Multiplayercheck zu allen Rassen

Starcraft 2 - Heart of the Swarm

Seit wenigen Tagen tummeln sich die ersten Spieler im Battle.net, um den neusten StarCraft-Teil in der Beta auf Herz und Nieren zu testen. Wir waren dabei und haben uns als Zerg, Protoss und Terraner in die Multiplayer-Schlacht gestürzt. Erwartet keine Revolution, sehr wohl aber mittelgroße Neuerungen, die gut durchdacht wirken.
Vin 12. September 2012 - 22:17 — vor 3 Jahren aktualisiert
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 14,29 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Elf Jahre mussten Fans des Starcraft-Universums warten, bis mit Starcraft 2: Wings of Liberty (GG-Test: 9.5, aktuelle User-Wertung: 8.9) im Jahr 2010 endlich ein neuer Teil der Reihe erschien. Zum Glück müssen wir uns wohl nicht erneut so lange gedulden, um die Geschichte um Sarah Kerrigan in Heart of the Swarm weiterzuverfolgen. Bis zum geschätzten Release in 2013 ist es zwar noch eine Weile, doch seit Freitag letzter Woche gibt es immerhin die Möglichkeit, den Mulitplayer-Modus in einer Betaversion anzutesten. Und der Multiplayer-Modus ist dann doch, wenn die Kampagne erst mal durch ist, das Herzstück von Starcraft 2. Dabei sind uns diverse – teils recht kleine – Änderungen im Vergleich zum aktuellen MP-Modus aufgefallen – was uns durchaus überrascht hat. Denn Änderungen in Multiplayer-Titeln sind immer ein Spiel mit dem Feuer. Gerade bei einem Echtzeit-Strategiespiel, das so viel Wert auf die Balance zwischen den drei Rassen legt wie Starcraft 2, wird jede noch so kleine Änderung von den Fans und professionellen Spielern genau gemustert.

Eine Neuerung fällt uns schon vor unserer ersten Partie auf: Ihr habt ab sofort die Möglichkeit, auch bei nicht gewerteten Spielen vom Matchmaking-System zu profitieren. So könnt ihr beispielsweise eine neue Taktik ausprobieren, ohne eure Position in der Rangliste zu gefährden, und trotzdem gegen etwa gleichstarke Gegner spielen.
 
Dabei kann es auch passieren, dass euer Gegenüber gerade eine gewertete Partie spielt – zumindest in der Beta bedienen sich beide Varianten noch des selben Pools. Nachdem unser erster Gegner gefunden wurde und wir uns auf der neuen Karte zurechtgefunden haben, entdecken wir schon die nächste angenehme Neuerung: Unsere Drohnen haben von alleine angefangen, Mineralien abzubauen! Dies dürfte gerade Einsteigern zugute kommen, bei besseren Spielern gehörte es schon zur Routine, die Arbeiter auszuwählen und zum Sammeln zu schicken. Das Automatik-Sammeln funktioniert nur bei der Startbasis, neue Erweiterungen müssen weiterhin manuell bedient werden. Noch ein gutes Stück praktischer scheint uns die neue Anzeige unter den Hauptgebäuden und Vespingas-Geysiren. Hier wird euch verdeutlicht, wie viele Arbeiter gerade an einem Mineralienfeld oder Geysir arbeiten, und wie viele es im Idealfall seien sollen. So spart ihr euch das zeitaufwändige Nachzählen und könnt euch mehr auf die Entwicklung eurer Streitkraft konzentrieren.

Zahlreicher SchwarmnachwuchsFür unsere ersten Beta-Partien haben wir uns die Zerg ausgesucht, auf denen auch im Singleplayer diesmal der Fokus liegt. Die Aliens hatten in Wings of Liberty noch Probleme gegen eingemauerte Gegner. Um dies zu ändern, hat Blizzard dem Schwarm zwei neue Einheiten spendiert. Der Swarm Host ähnelt dem bekannten Brutlord. Dieses krabbenähnliche Wesen ist selbst unbewaffnet, eingegraben spuckt er jedoch alle 25 Sekunden zwei Locusts aus, die dann auf den Gegner zulaufen – und das kostenlos und ohne Ende, solange der Swarm Host am Leben ist. Damit könnt ihr effizient gegen gegnerische  Verteidigungswälle anrennen, aber auch eure Basis verteidigen oder für Ablenkung sorgen, ohne Ressourcen zu verlieren. Zusammen mit Blutlords und Zerglingen haben wir so schnell eine schlagkräftige Armee aus vielen kleinen Einheiten zusammen, wie es sich für einen Zergschwarm gehört. Beim ersten Feindkontakt überrascht uns dann eine weitere Neuerung: Wir dürfen feindliche Einheiten nicht mehr auswählen und so Informationen über Gesundheit oder Rüstung sammeln. Dies ist zwar zunächst ungewohnt, stört den Spielfluss aber nicht weiter. Inzwischen ist uns auch ein weiteres Detail aufgefallen: Am Bildschrimrand werden uns jetzt nicht nur untätige Arbeiter angezeigt, sondern auch unsere gesamte Armee. Damit können wir auf einen Schlag alle Krieger auswählen und zum Großangriff blasen.
 
