Mehr als nur High-Level-Content

Age of Conan: Rise of the Godslayer

Age of Conan verschreckte nach seinem Start um Sommer 2008 mit vielen Bugs die Fans. Seitdem hat Funcom viel verbessert; bald soll das Addon Rise of the Godslayer diverse weitere Inhalte in das MMO einfügen. Wir haben uns auf der RPC eine erste Preview-Version angesehen und berichten von den Neuerungen rund um die Online-Welt Hyboria.
GG-Redaktion 20. April 2010 - 23:31 — vor 2 Jahren aktualisiert
PC
Age of Conan: Rise of the Godslayer ab 29,90 € bei Amazon.de kaufen.
von Sebastian Schäfer

Am 23. Mai 2008 startete das Online-Rollenspiel Age of Conan - Hyborian Adventures. Vielen dürfte das MMO vor allem wegen seines brutalen und rauen Szenarios bekannt sein -- statt auf quietschbunte Cartoon-Orks setze es auf eine realistische Darstellung voller Blut und nackten Körperteilen. Ganz klar: Age of Conan sollte ein Spiel für Erwachsene sein -- und das gelang ihm auch. Weniger gelungen waren die vielen fehlenden Features zum Start, diverse Bugs und fehlender Mid- sowie High-Level-Content. Doch trotz massiv rückläufiger Abonnentenzahlen und diverser Teamumstruktierungen gab Funcom nicht auf -- im letzten Jahr hat sich vieles zum Besseren gewendet in Hyboria.

Zwei Jahre nach dem Start, im Mai 2010, soll mit Rise of the Godslayer die erste kostenpflichtige Erweiterung für Age of Conan erscheinen. Damit sollen weitere Schwächen des Hauptprogramms behoben und diverse zusätzliche Inhalte und Mechanismen eingebaut werden. Wir hatten vor wenigen Tagen auf der Role Play Convention in Köln die Gelegenheit, uns in einem Raum des (gerade erst als solcher bekannt gewordenen) Publishers Deep Silver das Addon genau anzusehen.

Die Welt von Age of Conan wird mit den Addon-Regionen insbesondere im Osten massiv erweitert.


Neue Gebiete, Fraktionen und Kämpfe

Rise of the Godslayer erweitert die bestehende Weltkarte von Hyborien im Osten. Die Reise wird euch durch die großen Gebiete Northern Grasslands, Karakorum, Chosain und dem Gateway führen. Die einzelnen Abschnitte sind -- wie im Hauptprogramm auch -- in Zonen aufgeteilt. Wenn ihr eine andere Zone betritt, müsst ihr also nach wie vor kurze Ladezeiten in Kauf nehmen. Eine deutliche Verbesserung ist allerdings, dass ihr ab sofort von einer Region in die nächste blicken könnt, sodass die Spielwelt mehr wie aus einem Guss wirkt und somit wesentlich authentischer. In Hyborian Adventures was das noch nicht möglich; meist habt ihr euch von einem Gebiet aus per "Reise-NPC" in ein ganz anderes quasi teleportiert. Aber nicht nur optisch hat Funcom an den Regionen und damit am Eindruck einer zusammenhängenden Welt gefeilt: Es soll auch (sonst nur aus Solo-Rollenspielen bekannten) Zufallskämpfe beim Reisen geben. Es kann also durchaus passieren, dass ihr auf eurer Reise entlang einer Küste von einem Kraken angegriffen werdet; diese Begegnung fechtet ihr dann in einer speziellen Map aus.

Natürlich werdet ihr in den Gebieten auch auf unbekannte Fraktionen stoßen. Insgesamt zwölf neue Völker gilt es zu entdecken, bei denen ihr durch Quests euer Ansehen verbessern und so Belohnungen erhalten könnt. Darunter sehr gute Rüstungen, die sich durch längere Questreihen sogar erweitern lassen. Insgesamt 80 neue Rüstungssets werden Addon-Käufern zur Verfügung stehen -- und das alleine bei den Fraktionen! Ein nettes Detail: Die Optik der Rüstung wird zur jeweiligen Fraktion passen, von der ihr sie erworben habt. Mit allen Fraktionen werdet ihr euch allerdings nicht anfreunden können: Die Völker sind untereinander verfeindet, weswegen ihr euch früher oder später für eine Seite entscheiden müsst. Eine spätere Umentscheidung soll aber möglich sein.

Die neuen Fraktionen unterscheiden sich optisch deutlich von den alten. Hier hat China (oder Japan?) Pate gestanden.

Alternatives Aufstiegssystem ab Level 80

Hier seht ihr den alternativen Skill-Tree, der euch im Addon ab Level 20 erwartet (das Level Cap bleibt gleich).
Rise of the Godslayer wird das Level-Maximum nicht erhöhen. Stattdessen erwartet euch ab Stufe 80 ein alternatives Aufstiegssystem, dessen Fähigkeiten sich je nach Klassen- und Fraktionsangehörigkeit unterscheiden. Ihr werdet auf einen neuen Skilltree zugreifen können, der unabhängig vom bestehenden existiert. Für die neuen Fähigkeiten kommt eine weitere Leiste mit sechs Slots zur Anwendung. Besonders mächtige Sprüche werden sogar mehr als einen Slot belegen. Es wird möglich sein, diese sechs Slots für die jeweilige Situation anzupassen. Zum Beispiel könnt ihr euch ein Skillset für Raids und eines für PVP erstellen. Ihr müsst aber zumindest immer eine Zeitlang mit einem Skillset spielen, bevor ihr wieder wechseln könnt -- Profis würden sonst ständig hin- und herwechseln, und die Idee der Spezialisierung auf eine Aufgabe ginge etwas verloren.

