Überflieger mit Fallout-Anleihen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim Preview

Seit nunmehr fünfeinhalb Jahren warten Rollenspieler sehnlich auf eine Fortsetzung zu Oblivion -- obwohl das in der Vanilla-Version herbe Designschnitzer hatte. Doch dank Moddern wurde The Elder Scrolls 4 doch noch zum Klasse-RPG. In wenigen Wochen kommt Skyrim. Wir konnten das Schwergewicht mehrere Stunden anspielen.
Benjamin Braun 17. Oktober 2011 - 15:28 — vor 5 Jahren aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 9,98 € bei Amazon.de kaufen.
Der elfte November ist für viele Menschen in Deutschland ein ganz besonderer Tag: Die einen feiern das Ende des Ersten Weltkriegs, überall ziehen Kinder, die noch nicht vom Halloween-Bazillus infiziert wurden, zum Martinstag mit Laternen durch die Straßen und in Köln kramen Anzugträger oder Kaffemampeln wieder ihre Jeckenmentalität raus, und beginnen die neue Karnevalssession. Der 11.11. ist aber auch ein beliebtes Hochzeitsdatum, noch dazu in diesem Jahr, das aufgrund der 11 in der Jahreszahl nun wirklich für jeden Ehemuffel ein Leben lang merkbar bleiben dürfte. Aber war da nicht noch etwas an diesem Termin...?

Aber ja! Am 11.11.11 erscheint auch der fünfte Teil der Elder Scrolls-Serie, Skyrim, das im Wesentlichen die Vorzüge von Oblivion (etwa die Weitsicht-Spielwelt und packenden Kämpfe) mit dem Vorvorgänger Morrowind (epische Haupthandlung, fremdartige Welt) vereinen möchte. Bei einem Event in Hamburg hatten wir vor kurzem erstmals die Gelegenheit, kurz vor dem Launch noch mal selbst Hand ans Spiel zu legen und mehrere Stunden lang die Welt von Skyrim zu erforschen. Ob der aus Köln stammende Autor dieses Vorschau-Artikels am 11. November die Pappnase aus dem Schrank holen wird oder sich stattdessen lieber auf der Suche nach den Drachen durch Dungeons und herrlich verwinkelte Berglandschaften kämpfen will, verrät er euch auf den folgenden Seiten.

Zwischen Berggipfeln und tiefen TälernDas Kaiserreich von Tamriel ist nicht mehr das, was es im Vorgänger war: In Oblivion starb der letzte Septim-Kaiser und es endete die dritte Ära. 200 Jahre in der vierten Ära sind die Nachfolger schwach, das Reich büßt an Strahlkraft und Macht ein. Nun wurde auch noch der Provinzkönig von Skyrim ermordet, das Chaos droht. Just in dieser Zeit verschlägt es euch nach Skyrim (deutsch: Himmelsrand), das von hohen Bergen, zerklüfteten Felslandschaften, nordischen Nadelwäldern, weitläufigen Highlands und grünen Tälern gekennzeichnet ist.

Skyrim, das ist die Heimat der Nordmänner (die es schon immer als Charakterrasse in der Elder-Scrolls-Welt gab) und der Ort, an dem einst die ersten Menschen den Kontinent Tamriel besiedelten. Und, ganz nebenbei, ist auch eine uralte Gefahr wiedererwacht: Die Rasse der Drachen, einst mit göttlicher Hilfe von den Menschen niedergerungen, will in der vierten Ära die alten Machtverhältnisse wiederherstellen. In letzter Zeit häufen sich die Übergriffe der Drachen, die immer wieder Menschensiedlungen angreifen und dem Erdboden gleichmachen. Nicht anders erging es dem Dorf Helgen, aus dem sich unser Held in eine der neun Provinzen des Landes aufmacht, um den Fürsten vor den Angriffen der Drachen zu warnen und gleichzeitig dem Geheimnis der gehörnten Flügelwesen auf den Grund zu gehen.

