Das beste FIFA aller Zeiten

FIFA 12 Preview

Jedes Jahr aufs Neue verspricht Electronic Arts das beste FIFA aller Zeiten, so auch dieses Jahr. Die Fans hoffen auf flüssigere Animationen, realistischere Zweikämpfe und endlich wieder eine PC-Fassung auf Augenhöhe mit den Konsolenversionen. Realistische Hoffnungen? Wir haben in München die PC-Fassung ausführlich probegespielt.
Benjamin Braun 11. Juli 2011 - 22:30 — vor 5 Jahren aktualisiert
FIFA 12 ab 5,80 € bei Amazon.de kaufen.
von Benjamin Braun

Seit Jahren streiten sich die Fußballfreunde unter den Gamern darüber, welche Spielreihe die bessere ist: Electronic Arts’ FIFA-Serie oder doch Konamis Pro Evolution Soccer. Die allgemeine Präsentation mit Publikum und Fangesängen und die große Menge an Ligalizenzen wurden in der Vergangenheit meist pro FIFA gewertet, während sich die PES-Fans vor allem auf eine bessere Simulation stützen konnten. Doch in den letzten paar Jahren näherten sich beide Serien immer weiter einander an: Konami machte vor allem mit Blick auf Grafik- und Soundkulisse Boden gut, die Entwickler von EA Canada verbesserten sich hingegen spielerisch deutlich.

Das haben die Spieler auch dem Briten David Rutter zu verdanken. Der Mann aus dem Mutterland des Fußballs ist seit 2007 Produzent von FIFA und hat die Reihe in den letzten Jahren weg vom ‚Arcade-Soccer’ in Richtung Fußball-Simulation getrieben. Für dieses Jahr verspricht er gar eine kleine Revolution -- und dass die PC-Version den Konsolen in nichts nachstehen wird (zuletzt tischte EA den PC-Spielern die Vorjahres-Engine der Konsolen auf). Wir konnten FIFA 12 während eines Events in der Allianzarena in München für PC, Xbox 360 und Playstation 3 antesten. Ob die PC-Version tatsächlich auf dem Niveau der Konsolen liegt und auch in Sachen Gameplay zum Pro-Evolution-Soccer-Killer werden könnte, wollen wir Euch im Folgenden verraten.

Verbesserte PräsentationIm Bereich der Präsentation hat die FIFA-Reihe (zumindest auf den Konsolen) keinen Bedarf an weitreichenden Nachbesserungen. EA Canada hat in diesem Jahr aber dennoch diverse zusätzliche Bewegungsabläufe ins Spiel integriert, die wie üblich per Motion Capturing eingefangen wurden. Schon die normale Fortbewegung mit dem Ball am Fuß sieht noch weicher und eine Spur realistischer aus und richtet sich deutlich nach der Statur des Spielers. Ein quirliger Lionel Messi läuft anders als ein Lulatsch wie Per Mertesacker. Ändern wir mit dem ballführenden Spieler die Laufrichtung, fällt der Richtungswechsel nicht mehr so hart aus wie in den Vorgängern. Bei Körpertäuschungen, Fallrückziehern und anderen Spezialbewegungen hat EA noch deutlich mehr zugelegt und zeichnet durchweg flüssige Bewegungen der Akteure nach. Auch deshalb spielt sich FIFA 12 noch ein bisschen flotter und noch weniger statisch.

Besonders viel Wert legt David Rutter auf das neue Tacklingsystem, das vor allem den Realismus steigern soll. Und in der Tat: Die meisten Zweikämpfe, die wir während unserer Matches geführt haben, sahen bereits gut aus. Bringt ein Spieler den anderen mit einer Grätsche zu Fall, kann das Foul nicht erst in der Wiederholung als solches erkannt werden, sondern sofort beim Spielen. Auch das Abdrängen von Spielern im Stand oder während eines Laufduells gewinnt durch die zusätzlichen Animationen. Ob mit dem gesamten Körper als Verteidiger oder mit dem ausgestreckten Arm als ballführender Spieler: So viele gute aufeinander abgestimmte Spezialanimationen bot die FIFA-Reihe nie zuvor. In ein paar Situationen wirkten die Animationen jedoch noch unrealistisch, wenn sich Spieler etwa nach einer Attacke mehrfach überschlugen oder bei geringem Tempo abhoben. Der Qualitätssprung bei Bewegungen und bei der Kollisionsabfrage ist aber schon jetzt sehr groß.

