Moorhühner mit Emotionen?

Battlefield 4

Vom Nachtclub ins Kino: Nach der etwas beengten Premiere von BF3 in San Francisco vor zwei Jahren, mietete der Publisher jetzt ein riesiges Kino direkt neben der Game Developers Conference 2013 an, um uns den Nachfolger Battlefield 4 zu präsentieren.
Roland Austinat 27. März 2013 - 11:14 — vor 1 Jahr aktualisiert
Diese Preview beruht auf einer Vorführung, nicht auf Selberspielen

Sehen ist besser als reden - meint jedenfalls Patrick Söderlund, Executive Producer bei EA DICE in Stockholm. Deshalb muss am zweiten Abend der Game Developers Conference 2013 sein Kollege Thomas Dahl ran, um uns und mehreren hundert Journalisten in einem eigens gemieteten Kino im Herzen von San Francisco rund 20 Minuten von Battlefield 4 vorzuspielen. Mit mächtigem Soundteppich und in 4K-Auflösung wahrhaftig eine filmreife Veranstaltung. Dazu trug auch die neue Frostbite-3-Engine bei, die laut Söderlund die "nächste Battlefield-Generation" und sicher auch noch etliche andere EA-Spiele verschönern wird.

Drama unter WasserUnsere Vorführung beginnt im aserbaidschanischen Baku. Wir hören jedoch keine Schussgeräusche, sondern Bonnie Tylers 80er-Jahre-Heuler "Total Eclipse of the Heart", der aus einem Autoradio plärrt. Im Fahrzeug befinden sich außer uns noch drei Teamkameraden und wichtige Informationen, die wir um jeden Preis zurück in die Einsatzzentrale befördern müssen. Der, beziehungsweise die Haken: Das Auto sinkt mit jeder Sekunde tiefer ins Kaspische Meer, die Fenster rühren sich kein Stück - und unser Anführer ist in seinem Sitz festgeklemmt. Doch weil ihm sein Leben weniger wichtig als die erfolgreich absolvierte Mission ist, drückt er uns seine Pistole in die Hand und befiehlt uns, die Scheibe zu zerschießen und aus dem schwimmenden Sarg zu entkommen.

Wie es weiter geht? Nicht so eilig, denn jetzt ist erst einmal ein Rückblick an der Reihe: "14 Minuten zuvor" steht auf der Leinwand. Wir huschen durch einen geheimen Schlupfwinkel in Baku, der allerdings schon bessere Zeiten gesehen hat. Kaum ein Fenster besitzt noch Glasscheiben, durch Löcher im Mauerwerk dringt Sonnenlicht ein, in dem Staubflocken gemächlich herumschweben. Das Erdgeschoss ist teilweise überschwemmt, Ratten piepsen keck aus ihren Schlupfwinkeln. In der ersten Etage erschreckt uns einen Moment lang ein Taubenschwarm, der uns aus einer geöffneten Tür entgegenschwirrt. Etwas später treffen wir zwei unserer Mitstreiter, die durch mit Brettern vernagelte Fenster nach unten auf die Straße schielen. Dort befindet sich nämlich das vierte Teammitglied – in der Schusslinie feindlicher Schützen. Wir fackeln nicht lange, rupfen die Bretter von den Rahmen und nehmen die Gegner ins Visier. Einige erledigen wir punktgenau, andere werden von Mauerteilen des durch unseren Beschuss teilweise zerbröselnden Gebäudes erschlagen, während sich unser Kamerad in Sicherheit bringt. Szenenwechsel.
 