„Das ist eine spezielle Version“
In der großen Spielwelt gibt es viel zu entdecken. Mancherorts finden wir diese Obelisken, die uns temporäre Boni verleihen.
Anders als im finalen Spiel starten wir mit unseren Helden nach der Charaktererstellung ohne Intro oder Startquest an einem Lagerplatz knapp unterhalb des Gipfels eines Berges, an dessen Fuß das Dorf Riverwood liegt. „Wir wollen nicht, dass schon jetzt zu viel über Handlung durchsickert“, erklärt Bethesdas US-Pressesprecher Pete Hines den Hintergrund des speziell für solche Events erstellten, etwas mehr als zwei Monate alten Xbox-360-Codes. Unseren männlichen Dunkelelf (diese Rasse stammt aus Morrowind) konnten wir dennoch selbst erstellen, allerdings: Eine Klassenwahl konnten wir nicht vornehmen, und das ist wohl auch im fertigen Spiel so: Bethesda will die Spieler offenbar nicht zu früh einschränken und sie selbst entscheiden lassen, wo sie spielerisch ihre Schwerpunkte setzen. Unser Elf ist nur in ein paar Lumpen gekleidet, aber die Entwickler haben uns dankenswerter Weise einige Items ins Inventar gepackt, wozu auch vier Rüstungsteile (Helm, Rüstung, Armschienen, Stiefel), Waffe, Schild und ein paar Heiltränke gehören. Zudem beherrschen wir von Anfang an zwei Zauber (einen Feuerstrahl und einen Heilzauber). Auch letzteres ist wohl im fertigen Spiel so.

Bevor wir dem Pfad nach unten folgen, öffnen wir mit dem B-Knopf ein Menü, über das wir Zugang zu Inventar, Karte, Skilltree und Magie haben. Für mögliche Unwägbarkeiten gewappnet, folgen wir dem  Weg zum unteren Teil des Gebirgsmassivs, der in Schlangenlinien hinab führt. Allzu viel um uns herum passiert nicht und die paar Tannen am sonst eher kargen Berghang ziehen unsere Blicke nicht gerade magisch an. Dennoch entdecken wir schon hier einige Details, die nichts mit den überwiegend "generierten" Landschaften in Oblivion zu tun haben. Hier liegt ein Baumstamm quer über den Bergpfad, dort finden wir einen schief gewachsenen Baum, der ganz anders aussieht als die übrigen. Per Knopfdruck wechseln wir in die Third-Person-Ansicht, die nun dank Havok-Engine deutlich besser aussieht als in früheren Serienteilen. Die nahezu finalen Animationen wirken deutlich natürlicher, weshalb wir außer beim Kampf mit Pfeil und Bogen größtenteils auf die Verwendung der Ego-Sicht verzichten. Lediglich die Art und Weise, wie der Charakter in die Luft springt, müsste den Entwicklern noch ein wenig peinlich sein. Die für Skyrim angeblich neu entwickelte Creation Engine lässt eine deutlich größere Weitsicht zu, selbst entfernte Bäume wiegen sich noch im Wind und zeigen klare Strukturen. Doch so weit der Blick reicht und so vielfältig die Landschaftsdetails sind, bis hin zu einzelnen Blumen oder sogar Schmetterlingen: Die Grafikengine ist nicht die allerneueste, die Texturen wirken bei genauem Hinsehen aus der Nähe grob, und manche Landschaftsstrukturen polygon
Anzeige
arm. Wir schreiben das der Ordnung halber, wirklich gestört hat es uns nicht.

Kaum als sich auf dem längeren Marsch so langsam ein wenig Langeweile anbahnt, laufen wir an ein paar kaiserlichen Soldaten vorbei. Sie scheuchen einen Gefangenen vor sich her und reagieren mit Drohgebärden, wenn wir ihrer „Beute“ zu nahe kommen. Mit ihnen scheint nicht gut Kirschenessen zu sein, also bleiben wir lieber auf Distanz. Ein paar Schritte weiter tut sich vor uns eine Kluft auf, die ein reißender Fluß in die Gebirgswelt geschnitten hat. Ein malerisches Bild, das zum Verweilen einlädt. Lautstark bahnen sich die Wassermassen ihren Weg durch das steinige Flussbett, so laut, dass wir erst im letzten Moment die beiden Wölfe bemerken, die sich uns von hinten nähern. Ihrem aggressiven Kläffen bereiten wir mit ein paar Schwerthieben schnell ein Ende. Schon bald beherrscht wieder das Rauschen des Wassers und die prächtige Flusslandschaft das Bild, unter das sich auch fröhliches Vogelzwitschern mischt. Doch im Hintergrund höheren wir bereits einige Laute, die nur menschlichen Ursprungs sein können. Ein Blick auf die Karte verrät: Es ist nicht mehr weit bis Riverwood.
Die Spielwelt bietet stimmungsvolle, abwechslungsreiche Regionen. Im Hintergrund sind stets die Berge zu sehen, die das im Norden von Tamriel gelegene Skyrim vollständig umgeben. Alle Berge sollen auch zu Fuß erreichbar sein.
Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 17. Oktober 2011 - 15:45 #

