Shepards letzte Mission

Mass Effect 3 Preview

Die Reaper kommen und sie sind nach wie vor nicht friedlich gesinnt! In Mass Effect 3 begibt sich Dauer-Held(in) Shepard nicht nur auf die mit Abstand schwierigste, sondern auch letzte Mission. Da ist es nur verständlich, dass Bioware die Trilogie mit einem "Big Bang" enden lassen wollen. Wir haben den kompletten Prolog gespielt.
Jonas Schramm 2. Februar 2012 - 18:01 — vor 4 Jahren aktualisiert
Mass Effect 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Bösewicht Saren ist tot, das Reaper-Schiff Sovereign ist Staub, und auch die Kollektoren wurden besiegt. Eigentlich könnte sich Shepard nun ganz entspannt zur Ruhe legen. Die größte Gefahr des Universums wartet aber noch auf ihn: die Reaper selbst. Und so begibt sich unser aller Held (der natürlich auch eine Heldin sein kann) ein letztes Mal auf den Weg, die Galaxie zu retten. Mass Effect 3 stellt aber nicht nur das Ende einer Trilogie dar, ihr werdet auch zum letzten Mal in die Rolle von Shepard schlüpfen. Für die Entwickler dürfte das Grund genug sein, Mass Effect 3 in einem spektakulären Höhepunkt enden zu lassen.
 
Wir haben Mass Effect 3 vergangene Woche zwei  Stunden lang angespielt, was ziemlich genau dem Prolog entspricht. Über die Qualität der Story können wir euch also noch nicht allzu viel verraten, dafür konnten wir die Spielmechaniken genau unter die Lupe nehmen. Wird Mass Effect 3 nun ein reines Action-Spiel – oder hat Bioware doch noch ein bisschen an die Rollenspiel-Fans gedacht?
 
Für jeden etwas dabei
Im Laufe des Prologs verschlägt es euch auch auf den Mars (oben). Dort trefft ihr unter anderem auf ein paar Cerberus-Soldaten (unten). Was die dort wohl suchen?
Neuerdings entscheidet ihr euch vor dem Start der Kampagne für einen von drei Spielstilen: Rollenspiel, Action oder Story. Ersteres ist die ganz normale Spielerfahrung, ihr bestimmt also frei die Antworten, die ihr in den Gesprächen geben wollt und schlagt euch mit normalstarken Gegnern herum. Fahrt ihr die Action-Schiene, trifft das Spiel die Entscheidung über die Dialogoptionen (eine Mischung aus Vorbild- und Abtrünnigen-Entscheidungen). Dadurch sollen sich die Zwischensequenzen dynamischer anfühlen, so wie bei einem reinen Action-Spiel eben. Entscheidet ihr euch für die Story-Variante, fallen dagegen die Kämpfe um einiges einfacher aus, sodass ihr euch voll und ganz auf die Story und eure Entscheidungen konzentrieren könnt. Laut Michael Gamble, dem Associate Producer von Mass Effect 3, richten sich die neuen Modi vor allem an Einsteiger, die keinen der beiden Vorgänger gespielt haben. Mass-Effect-Veteranen spielen einfach "wie immer", also den Rollenspiel-Modus. Solltet ihr im Verlauf von Mass Effect 3 feststellen, dass euch der gewählte Spielmodus nicht mehr gefällt, dürft ihr diesen in den Optionen auch einfach ändern. Ihr seid also nie fest an einen Spielmodus gebunden. Übrigens gibt es dennoch auch noch den eigentlichen Schwierigkeitsgrad mit vier Stufen.
 
