Angetestet: Best-of-MMO?

Rift Preview

Wenn ein neuer Entwickler für sein Debüt-MMO 50 Millionen Dollar ausgibt, meint er es allem Anschein nach ernst. Das besagte MMO heißt Rift, der besagte Entwickler heißt Trion Worlds. Aber bietet Rift auch genug neue Ideen, um auf dem MMO-Markt bestehen zu können? Wir haben uns für euch in die Beta gestürzt -- und sind guter Hoffnung.
Philipp Spilker 19. Januar 2011 - 0:04 — vor 5 Jahren aktualisiert
PC
Rift ab 14,94 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots im Artikel wurden von uns selbst erstellt, wie bei fast allen Tests und vielen Previews.

Deutlicher kann eine Kampfansage kaum mehr sein. Im aktuellen TV-Werbespot zu ihrem am 4. März 2011 in Europa erscheinenden MMO Rift tönen Trion Worlds äußerst selbstbewusst mit dem Slogan "Wir sind nicht mehr in Azeroth!" und machen damit unmissverständlich gegen World of Warcraft mobil. Das sind äußerst mutige Worte für ein Spiel, das selbst in MMO-Insiderkreisen bis vor kurzem noch ein völlig unbeschriebenes Blatt war und sich erst im Lauf der letzten Wochen langsam aber sicher zum Geheimtipp mauserte. Aber wie nimmt man den Kampf mit einem MMO-Platzhirsch  auf, dem inzwischen weit über 12 Millionen Spieler weltweit treu verfallen sind und der erst kürzlich mit Catacylsm ein gewaltiges Update spendiert bekam? Und wie trägt man Sorge dafür, nicht das gleiche Schicksal wie Tabula Rasa, Vanguard, Star Trek Online und viele andere zu erleiden? Wir haben uns mit diesen Fragen im Hinterkopf viele Stunden lang durch eine Beta-Version des MMO's gekämpft. Soviel verraten wir vorweg: Wenn euch Rift bisher nichts sagt, ihr aber MMOs gegenüber generell offen seid -- dann solltet ihr mit dem Lesen dieser Preview dringend eure Wissenslücke schließen. Es lohnt sich!

Die Grafik von Rift ist, wie dieser kleine Eindruck aus dem Gebiet Silberwald beweist, auf maximalen Settings ein echter Augenschmaus. Das Interface haben wir, wie auch in einigen weiteren Screenshots dieser Preview, ausgeblendet.

Generisches Fantasy-Setting?

Rift beginnt äußerst temporeich: Bis ca. Level 6 spielen wir den Bürgerkrieg gegen Aedraxis und Regulos nach.
Wir können es flüchtigen Beobachtern nicht übel nehmen, wenn sie Rift keine besonders hohen Chancen bei seinem geplanten Triumphzug im MMO-Genre ausrechnen. Denn man kann es leicht für nur ein weiteres MMO in einem wenig innovativen 08/15-Fantasy-Setting halten. Und haben wir das nicht innerhalb der letzten Jahre schon ein paar mal zu oft gesehen? Bei näherer Betrachtung aber steckt schon in der Hintergrundgeschichte großes erzählerisches Potenzial: Die Welt Telara wurde dereinst von Götterhand aus dem mächtigen Material Quellstein geformt und am Nexus von sechs elementaren Ebenen platziert. Das lockte vor Urzeiten die gierigen Drachengötter des Blutsturms an und die Völker von Telara mussten alle ihre Macht bündeln, um die von Oberdrache Regulos geleiteten Angreifer in die Elementarebenen zu verbannen. Viele Jahre lang war es daraufhin still in Telara, bis der Tyrann Aedraxis es schaffte, den Schutzwall zu zerstören, der Regulos gefangen hielt. Ein alles verheerender Bürgerkrieg, in dem viele tapfere Helden Telaras starben, fegte nun über das Land -- und auch nach Ende des Kriegs sind dessen Auswirkungen noch zu spüren. Wegen dem geschwächten Schutz vor den Elementarebenen entstehen nun täglich Risse (englisch: Rifts), durch die feindliche Kreaturen das Land heimsuchen.

Zwei Fraktionen

Fortan kämpfen zwei Fraktionen darum, das Schicksal von Telara erneut zu wenden. Eine dieser Fraktionen sind die Wächter. Sie glauben an den Beistand der Götter, errichten in der gesamten Welt Tempel, bekämpfen tapfer die Risse und wollen durch ihren Glauben und Eifer das Leid der Welt wenden. Demgegenüber stehen die Skeptiker. Die haben den Glauben an die Götter schon längst verloren, wenden sich den Möglichkeiten der modernen Technik zu und arbeiten an Apparaten zur Bekämpfung der Risse. Dabei ist ihnen, zum Ärger der Wächter-Opposition, völlig klar, dass ihre Experimente auch gewaltig schief gehen könnten. Solche Bedenken aber zerstreuen sie mit der Äußerung: "Wir haben doch eh nichts mehr zu verlieren. Ob wir durch Eigen- oder Fremdeinwirkung untergehen, kommt doch auf das selbe raus."

Es ist schade, dass Rift diese gut ausgearbeitete Backstory im Spiel selbst bisher eher konfus und stiefmütterlich vermittelt. Denn wie das Lesematerial auf der offiziellen Homepage beweist, ist der Mythos um die Welt Telara und ihre Bewohner sehr detailliert von mehreren Autoren ausgearbeitet worden. Während unserer Zeit mit dem Spiel aber haben wir die Zusammenhänge nur schwerlich verstehen können: Hier wäre ein Überarbeiten der Questtexte auf eine bessere Verständlichkeit der Story hin angebracht.

Das stark individualisierbare Seelensystem ist eine der Stärken von Rift: Als Sturmrufer verursachen wir hier mächtigen Magieschaden, als Elementalist haben wir einen Begleiter und können als Chloromant gleichzeitig heilen und kämpfen.

Drei Seelen schlagen, ach, in meiner Brust!

Wie jedes MMO stellt euch auch Rift von Beginn an vor schwere und wichtige Entscheidungen. Unter anderem müsst ihr wählen, ob ihr euch auf Seite der Wächter oder der Skeptiker nach Telara wagt. Auswirkungen hat das auf euer Startgebiet sowie auf die Rassen, die ihr wählen könnt. Beispielsweise können nur Wächter einen Zwerg erstellen und nur Skeptiker das Nomadenvolk der Eth spielen. In dem ausreichend umfangreichen Charaktereditor (der aber nicht an die erschlagende Optionsvielfalt des Editors von DC Universe Online heranreicht) tragt ihr dann noch dafür Sorge, dass euer Held ganz nach eurem Geschmack aussieht. Und dann ist da noch die wichtigste Entscheidung: Welcher Berufung werdet ihr folgen? In Rift gibt es derer nämlich vier: Krieger, Geistlicher, Schurke oder Magier.

Bis hierhin ist das alles nicht mehr als gehobener MMO-Standard. Was Rift jedoch aus dem Wust der sonstigen MMO's herausragen lässt, das sind die Implikationen, die eure Berufung im Spielverlauf für euch haben wird. Denn jede Berufung ist mit acht so genannten Seelen kompatibel, und auf drei davon werdet ihr euren Charakter im Spielverlauf einstimmen dürfen. Wir erklären euch das mal anhand des Charakters, mit dem wir in der geschlossenen Beta am längsten unterwegs waren. Unser Magier Knurru nämlich hat sich im Spielverlauf für die folgenden Seelen entschlossen: Sturmrufer, Elementalist und Chloromant. Als Sturmrufer wirken wir mächtige Zauber aus Luft und Wasser, als Elementalist können wir uns ein Elementarwesen als Begleiter herbeizaubern und als Chloromant unter Zuhilfenahme der Natur sowohl zerstörerisch walten als auch unsere Teamkameraden heilen, wenn gerade Not am Mann sein sollte.

Pro Levelaufstieg verteilen wir auf unsere drei Seelen völlig frei Punkte. Im Lauf des Spiels können wir außerdem über kleine Questreihen alle acht Seelen unseres Berufs einsammeln. Und damit wir dann nicht ständig unsere Punkte neu verteilen müssen, wenn uns nach einer neuen Kombination zumute ist, besteht die Möglichkeit, mit genug Geld in der Tasche zusätzlich vier so genannte Haltungen zu kaufen und somit vier grundverschiedene Seelenbäume direkt nebeneinander aufrecht zu erhalten. Als Krieger könnt ihr euch dann beispielsweise als Tank verdingen, seid aber nur einen Mausklick weit davon entfernt, jederzeit eure Rollen zu wechseln, beispielsweise zu einer Skillung, die euch das Solo-Leveln leichter macht. Dieses hoch komplexe und dabei dennoch komfortable Seelensystem ist ohne jede Frage die zweitgrößte Stärke von Rift.

Unser Beta-Trio v. l. n. r.: Wächter-Magier (Level 21) mit Reittier im Dämmerwald. Skeptiker-Schurkin (Level 19) vor ihrer Hauptstadt Meridian. Wächter-Krieger (Level 7) vor der zerstörten Brücke, die Skeptiker- und Wächtergebiet trennt.
Niko 16 Übertalent - 5024 - 19. Januar 2011 - 0:50 #

Mir gefällt Rift bisher auch "Sehr gut". Die Fehler die das Spiel aktuell noch hat, müssten sich eigentlich bis zum Release minimieren lassen. Generell hoffe ich mal wieder auf MMORPGs die sich länger am Markt halten können....

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 1:09 #

Fantastischer Bericht :)
Ich konnte am Wochenende an der Beta teilnehmen, leider war das etwas unter Zeitdruck und für so ein komplexes Spiel nicht sehr von Vorteil.

Durch die Vorberichte freute ich mich natürlich auf ein actionreiches Spiel. Leider vergeigt Rift meiner Meinung nach genau den Punkt der für viele wichtig ist. Der Anfang kam mir sehr unspektakulär vor. Wenig Info und eher langweilig vorgetragene Einleitung. Die Anfangsquest schreckten mich eher ab, und die Inzinierung ( Die Gegner die auf die Verteidigungsstellung zulaufen und von den NPCs aufs Korn genommen werden ) liesen mich nicht hoffen das es besser wird wie jedes F2P Asia Grindgame.

Leider war dann auch die Zeit die ich mir nehmen konnte am Ende und hat mich eher enttäuscht, denn von dem Erhofften Actionanteil, hab ich noch nichts erleben können. Natürlich war mir klar, das es nicht sofort losgeht wie in einem Shooter, jedoch stellte ich mir die Frage ob ich mich durch den drögen Anfang durch quälen will, ob er vielleicht besser wird und ob es sich lohnt ?

Nach deinem Bericht, denke ich schon das es sich lohnt, jedoch bleibt eine gewisse Skepsis. Hätte man vielleicht besser weniger WOW ( viele Skill, Quests ) und mehr Action reingepackt ? Wäre ein weniger Umfangreiches Skillsystem vielleicht besser, statt gezwungen Komplex zu wirken? Ich werde das Spiel erst mal beobachten, was dem Entwickler leider nichts bringt, da sie ja auf Zahlende Kunden angewiesen sind, hoffe das nicht zu viele ähnlich denken und sie die Beta mehr überzeugen konnte ( Interesse war vorhanden nur keine Zeit ) :)

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 1:21 #

Dass Rift sich anfangs in Sachen Welt-Immersion und Erzählen seiner Geschichte nicht unbedingt selbst übertrifft, bemängele ich ja im Artikel auch. Aber als langweilig würde ich die Einleitung deswegen dennoch nicht bezeichnen wollen, zumal es ja mit Level 5/6, bevor man so richtig ins Spiel startet, sowohl auf Skeptiker- als auch auf Wächterseite schon den ersten kleinen Risskampf zu beobachten gibt. Und das steigert sich danach kontinuierlich. Speziell, nachdem ich die Großinvasion, die Feeninstanz, das PvP und zahlreiche Risskämpfe erlebt habe, kann ich Rift daher wirklich nicht als zu wenig actionreich bezeichnen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 1:49 #

Dann bin ich kurz vorher aus Zeitgründen ausgestiegen :) wie gesagt meine Erfahrung beruht leider aus sehr kurzer Testzeit, sollte deshalb niemanden abhalten :) Vielleicht hatte ich insgeheim auch nur die Erwartung direkt mit einem Rissfight zu starten :D

Keragon (unregistriert) 20. Januar 2011 - 9:06 #

Also ich hab das Spiel nun in der Beta bis Lvl21 getestet und muß sagen mir ist es teilweise schon zuviel Action^^. Der Bericht hier trifft meine Erfahrungen auch sehr genau oder ich will einmal einen anderen User aus einem anderen Forum zitieren:

"- Die ersten 20 Minuten dachte ich - naja wie die anderen newcomer-Games halt auch
- Die nächsten 20 Minuten dachte ich dann - hmmm fühlt sich eigentlich nicht schlecht an
- Die nächsten 20 Stunden habe ich mit dem endlich wiedergefundenen "alten MMORPG-Kribbeln"
im Bauch dieses Spiel in vollsten Zügen genossen."