Phönix aus der Asche: Die PC-Fassung
PC-Spieler mussten in den vergangenen Jahren immer wieder Abstriche machen. Während die Versionen für Playstation 3 und Xbox 360 von Jahr zu Jahr ein bisschen hübscher und mit zusätzlichen Animationen und neuen Features aufgewertet wurden, mussten PC-Nutzer wohl oder übel mit einer Version auf Playstation-2-Niveau (bei höherer Auflösung) Vorlieb nehmen. Im letzten Jahr hinkte die PC-Version immer noch
Anzeige
ein Jahr hinterher und verwendete die Technik aus FIFA 10. 2011 ändert sich das endlich: Die PC-Fassung präsentierte sich in der von uns angespielten Version auf Augenhöhe mit den Konsolenumsetzungen.

Zumindest auf den 24 Zoll großen Monitoren, die EA an die PCs montiert hatte (die Konsolenversion liefen alle auf einem großen TV-Monitor), hinterließ FIFA 12 für PC sogar den grafisch besten Eindruck aller Versionen. Im Gegensatz zu den Umsetzungen für Xbox 360 und Playstation 3 ist die PC-Version allerdings noch nicht so weit in der Optimierung fortgeschritten, weshalb ab und zu noch Ruckler auftraten, die EA hoffentlich noch in den Griff bekommt. Die Ladezeiten sind dafür bereits jetzt wesentlich schneller als auf den Konsolen. Den optisch schwächsten Eindruck hinterließ die Playstation-3-Fassung, die rund einem Monat vor der Fertigstellung sichtlich gröbere Schatten von Spielern oder dem Stadiondach auf dem Spielfeld erzeugt. Alles in allem nehmen sich die Versionen aber nicht sehr viel, ihr solltet in diesem Jahr die Entscheidung vor allem davon abhängig machen, auf welcher Plattform ihr mehr Freunde zum Mitspielen animieren könnt.
Auch in FIFA 12 fallen (Kopfball-) Tore nach Flanken häufiger als in der Realität oder bei Pro Evo Soccer. Aus einer größeren Entfernung lassen sich die starken Torhüter mit einem Kopfball aber nicht in Verlegenheit bringen. (PC-Version)
Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69003 - 11. Juli 2011 - 22:42 #

Freu mich tierisch auf das Game, nachdem ich von PES 11 so enttäuscht worden bin! Endlich wieder vernünftig Fussek zocken.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2525 - 11. Juli 2011 - 22:48 #

Dann bin ich gespannt auf die PES-Preview. Dieses Jahr könnte tatsächlich ein Wechsel bei mir anstehen, von ProEvo zu FIFA, und das nur Dank der Impact Engine. Sowas habe ich noch nicht gesehen in einem Spiel! Jetzt wird es nur interessant, ob Konami nachlegen kann.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4187 - 11. Juli 2011 - 22:51 #

Schöner Bericht, nur schade, dass nix von der Wii-Version gezeigt wurde.
Da ich mit FIFA 11 auf der Xbox 360 vollkommen zufrieden bin, werde ich wohl mindestens dieses Jahr aussetzen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24636 - 11. Juli 2011 - 23:00 #

Irgendwie gefallen mir die modernen FIFAs nicht so, die arcardigeren waren mehr mein Fall.
Da PES 2011 ein wenig mehr Einarbeitunsgzeit erforderte als die simpleren Vorgänger, werd ich wohl erst 2012 wieder ein Fußballspiel kaufen. Früher hab ich PES auch immer im Zweijahresrhythmus gekauft, da man erst nach einem Jahr alle Feinheiten raus hat.

Tulkas (unregistriert) 11. Juli 2011 - 23:07 #

Wurden die Zuschauer nun auch endlich mal verbessert oder sind das immer noch die gleichen 2D-Fans wie vor 7 Jahren?

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 11. Juli 2011 - 23:13 #

Naja, ist halt Fifa, das Rad kann man auch nichtmehr neu erfinden

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9409 - 11. Juli 2011 - 23:37 #

Bei der News hierzu wollt ich schon fragen seit wann Jörg Sportspiele spielt. Aber der Artikel is ja von Benjamin Braun. Phew ich dachte schon wir werden alle sterben.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 11. Juli 2011 - 23:55 #

*g* werden wir auch...