Da wir beim Antesten keinen Speicherstand aus Mass Effect 2 importieren konnten (im fertigen Spiel ist das natürlich möglich), mussten wir vor dem Start noch unser Aussehen sowie eine Klasse festlegen. Es stehen wieder dieselben sechs wie im Vorgänger zur Wahl: Soldat, Techniker, Experte, Infiltrator, Frontkämpfer und Wächter. Nach diesen Entscheidungen legten wir noch die Hintergrundgeschichte von Shepard fest. Neben allgemeineren Dingen wie Shepards Vergangenheit (Kriegsheld? Waisenkind?) durften wir auch wählen, ob entweder Kaiden oder Ashley auf Virmire gestorben ist – Fans von Mass Effect werden sich natürlich erinnern. Überraschenderweise handelte es sich dabei um die einzige Entscheidung, die sich auf die Geschehnisse der beiden Vorgänger bezog. Wie uns Michael Gamble in einem Interview nach der Anspiel-Session mitteilte, ist dieses System aber noch nicht final. Einsteiger sollen auf jeden Fall besser in die Vorgeschichte eingeführt werden, als wir es für diesen Angetestet-Artikel wurden.
 
Geheime Mars-Mission
Die Handlung von Mass Effect 3 baut auf den Mass Effect 2-DLC Die Ankunft auf, in dem ihr die Ankunft der Reaper bestenfalls etwas herauszögern, aber nicht verhindern konntet. Mass Effect 3 beginnt auf der Erde, wo Shepard (aktuell in Untersuchungshaft) und Captain Anderson die Ankunft der lebenauslöschenden Maschinen hautnah miterleben. Gegen die Feuerkraft der riesigen Metallkäfer haben die Menschen aber nicht den Hauch einer Chance, und so müsst auch ihr die Flucht ergreifen. Mit Anderson im Schlepptau kämpft ihr euch über die Dächer und stellt über ein Funkgerät Kontakt zur Normandy her. Ihr trefft aber auch schon die erste "moralische Entscheidung". Wenig später retten euch Joker und Ashley (beziehungsweise Kaiden), während sich Anderson entscheidet, auf der Erde zu bleiben, um die Menschen in ihrem Abwehrkampf zu unterstützen. Zuvor versetzt er Shepard aber kurzerhand in den Rang des Commanders zurück. Neben einem Wiedersehen mit Anderson, Joker und Kaiden oder Ashley trefft ihr auf der Erde auch auf einen neuen Begleiter: James Vega. Der heißblütige Muskelprotz ist ein Soldat der Systems Alliance und soll im weiteren Verlauf der Geschichte die Rolle eines Anti-Helden bekleiden.
 
Auf der Normandy angelangt, ist an eine kleine Erkundungstour durch das Raumschiff nicht zu denken: Admiral Hackett beordert Shepard sofort auf den Mars, wo anscheinend eine Entdeckung gemacht wurde, die gegen die Reaper sehr hilfreich sein könnte. Auf dem roten Planeten angekommen, bekommt ihr es nicht nur mit einem Sandsturm zu tun, der die Kommunikation mit der Normandy zunehmend erschwert, sondern auch mit Cerberus-Soldaten. Was
Anzeige
diese auf dem Mars zu suchen haben, klärt sich kurze Zeit später, als ihr auf Liara T'Soni trefft. Sie erklärt uns, dass es sich bei der Entdeckung um ein altes Archiv der Protheaner handelt. Dieses Volk sah sich vor 50.000 Jahren ebenfalls von den Reapern bedroht, ihre Technologie ist vielleicht die letzte Hoffnung der Menschheit. Den weiteren Verlauf des Prologs verbringt ihr mit der Suche nach diesem Archiv und findet letztendlich auch heraus, welchen Plan Cerberus verfolgt.
Wie schon die Flucht von der Cerberus-Raumstation am Anfang von Mass Effect 2 läuft auch die Intro-Sequenz von Mass Effect 3 sehr linear ab. Ziel sei es nicht nur, die neuen Spieler an die Story heranzuführen, sondern auch Mass-Effect-Veteranen in die überarbeiteten Spielmechaniken einzuführen. Sorgen müsst ihr euch aber nicht machen. Nach den gut anderthalb Stunden, die ihr auf Erde und Mars verbringen werdet, soll sich Mass Effect 3 stark öffnen und wieder zahlreiche Sonnensysteme zum Erkunden bereit halten. Euer letzter Besuch auf der Erde wird der Prolog ebenfalls nicht gewesen sein: Städte wie New York, London und Vancouver hat Bioware schon als Schauplätze bestätigt.
Liara T'Soni (rechts) solltet ihr schon aus den Vorgängern kennen. James Vega (links) ist ein neuer Team-Kamerad.
Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 2. Februar 2012 - 18:11 #

Also ick freu mir druff ...

