Knuddelige Totmacherin

Harveys neue Augen Preview

Steckbrief
LinuxMacOSXPC
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
12
Daedalic Entertainment
rondomedia
26.08.2011
Link
Amazon (€): 15,99 (PC)
Gamesrocket (€): 16.95 (Download) 15.26 (GG-Premium)
Mit Harveys neue Augen erscheint Ende August das nächste Daedalic-Adventure. Wir haben uns kurz vor Release in einem letzten Kontrollbesuch durch die Previewversion gerätselt und die ersten anderthalb Akte des Spiels erlebt. Und verraten euch im Folgenden, warum wir uns sehr auf das fertige Spiel freuen.
Philipp Spilker 6. August 2011 - 11:52 — vor 5 Jahren aktualisiert
Harveys neue Augen ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.
"Leichen pflastern ihren Weg" scheint auf den ersten Blick nicht unbedingt eine angebrachte Charakterisierung für die unschuldig dreinschauende Klosterschülerin Lilli zu sein. Zumal dann, wenn sie in geradezu argwillig täuschender Manier in kunterbunter Zeichentrickgrafik dargestellt wird. Lilli kuscht unter der unbarmherzigen Regentschaft der Klosteroberin, bringt aus Schüchternheit nur selten mal ein vollständiges Wort hervor und für ihr Alter ist sie noch dazu manchmal ein bisschen zu naiv. Und dennoch ist sie am Ende des ersten Akts von Harveys neue Augen für in etwa zehn tote Mitschüler verantwortlich -- wobei das eine vorsichtige Schätzung ist, da wir ab einem gewissen Punkt mit dem Zählen nicht mehr ganz mitgekommen sind. Moment mal! Tote? Durch eine Klosterschülerin umgebracht? In einem so niedlich aussehenden Adventure? Was ist denn hier bitte los? Diese Frage ist einfach beantwortet: Daedalic ist los. Und so makaber wie im Nachfolger zum Überraschungshit Edna bricht aus war die Adventureschmiede aus Hamburg noch nie.
Im Bild zu sehen: Die "vertrauenserweckende" Klosteroberin, der im Rollstuhl sitzende Dr. Marcel und der Stoffhase Harvey, mit dem irgendwas anders ist als sonst. Und natürlich Lilli: Heldin, Klosterschülerin und unbewusste Massenmörderin.

Im Zweifel für den Angeklagten
Das Schicksal spielt Lilli aber auch wirklich übel mit! Was kann sie denn dafür, wenn der alte Silvesterböller, den sie in einer ihrer Launen nun mal gerade dringend zum Explodieren bringen möchte, direkt neben einer durch den Zahn der Zeit bereits bröcklig gewordenen Steinskulptur eingeklemmt ist? Und was kann sie denn dafür, wenn sich ausgerechnet in dem Moment, in dem der Böller hochgeht, zwei Mitschüler zum Knutschen auf dem Balkon der Klosterschule treffen? Und dafür, dass die Steinskulptur sich nun einmal leider direkt oberhalb des Balkons befindet, durch die Böllerexplosion aus der Verankerung bricht und genau auf den beiden Turteltauben landet -- also dafür kann Lilli ja wohl erst recht nichts. Oh, was ist denn das? Einer der beiden Verliebten hatte einen nützlichen Gegenstand dabei, den wir für unseren nächsten Mord... äh... die nächste Rätselkette gebrauchen können. Wie praktisch.

Im ersten Akt von Harveys neue Augen ist es keinesfalls unsere Aufgabe, unsere Mitschüler zu dezimieren. Vielmehr wollen wir unserer Freundin Edna (als irrer Satansbraten in Edna bricht aus zu einigem Ruhm gekommen) dabei helfen, aus der Klosterschule zu flüchten. Denn die Oberin hat einen Psychologen namens Dr. Marcel in die Schule eingeladen, um den aufmüpfigen Schülern mit einer effektiven und neuartigen Behandlungsmethode ihre Flausen auszutreiben. Kenner des Vorgängers wird es nicht groß wundern, dass Edna davon alles andere als begeistert ist. Also heißt es: Spuren verwischen, Oberin austricksen, aus dem Kloster entkommen. Letzten Endes läuft dieses Unterfangen aber nun mal auf immer mehr Tote hinaus. Der erste Akt von Harveys neue Augen fühlt sich in etwa so an wie ein Filmabend mit der Final Destination-Reihe. Als wir in der Kirche ein wackliges Holzkreuz entdecken und einen unserer Mitschüler direkt darunter, ist u
Anzeige
ns sofort klar: Der wird sterben! Die spannende Frage bleibt: Wie wird er sterben?