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf Skyrim.

Wie genau funktioniert denn dieser "Strafzettelmechanismus" nach Diebstahl? Wird die Strafe IMMER fällig oder nur, wenn man bei einem Diebstahl beobachtet wurde?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323824 - 17. Oktober 2011 - 15:57 #

Wenn ich meine Erinnerung aus Oblivion und dem geleakten Skyrim-Handbuch zusammenfassen darf: Dich muss jemand erwischen/gesehen haben, dann aber werden dir alle gestohlenen Sachen entfernt. Du musst also wieder einen Hehler finden (englisch: fence), der dir das gestohlene Zeug abkauft. Zudem sollen die Wachen in Skyrim nur Straftaten in ihrer eigenen Provinz ahnden, was eine Verbesserung zum Vorgänger darstellen würde.

Anonymous (unregistriert) 21. Oktober 2011 - 1:32 #

wenn dich niemand erwischt, musst du auch keine strafe befürchten. alles andere wäre (wie die frage übrigens auch) ziemlich dämlich, wie ich finde. =P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 21. Oktober 2011 - 8:00 #

Ich hatte mal einen Lehrer, der sagte immer: Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten :). Laß also bitte derartige Beleidigungen und auch typische Flame-Kommentare, wie auch weiter unten und bei anderen News. Die dulden wir nicht und werden entsprechend gelöscht. Bleib sachlich. Danke.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 24. Oktober 2011 - 17:10 #

Leg geklautes Zeug kurz bevor die Wache kommt auf den Boden. Dann sagen die nix, könnte ja jedem gehören ^^

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 16:04 #

Ich hasse es, wenn ich von Entwicklern für dumm verkauft werde. „Neu entwickelte Engine“ schämen die sich eigentlich nicht? Würden die für mehr Verkäufe auch ihre Mutter belügen? Der Grund, warum die Sprunganimation so peinlich ist, ist natürlich das die Engine im Grunde die überarbeitete Oblivion Engine ist, die wiederum von Morrowind abstammt und auch für Fallout verwendet wurde. Oh man, solche Bauern. Tut mir leid aber vornehmer, kann ich mich nicht ausdrücken, wenn ich betrogen werde. Finde ich einfach nur schlimm, wenn man nicht sagen kann, das es eben nicht nötig bzw. möglich war eine neue Engine zu machen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 17. Oktober 2011 - 16:22 #

Danke für dieses offizielle Statement. Man liest nicht oft Kommentare von Menschen, die direkt in die Entwicklung involviert sind!

Aber davon abgesehen hast du vollkommen recht. Gerade Sprunganimationen sind sowas von wichtig für solche Spiele! Das kann man gar nicht oft genug betonen.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 17. Oktober 2011 - 17:20 #

Treffend beantwortet :)

Denyo7 11 Forenversteher - 764 - 17. Oktober 2011 - 17:53 #

Komisch, dass solche Beiträge immer nur anonym abgegeben werden...

@Goldfinger - Schöner Konter! :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 17. Oktober 2011 - 18:11 #

Manche alteingesessene User kommentieren anscheinend gerne anonym, um sich ihre aufgebaute "Reputation" nicht zu versauen.