(K)ein Waldspaziergang
Nobel geht der Tag zu Ende: Ein Großkino war auf Battlefield gebürstet, um knapp 20 Minuten Gameplay zu zeigen.
Unser schlagkräftiges Quartett eilt nun durch ein Waldstück außerhalb der Stadt. Das Ziel: Eine sich im Bau befindliche Fabrik oder ein Kraftwerk, auf dessen Dach der Hubschrauber landen wird, der uns in Sicherheit bringen soll. Die Frostbite-3-Engine zeigt, was sie kann: Sanft bricht sich das Sonnenlicht in den Blättern, Zweige wehen im Wind, die Baumrinden sind so detailreich, dass sie beinahe dreidimensional wirken. In Pfützen spiegelt sich das Licht, hinter einer Überführung weitet sich das Gelände auf und gibt einen Blick auf die Industrieanlage frei, vor dem ein Schwarm Möwen kreist. Zu schön, um wahr zu sein, denn in der Großbaustelle warten schon zahlreiche Gegner auf uns. Einer steht auf der Ladefläche eines Jeeps und bedient dort ein Maschinengewehr. Unsere Kollegen locken sein Feuer auf sich, wir erledigen ihn von der Seite und setzen uns hinters Steuer des Wagens. Wir fahren näher an die Hauptgebäude heran, an denen riesige Plastikplanen vom Wind aufgeplustert werden. Aus einem relativ niedrigen Haus blitzt Mündungsfeuer auf: Unsere drei Freunde nageln die dort verschanzten Feinde fest, während wir das Haus auf leisen Sohlen umrunden, uns aufs Dach vorkämpfen, dort einen Scharfschützen mit dem Messer ausschalten und die Gegner nun von zwei Seiten beschießen.
 
Boden-Luft-GefechteNach einer gewaltigen Explosion geben unsere Kontrahenten Ruhe: Die Pilotin des Hubschraubers, der uns in die Freiheit bringen soll, hat ein paar Raketen in die feindliche Stellung gejagt. Unser Sichtfeld ist eine Zeit lang durch Staub
Anzeige
und Rauch getrübt, am Rand befinden sich dunkle Schmutzpartikel, doch nach einer kurzen Weile sehen wir wieder klar: Aus drei Lastwagen klettern jede Menge weitere Gegner. Einmal mehr wird es Zeit für Unterstützung aus der Luft. Nachdem wir die Ziele markiert haben, zerlegt der Hubschrauber eins nach dem anderen.
 
Wir sprinten danach durch die Baustelle, vorbei an mächtigen Betonabwasserrohren, zwischen denen sich große Pfützen gebildet haben. Ein außen an der Hauswand angebrachter Bauaufzug soll uns aufs Dach bringen - doch wir haben die Rechnung ohne den feindlichen Helikopter gemacht, der seine Bordkanone auf uns richtet. Wir hechten uns in eins der Obergeschosse, ducken uns aus der Schusslinie und begeben uns zu Fuß aufs Dach. Dort müssen wir mitansehen, wie unser Weg in die Freiheit getroffen wird, mit einem Rotorblatt einen Schornstein streift und dann auf dem Boden zerschellt. Der lädierte Schornstein neigt sich, schlägt auf das Dach auf und setzt so eine Kettenreaktion in Gang, in deren Folge wir ohne Aufzug und Treppenhaus zurück ins Erdgeschoss kommen - in einem Mahlstrom aus Betonplatten, Moniereisen und sonstigen Bauzutaten.
Ab durch die Mitte: Unser Team muss einen Hubschrauber auf dem Dach einer dieser Rohbauten erreichen.
Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 11:21 #

Viel Spaß beim Lesen...

Philley 15 Kenner - Abo - 2981 EXP - 27. März 2013 - 11:50 #

Wurde das jetzt wirklich in 4K-Auflösung vorgestellt? Falls ja, wäre das für mich persönlich die einzige überraschende Information. Sind ja mal eben 4x soviele Pixel. Ob die PS4 das können wird, halte ich mal für fraglich, aber das gibt ja einen Ausblick auf kommende PC-Bildschirme und Desktopauflösungen. Ob man allerdings den Unterschied gegenüber HD mit vollem FXAA oder MSAA auf einer Nicht-Kinoleinwand sehen wird, halte ich für fraglich. Dass die Engine dazu in der Lage ist, finde ich aber beeindruckend.

blobblond 18 Doppel-Voter - 12458 EXP - 27. März 2013 - 13:27 #

"Ob die PS4 das können wird, halte ich mal für fraglich"

Du weißt schon das die PS4 über HDMI 1.4 nur 4k@25 ausgeben kann?

