Weißer Wolf in neuer Pracht

The Witcher 2 - Assassins of Kings Preview

Knapp einen Monat vor der Veröffentlichung von The Witcher 2 war es für uns endlich soweit: Wir haben in der Redaktion über mehrere Tage hinweg eine Preview-Version gespielt, die den Prolog und einen der drei Akte des fertigen Spiels enthielt. Was uns dabei passiert ist? Lest selbst, es lohnt sich…
Rechen 12. April 2011 - 23:29 — vor 6 Jahren aktualisiert
PC
The Witcher 2 - Assassins of Kings ab 46,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots im Artikel wurden von uns selbst erstellt, wie bei fast allen Tests und vielen Previews.

Geralt von Rivia, der weiße Wolf, ist zurück. Oder zumindest bald, denn erst im Mai ist es endlich so weit und The Witcher 2 erscheint. Monster jagen, schöne Maiden verführen und eine ungewöhnliche Freiheit beim Aufgabenlösen zu besitzen – das waren bereits die Highlights des ersten Teils. Müssen wir bei Witcher 2 Abstriche machen, hat uns das Spiel in der uns vorliegenden umfangreichen Previewversion bereits richtig Spaß bereitet? Wir wollen es euch gerne verraten.
 
Könige und Sadisten
 
Am Anfang des Spiels ist Geralt eingekerkert (oben). Zu seinem Unglück hat der sadistisch veranlagte Wärter (unten)  auch noch beim Würfeln verloren.
Zu Beginn findet sich Geralt von Rivia, wie in so vielen Rollenspielen, im Kerker wieder. Wie ist er dorthin gelangt? Und weshalb? Diese Fragen beantwortet der interaktive Prolog. Bis es soweit ist, erdulden wir allerdings die Schläge der sadistischen Wärter, die uns als ihr Opfer auserkoren haben. Geralts Körper ist geschunden, der komplette Rücken mit blutigen Striemen übersät. Da kommt es uns nicht völlig  ungelegen, dass der Geheimdienstchef des Königreichs Temerien, Vernon Roche, einschreitet und uns in ein Verhörzimmer bringt. Er will genau wissen, was passiert ist. Sobald wir zu erzählen beginnen, schaltet das Spiel in eine Rückblende, die wir aktiv selbst spielen. Der Prolog besteht aus mehreren Szenen, zwischen denen immer wieder zurück zum Verhör mit Roche geschaltet wird. Wer Dragon Age 2 gespielt hat, kennt das Prinzip.
 
Zur Erinnerung für Veteranen und als Information für Neu-Interessierte: König Foltest ist der Herrscher Temeriens, dem Geralt in The Witcher das Leben gerettet hat. Auch die Zauberin Triss, Fans des ersten Teils gut bekannt, begleitet uns in Teil 2. Sie dient am Hofe als Beraterin Foltests, vor allem aber ist sie die Geliebte Geralts. Soweit zu den "dramatischen Personen". Zur eigentlichen Rahmenhandlung des Spiels wollen wir euch nichts verraten. Kein einziges Wort! Glaubt uns, das wollt ihr im fertigen Spiel alles lieber selbst erleben. Soviel aber müssen wir verraten: König Foltest will Geralt beim Angriff auf eine Burg bei sich haben, als persönlichen Leibwächter.

In dieser kurzen Impression seht ihr vier Szenen aus The Witcher 2: Würfeln, Zelle, Flucht und Belagerungskampf.

 
Die Belagerung

Wir treten aus unserem Zelt hinaus. Greller Sonnenschein blendet uns, dann wird unser Blick wieder schärfer. Wir blicken auf ein Heereslager, ein paar Meter weiter schnauzt ein Drill-Sergeant eine Gruppe Soldaten an. In der Ferne feuert ein Tribok Gesteinsbrocken auf die feindliche Festung. Kurze Zeit später treffen wir König Foltest und betreten mit ihm einen Belagerungsturm. Drinnen herrscht schummrige Dunkelheit. Während wir Leiter für Leiter nach oben erklimmen – das Belagerungsgerät besteht aus mehreren Ebenen – plaudern wir mit Foltest. Wie das mit der Kerker-Szene vom Anfang zusammenpasst? Gemach…

Für Atmosphäre sorgen viele Details am Rande. So hören wir etwa den Gesang eines Soldaten, andere Kämpfer grüßen ehrfürchtig ihren König. Während wir eine Leiter hinaufsteigen, kracht es unter uns. Irgendetwas hat den Belagerungsturm getroffen, Splitter fliegen, leichte Verwirrung breitet sich aus. Egal, weiter geht's! Auf der obersten Ebene angekommen, machen wir uns bereit für den anstehenden Kampf.
 