Die neue Form der Hellions ist im Nahkampf  sehr effektiv.
Viper macht Fernkämpfern Angst
Noch eine neue Einheit, gefällig? Gegen eingegrabene Einheiten perfekt ist die neue Viper. Diese Riesenlibelle kann zwar nicht angreifen, hat dafür aber einige nette Zauber in der Hinterhand.  Mit der Fähigkeit Abduct könnt ihr feindliche Einheiten zu euch heran ziehen. Bei Einheiten mit großer Reichweite wie dem terranischen Belagerungspanzer entfaltet dieser Zauber seine wahre Größe, denn normalerweise ist ein guter Teil eurer Streitmacht bereits tot, bevor sie die Panzer erreichen kann. Fast noch fieser ist die Blinding Cloud. Diese Giftwolke reduziert temporär die Reichweite aller Feinde auf 1, sie können also nur noch im Nahkampf angreifen. Dies gilt nicht nur für Einheiten, sondern sogar für Kanonen und Sporenkrabbler. Sollte euren Vipern mal die Energie ausgehen, könnt ihr mit der letzten Fähigkeit der Riesenlibelle – Consume – Gesundheit von Gebäuden gegen Energie tauschen.

Zuletzt wurde noch der Ultralisk etwas verändert. Damit diese Monstrosität etwas mobiler unterwegs ist, kann sie in Heart of the Swarm unter der Erde auf Gegner zustürmen. Optisch wurde der Kriecher, also der Schleim, auf dem die Zerg bauen können, etwas aufgewertet und schaut jetzt, naja, noch schleimiger aus. Auch die Kriechertumore der Königin haben eine neue Animation erhalten und springen beim Fortpflanzen schlangenähnlich durch den Kriecher. Insgesamt sind die Zerg deutlich stärker gegen eingemauerte Gegner geworden, und mit dem Swarm Host haben sie eine auch sonst sehr mächtige und vielseitige neue Einheit erhalten. Eine endgültige Aussage ist dies freilich noch nicht: Blizzard ist bekannt dafür, bis zum Release und darüber hinaus an der Balance zu feilen – sollten sich die Zerg durch die Änderungen als tendenziell überlegen erweisen, werden sie sicher wieder etwas entschärft.

Die Änderungen bei den Terranern
Natürlich haben auch die Terraner einige Aufwertungen erfahren. Da wäre zunächst die Widow Mine. Diese Mine steuert ihr zunächst wie eine normale Einheit, um sie in Position zu bringen, wo sie sich dann eingräbt und auf ihre Opfer lauert. Nähert sich eine feindliche Einheit, katapultiert sie sich aus der Erde und richtet am Gegner und der näheren Umgebung weiteren Schaden an. Dabei kann die Mine sowohl Boden- als auch Lufteinheiten angreifen und ist, wie alle eingegrabenen Einheiten, nur sichtbar, wenn ein Detektor in der Nähe ist. Eine Besonderheit der Widow Mine: Ihr benötigt zwar ein Waffenlager, um sie zu bauen, aber kein an die Fabrik angeschlossenes Tech-Labor. Das heißt, ihr könnt die Mine auch doppelt so schnell mit einem Reaktor bauen und so größere Gebiete in der selben Zeit verminen. Bisheriger Kritikpunkt der Beta-Spieler an der Widow Mine sind jedoch ihre Versorgungsanforderungen: Mit zwei Versorgungspunkten verbraucht sie so viel wie Marodeur oder Viking – is
Anzeige
t aber anders als diese nur einmal einsetzbar. Zur Basis-Verteidigung im großen Stil ist die Mine also nur bedingt geeignet.

Als zweiten Neuzugang haben die Terraner den Warhound erhalten. Dieser ursprünlich als Anti-Luft-Waffe konzipierte Mech greift in der Beta nur noch Bodenziele an. Leichte Einheiten nimmt er mit der Railgun aufs Korn, mechanische beschießt er mit Haywire-Raketen, die besonders viel Schaden anrichten können. Gegen andere Terraner ist der Warhound also die Waffe der Wahl, gegen Zerg solltet ihr dagegen gerade zu Beginn der Partie eher auf die bekannten Hellion-Buggys setzen. Diese können sich nun, Neuerung 3, in langsamere Mechs mit weniger Reichweite, aber größeren Feuerwinkel verwandeln. Damit habt ihr auch gegen Massen von Zerglingen einen Trumpf in der Hinterhand. Mit dem Wegfall des Warhounds als Luftabwehr erhält der Thor wieder Einzug in die Reihen der normalen Einheiten. Eigentlich sollte der riesige Koloss ähnlich dem Mutterschiff der Protoss nur noch einmal gebaut werden können. Damit die Terraner im Luftkampf jedoch nicht zu unterbesetzt sind, können wir aktuell in der Beta so viele Thors bauen, wie wir wollen.
Gegen mechanische Einheiten wie den Unsterblichen richten die Warhounds mit ihren Raketen besonders viel Schaden an.
Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22217 EXP - 12. September 2012 - 22:49 #

Was zum schmunzeln, ab Minute 4:28. ^^

http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/videos/player/index.html?contentId=134033&sp=76

Ich hab Starcraft II nur im Singleplayer gespielt, online wär ich nach zwei Minuten tot. Dass sich die Grafik nicht verbessert hat, stört mich bei einem Add-On nicht; schon eher die lange Entwicklungszeit von drei Jahren.