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 11. Juli 2011 - 23:53 #

Endlich mal wieder ein FIFA was den Weg auf meinen PC finden wird. Und wie jedes Jahr, werde ich wohl wieder mehr PES spielen. Wobei die Neuerungen für den EA-Ableger auf dem Papier ganz nett klingen, aber das Spielgefühl ist einfach immer mindestens einen Tick unrealistischer als beim Konami-Zugpferd.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69003 - 12. Juli 2011 - 0:00 #

Ich denke das Konami schon lange nicht mehr das Zugpferd ist, leider!

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 12. Juli 2011 - 0:26 #

Im Sinne der Spielbarkeit schon. EA pulvert einfach mehr Geld in die eigene Marke.

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 12. Juli 2011 - 0:00 #

Fifa 11 war mein erstes Fifa seit 98 und ich fand sie haben nen ganz guten Job gemacht. Mal sehn ob ich wieder 13 Jahre warte oder nur so lange bis es 30€ kostet.

ganga Community-Moderator - P - 16301 - 12. Juli 2011 - 0:30 #

Klingt ja schon gut, dauert es immer noch so ewig bis die Spieler mal reagieren? Hat mich bei FIFA10 total gestört, dass man Aktionen so weit im voraus planen muss und sich das Spiel so indirekt anfühlt.
Ich bin mal extrem gespannt auf das PES Angetestet.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 12. Juli 2011 - 1:29 #

Mal schauen, ob ich dieses Jahr Zeit habe für ein neues Fifa...

Vipery (unregistriert) 12. Juli 2011 - 2:22 #

Ist ja leider eh immer das Gleiche.

Sciron 19 Megatalent - P - 16972 - 12. Juli 2011 - 1:42 #

Ich vermeide es ja mir Sportspiele zum Vollpreis zu kaufen, da es ja eh jährliche Updates gibt und die alte Version dann kurz vorher im Preis fällt. Falls FIFA 12 aber wirklich richtig einschlagen sollte, werd ich mir eventuell mal wieder einen Vollpreiskauf überlegen.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 12. Juli 2011 - 7:37 #

Ist schon bekannt welche Sprachen bei jeweilliger Version dabei ist? (xbox 360 bezogen)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6524 - 12. Juli 2011 - 7:46 #

Toller (An-)Test! Die Bilder sehen ja wirklich langsam wie Fotos aus... Freue mich auf die Budget-Version - denn ich habe gerade erst die Tasten von Fifa 11 halbwegs raus... :)

vicbrother (unregistriert) 12. Juli 2011 - 9:38 #

Also ich kaufe FIFA 12 nur, wenn es da auch Frauenfussball gibt: Keine harten Fouls aber Zöpfe ziehen, regelmässige Schüsse aus >20m Entfernung aufs Tor, Handballeinlagen, blinde Schiris, eingeschnappte Starspielerinnen, jede Menge gestöhne und zerissene Trikots :)

Sciron 19 Megatalent - P - 16972 - 12. Juli 2011 - 10:00 #

Und wenn du mit der deutschen Mannschaft spielst darf selbst über 3 Meter kein Pass ankommen ;). Man kann ja alternativ den männlichen Spielern lange Haare verpassen und alle Attribute runter setzen. Kommt auf's gleiche raus *hust*.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63380 - 12. Juli 2011 - 14:42 #

Kommt bestimmt als DLC :D

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6524 - 12. Juli 2011 - 19:04 #

^^haha, Ihr seid so gemein - aber lustig!

Dodacar 15 Kenner - 2847 - 12. Juli 2011 - 10:42 #

Das könnte echt das beste FIFA aller Zeiten werden!

Anonymous (unregistriert) 12. Juli 2011 - 11:06 #

jo, neue Soundfiles,ne verbesserte Präsentation und fertig ist das
EA Einheitsbrei mit DRM-Gängelung. jo es ist schon rentabel, ein
Stück Computercode (durch wieviele Jahrzehnte schon?)
in die muahaha Gamesszene zu drücken.

kaufen kaufen, realistischer gehts nimma, (ausser im nächstes Jahr)

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 12. Juli 2011 - 13:09 #

Sorry, der Artikel ist leider nicht so gut. Zudem ist noch ein massiver Fehler im Text, FIFA 11 für den PC basierte ganz und gar nicht auf dem Vorgänger. Lediglich die Kommentare wurde nicht erneuert und das Feature der Torwart-Steuerung.