Der morbid-makabre Humor von Harveys neue Augen ist eine der großen Stärken des Spiels. Und er wird dadurch auf die Spitze getrieben, dass Lilli die Konsequenzen ihrer Handlungen nie so recht registriert. Statt der grausamen Wahrheit sieht sie im Umfeld von Leichen nur lustige Zensurgnome, die mit einem lila Pinsel alles anstreichen, was sonst eher unappetitlich aussehen würde. Und als wäre das noch nicht genug der Überspitzung, setzt der märchenonkelhafte Erzähler (gesprochen von Götz Otto) dadurch noch einen drauf, dass er uns an Lillis völlig unschuldigen und nichtsahnenden Gedanken teilhaben lässt. Uns hat diese spezielle Art von Humor gut gefallen, jedoch fragen selbst wir uns, ob Daedalic mit einem besonders makabren Todesfall innerhalb des ersten Aktes der Grenze des Machbaren nicht doch etwas zu nahe kommen. Kennt ihr das Gefühl, wenn euch das Lachen vor Schreck im Hals stecken bleibt, weil ihr plötzlich feststellt: "Worüber lache ich hier eigentlich gerade?" In Harveys neue Augen könnt ihr es erleben. Mehrfach sogar.
before
after
Ups, was ist denn hier passiert? Wo ist der liebe Mitschüler hin? Hatte wohl was zu erledigen. Stattdessen sind jetzt die Zensurgnome da.

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 6. August 2011 - 11:59 #

Ich bin so gespannt. Das Adventure stirbt nicht aus! Und auch wenn es so schon so oft tot gesagt wurde und die einzige mögliche Zukunft in 3D Adventures gesehen wurde. Das hier ist die Antwort!

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 6. August 2011 - 12:16 #

Sehr schönes Angetestet :) ICh selbst freue mich schon sehr auf das Spiel :) Der Vorgänger war cool und daran wird sich sicherlich nichts ändern und die Optik ist schließlich zusätzlich optimiert ;)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9856 - 6. August 2011 - 12:21 #

Ich freu mich tierisch auf das Spiel!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 6. August 2011 - 12:28 #

Freue mich schon drauf vorallem auf den Humor, ich mag so etwas leicht makaberes/krankes :D

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 6. August 2011 - 13:22 #

"Die Sprecherrollen sind durch die Bank weg genial besetzt. Was übrigens ein Lob ist, das wir schon fast pro forma in jeglichen Artikel zu einem Daedalic-Spiel einbauen könnten."

???

Aus eigener Erfahrung mit u.a. "The Whispered World" und "A New Beginning" kann ich mich dem ganz und gar nicht anschließen. Zum Teil sicher Geschmackssache (Sadwick), aber speziell bei ANB finde ich es sehr ungeschickt, dass man gleich im Intro einen Sprecher drin hat, der seinen Text vollkommen emotionslos und unpassend runter spricht. Die bei Daedalic anscheinend übliche Praxis, kleine Rollen mit Laien (z.B. Entwickler) zu besetzen, finde ich jetzt nicht wirklich schlimm, aber es ist doch jedes Mal im negativen Sinne auffallend, wenn ein solcher Sprecher zu hören ist. IMHO ist das oben stehende Lob absolut nicht gerechtfertigt!

Ich bin mit ANB noch nicht ganz durch, aber das Einzige, was ich wirklich für verbesserungswürdig halte, ist die Vertonung; sowohl im Bezug auf die Sprecher, als auch auf das Timing einiger Musiksequenzen (z.B. bricht die dramatische Musik im Intro einfach mittendrin ab).