Hab das Spiel gerade mal wieder gestartet nach Lesen der Vorschau. "Bearbeite Patch 1 von 22 (90 MB). Och nö. ^^

EDIT: Es wird noch besser "Spieldateien werden neu konfiguriert." Soll 15-60 Minuten dauern. Ob das heute noch was wird? ;-)
OK, das Konfigurieren ging doch schneller als erwartet, aber jetzt will er 1,4 GB runterladen. Ganz schön viel...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 12. September 2012 - 23:01 #

Der letzte große Patch hat viel am Interface und Co verändert. Siehst du dann sofort, wenn du dich einloggst. :)

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50153 EXP - 12. September 2012 - 23:05 #

Das Video zu dem SC2-Finale hab ich auch geschaut und schon wenig verstanden. Für jemanden, der das gar nicht kennt, und das bei TV Total sieht, muss das dann glaube ich richtig hart sein. Böhmische Dörfer und so ^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12424 EXP - 12. September 2012 - 23:17 #

"Was zum schmunzeln, ab Minute 4:28. ^^

http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/videos/player/index.html?contentId=134033&sp=76"

Schlimm finde ich, dass ich trotz nur rund 2 Monate aktives SC2 spielen tatsächlich ALLES verstanden habe :/. Da ist meine hohe Auffassungsgabe ja echt nen Fluch. Man wird man als Süchtig dargestellt obwohl man es kaum gespielt hat und auch sonst mit eSports seit meiner eigenen aktiven Zeit (damals bei FS2 & SL ;)) nichts mehr mit zu tun habe :D.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 12. September 2012 - 23:31 #

Ich auch. Ist auch nicht schwer, wenn man die Englischen Bezeichnungen für Gebäude und Einheiten kennt und grob weiß, um was es geht. :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Premium - 16595 EXP - 13. September 2012 - 10:12 #

Ha, das wird mich dann wohl auch erwarten, wenn ich das Spiel mal wieder anwerfe. Naja, aber danke für die Warnung, dann kann ich mir noch in Ruhe nen Kaffee machen und einen Kuchen backen.^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9067 EXP - 13. September 2012 - 18:38 #

Sehr geil ^^ Konnte gut lachen ;D

Novachen 18 Doppel-Voter - 12424 EXP - 12. September 2012 - 22:40 #

Also das mit dem automatischen Mineralienabbau zum Spielstart und der Anzeige wie viele Drohnen aktiv sind, wurde bereits früh nach Release in Starcraft 2 reingepatcht *g*. Das habe selbst ich in meiner kurzen Starcraft 2 Multiplayer-Karriere mitgekriegt :-)

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 13. September 2012 - 8:59 #

Klären wir, danke für den Hinweis!

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 EXP - 13. September 2012 - 9:06 #

Ich hätte auch noch einen kleinen inhaltlichen Hinweis.
Auf Seite eins unter dem letzten Bild steht:
"Gegen gepanzerte Einheiten wie den Unsterblichen richten die Warhounds mit ihren Raketen besonders viel Schaden an."
Ich weiß nicht ob eine Formulierungssache ist aber in Starcraft sind "gepanzerte" Einheiten und "mechanische" Einheiten zwei unterschiedliche Kategorien (im Text steht es ja auch richtig). Und die Raketen des Warhound sind nur gegen mechanische Einheiten aktiv. Roaches (Schaben) sind z.b. ebenfalls "gepanzert / biologisch" und bekommen diese Raketen nicht ab. :)
Also müsste es heißen:
"Gegen mechanische Einheiten wie den Unsterblichen richten die Warhounds mit ihren Raketen besonders viel Schaden an."

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 13. September 2012 - 11:48 #

Danke, das präzisiere ich schnell in der BU.

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 EXP - 13. September 2012 - 11:01 #

Dürfte schon so passen wie es im Text steht - dass es erst ab HotS kommt. Im 1vs1 Selbsttest gerade eben haben meine SCVs weder von selber zum Abbauen angefangen noch habe ich eine Anzeige über dem Commandcenter gehabt...

P.S.: Seit heute früh hat die Season 4 begonnen.

noby_95 11 Forenversteher - 620 EXP - 13. September 2012 - 11:47 #

Das stimmt nicht. In Wings of Liberty muss man nach wie vor selber die Arbeiter am Anfang zum arbeiten bringen, und es werden nur die aktiven Drohnen bei den Gas-Geisern angezeigt, nicht aber die normalen Minaralien-Arbeiter.