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2162 EXP - 27. März 2013 - 15:52 #

Das können doch schon fast alle 3D-Engines seit langem. Beim "Surround Gaming" mit AMDs Eyefinity oder Nvidias (3D) Vision Surround gibt es häufig Auflösungen bis 5.760 x 3.240 Pixel (über mehrere Monitore verteilt).

Das Problem ist nur die Leistung der Hardware und die wurde ja nicht näher genannt. Vermutlich war es keine PS3, sondern ein eher ein Highend PC mit SLI/Crossfire Grafikkarten.

PS:
http://www.pcgameshardware.de/LCD-Hardware-154105/News/Surround-Gaming-Spielen-mit-bis-zu-15120-x-1050-Pixel-Bezahl-und-unbezahlbare-Loesungen-mit-Videos-812426/

Sarevo 12 Trollwächter - Abo - 846 EXP - 27. März 2013 - 11:57 #

der trailer hat mir schon gefallen. und ich dachte ich hätte meine portion battlefield mit dem 3ten teil endlich gegessen. vielleicht muss ich es zur abschreckung einfach mal wieder installieren.

Spartan117 13 Koop-Gamer - Abo - 1258 EXP - 27. März 2013 - 12:02 #

Die Kampagne sieht ein wenig besser aus als im 3ten Teil da hat sie mich überhaupt nicht interessiert. Hier scheint sie wesentlich bessere Charaktere zu haben erinnert daher auch ein wenig an Bad Company. Trotzdem interessiert mich der Multiplayer Part viel mehr... schade das davon nichts gezeigt wurde

Merawen 11 Forenversteher - 583 EXP - 27. März 2013 - 12:38 #

Der SinglePlayer Part interssiert mich null, Multiplayer ist das interessante.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 12:54 #

Der Multiplayer-Part interessiert mich null, Singleplayer ist das Interessante.

TheEdge 14 Komm-Experte - 1868 EXP - 27. März 2013 - 12:59 #

dito. das gezeigte ist wirklich kinoreif :)

testzwo (unregistriert) 27. März 2013 - 13:01 #

Kindisch? Er hat doch gesagt das es ihm persönlich nicht gefällt und nicht der Allgemeinheit. Mal ganz davon ab, dass er wohl die Einstellung der meisten Battlefield-Käufer vertritt.

FrEEzE2046 10 Kommunikator - 362 EXP - 27. März 2013 - 14:12 #

Und was genau ist ein "Battlefield-Käufer"? Jemand, der blind jeden Serien-Teil kauft? Ich persönlich betrachte jedes Spiel für sich, egal ob es eine komplett neue IP oder eine mit langer Historie ist.

Ich habe tatsächlich alle Battlefields in meinem Regal. Dennoch habe ich die meisten davon erstaunlich kurz gespielt, da ich einfach viel größeren Wert auf ein Singleplayer-Erlebnis lege.

Wenn ich am Abend nach Hause komme, habe ich häufig nur ein bis zwei Stunden Zeit und da einfach zu viele gute Spiele herauskommen, ist das einfach zu wenig, um diese in einem Multiplayer-Modus zu verbringen, in dem mich sowieso jeder, aufgrund mangelnder Expertise, Alt aussehen lässt.

Außerdem pflege ich auch gerne ein gemütliches Spiel-Erlebnis. Mit einem schönen Gläschen Wein. Im Multiplayer verschlucke ich mich da nur ...

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 14:39 #

Kindisch? Ich habe doch nur gesagt, dass der MP mir persönlich nicht gefällt, und nicht der Allgemeinheit. Mal ganz davon abgesehen, dass ich wohl die Einstellung der meisten Battlefield-Käufer vertrete.

testzwo (unregistriert) 27. März 2013 - 14:59 #

Also wenn das die Argumentationsgrundlage sein soll... feinste schopenhauersche Rhetorik. Um trotzdem darauf einzugehen: Mir persönlich ist es egal ob einem der Sp oder der Mp wichtiger ist. Fakt ist, dass der erste Kommentar von Herrn Langer die Interpretation zulässt nur geschrieben worden zu sein, um die Meinung des anderen Users als falsch bzw. als nicht allgemeingültig darzustellen. Das hat dieser Benutzer jedoch durch das "persönlich" jedoch nicht getan. Von dem her war ich doch etwas irritiert. Falls es nicht zutrifft will ich nichts gesagt haben.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 17:48 #