Ein besonderes Feature sind die zwei neuen Reittiere, ein Wolf und ein Tiger. Ebenfalls neu: Es wird zwischen Kampfbegleiter und Reittier unterschieden; ihr wählt, ob euer "Vertrauter" durch Quests weiter trainiert und so zu einem großen Mount wird. Wenn er allerdings einmal ein Reittier geworden ist, bleibt er auch eins, und kann nicht mehr, wie vorher, für euch kämpfen. Geschenkt bekommt ihr euren Begleiter ohnehin nicht: Ihr müsst ihn im Rahmen von Quests, die euch die Fraktionen erteilen, als junges Tier von seiner Mutter stehlen. Das ist deutlich motivierender, als nur Ewigkeiten Gold zu farmen und den Begleiter später einfach zu kaufen.

Der Tiger ist eines der neuen Reittiere in Rise of the Godslayer.
prax 10 Kommunikator - 465 - 21. April 2010 - 0:32 #

Ich trauere dem Spiel immernoch nach. Leider ist es für mich, mit der Einführung der PvP Punkte, gestorben und hat das Game für mich zu nem Witz gemacht.

Vaedian (unregistriert) 22. April 2010 - 3:01 #

Du hast die Travel-NPC's vergessen, durch die die winzig kleine Welt noch kleiner geworden ist.

Oh und den anfangs eigentlich nicht vorhandenen Raid-Content, der auch nach zwei Jahren nur aus einem akzeptablen Dungeon, einem halben Dungeon und zwei Mini-Encountern bestand.

Nicht zu vergessen wäre außerdem der grottenschlechte Support, in dem einem das Blaue vom Himmel heruntergelogen wurde. Erinnert sich noch wer an den GM der gefeuert wurde, als rauskam, dass er sich auf Cybersex mit einem Kerl eingelassen hat, der erzählt hat er wäre IRL eine Frau? Ich frag mich immernoch wie der überhaupt zum GM werden konnte.

Ach ja, war da nicht noch dieser Epic-Item Skandal, bei dem eine knappe Woche lang Epic-Items wie Sand am Meer gedropped wurden, wodurch der ganze Markt auf einen Schlag zusammengebrochen war?

Dann wären da noch die Guild Citys, die so sinnvoll sind wie ein trockenes Brötchen neben dem PC.

Erwähnenswert wären zudem noch die Sieges (also die Belagerungen), die anderthalb Jahre nach dem Release immernoch derart verbuggt waren, dass die Verteidiger außerhalb und die Angreifer innerhalb der Festung respawnt sind. Das wäre wie bei Capture-the-Flag auf der gegnerischen Flagge zu spawnen!

Tja, die Liste könnte man sicher noch um einiges verlängern... aber ich will euch ja nicht mit kaltem Kaffee nerven! Allerdings hätte ich nicht geglaubt, dass die überhaupt die Mittel für ein Add-On zusammengekratzt bekommen, nachdem es nur noch 5-6 unterbevölkerte Server in Europa gibt.

Davan 04 Talent - 21 - 25. April 2010 - 23:35 #

Das Spiel ist noch keine 2 Jahre draussen,
der Rest stimmt auch kaum. Mehr gibts zu dem Post nicht zu sagen..........

Thorgahl (unregistriert) 3. Mai 2010 - 17:55 #

@Vaedian : Bist du bezahlt worden hier (teilweise) so nen Müll zu verzapfen ? Muss wohl.

Der erste Punkt wo ich Dir rechtgeben kann ist die Tatsache, daß die Welt von AoC relativ klein ist. Muss man dann aber dazusagen, daß es daran liegt, daß jedes Level speziell editiert und designt wurde und nicht wie bei vielen anderen MMO's aus generischen Levels besteht, welche mal eben locker kopiert werden können. In jedem einzelnen Level steckt wohl mehr Arbeit als in anderen Spielen im ganzen Content.

Der angeblich nicht vorhandene Raid Content besteht mittlerweile aus drei kompletten Tier Instanzen - die vierte ist in Arbeit.

Was hat diese GM Geschichte mit der Qualität des Spiels zu tun ? Wohl gar nix. Mensche mit gutem Sex sind in der Regel leistungsfähiger als welche ohne ^^ Siehe brasilianische Fußballer (und wohl auch noch andere)

Mit den Epic Items das war kein Bug - eher so gewollt - wurde dann aber revidiert.

Gildenstädte in AoC bringen mehr Vorteile mit sich als in jedem anderen MMO welches ich kenne. (und ich kenne einige) Kampfwerte Deines Chars werden durch bessere Gebäude verbessert, es gibt dort mittlerweile etliche spezielle Questen und mit dem Gildenansehenssystem auch besseres Buff Food/Tränke, Social Kleidung, Fun Items - will jetzt nicht alle Vorteile aufzählen. Sind aber noch mehr.

