Action-Kick fürs MMO-Genre

DC Universe Online Preview

Zack! Knuff! Pow! Herzhafte Actionsteuerung mit Kampf-Kombos und zerschmetterbarer Umwelt machen DC Universe Online zum MMO-Kraftprotz. Spandex-Prominenz aus den Comics wie Superman oder Batman ist reichlich vertreten. Wir erlebten in der Beta-Endphase kurzweilige Kick-Ass-Momente und berichten euch nun, zwei Wochen vor Launch, davon.
Heinrich Lenhardt 2. Januar 2011 - 23:09 — vor 6 Jahren aktualisiert
PC PS3
DC Universe Online ab 0,58 € bei Amazon.de kaufen.
Eine behütete Kindheit mit Fix & Foxi, Asterix und Lucky Luke prägte meinen Comic-Geschmack. Die von Wortwitz und Originalität wenig berührten Heftchen mit amerikanischen Superhelden konnten den jungen Lenhardt dagegen weniger beeindrucken. Auch wenn gelegentliche Film-Lichtblicke meine Superstrenge inzwischen etwas aufgeweicht haben, bleibt eine gewisse Grundskepsis erhalten. Also: Genau der richtige Autor, um ein neues Superhelden-MMO in seiner Beta-Endphase zu begutachten.
 
DC Universe Online macht auch Comic-Muffel wie mich mit seiner spielerischen Mischung neugierig: Missionen und Charakterentwicklung erinnern an herkömmliche Online-Rollenspiele. Aber die Steuerung mit Kampf-Kombos und eine Spielwelt mit Physikeffekten und zerstörbaren Objekten geben der ganzen Sache einen ordentlichen Action-Kick. Super-Heini zieht den Bauch ein, zwängt sich in sein kneifendes Kostüm und sieht auf den US-Beta-Servern der Windows-Version nach dem rechten.
 
Batman und über 100 Comic-Kollegen
 
Bei der Charakter-Kreierung orientiert Ihr Euch an Comic-Vorbildern oder bastelt Eure Spielfigur in Handarbeit.
Am 14. Januar erscheint DC Universe Online für PS3 und PC. Es hat, was bei Superhelden-MMO-Versuchen wie City of Heroes oder Champions Online schmerzlich vermisst wird: Wiedererkennbare Comic-Prominenz, wenn auch auf die Erzeugnisse des DC-Stalls beschränkt (Marvel-Personal wie die Fantastischen Vier oder Spider-Man sucht Ihr also vergebens). Was nicht heißt, dass hunderte von Bat- und Supermännern, Wonder Women, oder Jokern durch die Spielwelt zischen. Jeder Spieler steuert einen neuen Charakter, die Promis stehen einem gelegentlich als NPC-Kampfgefährten bei oder verteilen Missionen.
 
Geradezu rührend, wie versucht wird, das ganze Story-mäßig zu erklären. Es geht dabei um Lex Luthor aus der Zukunft, um Superkräfte-weckende Exobytes, die Invasion der Erde durch Brainiac und, äh… auch wenn mir Versuche der Handlungsnachvollziehung Super-Kopfschmerzen bescheren, sei anerkannt, dass das Intro-Video echt cool aussieht. Sehr einnehmend auch die Charakter-Kreierung, nicht nur wegen der grafischen Qualität. Ihr könnt anhand eines prominenten Vorbilds ein Kostüm wählen oder im Detail verschiedene Designelemente bestimmen. Die Wahl der Waffengattung trifft man unabhängig von der Kräftespezialisierung (zum Beispiel Feuer, Eis, Natur, und so weiter). Damit legt Ihr fest, ob Euer Charakter zum Beispiel Begleiter beschwören kann oder über Heilungszauber verfügt.
 