Die Kämpfe sind wirklich gut in Szene gesetzt. Hier dreht dich Geralt um die eigene Achse, um mit Macht anzugreifen.
ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 140682 - 12. April 2011 - 23:55 #

Schöner Bericht - erinnert mich daran, dass ich den ersten Teil mal zu Ende spielen sollte ...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11147 - 13. April 2011 - 10:21 #

Zu Ende?^^ Auch wenn ich dafür wohl gleich "Kloppe" bekomme, ich hab die CE immer noch im Schrank stehen und nur mal 5min gespielt und 1mal installiert gehabt... *duck*

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 13. April 2011 - 10:37 #

Ach, brauchst dich nicht ducken, mir gehts auch so =)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59657 - 13. April 2011 - 10:41 #

Du solltest das wirklich spielen. Nur wenige RPGs haben eine so gute Atmosphäre und eine so gute Geschichte. Bereuen wirst du es auf keinen Fall.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 13. April 2011 - 10:45 #

Ich finde den 1. Teil auch genial, hänge aber seit einiger Zeit bei dem Kampf mit dem Professor. Irgendwie kriege ich das nicht gebacken...

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 13. April 2011 - 11:26 #

Ich hab viel mit schilden und feuer gearbeitet und tränke ohne ende dann rennt man häufig rum fackelt die Viecher mit dem Professor ab und dann gehts eigentlich.

hat mich aber auch einige versuche gekostet

Loki 11 Forenversteher - 597 - 13. April 2011 - 0:03 #

Auch meinen Dank!
2. Absatz 9. Zeile ist ein "nicht" zu viel.

Hoffe mal, dass das Spiel noch ausreichend Tiefe und Freiheit besitzt.
Klingt ja zumindest schon so, als ob die Atmosphäre hinhauen würde...grad die Derbheit und nicht-schwarz-weißen Charaktere fand ich beim ersten Teil sehr reizend. Nach langem mal ein Spiel für Erwachsene...

"Eure Mutter lutscht doch Zwergenschw..."^^

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 13. April 2011 - 0:08 #

Uiuiui, Pflichtkauf! Schöner Bericht! Das wird nochmal ein volles Programm, Die Hexer Bücher komplett lesen, dann TW1 (nochmals) spielen und daaann TW2! Ick freu mir ^^ ;)!

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2279 - 13. April 2011 - 0:10 #

Seite 2
Inszenierung par excellence
Absatz 3
"An anderer Stelle schüchtert er kraft seines Willens"
Kraft??? bin mir gerade nicht sicher

Von einem [Spoiler] angegriffen zu werden is schon ein starkes Stück.

So dann freuen wir uns mal auf Mai.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59657 - 13. April 2011 - 0:37 #

Klingt super. Kann es kaum noch erwarten, dass es endlich erscheint. *hüpft aus vorfreude auf und ab*

Christoph Vent Redakteur - P - 130578 - 13. April 2011 - 0:41 #

Schönes Preview.
´Gestern noch habe ich mir Gedanken gemacht, welche aktuellen PC-Serien ich als mittlerweile reiner Konsolero wirklich vermisse. Eingefallen ist mir nur Stalker und mit Abstrichen das erste Crysis.
The Witcher wollte ich mir letzte Woche eigentlich bei D2D kaufen, habe es dann aber gelassen, weil es nicht mit Windows 7 kompatibel gewesen wäre. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sonst eine dritte Spielereihe auf den Konsolen vermissen würde.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 13. April 2011 - 0:50 #

Seit wann ist The Witcher nicht mit Windows 7 kompatibel? Bei mir läuft die Originalversion gepatched auf Enhanced Edition und dann noch den neuesten Patch problemlos auf Win7 64Bit.