Darkforge (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 13:54 #

Manche machen es auch, weil sie momentan keine Lust haben sich anzumelden :)

fdsa (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 20:41 #

Ich sag nur soviel:
Als Skyrim angekündigt wurde und erste Details preisgegeben wurden hat der Mensch der für die TECHNIK von diesem Spiel verantwortlich ist gesagt sie haben die alte Engine etwas überarbeitet und einiges verbessert aber es sei keine neue Engine.
Am nächsten Tag gab es dann vom MARKETING Mensch die große Ankündigung die Engine sei total neu und bla bla was wir halt bis heute so hören. Vom Technik Mensch hat nie wieder etwas gehört in Interviews.

Leider kann ich die Zitate nicht mehr finden da es ungefähr anfang dieses Jahres war.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 18. Oktober 2011 - 8:06 #

Ja, die Interviews, die ich gefunden habe, waren auch alle recht schwammig ausgedrückt, z.B.:

"The technology is ours and it is inspired by the technology we have. We have a lot of it. But that's our starting point - the Fallout 3 tech."

Im Grunde wird wohl einiges neu sein und es werden Teile der alten Technologie übernommen. Daher gibt es keine konkreteren Aussagen. Die Technik ist eine Evolutionsstufe der alten Technologie, beginnend mit der Gamebryo-Engine, die das angepasste Grundgerüst von Morrowind, Oblivion oder Fallout3 war. Dass sie es angepasst haben müssen, kann ich bestätigen, denn ich hatte es damals nach Morrowing evaluiert und es hatte in der Tat keinen Support für Terrains. Das und einiges mehr muss Bethesda nachgerüstet haben.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 17. Oktober 2011 - 20:44 #

Ich denke auch, dass es keine komplett neue Engine ist. Bethesda hat, denke ich nur ihre alte Engine überarbeitet, was ja dann zu einer "neuen" Engine führt. Zumindest glaube ich, dass viele Teile der alten Engine weiter verwendet wurden.

Anonymous (unregistriert) 1. November 2011 - 7:17 #

Ich habe noch nirgendwo gelesen das Skyrim eine komplett neue Engine benutzen würde ... ich habe immer gehört das die Engine komplett _überarbeitet_ wurde für Skyrim. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. - Und das ist doch ne tolle Sache, oder nicht?
Weiß nicht wo der Kommentator das her hat, aber ich tippe mal da wurde einfach etwas falls aus dem Englischen übersetzt. Oder er hat sich schlicht verlesen.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 1. November 2011 - 12:40 #

https://twitter.com/#!/nickbreckon/status/14015054991069184

https://twitter.com/#!/Bethblog/statuses/14010984884604929

http://forums.bethsoft.com/index.php?/topic/1148218-new-engine/page__st__40__p__16786625#entry16786625

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 17. Oktober 2011 - 16:06 #

Also ist Skyrim ein Fallout New Vegas im Mittelalter? Ich könnte mir nichts schöneres vorstellen. :)
Nur noch 25 Tage. Viel zu wenig Zeit, um New Vegas noch weiterhin gebührend zu zocken. Immerhin ist mein Jahr 2012 mit Skyrim, Fallout 3, New Vegas, Gears of War 3 und The Bard's Tale gesichert. :)

Baran 12 Trollwächter - 826 - 18. Oktober 2011 - 17:27 #

The Bard's Tale? :gruebel:

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 18. Oktober 2011 - 17:37 #

Er hat da so'nen Fetisch für Karopapier. Deswegen muss er sich regelmäßig alte C64-RPGs reinpfeifen, um den beim Zeichnen der Maps richtig ausleben zu können ;p *renn*.

Baran 12 Trollwächter - 826 - 18. Oktober 2011 - 17:51 #

:grin:

Lexx 15 Kenner - 3460 - 20. Oktober 2011 - 20:59 #

"Also ist Skyrim ein Fallout New Vegas im Mittelalter?"

Extrem unwahrscheinlich. Zum einen, weil New Vegas von Obsidian stammt und zum anderen, weil Bethesda noch nie an solche Qualität herangekommen ist. :>

Anonymous (unregistriert) 21. Oktober 2011 - 1:39 #

wahre worte, aber die hoffnung stirbt zuletzt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 17. Oktober 2011 - 16:06 #

Ich bin gespannt bin immernoch skeptisch.
Selbst wenn es schlecht wird wie Oblivion (ja ich finds schlecht) werden es die Modder schon richten deshalb für mich ein Pflicht PC Titel.
Wobei es ja auch gerüchte gab das mods auf Konsole nutzbar gemacht werden

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 - 17. Oktober 2011 - 20:54 #

es wurde bekannt gegeben, dass das nie umgesetzt werden wird.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 17. Oktober 2011 - 16:12 #

Ich fand den ersten Eindruck hier sehr gut geschrieben, danke erstmal dafür.