Bei der Action-Prügelei fliegen die Physik-Fetzen
 
Steuerung und Spielgefühl der Kämpfe sind der aufregendste Aspekt des Spiels. Anstelle der MMO-typischen Auto-Attacken-Schnarchigkeit haut man in Action-Manier kraftvoll zu. Die linke Maustaste löst einen Nahkampf-Angriff und die rechte Taste eine Distanz-Attacke aus. Durch Einsatz von Skill-Punkten schalten wir immer mehr Manöver frei. Rechte Maustaste gedrückt halten und gleichzeitig nach vorne oder hinten laufen sorgt zum Beispiel bei unserem Gewehr-Helden Trantor für verschiedene Spezialschüsse. Globalina, unsere Nahkampf-Bösewichtin mit Eis-Affinität, erhält dagegen frühzeitig eine Sonderfähigkeit, um Feinde in Abwatsch-Reichweite ran zu ziehen und ihnen dabei einen Kälteschock zu verpassen. Fun!
 
Das ist erfrischend aufregend, zumal man es von Anfang an mit ganzen Gegnergrüppchen zu tun bekommt (hey, die Betonung liegt schließlich auf Superheld) und in der Umgebung auch mal physikalisch korrekt etwas zu Bruch geht. Die ganze Spielwelt ist nicht beliebig kaputtbar (schließlich ist man nicht alleine auf den Servern), aber bestimmte Objekte zerdeppern effektvoll, wen sie in den Hagel von Schüssen und fliegenden Fäusten geraten. Spielerisch wertvoll: Manches Objekt könnt Ihr ergreifen und auf Gegner werfen; es gibt auch Knallkörper, deren Zerstörung eine Explosion auslösen.

Der Haken an der Sache: Nicht nur die Gegner, sondern auch die erwähnten Objekte pflegen nach einer gewissen Zeit zu respawnen. Das schaut dann schon etwas komisch aus, wenn aus dem Nichts eine Straßenlaterne materialisiert, die jemand ein paar Minuten vorher platt gemacht hat.
 

Die Boxhandschuh-Attacke schleudert Gegner 1 weg, während unser Geschützturm den nächsten Feind beschäftigt.
Olphas 24 Trolljäger - - 48741 - 2. Januar 2011 - 23:34 #

Hmm, ich würde es mir wirklich gern mal ansehen, aber Monatsgebühren zahlen? Ich glaube nicht, dass es mir das wert ist. Ich hoffe auf eine ordentliche Trial-Version, um mal reinschnuppern zu können.

Thymian 11 Forenversteher - 797 - 3. Januar 2011 - 0:10 #

Eine Trial wäre toll, aber ich bin kein Freund von F2P. Wie man in Lotro gesehen hat, gibt es schlussendlich doch wieder Gegenstände zu kaufen, die einem einen Vorteil gegenüber anderen Spielern bieten. Es gewinnt nicht der mit dem meisten Skill oder der besten Ausrüstung (=dem größten sonstigen Ingame-Erfolg), sondern der mit dem dicksten Geldbeutel. Wenn ich sehe, für wie viele aufbrauchbare Items du dein Geld rauswerfen kannst, wird das auf Dauer teurer als eine Monatsgebühr. Wenn ich für jede Schnellreise zahlen soll, vergeht mir die Lust gleich wieder.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 3. Januar 2011 - 0:15 #

DC Universe ist das erste MMORPG auf der PS3, oder? FFXI gibts nur auf 360, PC und PS2, Star Trek Online wurde gecancelt (für PS3), FFXIV verschiebt sich immer weiter und EverQuest Online Adventures gabs nur für die PS2.
Und was mit The Agency passiert ist, weiß wohl nur Sony selber.

Bin mal gespannt ob so ein Spiel ankommt auf Konsole, bisher wurden Konsolen ja trotz des Trend zum Online-Gaming weitesgehend von derartigen Spielen "verschont".
Mir fehlt irgendwie die Motivation mich in ein MMORPG reinzufuchsen, dann hab ich ja keine Zeit mehr für andere Spiele, wenn ich richtig gut sein will.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 3. Januar 2011 - 0:31 #

Das ist der Knackpunkt. Will man sehr gut sein viel zu viel Zeit. Spielt man nur so aus Spaß zahlt man ungern 13€ im Monat. Und bei F2P muss man um sehr gut zu sein meistens jede Menge € hinlegen und am besten noch jede Menge Zeit.