In der Tat, ich wollte seine Meinung als nicht allgemeingültig aufzeigen, mehr nicht. Deshalb auch meine Kopie-Antwort auf deine Antwort: Du vermutest, dass es den meisten BF4-Käufern um den MP gehen wird. Du weißt es aber nicht. Und ich bestreite das im Übrigen, allerdings ebenfalls, ohne es wirklich zu wissen.

testzwo (unregistriert) 27. März 2013 - 18:21 #

Was aber gar nicht nötig war aufzuzeigen, da er "...für MICH..." geschrieben hat. Zum letzten Abschnitt brauch man eigentlich nichts sagen. Wenn man natürlich unbedingt Recht haben will kann man auch die mit niedrigsten Wahrscheinlichkeiten dagegen halten. (Beispiel: Ich vermute das Bayern Meister wird. Ich weiß es aber nicht <-> Ich bestreite das Bayern Meister wird, weiß es aber nicht.) Mal ganz davon abgesehen das sich Ihre Meinung im Battlefield 3 MP-Test noch anders angehört hat. Zitat: "Das dürfte alten Fans der Serie schnurzegal sein, denn das eigentliche Herzstück von Battlefield war, ist und bleibt der Mehrspielermodus."

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 19:18 #

Du behauptest ja immer noch, zu wissen, dass die Mehrzahl der potenziellen Battlefield-4-Käufer vor allem am Multiplayer-Modus interessiert sind. Woher nimmst du dieses Wissen? Zeigst du mir bitte eine entsprechende Aussage z.B. des Publishers oder eines Mafo-Instituts zu BF3, die deinen Standpunkt untermauertt?

Ich gehe noch weiter und sage: Meiner Ansicht nach fließen in der Entwicklung des Spiels mehr Ressourcen in den Solomodus als in den Multiplayer-Modus. Beweisen kann ich das nicht, aber ich tue immerhin nicht so, als könnte ich es :-)

testzwo (unregistriert) 27. März 2013 - 20:57 #

Ok dann verweise ich mal auf ein Interview von Patrick Bach auf Eurogamer wo steht:

Eurogamer: How does the Battlefield 3 campaign stack up versus campaigns in similar games?

Patrick Bach: First of all, Battlefield has always been a multiplayer game. The focus is multiplayer. We don't want to take that away and say we won't focus on multiplayer, we'll focus on single-player, because then it wouldn't be a proper Battlefield game. To us that's key. Multiplayer is key for us.

Zusätzlich noch

Eurogamer: How long do you expect people to play Battlefield 3 for after launch?

Patrick Bach: We thought, in general people play for around six months. Wrong. It's been a year-and-a-half since Bad Company 2 and they still play it. So we need to be prepared to at least have persistence and new stuff for at least a year.

Ich glaube kaum das man einen 5 Stunden SP 6-12 Monate spielt.

Quelle: /articles/2011-10-24-battlefield-3-interview-rolling-the-dice-interview bei eurogamer

Dann hätte ich auch mal gerne Quellen zu deinen Aussagen die nur aus einer Anti-Haltung enstanden sind. Eines Trolls würdig, eines Chefredakteurs nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 21:42 #

Danke für die Diskussion.

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2166 EXP - 27. März 2013 - 15:10 #

Großartige Kommentar-Kombo, Jörg! Danke dafür. I am very amused und stimme natürlich zu. Multiplayer ist doch sowas von 2000er, oder etwa nicht?

Equi 13 Koop-Gamer - 1603 EXP - 27. März 2013 - 16:44 #

''Mal ganz davon abgesehen, dass ich wohl die Einstellung der meisten Battlefield-Käufer vertrete.''

Eben nicht, was deine Argumentation weniger valide als die von testzwo macht.