Ardrianer 19 Megatalent - Premium - 17564 EXP - 12. September 2012 - 22:45 #

freue mich schon riesig auf den Release. die Kampagne zum einen, die vielen kleinen Features, welche die Bedienung verbessern, die neuen Funktionen und natürlich den Multiplayer. zwar bin ich eher schlecht, aber kleine Partien gegen etwa gleich starke Gegner, kleine Turniere usw. machen auch Spaß. wenn es von der Zeit her passt, werde ich auch mal wieder casten

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 12. September 2012 - 23:08 #

Danke für den Artikel. Vorbestellung hab ich schon vor ein paar Monaten aufgegeben. :D

Das mit der Grafik sehe ich lockerer. Im Multiplayer hab ich die Grafik sowieso deutlich reduzieren müssen, da es sonst bei größeren Gefechten z.B. beim 3vs3 mit Trägern und Mutterschiff ohnehin unspielbar geruckelt hat. Was im SP und bei kleineren Partie super aussieht und flüssig läuft, ist dann leider bei großen Gefechten nicht mehr so flüssig gewesen. :/

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 12. September 2012 - 23:09 #

Evtl. Fehler:
"Noch ein gutes Stück praktischer scheint uns die neue Anzeige unter den Hauptgebäuden und Vespingas-Geysiren. Hier wird euch verdeutlicht, wie viele Arbeiter gerade an einem Mineralienfeld oder Geysir arbeiten, und wie viele es im Idealfall seien sollen"

Die Anzeige wie viele Arbeiter am Vespingas-Geysir beschäftigt sind, gibt es auch schon in WoL. Nur steht da nicht 2/3, sondern einfach: 1, 2, 3, 4...

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 13. September 2012 - 9:00 #

Darum geht's doch: Die sinnvolle Maximalzahl wird in der neuen Anzeige angezeigt, im Gegensatz zur alten.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 13. September 2012 - 12:08 #

Klingt mMn aber auch so, als wäre die Anzeige, wie viele an den Gasfeldern arbeiten neu.

Admiral Anger 24 Trolljäger - Premium - 46250 EXP - 12. September 2012 - 23:40 #

Ich kenne eine Menge Leute, die sich über die neue Fassung freuen werden, aber für mich persönlich ist es nix...

Sisko 21 Motivator - 29366 EXP - 12. September 2012 - 23:58 #

Ich hoffe der Amazon-Preis von 54,99 Euro wird noch nach unten "korrigiert" - ziemlich happig sonst für ein "Addon", v.a. wenn man am Multiplayer nicht wirklich Interesse hat.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 13. September 2012 - 0:02 #

Ich nehme mal an...nein, ich hoffe, dass die größte Zeit und Mühe im SP steckt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 13. September 2012 - 1:21 #

Die Hoffnung kannste begraben.
Si haben doch shconmal gesagt das der SP definitiv kurz wird ...

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50153 EXP - 13. September 2012 - 9:58 #

Dann ist das Spiel für mich aber echt gestorben – jedenfalls zu dem Preis und wohl auch, wenn es am Ende nur 35 Euro oder so kostet. Da erwarte ich durchaus den Umfang einer WoL-Kampagne. Irgendwie doof, die Story hätte ich schon gerne zu Ende erlebt :/

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Premium - 16595 EXP - 13. September 2012 - 10:15 #

Mich interessiert bei SCII auch nur der Singleplayer - ich bleibe da mal offen.
Was den Preis angeht: den unverschämten 10er-Preisaufschlag von Blizzard hat bis jetzt noch kein größerer Anbieter eingehalten. Starcraft II habe ich am Releasetag für 39€ gekauft. Ebenso Diablo 3. Ich denke, das wird auch bei HotS der Fall sein. Nur für Vorbesteller ist das ungünstig, da die Preisreduzierungen meist ziemlich kurzfristig kommen.

Ardrianer 19 Megatalent - Premium - 17564 EXP - 13. September 2012 - 16:09 #

statt fast 30 Missionen gibts ein paar weniger, aber noch mindestens 20. wenn die lang genug sind, ist es eigentlich wayne. wer weiß, was sie außerdem noch ins Spiel hinein packen, was sonst nicht angekündigt ist (siehe die Geheimmission in WoL)
und für das Geld habe ich auch so eine sehr lange Spielzeit. einmal durchspielen wird auch nicht reichen, wenn man jede Mutationsform jeder Einheit einmal ausprobieren will

BitByBitPrime (unregistriert) 13. September 2012 - 3:46 #

HotS wird 29.99 oder 34.99 kosten, wie alle Blizzard Expansions.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20460 EXP - 13. September 2012 - 9:28 #

Nicht wenns ein Eigenständiges Spiel ist. Also nicht den Vorgänger zum laufen braucht. Dann könnte Blizz den vollen Preis verlangen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 13. September 2012 - 18:00 #

Na ja möglicherweise bieten sie beides an.
Als Addon und als Einzelspiel.
Auf die Weise könnte man die CE zb als Einzelspiel machen und mehr verlangen ^^. Addon CE's haben ja in aller Regel eine 20€ gerigere UVP.

bolle 17 Shapeshifter - 7551 EXP - 13. September 2012 - 0:33 #

Och irgendwie reißt mich das ganze Blizzard-Zeug nicht mehr so. Starcraft 2 war schon in Ordnung, aber mal schauen ob ich dafür n Fünfziger übrig hab.