Wieso müssen es eigentlich immer 13€ sein? Ist das ganze System so teuer oder hat man nur Geld im Kopf oder hat man Angst mit einem geringen Preis als "billig" WoW abgestempelt zu werden? Gibt es auch Spiele die eine Kombination haben? also 5€ Abo und Itemshop z.B.?

Zum Spiel muss ich als Smallville und Superman Fan sagen, es hört sich gut an und antesten würde ich es aber wie gesagt Abo Gebühren naja. Potenzial hat das ganze allein durch die ganzen Comics und Filme.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. Januar 2011 - 8:06 #

Geht mir ähnlich, aber bei Abo-Gebühren hüpfe ich auch nicht in Getummel. Wenn ich das noch von so vielen Anderen hier lese, gehe ich mal stark davon aus, dass dieses sich auch eher ungern an etwas binden.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28110 - 3. Januar 2011 - 0:17 #

Das Spiel wird aufgrund der Monatsgebühren untergehen. Es ist nicht schlecht, allerdings zahlt man für so ein Spiel keine 13€ pro Monat. Wenn mich allerdings nicht alles täuscht, wurde bisher noch nie ein MMO von Sony Free2Play. Wenn es nicht erfolgreich ist, wird es eingestampft.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 3. Januar 2011 - 0:45 #

Also ich hab für CoH ca. 1 1/2 Jahre lang die Kohle hingestreckt und das ist quasi das selbe in Grün. Wenn man sich wirklich viel und intensiv mit einem MMO befasst, kauft man sich ja keinen anderen Spiele nebenher, weil die Zeit nicht reicht. Ich bin aber sehr gespannt wie das ganze auf der PS3 ankommt - ist ja dann auch wieder die Frage ob es dann Europäische Server gibt oder wie die Ping's zu den US-Teilen sind. Den nichts macht weniger Spass als ein MMO mit Lag zu spielen.

Olphas 24 Trolljäger - - 48741 - 3. Januar 2011 - 11:42 #

Ein "tolles" Beispiel, was passiert, wenn Sony mit F2P experimentiert konnte man letztes Jahr an Everquest 2 beobachten. Erst fing es ganz harmlos an. Zunächst gab es nur einen Shop für Kleinkram. Dann kam F2P dazu und der Shop füllte sich im Zuge dessen mehr und mehr mit Sachen, die nicht mehr nur kosmetischer Natur waren. Und dann konnte man plötzlich für Geld sogar eine neue Rasse (Vampire) für seine Charaktere kaufen. Ich verfolge der Nostalgie wegen noch ein paar Blogs zu EQ2. Und da sind einige im letzten Jahr abgesprungen, weil sie sich von Sony verschaukelt gefühlt haben.

Thymian 11 Forenversteher - 797 - 3. Januar 2011 - 0:37 #

> Es ist nicht schlecht, allerdings zahlt man für so ein Spiel keine 13€ pro Monat.

Kommt drauf an, wie viel Langzeit-Content es bietet. Für ein paar PvP-Schlachten und zwei Instanzen zahlt keiner einen Monatsbeitrag. Da muss schon mehr her, die Frage ist, ob der Entwickler das stemmen kann. Wurden Computerspiele von Sony nicht zum Stiefkind degradiert? Ich dachte, mal so eine News gelesen zu haben.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 3. Januar 2011 - 3:26 #

Habe City of Heroes mit Begeisterung gespielt. Solange es eben Spaß gemacht hat, hatte ich auch kein Problem monatlich zu zahlen. Das wird bei DC dann auch so sein. Ich freu mich drauf.