Azzi 15 Kenner - 3861 EXP - 27. März 2013 - 17:03 #

Ach komm der Typ hat schon recht, Battlefield war ein Multiplayer Spiel und hat da auch ganz klar den Fokus drauf, sieht man schon an den DLCs.
Ich gehe jede Wette ein, das der Anteil der Leute die Battlefield nur wegen Singleplayer kaufen im ganz niedrigen Einprozentigem liegen.

Doc Bobo 15 Kenner - Abo - 3221 EXP - 29. März 2013 - 10:23 #

Mich interessiert die "Moorhuhn Kampagne" = 0, sondern nur der MP und dieser macht mir auch nach knapp 600h noch Spaß. Die Aussage von Jörg verwundert mich schon, immerhin sind sämtliche DLCs und dass komplette Premium Paket rein auf MP ausgelegt, die Kampagne ist sicherlich nur Beiwerk, that's it. Ich denke es kommt halt darauf an ob man die Herausforderung mit anderen guten Spielern sucht oder nicht bzw. ob man generell in diesem Genre "Talent" hat oder nicht. 3D Shooter waren neben Sportspielen immer mein Faible, vor allem gegen echte Gegner und nicht gegen eine KI. Meines Erachtens kann man hier schon ein wenig trennen zwischen "Action/Shooter" Spielern, welche den ständigen Wettbewerb suchen und den "Rollenspiel/Taktik" Zockern, die lieber ein ruhigere Maus schieben und Charaktere oder Parties entwickeln und aufbauen möchten. Ich könnte meine Steam Buddylist jedenfalls relativ zügig in diese 2 Lager aufteilen und würde zudem annehmen, dass die Kollegen der RP/Taktik Fraktion den Fokus dann eher auf die Kampagne legen würden. Inwieweit DICE in BF4 den Kampagnenteil ggf. stärker in den Vordergrund stellen will, wird sich noch zeigen, ich persönlich freue mich am meisten auf noch bessere Grafik, neue Maps, Assignments etc. im MP! *lechz*

Alex1975 19 Megatalent - 18461 EXP - 27. März 2013 - 15:18 #

Stimm ich zu ;) Ne gute Kampagne und gut ist. Mplayer interessiert mich auch schon lange nicht mehr. Die Zeit ist um...

Anonymous (unregistriert) 27. März 2013 - 17:38 #

@Jörg Du als Chefredakteur solltest aber schon wissen, dass BF ein Multiplayer-Titel ist und der Singleplayer nur Beiwerk. Der Großteil kauft sich BF wegen dem Multiplayer.
Im Battlelog gibts ne Umfrage, worauf man sich am meisten freut: 90 % Multiplayer 10 % Singleplayer.

Bisschen peinlich, informier dich doch bitte beim nächsten Mal.

guapo 17 Shapeshifter - Abo - 6426 EXP - 27. März 2013 - 17:56 #

Hier würde die Umfrage anders ausschauen.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19940 EXP - 27. März 2013 - 18:31 #

Jörgs Antwort war weder kindisch noch peinlich, er hat einfach nur dargestellt, dass Merawens Meinung nicht allgemeingültig ist und man das genausogut umgekehrt sehen kann. Beides sind persönliche Meinungen und völlig legitim. Davon abgesehen war Jörgs KOmmentar als Reaktion auf den von Merawen vermutlich nicht 100% ernst gemeint. Nur weil kein Smiley dahinter steht, muss man nicht gleich so rummosern.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 19:14 #

"Im Battlelog gibts ne Umfrage, worauf man sich am meisten freut: 90 % Multiplayer 10 % Singleplayer."

Hahaha!

Alex1975 19 Megatalent - 18461 EXP - 27. März 2013 - 21:27 #

Hab ca 7 Std im Singleplayer gebraucht und meine

"krasse" Online Zeit:

http://img571.imageshack.us/img571/2964/test1rqq.jpg

Paar Siege, paar Niederlagen - nix neues im Gegensatz zu Bad Company 2 wo ich zumindest bis LVL 25 Mplayer ausgehalten hab.