BitByBitPrime (unregistriert) 13. September 2012 - 1:17 #

Mal ehrlich. Ihr werdet doch jemanden haben der wenigstens HALBWEGS SC2 spielen kann und in der Szene drin ist.

"Aktuell könnten die Protoss zu mächtig sein"

Are you serious? Selbst ein Bronze-Leaguer sollte nach 10 Games etwa einschätzen können welche Rasse balanced ist. Ich bin Terran und Protoss ist DEFINTIV die schwächste Rasse aktuell in der Beta.
Der Warhound ist ganz klar die beste neue Unit ingame.

Aber Balance ist sowiso egal, dazu ist die Beta ja da - um das Spiel halbwegs balanced fürs Release zu machen.

Naja, zur Dreamhack das Weekend werden paar mehr Betakeys rausgehen. Bin es leid nur offline gegen den Computer zu spielen - zu einfach und HotS Custom gibts ja nichtmehr. :o

Ardrianer 19 Megatalent - Premium - 17564 EXP - 13. September 2012 - 6:52 #

nach 10 Spielen kann man das sicherlich noch nicht abschätzen und ein Bronzeligaspieler kann das erst recht nicht

was meinst du mit HotS Custom gibts nicht mehr?

Azzi (unregistriert) 13. September 2012 - 11:11 #

Naja wenn man regelmässig Pro Streams guckt dann sieht man schon wie die Balance so ungefähr ist. Und klar in der Beta passts noch nicht wirklich, dafür ist die Beta ja auch da.

Probleme sehe ich bei Protoss vor allem da man keine einzige Einheit dazubekommt die einem im direkten Kampf weiterhilft. Alle Neuerungen sind kleine Gimmicks und die einzig neue Kampfeinheit, der Tempest, ist bisher nicht wirklich zu gebrauchen.
Terra hingegen wurde im Mech-Bereich stark ausgebaut und hat mit dem Warhound ne sehr starke Einheit gegen Protoss bekommen, das krempelt das gesamte Matchup um. Zerg hat auch einige gute Einheiten und neue Optionen bekommen, nur Toss ist immer noch das gleiche, ausser vielleicht das man jetzt früher schon recallen kann mit dem Nexus Core oder wie das Ding heisst.

Achja HOTS-Custom war ein Mod, für alle zugänglich,bei dem die neuen Einheiten und manche Maps schon antestbar waren. Der wurde mit Release der Beta rausgenommen.

Ardrianer 19 Megatalent - Premium - 17564 EXP - 13. September 2012 - 16:11 #

ach stimmt. das war die Map mit den neuen Einheiten. ich hab zuerst an den normalen Custom Modus gedacht und war daher etwas verwundert, dass es den nicht mehr geben soll ^^ mein Fehler

Cheezborger 15 Kenner - Premium - 2970 EXP - 17. September 2012 - 22:16 #

Auch wenn dein username ziemlich lame, weil geklaut, ist, Daumen hoch für den Inhalt des posts. Ich würde mir auch wünschen, solche Berichte von Leuten verfasst zu sehen, die Ahnung von der Materie haben

DocRock 12 Trollwächter - 1089 EXP - 13. September 2012 - 7:44 #

Hmm, SC2 war ja nicht so meins. War ganz gut, so 75-80% aber nicht mehr. Ich bin in MP schnell zu CoH zurück,dass mir mit seinem Deckungssystem und wenigen Einheiten viel besser gefallen hat als APM- und Massen-Starcraft. Das Addon werde ich wie D3 ignorieren. :)

vicbrother (unregistriert) 13. September 2012 - 9:01 #

CoH spielt taktisch in einer viel höheren Liga als das Papier-Schere-Stein-Massen-Prinzip von SC2.

Insgesamt sind diese Spiele nur Massenschlachten. Da lobe ich mir Rundenstrategie, wo man mit ausgefeilten Manövern versucht auch niederste Einheiten am Leben zu erhalten, da Ressourcen und insbesondere Zeit spürbar knapp sind.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 13. September 2012 - 10:15 #

Ne, irgendwie nicht. Wenn dir mal Replays von guten Spielern anschaust und darauf achtest, wie die Einheiten bewegt, wie entwickelt, wie und auf wen sie feuern und wie bestimmte eingesetzt werden, dann wirst du die Taktik schon sehen. :D

vicbrother (unregistriert) 14. September 2012 - 18:53 #

Ich schaue regelmässig ReviewGameX und andere CoH-Spieler.

Die haben zwar schon viel Ahnung und CoH ist ein gutes Spiel, aber dennoch ist mehr ein schematisches Reaktion-Gegenreaktions-Spiel. Jede Einheit hat einen Counter, jede Strategie eine Counterstrategie. Die Karten bei CoH sind teilweise bis in die Sekundengenauigkeit analysiert.