Rift hat irgendwie dieses "gewisse Etwas" das einen mal wieder an den PC fesselt und man denkt morgens um 3 Uhr ey was schon wieder so spät^^.

Sicher muss man abwarten wie es denn mit Langzeitmotivation aussieht, Endgame etc., aber bis jetzt kann ich mich dem Bericht hier nur anschließen und es jedem empfehlen mal reinzuschauen.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 19. Januar 2011 - 1:32 #

Also Rift hab ich ja jetz schon länger im Auge(seit ich davon erfahren habe^^), wodurch ich schon mehrere Kommentare gelesen habe. Und diese fallen so ziemlich alle so positiv aus wie der Angetestet-Artikel hier. Von den Quests hab ich noch nich viel gehört gehabt, da ich bis jetzt eher von Berichten zu Rissen und PvP gelesen habe^^. Und diese kommen anscheinend bis jetz auch richtig gut an.
Der Artikel ist auch super gut und sehr schön ausführlich geschrieben. Betont so ziemlich alle guten und schlechten seiten des Games bis jetzt und erweckt auch positive hoffnungen, dass der Entwickler sehr schnellen und guten Support leisten wird. andererseits ist das jetz bloß ne Beta mit wenig leuten und es kann ja keiner Ahnen, wie das dann mit mehreren hundert tausend oder vielleicht sogar millionen spielern ausschaut...
Allgemein bin ich schon recht kurz davor, mir die CE zu kaufen, obwohl ich in der zeit nach dem release wahrscheinlich nich soooo viel zeit haben werde, wie ich gern hätte... und 2 monate drauf auch nich, weil ich da Abitur schreib -.-
Aber es steht fest: wenn das Spiel beim Release alles noch ein stück besser macht als jetzt, wandert es zimlich sicher in meine Spielesammlung :D

Flopper 15 Kenner - 3503 - 19. Januar 2011 - 1:36 #

Stört es nicht nach einiger Zeit jeden Tag drei Risse schließen zu müssen, weil die Quest an dieser Stelle behindert werden, nur weil ein "oller" Skeptiker mal wieder einen Riss im Startgebiet auf machen musste?
Ansonsten hört es sich sehr interessant an, kannte es vorher auch noch nicht. Aber leider MMO und wenn ich schon Gilde etc. lese... frist leider zuviel Zeit :(

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:29 #

Naja, das Riss-Schließen ist ja kein Zwang. Wenn mal wieder eine Großinvasion unterwegs ist, wäre man zwar schon blöd, sich nicht bei einer Riss-Quest anzuschließen, aber die wird es ja nun auch nicht rund um die Uhr geben. Und dass Quests durch den plötzlichen Tod eines NPC's verhindert werden, ist nun auch nicht an der Tagesordnung. Aber hin und wieder geschieht es halt mal. Selten genug, um den Spieler nicht völlig zu nerven und oft genug, um den Spieler merken zu lassen, dass Telara als Spielwelt wirklich ziemlich dynamisch ist.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 19. Januar 2011 - 2:39 #

Danke für den tollen Artikel. Könnte das erste MMO seit meinem WoW Ausstieg in Burning Crusade sein, dass mich wirklich wieder faszinieren könnte. Ich behalte das mal im Auge.

Gibt es auch verschiedenartige Server? PvE, PvP? Oder ist man in der offenen Welt gezwungenermaßen Freiwild?

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:26 #

Es sind sowohl PvE- als auch PvP-Server vorhanden.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2011 - 2:49 #

mich würde interessieren wie die questst so aussehen.
gibts richtige herausforderungen oder ist es einfach nur ödes quest abarbeiten?
das stört mich bei wow nämlich am meisten.
die risse hören sich vielversprechend an, quasi instant-open-pvp

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:25 #

Lesen des Abschnitts "Quests: World of Warcraft in schlechter" würde helfen.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2011 - 2:55 #

nochwas:
gibts in dem spiel schatztruhen außerhalb von instanzen?
(so wie die früher bei wow.)
gibt es außerhalb von instanzen elite gegner die auch hochwertiges eq droppen, dabei aber alleine oder zu zweit schaffbar sind?
sind die gebiete weiträumig genug, um sich nicht mit anderen um gegner kloppen zu müssen (nein, hab ich nie gemacht gg)

Qefx 06 Bewerter - 80 - 19. Januar 2011 - 7:38 #

nochwas:
gibts in dem spiel schatztruhen außerhalb von instanzen?
(so wie die früher bei wow.)

:Truhen im Sinne von Artefakten die man Sammeln kann (steht im "Test"

gibt es außerhalb von instanzen elite gegner die auch hochwertiges eq droppen, dabei aber alleine oder zu zweit schaffbar sind?

Elite gegner gibt es aus Rissen und auch bei Quests.

sind die gebiete weiträumig genug, um sich nicht mit anderen um gegner kloppen zu müssen (nein, hab ich nie gemacht gg)
Antworten

Um mops musst du dich nicht "kümmern" mann kann auch zu zweit draufhauen ohne das man in einer Gruppe ist, und beide kiregen die Quest mop "punkte" gut geschrieben.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:33 #

Zu den Respawn-Rates: Die waren am Anfang der Beta noch deutlich zu gering, wurden aber inzwischen angepasst. Bei einer Quest mal länger zu brauchen, weil man erst darauf warten muss, bis eine bestimmte Gegnergruppe respawnt, ist daher Ausnahme von der Regel.

Qefx 06 Bewerter - 80 - 19. Januar 2011 - 7:39 #

Sehr gutes Spiel, ich freu mich darauf. Als oller (A)DnD (mit Buch und Bücher) mag ich es meinen Character individuell zu gestalten. Und da punktet Rift am meisten! :)

volcatius (unregistriert) 19. Januar 2011 - 7:56 #

Höre ich zum ersten Mal.
Also wer 50 Millionen investiert, sollte auch ein paar Mark fürs Marketing ausgeben.

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 21. Januar 2011 - 13:26 #

Das liegt wohl z.T. daran, dass erst Anfang Dezember in Form von Ubisoft ein Publisher für den europäischen Markt gefunden wurde. Ich rechne mal ab Februar mit einer größeren Werbekampagne, wenn auch in den Printmagazinen die ersten Anzeigen geschaltet sind.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 24. Januar 2011 - 19:22 #

Stimmt, jetzt wo du es sagst, auf US Seiten habe ich oft Werbebanner gesehen.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 19. Januar 2011 - 7:56 #

Ich spiel ma Prophet das Spiel wird floppen. Einfach zu wenig Marketing. Es mag zwar ein "gutes" vielleicht sogar "sehr gutes" Spiel sein das war TCoS damals aber auch und die haben damals den gleichen Fehler gemacht und sich einfach nur auf die Qualität des Spiels verlassen anstatt massig Geld in Marketing zu stecken.

Hinzu kommt das jedes MMO (zum im Fantasy Bereich) sich mit WoW messen muss welches über Jahre ausgereift ist, so dass Spiele wie Rift eigtl schon Perfekt auf den Markt kommen müssen um sich länger zu halten. Die Zeiten in denen man ein MMO sozusagen nur als Grundgerüst auf den Markt bringen konnten und die Spieler Monate gewartet haben ob sich das Spiel weiterentwickelt sind vorbei.

ich wünsch Trion Worlds echt alles gute und das Rift ein Erfolg wird aber spätestens mit dem Release von SWToR und GW2 ist für das Spiel glaub ich der Ofen aus .

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 8:21 #

Da hast du Recht, selbst bei großen Namen wie Final Fantasy kann man das ja schon sehen. Würden sie bei FF nicht die Abogebühr aussetzen, könnten sie wohl die Server abschalten.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 19. Januar 2011 - 13:49 #

Sehr gut war TCoS aber nicht wirklich. Ich habe es 2 Wochen von Release an gespielt und habe es danach nie wieder angefasst. Konnte mich überhaupt nicht überzeugen, trotz guter Ideen. Also nicht das was ich als sehr gutes Spiel bezeichnen würde. ;)

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 19. Januar 2011 - 14:19 #

TCoS war meiner Meinung nach das beste PvP MMO ever und war zum damaligen Zeitpunkt Ideenreicher als jedes anderes MMO auf dem Markt was ihm aber auch schließlich das genick gebrochen hat. Keine Werbung, zu viele nicht eingelöste versprechen und es war Einsteigerfeindlich ohne ende.
Habs von Release bis anfang letzten Jahres gespielt (am Ende eher weniger) aber bis zum Schluss war in den Arenen noch ordentlich was los, was glaub ich für das Spiel spricht.
Also doch genau das was ich als sehr gutes Spiel bezeichnen würde. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 19. Januar 2011 - 14:32 #

Na also! Und im Mix unserer Meinungen bleibt ein mittelprächtiges Spiel übrig - und das genügt auf dem MMO-Markt leider nicht mehr. ;)

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 19. Januar 2011 - 14:48 #

Auf dem P2P Markt meinst du im F2P Bereich gibt es genug Schund der Erfolg hat (Ich sag nur Metin2... ).

Gibt atm nur 3 kommende MMOs denen ich es zutraue das sie neben WoW auf dem P2P Markt bestehen können und das auch nur weil sie gute Marketingarbeit das letzte Jahr über geleistet haben und das sind SWToR GW2 und Tera(auch wenn ich da auf Grund der fehlenden Grundfanbase nochn bissl skeptisch bin aber wenigstens kennt jeder der sich für MMOs interessiert den Namen und hat schonma irgendwo Screens oder Videos gesehen ( im Gegensatz zu Rift von dem man doch vergleichsweise wenig gehört hat und welches deshalb glaub ich auch nicht den Erfolg haben wird den es laut Preview verdient) )

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 17:10 #

Tera dürfte wegen dem Metin 2 Kampfsystem ( Hack & Slay könnte man es wohl nennen ) zumindest eine Abwechslung werden und mir liegt diese Steuerung einfach eher wie dieses Anvisieren und dann irgendwelche ewig langen Skilltree reihen durchtippen. Metin2 hat Potenzial gehabt nur könnte man Bücher füllen über die Sachen die dort abgingen unter GameForge Leitung.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. Januar 2011 - 7:59 #

Cool!

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 19. Januar 2011 - 8:11 #

Wer von WoW die Nase voll hat und Aion nach ein paar Monaten zu langweilig fand: Rift ist das richtige für euch/mich! ;D

Habe es schon vorbestellt (bin seit Beta2 dabei) und bisher begeistert.

Der Artikel spiegelt meine eigenen Erfahrungen sehr gut wider. :)

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 19. Januar 2011 - 8:19 #

Mich würde mal das Kampfsystem interessieren. Ist da mal mehr Action drin, oder stehen sich die Gegner nur starr gegenüber, während die Spieler auf ihre Timer-Buttons und Lebensbalken starren und klicken? Hat das Spiel eine 3. Dimension, das heisst: kann ich Gegner aus der Deckung von oben beschiessen, ohne dass die einfach mal die Felswand zu mir hoch joggen? Gibt es überhaupt so was wie Deckung? Wie ist die Intelligenz der Gegner? Wie wird geheilt? Starre ich da krampfhaft auf den grünen Balken meines Ziels und klicke dann wenn es kritisch wird oder muss ich mal wirklich mit dem Kampfgeschehen interagieren? z.B. durch Platzierung von Heilung via Area-Effekten? Gibt's Combos, die man auslösen könnte? Oder Team-Effekte? Was weiss ich, die müssen sich doch mal was einfallen lassen, um die bescheuerte MMO Einheitsprügelei endlich mal interessant zu gestalten.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:23 #

Das Kampfsystem ist weitgehend MMO-Standard, da solltest du nicht erwarten, dass Rift Innovations-Blumentöpfe gewinnt. Aber die Klassen spielen sich schon angenehm unterschiedlich. Von daher ist das meiner Meinung nach nicht so tragisch.

Anusnymos (unregistriert) 7. Februar 2011 - 11:52 #

Hab ma n Gegner vom Haus abgeschossen, der musste erst rum und die Treppe hoch :)

Kirika 15 Kenner - 3270 - 19. Januar 2011 - 8:26 #

Hört sich für mich bis auf die Risse nach nichts Neuem an. Ich sehe z.B. bei den Fraktionen starke Ähnlichkeiten mit Guild Wars Factions.. Das Spiel an sich würde ich schon gerne mal anspielen, allerdings schreckt mich persönlich alleine schon dieses Abo-system ab. Ich habe kein Problem damit für ein Spiel zu bezahlen, also ich bestehe nicht auf Free-2-Play, aber monatliche Kosten finde ich nicht gut. Da find ich das System von Guild Wars einfach geschickter. Einmalig das Spiel kaufen und spielen solange und soviel man mag.

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 19. Januar 2011 - 8:51 #

Rift hat eher Parallelen mit WoW/DAoC/Aion als mit Guild Wars.

Natürlich kann man das Rad nicht neu erfinden und viele Elemente von bisherigen MMORPGs finden sich auch in Rift wieder - das ist auch gut so! Wenn man einen Shooter spielt, dann erwartet man gewisse Dinge einfach, und so ist das auch bei MMORPGs.