Es beruhigt mich auch, dass ein paar Sachen aus dem Vorgänger weggelassen wurden, zum Beispiel das Auflevelsystem. Es hört sich allgemein hier bei Skyrim alles zugänglicher an.
Zumindest die Pro und Contra-Liste am Ende zeigt ja deutlich was überwiegt ;)

Mal abwarten...

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 16:12 #

Ich hätte irgendwie mehr erwartet....

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 17. Oktober 2011 - 16:17 #

*freu...Ob ich aber zeitlich so ausgiebig dazu komme wie es erforderlich wäre, ich weiss es nich. Es warten ja noch The Witcher 2, Deus Ex - HR, Rage, Hard Reset und From Dust auf ihre Beendigung. Und Trackmania 2 ist auch ein Zeitfresser. Und von EVE und Star Wars - TOR ganz zu schweigen. Mann, Luxusprobleme können einen fertig machen... ;)

sesharim (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 16:19 #

ich hab auf der gamescom so einen drachenkampf in dem Bethesda Kino gesehn und fand das schon ziemlich beeindruckend,zumal die ki wohl nich stupide jedesmal die selben manöver startet sondern auf den eigenen kampfstil bzw. skillung eingeht.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 17. Oktober 2011 - 16:30 #

Puuuh... tu ich mir Skyrim an? Es reizt mich ja schon, aber völlig überzeugt bin ich nicht.

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2249 - 17. Oktober 2011 - 16:37 #

Hm gibts eigentlich inzwischen nen Vergleich zwischen Konsolen und PC Variante bin immer noch unsicher welche es werden soll...
PC is ja moddbar und sieht wohl auch was besser auch.
Konsole läuft... und läuft...auch wenn man durch 4 Türen geht.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 17. Oktober 2011 - 16:39 #

Danke für den Bericht. Ich werde von Tag zu Tag ungeduldiger! Hoffentlich könnt ihr bald ein paar mehr Screenshots zeigen

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 17. Oktober 2011 - 16:49 #

Was genau ist "kein grundsätzliches Mitleveln der Gegner"?

Sie leveln aber nicht grundsätzlich? Ist das eine Anspielung auf das zonenbasierte Mitleveln? Wie sind dann die Zonen im Spiel verteilt? Wird man nicht storymäßig eh durch bestimmte Zonen kommen, was dann zu einem ganz regulären Mitleveln führt? Auch das Betreten von Dungeons führt zum Mitleveln. Also lediglich einige Gegner in der offenen Außenwelt leveln nicht mit?

Habe ich das richtig verstanden?

webs1 (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 0:07 #

"Mit dem zweifelhaften Mitleveln scheint es aber tatsächlich vorbei zu sein."

Hört sich doch eigentlich gut an. Ein halbgare Lösung, wie von Dir befürchtet, fände ich auch furchtbar.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 17. Oktober 2011 - 17:02 #

Hm, irgendwie kommt mir die Handlung in diesem "Angetestet"-Bericht doch arg bekannt vor. Ich meine mich zu erinnern, dass die Storyline dieser Demo-Version schon mal so abgelaufen ist bei einem anderen Bericht von einer Messe, ihr aber nicht selber spielen konntet.

War dies die gleiche Version wie "damals"? Nur selber steuerbar?

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 17. Oktober 2011 - 17:07 #

Shut up and take my money! Netter Test!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9857 - 17. Oktober 2011 - 17:38 #

Hört sich schon sehr gut an. Aber trotzdem noch den Test abwarten, so ganz überzeugt bin ich noch nicht.