Christoph Vent Redakteur - P - 130578 - 13. April 2011 - 1:00 #

Auszug von der Produktseite auf direct2drive.co.uk:
Known Issues
Windows 7 is not supported

Auf Fummelei mit Patches und Spurensuche im Internet hatte ich keine Lust und habe es daher direkt gelassen. Hätte vielleicht doch mal kurz nachfragen sollen. Gibt aber schlimmeres, habe auch so noch genug zu spielen.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 13. April 2011 - 1:51 #

Als ich The Witcher letztens nochmal auf Win 7 installiert und gespielt habe, hatte ich Probleme mit dem Kopierschutz der unter Win 7 nicht lief. Ob es an der 64bit Version lag weis ich nicht, jedenfalls konnte man sich die Kopierschutzsoftware vom Hersteller des Kopierschutzes als neue Version runterladen und dann gings... Nervig war nur dies erstmal rauszufinden.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 13. April 2011 - 4:08 #

Das lustigste daran ist doch aber, dass der letzte Patch (1.5) den Kopierschutz ja wieder entfernt. :D Um den Witcher (wenn man nicht die letzte Fassung hat wo der 1.5 Patch schon integriert ist) also zu installieren, muss man nach der Installation den Kopierschutz wegen den Kompatibilitätsproblemen erst aktualisieren, um ihn dann direkt im Anschluss wieder zu killen. :D

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 14. April 2011 - 18:18 #

wird wohl an direct2drive liegen ;) weil hab noch die alte original fassung sprich ohne die enhanced edition, sowie hab ich die steam version und die erst neu veröffentliche enhanced edition und das game läuft bei mir problemlos unter win vista&7 unter 64bit

bsinned 17 Shapeshifter - 6983 - 13. April 2011 - 8:28 #

Ich hab mir den ersten Teil vorletzten Monat erst geholt und hab unter Win7 (32bit) auch null Probleme.

ganga Community-Moderator - P - 16016 - 13. April 2011 - 8:46 #

Habe es nach Weihnachten im Steam-Deal gekauft und hatte auf W7 64bit keine Probleme mit der Enhanced Edition.

Loki 11 Forenversteher - 597 - 13. April 2011 - 9:19 #

Vll ist ja nur die D2D Version inktompatibel, oder haben die einfach nur normale Installer und die Software(das Game) ist nachher komplett standalone?
Ansonsten kannichs mir auch nich erklären...läuft bei mir ebenso einwandfrei...

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 13. April 2011 - 10:47 #

Kauf Dir die aktuelle Retail-Version (Platinum Edition), damit läuft es. Hab bei mir auch Windows 7 64 Bit und keine Probleme.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 22. April 2011 - 22:08 #

Einfach ab 10. Mai bei gog.com kaufen, ohne DRM mit jeder Menge Extras auf aktuellem Stand für $ 4.99.

psychodad (unregistriert) 13. April 2011 - 0:51 #

Das klingt ja doch alles sehr vielversprechend.
Aber wäre es evtl. möglich, in Zukunft nicht alles in der Wir-Perspektive zu schreiben?

-Sobald wir zu erzählen beginnen..
-..die uns als ihr Opfer auserkoren haben
-Wir treten aus unserem Zelt hinaus. Greller Sonnenschein blendet uns,..

Ein Spieler steuert genau die eine Figur, der das alles im Spiel passiert.
Was spricht gegen die Ich-Perspektive?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24243 - 13. April 2011 - 0:58 #

Vielleicht spielt die Redaktion die Spiele immer gemeinsam. ;-)

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 13. April 2011 - 1:24 #

Vielleicht sind ihnen deshalb Spiele auch oft zu schwer, wenn man mit 5+ Leuten gleichzeitig an einem Rechner sitzt und alle gleichzeitig überall draufdrücken wollen, gibt es sicherlich schnell Chaos. :P

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 13. April 2011 - 4:23 #

:-)

Z 12 Trollwächter - 1009 - 13. April 2011 - 11:37 #

GG-Redakteure sprechen von sich immer im Pluralis Majestatis. Und sie sprechen niedere Untertanen auch nicht direkt an. Apropos...hätte er die Güte sich zu unserer Freude baldigst zu registrieren?

psychodad (unregistriert) 13. April 2011 - 14:52 #

Er zöge es vor, auch fürderhin inkognito zu bleiben.