Das Seelensystem finde ich innovativ (habe persönlich kein MMORPG gespielt, dass die Skills in der Form verteilt hat) und jede der vier Klassen kann on-the-fly zwischen DD oder Supporter wechseln ("Rollen"), die Rifts sind eine super Abwechslung zum Öden Quest-Alltag (auch wenn sie manchmal nerven können, aber das ist nur eine Sache des Fine-tunings) und zumindest die ersten Instanzen sind schon sehr interessant.

Bei MMORPGs gibt es halt nur 2 Systeme: Abo oder F2P. Dass Guild Wars das anders macht, ist die Ausnahme der Regel. ;)
Ich warte ja auch sehnsüchtig auf Guild Wars 2, aber bis dahin vertreibe ich mir die Zeit mit Rift. :)

Kirika 15 Kenner - 3270 - 19. Januar 2011 - 9:00 #

Ja, das Seelensystem hört sich auch gut an. Wobei ich da auch schon in die Richtung Guild Wars gedacht habe. Allerdings ist es dort mit der beliebig wählbaren Sekundärklasse umgesetzt. Dort hat man auch unendlich viele Möglichkeiten sich was zusammenzubasteln. Es ist damit vielleicht nicht ganz so umfangreich wie das Seelensystem aus Rift, aber ich denke etwas vergleichbares. In Guild Wars klappt das System ja auch recht gut im PvP was die Balance angeht. Na gut, GW "schummelt" auch ein wenig, da es zum Teil 2 Versionen von den Skills gibt, einmal halt PvE und einmal PvP, aber insgesamt würde ich sagen, dass ein ausbalanciertes Seelensystem wohl möglich sein sollte.

Ich nutze die verbleibende Zeit bis GW2 mit Errungenschaften sammeln ;)

Wupper (unregistriert) 19. Januar 2011 - 8:58 #

Klingt zawr schön, protzt auch mit tollen Grafiken, aber aben doch langweiligem Design der Grafik :-/ Das GAme mag sicher ein gutes MMO werden, aber kein neuartiges MMO. Ich bin da eher auf Tera gespannt, da ich mir seit jeher mehr direkte Action in MMOs wünsche, ausserdem ist welt und gegnerdesign bei Tera um einiges gelungener, wenn auch asiatischer, was nicht jedem gefallen muss.....ich habs schon auf der Gamescom gesagt und ich sag es jetzt nach dem test wieder, Rift braucht kein Mensch. Das MMO Genre is so wie es derzeit ist einfach ausgelutscht......und ich habe mich bis vor einiger Zeit wirklich auf jedes MMO geworfen. Rift...nein danke auch wenns ein gutes MMO werden mag

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 9:42 #

Ja direkte Aktion, hab ich bisher nur in Metin2 so richtig gebat ohne große Skilltrees aber F2P und Community .. naja. Tera ist auch meine Hoffnung :)

Wird noch 3 Beta Events geben für Rift

25. - 27. Januar
4. bis 7. Februar
15. bis 22. Februar

Werde da nochmal rein schauen :)

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2011 - 9:42 #

was ich jetzt gerne aber zu rift wissen möchte ist der punkt ->

ist rift jetzt eher nen reines pvp spiel oder auch eher wie wow und versucht alles mit einander zu verbinden? weil bei aion z.b. finde ich es überhaupt nicht gelungen und total ätzend ob pvp macht kein fun noch das raiden dort ist motivierend.

ansich intessiert mich nämlich rift sehr aber sollte es nur auf pvp ausgelegt sein dann ist es wohl nichts für mich. :/

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 19. Januar 2011 - 10:29 #

Nein, Rift ist nicht wie WAR, das als Endgame nur das unselige PvP hat. Rift kann man am besten mit dem guten, alten WoW vergleichen, vor der Scherbenwelt mit dem Rumgefliege und dem Causal-Lich-King-Bäm-AE-Mist.
Es wird im Endgame um Instanzen und Sets und Raids gehen. Aber auch um die Auseinandersetzung mit der Gegner Fraktion, damit meine ich kein PvP sonder rein PvE. Rift in den gegnerischen Regionen zu öffnen ist noch die netteste Art.

Was mich an Rift faziniert ist die lebendige Welt, in WoW rennt man einen Quest Hub nach dem anderen ab und rennt zum Questmarker, blind was rechts und links vor sich geht. Den die Quest Hubs sind unangreifbar und ausserhalb der Spawn Punkte gibt es keine Gefahr.
Ganz anderst ist da Rift, wie im Artikel gesagt, da ist immer was los, Dörfer und Stadte können Erobert werden, dann ist es halt Essig mit dem Quest Gebern, aber das gehör einfach dazu.

Auch was im Artikel nich so ganz rauskommt, die Rifts arbeiten nicht zusammen, wenn z.B. sich eine Feuer und Wasser Invasion Treffen, ist es zwar nett, wenn da ein paar Spieler rumstehen aber die Mobs hassen sich erst mal leidenschaftlich und greifen sich gegenseitig an. Das geht aber nur bei den Invasionen und Rift-Raid-Gruppen, einen Rift selber schließen können die NPCs nicht, das können nur die Spieler.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:15 #

Anaka hat schon Recht: Die lebendige Welt von Rift ist ein großer Pluspunkt.

Die Elementarebenen, die sich untereinander nicht freundlich gesinnt sind, erwähnen wir immerhin in einer Bildunterschrift. Ein bißchen muss man halt immer selektieren, welche Infos man in den Artikel einbaut und welche nicht, ansonsten wird es endlos. :)

Und dass Rift nicht rein auf PvP ausgerichtet ist, wird ja allein auch schon daran deutlich, dass sich nur einer von zehn Unterpunkten im Artikel explizit damit beschäftigt.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 19. Januar 2011 - 11:49 #

Sollte kein Vorwurf sein ;-)

Es ist nur das, was mich an Rift so faziniert, das man ein Teil des Krieges ist und das seine Handlungen sich auswirken: Wenn ich nicht helfe, die Invasion zu stoppen, sind meine Queste für den....ich kann die jedenfalls nicht abgeben ;-)

Was mich eher traurig macht, ist die meist negative Haltung hier in den Kommentaren:
"... Es muss floppen, weil ich davon nix gehört habe.."
"Das Studio hat noch kein MMO gemacht, also floppt es"
"Es ist kein WoW, also muss es schlecht sein"

Ich war in der Beta und es ist so wie im Artikel steht: es ist die perfekteste Beta, die ich je gespielt habe, handwerklich haben die das drauf.
Ich habe es mit bereits Vorbestellt und hoffe, das ich genau das End-Game-Gefühl bekomme, wie in den guten Alten Zeiten beim Zul Gurub Raid bevor die Scherbenwalt alles kaputt gemacht hat.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:56 #

Wurde auch nicht als Vorwurf verstanden. :) Die Skepsis gegenüber Rift ist einerseits natürlich verständlich, aber andererseits bin ich nun wirklich nicht der größte MMO-Afficiniado von Welt (habe zwar viele gespielt, aber oft nach kurzer Zeit wieder die Lust verloren) und dennoch hat mich Rift voll im Griff, was wohl bald zur Pre-Order der CE führen wird. MMO's sind kein Genre, in dem sich leicht Innovationen durchsetzen lassen, was natürlich auch daran liegt, dass WoW nun mal ein Platzhirsch ist und alle sich zunächst mal an dessen Features messen müssen.

Aber bei Rift greift, wenn sich auch die Innovationen im Rahmen halten mögen, alles super ineinander -- und das ist schon der halbe Gewinn. Und es grenzt sich genug von WoW ab, um nicht völlig in die selbe Sparte zu schlagen. Ich bin daher recht zuversichtlich.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 19. Januar 2011 - 10:15 #

Im Endeffekt dann wohl doch zu konventionell. Gute Ansätze [Skillsystem, Story mit Rifts, PvP/PvE könnte/ist interessant gestaltet, Gute Grafik], aber dann doch zu wenig Mut etwas zu machen. Quest, Kampfsystem etc. ist leider wohl 1zu1 von WoW und Co. übernommen worden. Weniger Quest und Lvl, dazu ein Kampfsystem mit weniger Skills, dafür ein wenig mehr Action um sich abzuheben und 'frisch' zu spielen, dann hier und da noch das Gameplay, die Technik von WoW auf das Rift-System ummünzen, dann hätte es wirklich was werden können und sich neben WoW, GW und Co. einreihen können.

Anonymous (unregistriert) 27. Januar 2011 - 7:42 #

Meiner Meinung nach trifft der Artikel nicht alles, aber was er trifft kommt schon gut hin.
Rift definiert nicht das Genre MMO neu, allerdings hat es Haufenweise Nettigkeiten eingebaut die andere Spiele zu Implementieren versuchten. Nur macht Rift es richtig.
Mal erlich: jene Spiele die mit DEN INNOVATIONEN zu locken versuchten sind doch am meisten in die Hose gegangen. Die Spieler wollen keine gezwungene Neuheit mit der man sich nicht anfreunden kann und die dem Team so viel Arbeit macht das es keine Energie mehr für den eigentlichen content übrig hat. TCoS ist ein gutes Beispiel: es ist nicht massentauglich. Leider sitzt in der Führungsetage der großen Spielkonzerne kein Multimilliardär der sagt: ach so lange die 20 Leute happy sind machen wir weiter... Es muss schon für die breite Masse kompatibel sein.

Die Rifts machen Spaß, jeder kann mitmachen und versuchen seine Damage-Leiste schön hoch zu treiben, bekommt am Ende Loot und ist Happy.
Das Klassensystem beherberg 4 Klassen von denen jede min 8 Seelen hat. Es sind 3 Seelen gleichzeitig aktivier- und skillbar. Wenn man z.B. fix von Distanzschurke auf Meuchelschurke ändern möchte wechselt man einfach seine Rolle - von denen man bis zu 4 haben kann - und hat nach 3sek andere Seelen mit vollkommen anderen skills zur verfügung.
...UND DAS KLAPPT AUCH IM SCHLACHTFELD! ("Battle Ground")

Man findet so gut wie keine Bugs, das Balancing macht nen guten Eindruck, die Grafik ist äußerst lecker und auch wenn es eine Großinvasion mit unmengen Mobs quer über die Map und teilweise 100+ Spielern auf einem Haufen gibt bleibt alles voll flüssig.

Das alles in einer Closed Beta. Vielleicht bin ich ein bisschen verliebt, aber es hat definitiv Potential!

Der Kommentar spiegelt meine Meinung wieder und darf von jedem der sich ein 60sec Video über ein Spiel anguckt und danach FAAAAKE brüllt gerne durch den Kakao gezogen werden x)

erasure1971 14 Komm-Experte - 2078 - 19. Januar 2011 - 10:30 #

Schöner Pretest, der macht glatt neugierig. Zwei Fragen hätte ich: Gibt es Informationen zum Maximallevel? Und wie groß sind die Gruppen, in denen man spielt?

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 19. Januar 2011 - 10:54 #

Max. Level ist zur Zeit 50.

Gruppengröße ist 5, es gibt 10er und 20er Schlachtzüge.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2078 - 19. Januar 2011 - 11:20 #

Vielen Dank.

Rondrer (unregistriert) 19. Januar 2011 - 11:09 #

Hm klingt interessant. Aber kann mir mal jemand verraten wie ein Entwicklerstudio, das bis jetzt noch nichts veröffentlicht hat 50mio für ein Spiel auftreiben kann? Und das sogar komplett ohne Publisher im Rücken (Ubisoft, die oben im Steckbrief stehen, übernehmen nur den Vertrieb in Europa, wenn ich das richtig in Erfahrung gebracht hab).
Auf der Seite des Entwickler stehen zwar ein paar Investoren aus der Medianbranche (http://www.trionworlds.com/en/about/investors.php) aber die werfen ihre Millionen normalerweise auch nicht x-beliebigen Entwicklerstudios hinterher...
Also wenn mir das jemand erklären kann.

Abgesehen davon geh ich davon aus, das das Spiel grandios floppen wird. Ein MMO, das so kurz vor dem Release steht und so viel Geld einnehmen muss, kann es sich nicht leisten so unbekannt zu sein. Ich behaupte mal ich bin ein relativ gut informierter Gamer mit Interesse am MMO-Genre, aber bis letzte Woche hab ich davon noch nie was gehört.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 11:36 #

Vielleicht nie so aufgefallen, ich dachte zuerst ( Fotos/Videos Werbebanner) eigentlich eher an eine Art Darksiders oder God of War Spiel und nicht an ein MMO, mag Einbildung sein, aber MMO verbinde ich meist mit langen Namen oder Abkürzungen aber Rift ist einfach nur Rift :D Bei einem "Rifts in the Sky" oder sowas käme mir da schon eher der Gedanke bzw gerade gefunden
"RIFT: Planes of Telara" heißt es wohl und ehemals Heroes of Telara

Wo die 50 Mio herkommen könnten und das Trion nicht ganz unbekannte Leute beherbergt kann man hier nachlesen

http://www.gamasutra.com/php-bin/news_index.php?story=18845

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:40 #

Nein, inzwischen heißt es nur noch Rift. Davor hieß es Rift: Planes of Telara und davor hieß es Heroes of Telara. Trion Worlds haben sich so Einiges vorgenommen, bei denen entsteht unter Zusammenarbeit mit Petroglyph beispielsweise auch gerade End of Nations -- ein MMORTS (ergo ein MMO im Genre der Echtzeitstrategie).