Spike Greenland (unregistriert) 3. Januar 2011 - 10:19 #

13€ ist für mich zu viel, so gern ich auch mit anderen Superhelden zusammen spielen würde. Die Screenshots sehen vielversprechend aus und ich denke, dass mir DC Universe online zumindest kurzzeitig Spaß machen würde. Zu gerne würde ich mal den ein oder andern PS3 Spieler vermöbeln. Aber dafür zusätzlich 13€ monatlich ausgeben möchte ich nicht. Zumal die Frage nach Langzeitmotivation für mich noch offen ist. Kommt da noch was?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 3. Januar 2011 - 16:06 #

Naja, wenn es so abläuft wie in MMO's üblich, kannst du ja mit dem Kauf des Spiels die ersten 30 Tage einfach loszocken, evtl. reicht dir das. Wenn nicht, einfach verlängern und das Geld für andere Spiele nicht ausgeben, oder vergessen und das nächste Geld in andere Titel stecken. ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 3. Januar 2011 - 13:23 #

Finde die Monatsgebühr nicht schlimm, bei "Free2Play" muss man zwangsweise auch zahlen udn hat man oft dabei auch absolut miesen Support! siehe zb Runes of Magic

Aber der umfang spielt eine Rolle ob es sich lohnt oder nicht..

Olphas 24 Trolljäger - - 48741 - 3. Januar 2011 - 13:29 #

Darum ging es mir ja auch, ich bin auch kein Freund von F2P und habe kein Problem mit einem Abo. Ich habe jahrelang Abos für WOW, LotRO und EQ2 gezahlt. Aber bei einem Spiel wie diesem bin ich mir absolut nicht sicher, ob mich das überhaupt längerfristig fesseln kann.

Ich warte einfach mal auf eine Trial-Version, dann kann ich immer noch schauen.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2614 - 3. Januar 2011 - 14:30 #

Ich bin schon ganz gespannt auf das spiel. CoH fand ich einige zeit ganz nett, champions online hingegen konnte mich überhaupt nicht überzeugen

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 3. Januar 2011 - 16:16 #

Das mit Champions Online kann ich gut nachvollziehen. Die Grafik war zwar auf "Comic-Niveau" - aber es hat fürcherlich geruckelt. Das kannte ich nicht mal von CoH/CoV und da gefiel mir die GFX wesentlich besser. Mehr als 2 1/2 Wochen hab ich es nicht ausgehalten. Auch das Kampfsystem und die möglichkeiten zum personalisieren des Chars gingen mir etwas ab.

Mr.Crowley 11 Forenversteher - 557 - 3. Januar 2011 - 15:26 #

Mal abwarten was es an Langzeitmotivation bieten kann,bei CoH und Champions Online war schnell die Luft raus...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. Januar 2011 - 23:21 #

Hey das hab ich auf der gamescom gespielt. :)

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2249 - 5. Januar 2011 - 17:47 #

Ich habe mir gestern die PS3-Beta heruntergeladen.

Mal schauen. Leider bin ich weder Comic-Fan noch -Kenner. Aber meine Sexy geflügelte Superheldin in knallgrünem Latex-Anzug ist schon was Feines :)

Mr.Crowley 11 Forenversteher - 557 - 7. Januar 2011 - 10:59 #

Ist der Char Editor denn sehr Umfangreich?

Gast (unregistriert) 9. Januar 2011 - 15:33 #

Jain,

er ist weniger umfangreich als der Creator von CoX oder CO, reicht aber aus, um nicht sofort seinem Zwilling zu begegnen. Die Farbwahl ist sehr eigenwillig (hue, saturation, value), kann im Spiel aber angepasst werden. Im Beta-Forum (leider offline) gab es einen Kostümwettbewerb-Thread - auha, da waren schon sehr abgefahrene Sachen bei :-) Sollte also im Normalfall reichen.

Unbestätigt: nur im Creator kann man einzelne Rüstungsteile separat färben. Im Spiel kann man nur die Farbpalette als Ganzes ändern. (Würde aber meiner Erfahrung entsprechen. Ingame habe ich vergeblich versucht, irgendein Teil separat zu färben.)