Der Pluralis Majestatis wird aber immer groß geschrieben. Und wenn jeder in der Redaktion eine Majestät ist, dann scheint es nicht weit her zu sein mit ihrer Macht.
Ich finde daß Ihro Gnaden dem gemeinen Volk näher sein und persönliche Testberichte verfassen sollten. Ich klingt besser als wir, besonders bei einem so eindeutigen Singleplayer-Spiel.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24243 - 13. April 2011 - 0:54 #

Mal schaun, ob es dies Mal was wird mit der Konsolenfassung.
Muss sowieso erst noch Teil 1 durchspielen.

MicBass 19 Megatalent - 14399 - 13. April 2011 - 1:11 #

Tolles Preview, danke. Das steigert die Vorfreude noch!

Herr Hartz 11 Forenversteher - 789 - 13. April 2011 - 2:34 #

Nun, da kann man nur gespannt warten. Aber ich habe bei dem Game ein wirklich gutes Gefühl, wird bestimmt erste Sahne.

bigbrueder 12 Trollwächter - 855 - 13. April 2011 - 8:18 #

Ich freu mich definitiv drauf. Eines meiner "großen Spiele" für 2011.

bsinned 17 Shapeshifter - 6983 - 13. April 2011 - 8:20 #

Die Vorfreude wächst, dabei bin ich durch Teil 1 nichtmal durch. Ich freu mich aber, dass sie das Kampfsystem ändern, denn das find ich ersten Witcher nicht so prall. Nur auf meinen Mauszeiger glotzen und im richtigen Moment klicken ... gähn.

DerDani 15 Kenner - P - 3931 - 13. April 2011 - 8:46 #

Der Hexer hat eine Wander-Narbe ;).

Seite 1: Beim Bild oben ist sie am rechten Auge, auf dem Packshot (direkt rechts daneben) ist sie am linken Auge... Und ich dachte, sowas passiert nur bei Filmen ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. April 2011 - 8:49 #

Vielleicht hat ein Redaktions-Troll das Teaserbild nur gespiegelt ;>

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337847 - 13. April 2011 - 10:56 #

Exakt, das muss in diesem Fall sein.

DerDani 15 Kenner - P - 3931 - 13. April 2011 - 11:54 #

Stimmt, ungespiegelt würds vom Layout her nicht so gut passen - ist mir halt nur direkt ins Auge gesprungen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. April 2011 - 8:48 #

Ich habe vor ein paar Tagen den ersten begonnen. Das Spiel hat mich nun auch gefesselt (auch wenn ich gerade Mal kurz vor Ende des ersten Kapitels stehe) und ich freue mich, nach dem was ich hier lese, sehr auf den Nachfolger.

HawkS (unregistriert) 13. April 2011 - 9:18 #

In Flotsam trefft ihr auf den Dichter Dardalion?

Wer soll das sein? Oder meine ihr etwa Dandelion? Im Deutschen Rittersporn genannt und Geralts Freund seit "Der letzte Wunsch"?

"Wenn wir uns im Kampf befinden, können wir Felsvorsprünge übrigens nicht herunterklettern und auch keine Türen öffnen. Das ist nervig, wenn man aus einem Kampf entkommen will"

Wie viele andere RPGs versperren während eines Kampfes den Weg über Barrieren, oder weil sich eben noch offene Türen plötzlich schließen? Und auch DA, DA2, ME und ME2 haben schlauchartige Level, wo kleine Abhänge nicht übersprungen, oder Hindernisee überklettert werden können. Was das Stehlen angeht, in den meisten RPGs ist das Folgen los.

Von daher. Immer ruhig mit den Hexerzeichen und hier nicht päpstlicher werden als der Papst, weil das Spiel nicht von BioWare ist!

Tongath 04 Talent - 24 - 13. April 2011 - 9:41 #

Danke für den schönen Artikel. Ich habe gerade den ersten Teil zum erste Mal durchgespielt und bin schon ein Fan von Geralt. Da kommt der zweite Teil ja gerade zur rechten Zeit.
Noch eine Frage an die Hexer-Fans: Lohnen sich die Bücher? Und falls ja, sind die auch gut ins Deutsche übersetzt?