Was die Werbung angeht: Vielleicht kommt da ja noch eine Offensive im Februar. Mund-zu-Mund-Propaganda wird ihnen aber sicherlich auch helfen. Die Reaktionen auf die Beta-Events waren wirklich durch die Bank weg begeistert, das wird sicher nicht ohne Folge bleiben.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 11:50 #

Ah ok, dann also doch den Zusatz wieder gestrichen :) Schade, das Rift wirkt so nackt gerade hier bei der Überschrift. Aber da sollen sich Marketing Experten nen Kopf drum machen :)

Große Werbeaktionen jetzt starten könnte natürlich auch viele Leute frustrieren, wenn sie an der begrenzten Beta teilnehmen wollen und keinen Zugang bekommen, frei nach dem Motto, die wollen mich nicht.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 11:59 #

Gut, wir haben da keinen Einblick und mit unserem Presseaccount eh gut lachen, aber: Die Spieler werden ja von Event zu Event ausgewechselt und die Population auf den Servern ist für ein Beta-Event schon ziemlich gewaltig. Von daher würde ich die Chancen, da für ein Event ausgewählt zu werden, nicht als sonderlich gering einschätzen.

Gerard (unregistriert) 19. Januar 2011 - 12:47 #

Investoren unter anderem sind GE/NBC, Time Warner. Ceo ist Lars Buttler (EA Veteran), Chief creative Officer ist John Van Caneghem (Might & Magic Schöpfer).

anuffinsaid (unregistriert) 19. Januar 2011 - 15:27 #

Diese Gründungsinvestoren erbrachten die ersten 50mio USD Grundkapital für die Entwicklung von Rift : TimeWarner, NBC Universal, Bertelsmann, Rustic Canyon, Trinity Ventures, dcm, hp invent. Die Macher von Rift heissen Trion Worlds, Inc. Mittlerweile hat Trion 100mio Risikokapital aufgebracht.

Time Warner (früher AOL Time Warner) ist das zweitgrößte Unterhaltungsindustriekonglomerat nach Disney und das größte Medienkonglomerat. Unterabteilungen sind u.a. New Line Cinema (Herr der Ringe Kinofilme), Time Inc, HBO, TBS, The Cartoon Network, CNN, DC Comics etc etc etc.

NBC Universal ist die dritte Abteilung von GE (General Electric Company [US], war 2010 zweitgrößter Konzern der Welt). NBCu ging 2004 aus einem Zusammenschluss zwischen NBC und Vivendi hervor (80% NBC, 20% Vivendi). Das U stammt vom Kinofilmstudio Universal mit dem drehenden Globus. Das französische Vivendi kennen wir aus dem Zusammenschluss mit Activision und der Bildung von Activision Blizzard, ATVI macht 54% von Vivendi's Tochterfirmen aus, außerdem hat Vivendi 12% Anteile von NBCu.

Einkommen: NBCu 15.4mrd, Vivendi 27.13mrd (2009), Time Warner 25.8mrd (2009), (2009), Bertelsmann 15.3mrd (2009); GE 157mrd (2009) - im Vergleich Activision BLizzard 4.8mrd (2009).

Durch diese Partner hatte Trion Worlds, obwohl der Name ziemlich unbekannt ist, schon seine Finger bei Unternehmungen wie Aion, EverQuest, Pogo? und World of Warcraft im Spiel.

Andere aktuelle Produkte von Trion: "End of Nations", "Syfy Action MMO". Syfy ist ein amerikanischer Tv-Sender der sich auf Sci-Fi, Fantasy, Horror, Übernatürliches, Paranormales und World Wrestling Entertainment spezialisiert hat und ebenfalls Tochtergesellschaft von NBC universal ist. Syfy und Trion wollen simultan das "Syfy Action MMO" und das dazu gehörige globale TV-Angebot starten. Beim MMO handelt es sich um einen 3rd-person action-shooter mit hochglanz-Grafik und visceral-Gunplay (visceral = Eingeweide), das ein intensiveres Spiele-Erlebnis als standard MMO-RPGs bieten soll.

Wie sehr Rift auch nach einem Geheimtipp klingen mag, offensichtlich investieren riesige US-Medienkonglomerate in das Spiel/Trion als Publisher.

CyrrusXIII-" (unregistriert) 19. Januar 2011 - 11:57 #

wie sieht es mit dem systemvoraussetzungen aus? sieht grafisch ja schon sehr gut aus...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 12:52 #

Welche Systemanforderungen gelten für RIFT?

Mindestens erforderliche Systemausrüstung

Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Dual Core mit 2 GHz oder besser
Arbeitsspeicher: 2 GB
Festplattenkapazität: 15 GB verfügbar
Grafik: Nvidia GeForce FX 5900, ATI/AMD Radeon X300, Intel GMA X4500 oder besser
Sound: DirectX 8.1-konforme Soundkarte
DirectX®: 9.0c, Juni-2010-Update
Breitband-Internetverbindung (DSL oder andere sehr schnelle Verbindung)

Empfohlene Systemausrüstung

Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Core 2 Duo mit 2,2 GHz oder besser
Arbeitsspeicher: 4 GB
Festplattenkapazität: 15 GB verfügbar
Desktop-Grafik: Nvidia GTS 250 oder besser
Notebook-Grafik: Nvidia GTX 200M-Serie oder besser
Sound: DirectX 8.1-konforme Soundkarte
DirectX®: 9.0c, Juni-2010-Update
Breitband-Internetverbindung (DSL oder andere sehr schnelle Verbindung)

Gerard (unregistriert) 19. Januar 2011 - 12:27 #

mich würden 3 Sachen interessieren
1. welchen persönlichen Grund haben wir zu kämpfen? Wenn die Welt täglich vor dem Untergang steht fragt man sich nach einiger Zeit, warum mache ich das hier? Gibt es Motivationen aus der Hintergrundgeschichte die die unterschiedlichen Klassen einen Grund geben?
2. Erfolge sammeln.. Werden die Erfolge wie in Wow angezeigt ob man das will oder nicht?
3. Agb's.. Wieviele Rechte nehmen sich Trion Worlds heraus, und welche Rechte werden den Spielern weggenommen? Hoffentlich sind die nicht so schlimm wie Blizzard bei denen man beim Klicken auf "akzeptieren" gleich seine Bürgerrechte und seine Erstgeborenen abgeben muss.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 13:20 #

Motivationen, die sich aus der Hintergrundgeschichte heraus ergeben, gibt es schon. Nur kriegt man von dieser Geschichte innerhalb einer Beta natürlich nicht so viel mit wie später im fertigen Spiel. Aber wie im Artikel geschrieben: Die Backstory ist vielversprechend.

Erfolge erscheinen kurz und recht unaufdringlich auf dem Bildschirm, sobald man sie eingesammelt hat und sind ansonsten durch ein separates Menü aufrufbar.

AGB's gehörten jetzt nicht zu unserem Schwerpunkt beim Beta-Test, da haben wir auf andere Sachen geachtet. ;) Außerdem ist sowas ja immer stark Ansichtssache.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 19. Januar 2011 - 13:11 #

Schöner Bericht, aber nach all den vergangenen möchtegern WoW-Killern bin ich nicht mehr schnell zu begeistern und bleibe skeptisch.

Was mich noch interessiert: Ist Rift wie WoW Open World, oder besteht es aus Schlauchleveln wie Aion und Ladeschirmen/Maps wie WAR/AoC?

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 13:16 #

Open World. Ladeschirme zwischen Gebieten/Städten gibt es nicht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 19. Januar 2011 - 13:17 #

Ein großer Pluspunkt für das Spiel. Danke!

Orthographicus (unregistriert) 19. Januar 2011 - 13:38 #

"Wegen dem geschwächten Schutz...", jaja, wie heißt es doch so schön: "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod."

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 19. Januar 2011 - 13:45 #

Heißt natürlich: "Wegen der geschwächtem Schutzes."

Orthographicus (unregistriert) 19. Januar 2011 - 13:49 #

Dass ist follkommen richtig. ^^

Orthographicus (unregistriert) 19. Januar 2011 - 13:48 #

"Und außerdem strömen Gegner heraus, denen ihr kaum alleine Herr werden könnt."
Dito.

Ich frag' mich gerade, ob ich das hier wirklich einzeln posten oder erst den Artikel zu Ende redigieren sollte.

Auf alle Fälle gibt es im Deutschen eindeutig vier casi.

Benny (unregistriert) 19. Januar 2011 - 21:42 #

Oha, seit wann reden wir denn von casi? Selbst die Lateiner würden das spaßeshalber im Plural Kasus nennen. ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 19. Januar 2011 - 15:46 #

Danke für den Bericht in letzter Zeit häufen sie sich ja, und vorher hab ich nie was von dem Spiel gehört!
Bin aber positiv überrascht werde mir zum release man einen Monat ansehen

eXecution 10 Kommunikator - 351 - 19. Januar 2011 - 16:40 #

Ich fand die Beta echt toll sie hat mich voll Überzeugt auch die Grafik war sehr hübsch alleine das brachte dem MMORPG ein +++++++++++++++++++++++++++++++++++ ein die erste Instanz die ich durchgespielt habe war für die Erste sehr gut inszeniert und hübsch designed und gut gemacht. Ich bin bis level 21 gekommen ich fand das spiel sehr interessant und ich habe es auch schon vorbestellt freue mich darauf meinen schurken wiederzuspielen :D

Z 12 Trollwächter - 1009 - 19. Januar 2011 - 17:06 #

Hui, da bin ich gerade hoch zufrieden mit DC Universe Online und da steht schon der nächste Zeitkiller in den Startlöchern. Verdammte MMORPGs...kann...nicht...widerstehen...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 19. Januar 2011 - 17:14 #

Hm, ich vermute mal, dass man sich Rift auch aus dem näheren Ausland bestellen kann. Interessanter weise steht es bei amazon.co.uk gar nicht zum Verkauf.
Aber weiß jemand zufällig, wie es sich mit den zusätzlichen Items aus der Collector's Edition verhält? Wann sind diese im Spiel erreichbar? Dass sie es zu Beginn leichter machen, ist klar...
Habe von Rift schon vor einiger Zeit gehört, mich aber damals nicht dafür interessiert. Ich hielt es wohl für ein weiteres langweiliges MMORPG, dass gnadenlos scheitern wird. Vielleicht lohnt sich der nähere Blick ja doch mal! :-)

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 19. Januar 2011 - 19:34 #

kann es dir nur von der Beta sagen, kann sich also ändern:

du hast zu beginn eine 20 Platz Taschen, in der CO ist eine 24 Platz Tasche.

Reiten mit lvl20 kannst du dir ein 60% Mount aussuchen, in der CO ist für lvl20 noch eine Schildkröte mit 2 Köpfen zum reiten, was ich cool finde :-D

und ein unnützes Pet, das seltsam aussieht.

also ausser 4 Plätze mehr und ein bisschen Schnick/Schnack kein Vorteil...wenn die Schildkröte nicht so cool wäre ;-)

Ich beziehe mich auf digitale CO bei Steam für 59€ bei der Box Version ist noch ein USB Speicher Stick dabei und was zum Lesen, kostet aber auch 69€...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. Januar 2011 - 22:43 #

Gab es nicht auch Vorzugspreise für das Abo oder war das allgemein für Vorbesteller?

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 20. Januar 2011 - 0:55 #

Das mag sein, aber leider bieten die zur Zeit als Zahlungsmittel nur die Kreditkarte an und meine erste Regel im Internet ist: Niemalsnimmer meine Kreditkartennummer rausgeben. Ist übrigens auch meine zweite und dritte Regel.

PayPal und ähnliche Bezahlsystem folgen bald.

Flesh (unregistriert) 19. Januar 2011 - 18:54 #

Super Bericht.Bin auch seid Beta2 dabei und muss sagen,je länger man Rift spielt um so fesselnder wirds.Was noch zu den Instanzen zu sagen wäre,man kann mit max LvL(50)wieder die kleineren Inis im Heroic-Modus besuchen.Die Instanzen erweitern sich und enthalten mehr Bosse(kann man im Erfolgsbuch erkennen).Habe 3 von 4 Instanzen besucht und bin echt begeistert.Bin zwar mehr fürs PvP aber die Inis sind ne super Abwechslung.

Ani77 08 Versteher - 228 - 19. Januar 2011 - 19:08 #

Ich hätte da auch mal ne Frage zu den Artefakten.Sind dies mächtige Gegenstände so dass man auch motiviert ist die Welt danach abzusuchen.
Achja und noch etwas ist es Nvidia 3d vision tauglich?Wäre dankbar für Antworten:)

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 19. Januar 2011 - 19:42 #

Nein, Artefakte findet man viele. Es kommt darauf an, die Sets der Artefakte zu Kompletieren, ein Beispiel für die Feuer Rifts:

In den Loot Beutel sind Ringe der Anführer, wenn du alle 5 Ringe in deinem Set gesammelt hast, geht du zum Archivar in deier Stadt, der tauscht das dann für eine Tasche voll Nützlichkeiten.