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 6. August 2011 - 13:36 #

So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Ich fand die Vertonung auch in A New Beginnung und The Whispered World schon sehr gelungen, würde aber Harveys neue Augen, nach der Erfahrung mit der Preview-Version, jederzeit als bisher besten Daedalic-Voicecast betiteln.

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 6. August 2011 - 13:51 #

Würde mich freuen, wenn Daedalic sich in dieser Hinsicht tatsächlich verbessert hätten.

Wollte auch nicht kleinlich sein, die Vertonungen sind ja durchaus in Ordnung, aber da TWW und ANB in dieser Hinsicht oft kritisiert wurden (hauptsächlich von der Spielerschaft, aber auch in Reviews), hat mich das pauschale Lob doch sehr verwundert.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. August 2011 - 16:44 #

Hm, das kann ich so auch überhaupt nicht nachvollziehen. Sowohl bei The Whispered World (gerade auch Sadwick) als auch bei A New Beginning war ich mit den Sprechern sehr sehr zufrieden. Bei Edna auch. Sadwick wurde zwar teilweise kritisiert, das war aber wirklich nur Geschmackssache aufgrund der Weinerlichkeit. Das passt aber zur Rolle. Also ich würde den zitierten Satz von Philipp bisher so unterschreiben.

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 7. August 2011 - 11:05 #

Angesichts einiger Sprecher in ANB frage ich mich dann allerdings, was erst passieren muss, damit Du nicht zufrieden bist...?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. August 2011 - 12:13 #

Die deutsche Standard-Sync für Filme mit Mark Wahlberg = )
*feix*

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. August 2011 - 13:23 #

Für dieses flaue Gefühl bzgl. der Schockmomente, das Edna bricht aus hinterlassen hat, weiß ich immer noch nicht, was ich dazu sagen soll. Es ist derart überwältigend unerwartet gewesen, dass ich nicht weiß, ob ich das in einer Reihe (wie es sich aus dem Artikel hier liest) von mir verkraften lässt. Es war bei mir wirklich genauso treffend, wie Philipp es beschreibt: Das Lachen blieb im Halse stecken.

Gab es eigentlich auch schon Szenen, in denen Lilli gezielt einen Mord vorbereitet oder geschieht das alles wirklich unter dieser aufgesetzten Naivität? Das wäre ja dann wirklich noch einmal eine ziemlich heftige Schwelle, die dann überschritten werden würde.

Eine letzte Frage hätte ich da noch...öhm.... DROGGELBECHER!?!

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 6. August 2011 - 13:33 #

Das geschieht alles unter dieser aufgesetzten Naivität. Als Spieler ertappst du dich schon manchmal eher bei dem Gedanken "Wie schaffe ich den jetzt aus dem Weg?" als bei dem Gedanken "Wie kriege ich jetzt diesen Gegenstand?", aber Lilli sind solche Gedanken tatsächlich völlig fern. Und die eine im Artikel erwähnte Szene, die wir nicht spoilern wollen, trifft einen insbesondere deshalb so hart, da man in dem Fall tatsächlich mal überhaupt nicht damit gerechnet hätte, dass das, was man getan hat, zu einem Toten führen würde. Ja: Es ist hart an der Grenze. Aber schon auch alles klug inszeniert. Daedalic wissen ganz genau, was sie tun und ziehen das durch, mit einem dicken, völlig unschuldig tuendem Grinsen im Gesicht.

Zu deiner letzten Frage: Absolut keine Ahnung. Ich hoffe da ja sehr auf den letzten Akt des Spiels, aber der ist auch für uns derzeit noch ein völlig unbeschriebenes Blatt.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. August 2011 - 15:14 #

Wenn du das aus dem Podcast meinst, dann sag ich dir: Genau die Reaktion hatte ich auch, als ich gehört habe, WAS du da beschreibst. Das wird dann sehr grenzwertig, aber ich glaube ... es gelingt da ein besonderes Spielgefühl herüber zu bringen.