Kriesing 19 Megatalent - - 14073 - 17. Oktober 2011 - 18:49 #

Achtung, Achtung hier spricht ein TES Fanboy im Quadrat:
Toller Bericht, macht richtig Laune auf das Spiel. Habe es gerade über die Partnerseite in der englischen Version vorbestellt. Das wird für mich das absolute Spiele-Highlight diesen Jahres. Also bitte keine negativen Kommentare mehr, sonst muss ich wieder weinen. ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 17. Oktober 2011 - 19:51 #

Als Fan der Elder-Scrolls-Reihe, freue ich mich natürlich riesig auf Skyrim; dementsprechend hoch sind aber auch die Erwartungen, vor allem da ich Oblivion zuletzt mit allen möglichen Mods gespielt habe.
Fallout:NV hab ich zwar auch viel Zeit gewidmet, der Funke wollte aber nicht recht überspringen, was hoffentlich mehr am Setting als am Spieldesign lag.
Die Grafik geht in Ordnung, hier konnte man auf der aktuellen Konsolengeneration keine Wunder mehr erwarten. Ob Bethesda es wohl schafft, Skyrim nicht wie aus dem (Oblivion-)Zufallsgenerator aussehen zu lassen?

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 17. Oktober 2011 - 20:01 #

Herr Braun, vielen Dank für die ausgezeichnete Einleitung und den sehr gut geschriebenen Artikel. Ich habe selten die Gelegenheit, einen derart runden, fließenden Text zu lesen wie hier. Dankeschön!

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 - 17. Oktober 2011 - 21:20 #

2. Seite, letzter Satz, müsste es eigentlich "eineR der beiden Kontrahenten" statt "eine der beiden Kontrahenten" heißen?!

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 17. Oktober 2011 - 22:15 #

Morrowind gekauft - vier Stunden zwanghaft gespielt - Funke nicht übergesprungen - deinstalliert.

Oblivion gekauft - fünf Stunden zwanghaft gespielt - Funke nicht übergesprungen - deinstalliert.

Nochmals mache ich den Fehler nicht - auch, wenn ich's vielleicht sechs Stunden aushalten würde. Fallout3 fand ich gut. New Vegas war klasse. TES … nunja … nicht.

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 18. Oktober 2011 - 9:12 #

Rollenspiele sind, wie jedes andere Spiel auch, Geschmackssache.

Fallout 3 und New Vegas sind z. B. mit Sicherheit sehr gute Spiele. Dennoch habe ich es bis heute nicht geschafft, in jedem Spiel mehr als 5 Stunden zu verbringen, weil da bei mir der Funke einfach nicht überspringen will.

Darth Spengler (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 11:33 #

Wenn dir Morrowind und Oblivion nicht gefallen haben, dann ist Skyrim wohl eher auch nichts für dich.

Schlafen in Betten, Essen am Tisch und Kleidung im Winter aber auch nicht ;P

Lexx 15 Kenner - 3460 - 20. Oktober 2011 - 21:06 #

Der Kommentar war ja richtig fresh und edgy.

Bin mir ziemlich sicher, dass Skyrim genauso stinken wird wie Oblivion, sobald der Hype abgeklungen ist.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 24. Oktober 2011 - 17:18 #

fresh und edgy ^^

so siehts aus :D

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 17. Oktober 2011 - 23:54 #

Klarer Kandidat für eine "Ultimate Edition" mit allen Extras in anderthalb Jahren. Ich hab bei Oblivion den Fehler gemacht, es mir releasenah zu kaufen und habe eine fürchterliche, deutsche Version bekommen. Bei meiner Fallout-3-CE war ich schlauer, hab mir die UK-Version bestellt - nur war der DLC dann auf deutsch, was mich zu einem Neukauf von Fallout 3 GOTY gebracht hat. Auf die New-Vegas-Sammelbox warte ich noch, allein schon, um hoffentlich die schlimmsten Bugs an mir vorübergehen zu sehen, deshalb wird es mir leichtfallen, dank der ganzen anderen Hochkaräter dieses Jahr, auf Skyrim zu warten.