Generell war die Steuerung und das Gameplay bei FIFA 11 schon sehr flüssig und direkter als bei PES, wo die 360° Steuerung leider noch nicht vollends übersetzt worden ist. Die Steuerungsänderung hinsichtlich der Flüssigkeit ging übrigens vom letzten FIFA WM Teil aus.

Das neue Tackling-System ist ebenfalls suboptimal beschrieben. Es sind keine Spezialanimationen mehr... eher ein überarbeitetes komplexes Kollisionssystem. Fouls wurden auch beim Vorgänger schon deutlich als solches vor dem Replay erkannt.

ganga Community-Moderator - P - 16301 - 12. Juli 2011 - 13:45 #

Deinen ersten und dritten Punkt kann ich nicht bewerten, aber der zweite ist ja wohl vollkommen subjektiv. Ich habe beide Spiele gespielt und empfinde es genau andersherum.

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 12. Juli 2011 - 13:56 #

Die ersten beiden Punkte sind korrekt und der dritte Punkt hat leider ebenfalls Nichts mit Subjektivität zu tun Ganga. PES hat immernoch keine freie 360° Steuerung, sondern 8 bzw. 16-Wege System, das allerdings nicht mehr ganz so starr wie das alte ist.

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 12. Juli 2011 - 18:25 #

Da stell ich doch direkt mal den Sekt kalt. Endlich sieht die PC Fassung optisch so aus wie die einer in die Jahre gekommenen Konsole.

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 12. Juli 2011 - 19:39 #

Das ist doch überhaupt nicht wahr Mensch.... FIFA 11 sieht auf PC und Konsole gleich aus. Wenn überhaupt, sieht FIFA 11 auf dem PC mit den richtigen Einstellungen besser aus. Das ist ein Fehler im Artikel der nicht behoben wird...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341830 - 12. Juli 2011 - 22:43 #

Um das zu prüfen: Auf welchen konkreten Satz beziehst du dich denn in Sachen Fifa 11, was genau schreiben wir aus deiner Sicht falsch?

Denn wie in unserem Test zu Fifa 11 zu lesen, sehen die Versionen gleich aus, nur bietet die PC-Engine von Fifa 11 viel weniger Funktionen/Neuerungen im Vergleich zu Fifa 10 (und keinesfalls nur, wie du oben schreibst, "den Torwartmodus" und die "Kommentare").

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 12. Juli 2011 - 23:03 #

Ich beziehe mich hierbei auf folgende 2 Sätze:
"Im letzten Jahr hinkte die PC-Version immer noch ein Jahr hinterher und verwendete die Technik aus FIFA 10. 2011 ändert sich das endlich: Die PC-Fassung präsentierte sich in der von uns angespielten Version auf Augenhöhe mit den Konsolenumsetzungen."

Da ist wohl ein Zahlenfehler drin, wenn ich mir das so überlege. FIFA 10 (PC Version) verwendete die Technik aus FIFA 09, während die Konsolen-Versionen technisch weiterentwickelt wurden. Mit FIFA 11 hingegen wurde sich wieder angenähert bzw. FIFA 11 sieht gleich aus. Die Unterschiede im Gameplay sind minimal, oder besser gesagt, kaum feststellbar. Mal ganz abgesehen von den Kommentaren, dem Torhüter-Modus und irgendwelcher anderen Spielmodi.

