Einmal Heroes, immer Heroes

Might & Magic Heroes 6 Preview

Die Heroes-Reihe bietet seit jeher eine einzigartige Mischung aus Rollenspiel und Rundenstrategie. Der sechste Teil setzt im September die Tradition der Reihe fort und weitet gleichzeitig den Rollenspielanteil aus -- mit Erfolg!
Benjamin Braun 15. Juli 2011 - 22:54 — vor 5 Jahren aktualisiert
Might & Magic Heroes 6 ab 6,79 € bei Amazon.de kaufen.
Die Heroes-Serie genießt einen guten Ruf. Seit dem ersten Teil 1995 hat die Kombination aus Rundenstrategie und Rollenspielelementen Genre-Fans bereits in fünf Spielen und diversen Add-ons durch malerische Fantasy-Landschaften geführt, in denen Städte errichtet, Ressourcen gesichert, Armeen erschaffen und unzählige Feinde aus dem Weg geräumt werden müssen. Immer dabei (mindestens) ein Held, der nicht nur die Geschicke der ihm zugeordneten Truppen im Kampf leitet, sondern auch seine Fähigkeiten im Laufe des Abenteuers steigern kann -- und mit Magie seine Armee aktiv unterstützt.

Mit Might & Magic Heroes 6 steht nach einer Durststrecke von bald fünf Jahren ein weiterer Teil der traditionsreichen Strategie-Serie in den Startlöchern. Während sich der Name des Spiels nur unwesentlich verändert hat, steht mit den Black Hole Studios (Warhammer - Mark of Chaos) aus Ungarn ein gänzlich neuer Entwickler in der Verantwortung. Die Osteuropäer versprechen, an den Stärken der Serie festzuhalten. Mit dem neuen Reputationssystem, umfangreichen Talent- und Magiebäumen baut der Entwickler den Rollenspielanteil etwas aus und führt mit frischen Community-Features und einigen Komfortfunktionen sachte Neuerungen ein. Ob Heroes 6 einen heißen Strategie-Herbst einleiten könnte, haben wir anhand der aktuellen Beta-Version überprüft.

Sechs Helden sollt ihr sein
Mit Herzog Slava ziehen wir im Prolog in die Schlacht.
In Heroes 6 erlebt der Spieler die Geschichte des Griffin-Clans und ihren Aufstieg zur Herrscherfamilie über das Fantasy-Reich. Die Handlung ist einige hundert Jahre vor den Ereignissen aus Heroes of Might and Magic 5 angesiedelt, in dem die Griffins den Kaiser stellen. Auf dem Weg zum Thron leiten wir die Geschicke von Herzog Slava und seinen fünf Kindern, die mit dem amtierenden Kaiser und seinen engsten Verbündeten im Clinch liegen. Slava verscherzt es sich in der Prolog-Kampagne mit dem Herrscher, indem er der Ork-Jagd des Kaiserverbündeten Gerhart Einhalt gebietet. Zudem muss er mit ansehen, wie sich einmal mehr Dämonen im Reich ausbreiten, die schon seinen Vater Pavel das Leben kosteten. Nicht nur am Anfang präsentiert Black Hole die Handlung im Rahmen von Cutscenes in Spielgrafik und diversen Dialogen mit Charakteren in der Spielwelt.

Auch auf die nachfolgende Generation ist der Herrscher nicht mehr gut zu sprechen. Warum? Das erfährt der Spieler, nach einem Tutorialfeldzug, in den fünf Hauptkampagnen, um in der Epilog-Kampagne den Ausgang der Geschichte zu erfahren. Das sind also sieben Kampagnen, die jeweils aus mehreren meist langen Einzelmaps bestehen.

In jeder der fünf Hauptkampagnen übernimmt der Spieler den Part eines Nachkommen Slavas, die wiederum je einer Fraktion angehören. Irina, die älteste Tochter Slavas, etwa war Herzog Gerhart of the Wolf versprochen. Die eigensinnige Griffin-Nachkommin zog es allerdings vor, das Eheversprechen nicht einzulösen und sich stattdessen von Gerhart ins Verließ stecken zu lassen. Nachdem ihr Halbbruder Sandor ihr zu Hilfe eilt, werden sie und ihr Bruder zum Ziel Gerharts und des kaiserlichen Inquisitors. In den übrigen vier Kampagnen wird Anastasya die Nekromanten (Nekropolis) anführen, Anton die Menschen (Haven), Kiril die Dämonen (Inferno) und Irinas Halbbruder Sandor die Orks (Stronghold).
Jede der sieben Kampagnen zeigt einen anderen Ausschnitt der Spielwelt, auf dem ihr dann die Maps linear abarbeitet.

