihr zu lang in ihrem Sichtfeld seid. Wird die Drohne entdeckt, dann zieht sie schnell mit der Rückholfunktion aus dem Verkehr und beginnt von neuem. Wird sie zerstört, müsst ihr sonst eine gefühlte Ewigkeit auf den Respawn warten.
  • Auch Kameras helfen euch enorm beim Schleichen. Manchmal sind sie so positioniert, dass ihr ein Gebäude für die Lösung nicht einmal betreten müsst.
  • Um den Überblick zu behalten und Gegner zu markieren, wechselt ihr in die Hacker-Sicht. Sind Gegner markiert (nutzt dazu Kameras), bleiben sie auch außerhalb der Spezialsicht durch Wände hindurch angezeigt.

Geld verdienen in Watch Dogs 2

Um schnell in Watch Dogs 2 an Geld zu kommen gibt es mehrere Lösungen.
  • Erledigt Hauptmissionen. Sie bringen neben den Followern auch die meiste Kohle.
  • Nebenmissionen sind ein guter Zuverdienst. Ihr erkennt sie in der Hackersicht an dem orangenen Pulsieren.
  • In Sperrgebieten gibt es kleine Geldbeutel, die reichlich Kohle darin versteckt haben. Um heranzukommen, müsst ihr allerdings häufiger die Drohne oder andere Skills anwenden.
  • Hackt Passanten, die Geld dabei haben. Allerdings solltet ihr hier unter den Social-Engineering-Skills zunächst „verbesserter Profiler“ freischalten. Dadurch werden besonders reiche Bürger in der Nähe markiert.
  • Zu guter Letzt findet ihr hin und wieder einige Items, die ihr beim Pfandhaus (Ringsymbol auf der Karte) verkaufen könnt. Diese bringen einen schönen Nebenverdienst für eure schmale Kasse.

Follower in Watch Dogs 2 bekommen

  • Wie bereits erwähnt sind Hauptmissionen der beste Weg, um neue Follower (im Prinzip die Erfahrungspunkte von Watch Dogs 2) für DedSec zu bekommen. Damit schaltet ihr neue Missionen und Fertigkeitenpunkte für die Technologie-App frei.
  • Auch Nebenmissionen, Rennen und andere Aktivitäten durch Apps bringen euch Follower. Wollt ihr also schnell aufsteigen, müsst ihr euch auch den Nebenaufgaben widmen.

Wichtige Fertigkeiten zu Beginn von Watch Dogs 2

  • Zunächst solltet ihr voll auf Social Engineering gehen. Denn dadurch schaltet
    Welche Fertigkeiten ihr ausbaut, liegt an eurem Spielstil.
    ihr im zweiten Zweig „Verbesserter Profiler“ frei. Dieser Skill markiert reiche Bürger und bringt euch dadurch extrem schnell Geld ein.
  • Danach kommt es ganz auf euren Spielstil an. Wir empfehlen die Stun-Granate im Basteleien-Tree mitzunehmen, um auch Gegnergruppen schnell auszuschalten. Hin und wieder lohnt es sich auch Fahrzeuge fernzusteuern und Stapler zu fahren.
  • Beachtet jedoch, dass ihr auch ab und zu eure BotNet-Energie erweitern solltet. Je mehr ihr hackt, desto schneller geht diese in die Knie. Habt ihr mehr davon, geht euch auch nicht so schnell die Puste aus. Neue Energie bekommt ihr durch das Hacken von Passanten (Blitzsymbol).

Neues Equipment in Watch Dogs 2 beschaffen

  • Im HQ von DedSec beschafft ihr neues Equipment. Das kostet aber eine Stange Geld.
    Neue Gadgets und Waffen bekommt ihr im HQ von DedSec. Hier steht ein 3D-Drucker, der euch gegen Bares die coolsten Dinge basteln kann.
  • Allerdings solltet ihr am Anfang auf Waffen verzichten und lieber auf die fliegende Drohne sparen. Sie erleichtert euch später so einige Missionen.
  • Waffen könnt ihr nämlich auch von Gegnern einsammeln, nachdem ihr sie erledigt habt. So stellt ihr euch recht schnell ein passendes Arsenal zusammen.

Verfolgungsjagden in Watch Dogs 2 meistern

  • Verfolgungsjagden sind aufgrund der Steuerung in Watch Dogs 2 etwas knifflig. Hier müsst ihr eben auch eure Hacking-Skills einsetzen, um zu entkommen.
  • Sprengt also Wasserrohre, schaltet Ampeln um und fahrt Poller hoch, um Gegner hinter euch aufzuhalten. Im Fahrzeug-Skill-Tree gibt es dafür einige Erleichterungen, die nur noch einen Tastendruck von euch abverlangen.
  • Achtet auf die Minimap. Hier seht ihr, wo die nächsten Verfolger anrücken und könnt über Alternativrouten abweichen.
  • Seid ihr entkommen (gelbe Umrandung der Minimap), stellt euch etwas abseits der Straße mit eurem Wagen hin. Drückt dann die Verstecken-Taste, um den Kopf einzuziehen. Sind die Verfolger weit genug von euch weg, verschwindet euer Status nach einigen Momenten.

Fortbewegungsmittel in Watch Dogs 2

  • Von Anfang an steht euch die Schnellreise zur Verfügung. So kommt ihr flink über die ganze Karte. Nur in manchen Missionen ist sie deaktiviert.
  • Autos sind in Watch Dogs 2 oft die falsche Wahl. Wenn ihr sie knackt, könnte der Alarm losgehen. Zudem sind die meisten Autos recht träge.
  • Die bessere Wahl besteht aus Quads und Motorrädern. Denn diese könnt ihr einfach kapern, ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Zudem sind sie schnell und wendig und geben euch damit einen Vorteil, wenn ihr verfolgt werdet.
Anzeige
Seid ihr außer Sichtweite von Verfolgern, versteckt ihr euch am Straßenrand. Solang niemand in den blauen Umkreis kommt, seid ihr sicher.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 340494 - 16. November 2016 - 14:15 #

Viel Erfolg, vielleicht hilft euch ja der Walkthrough an der einen oder anderen Stelle!

godsi (unregistriert) 16. November 2016 - 14:36 #

Danke für den Tipp, wie man am Besten der Polizei entkommt.

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 75869 - 16. November 2016 - 18:22 #

Marvin hat bei dem Machwerk ja bestimmt auch leiden müssen... bzw. Unter dem Charakterdesign.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340494 - 17. November 2016 - 0:45 #

Wer weiß, vielleicht gefällt es ihm ja?

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 75869 - 17. November 2016 - 12:37 #

Also Marvin, hättest du Watch Dogs 2 frewillig in deiner privaten Zeit gespielt?

Marvin Fuhrmann Freier Redakteur - 1533 - 17. November 2016 - 23:49 #

Tatsächlich, ja. Nachdem Mafia 3 meiner Meinung nach alles falsch gemacht hat, was ein Open-World-Spiel falsch machen kann, habe ich mich auf Watch Dogs 2 gefreut. Und bislang bin ich nicht enttäuscht worden :)

Dr. Ernst Grimm (unregistriert) 18. November 2016 - 17:22 #

Ich spiel das ja nicht weil ich ein seriöser erwachsener Mann bin, und die Charaktere total die doofen Kiddies sind. Aber der Guide ist trotzdem ganz praktisch, für meine Nichte natürlich :)

foobar123 (unregistriert) 20. November 2016 - 10:32 #

Danke für die Komplettlösung. Das bei der Cyberdriver Mission die Keycard im U-Bahn-Wagen im Filmstudio im 1. Stock versteckt ist - habe ich nicht selbst herausgefunden und hier nachgelesen.

Btw. die Dishonered 2 Werbung war übergroß und störend im PS4 Browser.

Braddock (unregistriert) 11. Dezember 2016 - 23:27 #

Blendet man die teils echt schlechten Dialoge aus und hätte man einen etwas ernsthafteren Stiel bei den Desaec Videos gewählt - hätte ich glatt ne 1 mit Sternen vergeben ! Ich bin trotzdem froh WD2 gespielt zu haben .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)