Humoristischer Dungeoncrawler

Grotesque Tactics 2 Preview

Grotesque Tactics war im vergangenen Jahr eine positive Überraschung: Der kunterbunte Rollenspiel-Rundentaktik-Mix nahm sich selbst nicht allzu ernst und punktete mit schrägen Charakteren und lustigen Dialogen. Der Nachfolger "Dungeons & Donuts" soll am Grundkonzept natürlich nichts ändern. Wir haben Hand an eine Vorab-Version gelegt.
Christoph Hofmann 3. September 2011 - 17:38 — vor 5 Jahren aktualisiert
Grotesque Tactics 2 - Dungeons & Donuts ab 0,89 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots in diesem Artikel stammen von uns.

Das haben die Retter des Königreichs nun davon! Als sie in den Katakomben der besiegten Dark-Church-Sekte ausgelassen ihren Triumph feiern, kommt plötzlich ein eigenartiger Nebel auf und fängt an, die Gäste zu verschlingen. Da der Rückweg an die Oberfläche versperrt ist, ziehen sich die Überlebenden kurzerhand noch tiefer in das legendäre Gemäuer zurück und verbarrikadieren sich dort. Leider hat der Catering-Service geschlampt und das Essen wird bald knapp. Die Stimmung kippt. Und obwohl sich drei rivalisierende Gilden gründen, um Nahrung und einen Ausweg zu finden, liegt es am Ende doch wieder am leicht depressiven Drake, also euch, das Königreich zu retten.
 
Das ist die Ausgangssituation von Grotesque Tactics 2 - Dungeons & Donuts, das direkt an das Ende von Teil 1 anschließt. Wer hätte es gedacht: Auch Teil 2 nimmt seine Helden nicht sehr ernst und legt wieder großen Wert auf Humor. Und spielerisch bleibt der Mix aus Rollenspiel und Rundentaktik seinem Vorgänger sowieso treu. Wieso dann überhaupt dieses Angetestet lesen, mag sich der zeitknappe Leser denken. Weil Silent Dreams verspricht, die durchaus vorhandenen Kritikpunkte am Vorgänger auszumerzen und Neuerungen einzuführen. Darunter befinden sich eine verbesserte Charakterentwicklung und ein neuer Grafikstil. Anhand einer Alpha-Version konnten wir uns erstmals selbst ein Bild davon machen.
Stichwort Spielbalance: Gegen den Skelettriesen kämpft ihr nur, wenn ihr den höchsten Schwierigkeitsgrad wählt.

Düsterer Grafikstil
Das Erste was uns nach dem Start der Demo ins Auge sticht, ist der überarbeitete Grafikstil. War der Vorgänger noch extrem bunt und leicht "überstrahlt", geht Dungeons & Donuts einen traditionelleren Weg. Der uns zugetragene Grund: Teil 1 sollte ursprünglich für Nintendo Wii erscheinen, deshalb entschied sich Silent Dream für den vermeintlich kinderfreundlicheren Stil. Als dieses Vorhaben eingestampft wurde und das Spiel dann doch den PC als Hauptwirkungsstätte bekam, wählte das Team für Teil 2 einen etwas ernsteren Grafikstil. Ähnelte die Prinzessin in Evil Heroes noch einer engelsgleichen Lichtgestalt, kommt sie nun genauso wie der Holy Avatar ganz ohne eine übertrieben glühende Aura aus. Mehr Kleidung haben ihr die Entwickler dennoch nicht spendiert...

Candy fi
Anzeige
ndet den leichten Schwierigkeitsgrad "voll schön".
Ein weiterer Grund für den dunkleren Grafikstil: Ihr seid das gesamte Spiel untertage unterwegs. Erst gegen Ende der rund 15 Stunden Spielzeit werdet ihr kurz wieder an die Oberfläche zurückkommen. Geben soll es insgesamt drei Enden, abhängig davon, welcher Gilde ihr euch anschließt. Zur Verfügung stehen die Ritter von Glory, die den ganzen Tag nichts Besseres zu tun haben als dem Holy Avatar zu huldigen, die zwielichtigen Söldner und die arroganten Hochelfen. Ach ja: Wer sich bei diesem Spiel über Klischees beschwert, hat etwas nicht verstanden...
 
Statt nur die Lebenspunkte anzupassen, soll der Schwierigkeitsgrad kleinere Auswirkungen auf die Rätsel, Quests sowie den weiteren Spielverlauf haben. Nachdem wir uns beispielsweise am Anfang des Spiels für den schweren Weg entschieden haben (man wählt den Schwierigkeitsgrad direkt im Spiel), mussten wir alleine gegen ein riesiges Skelett und seine Begleiter antreten. Hätten wir uns für den leichten Weg entschieden, wäre uns dieser Kampf erspart geblieben und wir hätten nur einen Dialog geführt. 
In Grotesque Tactics 2 seid ihr ausschließlich unter Tage unterwegs, wobei sich enge Gänge und weite Höhlen abwechseln.
Olphas 24 Trolljäger - - 46961 - 3. September 2011 - 18:10 #

Der erste Teil war sicher nicht perfekt, aber ich hatte damit viel Spaß. Ich freu mich schon auf den Nachfolger.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 3. September 2011 - 18:14 #

Finde den etwas düsteres Grafikstil schonmal viel besser als der des Vorgängers!
Mich hat der Vorgänger gut unterhalten, war vorallem tolles Preisleistungs verhältnis, und denke das ich hier wieder zuschlagen werde.