Der zweite Punkt wo ich Dir teilweise Recht geben kann ist die Tatsache, daß die Keepraids nach wie vor nicht flüssig laufen - ist als primär PvE Spieler jetzt allerdings auch nicht so mein Fokus - dazu sollen Keepraider was sagen.

Deine Angaben zu den Servern haste aber wohl wieder aus der Bildzeitung, oder ? Es gibt 8 Server in Europa - die EU und deutschen Server sind proppevoll - lediglich in Frankreich sieht es nicht so gut aus.

In den USA wo das Hauptgeschäft läuft quillen deren vier Server quasi über.

Hauptgrund für die Zusammenlegung der Server war wohl eher die ungleiche Auslastung. Ausserdem plant Funcom neue Server zu eröffnen.

Die Abonnentenzahlen gehen im Moment eher wieder in die Richtung 500.000 +

Also im Ganzen muss ich sagen daß Age of Conan eher seinen zweiten Frühling als die Pensionierung vor sich hat und wer das Game nicht aktiv spielt lässt sich schlicht und einfach was entgehen.

Carsten Justenhoven (unregistriert) 3. Mai 2010 - 18:49 #

Bitte sachlich bleiben und andere User nicht persönlich angreifen! Dazu gibt es keinen Grund. Wenn du eine andere Meinung nicht teilst, ist das völlig in Ordnung -- aber ohne zu beleidigen!

Vaedian (unregistriert) 14. Mai 2010 - 2:00 #

Schon irgendwie lustig, die Hälfte deines Posts gibt mir zur Hälfte Recht, die andere erzählt was von "da kenn ich mich nich aus". Was wolltest du uns damit nun eigentlich sagen?

Und nebenbei, ich hab meinen AoC Account derzeit aktiviert und kann gut sehen, wie "übervoll" die Server sind. Gildenübergreifende Raids weil kaum einer genug Leute zusammenbekommt und leere PvP Zonen sprechen eine deutliche Sprache.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4445 - 21. April 2010 - 0:53 #

Mein preorder Killer-Rhino-Code staubt im Schrank vor sich hin da ich das Spiel dann doch nie gekauft, eben wegen den Bugs/schlechten Tests evtl. wirds ja doch Zeit da mal was nachzuholen?

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5540 - 21. April 2010 - 18:12 #

Ich würde es dir empfehlen.
Ich finde Age of Conan ein sehr gelungenes MMO. Leider hat es einen schlechten Start gehabt. Ich hoffe dass es jetzt das wird, was ich auch erwarte :) aber das was ich bis jetzt gesehen habe, hat mich bereits begeistert. Mir hat die Presse-Präsentation sehr gefallen.

Paendrag (unregistriert) 21. April 2010 - 4:11 #

Danke fuer den tollen Artikel! Ich moechte hier noch erwaehnen, das AoC dafuer ausgezeichnet wurde, dass es das "Most improved MMORPG 2010" war!

<>

Und das zu recht. Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Content seit Mai 2008 hinzugefuegt wurde (7 umfangreiche Updates).

Fuer jeden, der wegen der unausgereiften Release-Version enttaeuscht AoC den Ruecken gekehrt hat, sollte dem Spiel eine zweite Chance geben. Es lohnt sich. Und das Feedback der meisten Rueckkehrer ist uebrigens durchweg positiv.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5540 - 21. April 2010 - 12:00 #

da hast vollkommen recht mit der auszeichnung.
schande über mein haupt, dass ich das nicht erwähnt habe im artikel.
dabei wurde mir das doch mehrmals gesagt :)
aber trotzdem danke :)
gruß sebastian

Arno Nühm 15 Kenner - 2720 - 21. April 2010 - 7:46 #

Hach, jetzt macht ihr mich aber echt neugierig *g*
Ich habe seinerzeit AoC zum Release gespielt und war tierisch enttäuscht - Bugs ohne Ende und dazu noch riesige Contentlöcher.
Hinzu kam die damalige "Ist doch alles toll - was wollt ihr denn?!" Informationspolitik seitens Funcom.
Aber mittlerweile scheint sich ja echt einiges getan zu haben.
Mal sehen, vielleicht schaue ich ja wirklich mal wieder in Hyboria vorbei :-)

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 21. April 2010 - 8:46 #

Ich trauer dem Spiel keine Träne nach. Nach 4 langweiligen Wochen hab ich den Mist von der Platte gewischt. Tabula Rasa (vorher gespielt) war besser und Dungeons & Dragons Online (danach gespielt) war wesentlich besser. Seit Mai 2008 wurde DDO komplett renoviert, und hat neben zahlreiche anderen Features gefühlte 20 neue Instanzen (können auch mehr sein) bekommen. Wenn man die Kernfeature seines Produktes auf eine Solo-Startzone beschränkt und die restlichen 80% des Spieles unfertig lässt, ist es nicht besonders schwierig zum 'most improved Game of the year' zu werden.

dave (unregistriert) 21. April 2010 - 8:49 #

"Rise of the Godslayer wird zwei neue Dungeons beziehungsweise Instanzen mit sich bringen"

tatsächlich wird es weit mehr als nur 2 neue Dungeons geben.
Eimal T4 Raiddungeon und dann noch viele weiter für 6er Gruppen.

