PhysX "am eigenen Leib" erlebt

Mafia 2 (PC) Preview

Was können wir nach drei Previews im letzten Jahr noch zu Mafia 2 schreiben, das wir nicht längst geschrieben haben? Wie sich die PC-Version spielt! Und was die kürzlich angekündigten (und von uns schon ausprobierten) PhysX-Effekte wirklich bringen. Um es vorweg zu nehmen: Wenn ihr einen guten PC habt, vergesst die Konsolenfassung.
Jörg Langer 3. Juni 2010 - 15:30 — vor 6 Jahren aktualisiert
PC
Mafia 2 ab 39,85 € bei Amazon.de kaufen.
In anderen Branchen wäre schon längst jemand auf die Idee gekommen, Take 2 wegen ihrer Monopol-Stellung im Open-World-Genre zu zerschlagen. Auch wenn Rockstar Games (GTA 4, Red Dead Redemption) und 2K Games intern getrennt sind, gehören sie doch zum selben Spielepublisher – und machen sich demnächst selbst Konkurrenz. Denn das einzige Spiel, das aus unserer Sicht in mittlerer Zukunft GTA 4 und seine Episodes from Liberty City schlagen könnte, kommt aus dem eigenen Stall: Mafia 2. Ganz kurz für alle Leser, die gerade erst vom Mond zurückgekehrt oder aus einer Phase der iPhone-Casual-Games-Fixierung erwacht sind: Ihr spielt darin zehn Jahre der kriminellen Karriere eines Italo-Amerikaners nach, beginnend kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs, und in einer fiktiven, aber realistisch simulierten Stadt namens Empire Bay.
 
Aufgebohrte Effekte mit Nvidia-Karten
 
Wir hatten kürzlich die Gelegenheit, erstmals die PC-Fassung von Mafia 2 zu spielen. In Zeiten, wo viele Spiele erst nachträglich für PC erscheinen oder gar nicht (selbst Rockstars RDR ist immer noch nicht für Windows angekündigt), war das eine Offenbarung! Zunächst einmal werden die Selbstverständlichkeiten geboten: Maussteuerung oder 360-Gamepad-Unterstützung, diverse Grafikoptionen, um das Spiel passend zu CPU-Power, Grafikkarte und Monitor zu skalieren. Schon das dürfte vermutlich für viele ausreichen, um die PC-Version vorzuziehen -- vom "Couch vor Großbildschirm"-Effekt einmal abgesehen, der auch im GamersGlobal-Büro eher für die Konsolen spricht. Wer nun bei seiner Grafiklösung auf Nvidia statt ATI setzt und eine Karte ab der 8000er Serie sein Eigen nennt, erhält zudem kräftig aufgebohrte Physik-Effekte, die das Spielerlebnis definitiv noch intensiver machen. Und wer auch noch eine 3D-Vision-Ausstattung, ebenfalls von Nvidia hat,soll Mafia 2 sogar in nativem 3D erleben können – das aber konnten wir noch nicht selbst ausprobieren.

Hier seht ihr den gerade erst veröffentlichten PhysX-Trailer zu Mafia 2, der viele der in unserem Artikel beschriebenen Effekte eindrucksvoll zeigt. Wer möchte, kann sich auf YouTube den Tailer auch in 1080p ansehen, und zwar hier.

Keine Physik auf Radeon-Karten?
 
Selbstverständlich werden auch Radeon-Nutzer mächtige Explosionen erleben, deren Druckwellen Personen umwerfen, und die zu Folgeexplosionen, etwa von umstehenden Autos, führen können. Selbstverständlich erleben sie eine überzeugende Fahrphysik und deformierbare Autos. Auch ATI-Kunden werden eine Menge Physik-Effekte genießen können, die wahrscheinlich über das hinausgehen dürften, was auf Konsolen zu erleben ist.
 