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 2. Februar 2012 - 18:11 #

Auf dieses Spiel freue ich mich wie Bolle .....
Kann es kaum noch erwarten.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 2. Februar 2012 - 23:58 #

Wie wer??

Ich fand Mass Effect 1 gut, Teil 2 und 3 lassen mich aber kalt :P

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2012 - 18:21 #

"Aktueller Zustand:
Betaversion von etwa Mitte Januar 2011"

Ich glaube ihr meint 2012.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 2. Februar 2012 - 19:21 #

Ju, habe mich auch daran gestoßen. Stimmt das wirklich?

Jonas Schramm Redakteur - 11329 - 2. Februar 2012 - 20:23 #

Nein, wir meinten natürlich Januar 2012. Danke für den Hinweis.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324149 - 2. Februar 2012 - 23:15 #

Bevor jemand den Autor verdächtigt: Das war ich...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20292 - 2. Februar 2012 - 18:22 #

Nachdem ich den zweiten Teil wegen de hohen Action-Anteils bislang ausgelassen habe, könnte der dritte Teil wieder interessant werden. Vielleicht wird dann auch eine Complete Edition mit Teil 2 und der Ankunft erhältlich sein. Grafisch finde ich es jedenfalls schon sehr ansprechend.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 2. Februar 2012 - 18:26 #

Ähm.. also wenn Du den zweiten Teil ernsthaft wegen dem hohen Action-Anteil ausgelassen hast, dann wird der dritte absolut nix für Dich.

Also entweder Du änderst Deinen Geschmack bzw. probierst dich einfach mal an den zweiten, trotz der Action, oder Dir entgeht eine krasse Spiel-Perle.

Desotho 15 Kenner - P - 3198 - 2. Februar 2012 - 19:20 #

Ich bin überzeugter Shooter Hasser seit Doom-Zeiten, aber ich hab den zweiten Teil (auf leicht =P) gespielt und es war ok.
Die Story lohnt sich und ich würde nicht Teil 3 ohne 2 (den gibt/gab es glaub auf Origin fürn 5er) angehen.

Das Bioware Leuten wie mir mit dem Story-Modus entgegen kommt finde ich gut.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 2. Februar 2012 - 18:23 #

hab in den letzten Wochen den ersten Teil gezockt und den Spielstand mit in den zweiten genommen.
In ME2 stehe ich nun kurz vorm Sprung durchs Omega4 Portal.
Und dann springt mein Savestand direkt weiter in Teil 3!

Ich freue mich echt riesig. Das erneute Durchzocken des ersten Teils war etwas träge aber dennoch spaßig.
Teil zwei hat mich dann erneut einfach nur umgehauen. Diesmal hab ich mir auch jeglichen DLC dazu besorgt. Es ist ein Fest *schwärm* wie ich mich einfach nur megapimmelmäßig auf den dritten Teil freue!

Trey 12 Trollwächter - 961 - 2. Februar 2012 - 18:29 #

Origin, komm auf meinen Rechner!
Ist egal.
Ich will es.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 2. Februar 2012 - 19:02 #

Bei mir auch. Konnte mich bislang wehren, aber ME3 ist für mich ein Release-Tag-Kauf.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 11:38 #

Schön wie sie alle umfallen! Sorry, aber mir kommt ME3 mit Origin niemals auf den Rechner.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10952 - 2. Februar 2012 - 18:31 #

Teil 2 war mein Top-Titel 2010....ich bin gespannt, ob ich Teil 3 für 2012 ähnlich einnorden werde...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 2. Februar 2012 - 18:34 #

Das liest sich schonmal sehr gut, ich freu mich wie ein Schnitzel, wieder primär mit Liara und Garrus an meiner Seite die Galaxie zu retten :).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15111 - 3. Februar 2012 - 8:06 #

Also ich freu mich heute AUF ein Schnitzel ;-)
ME 3 wird auf jeden gekauft, wenn der SW:ToR Fix abklingt.
Die Speicherstände von ME 1&2 sind noch bereit.