Bei Rundenstrategie muss man dagegen viel tiefere Auseinandersetzungen um Zeit, Raum, Ressourcen und Kraft, dem Zusammenspiel und Wirkung führen, hier sind strategische Manöver wichtig.

Dies liegt natürlich auch an den Karten, den oft sind Einheiten nur bei Berührung des gleichen Feldes im Kampf, wobei man aber schon viel früher die feindlichen Einheiten sieht und somit auch aktiv täuschen kann.

Außerdem muss man jede Einheit einzeln ziehen und kann diese nicht sich selbst überlassend machen lassen.

Makariel 18 Doppel-Voter - Premium - 12915 EXP - 13. September 2012 - 13:20 #

Mehr Mechs sind immer gut. Ob mich HotS dazu bringen wird wieder regelmäßig Starcraft 2 zu spielen weiß ich aber nicht. Ich hab mich dazumal in der Silber-Liga eher schlecht als recht verkauft und hatte stets das Gefühl nur aus Glück zu gewinnen und nicht wegen meiner Strategien.

Guldan 17 Shapeshifter - Premium - 8267 EXP - 13. September 2012 - 14:38 #

Starcraft 2 ist genial keine Frage, hab ich gerne gespielt aber eben im SP. Im MP hab ich es kaum gespielt und auch kein Intresse. Daher werde ich HotS wohl erst später für die Kampagne kaufen. Denke mal die Qualität wird hier stimmen.

Ardrianer 19 Megatalent - Premium - 17564 EXP - 13. September 2012 - 16:16 #

natürlich bringt einen Kreativität, Anpassungsfähigkeit, Planung und gute Taktik in SC2 weiter. ebenso, wenn man gewisse Abläufe wie das Macro drin hat und die Hotkeys beherrscht, das Terrain auszunutzen weiß usw.
wenn jeder beim ersten Gegenangriff gleich GG schreibt... selbst schuld. da fallt mir zum Beispiel Huk ein. wo andere schon aufgegeben hätten oder haben, kämpft er weiter und gewinnt noch

Anonymous (unregistriert) 13. September 2012 - 17:19 #

Ich hab' ja auch nicht gesagt, es brächte gar nichts. Spielkontrolle, ist zunächst aber weit wichtiger, als Taktik und schon kleine Fehler können Teilweise nicht mehr ausgebügelt werden und schnell zum Spielverlust führen. CoH ist da wohl etwas langsamer und weist mehr taktische Tiefe auf. Also bin ich selbst schuld, wenn mein Partner im 2 gegen 2, schon bei der kleinsten Kleinigkeit aufgibt und alle Anderen als N00bs beschimpft? ;)

Azzi (unregistriert) 13. September 2012 - 18:49 #

Das ist vielleicht auf unserm Level so, aber auf Progamer-Level und deren Fehlerdichte isses zu 95% so das man von nem größeren Nachteil sich nicht mehr erholen kann, weil der Gegner das geschickt und gnadenlos ausspielt.

Starcraft ist zu grossen Teilen ein Macro-Game, hat da dein Gegner erst ein Vorteil isses extrem schwer das wieder wettzumachen, selbst mit perfekter Einheitenkontrolle.

Flopper 15 Kenner - 3502 EXP - 13. September 2012 - 18:49 #

Warum werden nur Screenshots aus Replays benutzt? Mir ist durchaus bewusst, dass es schwierig ist bei so einem schnellen Spiel auch noch zwischendurch gute Screenshots zu machen, aber das aktuelle Spiel muss ja nicht unbedingt gewonnen werden. Wenn im Text schon die Rede von neuen Interfaces ist (Wieviele Arbeiter sammeln was), dann würde ich dies auch gerne sehen.
In der Gallery finden sich leider auch keine Betabilder.

Hanseat 12 Trollwächter - Premium - 1009 EXP - 13. September 2012 - 19:41 #

Bitte schreibt nicht, das Zerg Probleme gegen eingebunkerte Gegner haben. Das ist schlichtweg falsch und das wissen alle die das Spiel auch regelmäßig im Multiplayer spielen. Ich weiß Ihr könnt dort nicht so unterwegs sein, aber diesen Unsinn hat zur Gamescom schon der Kollege von der Gamestar erzählt und das tat da schon weh. Die Neuerungen mögen Sinn geben, diese Begründung für die Einheiten ist aber schlichtweg falsch. Und das die Protoss wirklich nicht zu mächtig sind, hat ja ein Vorredner schon festgestellt.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 13. September 2012 - 19:59 #

Wie knackst du denn aktuell mit Zerg einen Terra mit Wall-In, ohne tausend Berstlinge in den Tod zu schicken? :D

BitByBitPrime (unregistriert) 14. September 2012 - 0:15 #

Z spielt aktuell fast immer 4 oder 6 Queen Openings into Fast3rd. Dann Ling/Infestor into Brood/Infestor bzw dann Transition into Ultra/Ling.

Im TvZ muss man als Terran immer aggresiv sein, da der Z sonst machen kann was er will und man mit dem Macro nicht nachkommt, wenn der Z auf 5 Base ist.