Doch 2K Games hat sich zusätzlich entschieden, Nvidias PhysX- und APEX-Technologie (mehr Infos hier) voll in die hauseigene Illusion-Engine zu integrieren. Das heißt, kurz gesagt: Ausgeprägtere "Decals" (Schussspuren), die Option, Betonpfeiler zu zerfräsen oder Glasstein-Wände stückweise echtzeitberechnet zersplittern lassen, statt dass nur vordefinierte Stücke herausbrechen. Das heißt unzählige Partikel, das heißt einzeln zerschossene Holzbalken und zerberstende Fässer. Während auf Konsole bei einer Explosion zwar einiges in der Gegend herumzufliegen scheint, handelt es sich dabei vor allem um einen Grafikeffekt -- die meisten Trümmer landen nicht wirklich auf dem Boden und bleiben dort liegen. In der von uns gespielten PC-Fassung mit PhysX hingegen flog sehr viel herum – und war danach dann auch in der Umgebung zu besichtigen. Laut der anwesenden Nvidia-Vertreter handelt es sich bei den Trümmern um echte 3D-Objekte, auch wenn sie am Boden liegen. Allerdings wollte es uns nicht gelingen, die "Partikel" der einen Explosion mit einem gezielten Molotow-Cocktailwurf erneut in alle Richtungen zu verteilen.

Spielerische Vorteile
 
Vor allem die zerstörbaren Umgebungen heben die Atmosphäre im Spiel kräftig an. Klar, auch auf Konsolen geht einiges zu Bruch, doch nicht in dieser Konsequenz und mit diesen Auswirkungen auf die Umgebzung. Was uns allerdings auffiel: Während beim aktuellen Alpha Protocol die Gegner (oder, beim Ableben, man selbst) schon von kleinkalibrigen Waffen meterweit umhergeschleudert werden, scheinen die Ragdolls bei Mafia 2 eher zu schwer zu sein: Selbst ein direkt neben ihnen explodierender Wagen schleudert sie nur wenige Meter weit, statt, wie wir aus dem Bauch heraus vermuten würden, 10, 15, 20 Meter. Dass die virtuellen Figuren dabei ganz bleiben, statt zerrissen zu werden, nehmen wir hingegen als pietätvolle (und indizierungsvermeidende) Abkehr von der Wirklichkeit gern inkauf.
 
Ihr seid hinter einer Betonsäule in Deckung gegangen? Schon in der Konsolenfassung konnten wir beobachten, wie die durch Beschuss optisch Schaden nahm. Doch in der gespielten PC-Fassung schien der Pfeiler tatsächlich Stück für Stück zerstört zu werden, nicht nur an vordefinierten Stellen. So etwas bringt auch spielerisch etwas: Ihr könnt viele Deckungsmöglichkeiten für Gegner wirklich auseinandernehmen. Und wenn eine halbtransparente, aus Glasziegeln bestehende Wand wirklich dort zerstört wird, wo ihr sie trefft, könnt ihr auch genau dort hindurchsehen und dahinter platzierte Gegner unter Beschuss nehmen. Von dem glaubwürdigeren Gefühl, das euch die Spielwelt dadurch vermittelt, einmal ganz abgesehen.
 

Links: Eine Explosion in der Konsolenfassung (wenig fliegt umher). Rechts: Eine Explosion mit PhysX -- viele Trümmer...
bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 3. Juni 2010 - 15:40 #

Will. endlich. haben.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 3. Juni 2010 - 15:43 #

mafia 2....wird anscheinend richtig geil

muss haben

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 3. Juni 2010 - 15:52 #

Gahhhhr... Vorbestellen.... Xbox... Jetzt...
Nein Spass beiseite das Spiel wird vielleicht nicht so unglaublich viel besser als GTA und RDR aber es wird auf jeden Fall ein Kracher.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 3. Juni 2010 - 15:54 #

man man warum ist noch nicht August :(
Und ihr "Schweine" (ned bös gemeint ) macht einem das warten auch nicht gerade leichter ;-)

Schön zu sehen dass sie die Pc Version so Optimieren und anscheinend die technische Überlegenheit auch gut ausgenutzt wird... Klasse!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 3. Juni 2010 - 16:04 #

*sabber* PC-Version. haben. werde. *immernochsabber*

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 3. Juni 2010 - 17:31 #

Das wird sich bei mir erst entscheiden, wenn klar ist, was für Kopierschutz-Systeme und Zusatzanmeldungen am PC erforderlich sind. Ich befürchte schlimmes...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 3. Juni 2010 - 18:05 #

Ich vermute GfWL. Solange 2K nicht ins Fahrwasser von Ubsisoft treibt, bin ich zuversichtlich.

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 29. Juni 2010 - 17:27 #

GfWL wäre wegen Achievements klasse.

Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2010 - 16:36 #

finde es schade das bis heute immer noch auf nvidia only physix gesetzt wird :( vorallem weil ati einfach bessere grafikkarten rausbringt

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 3. Juni 2010 - 16:38 #

Ich bin da leider etwas raus: Haben jetzt alle neuen Nvidia Modelle einen Physik-Chip verbaut oder wie kann man das verstehen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Juni 2010 - 16:42 #

Ja, wie im Text geschrieben: Ab der 8000er Serie ist (meines Wissens) PhysX verbaut. Und da das die vor- oder drittletzte Fassung ist, hast du gute Chancen, wenn du eine auch nur halbwegs neue hast.

Rondrer (unregistriert) 3. Juni 2010 - 20:39 #

Meines Wissens trifft es "verbaut" dabei aber nicht ganz. Auf den Grafikkarten befindet sich kein eigener PhysX-Chip, sondern PhysX ist bei nVidia letztendlich nur ne Middleware, die die CUDA-Architektur für Physikberechnungen nutzbar macht. Die Berechnungen werden also wirklich selbst von der GPU berechnet und nicht von nem extra Chip.
Sieht man auch daran, dass die Geforce8 lange vor der Akquisition von Ageia rauskam, und daher garnicht extra an PhysX angepasst worden sein kann.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Juni 2010 - 23:42 #

Das ist vollkommen korrekt, PhysX Unterstützung läuft über CUDA, also die GPGPU-Schnittstelle (General Purpose GPU: Grafikkarte für allgemeine Berechnungen nutzbar) von Nvidia. Deswegen läuft PhysX auch genau auf den gleichen Karten, auf denen CUDA läuft, also alles ab der Generation G80 (Geforce 8800 etc.). Eine Liste findet man hier: http://www.nvidia.com/object/cuda_gpus.html

Allerdings heißt das jetzt nicht, dass alle diese Karten auch geeignet sind, damit Mafia 2 mit aktiviertem PhysX zu spielen. Da sind nämlich auch jede Menge in der Liste, die das von der Leistung her nicht mitmachen, insbesondere die Mobilchips (erkennbar am "M" hinter dem Namen).

M@rlon 12 Trollwächter - 985 - 3. Juni 2010 - 16:39 #

Schon den ersten Teil habe ich vollends geliebt, und
dieser hier scheint tatsächlich noch besser zu werden.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 3. Juni 2010 - 16:41 #

Irgendwie lässt sich das letzte Bild bei mir nicht vergrößern. Haben das Problem noch andere?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Juni 2010 - 16:42 #

Wird korrigiert.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 3. Juni 2010 - 16:41 #

buuuuh, wieso wird man als ATi-Besitzer so benachteiligt?! Weil man nicht so viel Geld für seine Grafikkarte ausgegeben hat? Sauerei, Mafia 2 will ich trotzdem haben.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5544 - 3. Juni 2010 - 18:49 #

immerhin wird es trotzdem mehr phsysik effekte geben als auf den konsolen.
im moment mag ich ati trotzdem lieber als nvidia, und das obwohl ich die ganzen jahre immer nur nvidia hatte. aber im moment hat ati für mich die nase vorn.

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 4. Juni 2010 - 14:27 #

Das stimmt absolut. Aber wenn man nicht immer das allerbeste braucht, hat NVIDIA auch super Karten mit einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich hab mir vor einem Jahr eine GTX260 gekauft. Mit der oder der GTX275 müsste Mafia ja ziemlich gut laufen. Die GTX4.. er Serie passt mir überhaupt nicht. Zu laut, zu teuer, zu stromhungrig...

Mal schauen, ob da in Zukunft noch interessante Modelle rauskommen. Die GTX 465 ist ja auch nicht gerade der Hammer...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Juni 2010 - 23:49 #

Eigentlich kann man sich da nur bei ATI (also AMD) beschweren, die haben den Zug GPGPU (General Purpose GPU) etwas verpennt und dann auch kein darauf basierendes Physik-Entwicklerkit zur Hand gehabt. Nvidia war dagegen mit CUDA schnell und hat dann auch recht schnell PhysX darauf portiert. Man kann den Entwicklern von Mafia 2 da keinen ernsthaften Vorwurf machen. Zuletzt waren diese Features ja auch Nvidias einziges Pfand mit dem sie noch wuchern konnten, nachdem ATI sie ja bei der Performance/Euro klar abgehängt hat.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 3. Juni 2010 - 16:49 #