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2012 - 18:41 #

teil 1 war okay, teil 2 war ne enorme verbesserung und damit gut. mal sehn, ob teil 3 "sehr gut" schafft.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 12:06 #

Als Casual-Shooter? Eher unwahrscheinlich.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 2. Februar 2012 - 18:43 #

Wie sieht's denn mit einem Inventar aus? Gibt's wieder eines?

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2012 - 18:43 #

Naja die Intros spielen sich immer linear und insgesamt hat Mass Effect nie mit tatsächlier Entscheidungsfreiheit geprotzt, aber danke für den Spoiler ...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 2. Februar 2012 - 18:53 #

Ach komm, so extrem spoilerlastig ist der Prolog nun auch wieder nicht. Den sah man eigentlich schon in diversen Videos/Trailern. Wenn du dich absolut nicht spoilern lassen willst, darfst du auch rein gar nichts lesen/anschauen, was mit ME3 zu tun hat, bis du das Spiel hast ;).

Prismendrache 11 Forenversteher - 755 - 2. Februar 2012 - 18:50 #

Dass es kaum neue Skills gibt finde ich eher positiv, als im Artikel dargestellt. Würden nun sämtliche Skills ausgetauscht oder auch nur zig neue hinzu kommen, würde es die Welt der beiden Vorgänger in Frage stellen.
Als Spieler ist man es zwar gewohnt, mit jedem neuen Teil neue Fertigkeiten zu bekommen, sodass sich ein eigenes Spielgefühl einstellt. Aber bei einer so durchgängigen Story und Welt fände ich es eher absurd.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 2. Februar 2012 - 19:04 #

Seh ich ähnlich, bei einem Star Wars wird ja auch nicht kritisiert warum man zum 23094723igsten mal Machtsprung/Machtblitz usw einsetzen kann und nicht etwas völlig neues...

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 3. Februar 2012 - 12:45 #

d kannst doch nicht machtfähigkeiten mit den skills aus mass effect vergleichen. birnen und autos und so ;)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 2. Februar 2012 - 19:24 #

Seh´ ich absolut genau so! Fand´s schon irgendwie merkwürdig, bei ME2 auf einmal nachladen zu müssen, während bei ME1 die Überhitzung die einzige "Schussbegrenzung" war.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 3. Februar 2012 - 9:19 #

welche Variante hat dir im Nachhinein besser gefallen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. Februar 2012 - 20:06 #

Schon vorbestellt. ;-)

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 2. Februar 2012 - 20:17 #

Ist gekauft!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 2. Februar 2012 - 20:20 #

Ich will spielen!

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2012 - 21:46 #

Weder Teil 1 noch 2 konnten mich motivieren bis zum Ende. Zu wenig Abwechslung - von Deckung zu Deckung pirschen u. ballern. Kaum Rpg, Schlauchlevel - null Anspruch. Guter Einstieg für Kinder ins RPG Genre. Gute Story - tolle Technik. Mehr aber nicht.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 2. Februar 2012 - 21:51 #

Soso. Kinder.

Da ist man nun fast vierzig, alter Hardcore-Hexfeld-Stratege, RPG-Spieler seit Urzeiten und muss sich als Kind abstempeln lassen.
Aber hey ... lieber Kind im Manne als kleingeistiger, intoleranter Anonymous-Troll.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 10:38 #

papapapapap! contenance meine herren! (bzw. damen, weiß ja keiner)

und das leveldesign vom 1er mass effect war manchmal wirklich arg schlauchig.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15111 - 3. Februar 2012 - 8:08 #

Der Anonymus wieder... Dem kann mans auch nie Recht machen, immer was zu meckern ;-)

J.C. (unregistriert) 4. Februar 2012 - 2:52 #

"Der Anonymus", wie geil! :D

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 2. Februar 2012 - 22:08 #

Noch fünf Wochen :) *freu*

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 2. Februar 2012 - 22:29 #

Wie kriege ich bitte die Zeit bis zum 9. März um?^^

Ich bin sehr gespannt! Den ersten Teil fand ich super, den zweiten haben sie größtenteils sinnvoll verbessert, indem sie praktisch all das rausgenommen haben, was mich am ersten Teil genervt hat (öde Zufallsplaneten, auf denen nix los war, fummliges Inventar, um tonnenweise nutzlose Items zu verwalten) - jetzt im dritten Teil wieder beim Charaktersystem ein bischen was draufsatteln und ich freu mich riesig drauf!