Eine neue FraktionIn der ersten von insgesamt vier Karten der Sanctuary-Kampagne muss Irina ihre ärgsten Verfolger loswerden und die Häscher von Gerhart von der Karte vertreiben -- wozu wir sämtliche feindlichen Festungen einnehmen müssen. Unterstützung erhält Irina von Katsue, der geistigen Führerin der Korall
Anzeige
en-Priesterinnen, und Kämpfer Hiroshi. Beide haben einen starken japanischen Einschlag. Sie sind es, die uns mit den ersten Truppen versorgen, uns Quests geben und immer wieder als Hinweisgeber das Gespräch mit uns suchen. Die finden wie eh und je in (teils ermüdenden) Textbildschirmen samt Sprachausgabe statt.

Auf diese Weise lernt Irina fast wie in einem Tutorial die neue Fraktion kennen -- obwohl wir doch zuvor schon die Tutorialkampagne gespielt haben. Erst nachdem Irina bereits mehrere Kämpfe geführt hat, darf sie ihre ersten Einheiten in einer Stadt selbst rekrutieren – wenn sie vorher die passenden Produktionsstätten errichtet hat. Die Truppen bestehen aus Meeres- und Sumpfwesen: Als erstes machen wir Bekanntschaft mit den Korallen-Priesterinnen. Die an Meerjungfrauen erinnernden Einheiten sind unsere Fernkämpfer und verfügen außerdem über begrenzte Heilkräfte. Später kommen noch Hai-Wachen hinzu, die mit einer zahnbesetzten Keule agieren. Auch die sogenannten Kappas können wir einsetzen, amphibische Wesen, die mit einer Sprungattacke angreifen. Dazu gesellen sich noch Kenshis, stellt sie euch als Samurai mit Schlangenunterkörper vor.
Die Story wird in Form zahlreicher Cutscenes und Dialoge vorangetrieben. Hoffentlich machen die deutschen Sprecher eine ähnlich akzeptable bis gute Figur wie die der uns vorliegenden englischen Betaversion.
Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29544 - 15. Juli 2011 - 23:01 #

Habenwill!

Jak81 16 Übertalent - 5149 - 15. Juli 2011 - 23:02 #

Ich auch!

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4253 - 15. Juli 2011 - 23:30 #

Und ich erst !

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11162 - 16. Juli 2011 - 11:26 #

Oh nein, da wird wieder viel Zeit drauf gehen...

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 16. Juli 2011 - 7:51 #

ich kanns kaum erwarten

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 15. Juli 2011 - 23:08 #

Bin ich im Jahr 2003 aufgewacht? das sieht aus wie Warcraft 3

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 15. Juli 2011 - 23:10 #

Das sieht aus wie Heroes of Might an Magic?! Ich weiß ja nicht wann du das letzte mal WC3 gespielt hast, aber SO sieht das nicht aus.

Jak81 16 Übertalent - 5149 - 16. Juli 2011 - 8:16 #

Korrektur Seite 2: ...etwas mit Moralin zu tun als... - glaube das sollte Moral heißen :)

Falk 14 Komm-Experte - 1884 - 16. Juli 2011 - 9:15 #

Ich glaube, das war Absicht... ;)

Jak81 16 Übertalent - 5149 - 16. Juli 2011 - 11:24 #

Du meinst, damit man Extra-Exp durch ne Korrektur bekommen kann? ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2150 - 15. Juli 2011 - 23:19 #

Wäre das ideale Spiel fürs IPad!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. Juli 2011 - 23:24 #

Glaub mein letztes HOMM war der vierte, aber das habe ich nie weit gespielt. Vielleicht bin ich auch einfach gesättigt, was die Serie betrifft. King's Bounty wiederum hat mich zu den Deal-Tagen auf Steam irgendwie angesprochen.

Macht jedenfalls dem Test nach einen soliden Eindruck!