Mit dem Asia Setting gibt es ein komplett neues Grafik Setting, das sich vom Hauptspiel stark unterscheidet.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 317188 - 21. April 2010 - 10:30 #

Ja, das verbessern wir. Auf das Asia-Setting wird im Artikel mit Text und Bild hingewiesen.

Loco 17 Shapeshifter - 7968 - 21. April 2010 - 8:53 #

Für mich das beste MMO was es gibt.

Loco 17 Shapeshifter - 7968 - 21. April 2010 - 8:55 #

Verstehe deine 2 Kritikpunkt eaber nicht es gibt doch Grafisch ein komplett neues Set bzw. sets. Und umgestalten darf man seinen Character auch mit neueer Frisur etc. was willst du denn mehr?

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. April 2010 - 9:49 #

Sorry bei Age of Conan ist trotzdem noch ab ~30-40 der Ofen aus.
Wenn man mit ~20 eigentlich die schönste Instanz des SPiels sieht und es danach aber nichtmehr besser wird, dann stimmt absolut was nicht.
Die Außenareale mögen ja alle ganz schick sein, doch das Spiel bleibt fad, so zumindest haben es mein Kumpel und ich empfunden als wir gemeinsam vor ~9Monaten uns mal in Hyborien durchgehackt haben.
Für das Spiel muss man wirklich stark sein wenn man sich bis Level 80 quälen will!

Das Spiel war von vornherein als ein Blender auf den Markt gekommen und hat es auch geschafft genügend "Spieletester" als faule und verlogene Hunde zu entlarven.

Anonymous (unregistriert) 21. April 2010 - 10:02 #

Das ist schlichtweg nicht wahr.

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. April 2010 - 10:25 #

leider doch :(
aber der Soundtrack ist zumindest sein Geld Wert!

Vidar 18 Doppel-Voter - 11979 - 21. April 2010 - 10:44 #

wenn ihr vor 9 monat gespielt habt könnt ihr/du dann wirklich sagen wie es aktuell is?
Denn paar updates kamen da ja schon...

Porter 05 Spieler - 2981 - 26. April 2010 - 14:50 #

es hat sich nichts grundlegendes geäandert also betreib doch keine Haarspalterei :)

übrigends meinte ich Heiligtum der brennenden Seelen mit schönster Instanz im Spiel, die ist ab 30 nicht ab 20 aber wie gesagt, danach kommt nichts bemerkenswertes mehr,
Das Spiel ist ein Klasse beispiel dafür wie Publisher viel Potential einfach verpuffen lassen können, und alle Welt frech belügen.

Was wiederum gut ist denke ich ist die Entscheidung mit dem Addon das Levellimit nicht nochmals zu erhöhen denn gerade die fade, unfertige und sehr gestreckte Unterhaltung im Hauptspiel macht deutlich dass das Grundspiel nie hätte bis Level 80 gehen sollen, dafür bot es einfach zu wenig.

Khayet 12 Trollwächter - 1170 - 21. April 2010 - 17:52 #

Ich könnte deinen ganzen Kommentar ernster nehmen, wenn du auf den letzten Satz verzichtet hättest.

Loco 17 Shapeshifter - 7968 - 21. April 2010 - 10:56 #

Das ist Blödsinn, es gibt genug Content. Es ist nur anders als andere MMO'S entweder man mag die Art oder eben man sucht ein Spiel mit "Ich hab aber die viel bessere Rüstung weil ich 50 Tage geraidet habe" Mechanismus.

Waldgeist (unregistriert) 21. April 2010 - 11:10 #

"Auch der neue Skilltree war in Köln noch nicht ganz fertig"

Es wurde in der Präsentation klar gesagt, dass IM VIDEO die Icons noch nicht fertig waren. Der Skilltree und die Fähigkeiten sind natürlich schon fertig. Das Video wurde vor über 1 1/2 Monaten in der Beta aufgenommen und natürlich sind inzwischen alle Icons hübsch und fertig.

Bitte korrigiert dieses Detail.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5540 - 21. April 2010 - 17:38 #

da hat Waldgeist recht.
Nur die Icons im neuen Skilltree waren teilweise doppelt oder nicht vollständig.
Das war mein Fehler!

Waldgeist (unregistriert) 21. April 2010 - 11:32 #

Mehr Levels - Es gibt keine neuen Stufen, dafür aber das alternative Fortschritt-System, dass eine Art "Skillbasiertes" System ist. Eine klare Entscheidung gegen einen Stufenanstieg, damit die T2 Klamotten nicht plötzlich nutzlos werden und Spieler einen unspaßigen Grind hinlegen müssen, um mit ihren Gildenkollegen aufzuschließen und wieder raiden zu können.

Wurde so meines Wissens nach in kaum einen MMO gemacht, also mit Sicherheit keine "Standardkost".

Neue Fraktionen - Es sind nicht einfach nur neue Fraktionen, da es im Hauptspiel keine Fraktionen gab. Es ist ein Gruppierungs-System, bei dem die Entscheidungen der Spieler wirklich Auswirkungen auf ihren Platz in der Welt haben. Wer sich mit einer Fraktion verbündet, wird evtl. die andere als Feind bekommen und dann bietet sich ihm eine ganz andere Welt, in der plötzlich ein Gebiet nicht mehr zu betreten ist und NPCs einen angreifen, die vorher freundlich gesinnt waren.