Du sammelst die Artefakte duch looten oder ausheben in der Welt, dann hast du das Teil im Inventar, duch ein rechtsklick fügst du dem richtigen Set bei, ganz simpel, der Vorteil ist, das du mit den Artefakten handeln kannst, die du schon im Set hast, das AH ist groß und geduldig :-D

Und es gibt Himmel viele Sets, allein im Startgebiet waren es weit über 20 für das Land und 15 für die Rifts und noch mal ein paar fürs PvP.

Ani77 08 Versteher - 228 - 19. Januar 2011 - 20:17 #

danke Anaka,sehr schön erklärt.Noch etwas.Ist die Grafik wirklich so schön wie auf den screenshots?

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. Januar 2011 - 20:50 #

Ja, ist sie. Die Screens sind nicht vom Publisher. Wir haben die durch die Bank weg alle selbst beim Betatest erstellt und haben bestimmt nichts daran verschönert.

Ani77 08 Versteher - 228 - 19. Januar 2011 - 20:54 #

Philipp,hast Du ne Ahnung ob nvidias 3d vision unterstützt wird?

Avrii (unregistriert) 20. Januar 2011 - 1:41 #

Ich hab bei Rift auch an diversen Beta Tests teilgenommen (3 Stück) und bei mir war genau das Gegenteil der Fall.

Anfang pure Begeisterung, später Ernüchterung.

a) so komplex ist das System gar nicht mit den Seelen. Das ist eher ein Blender. Last but not least kommt nichts anderes bei raus als wie ein simpler WoW Skillbaum.

b) fast jeder rennt mit n pet rum weil es einfacher ist zum Leveln.

c) Rifts sind nichts weiter als Tank & Spank.

d) Rift will anders sein. ist es aber leider nicht. Es gibt keine Innovation. Oder wo sagst du? Boar.. thats a cool feature bro!

e) Quests sind gut ok, aber hier auch nichts Neues. WoW hat es mit Cata gezeigt wie man Quests erstellt. GW2 wird es auch zeigen. Also hier müssen die noch verbessern.

Resume: Also ist es ist in der Tat kein Fail Spiel. Aber leider auch nichts besonderes :<

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 20. Januar 2011 - 11:54 #

Ich war nur an zweien dabei, aber ich versuche mal, eine Antwort zu finden, denn ich sehe das ganz anderst:

zu a) Das Seelensystem ist meine Meinung nach komplex, aber nicht Kompliziert. Was halt anderst als im WoW ist, das man die Fertigkeiten erst bekommt, wenn man in den Skilltree Punkte investiert hat, wärend der Skilltree im unseligen WoW mehr den Ausbau der Fertigkeiten ermöglicht d.h. man kann Zauber verbesser oder Effekte verlängern. Man bekommt in Rift die Zauber erst, wenn man Punkte Investiert hat.
Ausserdem kann man aus 8 (oder später mehr, den auch Bosse droppen Seelen) Seelen die beste 3 wählen, die für die Aufgabe am geeignesten ist, die man grade vor hat. Und man kann 4 "Rollen", d.h. 4 Sets der Seelen-Baum-Konfiguration, speichern und per Klick abrufen. Klick Tank - Klick Offtank - Klick DDler - Klick Pet Klasse mit hang zu Fernkampf (was Krieger so alles mit 4 Klicks schaffen)

zu b) toll nicht :-) mal Ernsthaft: was ist an einem Pet so schlimm, jede Klasse hat minesten 1 Seele, die ein Pet rufen kann. So kann jede Klasse leveln und spielen, wie der Spieler mag, für mich ist das eher Freihet als ein Grund mich zu ärgern.

zu c) Gott sei dank, sag ich da mal :-) an den letzten Rifts, wo ich war, standen Massen von Spieler und haben aus alles eingedroschen, was da aufgetaucht ist, einen WoW-Boss-"ich geh aus dem Feuer am Boden"-"fliege mit Drach"-Kampf wäre da übertrieben. Vergiss bitte nicht, das wir uns bei den Rifts immer noch im Anfängergebiet befinden, die großen oder Elite Rifts hat noch keiner gesehen. Rift werden mit der Level schwerer, da wir zu Zeit nich über 25? kommen, kann ich das nicht beurteilen.

zu d) ich würde nie "Boar..." sagen, hab doch keinen Manta! Aber als Innovation würde ich z.b. das Seelensystem bezeichnen, ich habe unter Punk A ein bisschen was dazu geschrieben ;-) und vieleicht, das das Handwerrk mal nützlich ist. Aber ernsthaft, Rift macht nich vieles neu aber vieles richtig. Und es hat eine Lebendige Welt, auch du hast bestimmt schon vor der Karte gesessen und dir angeschaut, wo die Invasionen hin wollen und wo du verteidigen oder eroberns kannst. Übrigens finde ich die Karte mit den Pfeilen, welches die Ziele der Invasionen anzeigen auch toll

zu e) das ist wahr, viele Quest sind Öde, mmo 08/15 großen Teil, habe aber gute Questtexte, welche die Geschichte weitererzählen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. Januar 2011 - 13:01 #

Wobei ich sagen muss, dass was ich von den Quests in Cataclysm gesehen habe, möchte ich nicht haben. Flashgameartige Minispielchen und „Quests“, bei denen man im Umkreis von 100m alles auf dem Präsentierteller findet. Alles nur darauf ausgelegt, den Spieler möglichst schnell und ohne Anspruch auf das neue Max-Lvl zu heben. Das ist mir zu sehr Fastfood.

Noch eine Frage: Bezüglich eines P2P-Shops ist wirklich nichts geplant? Ich spiele ausschließlich P2P und da hat ein Shop obendrauf (wie in WoW) nichts verloren.

Avrii (unregistriert) 20. Januar 2011 - 17:02 #

Das Seelensystem ist mMn sofern ein Blender weil sobald der erste "Aha"-Effekt erloschen ist und das ganze mal nüchtern mit Zahlen und Fakten betrachtet halt einfach wirklich nur ein simpler Skillbaum ist den man variieren kann. Ich kann mir das da auch nicht schön reden. Ich bemängel das System von Rift ja auch nicht. Aber es ist sollte halt DAS Feature sein. Und DAS ist es eben nicht :p

Warum Pets schlimm sind? Weil es sehr eintönig ist. Wieviel pets gibt es in dem Spiel? 4? Alle sehr hässlich designed (Das Feedback wurde ja schon weitergeben während den Betas). Mehr Vielfalt, dann stört es auch nicht.

Zu C) Nun dann hast du nicht lang Rift gespielt. Rifts werden halt eintönig und langweilig weil es eben nur Tank & Spank ist. Das Spiel heisst ja "Rift". Also sollte man da mehr rausholen. Aktuell ist es nur ne Public Quest wie in Warhammer in einer sich änderner Location. Obwohl stop.. Warhammer Public Quests waren abwechslungsreich. Aber selbst da hast da hatte man nach den 10x die Schnauze voll ;)

Wie gesagt, ich will das Spiel hier nicht schlecht reden - es ist mit Sicherheit eines der Top Releases dieses Jahr *hust* ! ;) Ne Spaß, aber ich glaub einfach das da heißer gekocht wird als das Game einfach ist.

broke (unregistriert) 20. Januar 2011 - 18:12 #

ich als alter eq2 veteran verfolg das game seit der openbeta und verschlinge alle infos, vorbestellung erledigt und ein blick auf amazon topseller zeigt schon das potenzial von rift.

nichts destotrotz is trion nur ein newcomername, hinter dem producerteam verstecken sich namenhafte mmo legenden die in anderen mmos schon mitgewirkt hatten, zb. scott hartsmen, jahrelanger senior producer bei soe für eq2.

Veldryn 10 Kommunikator - 393 - 20. Januar 2011 - 18:34 #

Schaut nicht schlecht aus, das Interface ist jedoch fast 1:1 aus WoW übernommen, das hat doch einen gewissen Beigeschmack^^

AGBs (unregistriert) 20. Januar 2011 - 20:14 #

22. Acknowledgements

You hereby acknowledge and agree that:

1. WHEN RUNNING, THE GAME MAY MONITOR YOUR COMPUTER'S RANDOM ACCESS MEMORY (RAM) AND/OR CPU PROCESSES (INCLUDING MAC ADDRESS, SYSTEM OR CONFIGURATION FILES, CRASH DATA, ETC…) FOR UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAMS RUNNING CONCURRENTLY WITH A GAME. AN “UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAM” AS USED HEREIN SHALL BE DEFINED AS ANY THIRD PARTY SOFTWARE THAT, WHEN USED SIMULTANEOUSLY OR IN CONNECTION WITH THE GAME, WOULD CONSTITUTE A VIOLATION OF SECTIONS 1, 2 OR 11. IN THE EVENT THAT THE GAME DETECTS AN UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAM, TRION MAY (I) COMMUNICATE INFORMATION BACK TO TRION, INCLUDING WITHOUT LIMITATION THE ACCOUNT IDENTIFIER, DETAILS ABOUT THE UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAM DETECTED, AND THE TIME AND DATE THE UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAM WAS DETECTED; AND/OR II) EXERCISE ANY OR ALL OF ITS RIGHTS UNDER ANY TRION AGREEMENT, WITH OR WITHOUT PRIOR NOTICE TO THE USER.
2. WHEN THE GAME IS RUNNING, TRION MAY OBTAIN CERTAIN IDENTIFICATION INFORMATION ABOUT YOUR COMPUTER, INCLUDING WITHOUT LIMITATION YOUR HARD DRIVES, CENTRAL PROCESSING UNIT, IP ADDRESS(ES) AND OPERATING SYSTEM(S), FOR PURPOSES OF IMPROVING THE GAME AND/OR THE SERVICE, AND TO POLICE AND ENFORCE THE PROVISIONS OF ANY TRION AGREEMENT.
3. Trion may, with or without notice to you, disclose your Internet Protocol (IP) address(es), personal information, chat logs, and other information about you and your activities: (a) in response to a request by law enforcement, a court order or other legal process; or (b) if Trion believes that doing so may protect your safety or the safety of others.
4. TRION MAY MONITOR, RECORD, REVIEW, MODIFY AND/OR DISCLOSE YOUR CHAT SESSIONS, WHETHER VOICE OR TEXT, WITHOUT NOTICE TO YOU, AND YOU HEREBY CONSENT TO SUCH MONITORING, RECORDING, REVIEW, MODIFICATION AND/OR DISCLOSURE. Additionally, you acknowledge that Trion is under no obligation to monitor your electronic communications, and you engage in those communications at your own risk and with no expectation of privacy.
...

AGBs (unregistriert) 20. Januar 2011 - 20:16 #

hatte ja jmd nach gefragt

Anonymous (unregistriert) 20. Januar 2011 - 20:31 #

ich habe zwar erst einen Betaevent mitmachen dürfen, habe aber sehr viel erlebt, inklusive großen Riss-Event und dasselbe wie der Autor, dass man beim wieder einloggen plötzlich vor so nem Riesenvieh steht.

Für mich war es auf jedenfall mal Grund genug die CE zu bestellen, welche übrigens auf Direct2Drive sehr günstig ist, ohne zuviel Werbung zu machen.

Ob es wirklich so toll ist, dass man auf Knopfdruck zwischen verschiedenen Sets hin und herschalten kann, wird sich zeigen, für meinen Geschmack geht die echte Individualität, die durch das komplexe Seelensystem möglich wäre, dadurch verloren.

AION war anfangs auch recht toll, bis schon sehr bald die Luft für mich raus war, ich hoffe bei RIFT wird das besser!!!! Auf jedenfall einen Versuch wert!!!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 21. Januar 2011 - 0:53 #

4Cent günstiger als die UVP bei Trion selbst oder bei Steam nennst du "sehr günstig"? ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 21. Januar 2011 - 6:43 #

Da muss ich erstmal ein paar endgültige Releasemeinungen einholen. Klingt nicht schlecht, aber sicher ist sicher.

Sn1p3R_Tim 06 Bewerter - 74 - 21. Januar 2011 - 21:56 #

Naja sieht für mich als nicht MMORPG-Fan aus wie ein WoW oder RoM Klon
und wird bestimmt teuer.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 21. Januar 2011 - 22:09 #

Wohl wie immer rund 40-45 €uro Kaufpreis und 10-15 €uro Abokosten im Monat. Normaler Preis und recht günstig.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 22. Januar 2011 - 8:45 #

Der Kaufpreis stimmt wohl... also so um den Dreh wird es sein.
Die Abokosten belaufen sich auf die - warum auch immer im MMORPG-Genre standardmäßigen 12,99€. Allerdings gibt es einen Rabatt, wenn man sich bis zum 15.03.2011 für ein viertel- oder halbjährliches Abo entschließt. Ersteres kostet 10,99€ und zweiteres 9,99€ im Monat.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 22. Januar 2011 - 10:34 #

Wobei mir gerade anfangs solche Halbjahresabos zu riskant sind. Nachher macht es nach einem viertel Jahr keinen Spaß mehr und schon hat man aber gezahlt für den längeren Zeitraum. Dann lieber pro Monat etwas mehr zahlen und jederzeit kündigen können.