Falk 14 Komm-Experte - 1884 - 16. Juli 2011 - 9:17 #

IV war ja auch Mist. V hingegen war vielleicht der beste Teil der Serie - hat mir besser gefallen als der schon geniale dritte Teil. Kann ich als Budgettitel nur empfehlen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33309 - 15. Juli 2011 - 23:48 #

Hört sich interessant an! Jedoch befürchte ich den UbiLauncher. :(

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 16. Juli 2011 - 0:07 #

Genau so geht's mir auch. Normalerweise wäre ein neues Heroes ein fester Kauf, aber mit dem völlig überzogenen UbiSoft-DRM, wäre leider bedauerlicher Verzicht angesagt. Kann nur hoffen, dass sie ihn bei Heroes weglassen. Kann ich mir allerdings leider kaum vorstellen, die merkwürdigen Conflux-Features (mit denen ich von der Beschreibung her im Moment überhaupt nichts anfangen kann), scheinen eher auch in die Richtung dauerhafte Internetverbindung zu gehen und könnten sogar hauptsächlich dazu gemacht sein, zu kaschieren, dass diese eigentlich für Singleplayer völlig unnötig wäre.

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 16. Juli 2011 - 9:45 #

Jp, die Befürchtung habe ich bei dem Conflux auch.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 16. Juli 2011 - 2:37 #

noch übrige kleine Fehler:
---------------------------------

- wenn wir umgekehrt deren Fernkämpfer oder Einheiten mit Heilkraft attackieren. -> vmtl. kein Fehler, aber: mit Heilkraft attackieren? so richtig Sinn macht das ja eigentlich nicht, heißt das im Spiel so?

- damit unsere Fernkämpfe nicht zu stark reduziert werden. -> +r

- mit dem der anderen Spielern vergleichen. -> -n

Benjamin Braun Redakteur - 284473 - 16. Juli 2011 - 20:02 #

Danke. Beim ersten Satz greifen wir die Einheiten des Gegners an, die über Heilkräfte verfügen, und/oder die Fernkämpfer.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 17. Juli 2011 - 0:27 #

*vor Stirn klatsch* Ah, nun verstehe ich :). Eigentlich ja auch völlig logisch, Fernkämpfer sind ja auch Einheiten. Danke für die Antwort.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 0:06 #

Hoffentlich moddet die Community da schnellstmöglich ansprechende Stadtbildschirme hinein. Da geht ja sonst locker 50% der Atmosphäre flöten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9363 - 16. Juli 2011 - 0:07 #

Und trotzdem fragt man sich, warum der Name geändert wurde...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 16. Juli 2011 - 0:15 #

Verstehen tue ich das auch nicht, der Name war so fest eingebürgert und bekannt. Angeblich wollte man ja die Zugehörigkeit zum M&M-Universum im Titel herausstellen, aber nachvollziehen kann ich die Entscheidung auch nicht.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 16. Juli 2011 - 1:00 #

Dieses Conflux-System klingt, wenn ich jetzt zynisch sein darf, wie der Versuch, das von EA oder Ubi bereits mehr oder minder erfolgreich erprobte "Always Online"-DRM schmackhafter zu machen. Wozu brauch ich in einem primär als Solospiel gedachten Strategietitel ein Online-Profil? Käse. Außerdem sind Ingame-Community-Features relativ sinnlos, wenn das Spiel steam-enabled ist (was die penetrante "jetzt preloaden"-Werbung erahnen läßt).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8070 - 16. Juli 2011 - 1:51 #

Mich erinnert das Conflux-System etwas an Demon Souls von der PS3, wo man auch Nachrichten hinterlassen kann... Mal schauen, mal schauen.

Jonesy (unregistriert) 16. Juli 2011 - 1:05 #

Das wird hart für mich, aber ich muss das Spiel im Laden liegen lassen... ich habe mir geschworen Ubisoft keinen Cent mehr zukommen zulassen und dabei bleibe ich.

Hier hilft nur Boykott und zwar komplett.

Dann zocke ich halt zum 5. Mal HoMM 5 od. 3 durch.

Conflux am Arsch!

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 5:58 #

Öde Story, dumme KI, noch weniger Anspruch...seit Heroes 3 gehts STEIL bergab mit der Serie. Nach Teil 3 wäre mehr Anspruch, mehr Abwechslung, deutlich besserer Multiplayer Modus angesagt gewesen.
Das Spielprinzip war nach Teil 3 total ausgelutscht u. langweilig. Langweilig, weils für globale Strategieliebhaber zu simpel u. für Casuals zu "schwierig" war.