Ich bin auch ohne Millionen Einzelteile die durch die Luft fliegen zufrieden, kommt mit bei diesem Spiel nur auf die Story an.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 3. Juni 2010 - 16:59 #

Na ja, werde trotzdem zur Konsolen Fassung (PS3) greifen. Mein aktueller PC würde das ganze wohl nicht mitmachen. Außerdem scheint das Spiel optisch auch auf den Konsolen einiges herzugeben - auf die paar Trümmerteile lege ich nicht alzu großen Wert. Da ist es mir wichtigter das Spiel flüssig auf meinem 42 Zoll Full HD zu zocken ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 3. Juni 2010 - 17:45 #

Bald hat das ewige warten endlich ein Ende, dieses Spiel wird so genial.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 3. Juni 2010 - 18:15 #

Warum ist der August noch so weit weg? Das ist nicht fair...

Ich glaube ja fast, ich muss mir zu Mafia 2 auch noch eine neue Grafikkarte kaufen. Diese PhysX-Effekte sehen wirklich sehr gut aus.

Syuss 13 Koop-Gamer - P - 1294 - 3. Juni 2010 - 18:28 #

Der Artikel macht Lust auf mehr und so lange dauert es ja auch nicht mehr.
P.s. zweite Seite - dritter Absatz: "Besuch von anzutragenden Hünen" - da fehlt ein g.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 3. Juni 2010 - 18:57 #

Neidisch! Ich will das Game auch endlich mal spielen ;) Mal sehen, wie letztendlich die Hardware-Anforderungen am PC sein werden, aber scheint so, als ob das seit langem tatsächlich mal wieder ein PC-Titel bei mir wird ;)

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 3. Juni 2010 - 19:53 #

Na ich bin froh das es erst im August erscheint :), hab noch sooo viele gute Games bei mir liegen :)! Aber ist zu 99% gekauft!

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 3. Juni 2010 - 20:49 #

hm, hab ne 8800er, unterstützt die das zufällig? vll kann ja wer die Info schnell ausm Ärmel schütteln

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 3. Juni 2010 - 21:17 #

Ja, tut sie. Ich glaube, ab der 8000-Serie unterstützen das alle Nvidia-Karten.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Juni 2010 - 23:43 #

Ich kann das auch noch mal bestätigen, alle Karten von dieser Liste hier können das (nur die Performance kann dann noch im Wege stehen): http://www.nvidia.com/object/cuda_gpus.html

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 4. Juni 2010 - 14:33 #

Ich befürchte aber, dass da die Details ziemlich stark reduziert werden müssen, um vernünftig spielen zu können. Aber warten wir mal die Tests ab.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 4. Juni 2010 - 19:13 #

herzlichen Dank für die Antworten! =)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50609 - 3. Juni 2010 - 21:24 #

entlich mal ein gutes game im sommer und nicht erst so kurz vor weinachten, wo wieder die meisten games erscheinen.

tintifaxl 12 Trollwächter - 855 - 3. Juni 2010 - 21:50 #

Ich freu mich schon auf die PS3 Version. Ob mit oder ohne PhysX wird das Spiel genial werden :-)

PARALAX (unregistriert) 3. Juni 2010 - 23:23 #

PIUS!!!!!!!!!!

Anonymous (unregistriert) 4. Juni 2010 - 0:18 #

Schon irgendwelche Hinweise, zu den Systemanforderungen?
Wenn ich es mit niedrigen Einstellungen spielen muss, dann hole ich mir doch lieber die PS3 Version.

Kamuel 12 Trollwächter - 1162 - 4. Juni 2010 - 5:21 #

die wüsst ich auch mal gerne, aber vermute mit ner gtx280 sollte man schon anfangen..oder gleich son toaster und stromfresser ala 470/480 (wo ich mich frage, wie die stromrechnunge von solchen besitzern aussehn xD)
aber denke nich das man da mit nem rechner der älter als 1 jahre ist weit kommt, außer die haben so ne tolle engine wie half life als es neu war wo man (im erscheindungsjahr) geile grafik für wenig leistung bekommt xD

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 4. Juni 2010 - 14:38 #

warum PC ODER "Couch vor Großbildschirm"?