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 22. Januar 2011 - 3:28 #

Fantasy und Schwerter,Fantasy und Schwerter,völlig übertriebene Schulterplatten und Rüstungen,die nie wirklich jemand Tragen könnte,meine Herrn,ich kanns echt nimmer sehen,diesen ganzen Altmodischen Fantasy schwachsinn,und wie sie alle wieder Jubeln,und...? Danach wird wieder rumgeheult,ja,weils eh nichts wirklich Weltbewegendes ist.Es gibt eindeutig zu wenig SiFi MMOs in dieser Welt,würd echt mal gerne mit nem Schwebeauto oder so durch nen MMO düssen,und net immer mit nem Pferd,oder nen beknacktem Drachen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 22. Januar 2011 - 10:35 #

Ich mag Fantasy, ein gutes MMOG kommt ja wohl Mitte des Jahres mit SWOR im Bereich SciFci. Klar, ein Cyberpunk-MMOG wäre mal klasse, aber das Genre ist ja selbst in Film und Fernsehen seit Jahren klinisch tot, sieht man von 1-2 Ausnahmen wie Ghost in the Shell mal ab.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 22. Januar 2011 - 15:15 #

um der Wahrheit die Ehre zu geben: Ich persönlich sehe SW:TOR nicht so rosig, wie alle Anderen...nur nicht gleich Aufregen, auch ich verbeuge mich ehrfürchtig in Richtung Bioware und bin auch bereit, für Star Wars den rechten Arm jedes GG-Redakteur zu geben, aber alles, was ich bis heute gesehn, gelesen und gespielt habe war...nunja...knapp am gut vorbei, gesunder Durchschnitt. Reicht das für ein Star Wars MMO?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 22. Januar 2011 - 11:18 #

Äääh, Du beschwerst Dich bei einem Fantasy(!)-Spiel über Rüstungen, die in der Realität niemand tragen könnte, willst aber ein SciFi-MMO mit Schwebeautos? Ok... ;)

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 22. Januar 2011 - 16:46 #

Gibs schon in der Realität,zwar werden diese noch mit propellern angetrieben,aber ein Schwebeauto gibt es bereits,also keine Zukunftsmusik.AoC ist auch fantasy,aber realistisch was die Rüstungen anbelangt,ich kann diesen ganzen übertriebenen Designs,einfach nichts mehr abgewinnen,wobei ich ehrlich sagen muss,das die Rüstungen n Rift,wenigstens nicht den ganz so kitschigen AsienStyle wie in Aion haben.Das ist zumindest ein kleiner pluspunkt^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 22. Januar 2011 - 17:29 #

Schwebeautos wie man sie in diversen Filmen sieht wird es nie geben, ist dank schwerkraft und ohne Tragflächen gar nicht möglich.
Es gibt klar Gefährte (meist runde 1 mann Teile) die mit Luft übern Boden gehalten werden aber die wären so gut wie nicht Steuerbar im normalen Straßenverkehr. Deswegen gibts auch keine Hoverfahrzeuge.

Die einzige möglichkeit leicht übern Boden zu schweben geht nur über sehr sehr starke Magnete und da das wäre so teuer (sowohl anschaffung als auch instalthaltung) das es niemals kommen wird.

Anonymous (unregistriert) 24. Januar 2011 - 7:04 #

sieht ja optisch ganz nett aus, aber der inhalt ?
hab mir ein paar aktuelle ingame-videos bei yt angesehen und bin nicht sonderlich begeistert.
soll also ein quasi best-of-mmo sein, bin mal gespannt ob das so funktioniert.
innovationen bei mmos wirds dann wohl erst mit dem nächsten warcraft geben...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 24. Januar 2011 - 19:33 #

Was genau meinst du mit Inhalt? Story? Gerade bei MMOs musste ich immer feststellen das Videos eigentlich total nutzlos sind. Sie sind ( oder sollten es zumindest ) ja komplexer wie Shooter etc und sowas find eich, kann man einfach nicht in Videos vermitteln.

P.S. Juhu darf morgen wieder Beta spielen :D

Vaedian (unregistriert) 26. Januar 2011 - 11:42 #

Sieht aus wie WoW bis runter zum UI und den Namenfarben über den Köpfen.

Fühlt sich an wie WoW mit Auto-Attack, Tab und Klick-Abilities.

Spielt sich wie WoW mit dem Urschleim der Quest-Struktur.

Ist häßlich wie die Nacht mit völlig verwaschenen Texturen und widerlichen Charakteren, die man einfach nicht angucken möchte.

Das soll jetzt das Best-of-MMO sein? Arme MMO-Welt!

Anonymous (unregistriert) 27. Januar 2011 - 8:31 #

Escape - Einstellungen - Grafik - Erweitert

Dort hast du dann so Leisten mit Punkten drauf. Die schiebst du alle nach rechts. Gaaaaaaanz rechts. In dem pulldown-Menü für Antialiasing nimmst du dann noch 4x Supersampling. Dann klappt es auch mit der Grafik...

Allerdings überlege ich ob du nicht vielleicht aus versehen WoW gestartet hast wenn ich deinen wirren Text so betrachte O.ô

btw: WoW war LANGE nicht das erste Spiel das so ein UI hatte. Das ist so halt guter Standard. Kann übrigens schon in der closed Beta individualisiert werden... Ich glaub die Farben über den Köpfen auch, wenn es dich denn so stört ^^

Wieso gucken alle die ein mmo anspielen zuerst ob es irgendeine Ähnlichkeit mit WoW gibt und Brechen sich nach ca 10min zocken quer über alle Foren darüber aus? Macht WoW das mit den Menschen? Vielleicht kann man Blizzard da ja mal verklagen... XD

Lump in lumpigen Lumpen (unregistriert) 26. Januar 2011 - 17:03 #

Rift könnte vielleicht das erste MMO sein, dass mich nach jahrelanger MMO-Pause wieder mal motivieren könnt, die Dungeons sehen toll aus und dieses Riss-System verspricht viel Interaktivität.

1. Kann jemand aus der Beta schonmal was zum allg. Anspruch des Spiels sagen? Also wie sehr kommt es auf Können an und wie stark auf Items?
2. Wie sieht es mit Rollenspiel-Servern aus?

Hintergrund: Hab jahrelang Herr der Ringe Online gespielt, hatte am Ende nur keine Zeit mehr und ich hasse den Umstieg auf F2P - ich will gleichen Umfang für alle (eben durch Monatsgebühren) ... daher spiels ich nimmer. Was aber die großen Pluspunkte von HDRO sind, ist die 1. die Rollenspiel-Atmosphäre - hab damals auch auf sonnem RP-Server gespielt - ich werde kein MMO mehr spielen wo Chats mit "lols" zugespammt werden und 2. wild rumhüpfende Charaktere Namen tragen wie "RoXXorDingeldangel!!!" ... Außerdem mochte ich (zumindestens noch VOR Moria) dass das Spiel, da man als frische Max-Level-Char trotzdem fast üebrall hingehen konnte wenn die gesamte Gruppe das Spiel beherrschte!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 26. Januar 2011 - 18:41 #

Hi,

zu 1) Ich habe bisher festgestellt, dass es bis Level 15 sehr einfach gestaltet ist und dann den Schwierigkeitsgrad sprunghaft anhebt. Über Instanzen kann ich noch nichts berichten.

zu 2) Das wird sich in der Beta wohl kaum herausstellen ob die RP-Server ihrem Namen gerecht werden.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 27. Januar 2011 - 8:21 #

Nach diesem Artikel bin ich neugierig geworden und sehe mir seit Dienstag die Beta 5 an.

Zu 1:
Ein Anspruch ist bislang quasi nicht gegeben. Questziele werden auf der Karte markiert und blinken weit sichtbar in der Landschaft. Auch konnte mir noch kein Mob gefährlich werden.
Natürlich kann man auf dem niedrigen Level noch keine Aussage darüber treffen wie es später aussehen wird, da wir gerade mal im ersten Gebiet (nach dem Startgebiet) sind.

Aber viel Hoffnung mache ich mir da nicht. Alles spricht bisher für Fast Food: Umskillen jederzeit möglich, Portale, Tode haben praktisch keine Auswirkungen usw.
In Makros sind sogar Wait-Befehle möglich, was einfach nur krank ist.
Auch wenn jetzt einige wieder Zeter und Mordio schreien, aber wer WoW kennt, kennt Rift. Look and Feel wurden quasi 1:1 übernommen, was ich in Sachen Interface sogar begrüße.

Zu 2:
Wir spielen auf einem angeblichen RP-PvP Server und was da im Chat abgeht, ist schlimmer als ein Kindergarten. "Mudda-Witze" scheinen im Moment beliebt zu sein...
Auch im Spiel ist sich jeder selbst der nächste. Man kämpft mit einem Mob, der ein anklickbares Questitem bewacht und man kann nur zusehen, wie einer kommt und einem das Ding vor der Nase wegschnappt. Oder man hat sich getarnt hinter einem Mob platziert, da kommt der Pfeil vom Jäger geflogen etc.
Kurz, die "Com" ist unterstes Niveau.

Trotzdem macht das Gameplay Spaß. Alles läuft sehr flüssig ab, es gibt kaum Ruckler oder Lags. Rift vermittelt ein sehr direktes Spielgefühl. Etwas, was ich in WAR oder Aion stark vermisst habe.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 26. Januar 2011 - 18:40 #

Habe nun die Beta auch mal angetestet und bin inzwischen auf Level 19 vorgerutscht. Das Spiel macht viel richtig hat aber hier und da noch Kinderkrankheiten.

- Die namensgebenden Rifts sind wirklich eine tolle Idee, allerdings kommen sie momentan in einer unglaublichen Häufigkeit, dass es schon langsam nervt. Ob das so bleibt konnte ich allerdings noch nicht in Erfahrung bringen.
- Die Seelenbäume sind wirklich schön, gefallen mir. So erlauben Sie doch eine völlig individualisierte Spielweise. Aber sie könnten auch zu komplex erscheinen. So habe ich jetzt bereits mit Level 19 fast so viele Buttons in meinen Leisten liegen als damals im Classic WoW mit Level 60.
- Sehr viel ist tatsächlich vom Klassenprimus WoW übernommen - doch warum das Rad neu erfinden?
- Rift sagt mir momentan recht deutlich: "Wenn du mich mit ordentlichen Details und damit einem ansprechenden Aussehen spielen willst, tausche endlich deine 8800GTX aus."
- Die Quests sind bisher in sog. Quest-Hubs angeordnet. Selten muss man bisher an einen Ort zweimal um eine Quest zu lösen und wenn, sind die Laufwege kurz. Aber mitunter dennoch durch wild umherstreifende Patrouillen zeitstreckend.
- Bisher macht es Spaß! Werde die Beta auf alle Fälle noch weiter testen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 26. Januar 2011 - 22:33 #

Der erste Instanzenbesuch liegt nun hinter mir. Fazit: Nett, aber fast etwas zu lange und mit vielen Anleihen aus WoW Classic Instanzen. (BWL bzw. Black Temple [schnell durch den Raum von Spot zu Spot wegen gigantischer Respawnrate], Stratholme [Seelen einfangen]z.B.)

Mal schauen wie es weiter aussieht. Macht jedenfalls Spaß. Nochmal würde ich diese Instanz nun aber nicht besuchen wollen.

Anonymous (unregistriert) 26. Januar 2011 - 23:32 #

Wenn du so willst gabs alle möglichen Ideen für Bossencounter schonmal in irgendeinem MMO ... solange ein Bosskampf nicht nur stumpfes runterkloppen ist, ist das doch schonmal die halbe Miete...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 27. Januar 2011 - 5:48 #

Ich habe dies auch nicht negativ gemeint. Sorry falls das so rüber kam. Tank&Spank war es aber tatsächlich die meiste Zeit über. Auch der Boss der Instanz mehr oder weniger, etwas Bewegung wurde gefordert.

Aber: Es handelt sich um die erste Instanz auf Skeptiker Seite (Eisengrab) - die sollte auch nicht allzu anspruchsvoll sein.

Anonymous (unregistriert) 28. Januar 2011 - 14:03 #

Guter informativer Testbericht. Als langjähriger Weltenwanderer freue ich mich natürlich über jeden neuen Stern am MMORPG-Himmel. Aber Rift ist mir irgendwie entgangen. Umso schöner, daß hier aus erster Hand mal ein paar Details geschildert werden.