Auch das gab es bisher in kaum einem MMO, da Fraktionen traditionell einfach nur Ruffarm und Grindfaktor hatten, es aber ohne weiteres möglich ist, mit jeder Fraktion "gut" zu stehen. Also auch kaum "Standardkost".

Eisbaer 06 Bewerter - 57 - 21. April 2010 - 11:53 #

Schön zu lesen, der Testbericht. Und schön zu wissen, dass Funcom nicht dem "Branchenprimus" folgt, und alle alten Items entwertet, indem man für ein Fingerschnippen in der neuen Welt schon bessere Ausrüstung geschenkt bekommt, als man sie sich im T1-Dungeon erarbeiten muss. Schön, dass Funcom nicht nur da gegen den Trend geht.

Aber es bleibt dabei: Age of Conan muss man lieben, um es spielen zu können. Wenn man wert darauf legt, dass ein Spiel wie ein Uhrwerk funktioniert, dann muss man sich ein Spiel in Cartoon-Grafik suchen. AoC ist ein sehr umfangreiches, detailliertes und auch weiterhin stellenweise fehlerhaftes und anfälliges Spiel. Aber man darf guter Dinge sein, dass sich das irgendwann mal ändert. Vor allem wäre eine freie Modding-Szene fürs GUI sehr wünschenswert *Waldgeist anhust*

Waldgeist (unregistriert) 21. April 2010 - 12:13 #

Natürlich gibt es immer technische Probleme, einen Skill der mal nicht korrekt feuert oder die eine oder andere Hardware-Konfiguration, die mit Age of Conan Probleme macht, aber: FAKT IST (es bleibt eben nicht dabei), dass auch WoW solche Probleme hat.

Wirf mal einen Blick ins WoW Forum. Alle Entwickler kochen nur mit Codezeilen und in selbigen verstecken sich eben manchmal Fehlerteufel. Wir haben weder mehr, noch schwerwiegendere Fehler als alle MMOs (die letzten 1 1/2 Jahre). Das fluktuiert mit dem Umfang der Updates. Mal sind es mehr, mal sind es weniger. Aber es ist wirklich wichtig realistisch auf die Problematik zu schauen: Age of Conan ist kein Bugfest und WoW kein rundlaufendes Uhrwerk. Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen den subjektiv wahrgenommen Extremen.

Die Optik der GUI ist schon seit Launch des Spiels veränderbar. Aber seit Update 1.06 ist eine Flash-GUI ins Spiel integriert, die in Zukunft auch komplexere Addons möglich machen wird. (ActionScript etc..)

Liam 13 Koop-Gamer - 1220 - 21. April 2010 - 12:48 #

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Funcom nachdem sie (wie schon bei Anarchy Online) erneut zeigen, dass sie ihre Spiele konstant verbessern und versorgen, auch mal mit Secret World schaffen eines zu veröffentlichen, was nicht am Anfang wieder alle Spieler vertreibt.

Davan 04 Talent - 21 - 21. April 2010 - 14:00 #

Also ich freu mich drauf!

Anonymous (unregistriert) 21. April 2010 - 14:09 #

Jetzt wird sich zeigen wie lange es Age of Conan noch gibt, wenn das Addon toll ist und viele wieder einsteigen dann bleibt es bestehen.

Ich habe ein bisschen Angst, das es zu sehr "normal" wird und zu sehr auf Asia macht, weil es dort nun auch veröffentlicht wird.

CoolhandX (unregistriert) 21. April 2010 - 15:06 #

Also ich kann nur Jedem empfehlen sich AoC nochmal oder auch zum ersten mal anzuschauen.

Das Spiel ist mittlerweile gegenüber den anderen auf dem Markt verfügbaren MMOs richig gut geworden.

Jetzt schon massenweise Inhalte um einen Wochenlang bei der Stange zu halten und mit dem Addon kommt noch mal einiges dazu.
Ist sicherlich subjektiv da ich nach Release 2 Monate gespielt habe und demnach auch noch nicht viel kenne. Daher ist für mich fast das ganze Spiel irgendwie neu aber ich finde einfach es lohnt sich sehr.

Nach vielen MMOs in den letzten Monaten endlich mal wieder einfach nur Spass. Hatte schon lange nicht mehr so spannende Kämpfe und so eine tolle Atmosphäre in einem MMO.

Anonymous (unregistriert) 21. April 2010 - 16:17 #

Ich habe AoC zum Release erlebt, es verwunschen und erst Monate später einen zweiten Versuch gewagt. Die Atmosphäre, die Grafik, das Kampfsystem und vor allem das Setting jenseits von Knuddelfantasy haben mich schon anfänglich fasziniert, doch traf man doch noch auf Fehler über Fehler.

Inzwischen ist das Spiel gereift und wird mit dem AddOn zu dem werden, was es schon anfangs sein wollte: Ein wahrlich gutes MMO, dass sich vor keinem Konkurrenten verstecken muss.

its_me (unregistriert) 21. April 2010 - 18:20 #

AoC ist schon ein gutes Spiel. Die Bugs sind teilweise ärgerlich und noch ärgerlicher ist das nicht vorhandenen Qualitätsmanagement.