Arno Nühm 15 Kenner - - 2803 - 13. April 2011 - 10:00 #

Das mit den Büchern würde mich auch interessieren :-)

MicBass 19 Megatalent - 14399 - 13. April 2011 - 10:08 #

Lohnen auf jeden Fall, und zwar sowohl die Romanreihe als auch die Kurzgeschichten vom Hexer. Ich lese selten Kurzgeschichten, aber die sind ein richtiger Genuss. Eine Mischung aus dreckig und philosophisch. Und die Übersetzung ist sehr gut, auch wenn ich jetzt keinen Vergleich mit dem polnischen Original ziehen kann ;-)

Tongath 04 Talent - 24 - 13. April 2011 - 10:15 #

Hört sich doch gut an. Dann werd ich mir wohl auch mal eins bestellen. Danke für die Antwort!

Z 12 Trollwächter - 1009 - 13. April 2011 - 11:50 #

Wenn du ein Fan von Geralt bist, solltest du auf jeden Fall den Versuch wagen. Ich habe "Der letzte Wunsch" gelesen & fand es ganz gut. War auf jeden Fall etwas Neues und vor allem wächst die Bindung zum Charakter Geralt inkl. seiner Freunde, was das Spiel in der Folge dann deutlich aufwertet, da sich die Macher eng an die Vorlage halten.

Das Buch enthält einige Kurzgeschichten. Die bekannt dreckige Welt mit allen Egoismen trifft man da wieder. Die Geschichten sind mitunter sehr moralisch und manchmal driftet der Autor ins märchenhafte ab. Ist aber nicht schlimm, da man so auch ein wenig über slawische Folklore mitbekommt. Insgesamt empfehlenswert, für Fans allemal.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 13. April 2011 - 10:30 #

Ich hab die Enhanced Version hier noch im Regal stehen aber leider keine Zeit gehabt, das Spiel bisher durchzuspielen. Das will ich auf jeden Fall noch erledigen, bevor ich mir den zweiten Teil vorknöpfe, der auch auf meiner Liste steht. Das Preview macht große Lust auf mehr!

Inti 15 Kenner - 3287 - 13. April 2011 - 11:25 #

Da bin ich ja mal gespannt auf den Test ;)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 13. April 2011 - 11:28 #

Ach ja, Nachtrag:

- Seite 3, Wertungskasten: "Wenn die Handlung durchweg so spannend ausfällt wie in den ersten Stunden und das Kampfsystem auch langfristig Spaß macht, erwartet uns hier ein Rollenspiel der Oberklasse." - sollte hier nicht "Spitzenklasse" stehen?

;-) (kleiner Witz)

Z 12 Trollwächter - 1009 - 13. April 2011 - 11:56 #

Also die Hoffnung, dass das Spiel leichter wird, könnt ihr hoffentlich begraben. Die Fans fanden den ersten Teil viel zu leicht und es war ausdrücklicher Wunsch, dass der zweite schwerer wird. Erst wenn man sich mit Salben und Tränken auf die Kämpfe vorbereiten muss, kommt das Witcher-Feeling richtig auf ;) ... und macht der Alchemie-Baum neben Heiltränken überhaupt Sinn.

Ansonsten wie immer ein toller Bericht von meinem Lieblingsautor hier auf GG (*schleim*). Besonders die Charaktertiefe ist mir in einem Rollenspiel extrem wichtig und das wird hier sehr gut analysiert! Das Spiel ist schon lange vorbestellt, Vorfreude ist größer denn je. Schade um die Begrenzungen in der Welt. Ich kennen ne Menge Leute, die sich das deswegen nicht holen werden.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 13. April 2011 - 12:07 #

Ich bin gerührt, ehrlich. :-)

Wegen dem Schwierigkeitsgrad: Ich glaube, da ist das Balancing noch nicht final. Ich erwarte ja nicht, dass es leicht ist. Aber doch bitte schaffbar. Zumal es ja nach mittel noch zwei weitere Schwierigkeitsgrade gibt. Der letzte heißt "insane" und trägt den untertitel "just for the suicidal" (oder etwas in der Art)

Z 12 Trollwächter - 1009 - 13. April 2011 - 12:23 #

Ich erinnere mich an einen Kampf im ersten Teil: man kommt in einen Raum voll riesiger Untoter. Den Kampf kann man auf konventionelle Art schaffen, ist aber auf entsprechendem Schwierigkeitsgrad brutal schwer. Wenn man aber in sein Journal schaut, verrät einem ein Eintrag dort, wogegen diese Monster schwächeln. Präpariert man nun seine Waffe entsprechend und nutzt das richtige Zeichen, wandert der Schwierigkeitsgrad von "fast unschaffbar" auf "kinderleicht".

Das ist auch ein Aspekt, der den Witcher von anderen Rollenspielen unterscheidet, der aber verschwindet, wenn das Spiel zu leicht wird, weil dann taktisches Vorgehen keinen Unterschied macht. Aber vielleicht könnt ihr beim anstehenden Test auf diesen Punkt achten? Wäre großartig.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 13. April 2011 - 12:27 #

Klar, machen wir.

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1447 - 13. April 2011 - 13:59 #

Weiß man eigentlich schon, ob der Witcher endlich auch den Weg auf die 360 findet? Der erste Teil sollte ja auch für die Konsole kommen, wurde aber dann sang- und klanglos eingestampft.

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 319 - 13. April 2011 - 15:08 #

Laut FAQ im offiziellen Forum sind Konsolenversionen geplant. Zudem soll The Witcher 2 ja auch problemlos mit Gamepads spielbar sein... ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12526 - 13. April 2011 - 15:37 #

Sind geplant wird aber definitiv bis zur fertigstellung der Pc Version nicht daran gearbeitet. Tippe mal nächstes Frühjahr kommts für Konsole....

....mit allen DLCs die es bis dahin gibt xD

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1447 - 13. April 2011 - 16:17 #

Wenn einer der DLCs die Witcher-1-Enhanced-Edition ist, würde ich das sogar blind kaufen. :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12526 - 13. April 2011 - 15:38 #

Warum ist jetzt nicht schon ende Mai, will das Spiel haben... JETZT!

Die kleinen Kritikpunkte in der Spielwelt sind verschmerzbar, gerade wenn man sich aktuelle RPGs ansieht

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 13. April 2011 - 17:20 #

Die Collector's Edition ist bereits bestellt, und so gespannt ich auch auf das Spiel bin: Ich les dieses "Angetestet" lieber nicht, warte auf die Ankunft des Spiels und lass mich von den Neuerungen überraschen. Wobei, vielleicht lese ich ja mal den Fazit-Kasten... :D

Korbus 15 Kenner - 3189 - 13. April 2011 - 17:20 #

Hehe wenn schon der Angetestet Artikel drei Seiten bekommt wird der richtige Test sicher auch wieder so ein Megading wie bei Shogun2. ^^

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1396 - 13. April 2011 - 17:48 #

Sehr schönes Preview! :D
Das klingt doch alles schon mal sehr gut. Ich kanns kaum noch abwarten... Ich will wieder mit Geralt durch die Gegend ziehen.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9888 - 13. April 2011 - 20:29 #

Ich fand Teil 1 realtiv schwach und hab nach ein paar Stunden aufgehört, den Titel zu spielen. Bin mal gespannt, ob der (hoch gelobte) zweite Teil besser wird...

Anonymous (unregistriert) 14. April 2011 - 6:05 #

Konnte man in eurer Preview Version bereits den Spielstand importieren? Oder fehlte das noch? Wenn dazu was im Text stand muss ich es irgendwie übersehen haben. Das Feature interessiert mich und ich hätte gerne gewusst inwiefern davon wirklich was zu spüren ist.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 14. April 2011 - 10:06 #

Wäre bereits möglich gewesen, ich hatte aber leider kein altes Savegame da.

blubbbbb (unregistriert) 14. April 2011 - 11:22 #

mein witcher 1 savegame-ordner war am ende über 4gb groß, und das bei nur einmaligem durchspielen.
die kämpfe fand ich viel zu einfach, und die geschichte zu vorhersehbar, ich fand es z.b. schrecklich wie ich auf den "detektiv" hereinfallen musste, nur weil geralt einfach mal alles glaubt was der erzählt, wenn der charakter den ich spiele so dumm ist, dann finde ich das für die identifizierung mit ihm äußerst abträglich.
dass man beim aufgabenlösen ungewöhnliche freiheit genossen hat fand ich auch nicht, im endeffekt lief immer alles auf kampf hinaus, ob ich nun gegen paul oder gegen peter kämpfe ist mir dabei ziemlich egal.
ich habe außerdem noch nie so ein frauenfeindliches spiel gesehen, fast alle frauen werden zu objekten degradiert auf die man dann besitzansprüche erheben kann.
toll fand ich das alchemie-system, dass ich den charackter nicht auf "alles auf einmal" skillen konnte und dass viele meiner entscheidungen (ob ich jetzt gegen paul oder peter kämpfe, ob ich jetzt mit paula oder petra schlafe usw.) sich relativ stark auf den weiteren verlauf der geschichte auswirkten. und natürlich die derbheit und gute ausarbeitung der meißten charaktere und welt + die dadurch sehr überzeugende atmosphäre.