Meine CoD Zeiten von Teil 1+2, alle MW sind sogar zusammen noch niedriger ;D

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 28. März 2013 - 16:58 #

Die Knobs und Camper, die immer gemessert werden, sind halt so frustiriert dass sie einen Weg finden, sich mit Schlauchlevels und dummer KI anzufreunden. ;P

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 28. März 2013 - 17:27 #

Sorry Jörg Langer, da hat er recht.

Treffend zu dem Thema finde ich den komentar von Fabian Sigismund:

http://www.gamestar.de/videos/specials,20/battlefield-4,69631.html

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 28. März 2013 - 18:46 #

Sorry Jens Janik, "da hat er recht" weil er eine Statistik aus dem Battlelog aufzählt, in das Solospieler erst gar nicht reingehen?

Mach doch mal eine Umfrage an einem FKK-Strand, ob die Leute lieber nackt oder angezogen am Strand liegen, und ziehe dann Rückschlüsse auf die Befindlichkeit der Gesamtbevölkerung zum selben Thema. Deiner Logik nach ist durch die FKK-Umfrage bewiesen, dass die meisten Leute gerne nackt sonnenbaden.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 28. März 2013 - 21:51 #

Man muss doch normalerweise auch die Kampagne über das Battlelog starten. Brauchst dich ja nicht gleich im Ton zu vergreifen mit obszönen Gleichnissen.

Anonymous (unregistriert) 28. März 2013 - 23:32 #

Wie Jens Janik schon sagte, muss man die Kampagne ebenfalls über Battlelog starten. Wieder etwas, das aufzeigt, dass du dich nicht ausreichend informiert hast bzgl. BF.
Und die 90 % kommen schon ganz gut hin, BF ist nun mal ein Multiplayer-Spiel. Akzeptier das mal bitte, ich weiß wovon ich rede. BF2 hatte gar keine Kampagne, falls du das weißt, wovon ich aufgrund deiner bisherigen Aussagen nicht ausgehe. Das ist genau wie CoD. Oder willst du mir jetzt sagen, dass CoD ein Spiel ist, welches den Fokus primär auf den Singleplayer legt ?

Alex1975 19 Megatalent - 18461 EXP - 29. März 2013 - 2:21 #

Nicht ganz. Wenn man Origin im Offline Modus startet, kommt man in die Kampagne ohne aufs Battlelog zugreifen zu müssen. Ist auch bei MoH Warfighter so.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 29. März 2013 - 16:58 #

Wenn man den Nippel durch die Lasche zieht und mit dem kleinen Kurbel ganz nach oben dreht, dann kann man die BF Kampagne ohne Battlelog starten. Herzlichen Glückwunsch.

Jetzt mal im Ernst. Wer die Kampagne mag, der soll sie halt spielen. Hab nix dagegen. Aber es kann niemand anstreiten dass BF schon immer ein Multiplayerspiel war und die meisten es auch immer noch als ein solches ansehen. BF1942 und BF2 hatten nichtmal eine Kampagne. Erst seit BF3 versucht man halt krampfhaft CoD zu klonen.

Quillok 11 Forenversteher - 759 EXP - 30. März 2013 - 3:08 #

Ich würde mal davon ausgehen das alle, die BF3 wegen dem Singleplayer gekauft haben den schon lange durchhaben und deswegen nicht mehr so großartig im Battlelog vertreten sein werden, deswegen denke ich auch das diese Umfrage nicht gerade objektiv ist...
Battlefield hat seine Wurzeln zwar im Multiplayer, aber das heisst nicht das die Anzahl der SP-Only-Käufer verschwindend gering ist... und gerade bei dem Trailer zu BF4 kann man schon sehr Bock auf den Singleplayer bekommen wenn der durchgehend so inszeniert ist.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 30. März 2013 - 14:15 #

Die Theorie in deinem ersten Absatz ist durchaus denkbar, würde aber wiederum nicht gerade für den hohen Wiederspielwert der ach so tollen Kampagne sprechen. ;-)

Quillok 11 Forenversteher - 759 EXP - 1. April 2013 - 0:44 #

Ich hab die Kampagne selbst auch nicht beendet, glaube aber das die recht linear gewesen ist und von daher ist da auch der Wiederspielwert recht gering sofern er nicht fast gen Null tendiert... Aber das dürfte bei 95% aller Singleplayershooter sein das man die Kampagne einmal spielt, sich freut und das war es :)

guapo 17 Shapeshifter - Abo - 6426 EXP - 29. März 2013 - 7:52 #

Wenn man die Kommentare hier liest, spielen die GG-Leser lieber SP. Und um diese Community geht's.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 29. März 2013 - 16:30 #

Ein FKK-Strand-Vergleich ist für dich ein "obszönes Gleichnis". Na dann.