Ich hätte nie gedacht, daß ich, als Liebhaber von Rundenstrategie, das mal schreiben würde:

Liebe Entwickler: "Da Ihr leider alle inkompetent seid, in Sachen KI Programmierung, hört bitte auf, rundenb. Strategiespiele zu entwickeln. Wird doch eh immer nur ein grafisch aufgemotzer u. spielerisch dümmererer u. spielerisch schwächerer Klon. (ihr seid ja nicht mal in der Lage die KIs von vor 10 Jahren zu toppen lol wie armselig ausser 3d Engines könnt ihr gar nix mehr...wo sind eigentlich die Entwickler von Moo2 u. Panzer General hin ? zur Nasa ???? lol)

p.s. in eigener Sache: Welche weit überlegene, ausserirdische Spezies wäre bereit, die KI für Master of Orion 4 oder Civ 6 zu programmieren ? Ich bins sooooo leid gegen nen debilen Cheater zu spielen. Als Bezahlung könnt Ihr alle Politiker für die Proteeinbank haben.

Falk 14 Komm-Experte - 1884 - 16. Juli 2011 - 9:19 #

Ich fand den fünften Teil super.

Aber du hast Recht: die KI ist der Flaschenhals moderner Rundenstrategie. Leider hat man oft den Eindruck, dass sich die Entwickler überhaupt nicht mehr bemühen, eine brauchbare KI zu erstellen, sondern lieber von vornherein darauf verzichten. Kostet vielleicht einfach zuviel Zeit und Geld.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:29 #

Teil 5 war optisch sehr beeindruckend für runden Strat. Aber die strategische KI war desaströs. (die taktische war aber gut) In der Kampagne wo die Armeen geskriptet sind, war das nicht so schlimm. Aber wenn im Skrimish der Gegner "Armeen" mit einem Bauern schickt u. damit seine Helden verheizt, dann ist das Dummheit, die ich so aus Heroes 3 nicht kannte.

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:43 #

Also die KI in der dritten Schlacht im First15 macht lieber Heilung als Gegenangriff. Super.
Warum erhält in der gleichen Schlacht gleich zu Anfang der Pretorianer -100% Bewegung, kann dann aber 3 Felder weit ziehen? Ist die Prozentrechnung bei HoMM ausser Kraft gesetzt?

volcatius (unregistriert) 16. Juli 2011 - 6:07 #

Wie sieht es mit dem Kopierschutz aus? Ubi-Launcher mit permantem Onlinezwang? Dann leider kein Kauf.

Trax 14 Komm-Experte - 2509 - 16. Juli 2011 - 6:48 #

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich etwas mit diesem Titel anfangen werde.
Für mich ist Teil 3 bisher absolut unerreicht und wenn ich daran denke, dass dieser Teil vermutlich mit Ubi Launcher kommt, würde ich auch lieber Verzicht üben.
Ich bin grundsätzlich ein sehr großer Fan der Reihe seit Teil 1, aber irgendwie ging es seit dem 3. Teil ständig bergab.
Erst mal abwarten, was die ersten Tests und Videos über das Spiel berichten und dann kann man immer noch in Ruhe entscheiden.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:31 #

Ja, Teil 3 ist der Genre Primus - zusammen mit Age of Wonders.

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:42 #

Ja, AoW:SM ist echt Top. Da hat man wenigstens ein Open-World-Gefühl :)

Anonymous (unregistriert) 17. Juli 2011 - 8:04 #

Der Branchenprimus ist mittlerweile die King's Bounty Serie. Wer auf Städtebauen verzichten kann, hat dort das ideale Spielerlebnis in Sachen rundenbasierter Kämpfe.

vicbrother (unregistriert) 17. Juli 2011 - 8:51 #

KIngs Bounty hat nur den Nachteil, dass man auch dort nur Punkt für Punkt die Karte abgrast. Strategie und das Spiel gegen einen Gegner fehlt dort leider.

Olphas 24 Trolljäger - - 47209 - 16. Juli 2011 - 6:49 #

Ich für meinen Teil freue mich riesig auf das Spiel. Ich mochte auch den fünften Teil sehr gern, vor allem Tribes of the East.