fightermedic (unregistriert) 2. Februar 2012 - 22:48 #

ja das kann man so unterschreiben :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 2. Februar 2012 - 23:53 #

"Wie kriege ich bitte die Zeit bis zum 9. März um?^^"

Nochmal schnell Teil 1+2 durchzocken, so zur Einstimmung ^^.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 3. Februar 2012 - 20:41 #

Hmja, das wäre dann das...ähm sechste Mal? *g*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 3. Februar 2012 - 20:44 #

Egal, hab ich auch schon mindestens ^^.

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 2. Februar 2012 - 23:07 #

Oh da freu ich mich ja schon. Vielen Dank für den Wartezeitverkürzungsartikel :)

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 2. Februar 2012 - 23:12 #

Yeah baby, yeah!

lagrom12 10 Kommunikator - 406 - 3. Februar 2012 - 0:02 #

Von Teil 1 war ich sehr begeistert, hab ihn später am PC nachgeholt und nicht gleich zum Release. Ich war von der Story und Präsentation wirklich beeindruckt.

Teil 2 war leider etwas enttäuschend für mich da mir zu wenig Charakter Entwicklung und zuviel Action im Spiel war. Außerdem war mir die Rekrutierung der Crew etwas zu einseitig, hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Story gewünscht im vergleich zum ersten Teil.

Freue mich nun sehr auf Teil 3 und bin gespannt wie die Story weitergeht!

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 5:33 #

Ich fand gerade das Rekrutieren der Crew super abwechslungsreich und spannend, da man dadurch in jeder Mission etwas anderes machen durfte, als nur das ständige Weltenretten, was sonst immer die einzige Betätigung ist...

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 3. Februar 2012 - 1:21 #

Immer noch kein neues Material von Tali'Zorah. Die ist in diesen ganzen Previews aber auch chronisch unterrepräsentiert. Das soll ich doch wohl hoffentlich nicht als schlechtes Omen deuten.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 5:35 #

Tali ist wieder mit dabei als permanentes Squad Mitglied (seit Monaten offiziell bestätigt), sofern sie überlebt hat (hat es überhaupt mal jemand geschafft das irgendwer in Mass Effect 2 starb? :P).
Ansonsten denk ich mir das man bei einem Charakter, der in allen bisherigen Teilen massiv dabei war, wohl nicht mehr viel ankündigen muss.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15111 - 3. Februar 2012 - 8:15 #

Cool wenn Tali wieder dabei ist. Habe ME 2 zweimal durchgespielt und nie ist einer gestorben ;-)
Meine Charakter Favoriten, Ashley, Garrus und Tali. Wobei Jack auch ne Marke war. Könnte auch als Sith durchgehen ;-)

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 3. Februar 2012 - 11:50 #

Oha, da hab ich wohl so einige Infohäppchen der letzten Zeit verpasst. Ich treib mich anscheinend auf den falschen Gamesseiten rum ;). Aber das ist natürlich ein beruhigender Fakt. Hätte aber wirklich sein können, dass sie nur noch als Randfigur auftaucht. Ähnlich wie eine gewisse Asari in Teil 2.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 2:33 #

Es sind überhaupt alle wieder mindestens mit einem Cameo mit dabei, die nicht gestorben sind (natürlich).
Der einzige Charakter über den nichts bestätigt wurde, weder Squad noch Cameo, ist Samara bzw. Morinth. Das fand ich bisschen weird, angesichts dessen das alle anderen genannt wurden.
Eventuell wird sie wirklich zu kurz kommen, weil mit Liara ja nun sowieso schon eine Asari fest dabei ist...
6 feste Squadmember [1] sind bestätigt. Alle anderen Chars die hier nicht dabei sind haben mindestens einen eher kurzen Auftritt (so wie Wrex in ME2 etwa) - bis auf, wie gesagt, die unbestätigte Samara/Morinth.