Anonymous (unregistriert) 30. März 2013 - 4:49 #

Na Jörg, jetzt kommt nichts mehr themenbezogenes von dir, weil du einsiehst, dass du nicht richtig lagst ?
Toller Chefredakteur xD
Und nein, es geht nicht um die GG-Community, es ging um die Allgemeinheit.

Timo 09 Triple-Talent - 315 EXP - 30. März 2013 - 11:40 #

Ich hoffe, dass diese Beiträge von Jörg aus einer schlechten Laune heraus gebohren wurden und nicht das zukünftige Diskussionsniveau wiederspiegeln, denn ansonsten macht sich GamersGlobal vor allem im Zusammenhang mit der Anti-Troll-Kampagne unglaubwürdig... Sarkasmus hin oder her...

guapo 17 Shapeshifter - Abo - 6426 EXP - 30. März 2013 - 12:28 #

Was erwartest Du nur bei den typischen Kontroversen SP ./. MP, Xbox ./. PS, Amiga ./. Atari

Hedeltrollo 14 Komm-Experte - Abo - 2251 EXP - 27. März 2013 - 13:21 #

"So sei die Frostbite-3-Engine laut Söderlund "die leistungsfähigste, die je bei uns zum Einsatz kam" – Kunststück, es ist ja auch die neueste."

Danke für die spitze Kommentierung dieses dämlichen Marketinggeblubbers. Wer bringt schon ein Spiel auf der Grundlage einer vorvorletzten Engineversion raus?

Janno 15 Kenner - 3358 EXP - 27. März 2013 - 14:06 #

"Wer bringt schon ein Spiel auf der Grundlage einer vorvorletzten Engineversion raus?"

Ein Schelm, wer dabei Böses denkt ;)

Olipool 13 Koop-Gamer - Abo - 1586 EXP - 27. März 2013 - 13:51 #

Schaut sehr gut aus. Könnt ihr noch das video verlinken?

Ich frag mich ja, wann ein Paradigmenwechsel in der 3D Technik stattfindet. Die Polygone halten sich ja schon eine Ewigkeit und sind aus damaligen technischen Gegebenheiten gewachsen. Genau wie die 50 Halbbilder beim Fernsehen. Neulich hab ich z.B. mal ne Voxelengine gesehen, auch fein.

Janno 15 Kenner - 3358 EXP - 27. März 2013 - 14:08 #

Hätte auch gerne Bilder aus dem Multiplayer gesehen. Aber solche haben sie ja damals bei Battlefield 3 auch erst sehr spät gezeigt.
Aber fesch ist das Gezeigte ja schon.

Alex1975 19 Megatalent - 18461 EXP - 27. März 2013 - 15:41 #

Gerüchte waren dann also wahr - China-Setting.

Spartan117 13 Koop-Gamer - Abo - 1258 EXP - 27. März 2013 - 16:14 #

yiHaaaa :D

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2026 EXP - 29. März 2013 - 11:17 #

Ich hoffe das ist nicht die einzige Änderung im Vergleich zu Battlefield 3. Ich persönlich bräuchte noch keinen Nachfolger - BF3 reicht mir noch vollkommen. (ja, der SP ist für mich nur nette Dreingabe) Und bitte nennt mir jetzt bitte nicht die verbesserten Licht und Partikel Effekte usw. die Verbesserung im Vergleich zur Vorgänger Engine sind zwar sichtbar und wirklich schön - ich bezweifle, dass ich das im Spielfluss überhaupt sehe.