Und da wäre noch diese Kleinigkeit namens "Dark Souls" :)

webs1 (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 0:13 #

Guter Gedankengang, aber 18 Monate???
So lange will selbst ich nicht warten, obwohl auch bei mir der Funke bei Oblivion nicht so richtig überspringen wollte und ich deshalb auch hier eher skeptisch bin.
Immerhin versprechen Grafik und die (hoffentlich vollständige) Abschaffung des Mitlevelns schon Gutes. Und es freut mich, dass man seinen Charakter doch selbst erschaffen kann. Nachdem ich auf Screenshots bis jetzt immer nur einen hühnenhaften Brad Pitt-Verschnitt gesehen habe, mit dem ich mich nie identifizieren könnte, beruhigt mich das etwas.
Danke für die Info und den guten Text, Benjamin.

Darkforge (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 13:57 #

Bei dem ganzen DLC-Nachgeschiebe warte ich lieber. Ich muss es jetzt nicht spielen, es gibt noch genug andere Spiele da draussen.

webs1 (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 18:25 #

Erscheinen GOTY-Versionen immer am Ende des Jahres? Sonst wäre eine Mitte nächsten Jahres ja auch möglich.

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 18. Oktober 2011 - 0:51 #

Skepsis hin oder her, gestern ging meine Vorbestellung raus. Mein Vertrauen in Bethesda ist einfach (noch) zu groß, als dass ich mir das Ding zum Release entgehen lassen würde. Wenn das Autoleveling - wie angekündigt - entsprechend entschärft wurde, es kein Bugfestival wird und die deutsche Version ne ordentliche Lokalisierung bekommt, KANN hier einfach nicht's mehr schief gehen.

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1324 - 18. Oktober 2011 - 1:14 #

zitat: "Mit diesem Drachen mussten wir uns noch nicht anlegen. Sein etwas "kleinere" Bruder ist aber nicht weniger imposant und war in unserer Version nur schwer tot zu kriegen. Das war aber pure Absicht des Entwicklers."

ich fands witzig ^^

nachdem ich von arcania( NEIN ES IST KEIN GOTHIC !!) letztes jahr gnadenlos enttäuscht wurde, hoffe ich das skyrim mein vertrauen zu "moderneren" spielen wieder erweckt ... die SNES games werden zZ etwas langweilig ^^
schade das ihr die englische version getestet habt ... wäre interessant zu wissen ob es jetzt zensiert ist oder nicht

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 18. Oktober 2011 - 1:34 #

"schade das ihr die englische version getestet habt ... wäre interessant zu wissen ob es jetzt zensiert ist oder nicht"

Bethesda hat bereits bestätigt, dass Skyrim in Deutschland 100% uncut erscheinen wird. Es bekommt von der USK sogar 'ne 16er-Freigabe.

Kaihessen 04 Talent - 22 - 18. Oktober 2011 - 2:04 #

Oh Mann, je mehr ich über dieses Spiel lese und sehe, um so mehr will ich das endlich spielen und jeden Winkel erforschen um auch die versteckteste Höhle zu finden und auszuplündern! ;-)
Es sieht wirklich fantastisch aus und die Drachen werden sicher eine harte Nuss!

Darth Spengler (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 11:29 #

Dieses Spiel wird so episch. Wen interessiert die Story oder die Engine? Dieses Spiel wird revolutionär sein fürs Rpg Genre, ganz klare Geschichte.

Unendliche Möglichkeiten bei Atemberaubender Grafik( Die mir eigentlich auch shice egal ist). Nach dem Spiel release werden wohl 60% aller Rpg Schmieden Pleite gehen, da sie mit so einem Niveau nicht konkurieren können ;) Böses Bethesda!

Aber auch ohne populistisch zu klingen:
Das wird das Rpg des Jahrhunderts im Echtzeit Rpg Genre. An Baldurs Gate 2 ist natürlich nicht ranzukommen, aber Skyrim ist auch ein ganz anderer Typ von Spiel.

Zenimax ! Take my money, NOW!

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 18. Oktober 2011 - 14:43 #

Und das weißt du alles woher? "Wen interessiert die Story", hoffentlich übersehe ich hier nur die Ironie.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 24. Oktober 2011 - 17:21 #

Wenn man das Silmarillion 80mal gehört hat wie ich, dann ist man mit Fantasy Storys gesättigt für 50 Jahre xD. Für mich ist das Spiel wichtig, die Möglichkeiten, die Illusion. Klar ne Story gehört zu nem rpg dazu, aber ehrlich gesagt ist das alles Kitsch ^^

Pampelmöse (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 15:23 #

Naja ich find die Sprunganimation schon wichtig.