Drugh 15 Kenner - P - 2930 - 16. Juli 2011 - 6:55 #

Schöne Landschaften, epische Rundenstrategie. Diese wird auch im Jahr 2011 immer noch sehr gerne genommen, wer es hektischer mag, der spiele gerne SC II. Ubisoft Launcher ficht mich mittlerweile auch nicht mehr an, da ich die Masse der Spiele mittlerweile via Steam beziehe und damit sozusagen auch nur eine andere Variante des "always on" nutze. Besonders lustig ist das bei AC II, das ich gerade spiele - erst startet Steam, dann Ubisoft Launcher, dann das Spiel. Na und?

Immer schön zwei Züge vorausdenken. Viel Spaß mit HoMMVI!

Aladan 21 Motivator - - 30383 - 16. Juli 2011 - 8:38 #

Tja, mist...noch ein Pflichtkauf. Was macht man nicht alles für die Spieleindustrie.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7758 - 16. Juli 2011 - 15:31 #

Falls es mit Ubi-Launcher inklusive permanentem Online-Zwang kommt, könnte es sein, dass man der Spieleindustrie einen größeren Dienst erweist, wenn man es vorerst nicht kauft. Der Spielerschaft in jedem Fall. Insbesondere, wenn man Ubisoft noch auf irgendeine Weise kommuniziert, warum man nicht kauft.

Tom_82 12 Trollwächter - 959 - 16. Juli 2011 - 9:43 #

Eigentlich eine tolle Sache der sechste Teil. Wenn ich nicht noch Teil 3-5 einmal fertig spielen müsste.

Die Games sind mir einfach zu umfangreich um sie je durchzuspielen. ;)

Jean de Fick (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:27 #

Tja, HEROES 6! Was habt ihr erwartet?

Um es kurz zu machen: Eine Frage an die Kenner der Serie, wer von Euch fühlt sich durch das Spielprinzip dieses Games noch angesprochen?

Ist es denn nicht so, dass seit Jahren eine grenzdebiles Recycling betrieben wird? Wo sind die versprochenen Innovationen und Kreativität? Wo?

Wenn man die Vorgänger ausgiebig gezockt hat, wer braucht denn dann H 6, H7 etc etc..

Nein, ich machen das nicht mehr mit!

Herzlichst Euer
Jean de Fick

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 16. Juli 2011 - 10:30 #

Da ich seit ein paar Jahrein kein Heroes mehr gespielt hab, spricht es mich schon an, aber auch nicht durch Innovation. Ein Heroes 3 in bissl besserer Grafik (HOMM3 HD anyone?) würds für mich auch tun.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:35 #

Du sprichst mir aus der Seele. Diese Spiele sind doch viel zu simpel u. Abwechslungsarm im späteren Spielverlauf, als das sie nach längerer Spielzeit noch motivieren könnten. Was auch der Hauptgrund ist, daß ich nur den 3 Teil durchgezoggt habe. Danach wollte ich Innovationen, Abwechslung, mehr Anspruch, ein taktischeres Kampfsystem, ein richtiges Fantasy Civ halt.

Und was wagt Ubi Schrott uns vorzusetzen ? Ein runtergedummtes, grafisch nettes Klon Programm. BOOOAH Toll. Da muss ich jetzt unbedingt u. sofort 60 Euro dafür bezahlen. für 6 Euro vielleicht aber sooo.... nix bieten u. fest abkassieren, daß ist echt alles was die Wirtschaft heutzutage kann.

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2011 - 14:23 #

Du sprichst mir aus der Seele. Es scheint zu HoMM V nicht wirklich viel verändert worden zu sein (außer den Sektoren - das finde ich aber wirklich mal eine sinnige Entscheidung, die Abschaffung der Initiative war dagegen ein Rückschritt) - und damit tritt die Serie mehr oder weniger auf der Stelle:

- kein Open-World-Gefühl (Spielablauf ist der lauf einer Armee über die Pfade eines Graphen)

- keine herausfordernden Schlachten (da hat Kings Bounty wesentlich besseren "Arenen" mit massig Hindernissen und unterschiedlichen Zuschnitten),

- mangelnde KI (soweit im First15 zu sehen),

- wenig strategisches Denken auf der Hauptkarte

- ...