Zum Vergleich:
FIFA 11 Gameplay (PC)
http://www.youtube.com/watch?v=ps0YtyQ8EHQ

FIFA 11 Gameplay (XBOX360)
http://www.youtube.com/watch?v=YtmuVFJ1x6s

...und hier wird jetzt deutlich sichtbar wovon ich rede:

FIFA 10 Gameplay (PC)
http://www.youtube.com/watch?v=K0owgt6Mi_c

FIFA 10 Gameplay (XBOX360)
http://www.youtube.com/watch?v=udzmSsGxPIM

Zusammenfassend muss man also davon ausgehen, dass sich die "beiden Sätze" auf die FIFA 10 Version beziehen. Auf FIFA 11 trifft das aber nicht zu. Was soll man sagen, 2010 war das "Jahr des Wechsels" für mich. Mit FIFA WM wechselte ich aus Gameplay-Gründen von der PES-Serie wieder zurück ins FIFA-Lager :) Hab die ganzen Titel sozusagen studiert und deren Unterschiede ^^

Benjamin Braun Redakteur - 309415 - 13. Juli 2011 - 10:35 #

2010 war das Jahr einer größeren Annäherung. Davor sind PC-Spieler mit extrem veralteten Umsetzungen abgespeist worden. Im letzten Jahr war die PC-Version trotzdem noch lange nicht auf Augenhöhe. Dass die Unterschiede zwischen Xbox/PS3- und PC-Version vor FIFA 11 noch wesentlich größer waren, ändert nichts daran, dass FIFA 11 (PC) spielerisch, inhaltlich und auch technisch im Wesentlichen FIFA 10 auf den Konsolen entsprach.

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 13. Juli 2011 - 11:49 #

Bin enttäuscht. Das ist schlichtweg Unfug. FIFA 11 PC und XBOX ähneln sich gravierend. Zwischen FIFA 10 und FIFA 11 liegen spielerisch Welten, egal von welchem System wir reden. Im Artikel wird so davon gesprochen, wie es beim FIFA 10 Vergleich auch treffend wäre. Bei FIFA 11 hingegen passt das so gar nicht. Ich habe an die 400 Stunden mit beiden Titeln verbracht. Es ist auch Nichts was man nachlesen kann oder sowas. Sowas muss man wissen, aufgrund von Erfahrungen. Da es aber ohnehin scheinbar keinen wirklich interessiert außer mir, ist es auch völlig egal. Außerdem will ich euch nicht mehr damit nerven ;) Es gibt genug Wichtigeres zu tun ;)

Lars 17 Shapeshifter - P - 7059 - 15. Juli 2011 - 8:06 #

Ich will das Thema ja eigentlich nicht noch mal aufwärmen - aber ich fürchte Du liegst da falsch. Fifa 11 auf dem PC ist Fifa 10 auf der XBOX 360. Das ist ein Fakt!

Es war natürlich trotzdem - im Vergelich zur Vorgängerversion - ein Quantensprung auf dem PC, aber mit der damals aktuellen Konsolenversion nicht zu vergleichen. Ich habe das mit mehreren Kollegen, mit denen ich die Spiele regelmässig spiele, getestet.

Ich finde den Artikel gut geschrieben! Das passt schon!

Freuen wir uns einfach auf die neue Version, das klingt doch alles sehr vielversprechend!

Anonymous (unregistriert) 19. August 2011 - 13:26 #

Genau wie Larsebalg es sagt: DU bist scheinbar der, der keine Ahnung hat OtaQ. Aber wir wollen ja jetzt nicht auf dir rumhacken, sondern lediglich klarstellen, dass die PC-Version stets die Konsolenversion aus dem Vorjahr und damit veraltet war.

Crow1980 08 Versteher - 212 - 12. Juli 2011 - 22:59 #

oh man jedes jahr das selbe und fast jedes jahr steuert es sich gleich nur die grafik wird besser sorry leute aber nix für mich dann doch lieber formel 1 2011 :)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34094 - 13. Juli 2011 - 12:00 #

Pflichtkauf, mehr bleibt nicht zu sagen.

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 13. Juli 2011 - 12:06 #

Auf jeden Fall :)