Im Spiel findet man laufend Rüstungsteile aus verschiedenen Sets (Cowboy, Paramilitary, Clown...). Hat man die erst einmal angelegt, kann man sie getrost verkaufen, da man immer wieder über ein Menü Zugriff auf das spezielle Aussehen hat. Warum Sets? Weil es natürlich Achievement-Punkte gibt, wenn man alle Teiles eines Sets gefunden hat, alle Teile von 5 Sets, von 15 Sets...

Z 12 Trollwächter - 1009 - 9. Januar 2011 - 19:10 #

Wer sich DC Universe Online für den PC vorbestellen möchte und eine Digtale Version (englisch) nicht scheut, sollte bei direct2drive.co.uk vorbeischauen. Dort kostet das Spiel aktuell nur 29.99 britische Pfund. Wer den Promocode BATMAN eingibt, bekommt es noch einmal 20% billiger. So kommt ein Preis von knapp 29 € (24 Pfund) zu Stande. Den Bonusgegenstand für Vorbesteller gibt es natürlich dazu.

Der Download beträgt 12 GB, der Release für Downloadkunden ist der 11. Januar.

WICHTIG: Preis und Promocode funktionieren nur unter der uk-Adresse und enden mit Ablauf des heutigen Tages.

Zahlbar ist das Ganze u.a. mit PayPal.

Klappt nicht (unregistriert) 9. Januar 2011 - 19:46 #

Hm, wäre nett gewesen. Leider wuppt die 'one-time phone authorization' nicht, die man bei einem neuen d2d-Konto durchlaufen muss. Und mir nur dafür noch einen Account für deren Suuport-System anzulegen, dann den Support anzutriggern, dann darauf zu warten... ne, den Stress mache ich mir nicht.

Trotzdem Danke für den Tipp. Für alle, die schon 'nen d2d-Konto haben, bestimmt 'ne Supersache.

Mr.Crowley 11 Forenversteher - 557 - 12. Januar 2011 - 23:46 #

Ich danke dir,zum Glück hatte ich schon ein D2D Konto und habe es mir geholt.Habe ich das richtig gesehen das es keinen kostenlosen Probemonat gibt,oder habe ich das nur übersehen?

Janno 15 Kenner - 3483 - 14. Januar 2011 - 13:35 #

Das tönt ja alles recht interessant und es interessiert mich auch sehr, nur ist halt immer die Frage, wie lange (und ob) das Spiel gut besucht ist und ob es überhaupt langlebig ist.

Anonymous (unregistriert) 16. Januar 2011 - 20:04 #

Kann man das Abonnement auf PS3 zufällig mit diesen Sony-Punkten bezahlen? Oder gibt es Gametime-Cards zu kaufen?

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 22. Januar 2011 - 3:22 #

Das Game is wirklich super,kein vergleich zu den drögen skillknöpfe geklicke in den ganzen anderen MMOs,endlich,endlich mal richtig fette kombo attacken mit echtem speedgameplay,ich finds supi,hoffentlich schieben die ordentlich Content nach.Ach ja,das geilste,von jedem item das ihr mal ausgerüstet hattet,behaltet ihr den Skin in einer liste,so könnt ihr euer eussehen zu jeder zeit,wann immer ihr wolt,ohne ingamekosten(Credits) verändern,sogar die farben,einfach nur cool.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 26. Januar 2011 - 17:36 #

Das Spiel ist verdammt kurzweilig und macht wirklich Spaß. Es spielt sich wie die Kombination aus Street Fighter und WoW. Schnelle Kampfkombos, die Energie für eure Kampfskills liefern, egal ob Heiler, Tank oder DD. Hier muss jeder zuschlagen, sonst steht ihr ratzfatz ohne Energie da. Überhaupt ist das Konzept, dass jede Klasse neben der Spezialisierung immer auch DD sein kann, einfach nur gut. In keinem Spiel habe ich so wenig Mangel an Tanks und Heilern erlebt wie hier.