Ich habe derzeit meinen PC an meinem 42" Plasma angeschlossen und sitze etwa 1 - 2 meter vor dem Fernseher. Kabellose Maus auf der Armlehne und Tastatur auf meinen Knien im Fernsehsessel meiner Oma - PERFEKT!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 4. Juni 2010 - 17:19 #

Weil's das Klischee ist :-) Klar kann man PCs mit HDMI-Out sehr gut an Großbildschirme anschließen; hat man hingegen nur VGA-Out, ist die Auflösung meist auch bei 1080p-Modellen auf ca. 720p beschränkt.

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 4. Juni 2010 - 20:23 #

Da lohnt es sich doch dann, dass ich mir damals eine PhysX Karte gekauft habe, hab zwar ne ATI aber sollte dank der PhysX Karte wie bei den anderen Spielen auch die Effekte nutzen können.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 6. Juni 2010 - 15:42 #

Da könntest du tatsächlich Pech haben, wenn ich mich nicht irre, hat NVidia die Unterstützung der Standalone-Physikkarten aus den aktuellen und wohl vorausgesetzten PhysX-Treibern gestrichen.

Mirias 04 Talent - 19 - 4. Juni 2010 - 20:37 #

Physik in Spielen ist immer gut

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2010 - 11:38 #

Dieses ganze PhysX gequatsche. Haben sich schön ein paar Euros eingesackt bei Nvidia damit der PhysX Marketing Mist reinkommt. Ich bin der meinung das solche sachen einen offenen standart haben sollten. Desweiteren frag ich mich wozu es CPU Mehrkerntechnik gibt und diese dafür nicht sinvoll genutzt wird. Für mich ist das Spiel schon unten durch.

longstreet (unregistriert) 5. Juni 2010 - 14:44 #

explodierende autos sind ja wirklich seeehr realistisch

Mithos (unregistriert) 8. Juni 2010 - 10:55 #

genau wie explodierende Whiskey-Fässer und Trümmerteile, die unabhängig von der Richtung des Beschusses in alle Richtungen streuen.

Dafür brauchen die also die PhysiX-Rechenpower. Kein Wunder, dass sich die Standalone-PhysiX-Karten nie durchgesetzt haben. Und dann ist es noch nicht einmal echte Physik, wenn sich die Trümmerteile und Holzsplitter nach der effektvollen Flugbahn und Landung nicht mehr den Gesetzen der Physik beugen, sondern "angeklebt" bleiben.

Bleibt dabei: die nächste GraKa wird, entschieden nach Preis-Leistungs-Verhältnis, wohl wieder ne ATI.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 6. Juni 2010 - 15:44 #

Es gibt übrigens auch für Besitzer einer ATI-Karte Hoffnung, zumindest wenn das Mainboard noch einen zweiten PCIe16x-Steckplatz aufweist. Mit ein paar Tricks (oder einem zurückgezogenen Beta-Grafiktreiber von NVidia) lässt sich die ATI immer noch als Hauptkarte einstellen und die NVidia als Physikbeschleuniger. Da reicht dann auch ein halbwegs preiswert zu ersteigerndes Modell a la 9600GT oder 8800GT oder eine GT240.

Jekub 07 Dual-Talent - 168 - 7. Juni 2010 - 16:13 #

Schöner Bericht, jetzt muss ich mir nur noch den Kalender für die "Familie" freischaufeln.
Kurze Anmerkung: 2. Seite letzter Absatz "Dabei hakte die Steuerung mehrmals, sodass es uns schwer viel,..." müsste "schwer fiel" heißen.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 7. Juni 2010 - 23:20 #

Hm. Für mich klingt das leider ziemlich nach "Hype Train's a-Rollin'".

Und meinetwegen müssen es nicht -zig Trümmerteile sein. Bei den meisten aktuellen Shootern sieht man ja jetzt schon vor lauter Grafikbombast die Gegner kaum, wie soll das denn erst werden, wenn hier die ganze Umgebung in Trümmer geht?

Ach ja, böser Tippfehler: "Dabei hakte die Steuerung mehrmals, sodass es uns schwer viel, vor der richtigen Schachtel die Benutzen-Taste zu drücken.". Es sollte sicher heißen "... schwer _f_iel..."

Metalaz0 10 Kommunikator - 386 - 8. Juni 2010 - 12:02 #

bin echt gespannt auf das spiel. muss aber erstmal red dead revolver durchzocken

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)