Leider hört es sich gewaltig nach "business as usual" an. Tank, Heiler, Fernkämpfer, Nahkämpfer. Quests zum Leveln, Instanzen für Gruppenspiel. Hier ein bißchen Open-Pvp, dort ein paar Battlegrounds (über Balance weiß man noch nichts). Vermutlich wird es wieder eine Karotte am Stil geben, vielleicht über die Ausrüstung, vielleicht über Mounts, Pets oder Housing. Und die Community wird den üblichen Weg gehen: von "nett" nach "Brachland".

Klasse Grafik ist ein nettes Nice-to-have, aber es ist kein Alleinstellungsmerkmal, wie man bei AoC gesehen hat. Rift-Großereignisse, das hört sich episch an, aber ein Aion-Festungsfight mit 500 vs 500 ist das auch. Wo bleiben die wirklichen Inovationen? Eine selbstmodifizierende Welt vielleicht? Oder statt Attribute und Skillbäume ein learning-by-doing?

Selbstverständlich werde ich Rift ausprobieren. Aber es würde mich wirklich überraschen, wenn es länger als 2 Monate fesselt. Wenn überhaupt. Rift ist wie seine MMORPG-Kollegen in erster Linie dazu da Geld zu verdienen. Und Innovation und Massenmarkt schließen einander aus.

Aber harren wir der Dinge ^^.

cu
La Sainte

Anonymous (unregistriert) 30. Januar 2011 - 18:05 #

Ob Trion gut beraten ist so auf die Pauke zu hauen und RIFT quasi als eine Art "WoW-Killer" darzustellen, wage ich zu bezweifeln. Der Schuss könnte nach Hinten los gehen. Wäre nicht das erste MMO mit diesem Schicksal.

Ebenso sehe ich zu wenig Werbung, bzw. eigentlich gar keine, außerhalb des Internet. Hier sollten sie vielleicht auch an TV-Spots denken. Oder gibt es die schon? Ich habe jedenfalls bisher keine egsehen.

Grundsätzlich jedoch ist RIFT ein klasse Spiel.
Die Beta spielt sich auch nicht wie eine Beta. Wüsste man es nicht, so könnte es glatt als fertiges Spiel durchgehen.

Ich selbst spiele die Beta zwar erst seit ein paar Tagen, bin jedoch sehr angetan.

RIFT erfindet das Rad auch nicht neu, abgesehen vielleicht die Sache mit den Rissen. Aber warum auch?
Niemand wird einem neuen Ego-Shooter vorwerfen, ein Ego-Shooter zu sein.

Bei MMO`s jedoch wird jedem neuen Spiel vorgeworfen die klassischen Elemente einen MMO`s zu enthalten. Schon irgendwie merkwürdig.

Ebenso den Vorwurf, die Quest seien in RIFT schlechter als z.B. in WoW kann ich so nicht stehen lassen.
Wirklich inovativ und witzig ist WoW da nun auch nicht wirklich.
Quests wie "Töte 10 davon ..." gibt es in allen MMO´s und sind letztlich Bestandteil jedes MMO.

Ich jedenfalls habe lange kein Spiel, egal ob Online oder Offline gesehen welches so viel Lust auf Mehr gemacht hat.

Wenn es nur ansatzweise meine Erwartungen erfüllt wird mein WoW-Account mit Erscheinen von RIFT gekündigt.

Habe es bereits vorbestellt und freue mich darauf.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 31. Januar 2011 - 23:51 #

Trion haut gar nicht so arg auf die Pauke. Marketingtechnisch nichts ungewöhnliches. Leider tatsächlich zu wenig hier in Deutschland. Trion macht auch keinen Hehl daraus, dass sie Rift eben nicht zu 100% fürs PvP ausbalancieren möchten und der Fokus auf dem PvE liegt. Das finde ich gut so!

Habe es ebenfalls bereits vorbestellt. Tolles Spiel.

Anonymous (unregistriert) 31. Januar 2011 - 12:05 #

Moin,

hier meine Erfahrungen aus der Beta5, erstmal Charakter erstellen...sieht gut aus (aber wo is der Regler für größere Brüste, etc. egal ;-)).
Die ersten LvL Spielen sich wie in fast jedem anderen Game ab, die obligatorischen Quests für die ersten cooleren Rüstungsteile eben, tue dieses sammel jenes. Ist nichts neues aber gut gemacht. Nach einigen Quest stellt man dann fest oh schon Lvl 12 anderes Gebiet 2-3 Spells mehr und es fürhlt sich gut an...LvL 14 man hat den dreh raus und jagt ein Riss nach dem anderen um an bessere Rüstung zu kommen...und schon ist es 3 Uhr Nachts, verdammt, wieder hat es ein Speil geschaft mich zu fesseln!!!

Mein Fazit: Es muß nicht immer alles neu sein, es muß nur besser sein! Das hat Rift für mich in der Beta bewiesen, meine Bestellung ist getätigt. (Ex-Endgame WoWler).

BNNgege (unregistriert) 2. Februar 2011 - 6:20 #

Hallöchen, wollte mal fragen ob einer was darüber weiß?:

Unterstützt das Spiel Multi GPUs? Bei WOW siehts so aus - ich schalt die zweite Grafikkarte aus, sonst entstehen Miniruckler -_-

Ist das Game so konzipiert das man wie in WoW Addons installieren kann? Ich persöhnlich finde diese ja nervig, aber wenns die Progamer so wollen.
Ist denn in Rift geplant, dass die Encounter von 20 Mann Schlachtzugsbossen Komplex sind? Hat sich da einer vom Rift-Team geäußert? Hoffe doch auf anspruchsvolle Inis, wo Movement und Taktik beherrscht werden muss- klar nich in den Anfangsinis ... die müssen selbst für Bob zu schaffen sein *g*

Ist das Heilen Komplex???? Haben die Heilzauber unterschiedliche Effizienz? Da wird von vielen Skills gesprochen, aber zB in AoC das war echt öde!!!(Meine Meinung)
Hab ich richtig rausgelesen, der "Säuberer" ist der Heiler der "alles" heilt? Die anderen Kombinationen sahen alle eher nach Schutz oder Nahkämpfer etc. aus,- bis auf der Eine der wohl ausdauernd heilen kann.

Freu mich auf Antworten, Danke

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 2. Februar 2011 - 9:44 #

- Multi-GPU | Keine Ahnung, aber sind Mikroruckler nicht prinzipbedingt?

- Es sollen keine Addons, keine LUA Schnittstelle implementiert werden. Rift bietet von Haus aus bereits ein sehr individuell anpassbares Interface.

- Über die Schlachtzüge ist noch kaum etwas bekannt. Es sollen aber 10 und/oder 20|25 Spieler Schlachtzüge geben.

- Inis: Diese erfordern bereits in der ersten Instanz, die man mit ca. Stufe 16 erreichen kann, Movement und Taktik. Bob würde sich da schon schwer tun. ;)Alle Instanzen sind auch in einer heroischen Version mit mehr Inhalt konzipiert, welche erst ab Höchstlevel 50 betretbar sein werden.

- Da ich einen Heiler spiele kann ich zum Heilen etwas sagen, wobei natürlich durch die begrenzten Beta Phasen noch nicht so viel Routine aufkommen kann. Ich spiele einen Kleriker, welcher 3 Heilerseelen zur Verfügung hat. Eine für Singletarget Heilung, eine für Gruppenheilung und eine für Heilung über Zeit. Du kannst diese kombinieren wie du möchtest. In der Beta5 habe ich dort Punkte gleichmäßig verteilt, was zu einer Fülle an Heilzaubern geführt hat und damit bin ich in den bisherigen Instanzen ganz gut gefahren. Die Seelen bieten untereinander auch gewisse Synergien.

Weiterhin hat der Schurke und der Magier noch eine Heilerseele, wobei die zwar nach einigen Berichten zum alleinigen Heilen in einer Instanz befähigen, aber wohl eher als Supportheal gedacht sind.

BNNgege (unregistriert) 2. Februar 2011 - 17:26 #

Hi ! Danke für die schnelle Antwort.
Vielleicht hab ich ja Glück das ichs am Freitag testen kann, hab das Spiel jetzt vorbestellt, weils mich echt neugierig macht! :)
Dann werde ich ja sehen wie ein modernes Spiel mit Multi GPU Technik umgeht, wenn nich ist auch egal eine reicht auch aus um die neusten Spiele flüssig zu spielen.
- Das heißt es wird keine Addon a la Recount oder Skada DMG Meter geben ? das is gut *G* nicht das es uninteressant war, aber irgendwann gehts auf den Geist.
- Gibt es auch einen Seelenplaner der für Internet Explorer geht? Ich möchte nicht 2 Browser auf dem Rechner haben... die zanken sich dann nur *g*
- @ Floppi du hast Heiler gespielt, das is supi, gab es da Unterschiede in Sachen Rüstungen? Meine jetzt nich Kette hält mehr Schaden ab etc, das is klar, meinte er dahingehend ob sie die Heilungsleistung beeinflussen oder Manareg ec?
- Gibt es im Spiel viele verschiedene Rüstungen ? Kann man diese irgendwie Färben etc wie zB in GuildWars? nicht das jeder mit dem selben Schrapel rumläuft der grau braun ist oder alle nur halbnackt rumrennen *g*
- PVP Anmelder hab ich gelesen gibt es, gibts auch einen Dungeon Anmelder? oder muss man wie früher a la Chat gespamme eine Gruppe finden? Sind die Shardübergreifend?
- Wo finde ich etwas zu den Nebenberufen, wie Schneiderei, Bergbau etc? Wieviele kann man erlernen?
- Wird man als Heiler auch belohnt, wenn Rifts geschlossen werden, sicherlich is ja klar, aber erinnere mich dunkel daran, das in manchen Spielen die Heiler zu kurz kommen, weil sie keine "Kills" vorweisen können ;(

Wieder mal Danke, freu mich auf baldige Antwort.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 2. Februar 2011 - 22:13 #

Hi, dann werde ich mal weiter antworten.

- Nein, solche AddOns wird es nicht geben. Es gibt aber wie ich gelesen habe zur Zeit ein Tool welches das Kampflog auslesen kann und diese Informationen dann aufbereitet, jedoch nicht in Echtzeit im Spiel sondern im Nachhinein. Momentan wird es dazu verwendet um den Entwicklern Feedback zukommen zu lassen.

- Ich habe keine Ahnung ob die Seelenplaner auf dem IE funktionieren, aber es gibt verschiedene auf Englisch und auch einen auf Deutsch.
http://seelenplaner.telara.net/#cleric;1;0;24,05005005203003;0

- Die Ausrüstung wirkt sich stark auf die Heilleistung aus. Sowohl Zaubermacht (+Heal) als auch Weisheit (Manareg). Inwieweit später die Ausrüstung wichtig sein wird lässt sich noch nicht abschätzen. Es dürfte jedoch ähnlich WoW sein, also Ausrüstungslastig. Wie sich die einzelnen Stats auswirken kannst du unter folgendem Link nachlesen. http://telarapedia.com/wiki/Stats
Kette ist übrigens für einen Geistlichen ohnehin die bessere Wahl, da in aller Regel mehr Weisheit darauf ist als auf Stoff. Einen Paladin in Stoffklamotten wird es also eher weniger geben. ;)

- Ja es gibt sehr viele Rüstungsmodelle die optisch recht hübsch anzusehen sind. Es gibt auch Farbe zum färben - was ich jedoch noch nicht getestet habe.

- Es gibt keinen Dungeonfinder wie in WoW, das läuft komplett Oldschool per Chat ab. Begründung der Entwickler: Die Kommunikation soll gefördert werden. Ich finde dies gut, jedoch wäre ein LFG-Tool wohl eine gute Sache. Ob so etwas kommen wird steht noch in den Sternen. Somit gibt es dann auch keine Shardübergreifenden Gruppen im PvE. Die PvP Schlachtfelder sind jedoch Serverübergreifend mit Anmelder.

- Zum Handwerk empfehle ich folgendes Video: http://rift.gamona.de/index/news/view/id/245

- Ja bei den Rifts zählt sowohl Schaden, Heilleistung als auch Tankleistung. Inwiefern dies bereits ausbalanciert ist kann ich dir nicht sagen, da ich nicht so arg darauf geachtet habe. Wie ich es im Forum lese wird aber wohl daran immer noch gewerkelt. Die Hälfte scheint zufrieden damit wie es bis jetzt ist, die andere Hälfte nicht.

Solltest du noch keinen Beta-Key besitzen, lohnt ein Blick ins Rift Forum. http://foren.riftgame.de/showthread.php?4071-Suche-Beta-Key

Die hauen momentan Beta-Keys wie blöde raus. Ähnelt schon eher einer Open Beta. Ist ja auch klar, die letzten Belastungstests werden anstehen, denn bis zum Release ist es nicht mehr weit hin.

Edit: Sehe gerade, dass du vorbestellt hast. Dann kannst du ja an der Beta6/7 teilnehmen. Wenn du auf dem Shard Immerwacht spielst, kannst du gerne mal "Naika" anflüstern. :)

Kurzform: Wenn du WoW Classic und die Anfänge von Burning Crusade mochtest und dir dazu noch einige tolle Ideen (Ich liebe den AoE Loot!) vorstellen kannst, dann ist Rift das Richtige für dich.