Ein neues AoW:SM/Master of Magic mit der Graphik von HoMM V/VI wäre was feines für Strategen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8070 - 16. Juli 2011 - 17:46 #

Also aus diesen 15 Minuten-Tutorial Kämpfen, mit jeweils 2-3 Einheiten schliesst du auf die KI? :)

Ich denke ja auch nicht, dass das Ding hier der größte Wurf wird, aber die Kritik, an der Stelle, scheint mir doch bissle wie mit Kanonen auf Spatzen. ;)

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2011 - 18:34 #

Ja doch gerade wegen der 2-3 Einheiten auf dem Feld! Die Komplexität steigt ja mit der Anzahl der Einheiten, aber schon in der einfachsten Schlachtenkombination macht die KI unsinnige Züge! Du glaubst doch nicht, dass das bei mehr Einheiten besser wird, wenn sie jetzt schon den Gegner nicht wahrnimmt und sich einfach zusammenschiessen lässt...

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 16. Juli 2011 - 10:28 #

Ich habe Teil 2 und 3 geliebt... Sieht schon sehr oldschool aus und so solls auch sein :)
Langatmige Kämpfe... Die waren doch schon immer langatmig! Aber ne ordentliche KI sollte schon noch her.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 10:40 #

Nein - lieber nicht. Die haben extra die super schwierige "Initiative" rausgenommen, um ihre Affen, verzeihung Kunden, nicht zu überfordern. (News hier auf Gamers global for ein paar Wochen)

Wenn die DAS als zu komplex betrachten, dann ist KI überflüssig. Und so nebenbei weiß ich damit schon alles was ich wissen muß über Teil 6: Ein vorprogrammierter Flop: Zu wenig oder gar nix Neues für Veteranen, aber immer noch zu "schwer" für die angepeilte Affen ähm Kundenzielgruppe.

BTW: Macht das Entwicklern eigentlich noch Spass, immer vom Publisher gedrängt zu werden, nur für den dümmst möglichen Affen ähm Käufer zu entwickeln ? Vielleicht kann mans ja ned verlgeichen, aber als Musiker wäre ich schön frustriert, wenn ich mich am Massenmarkt orientieren sollte.

azzkickr 09 Triple-Talent - 330 - 16. Juli 2011 - 10:36 #

Man hätte noch erwähnen sollen, dass die Anzahl an Ressourcen stark verringert wurde, die eigenen Städte nun nicht mehr betreten (=bestaunt) werden können und es nun ganze Sektoren gibt, die es zu erobern gilt - nur auf diesem Wege kann mann man den Gegner von seinen Rohstoffen abschneiden (man kann einzelne Minen z.B. nicht mehr dauerhaft einnehmen, nur, solange man diese mit seinem Held besetzt)

Das sind alles Dinge, die das Spielgefühl mMn sehr intensiv beeinflussen - und leider allesamt in die negative Richtung. Bin daher etwas verwundert, dass das im Artikel nicht erwähnt wurde.

Ansonsten fürchte ich, dass die traditionellen Schwächen der Reihe bestehen bleiben: durchwachsene KI (wurde ja auch schon angemerkt im Artikel) und schlechte Story-Präsentation.

Eine Frage hätte ich aber an den Autor: nimmt man seine Armee mit in den nächsten Level oder fängt man immer wieder bei 0 an (wie im Vorgänger). Das fand ich nämlich immer sehr nervig.

Levthan 10 Kommunikator - 527 - 16. Juli 2011 - 10:39 #

Wenn die KI sich endlich mal weiter entwickeln würde und nicht komplett dumm ist könnte man es kaufen aber sonst hat sich ja nicht sehr viel geändert. Grafik ist mir sowas von egal da zocke ich dann halt einfach einen alten Teil.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2401 - 16. Juli 2011 - 10:54 #

Heroes ist eine Serie die Beweist, dass man altes Gameplay auch in eine schicke neue Umgebung packen kann und es dabei keinesfall an Charme verliert. Ich liebe die Serie einfach.

haZzeeM 11 Forenversteher - 565 - 16. Juli 2011 - 11:54 #

Zwar kann ich die Kritiker hier nur absolut verstehen, da Heroes seit Teil 3 steil bergab geht, dennoch wanderte bisher noch jeder Teil in meine Sammlung und das wird bei dem hier nicht anders werden - wobei ich auch entspannt auf den Steam Wintersale warten kann.

Valiant (unregistriert) 16. Juli 2011 - 13:52 #

Das ist - wie fast alles im Leben - Geschmackssache. ;)

Ich bin auch Heroes-Fan der ersten Stunde und halte HOMM5 für den besten Teil der Serie.