Hanseat 12 Trollwächter - Premium - 1009 EXP - 13. September 2012 - 20:19 #

Mit Brutlords oder ihn einfach Todmakroen. Soll er doch einen Wall machen, wen interessiert es wenn du die Karte zuext und die den creep bis an seinen wall entwickelst. Ich habe noch nie ein Spiel gesehen, in welchem der Terra gewonnen hat, weil er einen tollen Wall hatte. Das ist einfach ein Mythos aus SC1.
Ja ich spiele gern SC 2 und vielleicht auch zuviel :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 13. September 2012 - 20:36 #

Na gut, ich dachte auch mehr in den Anfang und damit kann er sich gegen anfängliche Zerg-Einheiten schon gut schützen. Den Brutlord muss man erstmal bauen können und mit einer guten Wall sind bis zu 2 Min/Gas-Plätze absicherbar, je nach Map.

PS: Bitte "Antwort" direkt am Beitrag auswählen, auf den du dich beziehst.

berck (unregistriert) 14. September 2012 - 12:31 #

Wenn sich der Terraner mit nur zwei Exen zufrieden gibt, hat er sowieso verloren. Daher ist der Terraner gezwungen, eine dritte Exe zu erschließen und die sind auf den meisten Karten nicht in der unmittelbaren Nähe zur natural Expansion. Das zwingt ihn dann, seine Truppen entweder an der dritten Exe zu konzentrieren oder zu verteilen und damit auszudünnen.
Das öffnet dann dem Zerg sehr wohl die Möglichkeit, eine terranische Befestigungsanlage zu überwinden.

Und sollte der Terraner tatsächlich so verrückt sein und sich mit zwei Exen begnügen --> infested Terrans oder Brutlords spammen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 14. September 2012 - 13:15 #

Das gilt aber wohl eher für das spätere Spiel. In der Bronze-Liga/Silber-Liga sind die Partien vor der 2. Exe schon oft beendet.

nova 19 Megatalent - Premium - 14033 EXP - 13. September 2012 - 20:24 #

Ich hoffe, dass bei Black Ops 2 auch gemeckert wird, dass die Grafik von anno-dazumal ist...

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 13. September 2012 - 21:59 #

Ähm, sie mag vielleicht genauso aussehen wie in Modern Warfare 3 (von der Engine her), aber ansonsten ist dein Einwurf eher satirisch gemeint, oder...? :-)

nova 19 Megatalent - Premium - 14033 EXP - 13. September 2012 - 22:06 #

Black Ops II basiert auf der Black Ops Engine (IW3), also 2010. :)

MW3 hat schon die namentlich "IW4" genannte Engine verwendet.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 14. September 2012 - 1:03 #

Und? Ich habe Black Ops 2 mehrmals in Aktion gesehen, sieht aus wie Modern Warfare 3, vor allem aber nicht rückständig. Während ich sofort verstehen könnte, wenn jemand SC2 HotS als grafisch rückständig beschreibt, könnte ich das bei Black Ops 2 nicht nachvollziehen.

nova 19 Megatalent - Premium - 14033 EXP - 14. September 2012 - 8:55 #

Da haben wir wohl verschiedene Ansichten. :)

Anonymous (unregistriert) 14. September 2012 - 9:46 #

Wahrscheinlich hat Jörg die Konsolenversionen gesehen, und die sehen für ihre Verhältnisse natürlich in Ordnung aus. Auf dem PC bekommt man bestimmt trotzdem wieder Matsch vom feinsten.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 EXP - 13. September 2012 - 22:05 #

Noch der Rede wert? ;) Die SC2 Grafik finde ich übrigens stimmig und gut. Reicht doch, sehr übersichtlich und hübsch.

Flopper 15 Kenner - 3502 EXP - 14. September 2012 - 16:20 #

Genau das, sie ist stimmig und passt zum Setting. Auf Detailreichtum wie bei den ganzen Total War-Ablegern kann ich getrost verzichten. Da nehme ich lieber die direkte und präsize Steuerung von SC2 und lasse die spielerisch unsinnige Zoomfunktion weg. Dann brauch ich auch nicht 100 Details an jeder Einheit.
Kann daher die Grafikkritik auch nicht ganz verstehen, zu extreme Grafik führt leider bei Echtzeitstrategie viel zu oft zu Steuerungs- und Übersichtsmängeln.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 13. September 2012 - 22:27 #

Glaube ich nicht dran.

En'Taro Adun (unregistriert) 14. September 2012 - 16:31 #

Sollte das Video nicht erst bald und dann am Freitag kommen? Kann man heute noch damit rechnen? ;)

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50153 EXP - 14. September 2012 - 17:32 #

Freitag ist ja noch ein bisschen ;)

En'Taro Adun (unregistriert) 14. September 2012 - 21:39 #

Noch zweieinhalb Stunden. ;)

Das soll nicht negativer klingen als es wirklich ist, denn ich bin sehr gerne auf GamersGlobal. Nur passiert es leider öfters, dass sich Videos und Tests, trotz Ankündigung, um mehrere Tage verzögern. Vielleicht kommuniziert ihr das in Zukunft besser, denn es wirkt in der Summe unglaubwürdig.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 314173 EXP - 15. September 2012 - 10:50 #

Wenn das in der Summe unglaubwürdig wirkt (was ich nicht verstehe), dann müssen wir damit leben. Es gibt immer mal wieder Probleme gerade bei Videos, das ist kein böser Wille. Was das "öfters" anbelangt, so ist das ein stark subjektiver Begriff...