Anonymous (unregistriert) 13. Juli 2011 - 12:34 #

Eigentlich off-topic, aber ein Vorschlag, wie EA das ganze mal aufpeppen könnte:
In einem anderen Artikel werden nämlich gerade historische Rennen für "F1 2011" diskutiert. EAs WM-Ausgabe von Fifa 1998 hatte damals historische WM-Finals, die man nach und nach freischalten konnte. Deutschland-Ungarn, England-Deutschland, Deutschland-Holland etc etc.
Wär ne feine Sache, wenn EA das in die nächsten EM- und WM-Ausgaben einbauen könnte. Komplette historische Welt- oder Europmeisterschaften zum Nachspieln, Originalstadien und -spieler, langsamem Spielaufbau, Blutgrätschen die garnicht oder nur selten bestraft werden, Pässen zurück zum Torwart und Rudi Völlers Vokuhila. Lizenztechnisch ist das heutzutage sicherlich alles aufwendig - aber endlich würde man mal was für sein Geld kriegen! Und so teuer können Lizenen für die ganzen abgehalfterten Altstars ja auch wieder nicht sein (bei "WM 2010" waren Beckenbauer, Matthäus und Völler ja auch schon mit von der Partie). Um das ganze dann noch ein wenig dramatischer und persönlicher zu gestalten, könnte man analog zu den Schlägereien in NHL Hockey per tastenkombination diverse Sonderaktionen auslösen: Rijkaards rotzt, Effe und Ulli Stein zeigen den berüchtigten Stinkefinger, Toni Schuhmacher schlachtet Strafraumeindringlinge brutalst ab. Dat wär mal was!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 13. Juli 2011 - 13:16 #

Und ein Sepp Maier, der einer Ente hinterher hechtet :).

Hans-Peter Briegel (unregistriert) 13. Juli 2011 - 13:40 #

...nicht zu vergessen Eric Cantonas berühmter Kung-Fu-Tritt gegen einen mißgünstigen Zuschauer. DAS ist Fußball! Herrlich!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 13. Juli 2011 - 16:02 #

Oder auch unvergeßlich: Als ein Fußballer (glaube aus Peru) mit dem deutschen Schiri Walter Eschweiler aus Versehen bei der WM 1982 zusammenstieß, Pfeife und Karten im hohen Bogen flogen und Eschweiler glaub ich sogar am Spielfeldrand behandelt werden mußte.

Ouagadougou_Joe Neuling - 2 - 13. Juli 2011 - 18:35 #

Die Verbesserungen sind schön und gut, aber ich hoffe EA behebt die vielen kleinen Fehler dir mir schon den Spaß an FIFA11 etwas vermiest haben.

z.B.
1. die unglaublich schlechten und falschen Kommentare
- jedes verdammte Bundesligaspiel war bei denen ein Pokalspiel
- auch bekamen "ausgerechnet die Torschützen" Gelbe Karten beim Stand von 0:0
- usw. usw.

2. Schneespiele im Juli?!
3. Spielplan in Hin- und Rückrunde anders

Überhaupt könnte man so viele schöne Details einbauen, die das ganze realistischer und interessanter machen würden. Das wäre mir tausendmal wichtiger als jeder noch so schwere Ball.....

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 14. Juli 2011 - 11:21 #

Das sind auch alles Kritikpunkte, die ich seit Jahren an der Serie bemängele. Während das spielerische eigentlich in den Jahren immer besser wurde, sind solche "Kleinigkeiten" nach wie vor ein nicht verschwindendes Ärgernis.

Bei der Präsentation angefangen: Vor jedem Spiel der gleiche dröge Einlauf der Mannschaften, egal ob 2. Drittligisten gegeneinander antreten oder das CL-Finale stattfindet. Und selbst wenn man dieses gewinnt, dann kriegt man immer die gleiche Szene nur mit einem anderen Pokal gezeigt.

- am 20. Spieltag reden die immer noch von "Es ist noch früh in der Saison"
- die Bewertung der einzelnen Akteure ist nicht nachvollziehbar geschweige denn rational erklärbar: in den meisten Fällen ist bei mir Spieler des Tages ein Verteidiger, der alle drei seiner Zweikämpfe gewonnen hat. Egal ob ein Stürmer dabei war, der 3 Tore und 2 Vorlagen gemacht hat. Gleichzeitig sacken meine Torwarte in ein Formtief, wenn ich eine gute Verteidigung habe und der Keeper nichts zu tun hat
- der ganze Manager-Modus bedarf mal einiger grundsätzlicher Änderungen. Der Managing-Teil ist seinen Namen nicht wert... Kader ändern, Spieler holen/ verkaufen und 3mal in der Saison eine Zeitungsüberschrift
- Wenn ich als Manager dreimal hintereinander ein Triple hole (Meisterschaft, CL, Pokal), was würden mich da wohl für Angebote erwarten? Bei FIFA 11 krieg ich ein paar 2. Ligisten und vielleicht ein paar aus der 1. Liga, die mir noch weniger Geld anbieten
- ...was im Prinzip auch egal ist, weil mit dem Geld kann ich eh nichts anfangen

Usw.