Heroes 6 ist seit Anfang des Jahres auf Steam vorbestellt (natürlich als Deluxe-Version wegen des Soundtracks...) und ich hoffe jetzt bloß, dass mir der Ubi-Launcher erspart bleibt und wie bei CoJ: The Cartel Steamworks zum Einsatz kommt.

Mein größter Kritikpunkt an Heroes 6 ist übrigens die lieblose Gestaltung der Stadtbildschirme. Bei Heroes 5 waren die noch ein Prunkstück des Spiels und hier...? Das wird sich hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich noch ändern.

Jadiger 16 Übertalent - 4948 - 16. Juli 2011 - 18:06 #

Krass was hier nach 15 Min first alle auf die Ki schliessen. Das einzige negative sind die Stadtbildschirme und inovation ist doch mal das skillsystem hatte doch keins zuvohr so einen freiraum. Und wenn sie daran viel rumbauen würden dann würds vieleicht kein Heroes mehr sein sondern ein anderes Spiel. Und es ist ja noch nicht draussen und es kann sich noch ein bisschen was ändern aber ich freu mich das entlich mal wieder eins rauskommt. Nur Ubisofts online zwang ist eine frecheit.

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2011 - 18:42 #

In dem First15-Video kann man schon eine Menge sehen, aber gut, ich habe hier HoMM V noch auf der Platte und habe mich daran sattgesehen:

- Stackaufbau (bringt mehr Stärke und HP), Graphenwanderung (mag für Fünf-Brücken-Theoretiker und DHL-Fahrer spannend sein)

- wenig Interaktion mit dem Gegner und entsprechend wenig strategische Anforderungen an den Spieler (sprich: es passiert nur wenig auf der Weltkarte - man grast diese eigentlich nur ab) und

- eher langweilige Schlachten (wenn schon ein Brettspiel/Arena dann eins mit Anspruch wie Schach oder Arenen und Hindernisse wie in Kings Bounty:The Legend/Armored Princess).

HoMM lebt seit Version 5 nicht von seiner KI sondern von seiner Präsentation, wobei die in V5 sehr Hardwarehungrig war. Bin da mal auf Berichte von V6 gespannt. Aber Rundenstrategie die einen umhaut ist das nicht.

Wie wird eigentlich der MP ablaufen? Gibt es einen Ghostmodus oder ähnliches?

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 20:21 #

Ich warte auch sehnsüchtig auf Heroes 6..nur leider hängts an Ubisoft selber, ob ich es mir kaufen werde oder nicht. So nen Mist wie in AC2 mach ich nicht nochmal mit...

GeNiUs 10 Kommunikator - 432 - 16. Juli 2011 - 21:49 #

Ja....das wird geil. Aber im Oktober kommt doch auch Battlefield 3...verdammt! Ich brauch eine Zeit(stop)maschine!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6669 - 16. Juli 2011 - 21:57 #

Nach meinem Betatest bin ich ernüchternt. Die Story der Kampagne scheint wieder dröge präsentiert zu werden und auch der Rest überzeugt mich nicht. Teil 3 habe ich Ewigkeiten im Hotseat gespielt, seit 2005 wurde dies mit Heroes 5 genauso getan, aber die Beta von Teil 6 hat mich erstmal zum Abbstellen bei Amazon gebracht. Irgendwie fehlt das gewisse Etwas, bei den Kämpfen fehlt mir vor allem die Initiative und auch das Stadtmenü - bisher für mich einer der besten Stimmungspunkte in Teil 3 und 5 - ist absolut dröge gestrichen worden. Betas sind heute ja auch eine Demo für interessierte Spieler, bei mir hat sie eindeutig nicht das bewirkt, was Ubisoft wollte. Lieber weiter Teil 5 zocken.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 17. Juli 2011 - 1:18 #

Ich bin ja dann auch ein HoMM-Fan schon seit dem dritten Teil (habe die Ureltern mal angespielt) und weiß noch nicht so recht, was ich von "Heroes 6" halten soll.
Auf der einen Seite sind die rollenspieltechnischen Änderungen doch sehr interessant und versprechen etwas mehr Tiefgang als der zufällige Charausbau der anderen Teile.
Andererseits sehe ich aber auch einige inhaltliche Kürzungen: Weniger Fraktionen, weniger Rohstoffe, keine Initiative mehr und auch keine Stadtansichten mehr. Da bin ich noch skeptisch, ob da nicht Tiefgang auf dem Altar der Zugänglichkeit geopfert wird. Und das mit den fehlenden Stadtansichten scheint ja eine Pest zu sein, die gibts bei Civilization ja schon seit Teil 4 nicht mehr. Das ist sicher nur eine Nebensache, trägt aber doch deutlich zu Atmosphäre bei.