En'Taro Adun (unregistriert) 15. September 2012 - 11:51 #

Ich unterstelle euch auch keine Absicht, sonst wäre ich nicht täglich auf GamersGlobal. ;) Mir geht es nur um die Kommunikation, kommuniziert doch sowas einfach beim nächsten Mal oder plant großzügiger: "Das Video wird aufgrund Probleme mit der Software leider erst Sonntag fertig" oder so.

Wo ich dich gerade an der Strippe habe, ich fand die erste Ausgabe von Retro Gamer sehr gelungen. Plant ihr für die nächsten Ausgaben auch mit deutschen Spielen(Siedler 2, Schleichfahrt, Turrican, Giana Sisters, Fugger, Anstoß usw.)?

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8999 EXP - 17. September 2012 - 10:47 #

die retro gamer is eigentlich nur eine zusammenstellung und übersetzung bisheriger artikel des britischen originals. ob langer und co die kapazitäten für eigene neue inhalte haben (und kA wie gut sich diese "bookazine" verkauft hat) is da fraglich.
mehr erfahren wir wohl zum ende des jahres.

Sok4R 16 Übertalent - Premium - 4261 EXP - 14. September 2012 - 21:33 #

Noch zwei Fehler:
"Zusammen mit Blutlords" -> "Zusammen mit Brutlords"

Zu den nicht mehr anklickbaren Einheiten: ja, man kann normalerweise feindlichen Einheiten bzw. Einheiten, die man selber nicht kontrollieren kann, nicht auswählen. In Optionen kann man das aber umschalten, unter "Controls" gibts den Schalter "Allow Selecting Uncontrollable Units" (im Deutschen entsprechend).

Allgemein find ich die neue UI etwas übers Ziel hinausgeschossen, da werden unter dem Banner der Noobfreundlichkeit viele wichtige Funktionen deaktiviert oder verschleiert. Ich mein, keine Stop-Knöpfe für Einheiten? Und eben dass mit den gegnerischen Einheiten, was macht das wenn ich sie einzeln direkt selektieren kann? Ich frag mich echt wer davon profitiert. Bin kein SC2-Pro (habs zu meinen Hochzeiten gerade mal knapp in die Gold-Liga in 1v1 geschafft und das ist ewig her), aber da sehe ich das eher als sinnfrei oder gar schädlich für Neulinge an.

Karl 10 Kommunikator - 419 EXP - 14. September 2012 - 20:03 #

Bei diesem Barcraft Event und vorab online werden 60 (!) Beta Keys verlost!
http://munich-starcraft.de/60-hots-beta-keys-zu-gewinnen

Sok4R 16 Übertalent - Premium - 4261 EXP - 14. September 2012 - 22:47 #

Könnt gleich den ganzen Artikel Updaten:
http://www.teamliquid.net/forum/viewmessage.php?topic_id=368782

Zusammenfassung: Warhound raus, Carrier rein, Tempest Reichweite stark reduziert, das Upgrade entfernt und machen jetzte Bonusschaden gegen Massive Einheiten (Thor, Ultralist, Collossus). Locust haben höhere Reichweite. Oracle hat nur noch eine Sicht-Fähigkeit, dazu eine neue, die Effekte wie Fungal Groth entfernt und die Einheit dagegen 5sec imun macht. Tweaks am Mothership und ein paar kleinere.
Statement von David Kim von Blizzard dazu im zweiten Post des Threads.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10790 EXP - 14. September 2012 - 23:22 #

Wieso wird beim Immortal das Schild gegenüber Warhound abgeschwächt, wenn man die Einheit entfernt hat? O.o

Azzi (unregistriert) 15. September 2012 - 1:57 #

Stimmt nicht:
- Locust Range von 3 auf 2 VERINGERT
- Warhound ist nur temporär aus der Beta rausgenommen bis man die Einheit mit neuen Ideen generalüberholt hat

Hier noch mal auf englisch alles genau nachlesbar:
http://www.teamliquid.net/forum/viewmessage.php?topic_id=368782

Gnorkel (unregistriert) 17. September 2012 - 12:57 #

Wie ist das eigentlich, wenn ich mir das Addon nicht kaufe, geht dann MP noch? Kriege ich die neuen einheiten? Oder wie soll das laufen?

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8999 EXP - 17. September 2012 - 13:06 #

wahrscheinlich so wie beim ersten teil.
wenn du das addon nicht hast, kannst du nur im "wol"-mode spielen mit anderen die ebenfalls nur "wings of liberty" haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)