Die Programmierer und Designer machen hingegen eine spitzen Arbeit. Das kein QM besteht, macht natürlich vieles kaputt. Nicht umsonst fliessen immer wieder vorab beseitigte Bugs in das Game ein und tauchen plötzlich mit einem Update auf.

Aber alles Dinge die sich mit der Atmosphäre, dem Empfinden und dem Gameplay kompensieren.

Viel schlimmer ist ansich, dass Funcom grundsätzlich versucht ihr eigenes Ding, was komplett anders sein soll als andere, durchzuziehen....

Crafting, Handel und Itemvielfalt sind mehr als schlecht ausgebaut und durchdacht. Ich befürchte, dass sich dieses auch mit dem AddOn nicht ändern wird. (tausender neuer Items bedeutet nämlich nicht, dass sie anders aussehen werden - nur unterschiedliche Stats haben)

Will sagen, elementar wichtige Inhalte fehlen einfach oder sind absolut undurchdacht reingeklatscht worden.

Sei es die kleine Anzahl an Bankfächern, die bescheidene Anzahl an Rezepten fürs Crafting oder gar das nahezu unbrauchbare Handelshaus - welches einem nur mit Tricks ermöglicht das zu finden, was man sucht. Zudem eine extrem geringe Auswahl an unterschieldichen brauchbaren Items. Alle Klassen sehen passend zum Level gleich aus...

Und wer stimmt dem nicht zu, dass mit unter die wichtigesten Eigenschaften in einem MMO das Crafting, der Handel - die damit verbundenen Bankfächer und das unterschiedliche Aussehen der Chars im Spielverlauf und auch EndlevelContent sind. Genau - Funcom!

Nur das diese elementar wichtigen Dinge im Spielablauf für einen großen Teil an Unterhaltung sorgen, kam bei Funcom bisher noch nicht an - und es hat Funcom sehr viele Spieler(Kunden) gekostet. Nun ja, ich spiele AoC noch und werde sicherlich das Addon antesten. Nur wie lange Funcom noch braucht um zu lernen, wie man Spieler hält und damit auch mich, weiß keiner.

Fazit... AoC ist ein ansich sehr gelungenes Spiel. Hat sicherlich Bugs, aber auch die schönste Grafik, Umgebung, Flair und Soundtracks in einem MMO von denen die ich kenne. Jeder sollte es sich mal anschauen - auch jene, die damals nach Release geschockt waren.

Und wem Crafting, der damit verbundene Handel und Itemvielfalt (vom Aussehen her) nicht so wichtig ist, der wird seine absolute Freude daran haben.

2 Jahre Erweitern und Patchen hat eine Menge gebracht - leider in meinen Augen nicht alles. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck.

SuBz3r0 11 Forenversteher - 666 - 21. April 2010 - 18:34 #

Wurde so meines Wissens nach in kaum einen MMO gemacht, also mit Sicherheit keine "Standardkost".

Kenn nur ein game das das gemacht hat HG:L aber spielt hier ja auch keine Rolle.

Habe AoC bis 46 gespielt und Comunity war schon schuld das ich es aufgehört hatte weil das ganze geflame da war und man für die inis einfach keine Gruppe zusammen bekommen hatte, denke ich werd es nochmal versuchen wenn das AddOn da ist das was auf der Bühnenshow gezeigt und gesagt wurde ist schon klasse und nachdem Sebastian mir den Inhalt der Konferenz erzählt hatte werde ich mir des kaufen und mich überraschen lassen, sind ja auch schon 1,5 Jahre dazwischen :)

MFG

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5540 - 21. April 2010 - 18:40 #

so sieht es aus :)

Davan 04 Talent - 21 - 21. April 2010 - 19:05 #

Wobei die Community mittlerweile größtenteils recht reif und auch hilfsbereit ist, zumindest auf den Pve Servern.

SuBz3r0 11 Forenversteher - 666 - 21. April 2010 - 20:54 #

das kann gut sein ich werd mich überraschen lassen ging am anfang ja auch davon aus weils halt ab 18 ist ;) naja abwarten und aufs rlse warten :D

Paendrag (unregistriert) 22. April 2010 - 3:42 #

@ its_me
Guter Post. Ich stimme dir zu, wenn du sagst, dass das QM mangelhaft erscheint. Ich kenne nicht die inneren Ablaeufe bei FCs QA-AoC Team, aber Teilweise kann man schon den Eindruck gewinnen, dass viel QA durch die Spieler selbst auf den test-live Servern durchgefuehrt wird.

Ich muss allerdings auch sagen, dass die letzten beiden Updates m.E. relative "smooth" abgelaufen sind.

Auch der Umstand, dass nach wie vor zu wenig Platz fuer Items im Inventar ist und der Trader unuebersichtlich gestaltet ist, ist absolut beizupflichten. Kritikpunkte, die ich in den Foren endlos lange Threads produzieren.

Bei deiner Einschaetzung, dass AoC unter Ausruestungsvielfalt leidet und das Crafting System schwach augepraegt ist, kann ich dir jedoch nicht wirklich beipflichten. Ich selbst bin ein Item-Sammler und habe viel Spass am Crafting.