Wegen meiner Frage: Die Audiofile ist ja auf der Seite hinterlegt... daher setze ich doch auf Droggelbecher. ^^
-> http://www.harveysneueaugen.de/charaktere.php

Ganz runter'scrollen' bis zum Fragezeichen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 6. August 2011 - 14:39 #

Mit Zynismus in so einer Form habe ich nicht gerechnet. Edna bricht aus, war ja schon ein sehr interessantes Adventure, das es doch relativ ernste Thematiken nutzte und diese in einem Commic look präsentiert.
Doch wenn jetzt auf den ersten Blick ein verstörtes Mädchen Mitmenschen umbringt und gar nicht realisieren kann was da gerade passiert ist bzw. was sie da gerade gemacht hat, dann finde ich das wirklich sehr mutig. Ich freue mich persönlich sehr auf das neue Adventure und kann die 20 Tage kaum mehr abwarten bis es endlich draußen ist =) Danke für den Test!

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2011 - 14:53 #

haha die Zensurgnome sind der hit ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. August 2011 - 14:59 #

Habe das Spiel vorbestellt und zocke grade Edna, bin dank Monkey Island SE auf den Geschmack gekommen. Eine Frage hätte ich weiß man wie das mit Edna in Zusammenhang steh? Nachfolger, Prequel ode spielt es nebenbei? Hat es eigentlich gar nichts mit dem ersten Spiel zu tun udn ist ein Spinn Off?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 6. August 2011 - 15:16 #

Es ist ein Nachfolger ^^ DR. Marcel und Edna kommen ja wieder drin vor^^

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. August 2011 - 15:32 #

Falsch: Ein Ableger des ersten Teils, kein direkter Nachfolger, da Edna nicht die Hauptfigur ist.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. August 2011 - 18:40 #

Ja ok ich wollte nur wissen wo ich es zeitlich einzuordnen habe^^

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 6. August 2011 - 21:38 #

Nur weil Edna nicht die Haupt Protagonisten ist, heißt das doch nicht, dass es kein Nachfolger sein kann.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. August 2011 - 21:56 #

Da steht -> kein direkter Nachfolger.
Außerdem ist das die Formulierung, die 2 Daedalic Mitarbeiter mir gegenüber verwendet haben. Außerdem Guldan hat ja schon geschrieben, dass sich die Frage schon geklärt hat.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. August 2011 - 17:33 #

Hört sich insgesamt fantastisch an, freue mich wahnsinnig auf das Spiel, dürfte meinen Humor gut treffen ;). Dank quasi keinerlei DRM-Gängelung (nur eine Codescheibe als Kopierschutz) und toller Ausstattung der Erstausgabe spricht auch -- anders als sonst so oft heutzutage -- mal so absolut gar nichts gegen den Kauf direkt zum Erscheinen :).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 6. August 2011 - 20:28 #

Klingt so, als würde Harvey neue Augen genau meine Art Humor bieten. Freue mich schon sehr darauf und ist jetzt so gut wie gekauft.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31734 - 7. August 2011 - 10:24 #

Ich mag den Grafikstil, endlich mal wieder ein hoffentlich gutes und etwas anderes Adventure!

Scurgo 10 Kommunikator - 385 - 7. August 2011 - 15:44 #

Schade das so etwas nur für PC erscheint. Konsolenumsetzung wäre super.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 8. August 2011 - 7:50 #

Ich hatte mal die Demo von Gray Matter auf der XBox360 angetestet, muß aber sagen, das Adventutres meiner Meinung nach am besten zum PC passen. Kein anderes Genre (von RTS mal abgesehen) läßt sich schlechter für die Konsole umsetzen. Die Steuerung mit Maus ist einfach viel komfortabler. Daher weiß ich nicht, ob das Spiel auf der Konsole so viel Spaß machen würde.

Poringosa 06 Bewerter - 82 - 8. August 2011 - 16:09 #

Wird sich sofort gekauft :)
Freue mich schon riesig auf das SPiel, zumal ich solch einen Humor einfach Liebe ♥

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)