Hoffentlich gibts eine Demo, das würde eine Kaufentscheidung auf jeden Fall erleichtern.

vicbrother (unregistriert) 17. Juli 2011 - 8:50 #

Gewinnen die Truppen in HoMM VI wie in AoW eigentlich auch an Erfahrung?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6669 - 17. Juli 2011 - 9:16 #

Leider nein.

vicbrother (unregistriert) 17. Juli 2011 - 10:12 #

Dann sollte HoMM VI doch bitte nur noch Rundenspiel genannt werden. Das Begriff "Rundenstrategie" ist hier völlig unangebracht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6669 - 17. Juli 2011 - 10:35 #

Wobei das bei den anderen Spielen der Reihe nicht anders war. Gelevelt hat immer nur der Held, die Einheiten haben seit jeher ihre zwei bzw. drei Stufen mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Nokrahs 16 Übertalent - 5709 - 17. Juli 2011 - 15:15 #

Wird wohl mein erstes Heroes of M&M das ich spiele. Mir gefällt das Archon Spielprinzip und RPG geht immer klar.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11222 - 17. Juli 2011 - 20:21 #

Schade, dass es wieder PC-only ist. Ich würde so etwas gerne mal entspannt auf meiner PS3 zocken.

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 18. Juli 2011 - 7:44 #

Schöner Vorab-Bericht, danke dafür. Ich freu mich schon richtig drauf. Endlich wieder endlose Stunden in ein Spiel investieren. Yay :-)

Spitter 13 Koop-Gamer - P - 1304 - 18. Juli 2011 - 12:19 #

Sehe es Ähnlich wie Blacksun. Die Beta hatt mich enttäuscht , ok es ist nur ne Beta muss man immer wieder vor Augen halten.
Der Städtebildschirm ist hoffentlich nur ein Schlechter Witz , sonst kann ich mir das nicht erklären.
Die Kämpfe sind wie immer ok. Ich vermisse das Initiative überhauptnicht , nicht das es nicht mag , ich mag die alten teile aber mehr und da ist es wieder eher am original.

In der Beta fehlt irgendwie die Ressourcen übersicht , das es nur noch so wenige Ress gibt finde ich auch schade , zu simpel irgendwie .

Positiv (zumindest in der BetA) die Musik die lief war die gleiche wie in Heroes 2 :) , weckte erinnerungen ^^.

Alles in Allem eher Ernüchternt . Schade drumm.

Lolzsec (unregistriert) 19. Juli 2011 - 9:16 #

Tja, Casualgame, gibt nur noch Casualgames. Könnens ja gleich Spiele auf den Markt werfen, die sich in paar Minuten automatisch ohne jegliches zutun des Menschen selber durchzocken. Der einzige Sinn ist ja langsam; Kauf meine neue Version des Game X, weil es ist neu, Trottel.

Eigentlich sollten die richtigen, heisst die alten Spiele auf E-Bay Höchstpreise erzielen. Von daher empfehl ich; kaufen kaufen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8070 - 19. Juli 2011 - 13:37 #

Ich hab nen Abo bei LetsPlay.co.uk, da spielen andere für mich meine Spiele durch und schicken mir per eMail und Face-Book-Statusmeldungen meine Erfolge.

Ich glaube heute habe ich Dragon Age 2 durchgespielt!!1!
Morgen werde ich Weltmeister bei Fifa 11 und übermorgen ... ach, da lass ich mich überraschen!

Ich hab keine Zeit zum Spielen, AGB's lesen dauert schon soo lange. ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47209 - 19. Juli 2011 - 13:41 #

*strike* :) Da meld ich mich auch gleich an! Endlich nicht mehr selber spielen müssen! Das wurd über die letzten ca. 30 Jahre auch etwas anstrengend! ;)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 19. Juli 2011 - 20:03 #

hört sich intressant an. Die Teile fand ich schon immer sehr schön

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)