Es gibt fuer jede Klasse zahlreiche Sets, die man sammeln kann, und die City-Recipies bieten ebenfalls eine Fuelle von unterschiedlichen Items.

Am Anfang war das Crafting in der Tat mangelhaft und auch die Anzahl der Ausruestungsgegenstand-Modelle waren etwas duerftig. Die diversen Content Updates haben jedoch Abhilfe geschaffen.

Wie bei allen anderen MMOs auch muss man halt nur Zeit investieren, um diese Items zu sammeln.

Schau mal beim "Yellow Gremlin" (AoC database website) vorbei und guck dir die Chars an oder die gelisteten Items.

Zum Thema Community.

Man muss sich schon den passenden Server suchen. Wenn man ein Hardcore- FFA PvP fan ist, sollte man sich schon auf eine etwas rauhere Gangart gefasst machen. Ich persoenlich wuerde niemals auf einem Server wie "Tyranny" spielen, auf dem sich so ziemlich der Kaffesatz der Community sammelt. Auch wenn hier wesentlich mehr Nervenkitzel gegeben sein sollte.

Wer viel wert auf eine hilfreiche, reife und freundliche Community setzt sollte sich eher auf den PvE-Servern umschauen (Die uebrigens auch jegliche PvP Option bieten).

Infos zu den jeweiligen Servern und der Community koennen schnell in den offiziellen Foren gefunden werden. Wenn man dann doch eine schlechte Wahl getroffen hat, kann man jederzeit auf einen andern Server wechseln.

its_me (unregistriert) 22. April 2010 - 19:03 #

@Paendrag

Das mit dem Items ist einerseits richtig, aber andererseits auch falsch. Es geht um die Erscheinung. Die einzelnen Klassen sehen im jeweiligen Levelbereich alle gleich aus. Das ganze wurde nun lediglich gelockert indem nun auch Soldatenklassen Stoffrüstung tragen können. So kann man kombinieren - was einem schnell zum Verhängnis werden kann. Die Items ansich, ob aus crafting oder farming, wiederholen sich immer wieder. Gerade bei Waffen ist dem so... da gibt es welche für Level 30 die genauso aussehen wie die für Level 80. Und auch was Kleidung anbelangt... es gibt immer nur ein brauchbares Set für Levelbereiche und die trägt jeder. Socialitems sind sinnfrei... denn man kann diese lediglich fürs RP nutzen. Sicher sind nach Release einige Rezepte gekommen - aber keine Unmenge. Man kann auf Distanz sehen, was vor einem steht. Nur halt nicht wer - da alle Klassen ansich gleich aussehen. Ich weiß, dass es ein heißes Thema in den Foren ist - auch wie das Crafting und der kaputte Handelsposten. Man kann nicht einmal Umblättern um sich ein gesamten Überblick des Angebotes zu verschaffen. Man muss es so weit eingrenzen, dass man schon genau wissen muss, was man sucht. Das finde ich sehr traurig. Leichte Funktionen vergessen, vernachlässigt oder wie auch immer...

LotRo hat dieses einfach gelöst... man kann Kleidung färben und in zweiten Fächern tragen und sich präsentieren. Egal ob die Items LvL20 und man LvL50 ist... es dient nur der Optik und dem Unterschied zu anderen Spielern der gleichen Klasse. Auch das bekommt Funcom nicht hin. Selbst in der Präsentation zum Addon wird gesagt, es kommen viele neue Items. Aber der GM hat gleich beigepflichtet, dass diese lediglich unterschiedliche Stats haben und nicht alle unterschiedlich aussehen. Es wurde ja einmal vermittelt, dass der Aufwand zur Itemgenerierung sehr hoch sei und dadurch die Vielfalt sich in Grenzen hält. Nur dann sollte ein Developer daran arbeiten ein Tool zur Vereinfachung zu entwickeln oder Ideenklau betreiben - wie z.B. bei LotRo - färben usw... Zudem muss man sagen, dass AoC sehr Raidlastig ist. Denn Items zu craften, was sich lohnt, gibt es kaum. Denn die einfachen Drops sind teilweise um Welten besser als die gecrafteten. Da ist schon der erste Gedankenfehler bei FC. Auch gibt es nur eine sehr geringe Auswahl an zu droppenden epischen Items. Ich glaube es sind noch 3 oder 4... überwiegend Dolche. Und auch da wieder... es gibt mehr Dolche als Schwerter... Nun mag es sicherlich sein, dass sich seit 1.5 eine ganze Menge in Bezug auf Items getan hat - denn ich bin vor ein paar Tagen erst wieder eingestiegen.

In meinen Augen... vielleicht auch in vielen anderen... hat Funcom es halt in drei Dingen versäumt AoC zum MMO-King zu bringen...

- Crafting/Handel
- Itemvielfalt
- Fraktionssystem für PvP

Wären diese drei "simplen" Inhalte vorhanden, wäre es der Kassenschlager und sicher eine weitaus höhere Population auf den Servern als derzeit vorzufinden ist.

Nur leider wurden von den anfänglichen Entwicklern 50% entlassen, von den restlichen 50% bestimmt mind. die Hälfte in TSC gebannt und in den letzten Monaten mind. 70% der noch ursprünglichen 25% verfügbaren Rescourcen in das Addon gesteckt.