Wie gesagt, die Serie bräuchte da mal dringend in diesen Bereichen frischen Wind. Denn das sind alles Sachen, die man in der anfänglichen Euphorie zwar gern mal übersieht, aber langfristig richtig nerven können.

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 14. Juli 2011 - 17:17 #

ich freue mich schon auf das neue FIFA. Wobei wirklich noch Luft nach oben ist.

Anonymous (unregistriert) 16. Juli 2011 - 7:14 #

Für mich ist bei PES zu viel "automatisch". Zu oft gehen die Pässe in ne komplett andere Richtung, als man am Pad lenkt. Zu viel wird von den Spielerwerten geregelt, zu wenig durch präzise Pad Eingabe u. Können. Da bei Fifa, diese Assistenten abschaltbar sind (bei PES ist sogar der, sogenannte manuelle Pass u. auch die Super Kontrolle nicht wirklich frei...) werd ich´s mir, als Budget Version holen.

Das letzte Spiel das nen Vollpreis wert war, war Baldurs Gate 2.

PES Veteran (unregistriert) 16. Juli 2011 - 7:21 #

An PES nervt aber noch viel mehr:

Die KI ist immer unreal. schnell. Daß Robben nichtmal langsamen Innenvert. davon ziehen kann, ist schon arm. Ständig hat man das Gefühl, daß man gehalten, gestoppt, oder in Richtungen gezogen wird, die man gar nicht will. Manchmal rennen die eigenen KI Deppen sogar, absichtlich vom Ball davon, nur weil das Game wieder mal ausgerechnet hat, daß man den Zweikampf jetzt unbedingt verlieren muss. Die eigenen Spieler beschleunigen so schnell wie ein Öltanker. Die ewigen Abpraller zur KI (die höchst unrealistisch aussehen u. sicher nur gaaaanz zufällig immer wie Idealpässe zur KI gehen), die Zweikampfcheats der KI, die total ungenaue Schusssteuerung, die sau dummen Kommentare....

Klar zu viel Freiheit u. präzise Kontrolle kann Konami dem Spieler nicht geben, weil die dumme KI dann nur mehr über Zweikampf Cheats Stärke "erzeugen" kann. Auch in diesem Genre ist die KI ein rießen Problem. Und Multiplayer ist leider auch uninteressant. Da jeder Spieler von nem Menschen gespielt werden müsste, inklusive Torwart. Und da darf dann aber gar nix laggen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21127 - 16. Juli 2011 - 9:29 #

Ich freu mich drauf. Ich fand den 11er schon besser als von PES...

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 17. Juli 2011 - 16:31 #

freue mich Mega darauf, ist ja bald September ;-)

AdlerTimbo 09 Triple-Talent - 335 - 18. Juli 2011 - 21:44 #

Klasse, freu mich schon!

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2525 - 20. Juli 2011 - 19:58 #

Wo bleibt bloß das "Angestestet" zu PES 2012? Ich will einen direkten Vergleich!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341830 - 22. Juli 2011 - 0:09 #

Die Version ist bei uns, aber da gibt es noch das böse Wörtchen Embargo...

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2525 - 22. Juli 2011 - 21:14 #

Dann kann man wohl nur hoffen, dass dieses Embargo demnächst fällt.

Aber vielleicht kann man Sie, werter Herr Chefredakteur, zu einem kleinen Sneak Peek überreden? Begeistert die Version innerhalb der Redaktion?

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 22. Juli 2011 - 14:24 #

endlich ist die pc fassung wieder die selbe wie auf den konsolen

Winning Eleven KIng (unregistriert) 22. Juli 2011 - 19:25 #

Ja und wann dürft ihr denn über Pes 12 schreiben, wie lange dauert den dieses Embargo?

beelowda 05 Spieler - 35 - 24. August 2011 - 16:58 #

der 13.9. ist schon mal Rot im Kalender markiert; dann schau ich mal, was das Ding so taugt.

ALF2097 10 Kommunikator - 536 - 23. September 2011 - 18:52 #

Fifa 12 ist vorbestellt, macht richtig Spass. Früher war ich ja Pro-PES.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)