BNNgege (unregistriert) 3. Februar 2011 - 18:51 #

Hi Floppi, ist ja fast wie ein Dialog hier *G*
Zum Handwerk hab ich auf der Seite die du gepostet hast einiges gefunden, DANKE
Zum Thema Theorycrafting fand ich ja auch noch einiges, das is schonmal gut.
Werd dich ma anwispern ! *G* Bist du da in ner Gilde? Und ist das nen PVP Server?
Gibts shcon Übersichten was für Unterschiede zwischen PVP Server und PVE sind? Sicherlich wie bei anderen Games oder , was frag ich da *G*

Gruß :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 3. Februar 2011 - 20:13 #

Ja bin dort in einer Gilde um auch die Gildenfähigkeiten mal anzuschauen. Bei Release bin ich aber schon in einer anderen. Spiele auf PvE, da mich PvP nie interessiert hat. Unterschied ist wie bei anderen Spielen, ja! :)

BNNgege (unregistriert) 3. Februar 2011 - 21:03 #

Ach schade, ich spiel eigtl gern PVP *G* aber zur Beta muss es ja nich sein.
Warte immer noch auf Einladung kommt nix ;( Hoffe das nich ich grad das Pech habe ohne leer ausgehe *g*

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 3. Februar 2011 - 21:41 #

Schickt Trion in Wellen raus. Habe auch noch keine Einladung. Mache mir aber erst morgen gegen 18:59 Uhr Gedanken darüber. :)

Wenn du den Client noch nicht runtergeladen hast, schau dich mal auf Fileplanet um, da hab ich ihn irgendwo gesehen. Sind nämlich knappe 8GB.

BNNgege (unregistriert) 3. Februar 2011 - 22:02 #

Ist der Client aktuell ? nich das ich dann nochma neu laden muss *g

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 4. Februar 2011 - 1:45 #

Wahrscheinlich nicht, der muss dann noch gepatcht werden, was aber definitiv weniger ist als 8GB. :)

BNNgege (unregistriert) 4. Februar 2011 - 11:13 #

Rift ich komme *G* bin auf die brilliante Grafik gespannt und obs mein Rechner zum krachen bringt *G*

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 5. Februar 2011 - 3:09 #

Und, wie ist es auf der Wächterseite? =)
Die erste Instanz dort finde ich toll. ;)

BNNgege (unregistriert) 5. Februar 2011 - 21:26 #

Also mal ehrlich das Spiel ist genial!!!
Es machte richtig Spaß, von Rift zu Rift zu rennen *G* und da helfen diese zu schließen!
Vorallem die geniale "Schlachtzugs/Gruppeneinladung" die man da bekommt, da geht das flink! Kein ewiges Gruppengesuche! paar Sekunden, zack 20 Leute oder so *G*
In der Instanz war ich noch nich aber das is mein Ziel das mal als Heiler zu erleben!
Hab mal die Multi GPU Fähigkeit getestet.... bringt leider nichts. Weiß ja nich ob das kompliziert ist sowas in ein Spiel nachträglich einzuarbeiten?
Bis dann :)

Anonymous (unregistriert) 7. Februar 2011 - 5:34 #

Also ich hab jetzt am Wo-Ende die Beta genutzt um mal intensiv das Spiel zu testen - und mein Fazit ist: Man nehme Bewährtes aus anderen MMORPGs (Kampfsystem usw.) gebe einige wirklich kluge Ideen hinzu (Rift schließen macht echt Spaß und es ist immer überall was los) und stelle Schlussendlich entscheidende kleine Stellrädchen um und raus kommt nen rundum super Spiel!

Vor allem viele Kleinigkeiten lassen einen erfreuen: die Gruppenzusammenstellung für rifts und örtliche Quests ist dank popup button sehr einfach! Dann so Kleinigeiten wie, dass man nicht mehr Items reparieren muss stattdessen dieses Seelenladungsersatz was deutlich einfacher zu handeln ist! Dann so Sachen wie Seelenwanderung wo man 1 mal pro Stunde einen Tod mehr oder wenig sofort rückg#ngig machen kann!

Besonders schön fand ich die erste Instanz "Reich der Feen" in denen im Prinzip alle 4 Jahreszeiten behandelt werden - sehr schön!

Die Klassenvarianz ist auch erfrischend, und es ergeben sich echt viele verschiedene Combis! Kleine Manko ist die Balance zwischen den Klassen: Also mit meinem Schurken-Barden hab ich 0 Downtimes und sterbe so gut wie nie ... mitm Kleriker und vor allem Mage sind die Downtimes deutlich häufiger! Krieger sind ähnlich gut wie Schurken! Hier ist vllt. noch etwas zu ändern!

Ich muss trotzdem schauen obs ich später spiele - das Spiel frisst einfach zu viel Zeit! aber Respekt Trion!

mani (unregistriert) 7. Februar 2011 - 22:17 #

RIFT ist für mich obwohl ich von dem Spiel erst seit einer Woche weiss, dass kommende MMORPG für dieses Jahr. Ich habe am BETA Event 6 dieses Wochenende teilgenommen und muss sagen, mich hats von den Socken gehauen!

19.00 Angefangen auf die Uhr geschaut, wie 4 Uhr morgens?! Jedenfalls der Suchtfaktor und die Begeisterung war so hoch, wie ich sie seit DAoC(als DAoC nagelneu war^^) nicht mehr erleben durfte!

Ich habe mir die Skeptiker Seite angeschaut und dort auch die erste Instanz "Eisengrab" - glaubt mir ich habe mich nicht erschreckt, aber die das ganze Umfeld und Feeling wurde sehr glaubhaft rübergebracht.

Mankos die mir noch aufgefallen sind:
Einige Items beschriftungen sind noch nicht richtig (alle blauen Items sind irgendwie ab ^^, gehen aber schon früher anzuziehen), Übersetzungen.

Inhalt des Beta Event 6:
STRESSTEST von RIFT EVENTS, die Entwickler haben einfach mal 20-30 Rifts im Silberwald entstehen lassen und auch auf der Skeptiker Seite in der Freimark. Es sind die jeweiligen "Zonenbosse" entstanden, welche ca ~1 mio Hitpoints hatten oder mehr?
Sehr dynamische Gruppenbildung -> Join Public Group und drin war man, da eine Menge Klassen indirekt heilen können, gab es keine Probleme mit Toten, obwohl es alles nur zusammengewürfelte Random-Gruppen waren!

Alles in allem sehr stimmungsvoll, leichte Mankos bei der Übersetzung / Quests / PvP - aber ich bin da frohen Mutes und vergleiche das Spiel nicht mit WeOoohWee :) das hat das Spiel nicht nötig!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 8. Februar 2011 - 23:41 #

Das alle Items für Stufe 30 angezeigt werden ist ein Bug der aber nur im deutschen Client ist. Im englischen passt alles. Ebenso die Anzeige im Auktionshaus. Ich hoffe, dass dieser Bug noch bis zum Headstart bereinigt wird.

Ja auch die Übersetzer haben noch einiges zu tun, doch so viele englische Stellen sind es meines Erachtens gar nicht. AoC hatte anfangs zum Release jenseits der Startinsel weit mehr Englisch drin.

Sewill (unregistriert) 8. Februar 2011 - 1:05 #

Also erstmal Hut ab vor dem sehr guten Beitrag und auch zu den sachlichen und inhaltsbezogenen Kommentaren hier bei gamesglobal.

RIFT habe ich jetzt in der Beta 5 und 6 gespielt. Es ist in der Tat nicht wirklich ein komplett neues Spielprinzip, aber es packt einen trotzdem. Vorfreude auf den Headstart ist da. Diese Rifts könnten aus meiner Sicht aber auch im Laufe der Zeit langweilig werden, so wie es bei WAR mit den öffentlichen Quests auch war. Ob Trion da noch Asse im Ärmel hat, bleibt abzuwarten. Langzeitmotivation wird sich in Abhängigkeit der Spieler auf dem Server ergeben bzw. durch eine angenehme Gilde, so wie das in den anderen MMORPG's ebenfalls war. Ich sehe RIFT aber auf keinen Fall als WoW-Killer, da man dort eben Spieler in lange gewachsenen Online-Gemeinschaften hat und denen ist es fast egal, was sie da täglich gemeinsam machen - hauptsache man versteht sich da gut.

Endcontent ist wie überall der Schlüssel, um das Spiel am laufen zu halten. Der ist ja nocht wirklich bekannt, außer dass es eher wie bei WoW ausgelegt sein könnte. Vielleicht kommen genau dort noch die größten Innovationen. Ich werde es in jedem Fall herausfinden.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 8. Februar 2011 - 23:43 #

Rift ist kein WoW-Killer. Kein Spiel wird vorerst ein WoW-Killer sein. Doch ich hoffe, dass Rift ein ordentliches Stück vom Kuchen abbekommt um uns den Weg zum Free-2-Play zu ersparen.

Rainer (unregistriert) 16. Februar 2011 - 13:33 #

50 Millionen Doller !!!!! Wofür????

Rift besteht nur aus alt bekannten Dingen
die jedes MMO zu bieten hat. Dafür das eigendlich nur altbekanntes umgesetzt wurde, ist das eindeutig zu viel.
Rift ist nur zusammengeschustert, aus jedem bekannten MMO etwas. Toll könnte man denken, leider wurde nur die schlechten, einfach zu implemetierenden Sachen eingebaut.

Ich habe Rift mit Massenschlachten erlebt, zu viele, die nach dem 50 mal einfach nur noch nerven und langweilig sind. Gegner anvisieren "bam bamm bammm buff" umgenietet, nächster Gegner.

Die Queste haben den Idiotentest bestanden annehmen, alles umhauen was sich bewegt, alles sammeln was glitzert, abgeben ohne genau hinschauen zu müssen, OK auch Analphabeten sollen Riften können.

Nichts Neues in der Spielmechanik Tank DD Heiler wie überall.

Nichts Neues bei den Handwerken.

OK einzig die Seelenbäume sind ganz nett, NOCH, die werden aber bestimmt noch generft, weil es für viele Spieler zu komplex ist. Aber brauch man die?? Eigendlich nicht. Ob man einen Fähigkeitenbaum auf max DPS skillen muss oder drei, am Ende Ergebnisse gleich, ich erkenne keinen Unterschied.

Die Grafik na ja, Durchschnitt soll ja auch auf schwachen Rechnern laufen.

Was wirklich gut ist, es funktioniert einfach, ich habe keinen Server, Client absturz erlebt, keinen Disconnect. Auch schwerwiegende Fehler habe ich keine entdeckt.

Für Spieler die gerne metzelt durch die Gegend rennen möchten, keine schwierigen Queste lösen und spielerrisch nicht überfordert werden wollen, ist es das Spiel ideal.

Spieler, die mehr erwarten als Dummqueste und stundenlanges Massengemetzel sollten etwas anderes spielen.

BNNgege (unregistriert) 4. März 2011 - 16:42 #

Erstmal, JA Rift hat Elemente aus anderen MMOs, aber warum sollten sie dies nicht tun? Man lernt von Anderen so ist das schon seit Jahrtausenden....
Und Nein, es hat nicht nur alte Elemente, es hat auch eindeutig Neue !!!

Die Massenschlachten verändern sich von Zone zu Zone, so meine Erfahrung. Also nicht nut Bam Bam. Auf den Karten sind in Abständen "Zonenweite Events" und da rennen viele Patroulien rum. Und natürliche einige Rifts die dann zu schließen sind. Am Ende solch eines Events kommt dann ein "Fetter" Endboss der von sehr vielen Teilnehmern umgehauen werden muss. Das bietet dann schon Abwechslung. Außerdem kann Trion da noch einige Events implementieren. Das Spiel hat ja grad mal gestartet.

Quests: Du nennst sie Idiotenquests? Dann denke ich hast du dir nie mal die Mühe gemacht die Sorgfaltig geschriebenen Texte zu lesen!
Mindestens die Queststränge die die Story übermitteln sollte man mal gelesen haben. Und da ist auch nicht jede Quest gleich.

Nichts neues in der Spielmechanik? Tank Heiler DD ? Ja ist ja auch gut so, aber mit dem riesen unterschied das in dem Spiel auch ein Schurke zB Tanken kann, oder das ein Magier sich am Heilen beteiligt. Und sowas hast du nicht in jedem SPiel.... also bitte teste genauer eh du so etwas behauptest.

Und wenn du alle Einstellungen auf "Maximum" stellst. dann ist die Grafik wirklich sehr orginell! Wer dies nicht tun kann, hat bei jedem Spiel gewisse einbußen.

Also nur metzelnd durch die Gegend rennen ist das hier nicht. Sicher ist der Anfang Simpel und einfach, aber das ist es in jedem Spiel zu Beginn!
Von jeder Instanz gibt es eine Heroische Variante.... dann wirst du das nicht mehr behaupten.

MfG

:::::Server Immerwacht:::::

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
12
Trion Worlds
Ubisoft
04.03.2011
Link
8.5
8.3
PC
Amazon (€): 14,94 (PC), 79,99 (PC), 42,95 (PC)
Artikel