Contra4you 17 Shapeshifter - 6425 EXP - 27. März 2013 - 16:39 #

Super Artikel:) Battlefield 3 war für mich schon ein ganz großes Spiel, doch das hier scheint alles zu toppen:) Aber echt cool das GamersGlobal.de uns immer wieder mit solchen News/Artikeln überrascht mit denen man gar nicht rechnet. Das bestätigt mir auf jeden Fall das GG die Hauptseite bleiben wird auf der ich mich rumtreibe, ohne Angst zu haben wichtiges zu verpassen:) Danke dafür

Equi 13 Koop-Gamer - 1603 EXP - 27. März 2013 - 16:49 #

Ahja, wirklich total überraschender, höchst exklusiver Artikel. Findest du sonst nirgends!

Ist auch schon reichlich dreist sowas als ''Angetestet'' zu deklarieren, wenn alles was man geleistet hat, war, sich den Trailer anzutun.

guapo 17 Shapeshifter - Abo - 6426 EXP - 27. März 2013 - 16:58 #

20' vorgespielt != Trailer

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19940 EXP - 27. März 2013 - 18:33 #

"Angetestet" ist einfach der GG-Terminus für eine Preview. Zugegebenermaßen ist die Bezeichnung manchmal etwas unglücklich, wenn ein Spiel eigentlich nur vorgeführt wurde. Aber hier wurde gleich am Anfang per Disclaimer darauf hingewiesen, dass der Autor nicht selbst spiel durfte.

Contra4you 17 Shapeshifter - 6425 EXP - 27. März 2013 - 18:57 #

Allein die Tatsache, dass so etwas hier gezeigt wird finde ich toll. Ich mein, klar kann man davon ausgehen dass "große" Seiten wie Gamestar und co. sowas auch haben, aber zu wissen dass ich das gleiche auch hier bekomme, zwingt mich nicht die Seite zu wechseln. Hier steht ja nirgendswo dass es exklusives Material ist, dass Weltweit nur gamersglobal zur Verfügung steht.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259007 EXP - 27. März 2013 - 19:52 #

"Angetestet" heißt die Rubrik, die erste Zeile des Texts lautet jedoch:

"Diese Preview beruht auf einer Vorführung, nicht auf Selberspielen"

Hier nun von "reichlich dreist" zu phantasieren, ist vielleicht etwas dreist von dir, findest du nicht, so auf den zweiten Blick?

Koffeinpumpe 14 Komm-Experte - 2541 EXP - 27. März 2013 - 18:11 #

"Dazu fließen Elemente des Mehrspielermodus in die Einzelspielerkampagne, etwa das Steuern von Fahrzeugen oder die Möglichkeit, NPC-Mitstreitern Kommandos zu geben. Was allerdings auch das Thema "Always on" in die Gleichung bringen könnte"

Möglicher permanenter Onlinezwang scheint schon niemanden mehr zu interessieren. Da haben D3 und SC5 wohl ganze Arbeit geleistet. ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13550 EXP - 28. März 2013 - 1:23 #

Hm, vermittelt bei mir den Eindruck von Standard-Militärshooterkost nur in hübscher und vielleicht größer.

Alex1975 19 Megatalent - 18461 EXP - 28. März 2013 - 11:54 #

Was mir gefällt, ist das Bioware einen kleinen Engine Wechsel vornimmt. Statt Frostbite 2 auch nun Frostbite 3 für Mass Effect 4 und Dragon Age 3 ;)

keimschleim 14 Komm-Experte - 2274 EXP - 28. März 2013 - 16:24 #

Wenn BF4 dann erschienen ist, muss ich wohl von BC2 auf BF3 umsteigen... Unverständlich warum alle Welt immer den neuesten Shit spielen muss.

Endamon 15 Kenner - Abo - 3219 EXP - 14. April 2013 - 15:25 #

Generell brauch ich nicht NOCH ein weiteres Battlefield-Spiel in relativ kurzer Zeit. Für mich ist das schon ein Unterschied ob das Ganze innerhalb von 5 Jahren oder so erscheint. Kann ich den Entwicklern natürlich nicht vorwerfen, da die Franchise gut läuft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang