Deponia Doomsday Komplettlösung

Kompletter Walkthrough durch Deponia 4

Guide von Benjamin Braun / 29. Februar 2016 - 20:14 — vor 29 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSXPCPS4Xbox One
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 6 freigegeben
12
Daedalic Entertainment
Daedalic Entertainment
01.03.2016
Link
Amazon (€): 24,19 (PC)
Gamesrocket (€): 23.95 (Download) 21.56 (GG-Premium)
Inhaltsverzeichnis
Ihr kennt das alle: Wenn man in einem klassischen Point-and-Click-Adventure hängt, ist man um jeden Tipp dankbar. Mit unserem Guide zu Deponia Doomsday gibt es gar keinen Grund zur Sorge mehr. Wir geben euch eine Komplettlösung an die Hand, mit der ihr jeden Hänger im Handumdrehen auflösen könnt.
Deponia Doomsday ab 24,19 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Mit dieser Komplettlösung zu Deponia Doomsday erhaltet ihr einen umfassenden Leitfaden durch das neue Abenteuer von Rufus. Orientiert euch an den Schnellsuchbegriffen unterhalb dieses Artikels, um genau zu der Stelle zu gelangen, an der ihr Hilfe benötigt.


Das ist das Ende. Von wegen! Mit Deponia Doomsday geht Daedalics Adventure-Trilogie bestehend aus  Deponia (Test: Note 9.0), Chaos auf Deponia (Test: Note 9.0) und Goodbye Deponia (Test: Note 9.5) nun doch weiter. Das heißt, nicht ganz. Viel mehr handelt es sich um eine gänzlich alternative Storyline, die vor, während und nach den Ereignissen der Vorgänger spielt und mit haufenweise neuen Charakteren und ausschließlich neuen Locations, Dialogen und Rätseln aufwartet.

Deponia Doomsday: Der Prolog

Untersucht alle Objekte in der Umgebung, öffnet das Inventar und probiert, mit dem Feuerzeug den Werkzeugkasten zu enteisen. Das geht natürlich nicht, also steigt nach unten und verlasst nach rechts die Szene. Sammelt die Spraydose vom Boden auf und kombiniert sie innerhalb des Inventars mit dem Feuerzeug. Geht mit eurer Waffe nun wieder zurück zu eurem Schneetruck Edward Snowman und enteist den Kasten per Spraydosenflammenwerfer. Entnehmt den Schneidbrenner und geht zurück und schweißt das Tor auf. Na hoppla, wer sind denn diese komischen grünen Viecher? Egal, Rufus hat sie eh noch nicht bemerkt, also absolviert per Dauerklick das Türaufstemm-Spiel. Zu spät: Die Biester sehen uns und wir müssen flüchten.

Im Treppenhaus werdet ihr festgehalten. Nehmt die Eigenstange links und haut damit dreimal auf die Hand des Monsters. Schließlich müssen wir erneut ein Minispiel absolvieren und per Dauerklick die Tür zudrücken. Ist sie zu, öffnet sogleich das Inventar und blockiert mit der Metallstange die Tür. Im Raum dahinter drückt ihr den roten Knopf, um die Bomben zu zünden. Na toll, geht nicht. Also klettert auf die Bombe links von euch hoch, um sie von Hand zu aktivieren. Oben auf der Bombe müsst ihr nichts weiter tun, als den Fewlock, so heißen die grünen Monster, so lange zu treten, bis drei Schnabeltiere über seinem Kopf kreisen. Tretet nun gegen die Metallplatte, um die Plattform abstürzen zu lassen. Schaut euch noch die folgende Zwischensequenz an und hört euch das Lied von Poki an, um in der Vergangenheit zu landen.

Deponia Doomsday: Erwachen in Kuvaq

Ihr seid wieder als junger Rufus auf Deponia, zeitlich vor den Ereignissen der ersten drei Teile. Ihr seid also noch mit eurer Freundin Toni zusammen. Rufus ist sich dieser Ereignisse allerdings bewusst und will jetzt versuchen, die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen. Bevor ihr rausgeht, nehmt den Schraubenschlüssel an euch. Die Knickerfolie auf dem Boden will Rufus zunächst nicht mitnehmen. Versucht die Sektgläser von Toni wegzuräumen, aber Rufus erkennt, dass er mit der Knickerfolie auf Nummer sicher gehen sollte. Geht also wieder hinein und holt sie euch. Als ihr wieder rauskommt, taucht jedoch ein LKW auf, der euren durchdachten Plan durchkreuzt.

Geht zum Fahrer des Autos rüber und sprecht mit ihm über alle Punkte. Ihr erfahrt, dass der komische Kautz McChronicle heißt und eine Art Zeitmaschine erfunden hat. Kaum ist der Dialog beendet, seid ihr wieder an dem Punkt der Zeit, wo Rufus die Hütte erstmals verließ. McChronicle und er sind sich der Situation bewusst, also müsst ihr ihn per Handzeichen einweisen, damit er die Gläser nicht erneut umfährt. Sagt erst Stopp und sagt ihm dann mehrfach, er soll zurücksetzen. Ihr könnt hier jetzt erst mal nichts tun. Geht also den Ausgang bei McChronicle nach oben raus und sprecht mit Tuck, der sich nach einer durchzechten Nacht übergibt. Sprecht mit ihm über den rosa Elefanten und bietet ihm Hilfe an, sich zu erinnern.

Deponia Doomsday: Der erste Besuch in Lonzos Kneipe

Geht von Tuck aus weiter nach rechts zum Grillfest und sprecht mit Grillmeister Zoon. Der ist zufällig auch Großwildjäger, will euch aber weder seine Flinte leihen noch das Präzisionsblasrohr bauen, so lange wir kein Großwildjäger-Diplom vorweisen können. Geht also weiter und sprecht mit Wenzel. Das Faulobstlegen-Spiel könnt ihr noch nicht angehen, da der Rattenjunge noch nicht alt genug ist, um daran teilzunehmen. Weiter könnt ihr hier erst mal nichts tun. Also geht weiter nach rechts und verfolgt die Cutscene in der Kneipe, an dessen Ende aus dem bärtigen Lotto eine bartlose Lotti im Kleid wird. Sprecht mit Lotti und gebt ihr Tipps, was an ihr noch zu männlich ist. Auf ihre Oberweite angesprochen, erhaltet ihr einen Bügel, aber wir brauchen noch Lottis Rasierer. Allerdings müssen wir ihr dafür was Geeigneteres zum Enthaaren besorgen.

Geht in Lonzos Kneipe, sprecht mit Toni und Lonzo. Bevor ihr wieder rausgeht, nehmt den Strohhalm, das Glas und den Bart an euch. Interagiert außerdem mit dem Dartbrett, um den Dartwettbewerb für euch zu entscheiden. Dafür gibt es einen Stromumkehrer, den euch Lonzo überreicht. Geht damit zum Nilbot, dem Eiswürfelautomaten im Bildschirm mit McChronicle. Öffnet die Tür und die Klappe oben und setzt den Stromumkehrer links ein. Aus dem Nilbot wird ein Chillbot und ihr könnt das Glas unter dem Eiswürfelspender platzieren. Drückt noch den Knopf und nehmt das Glas mit Eiswürfeln wieder mit. Geht damit wieder zum Grillfest. Stellt das Glas auf den Grill direkt rechts neben Wenzel.

Rufus erwacht in Kuvaq. Das passiert mehr als nur einmal.
Da der Grill als Sicherheitsmaßnahme immer ausgeht, sobald sich Rufus nähert, verlasst kurz die Szene und kehrt direkt zurück, um das Glas Wasser an euch zu nehmen. Schüttet es auf die Folienkartoffel rechts und nehmt sie an euch. Rufus trennt sie beim Zugriff im Inventar automatisch in Kartoffel und Alufolie. Benutzt die Kartoffel mit dem Schneider vorne rechts im Bild und nehmt die Kartoffelhälften an euch. Bastelt nun im Inventar aus Alufolie und Strohhalm noch einen Metallzauberhut. Übergebt ihn an Chuck, der zu unserer Überraschung längst einen eigenen hat. Der Suff hat eben auch seine Vorteile, wenn man die Aluetiketten währenddessen abpult. Ihr könnt jetzt jedenfalls probieren, den rosa Elefanten zu vertreiben. Geht also zum Chronocar und dreht erneut an der Kurbel. Diesmal taucht der Elefant nicht auf – oder wenigstens nicht bei Rufus – weshalb ihr problemlos McChronicle einweisen könnt. Tuck ruft nach euch, nachdem er dem Elefanten begegnet ist. Geht zu Tuck und sprecht mit ihm.

Deponia Doomsday: Die Suche nach dem Elefanten

Kehrt danach wieder in Lonzos Kneipe zurück und erzählt Toni von eurer Vision. Sie bricht schließlich zum Ballon auf.  Da wir uns in der Zeit zurückversetzt haben, nehmt erneut Bart, Strohhalm und Glas an euch. Nehmt auch den Dartpfeil mit, der diesmal ohne Stromumkehrergewinn in unserem Inventar landet. Draußen sprecht ihr noch mit Lotti und sichert euch durch den Hinweis auf ihrer Oberweite erneut den Bügel. Folgt Toni schließlich zum Ballon. Ihr trefft sie schon etwas früher – und offenbar sind die Gläser nun doch zu Bruch gegangen. Sie beendet die Beziehung. Ob wir das wieder kitten können?

Betretet Burnerts Laden, der nun geöffnet ist, in dem neben Burnert selbst auch Toni wartet. Sprecht mit beiden und nehmt eine Rakete aus dem Fass rechts. Geht weiter in Richtung Ballon, wo ihr nach einem kurzen Gespräch mit Tuck und McChronicle versucht herauszufinden, wie genau die Gläser kaputtgehen konnten. Untersucht die Scherben am Boden. Ihr bemerkt ein seltsames Leuchten der Scherbe. Benutzt sie mit den übrigen Scherben und findet einen rosa Stofffetzen. Schließlich könnt ihr mit der leuchtenden Scherbe den Fußspuren folgen, indem ihr einfach den Cursor darüber bewegt. Sie führen euch zunächst nach oben zur Kreuzung und von dort aus direkt wieder zurück zum Ballon-Bildschirm. Dort geht es weiter nach rechts vor Burnerts Laden und nach oben zur Kreuzung. Dort gehen die Spuren quer über den Schrottplatz im Hintergrund und führen schließlich zum Kaktus in der Mitte, an dem sich ein Hebel befindet. Betätigt den Hebel, um die Türe zum geheimen Elefantenversteck zu öffnen.
Anzeige
Da der Grill hinter Rufus nur angeht, wenn wir woanders sind, müssen wir das Glas mit den Eiswürfeln dort abstellen und die Szene zwischenzeitlich verlassen, damit die Würfel zu Wasser schmelzen können.
Inhaltsverzeichnis
Jörg Langer Chefredakteur - P - 318081 - 29. Februar 2016 - 20:33 #

Na das sieht ja umfassend aus!

Onwine 11 Forenversteher - P - 654 - 29. Februar 2016 - 22:35 #

OK, die Lösung hätte ich, dann brauch ich nur noch das Spiel ;-)

Olphas 24 Trolljäger - - 46667 - 29. Februar 2016 - 22:48 #

Ohne das jetzt gelesen zu haben - das sieht ja recht umfangreich aus :) Vielleicht schaue ich ja mal rein, wenn ich es selbst spiele.

patt 16 Übertalent - P - 4791 - 29. Februar 2016 - 23:38 #

Wenn ich jetzt mal genau nachdenke hab ich noch nie ein Adventure komplett gelöst ohne einmal in eine Lösung zu schauen. Mein erstes Adventure das ich je gespielt habe war glaub ich Maniac Mansion auf dem c64 und da hab ich auch in der ASM nachgeschlagen.

Uiiiiiii (unregistriert) 1. März 2016 - 13:33 #

Wow! Eine Komplettlösung vor dem Release vom Spiel! Sehr gut, dann kann ich mir das Spiel ja schenken!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 318081 - 2. März 2016 - 20:00 #

Wieso?

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 26276 - 1. März 2016 - 23:10 #

Oh: Feta-Käse. Lecker.

Xentor 14 Komm-Experte - 2073 - 2. März 2016 - 23:59 #

Das Ende war ja soooo klar. Was anderes wäre von Daedlic auch nicht zu erwarten gewesen. (SorrY) Aber totzdem super SPiel.

endymi0n 16 Übertalent - P - 4402 - 3. März 2016 - 14:15 #

Heiliger Sandalenträger! Fast 18k Leser – da hat Benjamin wohl Leserwünsche getroffen :)

Ich hoffe, dass bringt auch langfristig Reichweite.

MiiChan (unregistriert) 3. März 2016 - 17:22 #

Bisher habe ich das Spiel ohne Hilfe geschafft. Jedoch hänge ich jetzt am Schluss fest. Ich muss ja in Goals Wohnung die 4D Brille bauen. Jedoch finde ich nirgends den Kleber dafür, auch keine Haftcreme. Ich bin echt am verzweifel. Bei mir liegt nur die Brille im Badezimmer

Benjamin Braun Redakteur - 269999 - 3. März 2016 - 17:51 #

Alle Schritte im Baby-Goal-Abschnitt erledigt?

Hyperlord 15 Kenner - P - 2745 - 5. März 2016 - 11:01 #

Lolli is schön babbisch

Jagron (unregistriert) 8. März 2016 - 12:40 #

Sobald Baby-Goal fernsieht, musst du sie ansprechen. Dann gibt sie dir ihren Lolli.

Rondidon 15 Kenner - P - 2758 - 30. März 2016 - 14:37 #

Mal ehrlich.. muss wirklich JEDE Zwischenüberschrift "Deponia Doomsday: xxx" heißen? Das Inhaltsverzeichnis ist dadurch an der Grenze zur Unlesbarkeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)