die witcher bücher finde ich teilweise ganz nett, soweit es um die derbheit der welt dort und das verhalten der bewohner geht jedenfalls. geralt hat allerdings ziemlich viele phasen in denen er sich anhört wie ein alter selbstmitleidiger säufer, das finde ich schrecklich, genau wie den ganzen philosophischen moral müll der in vielen seiner geschichten vorkommt.

Anonymous (unregistriert) 14. April 2011 - 16:44 #

Das "Frauen-degradieren-Thema" ist aber kein Problem (sodenn es denn überhaupt eines ist) von the Witcher, sondern der ganzen Spielindustrie. Ich sag nur die famose Wortschöpfung "boob bouncing".

Davon mal abgesehen hat the Witcher einige sehr starke Frauencharaktere. Ich erinnere da nur an Shani und Triss Merrigold.

Von dem Standpunkt aus ist the Witcher weder prüde noch sexistisch, sondern lässt den Spieler entscheiden, ob er mit allen wild durcheinanderv**eln will oder eben nicht. Es geht sogar noch ein Stück weiter und bastelt hinter einer vermeintlich sexistischen Fassade nachvollziehbare Gründe und Konflikte, die diese Fassade erst erschaffen haben (siehe die Questreihe bzgl. des Edelbordells im Vizima-Händlerviertel).

Naja und wie man die Sammelbildchen deuten will, sei jedem selbst überlassen.^^

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 21. April 2011 - 9:18 #

Zumal Gerald zeugungsunfähig ist,diese Tatsache war im Mittelalter für Frauen sehr anziehend,deswegen finde auch ich,the Witcher weder Frauenfeindlich noch sexistisch,zumal mann ja auch keinen Besitz von Frauen ergreift^^

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 319 - 14. April 2011 - 17:22 #

Die Detektiv Questreihe im ersten Teil fand ich super. In Erwartung einer Standart-Rollenspielaufgabe, bin ich mit der schnöden "Ich klappere alle Verdächtigen ab und probiere alle Gesprächsoption"-Methode vorgegangen, bis 2 von ihnen Aufgrund meiner Vorgehensweiße das gesamte restliche Spiel kein Wort mehr mit mir wechseln wollten :).
Außerdem musste man nicht auf den vorgeblichen Detektiv hereinfallen, wenn man vorher am Friedhof seine Leiche gefunden hatte.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. April 2011 - 0:50 #

Genau - Geralt schnallt die Sache mit dem Detektiv nur dann nicht, wenn man den Quest versaut hat. :D Zieht man eine ordentliche Untersuchung durch, dann täuscht man Jarved bloß bis zum entscheidenden Moment. :) Somit ist es eben ein richtiges Rollenspiel. Es hängt vom Spieler ab, was wird.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58065 - 14. April 2011 - 21:15 #

Sieht doch alles sehr vielversprechend aus!

Sher Community-Event-Team - 3635 - 20. April 2011 - 19:01 #

Ich freue mich drauf. Wird sehr wahrscheinlich das nächste Spiel meiner Sammlung :D

mfuegemann 04 Talent - 20 - 22. April 2011 - 21:23 #

Ich kann es auch kaum noch erwarten. Nach Teil 1 endlich wieder ein anspruchsvolles Rollenspiel. Da ich es mir gleich zu Beginn zulegen werde, hoffe ich auf einen Bugfreien Start.

martianer 04 Talent - 31 - 13. Mai 2011 - 15:25 #

Uii ich freu mich schon derbst auf das Game wird bestimmt endgeil ;D

FireFlame 04 Talent - 29 - 13. Mai 2011 - 17:56 #

Wird zu 100% ein Hit! Der erste Teil war schon eine grandiose Meisterleistung, schade das die Spielzeit nichtmehr so lang sein wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)