Nach so viel Jahren WoW war ich auch über den Schwierigkeitsgrad positiv überrascht. Endlich mal schwere Instanzen. Überhaupt muss jeder ständig in Bewegung sein, aktiv blocken, ausweichen und dabei seinen Job nie vernachlässigen. Herrlich. Da ist nix mit nebenbei TV gucken.

Dazu kommt eine unheimlich dichte Comic-Atmosphäre. Die Questgeber sind alle vertont, was bei Charakteren wie Joker einfach nur wahnsinnig gut rüber kommt. Ich habe nur die englische Version, aber in dieser ist die Synchro von Joker das Beste was ich je gehört habe. Dem Mann (Mark Hamill aka Luke Skywalker) gehört ein Oscar verliehen! Nach jeder epischen Questlinie, davon gibt es einige, wird man mit einem vertonten Comic belohnt. Für Comicfans ist das einfach nur wunderbar und gibt einem mehr, als ein schnödes blaues item (was es dennoch dazu gibt). Hier eine Kostprobe (SPOILERALERT!): http://www.youtube.com/watch?v=5ZCHS9gAQRE

Überrascht hat mich das PvP. Ich spiele nur auf einem PvE-Server, aber dass das Szenario-PvP so viel Spaß macht, hatte ich gar nicht auf dem Zettel. Das Balancing ist für das Anfangsstadium, abgesehen von einigen Bugs, erstaunlich stabil. Und die Sucht nach Marken für besseres Gear lässt einen nicht aufhören.

Probleme gibt es natürlich auch. Die Chatfunktion ist eine Katastrophe, das Matchmaking-System funktioniert nicht wirklich, ständig fallen Chat-Kanäle aus und eine Wartung Freitags um 20 Uhr ist auch nicht die Ausnahme.

Dennoch, wer auch nur einen Funken mit DC Comics anfangen kann, sollte sich das Spiel ansehen. Für mich definitiv DER Geheimtipp zur Zeit. Bei all dem generischen Käse, den man so Tag für Tag von der Industrie vorgesetzt bekommt, ist allein schon die Kreativität der Leute beim Gestalten ihrer Superhelden bzw. Superschurken eine wahre Wohltat.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 27. Januar 2011 - 2:27 #

Kurze Frage am Rande, kennst Du City of Heroes/Villains vom PC? Vergleich?
Wäre ja zu schön, wenn...

Z 12 Trollwächter - 1009 - 27. Januar 2011 - 11:37 #

Ich habe nur City of Heroes gespielt. Demnach auch nur den PvE-Part.

CoH ist besser weil:
- man mehr Gebäude betreten kann
- man seinen Charakter NOCH individueller gestalten kann
- es mehr Powersets gibt
- in den Städten mehr los ist, DCU ist doch arg unbelebt
- die Welt mir größer erscheint
- es mehr Solo-Instanzen hat

DCU ist besser weil:
- die Quests grandios vertont sind
- die Kämpfe dynamischer sind
- der Schwierigkeitsgrad etwas höher ist
- die Grafik up to date ist
- es Items gibt
- man jederzeit sein Aussehen und Skillung anpassen kann
- Batman, Joker oder Flash die besseren Auftraggeber sind
- die Weitsicht atemberaubend ist

Kurz: wenn dir COH Spaß gemacht hat und du dieses ganze Superhelden-Szenario magst, kann ich mir schwer vorstellen, dass dir DCU keinen macht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 27. Januar 2011 - 12:48 #

Ich denke mit über nen Jahr Spielzeit kann man durchaus sagen, das mich CoH begeistert hat. Champions Online dagegen, keine 14 Tage.

Das mit den Items würde in meine Liste der Guten Dinge rausfallen, das war bei CoH am Anfang sehr entspannt - kein gezicke wegen irgendwelche Items.

Danke aber für die ausführliche Beschreibung!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)