Da dauert halt alles ein wenig länger. Ich habe nur die Befürchtung, dass das Addon das letzte Addon für AoC sein wird und die Entwickler davon auch zu TSC-Entwicklung versetzt werden. Es sei denn, es wird ein Megaerfolg. Nur das weiß keiner vorher und wenn ich ans Release zurück denke, dem derzeitigen QM hege ich berechtigte Zweifel, dass es nicht wieder eine Bugburg wird und auch elementar wichtige Dinge den Weg ins Spiel gefunden haben.

Da ich das Addon schon habe (Jahresabo November im Vollsuff gebucht ;-) ) und auch noch Spielzeit habe, spiele ich nochmal einen Char hoch und bilde mir, nach nun 5 Monaten Pause, ein aktuellen Eindruck.

Es wäre zu Schade ein solches Spiel aus dem Genre verfallen zu lassen. Das Potential wurde schon bei Release von allen erkannt - aber leider fürs Gameplay her nicht ausreichend von FC genutzt. Vieles was zu Release angekündigt wurde ist heute noch nicht im Spiel und wenn, dann nur mangelhaft... DX10, Söldnersystem (PvP) - nope, großzügiges Crafting - naja, Kneipenschlägereien (RP) - nope usw usf... die Liste ist seeehr lang.

Dennoch hat sich vieles verbessert und es ist sicherlich für jeden der Veteranen nochmal ein Antesten, Einleben und Erleben wert.

Vielleicht ist das AddOn und das Basisgame von AOC nach dem Release des Addon ja endlich das, was es immer sein sollte und FC stellt wieder eine Schnupperwoche zu Verfügung. Ich wünsche es allen die berechtigt sehr skeptisch sind.

Denn ich kann die Skepsis nachvollziehen und würde das Addon derzeit auch nicht kaufen oder meinen Account reaktivieren.

Wir dürfen gespannt sein.

Bis dahin - vielleicht sieht man sich ja im Battlekeep oder auf dem freien Schlachtfeld.

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 23. April 2010 - 13:21 #

Und wo bitte ist der PvP-Content geblieben ?? Ursprünglich wurde AoC als DAS PvP-MMO angekündigt.....
Bei allem Respekt für AoC - aber in der Sachen hat sich fast nichts getan.

Waldgeist 04 Talent - 14 - 23. April 2010 - 19:51 #

Klar mit Update 1.07 kam ja nicht die Schreine von Bori, eine neue Reihe an PvP Klamotten, PvP Stufe 6-10 und mit dem nächsten Zwischen-Update kommt ein neues Zwischenset, um den Casual-PvPler auch etwas erreichbares zu bieten.

Ich denke es ist falsch zu sagen, dass Age of Conan keinen PvP-Content bietet. Der bestehende Inhalt bietet für viele Spieler Content, Spaß und Unterhaltung, sowohl Solo also auch in Gruppen/Gilden. Es ist klar, dass die Features nicht JEDEM gefallen, aber es ist auch unnötig immer aus der persönlichen Meinung heraus zu pauschalisieren und gleich mit der groben Kelle auszuteilen.

* Belagerungsschlachten
* Minispiele (Capture the Skull, Team Deathmatch)
* Open-PvP
* Schreine von Bori
* Duell-Arenen (ohne Belohnung)

Das ganze gekoppelt an PvP-XP, Verbrechersystem, jetzt ganz neu unterschiedliche PvP-Tokens und die entsprechenden PvP-Sets zur Belohnung ist auf keinen Fall "nichts", zumal Age of Conan immer noch eines der am stärksten skillbasierten Echtzeitkampfsysteme auf dem MMO Markt bietet, das wie einige AoC-PvPler sicher bestätigen können, den Sieg im Kampf deutlich stärker beeinflusst als die Gegenstände und das ist es doch, was viele PvPler suchen.

joy (unregistriert) 25. April 2010 - 9:33 #

Seit 8 wochen spiele ich wieder AoC, nach einem neuen Versuch WoW und 2 Versuchen mit Warhammer, bin ich wieder bei AoC gelandet. Immer noch das schönste Spiel mit einer tollen Atmosphäre, die mich absolut fesselt.

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 25. April 2010 - 11:10 #

Na ja, ich habe mich im PvP zu oft geärgert. Warum ? Ganz einfach, ich war so dumm und hab mir nen Barbar hochgelevelt. Im PvE macht der Bursche tierisch viel Spaß, im PvP kriegst nur graue Haare bzw. andere Klassen sind deutlich stärker. Lange rede kurzer Sinn: die Klasenbalance ist schlecht.
Nach 2 Wochen testen bin ich wieder mal abgewandert.

-requiem- 10 Kommunikator - 435 - 27. April 2010 - 15:01 #

AoC konnte mich gerade mal 1 woche fesseln was ich sehr schade finde da mir das Setting sehr gut gefallen hat aber der rest hat einfach nicht gepasst. Dungeon & Dragons Online war da schon bedeutend besser was das Kampfsystem angeht + Athmosphäre (allein schon der Erzähler wenn man in den Dungeons Unterwegs war) :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)