Und wer weiß evtl kommt doch noch das ürsprüngliche Grotesque, wie es mal geplant war (aber keinen Geldgeber gefunden hat)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 3. September 2011 - 18:28 #

Ist sicher wieder einen Blick wert.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. September 2011 - 18:54 #

Kriege ich bis dahin The Bard's Tale durch? Wird wahrscheinlich knapp...
Egal, habs eben vorbestellt. :)

raumich 16 Übertalent - 4673 - 3. September 2011 - 19:20 #

Sieht doch ganz schick aus. Allerdings habe ich den ersten Teil noch ungespielt im Steam Ordner. Wird also für mich definitiv kein Instant-Buy werden.

Ganesh 16 Übertalent - 4863 - 4. September 2011 - 0:10 #

Wie viel soll das Spiel denn nachher kosten? Wenn es wieder so 15€ werden, finde ich es falsch, dem Spiel vorzuhalten, dass es nicht wie HoMM oder Diablo aussehen wird... Es wird nun mal ein kleinerer Downloaditel, der dann ja auch keinen Vollpreis kostet...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. September 2011 - 0:50 #

28€. Für ein Spiel ohne DRM, dass man ohne Probleme wieder verkaufen kann, ein durchaus gerechtfertigter Preis.

volcatius (unregistriert) 4. September 2011 - 11:02 #

Für die Premium Edition hatte ich damals 20 Euro bei Amazon bezahlt. Das Spiel hatte ~10 Stunden Spielzeit, praktisch keine Bugs und sogar ein farbiges (!) Handbuch dabei.

volcatius (unregistriert) 4. September 2011 - 11:06 #

Der erste Teil war sehr unterhaltsam.
Wie sieht es mit DRM aus?

Achja, an den Charakterportraits sollte man aber noch etwas arbeiten.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 4. September 2011 - 11:07 #

Ich vermute, es wird wieder eine einmalige Onlineaktivierung geben. Aber ich habe bei Publisher Headup Games schon angefragt deswegen und werde es im Text vermerken, sobald ich mehr weiß (vermutlich morgen früh).

Die Menügrafiken sind alle noch Platzhalter und teils sogar vom Designer mit der Hand gezeichnet. Die Gegner haben ja beispielsweise noch überhaupt kein Porträt in der Initiative-Leiste.

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 - 4. September 2011 - 11:37 #

Gt2 wird komplett DRM Free sein, so wie es ja inzwischen auch Teil 1 ist. Wir haben uns von jeglichen Kopierschutzmechanismen verabschiedet und hoffen darauf, dass die Leute das auch zu schätzen wissen. Ich denke aber mal schon. :)

volcatius (unregistriert) 4. September 2011 - 11:50 #

Es wird also keine Internetaktivierung mit Zahlencode geben, die dann später rausgepatcht wird? Das ist mit dem Publisher verbindlich geregelt?

Also zumindest ich würde es zu schätzen wissen und bei Amazon vorbestellen. :)

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 - 4. September 2011 - 12:10 #

Ja, das ist so geregelt. Absolut 101%! :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. September 2011 - 13:07 #

Genau deswegen habe ich es auch vorbestellt. :)
Dafür musste die "Edna bricht aus - Special Edition" von meiner Vorbesteller-Liste weichen. ;)

Headup Games Firmenvertreter - 260 - 4. September 2011 - 17:05 #

/signed :-)

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 4. September 2011 - 14:00 #

Das klingt doch schon mal nicht schlecht. Wenn's denn frei von allzu schlimmen Bugs auf den Markt kommt, könnte das durchaus was werden.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. September 2011 - 23:08 #

Verdammt. Muss mir den Vorgänger wohl doch zumindest mal anschauen.. das Setting hat mich eigentlich abgeschreckt.

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 5. September 2011 - 8:01 #

Geil,das ding Ruled,ich sag nur "56(von hinten!)" wat hab ich gelacht.

Woher wollt ihr wissen das sich der Titel nicht mit D3 messen kann,will er das überhaupt? Schwer Äpfel mit Birnen zu vergleichen,wobei die Birne (D3) eindeutig das Hässlichere (Grafik) Spiel ist.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 5. September 2011 - 15:12 #

Hört sich ziemlich abgedreht an, also eigentlich durchaus ein Spiel für mich :) Vor allem die Idee mit den Kochrezepten find ich mal interessant. Wenn ich nur mehr Zeit hätte zum Spielen ....

canaphia 10 Kommunikator - 426 - 8. September 2011 - 19:45 #

Argh der erste Teil steht noch auf meiner "wenn-ich-irgendwann-mal-zeit-habe" Liste und jetzt kommen die schon mit einem zweiten an. Aber gut, dass sich der erste so gut verkauft hat, dass ein zweiter Teil möglich ist!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)