[1]
Kaidan Alenko/Ashley Williams
Tali'Zorah vas Normandy
Liara T'Soni
Garrus Vakarian
James Vega

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 3. Februar 2012 - 12:02 #

"hat es überhaupt mal jemand geschafft das irgendwer in Mass Effect 2 starb? :P"

Ja, bei mir hat's den Geth erwischt. Hat mich im Nachhinein auch sehr geärgert ^^

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 3. Februar 2012 - 19:40 #

(hat es überhaupt mal jemand geschafft das irgendwer in Mass Effect 2 starb? :P).
Grunt und Thane, dank meiner falschen Entscheidungen, plus die halbe Crew. Im zweiten Durchgang wird mir das nicht nochmal passieren, der kommt noch vorm Release von ME3, zeit ist noch genug dafür.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 2:50 #

Kein Interesse an so nem Casual-Shooter.

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 734 - 3. Februar 2012 - 5:52 #

Die Frage ist aber lohnt der Multiplayer Modus überhaupt ?
Ich vermute nicht jeden wird dieser neue Part des Spiels gefallen.
Und die Frage ist wieviel Anteil hat den der Multiplayermodus.
Ich hoffe das das GamersGlobal mit in den Test einfließen lassen wird.

Henke 15 Kenner - 3636 - 3. Februar 2012 - 6:34 #

Ich sehe das ganze mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Ich freue mich zwar tierisch, dass Bioware mir die Möglichkeit geben wird, die Geschichte um meine Shepard endlich zu einem Abschluss zu bringen, aber die bisher geschilderten Features lassen mich etwas daran zweifeln, ob der Rollenspielaspekt im Vergleich zum Vorgänger wieder mehr Beachtung findet.

Mass Effect steht für mich persönlich eher für Entscheidungsfreiheit denn für Action. Ich habe Stunden auf der Citadel zugebracht, ich habe die lustigen Zwiegespräche während der Liftfahrten mehr als genossen (seufz) und war sowas von gerührt, als ich im ersten Teil vom Mond aus die ferne Erde betrachten konnte...

Ich hoffe inständig, das Mass Effect 3 auch wieder diese Handvoll Magic Moments haben wird und mich nicht von Lokation zu Lokation hetzt, nur um dann Horden von Gegenern in meinen Weg zu werfen.

Klar wird das Spiel der Hammer, und klar wird Bioware wieder versuchen, es jedem recht zu machen, aber irgendwas, was den bisherigen Reiz der Spiele ausmachte, wird auch dieses Mal wieder auf der Strecke bleiben... schade...

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 3. Februar 2012 - 7:58 #

bald ist es soweit :)

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 3. Februar 2012 - 9:08 #

Ich will das Spiel, aber nicht Origin. *seufz* Naja. Ich weiß jetzt schon wie das endet :)

TheWitcher (unregistriert) 9. Februar 2012 - 17:27 #

Hol dir ne XBox, dann hat sich das Problem erledigt! :-) Und Mass Effect kannst du richtig gut mit Controller zocken.

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2178 - 3. Februar 2012 - 9:16 #

Freu mich riesig drauf, dass es mehr Shooter wird / geändert wird lässt mich relativ kalt, das insgesamte Spielgefühl und vorallem die Story müssen stimmen, 1 und 2 hab ich mehrmals durch und hatten mitunter die genialste Story die ich kenn :) *Fanboyfähnchen schwenk* Kann aber durchaus verstehen wenn man sich über Änderungen aufregt (oder Origin :D)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 3. Februar 2012 - 9:30 #

Habe ich mich damals noch riesig auf den zweiten Teil gefreut, lässt mich ME3 gerade ziemlich kalt. Warum auch immer. :-/

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 10:20 #

Ist vielleicht schwer zu beantworten an Hand der Testversion, aber: Wenn ich also meinen ME2-Charakter importiere, bin ich direkt auf Level x (keine Ahnung, wie hoch der bei mir war)? Dann müsste das Spiel für mich ja viel einfacher sein als für jemanden, der mit einem neuen Charakter auf Level 1 anfängt. Halte ich mehr Treffer aus, habe ich direkt Erfahrungspunkte zur Verfügung, als hätte ich ME3 von Level 0 an bis Level 30 gespielt und kann sie verteilen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. Februar 2012 - 14:31 #

Also beim Import von 1 auf 2 war es so das du für den Import eines Hochleveligen-Charakters einen Anfangsbonus bekommen hast. Also statt Level 0 auf Level 3-4 gestartet bist. Ich hatte auch noch einen Geldboost bekommen weil man alter Char so viele Credits hatte. War aber auch nur ein begrenzter Bonus. Es wird außer den Entscheidungen und Aussehen nichts 1:1 übernommen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 3. Februar 2012 - 19:44 #

Ich glaube nicht, dass man als neuer Shepard auf Level 1 beginnt, wärend importiert auf ~30 beginnen. Der Unterschied wäre zu krass.
Ich denke, man wird einen Shepard mit Level 28-30 bekommen, wenn man neu Anfängt. Das wird ja schon die Demo zeigen, da kann man auch kein Spielstand importieren (ich denke mal das war in etwa die Fassung, die GG hier gespielt hat. Demo mit Prolog und etwas MP dürfte hinkommen)

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 13:07 #

Kann ich dir teilweise beantworten. Bioware hat bestätigt, dass man den Import-Level übernimmt. War man also Lvl. 30 in ME2 ist mans auch in ME3. (Maximum in ME3 ist Lvl 60). Die ersten Missionen sollen so tatsächlich leichter sein (wahrscheinlich, damit man dass Gefühl hat, der Import bringt was oder so..), später passt sich der Schwierigkeitsgrad aber an, die Gegner werden also stärker sein als bei einem frischen Shepard. Außerdem leveln frische Shepards im Vergleich zu importierten schneller.
Ob man die Erfahrungspunkte bei Import gleich zu Beginn verteilen kann (immerhin wurden die Fähigkeiten überarbeitet, auch wenn die Fähigkeiten an sich gleich bleiben) oder ob sie aus ME2 übernommen werden, kann ich dir aber nicht beantworten.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 15:32 #

Da man bereits in ME2 die Punkte jederzeit resetten und neu verteilen konnte, wird es in ME3 spätestens nach dem Tutorial wohl genauso laufen.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 18:08 #

Okay, Dank Dir!

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 3. Februar 2012 - 19:29 #

*Must Buy*

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 19:52 #

Ob ich die Welt vor Reapern rette oder nicht spielt doch keine Rolle!

Viel wichtiger ist die Frage: Hat die Hamlet-Vorführung mit den Elcor-Darstellern wirklich DEN Erfolg gebracht.

Ich hoffe wirklich dass dieser hintergründige Witz bestehen bleibt. In ME2 gabs ja keine Fahrstühle mehr, aber eine witziges Nebengespräch mit Tali und Garrus.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 3. Februar 2012 - 22:45 #

Kann mir mal jemand erklären, was mit "Origin" gemeint ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 3. Februar 2012 - 23:24 #

Die Client-Software/Download-Dienst/Vertriebsplattform von Electronic Arts, die zukünftig zumindst für alle Spiele von EA auf dem PC zwingend benötigt wird.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 2:23 #

Ist im Prinzip genau das gleiche wie Steam, nur eben von EA statt Valve.

Sie versuchen jetzt halt mit Mass Effect 3 Origin durchzusetzen, wie Valve es damals mit Half-Life² geschafft hat Steam durchzusetzen.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 4. Februar 2012 - 9:08 #

Ah okay, danke für die Info. Hab ich dann auf der PS3 nix mit zu tun.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 4. Februar 2012 - 14:39 #

Ich hole es mir auch auf der PS3, zwar schade um die Speicherstände von ME1 und 2 auf meinem PC, aber egal.

Steven C. 12 Trollwächter - 1032 - 6. Februar 2012 - 9:35 #

Sowohl Mass Effect 1 und 2 haten Ihre Schwächen, von den DLCs möchte ich nicht anfangen

mein Problem ist Origin, ich halte mein System gern sauber

Kaufentscheidung wird wohl nach Bauchgefühl und Wertungen getätigt

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 6. Februar 2012 - 18:57 #

Sieht vielversprechend aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)