Bei Morrowind ist mir aufgrund der grottigen Sprungansicht die Lust am Spiel vergangen, weil es einfach dadurch nur künstlich wirkte. Auch wenn das Spiel sicherlich ansonsten sehr viel richtig gemacht hat.

Bei Fallout 3 (und letztendlich auch Oblivion, dort aber nur gezwungenermaßen in der Egoperspektive) hab ich es dann doch letztendlich versucht. Fallout 3 inkl. Point Lookout und des andere Addon mit Level Cap Erweiterung ist zweifelslos eines der besten Spiele aller Zeiten, unumstritten. Oblivion ist hingegen ein "sehr gutes" Rollenspiel, welches jedoch auch Mängel zeigt, die die Wertung zum ausgezeichnet definitv verwehren: Sprunganimation, mitleveln der Gegner und die deutsche Übersetzung. Desweiteren kamen die generischen Dungeons hinzu. Dennoch hat mir Oblivion letztendlich Spaß bereitet (was heutzutage leider nicht mehr bei jedem Spiel der Fall ist).

Trotzdem die Sprunganimation ist grottig!

NurFazitLeser (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 16:50 #

Morrowind habe ich geliebt, (Vanilla)-Oblivion fand ich enttäuschend und Fallout 3 war wieder sehr gut. Trotz aller Vorberichte bin ich mir noch nicht sicher, wo Skyrim sich da bei mir einreihen wird. Mir fehlen vor allem echte Alleinstelungsmerkmale, das bisher gesehene war meiner Meinung nach alles schon hundertmal da. Zusätzlich kommen dann noch die Myriaden von DLC, die Bethesda wieder hinterherschieben wird. Mal sehen, entweder warte ich auf die GotY oder ich hole es mir, wenn es für ~20€ zu haben ist. Ein Must-Have zum Release ist es für mich jedenfalls nicht.

NurFazitLeser (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 16:51 #

Gut geschriebene Preview btw., danke :)

Henke 15 Kenner - 3636 - 18. Oktober 2011 - 20:44 #

Hmmm... da Bethesda sich die Kritik nach dem Pferderüstungs-DLC sehr zu Herzen genommen und bei Fallout3 einige sehr hochwertige DLCs hinbekommen, werde ich wohl noch nicht zuschlagen, sondern auf die Goty-Edition warten...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 20. Oktober 2011 - 13:41 #

Sehr schön geschriebenes Preview! Benjamins Artikel gefallen mir wirklich gut.

Zum Spiel brauche ich nicht viel sagen. Ist schon seit August vorbestellt, daran wird sich auch nichts ändern. Unverändert der heißeste Kandidat für mein persönliches Spiel des Jahres.

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 20. Oktober 2011 - 21:45 #

Was mich mal interresieren würd,ist das Game eigentlich wieder OpenEnd? Gibs endlich wieder ne Festung,wie in Morrowind? Wahr genial mit den 3 Ausbaustufen und jeweils andere Festung je nach Gilde.Gibs wieder Artefakte? Besondere Gegner die mit Geschichten verbunden sind,und erst erscheihnen wenn mann irgendein Buch in einer finsteren Höhle gelesen hatt? Ander Helden NPCs,die mann zufällig in dungeons treffen kann,und auch Mächtiger werden? Alles dinge die ich in Morrowind geliebt habe,und in Oblivion vermisst habe.

senzeo 10 Kommunikator - 452 - 21. Oktober 2011 - 4:33 #

Sehr schön geschrieben. JETZT hab ich auch Lust aufs Game bekommen.

neotoma 05 Spieler - 30 - 29. Oktober 2011 - 22:50 #

Das macht einen echt hungrig auf das Game.

arkana566 (unregistriert) 7. November 2011 - 23:00 #

morrowind = cool
Oblivion = Geil "zwar etwas langweilig ohne mods aber ok"
Skyrim = ohne worte.................

thetuesdaydude 13 Koop-Gamer - 1103 - 10. November 2011 - 20:20 #

Schönes Prewiev.
Kann das Klingeln vom DHL kaum erwarten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)